Lieber Tom aus Aschaffenburg

by

Erstmal Gruß zurück! Wie schön, dass du dich im Internet mal so richtig beschweren konntest. Ich habe ja so viele Fragen an dich. Ich hab mir ein paar Notizen zu dir in der Infokindersendung vom 24. August gemacht, in welcher du mich ab bei ca. 1h19m grüßt. Dazu muss ich aber erstmal sagen, dass ich etwas aufgeregt bin. Also die Fragen. Zum Beispiel, warum du dein R so rollst. Oder, wieso du dem Idioten Benesch dabei zustimmst, er und die anderen selbsternannten Köpfe der nicht-Bewegung seien leichte Ziele – obwohl dieser sich damit selbst ad absurdum führt. Warum nimmst du kritiklos den Unfug Beneschs bezüglich seines angeblichen Verwandten in den USA hin? Und du sagst, du hättst noch nichts „vernünftiges“ von mir gelesen. Wieso hast du so ein großes Verständnisproblem, wenn es darum geht zu begreifen, was der Anspruch und das Thema dieses Blog sind? Da lässt du dir wieder vom Benesch die Meinung aufzwingen. Von wegen Maßsstäben und so. Komm doch in den Premiumcontentbereich dieses Eintrags und sag Hallo! ’s grad eh Sonntag.

Mit Dank an den ollen Kelpshake.

65 Antworten to “Lieber Tom aus Aschaffenburg”

  1. Katzenkitzler Says:

    Achso, wollt ihr wissen ob mein Paket schon aus Israel gekommen ist?

  2. tengsinfo Says:

    Ein klassischer Freakman

    Man muss gar nicht in die Details gehen, sondern nur fragen: „Warum wurde Osama Bin Laden nie von der US-Justiz wegen 9/11 gesucht und warum wurde er deswegen nie angeklagt?“ Bitte, ihr Profijournalisten und Klugscheisser, beantwortet mal diese Frage. Könnt ihr eben nicht, bzw. die Antwort lautet, „weil die US-Justiz keine Beweise besitzt, Bin Laden hatte mit 9/11 etwas zu tun“. Ich wiederhole, das FBI hat keinen einzigen Beweis, haben sie selber gesagt. Das heisst nach rechtsstaatlichen Prinzipien, wenn man ihm 9/11 nicht nachweisen kann, dann war er es nicht, Punkt, Ende der Geschichte und alles was uns erzählt wird ist eine Lüge.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/09/bin-laden-wurde-nie-wegen-911-angeklagt.html

    Ja, die US-Regierung kann die ganze Welt hinters Licht führen in dem sie Flugzeuge heimlich fernsteuert und in die Türme rasen lässt, die zudem noch mit Nanothermit bestückt sind um sie anschließend zu sprengen. Aber wenn es darum geht ein paar Beweise zu fälschen welche die Spur auf den Mann lenkt den man dafür verantwortlich machen möchte, dass übersteigt natürlich die Fähigkeiten der US-Geheimdienste😆

    Lieber Tom, kannst du mir mal erklären wie dämlich man sein muss um das zu glauben?

  3. Katzenkitzler Says:

    Mann ihr seid echt dumm Hoahaha

  4. nichtganzderStrawman Says:

    Wann kommt der nächste Eintrag?

    • mrbaracuda Says:

      Stimmt, ist bald schon eine Woche. Kannst ma sehen, wie sehr mich die Irren derzeit tangieren. Ich hätte was zum angeblichen Cousin Beneschs, aber sagen wir nur so viel, dass der nichts vom Treiben seines irren Verwandten weiß und nichts damit zu tun haben will.

      Mehr sag ich nicht dazu und dabei bleibt es von meiner Seite her.

      • Sueder80 Says:

        Schön das du so anständig bist.

      • Rumpelstil Says:

        Hätte mich schon mal interessiert, was da los ist in der Familie. Wie sonst lässt sich das „Schade, dass mein Cousin nicht gestorben ist, sonst würde ich Euch richtig einheizen können!“ erklären?

      • mrbaracuda Says:

        Benesch ist halt asozial im Sinne des Wortes. Wer setzt sich sonst stundenlang vor ne blaue Box, um naive Idioten abzumelken.

      • Rumpelstil Says:

        Jemand, der auf eine sichere Karriere in der CSU ganz bewusst verzichtet hat, der ist auch mit dem nötigen Sendungsbewusstsein ausgestattet, um notfalls einen Cousin zu opfern: „Noch besser wär’s gewesen (für mich), wenn mein Cousin gestorben wäre“ (http://ustre.am/_19M29:PWp)

      • mrbaracuda Says:

        Widerlicher Asozialer.

      • Katzenkitzler Says:

        Genau vergiss das Wort Kontext🙄

      • Strawman Says:

        Kontext und Benesch standen schon immer auf dem Kriegsfuß. Kontext rächt sich halt so ab und zu. Ich mag es ihm nicht verdenken, er hat arg gelitten. Der Arme.

      • Katzenkitzler Says:

        Ach Spawnman du weißt nicht einmal wer oder was Kontext ist!

      • Rumpelstiel Says:

        Kontext ist der Konjunktiv. So’ne Art Premiumkonjunktiv als Schild gegen moralisierende Menschenfreunde. Die Betonung des Unterschieds zwischen Moral und Legalität bei dem verhungern-lassen von Kindern könnte allerdings den Höhepunkt des infokriegerischen Zynismus darstellen: http://ustre.am/_19M29:Q0b

      • mrbaracuda Says:

        Öh, lieber Rumpelstiel, ich steh grad aufm Schlauch. Worum geht es?

      • Kelpshake Says:

        Stehe ich auch. Derweil:

        http://www.ustream.tv/channel/thetorontohearings

      • Rumpelstiel Says:

        Stell Dir vor, jemand hat einen Säugling im Nebzimmer liegen und philosophiert darüber, dass es zwar moralisch verwerflich sei, (s)ein Kind verhungern zu lassen, dass aber der Täter dafür nicht bestraft werden soll, wenn er so den Tod (s)eines Kindes verschuldet. Und das mit dem (in diesem Fall wirklich) abstrusen Argument, der Staat überschreite mit der Einmischung in solche Angelegenheiten seine Grenzen und blähe sich zu Unrecht auf. Ich will mich mit solchen Thesen garnicht viel näher beschäftigen, wer hier den Vorwurf des aus-dem-Zusammenhang-reissens erhebt, möge mir dies dennoch verzeihen. Vielleicht findet sich ja ein Verteidiger, der den ganzen Irrsinn irgendwie rechtfertigen möchte…

      • mrbaracuda Says:

        Ja, sicher. Ehtik ausklammern, ohne geht der libertäre Unfug nicht. Mich interessierte nur gerade der Kontext, wie der Benesch da überhaupt drauf kommt. Scheint ja nicht gut zu laufen, wenn er schon in seiner Sendung den Rothbart verteidigen muss. Zum Glück hab ich ja Dich, sonst müsste ich am Ende noch eine Sendung schauen. Was ich nie getan habe und nie tun werde.:mrgreen:

      • Katzenfiltzer Says:

        Lüge, mrb! Du schaust serwohl die Sendungen und wenn nicht darfst du garnichts sagen über IK!

    • Strawman Says:

      Hey, das habe ich nicht geschrieben!

  5. Ferkel Says:

    Nanu mr, musst du heute länger Hundekacke aufsammeln, das du dich nicht meldest?😆

  6. Anonymous Says:

    Also diese Kritiker des Alex B. erkennen nicht, dass uns alle Medien betrügen, weshalb er jetzt die Hochstapelei mit technischen Rafinessen auf die Spitze treiben muss: Das neue – geradezu lächerlich pompöse – Bühnenbild soll uns einen ganzen Stab an Mitarbeitern suggerieren, die im Hintergrund an unzähligen Monitoren sitzen. Seine Zuarbeiter versorgen ihn dann mit „Top Stories und News Update“ während er konsequent in geradezu einzigartiger Selbstüberhebung von sich selbst in seiner einsamen Dunkelkammer nur im Plural spricht, betrachtet er den Zuschauer nur noch als „morbiden Idioten“, die sich dann als Anrufer tatsächlich als solche zu erkennen geben: http://ustre.am/_19hy2:PEV

    • Ferkel Says:

      Seine Frau und Tochter werden wohl nicht als vollwertige Mitarbeiter betrachtet? *O*

    • Kelpshake Says:

      Du Ferkel bist doch auch nicht vollwertig.😉

    • Anonymous Says:

      Seltsam das Benesch in kleinen Ausschnitten viel irrer wirkt😉

    • tengsinfo Says:

      Seltsam das Benensch in kleinen Ausschnitten viel irrer wirkt😉

    • Kelpshake Says:

      Und ich hatte mich schon gefragt, wer immer diese tollen US-tream-Clips gemacht hat.😉

    • Kelpshake Says:

      @Anonymous & Ferkel: Dann hört heute mal ab 47:15 genau hin.

      • Katzenkitzler Says:

        Ach das meint ihr Oo, Stinknüsse. Ist doch klar wenn jemand (als König) auf einen investigativen Trohn sitzt und das Monopol eines letztlich einzigen wahren Journalisten darstellt, verdient er es sich (sollte(!) es so sein) mit Wir selbst zu preisen! klar soweit?

      • Kelpshake Says:

        „Ihr Brechnüsse“ kommt besser.😉 Bist du heute schon um deinen blogwürdigen Namen beneidet worden?😀

      • Katzenkitzler Says:

        Hör auf zu schleimen :`D

      • Kelpshake Says:

        keine kk😦

        http://web.de/magazine/lifestyle/leben/13592888.html

      • Katzenkitzler Says:

        Ich als Cathuman habs da besser und kann Gefahr von Unsinn unterscheiden rrrrrrrrr
        Kennt einer Postel, das Spiel? Ö_Ö

      • Kelpshake Says:

        °_°

        Etwa das was hier noch immer indiziert ist, weil sich darin Katzen als Schalldämpfer für die Schrotflinte und das Sturmgewehr mißbrauchen lassen und man in einer versteckten Mission Osama Bin Laden töten muß?

        mal mrb fragen…

      • Katzenkitzler Says:

        Ja Ja Jaaaaaaaaa😆
        Aber Osama ist mir nicht begegnet nur Scratchy den hätt ich angepinkelt und Benzin übergossen, meine Schaufel geholt, die Katze aufgesetzt…*O*

      • Kelpshake Says:

        Armer Scratchy.😦
        Na nicht umsonst war das Kill Team #6 so geübt.

        Ich sehe mrb bereits wieder zensieren…

      • mrbaracuda Says:

        Ach du, es ist recht komfortabel, am Ende schlicht mit einem Mausklick alles von ihm zu markieren und zu löschen. Ich lass das erstmal laufen. Vielleicht macht er sich ja doch noch, unser Katzenkitzler.

      • Katzenkitzler Says:

        Unsern Top NWO Agent muss man nur den Zucker reichen dann wird das schon;) Meinst du die haben bei ihrer „Geronimo“ „Mission“ („“) auch ihr Geschäft verrichtet? :–

      • Kelpshake Says:

        wb

        Daß deine NWO-Software so komfortabel ist, glaub ich dir gern.

        Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß man sich bei dir mit so einem beneidenswerten Namen ziemlich alles erlauben darf. kk macht sich schon, in diesem Thread allemal. Y_

      • Katzenkitzler Says:

        Ich weiß wenn es ums Thema geht bekommt ihr Redeverbot von mrb, oder müsst woanders fischen, aber eins ist klar: ihr braucht mich für euren Bluff denn letztendlich geht es nur um Hits, Hits, Hits! Aber danke für deine Schmeichelleien😛

  7. Ferkel Says:

    Leute schreibt was ihr wollt. mrbaracuda ist doch gerade auf seiner ABM oder 1€ Stelle und kommt erst in ein paar Stunden wieder😆

  8. Ferkel Says:

    mrbaracuda du bist jetzt berühmt unter den Truthern, wie gehst du damit um?

  9. Sueder80 Says:

    Intressant fande ich auch die Streifung der Drogenpolitik von wegen legalisierung aller Drogen damit die Gefängnisse leerer werden.
    Das letzte mal hab ich sowas von der APPD gehöhrt.

  10. Anonymous Says:

    Wirklich unglaublich, dass der Superjournalist tatsächlich implizit einräumt, ein Hochstapler und Scharlatan zu sein: http://ustre.am/_18GYH:Pz7

    • brain Says:

      mit deiner scheinbaren gabe, aussagen aus dem kontext zu reissen, könnte man fast meinen du wärst journalist vom spiegel, ard oder so … super !

      • Anonymous Says:

        Dann erklär mir doch mal, wie er es gemeint haben könnte. Wer sind diese „leichten Ziele“, kapiert er nicht, dass ER hier (auch) aufs Korn genommen wird? Bitte hilf uns, die wir das Geflecht aus dogmatischen Glaubensfragmenten nicht zu durchschauen wagen! Ich bezweifle nicht, dass einige dieser Fragmente durchaus realistische Einschätzungen bezüglich des Zustands des herrschenden Systems enthalten.

  11. tengsinfo Says:

    Ist auf jeden Fall eine gute Idee von Benesch die Idioten jetzt live in die Sendung zu nehmen, sehr unterhaltsam😆

  12. Jo Black Says:

    Benesch ist meiner Ansicht nach schon psychisch weit abgespact. Die vielen Halbwahrheiten, Verdrehungen und Lügen sind nicht mehr zählbar.

    Noch schlimmer dass es offensichtlich Blogs gibt die dem indirekt zustimmen.

    Einfach ignorieren dann sucht er sich sein nächstes schizophrenes Ziel.

    • brain Says:

      dann nenn die verdrehungen und halbwahrheiten doch mal .. nich dass ich ein fan von benesch bin… aber die sog. verschwörungstheoretiker, wofür diese seite ja da ist, zu mobben oder zu diskreditieren ohne auf die gründe einzugehen macht keinen sinn. wenn es doch so viele halbwahrheiten etc. sind dann nenn sie doch ma!

  13. Dernostalgischetyp Says:

    wirklich super mir gefällt dein blog echt gut verdienst wirklich mehr aufmerksamkeit

  14. Schmather Schmooner Says:

    zum ersten, er rrrrrollt sein R so, weil er aus Bayern kommt!
    2. führst du dich „MRBarawasweisich“ mit dein Artikel ad absurdum und solltest dich selbst unter Rubrik LOL am Sonntag einreihen alles andere ist Egal😉

  15. Strawman Says:

    Die offensichtlichen Hochstapler. Richtig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: