Bauernfänger – oder was der Fatman nicht erzählt

by

Glaubt man der objektiven Berichterstattung unseres Lieblingsidioten, regnet es täglich grundlos und vor allem wahllos Bomben und Raketen auf Gaza. Über die Hintergründe erfährt der Leser von „Schwall&Schmauch“ aber wenig. Warum auch? Interessiert ja sowieso niemanden wenn die Leserschaft aus bekennenden „Anti-Zionisten“ [sprich Antisemiten] besteht.

Heut erfreut uns Fat-Manny mal wieder mit solch einer Story.

Bezeichnend dabei ist, dass trotz aller Tragik über den Tod eines Kindes die Situation als allgemeingültig dargestellt wird. Vor allem aber, dass selektiv „Fakten“ in die Welt geschrien werden, die selbst die UN nicht unkommentiert lassen kann.

Im Monat Juni 2012 wurden 16 Kinder verletzt und 3 getötet, einschliesslich Mamoun, durch mehrere israelische Angriff auf den Gaza-Streifen. Das gezielte Töten von Kindern, die besonderen Schutz als Zivilisten unterstehen, ist ein schweres Kriegsverbrechen, wie in den Artikeln 8(2)(a)(i) und 8(2)(b)(i) der Römischen Statuten des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) festgeschrieben.

Was war der Auslöser für die Eskalation?

The escalation began on 17 June with the firing of projectiles towards southern Israel by Palestinian armed factions, and the launching of two airstrikes
by the Israeli air force.

Immer wieder schön, dass für den Manni die Raketenangriffe auf Israel, die wahllos erfolgen und immer Zivilisten ins Visier nehmen, nicht unter die Kategorie „Kriegsverbrechen“ fallen. Aber sei es drum. Damit passen auch die folgenden Tatsachen nicht in sein schweiz-national-antisemitisches Weltbild :

The same day, Palestinian factions intensified rocket firing, hitting open areas inside Ashkelon City (southern Israel) and injuring four Israeli
border policemen. Also, in two incidents on 18 and 19 June, an 18-month-old Palestinian baby was killed and four other children (aged between
3 and 12) were injured when Palestinian rockets fell short inside Gaza and hit two houses in the Beit Hanoun and Az Zeitoun areas.
[Quelle UN OCHA weekly report 13-19.06.2012]

Armed factions also intensified the firing of projectiles, including Grad rockets, at southern Israel. This resulted in the injury of one Israeli
man in Shaar Hanegev Regional Council in southern Israel. In addition, some of the projectiles dropped short of the Gaza/Israeli border or exploded prematurely, killing a fiveyear-old Palestinian child, and injuring a total of 15 Palestinians.
[Quelle UN OCHA weekly report 20-26.06.2012]

Zwei der drei getöten Kinder wie auch dutzende Verletzte gehen auf das Konto der Hamas und ihrer islamistischen Spiessgesellen, die nachweislich zivile Infrastrukturen zum Abschuss ihrer Raketen nutzen. Während die „Bilanz“ der IDF 15 getötete Militante und 1 ziviles Opfer aufweist.
Das getötete Kind, auf das sich Freakman in alter BILD-Manier stürzt, ist bedauerlich und tragisch.
Es zeigt aber wieder einmal, dass die Wahrheit, wie auch der Wille zur Objektivität, bei Idioten wie dem Fatman definitiv als erstes auf der Streichliste steht.

Advertisements

42 Antworten to “Bauernfänger – oder was der Fatman nicht erzählt”

  1. Sonne Says:

    Alles Lügen. Es gibt keine von den Palestinänsern selbstgegrabenen Tunnel, weil die Amis der korrupten Judenstaatregierung ihre tiefreichenden Bodenradare zur Verfügung gestellt haben. Auch haben die Palästinenser keine Raketen, die Raketen schiessen die Judenagenten selber auf Israel ab. Die Raketen sind sehr präzise und zielen nur auf unbewohntes Gebiet. Alles was die Palästinenser haben sind ihre Tränen. Glaubt der korrupten, kriminellen Judenregierung und den Judenmedien nichts. Alles ist eine Lüge und das Gegenteil was die erzählen.

  2. Anonymous Says:

    Israel mordet in Gaza und ihr Typen hier lasst euch aus und wisst nicht mal was der Unterschied zwischen Zionismus und Judentum ist? Erklärung?! Die Juden glauben sie vor Ankunft des Messias keinen Staat auf Erden gründen können. Die Zionisten haben es trotzdem getan und nennen ihre Gegner im eigenen Lager jetzt Ultraorthodoxe! Zionisten sind nichts anderes als Nationalisten im wahrsten Sinne des Wortes denen ihr jüdischer Glaube abhanden gekommen ist.

    • Strawman Says:

      Noch so einer, der den Juden erzählen möchte, was wirkliche Juden sind. Klasse.

    • mrbhater Says:

      So?
      mrb, jetzt erkläre du mir bitte was du unter Zionismus verstehst!
      Ps. habt ihr gestern im Fernsehen die Mondverschwörung gesehen?

  3. ÜbermJordan Says:

    Der Autor dieses Artikels scheint allerdings auch gerne Desinformationen und Halbwahrheiten zu verbreiten, um Hetze zu betreiben.
    Zitat:”Interessiert ja sowieso niemanden wenn die Leserschaft aus bekennenden “Anti-Zionisten” [sprich Antisemiten] besteht.” Widerspruch in sich, würde ich meinen. Anti-Zionismus ist nicht gleich Antisemitismus. Nicht jeder Jude ist zwangsläufig ein Zionist und umgekehrt muss nicht jeder Zionist zwangsläufig ein Jude sein.
    Sie würden doch auch nicht behaupten, dass jeder Deutsche automatisch ein Nationalsozialist ist, oder? Und wenn doch, bin ich dann auch automatisch Anti-Nazi sofern ich Anti-Deutsch bin?
    Informieren Sie sich bitte etwas besser, bevor sie ihren Senf abliefern!

    • mrbaracuda Says:

      Übernimm mal wer anders, da tut mir der Kopf weh.

      • ÜbermJordan Says:

        Ihre geistigen Ergüsse können Sie gerne für sich behalten, wenn Sie nichts weiteres dazu zu sagen haben.

    • MB Says:

      Naja, auch wenn es sinnlos sein mag: Natürlich ist nicht jeder Deutsche ein Nationalsozialist. Aber ein Antisemit bleibt ein Antisemit, auch wenn er statt „Juden“ die „Zionisten“ als den Ursprung alles Bösen bezeichnet.

      • ÜbermJordan Says:

        Das kann ich leider nicht ganz nachvollziehen. Wieso schließen Sie darauf, dass jemand, der antiozionistisch eingestellt ist, auch automatisch ein Antisemit ist? Meinen Sie, dass der Zionismus gleichzusetzen ist mit dem Judentum? Ich würde mich freuen, wenn sie mir Ihre Sichtweise über die Dinge näher erläutern würden.

      • MB Says:

        du weißt genau was ich meine. nicht jeder, der gegen den zionismus ist, ist antisemit, aber sehr viele antisemiten gerade bei den infokindern verstecken sich hinter dem deckmäntelchen des antizionismus. dein neutraler, stets sachlicher vorbeter freakman nennt israel ja z. b. gern „israhöll“. enough said.

        der „moderne“ antisemit zieht halt nicht mehr direkt über die juden her, sondern schwurbelt über die „zionisten“, die die welt kontrollieren, die medien, die regierungen, die banken etc.

      • ÜbermJordan Says:

        Ja, ich verstehe nun durchaus was Sie meinen. Natürlich gibt es leider auch Antisemiten, die sich unter dem Deckmantel des Antiozionismus verstecken, da stimme ich Ihnen zu.

        Was meinen sie denn mit :“dein neutraler, stets sachlicher vorbeter freakman ..“? Ich habe in keinster Weise Bezug zu Ihm genommen.

      • MB Says:

        Na klar, mein liebes Infokind.

      • Strawman Says:

        Ach komm, dafür gab es keinen Anlaß.

      • Anonymous Says:

        Würd ich auch meinen. Aber Provokation gegenüber Usern, die nicht Ihrer Meinung sind, scheint bei Ihnen ja sowieso auf der Tagesordnung zu stehen.

      • MB Says:

        „Aber Provokation gegenüber Usern, die nicht Ihrer Meinung sind, scheint bei Ihnen ja sowieso auf der Tagesordnung zu stehen.“

        Einspruch. Ich bin nicht anti-andere-meinung, ich bin nur anti-volldeppen. nicht jeder mit einer anderen meinung ist ein volldepp, daher ist das eine unhaltbare, bösartige verallgemeinerung.

    • Strawman Says:

      Die Erfahrung lehrt, daß der kultivierte Antizionist meist ein schnöder Antisemit ist.

      In diesem konkreten Fall ist das nicht einmal mehr fraglich.

      • ÜbermJordan Says:

        Man sollte aber auch nicht gleich verallgemeinern. Die Erfahrung kann beispielsweise auch lehren, dass der kultivierte Antikommunist meist eine Person ist, die antichinesisch eingestellt ist. Deswegen würden Sie aber doch nicht ernsthaft behaupten, dass ein Antikommunist auch automatisch etwas gegen Chinesen hat?

        Ich habe mich allerdings in meinem Kommentar nicht auf diesen konkreten Fall bezogen, sondern spreche eher über die Gleichschaltung des Antizionismus und Antisemitismus im Allgemeinen.

      • Strawman Says:

        Wenn Du nicht von diesem konkreten Fall sprichst, dann geht Dein Eintrittspost gehörig ins Leere. Aber hauptsächlich erstmal beschwert – man könnte ja selbst gemeint sein.

        Natürlich ist Antizionismus nicht gleich Antisemitismus. Derzeit ist Antizionismus unter anderem sozusagen ein Werkzeug des Antisemitismus. Nicht nur, aber auch. Genug differenziert? Gut, dann machen wir klar: wir sprachen hier über einen Antisemiten.

      • Anonymous Says:

        Wenn ich nicht von diesem konkreten Fall spreche, geht mein Eintrittspost überhaupt nicht ins Leere. Dazu hätte ich nämlich Bezug zum gesamten Inhalt des Beitrages nehmen müssen, ich habe allerdings speziell nur diesen einen Satz zitiert, da dieser so rüberkommt, als wären alle Antizionisten auch Antisemiten.

      • MB Says:

        Puuuh, Glück gehabt, da haben wir das ja jetzt gottseidank geklärt.

  4. 9 11 pirat Says:

    die gerichte sind sowieso fest ineurer hand?einen schlechteren witz habe ich noch nie gehört.

  5. 9 11 pirat Says:

    ach ja,was soll den das für eine entschuldigung gewesen sein?eine überzeugende entschuldigung sieht anders aus.also wenn ich würden wollte könnte ich nun herrn strawman wegen zweifacher beleidigung und wegen verleumdung anzeigen.aber ich tus nicht.nicht das ich keine lust darauf hette aber ich gebe ihn mal noch eine chanze.

  6. Strawman Says:

    Lieber Baracuda, liebe 7 Mitleser,

    ich entschuldige mich inständigst, den Troll gefüttert zu haben.

    Es wird wieder vorkommen.

    Gruß
    Strohmann

  7. 9 11 pirat Says:

    eine entschuldigung wofür blos denk mal drüber nach.

  8. 9 11 pirat Says:

    strawman du bist und bleibst unverbesserlich.das er unter druck gesetzt wurde macht dich natürlich nicht misstrauisch,dennoch erwarte ich von dir eine entschuldigung.

    • Strawman Says:

      Wenn jemand zu Recht kritisiert wird, werde ich das nicht bemängeln. Verständlich aber, daß der kleine Antisemit von ominösem „Druck“ sprechen muss, der „misstrauisch“ machen muss.

      Eine Entschuldigung will er. Wofür bloß?

  9. 9 11 pirat Says:

    goldstone tat dies nur weil er unter druck gesetzt wurde.doch ausser beleidigen habt ihr wohl keine anderen argumentationen.und alle anderen mitglieder von goldstones untersuchungsteam bestetigen wie man auf wikipedia nachlesen kann die echtheit des reports.

  10. 9 11 pirat Says:

    was hier verbreitet wird ist übelste zionistische propaganda.das die hamas menschliche schutzschilde benutzt ist meines wissens nach schon längst vom goldstone bericht wiederlegt worden.auch hat israel und ich betone nur israel den konflikt angefangen durch den diebstahl palästinas.und alles schall und rauch ist keine antisemitische webseite.was ihr hier macht ist um es harmlos zu vormulieren eine typische opfer täter umkehr.um es gleich zusagen damit ihr mir nicht das wort im mundherumdrehen könnt.ich bin für eine zwei staatenlösung.

  11. Happy Hater Says:

    Meine Güte, der Freakman ist wirklich selten beknackt. Aber was will man von VTlern auch anderes erwarten?

    Sehen wir uns die beiden Artikel aus dem Rom-Statut des ICC einmal an, welche Freakman so fachkundig zitiert:

    „Artikel 8(2)(a)(i)“: „vorsätzliche Tötung“
    „Artikel 8(2)(b)(i)“: „vorsätzliche Angriffe auf die Zivilbevölkerung als solche oder auf einzelne Zivilpersonen, die an den Feindseligkeiten nicht unmittelbar teilnehmen“

    Das Schlüsselwort ist „VORSÄTZLICH“, lieber Freakman, aber warum schreibe ich das eigentlich, jedem vernünftigen Menschen ist das sowieso klar und mit VTlern kann man ja nicht auf Basis rationaler Argumente diskutieren.

  12. mrbaracuda Says:

    Unter Völkermord geht nix beim Freakman.

  13. rghgsdrtfgfh@web.de Says:

    Wie wärs mal mit Übersetzen? Ich versteh nämlich nur Bahnhof!
    Ps. Freeman könnte dich auch anzeigen, weil du ihn so beleidigst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: