Archive for the ‘Ron Paul Blog’ Category

Don’t meddle!

27. Dezember 2009

I rise in reluctant opposition to H Res 560, which condemns the Iranian government for its recent actions during the unrest in that country. While I never condone violence, much less the violence that governments are only too willing to mete out to their own citizens, I am always very cautious about “condemning” the actions of governments overseas […] I urge my colleagues to reject this and all similar meddling resolutions.

– Ron Paul, June 19, 2009

Oops. You got the idea anyway.

Butter bei die Fische!

13. November 2009

Jetzt bin ich aber mal gespannt. Da wird KSM et al in New York City der Prozess gemacht. Mal schauen, was unsere „investigativen, alternativen Medien“ für seine Unschuld beizutragen haben und ob sie sich wirklich die Blöße geben wollen, entgegen jeglicher Realität und Faktenlage Terroristen wenn nicht gar direkt zu verteidigen, dann doch moralisch zu unterstützen.

Auch beim Larry keine Antisemiten

4. November 2009

„Was macht eigentlich der bescheuerte poster-boy Paultard des „Infokrieges“, jetzt wo Ron Paul durch die „Ron Paul Revolution“ Präsident der U.S.A. ist?“ fragte ich mich. Nun, er trauert immer noch der Fantasie eines echten Paultards nach. Hach, schade für die Paultards. Wäre da bloß nicht diese verdammte Realität (more…)

20.6 was an Inside-Job: Die „Logik“ eines Bekloppten – Der Tauss-Inside-Job

10. August 2009

-> Herr Tauss steht unter Kinderpornografie-Verdacht.
-> Diese bezieht man meistens aus dem Internet.
-> Das geht aber nur weil es derzeit keine Internetsperren gibt.
-> Die Piratenpartei kämpft gegen Internetsperren.
-> Der Kinder-Pornografie-Verdächtige Herr Tauss wechselt zur Piratenpartei.

Knapp zusammengefasst: Die Piratenpartei tritt für Kinderpornografie ein.

Hinweis für anlegende Piraten aus Übersee (da ich weiß, dass unter euch nicht die Hellsten sind): Die Flaschenpost der dieses Zitat entstammt kommt hierher und spiegelt nicht meine Meinung wieder. Ansonsten: Yo ho, yo ho. LoL.

Genau! „Kinderpornos statt Sperren“ steht bekanntlich auch auf jedem Plakat der Piratenpartei. So geht es in der Welt der schwachen Leuchte drüben im Ron „Amerika hat selber Schuld am 11. September“ Paul-Blog zu. Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, was der seltendämliche larry1977 sonst so denkt.

Wie zum Beispiel, dass inkompetente Idioten, die dank anderen inkompetenten Idioten wie Aaron Russo mit seinem „America Freedom to Fascism“-Unfug zu Steuerhinterziehern wurden, die dazu bereit wahren Bundespolizisten zu erschießen und/oder mit Sprengfallen zu erledigen Helden sind. Nur gut, dass es da noch die Realität gibt und die beiden jetzt im Knast sitzen. Oder wie wäre es mit dem Putsch, der keiner war? Nur gut, dass es da noch die Realität gibt und es den Putsch nur in larrys Kopf gab. (more…)

Wenn die Realität zwei Mal klingelt

10. Juli 2009

Dem eingefleischten Ron-Pauler sind […] Ed und Elaine Brown – ein Begriff […] sie stehen für etwas für was auch Ron Paul politisch steht. Für den Teil der US-Amerikaner die Ihre eigene Geschichte und Verfassung kennen und […] dass die US-Steuer”behörde” IRS nichts weniger als [eine] private Geldeintreibe-Agentur [ist] und dass das gesamte Einkommenssteuersystem der USA im Prinzip ein kompletter Betrug ist. Das klingt verrückt und absolut unglaublich, ist aber wahr! Wer sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, dem empfehle ich den Film von Aaron Russo: “America from freedom to facism”.

larry1977

Was passiert eigentlich, wenn man Unfug wie „America: From Freedom from Fascism“ ernst nimmt und den darin geäußerten Lügen nach sein Handeln ausrichtet? Nun, man wird wie das oben beschriebene Paar erstmal mit der Realität kollidieren und höchstwahrscheinlich im Knast landen, aber das sagte ich schon. Und wenn man etwas wie „Police State“, oder „Martial Law“ (beide von infokrieg.tv vertrieben) ernst nimmt? (more…)