Archive for the ‘Gaza’ Category

Bauernfänger – oder was der Fatman nicht erzählt

13. Juli 2012

Glaubt man der objektiven Berichterstattung unseres Lieblingsidioten, regnet es täglich grundlos und vor allem wahllos Bomben und Raketen auf Gaza. Über die Hintergründe erfährt der Leser von „Schwall&Schmauch“ aber wenig. Warum auch? Interessiert ja sowieso niemanden wenn die Leserschaft aus bekennenden „Anti-Zionisten“ [sprich Antisemiten] besteht.

Heut erfreut uns Fat-Manny mal wieder mit solch einer Story.

Bezeichnend dabei ist, dass trotz aller Tragik über den Tod eines Kindes die Situation als allgemeingültig dargestellt wird. Vor allem aber, dass selektiv „Fakten“ in die Welt geschrien werden, die selbst die UN nicht unkommentiert lassen kann.

Im Monat Juni 2012 wurden 16 Kinder verletzt und 3 getötet, einschliesslich Mamoun, durch mehrere israelische Angriff auf den Gaza-Streifen. Das gezielte Töten von Kindern, die besonderen Schutz als Zivilisten unterstehen, ist ein schweres Kriegsverbrechen, wie in den Artikeln 8(2)(a)(i) und 8(2)(b)(i) der Römischen Statuten des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) festgeschrieben.

Was war der Auslöser für die Eskalation?

The escalation began on 17 June with the firing of projectiles towards southern Israel by Palestinian armed factions, and the launching of two airstrikes
by the Israeli air force.

Immer wieder schön, dass für den Manni die Raketenangriffe auf Israel, die wahllos erfolgen und immer Zivilisten ins Visier nehmen, nicht unter die Kategorie „Kriegsverbrechen“ fallen. Aber sei es drum. Damit passen auch die folgenden Tatsachen nicht in sein schweiz-national-antisemitisches Weltbild :

The same day, Palestinian factions intensified rocket firing, hitting open areas inside Ashkelon City (southern Israel) and injuring four Israeli
border policemen. Also, in two incidents on 18 and 19 June, an 18-month-old Palestinian baby was killed and four other children (aged between
3 and 12) were injured when Palestinian rockets fell short inside Gaza and hit two houses in the Beit Hanoun and Az Zeitoun areas.
[Quelle UN OCHA weekly report 13-19.06.2012]

Armed factions also intensified the firing of projectiles, including Grad rockets, at southern Israel. This resulted in the injury of one Israeli
man in Shaar Hanegev Regional Council in southern Israel. In addition, some of the projectiles dropped short of the Gaza/Israeli border or exploded prematurely, killing a fiveyear-old Palestinian child, and injuring a total of 15 Palestinians.
[Quelle UN OCHA weekly report 20-26.06.2012]

Zwei der drei getöten Kinder wie auch dutzende Verletzte gehen auf das Konto der Hamas und ihrer islamistischen Spiessgesellen, die nachweislich zivile Infrastrukturen zum Abschuss ihrer Raketen nutzen. Während die „Bilanz“ der IDF 15 getötete Militante und 1 ziviles Opfer aufweist.
Das getötete Kind, auf das sich Freakman in alter BILD-Manier stürzt, ist bedauerlich und tragisch.
Es zeigt aber wieder einmal, dass die Wahrheit, wie auch der Wille zur Objektivität, bei Idioten wie dem Fatman definitiv als erstes auf der Streichliste steht.

Advertisements

Am Rande des [Nerven]zusammenbruchs – facts by Freakman

3. März 2011

Gaza, Crazy Water Park 2010


„Gaza ist das grösste Gefangenenlager der Welt“
Freakman, 06.01.2011

Ich glaube ja persönlich immer noch fest daran, dass Dummheit bestraft wird. Genau deshalb fällt es doppelt schwer, mir die Strafe vorzustellen, die irgendwann mal auf Freakman wartet. Die Strafe für Dummheit allein wäre schon exorbitant hoch. Für vorsätzliche Verdummung seiner gleichfalls minder gebildeten Anhänger käme noch anständig was oben drauf. Aber worum geht es heute eigentlich?

„Deshalb hat Gaza die höchste Arbeitslosigkeit der Welt, mit über 70 Prozent ohne einer Beschäftigung und damit ohne Einkommen. Es kommt auch kein Baumaterial nach Gaza, um die durch Israel zerstörten Wohnhäuser und Gebäude zu reparieren oder aufzubauen. Die Menschen leben seit zwei Jahren in Trümmerhaufen, provisorischen Blechhütten oder Zelten, ohne sanitäre Anlagen in den primitivsten Verhältnissen.“

(more…)

Werbung | Der ewige Sündenbock von Tilman Tarach

19. Februar 2010

Wie mir der Tilman mitgeteilt hat, ist sein Buch „Der ewige Sündenbock“ von ihm überarbeitet worden und Henryk M. Broder hat ihm ein Vorwort für die neue Auflage spendiert. Erschienen im Edition Telok-Verlag, bestellbar über jede Buchandlung oder über Amazon. Leseproben und die ein oder andere Information finden sich in seinem Blog. Weiterhin gutes Gelingen, Tilman!

Freakman und der „Goldstone“ des Anstosses

21. Oktober 2009

Das es der liebe Freakman mit der Wahrheit nicht so genau nimmt wissen wir ja schon. Das er Fakten verdreht ist auch nicht neu. Was aber ist die Ursache dafür? Einfach nur Dummheit und Bequemlichkeit, die eigenen Behauptungen seriös zu recherchieren? Scheinbar schon, wie ich heute mal am Beispiel des „Stall&Jauch“-Beitrags „Goldstone Bericht vom UNO-Menschenrechtsrat angenommen“ demonstrieren möchte.

(more…)

Die „palästinensische Sache“ Teil III

18. Juli 2009

„I’m afraid we’re all Hamas now“

[…] Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Djihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. Dieser Djihad verbindet sich mit dem Impuls des Märtyrers Izz a-din al-Quassam und seinen Brüdern in der Muslimbruderschaft, die den Heiligen Krieg von 1936 führten […] dem Djihad der Muslimbrüder während des Kriegs von 1948 […] wie auch mit den Djihad-Operationen der Muslimbrüder von 1968 und danach. […] Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit [der letzte Tag] wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! […]

Artikel 7 der Hamas Charta / Muslim, Book 41, 6985

Wer ist George Galloway, der den „Retter der Palästinenser“ spielt, den ich als Demagogen bezeichne und den Freakman lediglich als „britischen Abgeordneten George Galloway“ oder einfach „George Galloway“ vorstellt? Kennt Freakman überhaupt Galloway? Weiß er, wessen PR-Aktion er hier beklatscht? (more…)