Der Jahresbeitrag von 20,00 Euro (oder gern auch mehr)

by

Nachdem der Eumel sich selbst abgesägt hatte, und selbst von Eva Hermans belästigt und als Märtyrer dargestellt wurde, muss er nun betteln, um „Freie Medien für Freie Menschen“ machen zu können. Kostet ja auch viel Geld, als Arbeitsloser Monologe auf Youtube hochzuladen.

„Wir wollen nicht zurück“, sagt er und meint damit seinen früheren Arbeitgeber RBB. Nicht etwa, weil kein Platz für einen wie Ken beim RBB mehr ist, sondern weil der RBB böse ist, sowieso sind alle böse und: „Weil wir dieses System nicht ändern können. Wir können nur eine Alternative sein. Selbst wenn KenFM bei einem privaten Sender On Air gehen würde, wäre das System das selbige.“ Der hellsten Leuchte Ken fällt das nach 10 Jahren beim RBB auf. Soweit ich weiß, konnte er bis man ihm mal genauer auf die Finger schaute auch nicht klagen.

Er ist also die geballte Kompetenz für „Demokratie, für Freiheit und für freien Informationsfluss.“ Obacht, Infokinder, die Sparschweine zerschlagen, denn „diese Freiheit kann nur gelingen, wenn wir sie nicht aus den Händen geben, sondern im Gegenteil, in den Händen behalten“ – so im Gegensatz zu 10 Jahren im „System“, mit dem man gut Geld verdienen konnte. Aber jetzt muss er selbst zahlen, um sich weiter als edler Streiter gegen das „System“ darstellen zu können.

„Ihr entscheidet mit eurem Jahresbeitrag über das Maß der Berichterstattung bei KenFM.“ Bis jetzt sind zwar schon angeblich 10,000 € eingegangen, aber Ken braucht (gern auch mehr). Schön dem Ken und seinem Team einen Südamerikaurlaub finanzieren, um andere Irre zu interviewen (ab 2.30)! Pardon. Berichterstattung zu machen.

Das Ganze erinnert mich an Gage, der am Ende die Irren auch gut für ein persönliches Einkommen von $75,000 abmelken konnte. Nur, dass Ken mehr sabbeln wird. Das hab ich so im Gefühl. Nützlicher wird er allerdings gerade dadurch nicht.

Kontodaten
Bank: GLS Bank
Kontoinhaber: Ken Jebsen
Kontonummer: 1134219600
Bankleitzahl: 430 609 67
Verwendungszweck: KenFM

IBAN: DE37430609671134219600 SWIFT: GENODEM1GLS

Ein Hoch auf das System, welches es KenFM gleichzeitig möglich macht, kurzerhand 10,000 € von Irren abzumelken, während man gegen genau den Rahmen wettert, der es ihm möglich macht!

25 Antworten to “Der Jahresbeitrag von 20,00 Euro (oder gern auch mehr)”

  1. Gekaufter_Doppelagent_der_NWO Says:

    Ja, der Ken hat auch eine eigene Schafherde, die ihm u.a. bei Youtube zu tausenden hörig sind. Wer allen Ernstes den Holocaust als PR bezeichnet muss sich nicht wundern wenn der Arbeitgeber da nen Hals kriegt. Aber nicht in der Welt des Retters der Menschheit, Ken weiß, man will ihn mundtot machen, buhuhuuuu!!! Aber er ist tapfer und hört nicht auf wie ein Penner in der Einkaufsstrasse seine wirren Theorien auszuscheissen, solange bis ihm alle zuhören, solange bis ihm alle recht geben. Und das kann dauern… tja.. und irgendwas essen muss er ja auch noch, also lasst mal was rüberwachsen, er hat doch auch jüdische Freunde!

  2. WTF Says:

    SEID IHR ETWA IMMERNOCH ALS PROPAGANDAKNECHTE FÜR DIE SATANISTEN AM WERK?

  3. CptKork Says:

    Der Premiumcontent hier ist auch nicht mehr das was er war.. *seufz*

    Wo treibt man sich so rum wenn man Premiumcontent-Ersatzunterhaltung sucht?

    • Kelpshake Says:

      Kommt ganz drauf an wo. Mir droht man schon mit der US-Polizei, dabei habe ich gerade meine Eltern wiedergefunden. lol

  4. rollmops Says:

    Völlig OT:
    Hätte ja fast Bock den Klimathread von Daaahmals wieder auszugraben. Also, als ich noch Genius war =:-)=)

    Habe jetzt sogar die BILD überzeugt:

    http://www.bild.de/politik/inland/globale-erwaermung/seit-12-jahren-ist-erderwaermung-gestoppt-22486408.bild.html

    Kommt MB & Tengo, ihr alten Sparringspartner!

    Rock! Roll! Mops!

    • tengsinfo Says:

      Zwei beim RWE-Konzern beschäftigte Personen, einer Chemiker und der andere Geologe, schreiben ein „klimaskeptisches“ Buch, welches von der Bild Zeitung beworben wird. Wahnsinn!

      • mrbaracuda Says:

        Mich hat es überzeugt; aber – wo ist das Memo dazu von der Zentrale? Ich bin wirklich irritiert über das Vorgehen der NWO in diesem Falle. Die 99% einfach so durch die BILD aufzuklären.

      • tengsinfo Says:

        Naja, war vorauszusehen das es 2012 drunter und drüber gehen wird😉

      • r Says:

        Mensch, wer sagt denn jetzt die wirlich ware Wahrheit? Die bei BILD liegen doch auch bei den Fußballtransfers immer richtig.

        Es kann ja auch ein Uli Hoeness den Fußball im Allgemeinen beurteilen, obwohl er Präsident von Bayern München ist.

        Also Schnickschnack RWE! Ich fahre weiter meinen Benz und lasse mich durch diese Panikmache nicht verunsichern. Sonst würden DIE doch schon längst Deiche bauen und nicht die Glühbirne abschaffen!

        Einen heimatlosen Eisbär habe ich hier auch noch nie getroffen, dabei ist es -8°

        Hops!
        Euer Mops

      • tengsinfo Says:

        Fachliche Kompetenz und Unabhängigkeit, beides ist bei den Autoren fraglich. Dafür spricht auch das sie das Buch bei Hoffmann und Campe veröffentlicht haben, ein Verlag der nicht gerade für ein wissenschaftliches Profil bekannt ist.

        Zudem, die Autoren bestreiten ja nicht mal den menschlichen Einfluss auf das Klima

        Wer die Fakten genau prüft, kommt zu einem anderen Ergebnis: Weniger als die Hälfte der bisherigen Erwärmung von 0,8°C geht wohl auf das Konto des Menschen. Mit der anderen Hälfte haben wir rein gar nichts zu tun!

        Denn der Hauptschuldige an den Klimaschwankungen ist unsere liebe Sonne!

        http://www.bild.de/politik/inland/globale-erwaermung/die-co2-luege-klima-katastrophe-ist-panik-mache-der-politik-22467268.bild.html

        sie behaupten nur, dass die momentane Erwärmung auch einem „natürlichen“ Sonnenzyklus geschuldet wäre, der jetzt von einer „Warmphase“ in eine „Kaltphase“ übergehen würde. Das ganze wäre ja eine These welcher wissenschaftlich nachgegangen werden könnte, indem man zum Beispiel einen Artikel mit entsprechenden Belegen in einem Fachjournal veröffentlicht. Daran bestand aber offenbar kein Interesse und man entschied sich ein Buch ohne wissenschaftlichen Wert zu schreiben und es mit populistischen Marktschreiermethoden zu bewerben und damit praktischerweise noch Lobbyarbeit für den Arbeitgeber zu machen. Und bei der Begeisterung mit denen das Buch und die Bild „Rezension“ in den entsprechenden Kreisen aufgenommen wurde kann man das Unterfangen wohl durchaus als Erfolg verbuchen.

        Stört von denen ja auch keinen das die dargelegte These in richtigen wissenschaftlichen Untersuchungen keine Unterstützung erfahren hat. So hat die NASA vor kurzem veröffentlicht

        02.01.12

        By Adam Voiland,
        NASA’s Earth Science News Team

        A new NASA study underscores the fact that greenhouse gases generated by human activity—not changes in solar activity—are the primary force driving global warming.

        Aber dafür interessiert sich sogenannte Skeptiker Gemeinde sicher nicht😉

      • Slimcake Says:

        Die AO wollen uns „Truther“ nur verarschen, so siehts nämlich aus!
        Fuck you Bild, fuck you all and fuck my ass!

      • mrbaracuda Says:

        Was sind AO, du Truther?

      • Strawman Says:

        Alles Ohne. Er wurde wohl von einer Nutte abgezogen.

      • mrbaracuda Says:

        Der ist doch bestimmt erst 12.

      • Slimcake Says:

        Achja nicht AL meine ich, sonder AO, also ein A mit einem großen Loch außen rum, alles klar?
        Fuck me!

      • MB Says:

        Fuck me!

        fuck my ass!

        Trotz deines wiederholten Schreis nach (körperlicher) Liebe wird das leider zumindest in meinem Falle ein Traum bleiben, Slimcacke

  5. Happy Hater Says:


    😀

  6. Pupsi Says:

    So ist das, du willst das ich nicht mehr poste?

    • mrbaracuda Says:

      Jap. Also, ich mein, du könntest, aber die letzten Ergüsse waren echt.. nen paar Clowns haben wir scho, da braucht man dich jetzt net unbedingt in mieser Form. Du kannst dich ja nicht mal artikulieren.

  7. tengsinfo Says:

    Ich finds klasse, Konkurrenz belebt das Geschäft, wird dem libertären Benesch also auch gefallen. Und einen Ken Jebsen steckt er doch sprachlich und optisch locker in die Tasche😆

  8. Q Says:

    Hallo „Mr. Baracuda“

    gerade dein Artikel gibt doch Ken erst Recht!

    Das musst du dir mal in Ruhe überlegen.😉

    • mrbaracuda Says:

      Du, mir is das doch Jacke wie Hose. Soll er doch privat versagen; dann werden wenigstens keine öffentlichen Mittel an ihn verschwendet.

  9. Kelpshake Says:

    Menno! Schon schwer genug die Qualitätsmedien „AFP Blaupunkt in HD“ und „Quetsch“ zu sponsern. Jetzt noch der.🙄

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: