Archive for the ‘Iran’ Category

Manfred Joseph Ahmadinegoebbels

3. November 2011

Als treuem Leser des Freakmanni-Blogs fallen mir zwischen all dem Occupy- und schweizere Nationalistenbullshit  immer mehr die Parallelen des [sparsam verwendeten aber effizient versteckten] Vokabulars auf. Auch wenn der Manni mit Artikeln über soziale Proteste in Israel versucht, seinen latenten Antisemitismus zu verschleiern, lässt er durch die folgenden „Kleinigkeiten“ tiefe Einblicke in menschliche Abgründe  zu.

(more…)

Englisches Zweierlei mit Freakman-Nachtisch

2. März 2011

Manchmal hasse ich mein gutes Gedächtnis. Denn das bringt mich dazu, mich an Scheiß wie diesen zu erinnern.

Fiese CIA-Mitarbeiterin

Da schreibt der Freakman Mitte Juni zu den iranischen Demonstranten, die wegen des Wahlergebnisses und dem verkündeten Sieg Ahmadinejads auf die Straße gingen, etwas sei faul, da

(more…)

back to the future – Freakman style

28. Februar 2011

„Die Behauptung von Tarpley, Mubarak wurde von Westen gestürzt, weil er sich gegen einen Krieg gegen den Iran gewehrt hat, ist lächerlich. Der wurde spätestens 2008 am Ende der Bush/Cheney-Regentschaft abgeblasen, weil es zu viel Widerstand in den eigenen Reihen gab und gar nicht durchführbar ist. Das US-Militär und ihre Lakaien der NATO kommen ja nicht mal mit einem wehrlosen Afghanistan klar, wie wollen sie dann den Iran angreifen, der sich verteidigen kann?“  Freakman, 27.02.2011

Manchmal kommt die Erkenntnis spät und dann aber gewaltig. Oder aber Freakmans grenzdebiler Geisteszustand ist der völligen Demenz gewichen. Wer weiss das schon so genau? Zumindest klingelten mir sofort die Ohren. Der „unmittelbar bevorstehende Irankrieg“ schon Ende 2008 abgesagt?!

„Obama-Regierung gibt Israel grünes Licht für einen Iranangriff.“ Freakman,  06.07.2009

„Hunderte der sogenannten Bunkerbrecherbomben werden von Kalifornien auf den amerikanischen Militärstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean verschifft, als mögliche Vorbereitung für einen Angriff auf den Iran.“ Freakman, 16.03.2010

„Am Montag sprach Fidel Castro im kubanischen TV und warnte vor einem „unmittelbar bevorstehenden“ Angriff auf den Iran.“ Freakman, 14.07.2010
„Vieles deutet darauf hin, die US-NATO-Israel Verbrecherbande ist in den Startlöchern und bereit den Iran anzugreifen.“ Freakman, 03.08.2010

„Die gleichen Lügen wie gegen den Irak werden jetzt gegen den Iran verwendet, ein wichtiges Indiz dafür, sie wollen dort demnächst zuschlagen und die Menschen für die Notwendigkeit vorkonditionieren.“ Freakman, 07.08.2010
 

„Der Krieg der Amerikaner gegen den Iran läuft mit verdeckten Mitteln schon länger.“ Freakman, 16.08.201

„Jetzt wo die Pipeline bald eröffnet wird, könnte ein Angriff auf den Iran weniger im Wege stehen.“ Freakman, 25.11.2010

„Schliesslich drohen Washington und Tel Aviv dauernd mit einem Krieg und sie werden sich wohl darauf vorbereiten.“ Freakman, 16.01.2011

… eine Fortführung dieser Endlosgeschichte (Teil 1, Teil 2), die 2007 ihren paranoiden Ursprung nahm.
Wer hat’s erfunden? Der Schweizer!
Ich freu mich auf 4 weitere Jahre Freakman-Show zum Thema „Iran – Angriff unmittelbar bevorstehend“.

Oh Shi-, Fanboys better watch out who they cite!

8. Juni 2010

Yes, he did go there. Now let’s all lean back and watch how they squirm or ignore as usual. Like that one time.

9/11 – funny show

15. Januar 2010

Ist der Ruf erst ruiniert … höhnt es sich ganz ungeniert. Nichts anderes erwarte ich vom Holocaust-Leugner aus Teheran.
Und es überrascht mich ebenfalls nicht, dass unmittelbar nach Erscheinen der Pressemeldung sich diese auf Infowars findet. Allerdings in „leicht veränderter“ Form.Sind doch Jones und Co. erklärte Fans dieses Abschaums und üben sich in permanenter Appeasement-Politik gegenüber dieser Spezies. Die „Wahrheits-Bewegung“ macht somit ihrem Namen wieder alle Ehre. Bewegen wir die Wahrheit eben ein bisschen so, wie wir sie brauchen.

Während Infowars lediglich den grinsenden Bartträger mit den Worten zitiert: „Even the event of 11 September is a suspicious incident …“ lautet das komplette Zitat der Pressemeldung:

„The September 11 incident was very suspicious and complex ... One could see it was like a funny show,“ Ahmadinejad said, according to the semi-official Fars news agency.

Man darf gespannt sein ob bzw. wann eine genau so „lustige Show“ in Isfahan, Buscher oder Natanz stattfindet und wie dann die Infowars-BreakingNews aussehen.