Archive for the ‘Schwachsinn’ Category

Na na na na, Failman!

23. März 2010

Hach, wie schön. Da geht man mir nichts dir nichts zum Amüsieren auf die einschlägigen Idiotenseiten und da ist er wieder, der Polizeistaat der keiner ist, und die willige Ignoranz eines Ideologen. Sieht dann so aus: (more…)

Warum FREAKman?

19. März 2010

Unter anderem deshalb: „Wenn sie Bin Laden erwischen würden oder er offiziell für tot erklärt wird, müssten sie ja sofort den Krieg in Afghanistan und alle anderen beenden, dann gibt es ja gar keinen Feind mehr. Das darf nicht passieren.“  – Freakman

Freakmannsche Logik: Kurz an den Kopf gefasst

19. März 2010

Gekratzt. Gehalten. Und nachgedacht:

Osama Bin Laden starb im Dezember 2001 und alle Botschaften von ihm seit dem müssen Fälschungen sein. (Quelle)

In Wahrheit ist MI5 + CIA + MOSSAD = Al-Kaida. (Quelle)

[…] lumpige „Terroristen“ die sie selber fabrizieren. (Quelle)

Es waren nicht arabische Terroristen, sondern jemand aus den eigenen Reihen […] 19 Helfer wurden als Akteure vorbereitet und reingelegt.

Wir halten fest: „Die“ fälschen Videobotschaften bin Ladens, „die“ schaffen al-Kaida selbst, und „die“ rekrutieren 19 „Helfer“, bereiten diese als „Akteure“ vor und „legen“ diese „rein“ (um nur ein paar Fantasien Freakmans zu nennen). Soweit so gut. Weiter: (more…)

Hängengeblieben

27. Februar 2010

Oh, welch Freude am Samstagnachmittag: Infokriegveteran tengo setzte das nachfolgende Video hier in den Kommentarbereich.

Ab der 8. Minute gibt es folgendes zu hören:

AD [soll wohl Antideutscher heißen]: „Du bist ein Sexist und ein homophober Wichser!“
Wojna: „Ich geb dir einen Kuss, einen Zungenkuss, der 1 Minute lang dauert, den geb ich dir hier sofort.“

AD: „Bist du bescheuert?“

Wojna: „Nein, ich bin nicht homophob!“

AD: „Weißt du, was Homophobie ist?“

Wojna: „Ja, Angst vor Schwulen.“

AD: „Und deswegen küsst du mich, bist du hängengeblieben?“
Wojna: „Ich würde dich küssen um dir zu beweisen, dass ich keine Angst vor dem Schwulsein habe. Komm lass uns küssen! Küss mich!

Hängengeblieben indeed.

Auch schön am Ende zum Antisemitismusvorwurf: „[…] total widersinnig, weil wir ja gemeinsam mit dem Menschen- und Bürgerrechtler Elias Davidsson aufgetreten sind, der ja Jude ist. Also wenn ich Antisemit wäre, dann hätte ich bestimmt keinen großen Spaß daran gemeinsam mit einem Juden eine Veranstaltung zu bestreiten.“ Natürlich. LoL.

Obama 2012, here we come!

22. Februar 2010

Heimspiel vor Verrückten, die sich offen auf die John Birch Society einließen. Großes Kino, hoffentlich Palin / Paul 2012, rofl.

Obama 2012.