Archive for the ‘Schall und Rauch’ Category

Warum ich nüschts mehr schreibe

7. April 2013

Plastikfassade brennt ab, innen brennt nichts, Freakmann spritzt ab und vergleicht trotzdem wie ein Dummbeutel. Langweilige Idiotie.

GROZNY, April 4 (RIA Novosti) […]

According to the emergencies service, the blaze has damaged an area of more than 14,000 square meters. It has completely destroyed the plastic trimming used on the building’s exterior, but the interior remained untouched.

Freakmann:

UPDATE 4.4.2013 – […] Alle Stockwerke wurden von den Flammen beschädigt ausser das Foyer. Laut russischen Medien wurden 14’000 qm an Fläche betroffen. Auch die Aussenfassade aus Kunststoff wurde völlig zerstört. Obwohl das Gebäude wie eine Fackel fast 10 Stunden lang brannte ist es nicht zusammengestürzt und die Struktur blieb unbeschädigt. Es kann wieder in den Originalzustand gebracht werden. Die WTC Zwillingstürme brannten für weniger als 1 Stunde und dann nur an 5 von 110 Stockwerken, explodierten aber dabei zu Staub. Muss man noch mehr sagen, um den offiziellen 9/11 Ablauf als völlig absurd und als Lüge bezeichnen zu können?

Der Kaftan des Bösen

2. Januar 2013

Ich will nur Leser haben mit intellektuellen Niveau und Klasse, die schätzen was ich mache, die gerne Artikel lesen die auf Fakten und Tatsachen beruhen und nicht auf Hirngespinste, Panikmache, Übertreibungen und Lügen.

Freakman, 26.06.2011

Es war einmal ein besonders einfältiger Manni, der einen Blog für Dummbeutel betrieb, denn er wart selbst von jenem Schlage. Und so bediente er sein Publikum auf das Eifrigste mit Bullshit und Märchen, Tag für Tag. Manni wurde nicht des Bullshit müde, und auch heute ist er noch fleißig dabei, die Welt mit seinem Bullshit zu bereichern. (more…)

Bauernfänger – oder was der Fatman nicht erzählt

13. Juli 2012

Glaubt man der objektiven Berichterstattung unseres Lieblingsidioten, regnet es täglich grundlos und vor allem wahllos Bomben und Raketen auf Gaza. Über die Hintergründe erfährt der Leser von „Schwall&Schmauch“ aber wenig. Warum auch? Interessiert ja sowieso niemanden wenn die Leserschaft aus bekennenden „Anti-Zionisten“ [sprich Antisemiten] besteht.

Heut erfreut uns Fat-Manny mal wieder mit solch einer Story.

Bezeichnend dabei ist, dass trotz aller Tragik über den Tod eines Kindes die Situation als allgemeingültig dargestellt wird. Vor allem aber, dass selektiv „Fakten“ in die Welt geschrien werden, die selbst die UN nicht unkommentiert lassen kann.

Im Monat Juni 2012 wurden 16 Kinder verletzt und 3 getötet, einschliesslich Mamoun, durch mehrere israelische Angriff auf den Gaza-Streifen. Das gezielte Töten von Kindern, die besonderen Schutz als Zivilisten unterstehen, ist ein schweres Kriegsverbrechen, wie in den Artikeln 8(2)(a)(i) und 8(2)(b)(i) der Römischen Statuten des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) festgeschrieben.

Was war der Auslöser für die Eskalation?

The escalation began on 17 June with the firing of projectiles towards southern Israel by Palestinian armed factions, and the launching of two airstrikes
by the Israeli air force.

Immer wieder schön, dass für den Manni die Raketenangriffe auf Israel, die wahllos erfolgen und immer Zivilisten ins Visier nehmen, nicht unter die Kategorie „Kriegsverbrechen“ fallen. Aber sei es drum. Damit passen auch die folgenden Tatsachen nicht in sein schweiz-national-antisemitisches Weltbild :

The same day, Palestinian factions intensified rocket firing, hitting open areas inside Ashkelon City (southern Israel) and injuring four Israeli
border policemen. Also, in two incidents on 18 and 19 June, an 18-month-old Palestinian baby was killed and four other children (aged between
3 and 12) were injured when Palestinian rockets fell short inside Gaza and hit two houses in the Beit Hanoun and Az Zeitoun areas.
[Quelle UN OCHA weekly report 13-19.06.2012]

Armed factions also intensified the firing of projectiles, including Grad rockets, at southern Israel. This resulted in the injury of one Israeli
man in Shaar Hanegev Regional Council in southern Israel. In addition, some of the projectiles dropped short of the Gaza/Israeli border or exploded prematurely, killing a fiveyear-old Palestinian child, and injuring a total of 15 Palestinians.
[Quelle UN OCHA weekly report 20-26.06.2012]

Zwei der drei getöten Kinder wie auch dutzende Verletzte gehen auf das Konto der Hamas und ihrer islamistischen Spiessgesellen, die nachweislich zivile Infrastrukturen zum Abschuss ihrer Raketen nutzen. Während die „Bilanz“ der IDF 15 getötete Militante und 1 ziviles Opfer aufweist.
Das getötete Kind, auf das sich Freakman in alter BILD-Manier stürzt, ist bedauerlich und tragisch.
Es zeigt aber wieder einmal, dass die Wahrheit, wie auch der Wille zur Objektivität, bei Idioten wie dem Fatman definitiv als erstes auf der Streichliste steht.

Manfred Joseph Ahmadinegoebbels

3. November 2011

Als treuem Leser des Freakmanni-Blogs fallen mir zwischen all dem Occupy- und schweizere Nationalistenbullshit  immer mehr die Parallelen des [sparsam verwendeten aber effizient versteckten] Vokabulars auf. Auch wenn der Manni mit Artikeln über soziale Proteste in Israel versucht, seinen latenten Antisemitismus zu verschleiern, lässt er durch die folgenden „Kleinigkeiten“ tiefe Einblicke in menschliche Abgründe  zu.

(more…)

Hilfe? Hilfeeeee!!

29. Juni 2011

Nur nochmal zur Erinnerung.

Ich will nur Leser haben mit intellektuellen Niveau und Klasse, die schätzen was ich mache, die gerne Artikel lesen die auf Fakten und Tatsachen beruhen und nicht auf Hirngespinste, Panikmache, Übertreibungen und Lügen.
Freakman, 26.06.2011

Wieder einmal schmeisst der Manni mit „Fakten und Tatsachen“ um sich. Irgendwie gehöre ich lt. Definition auch zu seiner „Wunsch-Zielgruppe“. „Leser mit intellektuellem Niveau und Klasse“ denen sofort Hirngespinste, Panikmache, Übertreibungen und Lügen ins Auge fallen. So geschehen am gestrigen Abend als unser Vollpfosten aus der Schweiz wieder einmal die üblichen Ressentiments mit seinem Beitrag „Sabotage gegen ein Schiff der Gaza-Flottille“ bedienen musste.

(more…)