Idiotenlabel und der Ramsesfeld

by

Ich habe vorhin einen Infokind T-Shirt-Träger gesehen. Zumindest glaube ich dies, denn ich sah nur das „INFO-“ im bekannten Font. Ich war so perplex, ich wollte dem Träger fast nachstellen und ihn zu seiner Idiotie und dem Werdegang zu dieser befragen. Das habe ich dann aber gelassen, denn so wichtig war es mir dann doch nicht. Man mag sich zwar Krankheitsbilder gern anschauen, aber dann doch lieber aus der Distanz.

Der Anblick rief eine Mischung aus Begeisterung und Abstoß in mir hervor. Begeisterung, einen echten in freier Wildbahn gesehen zu haben, der sich auch noch dazu bekennt, matschig im Kopf zu sein. Abstoß, weil es einfach verwerfliche Kreaturen sind, diese Truther. Aufregendes Sommerloch.

Kommen wir also zum amüsanten Teil, dem König Ramsesfeld. Da trudelte vom allseits beliebten Strohmann diese Mail rein:

„Are you telling me that the same handful of men owned the white house and all of its dealings, including the initiation of their own central bank, simply „stepped down“ at some point?? When?? And is it not a coincidence that they are back in charge in the year 2000? Or do you deny that the Bush, Cheney, and Rumsfeld family lines trace RIGHT BACK TO The Kights Templar, or to keep it less CT, 12th century England?

If you want to be honest, the bloodlines go back to ancient Egypt (King Ramses (alternate spelling of rumsfeld)“

Wer sich also etwas vergnügen möchte, der möge dies auf dieser kuriosen Seite tun. Sonst gibt es auch nichts neues.

38 Antworten to “Idiotenlabel und der Ramsesfeld”

  1. Heinz12 Says:

    Merci für den kuriosen Link…😉 Bin jetzt noch nicht so weit gekommen, sind die auf der „guten Seite der Macht“ wie Sie oder „in between“?😛

    Alle diese Bloodline- Fetischisten gehen immer so weit zurück, um Phasen der friedlichen Familiengeschichte zu überdecken. Im Falle Bush jun. brauche ich nur zu seinem Uropa zu gehen, Samuel Prescott Bush, um einen Mann zu finden, über den man nirgendwo etwas schlechtes lesen kann – lediglich sein Name (vielleicht nur wegen dem Samuel?) wird auf den einschlägigen Seiten gelegentlich ohne weitere Erklärung erwähnt… Es wird seine Gründe haben, warum David Icke zwar über unzählige Morde faselt, die im Namen der Bushs verübt wurden, aber selbst noch munter die Löwen aufwecken darf. Was machen Löwen eigentlich mit Würsten, von denen sie unsanft geweckt werden?😀

  2. brain Says:

    ihr seid so erbärmlich! …. traurig ist das !

  3. rollmops Says:

    Ui ui ui, mir ist mal so ein Hirsekoffer auf der Autobahn begegnet. Smart mit Bergheimer Kennzeichen und fett infokrieg.tv auf dem Heck prangend.
    Inside ein Typ mit grimmiger Mine, stur gerade aus schauend und mich ignorierend. Wahrscheinlich war mein Mercedes zu sehr NWO.

    Es gibt sie also wirklich!

    Hops sagt der Mops!

  4. godwin Says:

    ohai

  5. Egal Says:

    Wo und in welcher Stadt hast du ihn denn gesehen, Hosenscheisser?

  6. brain Says:

    @mrbaracuda

    wahrscheinlich bist du dir nicht darüber bewusst, daß das was du sagst oder denkst, nämlich dieses „schubladendenken“ und verachtung andersdenkender, das ist was damals hitler und die nazis bewusst oder unbewusst genutzt haben um die scheisse erst möglich zu machen, die wir heute den holocaust nennen.
    obendrein biste dann auch noch zu feige denjenigen anzusprechen😉

    ganz schön schwach !

    • mrbaracuda Says:

      Jau, schon klar, der Hitler und so. Der Unterschied zwischen mir und den Nazis (LoL) ist wohl, dass ich euch nicht vergasen würde, sondern in eine Art Freilichtmuseum schaffen würde, damit jeder was zu lachen hat. Eine Art Truthman Show. Und was heißt hier schwach? Den Umständen wegen konnte ich gar nicht, aber was soll ich dann schon sagen. Ich hätte wohl nur gelacht.

      • MB Says:

        Gibt’s eigentlich auch die Nazikeule, mein Herr und Meister?

      • mrbaracuda Says:

        Gute Frage, mal den Hinkefuß fragen.

      • brain Says:

        den schwachsinn den du vorher geschrieben hast brauch ich garnicht zu kommentieren ! aber dann schreibst du, weil du dich irgendwie doch angegriffen fühlst wenn ich dich als feigling bezeichne, du hättest wegen der „umstände“ den jenigen nich angesprochen. wieso schreibste dann in deinem artikel: „Ich war so perplex, ich wollte dem Träger fast nachstellen und ihn zu seiner Idiotie und dem Werdegang zu dieser befragen. Das habe ich dann aber gelassen, denn so wichtig war es mir dann doch nicht.“

        brauchst dich da garnich rausreden! ..du hast dich nich getraut, was ja auch verständlich ist, wenn man eh keine argumente hat😉 .. hier in eurem mobbingforum machste gern die klappe auf, aber mal persönlich mit jemandem diskutieren… ne..das ist mrbaracuda dann doch zu riskant.

        wie gesagt..erbärmlich seid ihr !

      • mrbaracuda Says:

        Wenn es mir wichtig gewesen wäre, hätte ich die Umstände ja beeinflusst. Dass das ausgerechnet für dich Minderbemittelten ein Widerspruch ist, überrascht nicht weiter. Ich hätte auch sagen können: Ich hatte besseres zu tun. Halt, hab ich ja.

      • brain Says:

        „Der Unterschied zwischen mir und den Nazis (LoL) ist wohl, dass ich euch nicht vergasen würde,…“

        dass das der einzige unterschied ist glaub ich dir sogar😉

      • mrbaracuda Says:

        Herrje, sind wir aber gewitzt.

  7. Kelpshake Says:

    Ich habe vorhin einen Infokind T-Shirt-Träger gesehen.
    Ich war so perplex, ich wollte dem Träger fast nachstellen und ihn zu seiner Idiotie und dem Werdegang zu dieser befragen.

    Nicht daß das MB war.😉

    • MB Says:

      Könnte sein, Kelpshake. Und wenn du und colgate nach fleißigem Üben gelernt haben, problemlos die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten zu finden, dann üben wir das mit der Witzigkeit. Versprochen.

    • Kelpshake Says:

      Der Anblick rief eine Mischung aus Begeisterung und Abstoß in mir hervor. Begeisterung, einen echten in freier Wildbahn gesehen zu haben, der sich auch noch dazu bekennt, matschig im Kopf zu sein. Abstoß, weil es einfach verwerfliche Kreaturen sind, diese Truther.

      Naja, zwei wären mrb sicher aufgefallen.

      …um mit seiner Matschbirne auf andere zu schließen…

  8. tengsinfo Says:

    Da fällt mir nur folgendes ein😉

    Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weißen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    Ich werde mal dieses Jahr auf die 9/11 Demo nach Karlsruhe gehen, da sehe ich dann alle Idioten auf einmal🙂

  9. mal schaun Says:

    Ich kapier nicht ganz was an der Seite kurios sein soll?

    Sollte doch genau auf deiner Linie sein mrbaracuda.

    Hier ist übrigens der Link

    conspiracies.skepticproject.com

  10. Kelpshake Says:

    Na endlich keine irren Iren mehr.🙂

    Wenn nur der Link auf Strohmanns Seite ginge.😆

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: