Yeah, about that..

by

Ach, Freakman. Ach, Infokinder. Wieso seid ihr bloß so dummbeutelig und langweilig?

Es ist sogar so, Washington hat den US-Medien verboten, Davis als CIA-Agent zu nennen und so „renommierte“ Zeitungen wie die New York Times halten sich daran. Dabei ist er möglicherweise der amtierende CIA-Stationsleiter für Pakistan und es wurden sehr brisante und verräterische Dokumente bei ihm gefunden. Deshalb die massive Aufregung im Weissen Haus und Drohungen die ausgesprochen werden.

– Freakman, heute

Das allmächtige Weiße Haus hat ein Verbot, nay, eine Drohung ausgesprochen, die nur in Freakmans Kopf zu hören war:

American Held in Pakistan Worked With C.I.A.

WASHINGTON — The American arrested in Pakistan after shooting two men at a crowded traffic stop was part of a covert, C.I.A.-led team collecting intelligence and conducting surveillance on militant groups deep inside the country, according to American government officials.

– New York Times, vor zwei Tagen

Wahrscheinlich hat Freakman einfach wieder zu viel russisches oder iranisches Staatsfernsehen geschaut. Denn die sind schließlich renommiert. Versprochen.

61 Antworten to “Yeah, about that..”

  1. Sitting-Bull Says:

    Für den Spammer, der immer meinen schönen Blog 911-archiv.net mit Müll und Beleidigungen flutet, aber nicht die Traute hat, es hier zu erwähnen:

    Nein, ich habe deine unterirdischen Beiträge weder gemeldet noch zensiert. Ich kann deine lächerlichen Beleidigungen gut ertragen, sind eh nur Stilmittel der Dummen. Außerdem habe ich teilweise drauf geantwortet, immer sachlich. Frag dich selbst, welchen Sinn es machen sollte, dann die Beiträge zu melden und zu löschen. Wobei, ne, das würde eine Gehirnzellenaktivität voraussetzen. Die hast du offenkundig nicht.
    Übrigens, wer mal etwas zur Sprengung der World Trade Center lesen will, dem empfehle ich mein Buch „Nanospuren“. 88% Fakten. Der Rest Thrillphantasie.

    • Strawman Says:

      Er hat ein „Buch“ „geschrieben“. OLOL.

      • Sitting-Bull Says:

        Ja und bestimmt kein schlechtes. Stimmen zum Buch:

        * Ich lese in letzter Zeit weniger Bücher, aber von allen bis jetzt
        gelesenen ist Nanospuren auf jeden Fall in den oberen Top-Ten.

        * Haben Sie echt gut gemacht! Hab es genossen, das ganze lesen zu dürfen.

        * Ich habe das Buch in drei Tagen ausgelesen. Es hat meine Erwartungen weit übertroffen. Das könnte ein echter Knaller werden…

      • Strawman Says:

        Es gibt auch Leute, die mögen Stephen King. Kotnascher gibt es in jedem Genre.

      • Sitting-Bull Says:

        Mein Buch ist aus ehrlichen Motiven heraus geschrieben, dazu habe ich extra ein FAQ auf meiner Seite. Für all die kaputten Typen da draußen, die mir irgendetwas anhängen wollen, was ich nicht bin: So kranke Verschwörungstheoretiker halt. Die behaupten, es sei des Geldes wegen. Kotnascherei. Oder mein Wirken all die Jahre wäre darauf zielgerichtet gewesen. Die Motivfälscher also. Für die ist das Buch aber auch nicht geschrieben, und sie wissen es intuitiv, machen darum einen großen Bogen, selbst euren Häuptling Sperling liegt es vor, seitdem beschäftige er sich aber nicht mehr so sehr mit 9/11. ROFL!

      • Strawman Says:

        Habe ich irgendwo niedere Motive unterstellt? Ich glaube durchaus, daß die meisten sog. Truther den Blödsinn, den sie absondern auch glauben. Das macht es letztlich auch zu einem so interessanten kulturellen Phänomen.

      • Sitting-Bull Says:

        @Strohpuppe: „Kotnascherei“ war kein niederes Motiv? Was denn dann? Auch andere eurer Gilde haben das schon getan. Aber das ist wie jedes eurer Nichtargumente einfach nur lächerlich. Kein Gehalt. Bei der geringsten Info kapituliert ihr. Ihr seid nicht real. Sondern ein Haufen…

      • Strawman Says:

        Du mißverstehst:
        1. Kotnascher bezog sich auf Deine Leser, nicht auf Dich.
        2. Ich argumentiere hier nicht. Daran habe ich kein Interesse, es ist auch ziemlich sinnlos: dafür gibt es bessere, produktivere Zusammenhänge.
        3. Ich verstehe ja, daß Du ohne ein klargeschnittenes „Ihr“ nicht leben kannst, aber ein wenig traurig ist das schon, nicht?

    • mrbaracuda Says:

      Mensch, da nagte aber jetzt was an dir, Antisemitenbulle! Und ich dachte, du hättest mich verstanden, als ich sagte, dass du selbst mir zu langweilig bist, weil du nur abschreibst. Das soll was heißen. Aber wenn es dich glücklicher macht, wahnhaft zu glauben, es hätte etwas mit fehlendem Mut zu tun, eine weitere traurige Kopie einiger Idioten auf einem Internetblog bei WordPress nicht zu erwähnen, bitte doch! Bei wem willst du meine Kommentare auch melden, dem Infokindergremium für Weltnetzreinheit?

      Du hast jetzt amüsanterweise abermals vergessen zu erwähnen, was es damit auf sich hat, dass meine Beiträge alle „zur Durchsicht“ markiert worden sind, nachdem ich dir aufzeigte, dass du schlicht ein Dummbeutel bist, der in seinem Wahn Dinge sieht, die nicht da sind und sich zum nützlichen Idioten von antiamerikanischen Staatssendern gemacht hat, ohne es zu begreifen, weil die Stimmen in seinem Kopf zu laut „die machen Aufklärung, keine Propaganda!“ schrien. Wo wir schon dabei sind, ich wollte mich eigentlich bei dir revidieren, aber ich mach es jetzt einfach mal hier: Du bist nichtmal nützlich, sondern nur Idiot.

      • Sitting-Bull Says:

        Alles Lügen und Unterstellungen, wie immer. Ich habe diverse hochkarätige Eigenleistungen abgeliefert, anders als dein Immergleiches „Ihr seid alle krank und Antisemiten“, was ja noch nicht mal mehr als hohle Phrase gelten kann, so wenig Inhalt hat das. Und ich habe deine Kommentare nicht gemeldet, selbst dafür waren die zu schlecht. Aber du glaubst ja eh nur das, was in dein krankes, paranoides Weltbild passt. Typisch Verschwörungstheoretiker halt…glauben nur das, was sie wollen, selektieren dazu, filtern alles andere raus, alles wird der AG´genda untergeordnet. Dieser Blog ist außerdem von allen schwachsinnigen Möchtegern „Debunker“-Blogs der lausigste, das habe ich in 4 Minuten Studie herausgefunden. Mal sehen, ob 30 Beiträge von mir in 24 Stunden das Niveau einigermaßen heben können oder dies als Spam tituliert werden wird.

      • mrbaracuda Says:

        „diverse hochkarätige Eigenleistungen“, rofl. Jetzt sieh nur, was du getan hast, Shake! In die Ecke!

      • Kelpshake Says:

        „Mal sehen, ob 30 Beiträge von mir in 24 Stunden das Niveau einigermaßen heben können oder dies als Spam tituliert werden wird.“
        Das wäre schön!😎 24h sind ja noch nicht um.

        Statt im „geheimen zu tuscheln“ könntet ihr eure sicherlich nicht uninteressante „Diskussion“ temporär hierher verlagern, damit wir auch was mitbekommen.

      • mrbaracuda Says:

        Ich bin mir sicher, dass der Irre meine Kommentare genau so schnell sichtbar machen kann, wie er sie verdeckt hat.

      • Sitting-Bull Says:

        @MrBaracuda: Nein kann ich nicht. Seit einem FauxPas bei WO im Jahre 2001 bearbeite ich meine Dispute niemals mehr selbst als Mod, man lernt halt dazu. Den Irren nimmst du zurück, oder schau in den Spiegel. Allein die Existenz dieses lächerlichen „Ihr seid alle Irre“-Blogs ist irre! Wie krank muss man sein, sein Leben damit zu versüßen, solcherart falscher Beleidigungen herauszuhauen, um sich dran zu ergötzen? Ich sag’s dir. Ziemlich.
        Diverse meiner Eigenleistungen im Überblick:
        http://www.911-archiv.net/index.php?option=com_alphacontent&section=7&Itemid=195
        Insbesondere meine drei ZDF-Widerlegungen, die dortige Sendungen komplett als Propaganda widerlegen, machen mich immer noch sehr stolz und haben jeweils diverse Stunden Arbeit erfordert!

      • mrbaracuda Says:

        „Diverse meiner Eigenleistungen im Überblick […] Es gab bis heute keinen einzigen Schlumpf, nicht mal die Vorturner von euch, die überhaupt nur irgendeinen meiner Punkte aufgegriffen hätten. […] Mein Blickwinkel über all die Jahre“
        Samma Bulle, jetzt mal im Detail. Welchen Teil von „Du interessierst einen Scheißdreck“ verstehst du gleich nochmal nicht? Wir können den Satz gerne durchsprechen.

      • Sitting-Bull Says:

        Die ZDF-Arbeiten noch mal gesondert:
        http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFAbgabe.pdf
        http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFDritterTurm.pdf
        http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDF-ONeill-Version1.pdf

        Ist das keine Eigenleistung, die größten Propagandaformate bis in die letzte Zeile gekonnt zu zerlegen, mittels ARGUMENTEN, etwas, was die Macher dieser Seite hier nicht wirklich beherrschen?
        Natürlich kennen auch die jeweiligen Redakteure beim ZDF meine Arbeiten. Hier die Antwort vom Macher der letzten:
        „Sehr geehrter Herr Gerhardt,

        vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihr Interesse! Ihre ausführliche Einschätzung unseres Films ist beeindruckend. Offensichtlich haben Sie sich – als einer der wenigen – intensiv mit der Geschichte von John O’Neill, Mike Scheuer etc. befasst.“

        Es gab bis heute keinen einzigen Schlumpf, nicht mal die Vorturner von euch, die überhaupt nur irgendeinen meiner Punkte aufgegriffen hätten. SO macht man Realität. Ausblenden, was nicht passt.

      • Sitting-Bull Says:

        Noch was zum Thema Eigenleistung: Mein Blickwinkel über all die Jahre:

        http://www.911-archiv.net/blog/sittingbull/historie-des-911-truth-movements-deutscher-blickwinkel.html

        Ich bin ja gespannt, wer hier auch nur 1/10 dieser Infos studiert, hinterfragt und dazu selbst recherchiert hat- so wie ich.

      • Kelpshake Says:

        @mrb, 14:26: Wieso ich?😦 Der blöde Scheuch konnte sich doch wieder nicht zurückhalten.

        @SB: Das Niveau hier ist bereits deutlich gestiegen.🙂 Bin mir nur nicht sicher, ob du vom „Team“ in der verbleibenden Zeit noch eine qualifizierte Antwort bekommst…

      • Sitting-Bull Says:

        @Kelpshake: Er soll nur nicht glauben, meine Seite vollspammen zu können, oder dass dies eine Konsequenz hätte. Ausschweigen tut er mich ja eh. Wie viele Blogger zu 9/11 gibt es in D, und mein Blog hat im März 1. Geburtstag, und ich wurde hier noch nicht einmal erwähnt. Undenkbar eigentlich!😀

      • Sitting-Bull Says:

        @MB: Da ist sie ja wieder, die Ignoranz, das Faktum bei dir, bereits alles zu wissen aber die anderslautenden Fakten nicht zur Kenntnis zu nehmen. Interessiert dich einen Scheißdreck. Schön. Warum machst du dann diesen kranken Blog? Wenn bei der geringsten Gegenwehr dein lächerliches Standing vollkommen entlarvt wird?

      • Sitting-Bull Says:

        @Kelpshake: Du hattest recht. Keine einzige qualifizierte Antwort. Überrascht mich aber nicht. Marcus Haas hätte wenigstens noch irgendeine Schwachsinnsantwort formuliert, aber auch der traut sich nicht an mein Buch ran, nicht mal um es zu zerreißen. Das ist soooo selbstentlarvend bei den „Debunkern“. Die sind so selbstverliebt die glauben auch noch mit ihrer dummen Masche im Recht zu sein, weil sie noch Mehrheitsmeinung machen.

      • MB Says:

        mrbaracuda, schickst du mir mal die ip von sitting bull rüber? der mossad sagt, wir sollen unseren spezialisten von der leine lassen.

      • Sitting-Bull Says:

        @MB: Jetzt die arme Würstchen-Taktik? Aber wieso braucht ihr den Mossad, um meine Identität herauszufinden? Diese ist im Gegensatz zu den der meisten oberschlauen „Debunkern“ kein Geheimnis. Ziemlich armselig. Ach, ich habe nichts anderes erwartet. Übrigens, mein Buch hat 396 Seiten. Ohne Plagiate. Na gut, ein paar Zeitungsartikel darin habe ich übersetzt, aber übersetzen gilt ja auch schon als teilweise Eigenleistung. Ziehen wir also 6 Seiten ab. Will noch jemand behaupten, ich hätte keine Eigenleistung erbracht? Wie schätzen die anderen Forenteilnehmer hier die Glaubwürdigkeit von MrBaracudas Aussagen ein? Glaubt irgendwer auch nur ein Wort von dem Schmonz?

      • MB Says:

        und jede einzelne der 396 seiten verkündet die totale twoof.

        natürlich wissen wir, dass du recht hast. aber versteh uns doch auch mal. wir wollen nach dem endgame auf der seite der sieger stehen. dafür kann man doch mal seine seele an den satan verkaufen, oder?

    • Tengoinfo Says:

      9/11 interessiert doch niemanden mehr

      • Kelpshake Says:

        @Tengo: Wieder deine alte Schwäche, nicht?

        @mrb: Kannst du mal bitte den Link zu deinen Spams in Dirks Blog angeben?

      • mrbaracuda Says:

        http://www.911-archiv.net/blog/sittingbull/senator-mike-gravel-erlaeutert-bei-panel-in-la-seine-neue-initiative.html
        http://www.911-archiv.net/blog/sittingbull/cia-veteran-ray-mcgovern-bei-clinton-rede-abgefuehrt.html

        Voll der Spam, altaaa! Wirst aber keinen Spaß dran haben, Shake. Die sind schließlich alle „zur Durchsicht markiert“.

      • Sitting-Bull Says:

        Klar, für die, die die ganze Wahrheit schon kennen…alle anderen habe auch heute noch berechtigte Fragen. U.a. die Opferangehörigen. Die man immer gerne ausschweigt.

      • Kelpshake Says:

        Schade. Offenbar wirklich voll der Spam…😦

      • Sitting-Bull Says:

        @Kelpshake: Das übliche Nonsens halt. Das gehaltvollste war noch eine Diskussion über Öffentlichkeit und Demonstrationsrecht. Dass dies auch aktuell eine wichtige Frage ist, kann man dran erkennen, dass sich auch Gerichte damit beschäftigen.
        http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/verfassungsgericht-demonstrationsfreiheit-flughafen

      • Kelpshake Says:

        Nur schade, daß du uns das Lesen von mrbs Spams vorenthältst, nachdem er sich schon als Spammer geoutet hat. Wie soll man sich da eine eigene Meinung bilden?😦

      • Strawman Says:

        Es ist immer wieder lustig, wie die Angehörigen (nicht weiter quantifiziert und qualifiziert) für die Fantasien herhalten müssen. Wie viele derer hängen nochmal der Nanothermitgeschichte an?

        Ach ja, das Bentham Open Chemical Physics Journal ist den Weg des Büffels gegangen. Mangels Leuten, denen ihr wissenschaftlicher Ruf nichts wert ist.

      • Sitting-Bull Says:

        @Kelpshake: Ich bin nicht dafür verantwortlich, wenn MrBaracuda Scheiße schreibt, gespickt mit Beleidigungen, und dann irgendjemand den Meldeknopf drückt. Ich kann es auch nicht abstellen. Ich bin nicht der Admin der Seite und habe auch keinerlei Ahnung, wie man diesen Mangel abstellen könnte. Aber ihr kennt MrBaracuda ja von hier- besser war es dort bestimmt auch nicht als seine geistigen Ergüsse hier.

      • mrbaracuda Says:

        Sitting-Bull sagt:
        25. Februar 2011 um 23:55

        Für den Spammer, der immer meinen schönen Blog 911-archiv.net

        Sitting-Bull sagt:
        26. Februar 2011 um 16:08

        Ich bin nicht der Admin der Seite […]

      • Sitting-Bull Says:

        @Strawman: Die haben sicher von allen das größte Interesse an Aufklärung, und das richtigerweise. Immerhin wurden die Angehörigen auch immer wieder bemüht, um eine Hinterfragung zu tabuisieren. Ich finde es daher legitim, auch mal die anderen zu Wort kommen zu lassen, über die nicht berichtet wird. Viele haben einfach ein ganz falsches Bild im Kopf, weil die Medien durch ihre auslassende und verzerrende Berichterstattung ein vollkommen falsches Bild der Realität erwirken, heraus kommt dann so ein lächerliches Standing wie das von MrBaracuda und seinen zwei Freunden…

      • Strawman Says:

        Völlig am Thema vorbei und nicht geschnallt, was ich wollte. Es war nun doch nicht so schwer zu verstehen.

      • Sitting-Bull Says:

        @Strawmen: Seit wann gibt es hier Themen auf dieser Seite? Hier steht nur Schrott von irgendwelchen anonymen Internet-affen, die meinen, sich über die Aufklärung an 9/11 lustig zu machen. Allein der Aufenthalt auf dieser Seite ist grenzdebil!

      • Sitting-Bull Says:

        Jetzt tauchen sie wieder ab, um in ein paar Tagen mit diesem Blödsinn weiterzumachen.

      • Sitting-Bull Says:

        @mrb: Ich glaube wir haben irgendwo ein Impressum, da findest auch den Seitenadmin und Verantwortlichen. Heul doch dessen Ohr voll, ob dein Spam wieder erscheinen darf.

      • Sitting-Bull Says:

        Hier, falls du es nicht selber findest, den musst du als Seiten-Admin ansprechen:
        http://www.911-archiv.net/70-bombjack/

      • Sitting-Bull Says:

        Mein Blog ja, aber nicht meine Seite. Ist denn das so schwer zu kapieren? Ich bin da sozusagen Gastblogger. Immer diese Goldwaagen.

      • Kelpshake Says:

        @SB: Die 24h sind um. Du hast nun etliche Beiträge hier geschrieben, die deutlich rüber gekommen sind (wenn auch nicht über them. Fakten gesprochen werden konnte :(). Jedenfalls wäre es angebracht, wenn du dich gelegentlich hier blicken ließest, denn zu 9/11 kannst du in Überforderung des verständigen Lesens deines dortigen Gastblogs vom „Team“ hier keinen ernsthaft kritischen content erwarten.

  2. Tengoinfo Says:

    @ Rob Speer

    Versucht du das Körnchen Wahrheit bei Freakman heraus zu destillieren?

    Seine Botschaft ist doch eindeutig, traut den „Mainstream“ Medien nicht, denn die sind unter der Kontrolle der bösen Regierungen. Davon ist weder das eine noch das andere wahr, deswegen verdreht er solche Geschichten um es seinem Truthschafen trotzdem glaubhaft zu machen. Wie es wirklich war interessiert ihn doch nicht im geringsten, er braucht nur Vorlagen für seine Albernheiten.

    • Tengoinfo Says:

      Dazu passend ein Truthsheeple😆

      Capari sagt:
      23. Februar 2011 11:15

      Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Vielen Dank Freeman für die Insiderinformationen. Immer wieder überraschend wie du an solche Infos rankommst! Das ist höchst brisantes Material was wir da haben.

      Da weiß man echt nicht ob es nicht doch Satire sein soll.

    • Rob Speer Says:

      Da geb ich dir in beiden Punkten recht! Was er daraus macht ist natürlich wieder nach allerfeinster Freeman Art. Er hatte halt nur Recht damit das es der CIA Mann bis dahin keine erwähnung fand.
      Das er sich daraus wieder eine Argumentation gegen die Medien baut ist natürlich typisch.
      Und was manche Kommentatoren, gerade die von Freeman, angeht Parodieren sich die meißten leider wirklich selbst.

      • mrbaracuda Says:

        Also Robbi, dein Fliwatüüt geht mit dir durch. Woher weiß Freakman, dass auf Wunsch der US-Regierung zum Schutze Davis‘ diese Information – über die übrigens gut zwei Wochen bevor Freakman überhaupt anfing zu fantasieren in Pakistan bereits gemunkelt wurde (samt differenziertem Kontext, den man bei Freakman nicht finden kann, weil er zu alternativ für diese Welt ist) – zurückgehalten wurde? Von genau der Zeitung, die er als „Mittäter an den Verbrechen der US-Regierung“ bezeichnet. Woher weiß Freakman jetzt, dass Davis für die CIA Aufklärung betrieben hat? Von den bösen Medien, von denen er meint, sie wären ein Monolith, der nur „verschleiert und vertuscht“, statt „die amerikanische Bevölkerung aufzuklären“.

        Wieso versuchst du krampfhaft einen Vollidioten zu verteidigen, Robbi?

      • Rob Speer Says:

        Danke für den Artikel! Hatte selbst keinen gefunden🙂
        Erlich gesagt habt ihr recht damit das Freeman mal wieder ordentlich Scheiße gelabert hat.

        Unabhängig davon wie er diese Geschehnisse in den Kontext setzt ist es doch interessant wie die Politische Realität, die oftmals von vielen IK angesprochen wird, ans Licht tritt.
        Sprich: Die Unterstüzung von Terror.
        Vielen Bürgern der Nation riecht das einfach zu sehr nach VT. Allerdings wisst ihr ja auch wie oft dies schon vorgekommen ist.

        Ist es denn keine Verschwörung seitens der Geheimdienste?

        Wie wäre es mal mit einer Abrechnung zu Freeman mit allen Seitennoten in einem Artikel ? Ihr seit ja mehr in der Thematik.

      • mrbaracuda Says:

        Rob, ich sehe dein Fliwatüüt blinken und hupen, aber ich verstehe nicht, was es an dieser Stelle will:
        „Sprich: Die Unterstüzung von Terror.
        Vielen Bürgern der Nation riecht das einfach zu sehr nach VT. Allerdings wisst ihr ja auch wie oft dies schon vorgekommen ist.
        Ist es denn keine Verschwörung seitens der Geheimdienste?
        Wie wäre es mal mit einer Abrechnung zu Freeman mit allen Seitennoten in einem Artikel ? Ihr seit ja mehr in der Thematik.“

        Übersetz das mal in verständliches Hochdeutsch. Seh ich das hier in diesem konkreten Falle richtig: Ein CIA-Mitarbeiter, der Aufklärung betreibt, um – sei es dem CIA oder vermutlich doch eher dem ISI – Ziele anzugeben, unterstützt Terror, indem er mithilft, Terroristen unschädlich zu machen? Verschwörung ist nicht gleichzusetzen mit Verschwörungstheorie. Das verstehen nur die meisten Flachpfeifen nicht. Ich versteh nicht, was Seitennoten sein sollen, was du damit meinst, noch interessiert es mich sonderlich, dir mit XXL-Stützrädern das Denken beizubringen.

        Ansonsten: http://www.seidseit.de

        Und wo wir schon dabei sind: Was fantasiert Freakman eigentlich von der Weitergabe von Nuklearmaterial? Ich hab das nicht ganz verstanden, aber vertiefen wollte ich mich nun auch nicht. Robbi, da du so ein Freakmanfan (warst) bist, erzähl mal: Was ist Freakmans Basis für diese Behauptung und was erzählt Freakman da eigentlich genau? Ich hab so wenig Lust, nochmals in den abstrusen Artikel einzusteigen.

      • Tengoinfo Says:

        @ Rob Speer

        Da kommt halt die Ökonomie der Wahrheit ins Spiel. Etwas dummes zu schreiben orientiert sich an der Tippgeschwindigkeit des Verfassers, dies dann richtig zu stellen ist um einiges Aufwendiger. Zumal vieles was Freakman schreibt nicht mal die Kriterien für richtig oder falsch erfüllt, sondern schlicht Schwachsinn ist.

      • MB Says:

        Sieh es doch mal grundsätzlich: warum wird man twoofer? weil die realität zu komplex ist. weil man die einfachen wahrheiten sucht: „die politik“ ist böse, w „die verschwörung“ ist für alles schlechte auf der welt verantwortlich. es müsste nur ein ehrlicher mensch an die spitze, dann wäre alles gut.

        die infokinder sind einfach nicht zu einem differenzierten bild willens oder fähig. wahrscheinlich letzteres. sie verstehen nicht, dass politik immer eine abwägung von interessen und moral bedeutet. sie glauben, es wäre einfach die entscheidung zwischen „richtig“ und „falsch“, zwischen gut und böse. mit dieser einfachen weltsicht wird auch jeder konfrontiert, der mit twoofern zu diskutieren versucht. wenn du nicht an die weltverschwörung glaubst, dann musst du aus ihrer sicht zwingend alles glauben, was in der zeitung steht und alles gut finden, was die regierung entscheidet.

      • Rob Speer Says:

        Der von Freeman angesprochene Artikel.
        http://www.dailyindia.com/show/425735.php

        Wenn die Weitergabe von atomaren Material, an Terroristen, für euch eine legitime Form des Abwegens von Interessen und Moral darstellt wundert es mich auch nicht das ihr das nicht als Veschwörung anseht.
        Falls der Auftrag mit Wissen der Regierung durchgeführt wurde, und die CIA nicht wieder einfach hat alles unter den Tisch fallen lassen, dann wäre es eine echte Verschwörung.
        Erklärt mir mal in welchem Zusammenhang das Versorgen von Al Quaida, mit atomaren und biologischem Waffenmaterial, und dem „War on Terror“

        Ich würde mich natürlich über eine weitere Bestätigung zu dem SVR-Report freuen aber mehr bekomm ich da grad nicht raus.

      • MB Says:

        Lieber Selberdenker Rob,

        überleg mal, ob es so klug ist, alles, was irgendwie in dein Weltbild passt, vollkommen unkritisch für bare münze zu nehmen. und dann liest du den artikel noch einmal. und, merkst du was?

      • Rob Speer Says:

        Lieber MB

        überlege mal, ob es klug ist, alles was nicht in dein Weltbild passt völlig unkritisch auszublenden. Und dann liest du den Artikel auch noch einmal :p

      • mrbaracuda Says:

        Eh, Rob. Es geht wohl eher darum, völlig unkritisch den Schwachsinn aus einer einzigen Quelle einzublenden. Außerdem: Wenn’s die Russen sagen und die Inder berichten, dann stimmt’s? Weil die nichts besseres zu tun haben, als die Welt vorm Yankee in Pakistan zu warnen?

      • MB Says:

        Was blende ich denn aus? Erzähl mal. Und ist dir nach wiederholtem Lesen (und hoffentlich Nachdenken) was aufgefallen?

      • Tengoinfo Says:

        providing Al-Qaeda terrorists with „nuclear fissile material“ and „biological agents,“ according to a report.

        😆 Genial😆

      • MB Says:

        Muss ich eigentlich beunruhigt sein, wenn die Informationselite, die uns doch vor der Versklavung retten will, schon daran scheitert, einen Artikel zu verstehen und einzuordnen, oder kann ich ruhig weiterschlafen weil Rob & Co alles im griff haben?

      • Tengoinfo Says:

        Benesch kräht ja im Moment beharrlich für ein Waffenrecht, ich denke spätestens wenn unsere Weltretter mit Schusswaffen herumlaufen, dann hast du Grund beunruhigt zu sein.

    • rollmops Says:

      Er hatte halt nur Recht damit das es der CIA Mann bis dahin keine Erwähnung fand.

      Und genau das kann man sich selber erdenken, so ganz ohne „alternative Medien“.

      Da können sich der Schneuzeralex und der Pleitenmanni noch so oft als solche bezeichnen, für mich taugen sie nur als Satire. Und unter diesem Gesichtspunkt schmerzt es mich wirklich sehr, dass der Herr Benesch sein lustiges Forum geschlossen hat. Da hat es meinereiner schwer, sein Unwesen zu treiben.

      Zur guten Nacht rollt sich der Mops!

      • Kelpshake Says:

        Schade Moppel!😉 Fragt sich was er mit „einzelnen fragwürdigen Postings“ und „vorübergehend“ meinte? Demnächst fällt dann noch sein Kommentarbereich wegen Überlastung weg.

  3. Rob Speer Says:

    Wenn ich mich nicht irre ging es darum das diese Information vorher zurückzuhalten. Bei dem NYT-Bericht vom 22.2 war die Katze schon aus dem Sack.

    Ich würde es nicht direkt ein Verbot nennen. Allerdings dürfte es nahe liegen einen CIA-Agenten nicht direkt ins Rampenlicht zu ziehen.

    Man kann Freeman ja einieges vorwerfen, aber das angesprochene gehört nicht dazu :p

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: