This is the end … for Switzerland

by

Und ihr wisst ja wer hinter der Vergewaltigung der Länder steckt. Es sind die Bilderberger, die nicht ohne Grund 2009 sich Griechenland als Tagungsort ausgesucht haben und danach 2010 Spanien, Länder die seit dem vor dem Abgrund stehen.  […]
Nächste Woche treffen sie sich in St. Moritz in der Schweiz, was wieder eine symbolische Bedeutung hat.

Jetzt wird die letzte „Bastion“ der Demokratie und Insel im Meer ihres diktatorischen Konstrukts angegriffen und platt gemacht.

Freakman, 30.05.2011

Meine lieben 23 Leser und nicht zu vergessen, liebe Co-Autoren, die ihr monatlich stattliches Salär aus den Händen der NWO erhalten … Es ist soweit!
Die Schweiz, „die letzte Bastion der Demokratie“,  steht vor ihrem Untergang und damit geht es Freakman direkt an den Kragen.
Aber Spass beiseite.
Glaubt man Freakman in seinen düsteren Prophezeiungen, meldet die Schweiz in spätestens 2 Jahren den Staatsbankrott und in den Strassen tobt der Mob. Und das alles nur wegen „Anführer“ Ackermann und seinem internationalen Spass-Meeting. Das die „Bilderberger“ seit mehr als 50 Jahren ihre perfiden Pläne zur Erlangung von Zielen wie …
1. Weltherrschaft
2. Weltegierung
3. Weltwährung
4. Bevölkerungsreduktion
5. totale Versklavung der Menscheit
… immer noch vor sich her schieben, lässt sehr tief blicken. Statt sich Hilfe und Inspiration aus Ländern wie Nordkorea, Iran, Russland oder China zu holen, wo u.a. Menschenrechte wie „Meinungs- und Versammlungsfreiheit“ [worunter auch solche Spassveranstaltungen fallen] seit Jahrzehnten erfolgreich unterdrückt werden, treffen sie sich lieber jedes Jahr irgendwo in einem Luxushotel und wälzen ihre 50 Jahre alten Pläne.
Es ist schon wirklich zum verzweifeln mit der „Elite“. Nichts können sie! Gar nichts!
Deshalb wird auch der prognostizierte Untergang der Schweiz in den Archiven von „Schall und Rauch“ neben Themen wie „Angriff auf den Iran“, „FEMA-Camps“ und „Nanothermit“ sein jämmerliches Dasein fristen um ab und zu reanimiert zu werden.
Insgeheim aber hege ich trotzdem ein winziges Stück Hoffnung, dass an seiner Prophezeiung etwas dran ist. Freakman als Sklave seiner eigenen NWO-Hirngespinste gäbe eine gute Drehbuchvorlage für den Blockbuster „Free Manni“.

10 Antworten to “This is the end … for Switzerland”

  1. Sandra Krisenvorsorge Says:

    Und ich blicke neidisch von Deutschlad auf die Schweiz, wegen der dort noch vorhandenen Freiheitsliebe und Bereitschaft die Freiheit zu verteidigen. Ich glaube das größte Problem der Schweiz sind die Banken, die im internationalen Raffen und Pokern mitgemacht haben.

    • Fischer Fritz Says:

      Klickfishing, baby?

      • mrbaracuda Says:

        Ich war auf ihrem Blog. Hab gesagt, ihr Bild ist besser als ihr Blog.

    • Patrizia Says:

      Liebe Sandra,
      es ist immer von Vorteil, wenn frau jene Dinge über welche sie urteilt auch ein bisschen kennt.
      Was weisst du denn über unser Bankenwesen, um dir so ein Urteil anmassen zu können ?
      So ganz unter uns … zur Freiheitsliebe in unserer Schweiz, zur Freiheitsliebe in Frankreich, zur Freiheitsliebe in Italien usw. gehört, dass wir uns von den „Tüütschen“ und den „Össis“ nicht sagen lassen, wie wir Freiheitsliebe zu verstehen haben … tienitili tu i consigli, ci siamo capiti ?

  2. BetagterKhaitov Says:

    Passt zwar jetzt nicht zum Thema(oder doch?!), aber: Mark Zuckerberg hat den Manni jetzt persönlich ins Visier genommen!!!

    Zitat:

    „Jetzt wissen wir Bescheid und es bestätigt was wir schon lange vermuten, Facebook steht unter der Kontrolle des Machtapparats und ist ein Instrument der Spionage gegen uns. Ausserdem werden unliebsame Gruppen, Veranstaltungen und Posts blockiert.
    ……….Diese Leute haben wirklich Macht und üben Kontrolle überall aus. Das ist ein weiterer Beweis dafür.“

    Sein Leben ist wirklich kein zucker(berg)schlecken, erst recht nicht wenn die Medikamente mal wieder alle sind🙂

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/06/facebook-zensiert-asr.html#ixzz1O1ZkXgVn

    • mrbaracuda Says:

      Uuh, vom Zuckerberg persönlich verfolgt ob der eigenen Wichtigkeit! Be Wild, be Manni!

      Facebook verhindert seit einigen Tagen das Einstellen von Links auf meine Artikel. Begründung, es wäre Spam.

      Nu, wo Facebook recht hat, hat es recht.

      Und damit es alle wissen, ich habe keine Absicht demnächst Selbstmord zu begehen und bin auch nicht in einer Depression. Jetzt zeig ich es ihnen erste recht. Deshalb, kommt alle nach St. Moritz, wir müssen Tausende sein!

      El oh El. Dieser Manni ist so herrlich geistesgestört! Als wüsste er nicht bereits, dass Blogspot DENEN gehört! Mwahahaha! Hahaha! Ha. Hust.

  3. Tengoinfo Says:

    Verstehe deinen Sarkasmus nicht Truthtruther, natürlich ist die Schweiz dem Untergang geweiht. Die einzige Möglichkeit dieses abzuwenden wäre es, wenn ca. 5 bis 20 Leute mit Pappschildern bewaffnet für ein paar Stunden an einer Straßenkreuzung in der Nähe von St. Moritz stehen würden, ohne das die Weltöffentlichkeit davon Notiz nehmen würde. Nur so kann der eigentlich sichere Untergang der Schweiz verhindert werden! Aber welcher Mensch wäre schon so todesmutig, freiheitsliebend und altruistisch dies auf sich zu nehmen. Das müsste schon ein verdammt edler Haufen sein😉

  4. Supervisor Says:

    Aber Manni wird dieses mit seiner Millionen Bewegung, hm oder waren es Milliarden, verhindern zu wissen.😉

    Manni P. die letzte „Bastion“ gegen die NWO.

  5. nur im vorbeilaufen.. Says:

    Mooooooooooooment – da wurde irgendwas ganz grundsätzlich falsch verstanden. Wer bei Freakman + Co richtig liest, der weiß ganz genau, daß Menschenrechte, das Recht auf freie Meinungsäußerung etc. in „Nordkorea, Iran, Russland oder China“ ganz, ganz hoch gehalten werden, dies gilt auch noch für einige andere Staaten – nur in den westlichen Demokratien, da funktioniert das nicht.
    So, das mußte doch auch endlich mal gesagt werden.😀

    Wer’s nicht glaubt, einfach mal suchen, die gibt es sogar Irre, die an die dortigen Regierungen Briefchen schreiben mit der Bitte um Hilfe für Deutschland.😀

  6. mrbaracuda Says:

    He, sag das nicht zu laut mit der Inkompetenz! Die Hand die einen füttert und so..

    lol @ Free Manni: Ich seh ihn schon vor mir, wie er aus dem Wasser über den FEMA-Zaun robbt und dabei Wasser aus seinem Luftloch prustet.:mrgreen:

    P.S.: Ich glaube bei meiner letzten NWO-amtlichen Erhebung war ich schon über 30 Leser!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: