Archive for the ‘NWO-Fighter’ Category

NWO-Fighter ’nick‘ kämpft.. ja wogegen eigentlich? – die Zweite

4. Oktober 2008


Nehmt euch in Acht, Infokinder!


Wie wäre es mit etwas Musik zum Bild und Artikel?

Rationalität war es das letzte Mal, auch dieses mal scheint es nicht nur das Denkvermögen zu sein, was bei unserem ’nick‘ etwas leidet.

Eins muss ich aber sagen, es ist wirklich spannend zu sehen, wie sich die Dummheit der infowars.com und dementsprechend, da schlicht einfach übersetzt übernommen, infokrieg.tv Artikel auf die Anhänger auswirkt. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen sozusagen; nein, sogar drei! Von rationalem Denkvermögen keine Spur, dafür aber von einer grandiosen Inkompetenz! Gesehen und gehört wird scheinbar nur das, was in das eigene NWO-Weltbild passt. Aber wen wunderts.

Einzig der Kommentar vom ‚blaze‘ bereitete mir Freude und macht mir Hoffnung, mit diesem Blog ein paar ‚Infokrieger‘ vor der endgültigen Verdummung zu bewahren. Nach seinem Kommentar wissen warscheinlich auch die letzten der ‚Infokrieger‘, warum NWO-Fighter so ungerne einen Link zu infokrieg.tv wieder ins Programm nimmt bzw. nicht mehr führt. Schade blaze, dass du mir bis heute nicht auf die zweite e-Mail geantwortet hast. Ich hätte gerne deine Meinung zu dieser gehört bzw. gelesen.


Größere Version.

Wie dem auch sei, in diesem Video, welches der Anlass für den neuesten Anfall nach dem letzten Reinfall der ‚Infokrieger‘ ist, sagt Brad Sherman (D-FL) folgendes:

The only way they can pass this bill, is by creating and sustaining a panic atmosphere. That atmosphere is not justified. Many of us were told in private conversations, that if we’d vote against this bill, on Monday, that, the sky would fall, the market would drop two or three thousand points the first day, another couple of thousand the second day. And a few members were even told that there would be martial law in America if we voted no. That’s what I call fearmongering. Unjustified. Proven wrong. We’ve got a week, we’ve got two weeks, to write a good bill. The only way to write- to pass a bad bill, keep the panic pressure on. Now what has the senate done to this bill?

Der einzige Weg, dass sie dieses Gesetz erlassen können ist, eine Atmosphäre der Panik zu schaffen und am Leben zu erhalten. So eine Atmosphäre ist nicht gerechtfertigt. Vielen von uns wurde in privaten Gesprächen gesagt, dass am Montag der Himmel herunterfallen würde, dass der Markt zwei oder drei tausend Punkte am ersten Tag fallen würde, ein paar weitere tausend am zweiten. Und ein paar Repräsentanten wurde sogar erzählt, dass das Kriegsrecht ausgerufen werden würde, wenn wir mit ‚Nein‘ abstimmten. Das ist, was ich Panikmache nenne. Ungerechtfertigt. Als falsch erwiesen. Wir haben eine Woche, wir haben zwei Wochen, ein gutes Gesetz zu schreiben. Der einzige Weg ein schlechtes Gesetz zu schreiben –, zu erlassen ist den Panikdruck aufrecht zu erhalten. Nun, was hat der Senat am Gesetz geändert?

Der ’nick‘ und auch Alex Jones, der in diesem kurzen Interview mit Sherman in seiner Radiosendung bei selbigem auf rationalen Granit beißt, sowie durch Übernahme des infowars-Artkels unser allseitsbeliebter Benesch, übersehen das von mir hervorgehobende über den ‚Fall des Himmels‘ natürlich gerne. So geschehen auch bei Jones im Interview. Folgende Aussagen hat Sherman gemacht, als dieser zugeschaltet wurde (1:37-1:57):

Good to be with you. You know, Wall Street used, uh, these panic tactics to get us to pass this $700 bn, uh, what the bill really is is $700 bn in unmarked bills. They said the market would drop by four thousand points, blood would flow in the streets and uh, lions would devour children in the parks of Los Angeles.

Gut bei Ihnen zu sein. Wissen Sie, Wall Street nutzte, uh, diese Paniktaktiken um uns dazu zu bringen diese 700 Milliarden $, uh, was das Gesetz wirklich ist, sind 700 Milliarden Dollar in nicht gekennzeichneten Scheinen. Sie sagten uns der Markt würde um 4000 Punkte fallen, Blut würde in den Straßen fließen und, uh, Löwen würden Kinder in den Gärten Los Angeles verschlingen.

Schade, dass Jones nicht auf die Löwen, die Kinder in den Grünanlagen LAs verschlingen würden, einging. Ich hätte mich zu sehr gefreut. Aber vielleicht will uns ‚Infokrieger‘ ’nick‘ etwas darüber erzählen. Oder über den Himmel, der herunterfällt. Oder das Blut, welches in den Straßen fließen wird. Denn es kann ja nicht sein, dass hier eine simple Überspitzung stattfand.

Sherman stimmte übrigens ‚NAY‘ beim letzten Roll Call.

Advertisements

NWO-Fighter ’nick‘ kämpft.. ja wogegen eigentlich?

25. September 2008

Rationalität, wie es scheint:


Größere Version

Siehe hier. Der freche nick löscht (was ja sein gutes Recht ist, nur wieso eigentlich?) meinen Kommentar. Dieser Bengel!

Vielleicht kann mir ja ein Leser sagen, wo das 1st BCT patrouillieren wird und worauf sich diese Aussage stützt. Der nick hält es nicht für nötig. Nein, er löscht meine Frage einfach.

Sieht so der ‚Kampf für die Wahrheit‘ aus?