Lieber Justus Jonas

by

Gestern Abend gab es einen kleinen Austausch mit unserem neuesten Leser, „Justus Jonas“. (Bestimmt habe ich somit 26 Leser!) Um zu veranschaulichen, warum ich wie oben zu sehen sage, dass die meisten Truther ihr Hirn an der Garderobe von Blogs wie Schwachsinn und Rauch abgegeben und ihre Marke verloren haben, möchte ich gleich den neuesten Erguss Freakmans anführen. Vorab aber hier ein Auszug aus der Diskussion zwischen „Justus Jonas“ (JJ) und unserem allseits beliebten Strohmann (S), geführt im Premiumkommentarbereich dieses wundervollen Blogs:

JJ: das jemand sein hirn wegschmeisst, nur weil er es für denkbar hält, 911 wäre -sagen wir mal- zumindest toleriert worden, ist mir auch zu absolut. meine kritik aus dem ersten post bezieht sich auf solche aussagen.

S: Die Frage ist, warum er das tut, mit welchen Argumenten und mit welchen Beweisen oder ohne welche Beweise. Warum z.B. wird Absicht, scheinbar a priori, für wahrscheinlicher gehalten als Inkompetenz.

Wie der Strohmann bereits andeutet ist die Frage: „Warum meint die Person eigentlich, dass“ – es z.B. ein „Inside Job war? Oder: Warum glaubt die Person, eine Sprengung hätte stattgefunden? Warum glaubt Freakman, dass es eine Sprengung war? Dieser fantasiert in seinem jüngsten Erguss zum Thema von Sprengungen des Fundamentes. Zusammenfassen lässt sich der Unfug mit diesem im Artikel befindlichen Bild, aus der die geballte Kompetenz ersichtlich wird:

Noch Fragen, Justus Jonas?

372 Antworten to “Lieber Justus Jonas”

  1. nutella Says:

    😀 Ohne Worte

  2. tengoinfo Says:

    Truth whining (ab Minute 8)😥

  3. MB Says:

    Heil Zion, Egon!

  4. Egon Says:

    Eieiei, das klingt hier ganz nach einer Antifa-Zeckenseite. Betrieben von geisteskranken Antideutschen. Verpisst euch nach Israel!

  5. tengoinfo Says:

    Man, der Benesch hat vielleicht einen Hass für Assange😆 In seiner letzten Sendung wirft er ihm nicht nur vor, den Krieg zu unterstützen und für die NWO zu arbeiten, sondern auch noch ein gestörter Narzisst zu sein, weswegen man keinen Cent an Wikileaks spenden sollte. Dann meint er, dass die Globalisten Assange wahrscheinlich ins Gefängnis schmeißen werden, sobald sie ihn nicht mehr brauchen und wenn sie das nicht tun, dann wäre das ja erst recht auffällig😆 Außerdem würde er sich ja nur als Boss und Heiliger aufzuspielen, obwohl viele andere am Erfolg von Wikileaks beteiligt wären. Wikileaks sei eine Diktatur ohne demokratische Strukturen. Hat eigentlich nur der Verweis gefehlt das Infowars und Infokriegtv ja ganz anders sind😉

  6. rollmops Says:

    ich war schon im Netz

    Ach komm, ich habe mir meinen ersten Zuse Z4 noch aus alten Röhrenradios vom Sperrmüll zusammen gelötet. Die ersten Netze haben wir damals mit Brieftauben und selbst gebauten Löffeltelegrafen aufgebaut.

    Später haben wir dann Studenten mit Floppydisks los geschickt, als wir das ARPA-Netz programmiert haben. Mann, da laufen noch Datenbanken, die keiner mehr administrieren kann, weil schon alle Programmierer Tot sind.

    Mark kam dann irgendwann mit Gopher. Meine ersten IRC Bots habe ich programmiert, bevor das Test-Netz das erste mal Live geschaltet wurde. Ach was waren das noch für Zeiten, mit dem guten alten Jarkko Oikarinen. Ich kenne seine Cousine heute noch gut.

    Eine der größten FIDO Netz Mailboxen habe ich natürlich dann nur noch nebenbei betrieben.

    Mahlzeit! Der Mops!

  7. Justus Jonas Says:

    wow,
    soviel eintopf in dem an mich gerichteten fred…
    ich geb dann mal merchandising in auftrag!

  8. tengoinfo Says:

    MB sagt:
    24. Oktober 2010 um 18:11

    immerhin ein konsequenter schritt: erst erfindet er sich freunde zum spielen und dann eine freundin. was kommt wohl als nächstes? kinder?

    😆

    Er will doch nur das wir nachdenken😦

  9. rollmops Says:

    Auch, uch Schusselchen.😀

  10. MB Says:

    SIE muss uns jetzt was singen, rollmops. er ist doch jetzt eine sie.

  11. rollmops Says:

    Er muss uns jetzt was singen … .

  12. MB Says:

    viel spaß noch, benno-louisa dallonydrops. langsam machst du mit der länge deines namens hadschi halef omar konkurrenz.

  13. MB Says:

    immerhin ein konsequenter schritt: erst erfindet er sich freunde zum spielen und dann eine freundin. was kommt wohl als nächstes? kinder?

  14. MB Says:

    also ich hab ihn sofort an den tollen argumenten erkannt.

    und dann war da im hintergrund wieder dieses gewimmer – kaum hörbar, aber herzerweichend: „aufmerksamkeit! aufmerksamkeit!“

  15. mrbaracuda Says:

    Uns gestört zu nennen ist nun wirklich absurd, dallydrops.

  16. rollmops Says:

    @mb

    Das war schon im ersten Posting zu erkennen, gell? Schon echt lustig, seine „word list“ mit Mopsvokabeln (Panoptikum) gepaart mit diesem beschränkten Wortschatz (Burschi) – einfach unverkennbar.

    Da reicht es nicht, einfach mal auf Groß- und Kleinschreibung umzustellen.

    LoL! Der Astramops!

  17. MB Says:

    benno dallonydrops hat eine geschlechtsumwandlung hinter sich? na so was.

  18. tengoinfo Says:

    Welchen Inhalt würdest du denn gerne verbreiten, wenns nicht sofort gelöscht werden würde?

    Klimalüge, 911 Inside Job oder generell NWO?

  19. MB Says:

    aber ist doch toll, dass es auch für idioten wie uns die freie meinungsäußerung gibt, oder?

  20. mrbaracuda Says:

    Genau, und du bist jetzt mit dabei! Hier, ich darf dir deinen Willkommenskeks überreichen. Setz dich!

  21. tengoinfo Says:

    Das große Risiko hat sich glaube ich trotzdem gelohnt😆

  22. mrbaracuda Says:

    Ja, schrecklich, wie sie um ihr Leben fürchtend Kopf über Hals völlig überrascht der Staatsmacht entkommen mussten und dabei kaum Zeit hatten, das ganze als Beweismaterial zu filmen.😥

  23. MB Says:

    unglaublich, wie brutal die polizei im letzten video gegen den freiheitskämpfer vorgeht. dagegen war die gestapo ja ein kindergeburtstag.

  24. tengoinfo Says:

    Truth Rising die Zweite. Die Menschen wollen die „Wahrheit“ hören, da gibt es nichts mehr zu deuten! Zu viele sind schon aufgewacht!

  25. tengoinfo Says:

    Minute 30 war natürlich hier gemeint, schließlich ist es ja interessant sich die Reaktionen auf ein solch strammes verkünden der Wahrheit anzusehen😉

  26. tengoinfo Says:

    Die Menschen in West Virginia haben es in der Hand. Truth Rising!!!😆

    (Minute 30)

  27. Tengoinfo Says:

    @ Putzmann

    aja sind alle genau gleich. Alle sind truther. Alle sind bekloppt.

    Also MrBaracuda hat es schon gesagt, deiner Argumentation fehlt jeglicher roter Faden. Wie kommst du darauf das ich hier jeden kritisiere der sich kritisch gegenüber Presse, Regierung … äußert? In diesem Blog geht es um die „Wahrheits““Bewegung“, also Menschen die sich selbst eine Gruppe zugehörig fühlen und sich als Truther bezeichnen. Ich sehe den Kolateralschaden nicht den du mir hier anhängen willst.

    Auch die die gegen Castor demonstrieren sind alle Bekloppt weil da bestimmt auch einige an die Inside Job Theorie glauben.

    Ich hab doch nichts gegen Leute die z.B. gegen S21 protestieren, auch wenn ich selbst dafür bin. Ich erkenne dieser Protestbewegung absolut ihre Daseinsberechtigung an, ich teile deren Argumente nicht und finde sie ein wenig zu dramatisch, aber ich würde nie auf die Idee kommen diese mit den Truthern auf einen Nenner zu bringen. Und wenn jetzt ein Truther auch gegen S21 ist, dann interessiert mich das nicht besonders, es sei denn, er versucht das in seine NWO-Verschwörungsideologie einzuspinnen. Dann wirds halt wieder lächerlich und ich bin gern dabei einen Kommentar beizusteuern. Wer Dummheit sät wird Spot ernten.

    Es geht um Wahrnehmung und Fehlbarkeit.
    Auch die Presse ist nicht unfehlbar und Regierungen schon gar nicht was die Geschichte schon vielfach bewiesen hat.

    Behauptet hier erstens niemand aber man sollte schon zwischen berechtigter Kritik und Unsinn unterscheiden. Und wenn man alle zusammen (Presse, Wissenschaft, Politik) als wegbereiter einer NWO sieht die alles unterjochen will, dann sind wir von berechtigter Kritik sehr weit entfernt und schon lange im LALAschwachsinsland angekommen. Wenn du nicht in der Lage bist da zu differenzieren, dann tuts mir halt Leid für dich, die Premiumkommentatoren in diesem Blog können dies jedenfalls.

    Stell dir vor, die Regierung will unsere PC’s durchsuchen. Sie wollen uns überall filmen und registrieren mit Fingerabdrücken. Die Hausdurchsuchung ist heute gang und gebe siehe Lawblog.de .
    Viele Dinge passieren einfach auf verdacht hin. Evtl. gibt es noch Indizien.

    Ist das ok? Ist das fair alle Bürger als potenzielle Terroristen anzusehen?

    Weißt du, ich hatte mal einen Freund der ein ziemliches Kiffproblem hatte und der immer total ausgeflippt ist, wenn ich darüber am Telefon geredet habe. Meine Antwort war immer, niemand interessiert sich einen Scheiß für das, was du in deinem Zimmer bei dir veranstaltest. Du verstehst die Problematik mit der Privatsspähre vollkommen falsch wenn du denkst das die Regierung hinter dir her wäre. Das Problem ist nicht die Regierung, sondern dein Nachbar, Arbeitgeber, Freunde die eventuell auf Daten zugriff haben, die eigentlich privat sind.

    Die Rente wird zerstört. Die Banken werden nicht gebremst sondern hoffiert. Die EU ist ein undemokratisches Ungetüm. Nahrungsmittel werden vergiftet ohne konsequenzen. Oligopolartige Energiekonzerne zerstören die Umwelt mit amtlicher Erlaubniss und beuten die Leute aus. Schmiergeldskandale, Lobbyisten, Veruntreuung, HarzIV, der Euro, zivile Tote im Irak und in Afganistan, verseuchung des Kosovo durch Uranmunition, schwarze Operationen

    Ja, man kann natürlich alles schwarz sehen und wenn man sich viel auf „alternativen“ Seiten rumtreibt, dann bekommt man wohl so eine einseitige Sich auf die Welt. Ich sag dir nur mal eins, die Menschen in Deutschland werden immer älter, so schlecht kanns uns also dann noch nicht gehen in unserer Zeit.

    Aber dann misst du mit zweierlei Maß, denn die Regierung geniest anscheinend deinen Respekt.
    Doppelstandards eben..

    Ähh, ich hab sie nicht gewählt, bei MrBaracuda wäre ich mir aber nicht so sicher😉

    Warum hier immer wieder „Menschen“ auftauchen die sich davon betroffen fühlen weiß ich nicht, aber irgend

  28. MB Says:

    mrbaracuda, im kampf gegen die putzmannwo stehe ich natürlich treu an deiner seite – mit helm, schwamm und kreide.

  29. putzmann Says:

    @mrbaracuda

    Definitionen kannst du dir ergoogeln. Beispiele findest du in diesem Blog auch. Das du das so nicht Wahrnimmst ist nicht mein Problem.

  30. Benno Says:

    Und herzlichen Dank fürs Löschen, kleiner Fisch.

    Das zeigt nur dein Niveau.

    • mrbaracuda Says:

      Über Niveau würde ich in Anbetracht deiner überbrachten Nachrichte nicht reden wollen. Ferner lasse ich das nicht zu und du bist selbser schuld.

  31. putzmann Says:

    Die Erklärung fehlt immer noch.

    Nein tut sie nicht! Du kannst lesen! Und da wir ja eh in unterschiedlichen Wahrnehmungsräumen leben spielt das auch keine Rolle.

    Bieg es dir zurecht wie du möchtest. Mir egal.

  32. putzmann Says:

    Was das jetzt wieder soll.

    Naja ich mein ja nur.

    und irgendwann kommt alex jones an die macht, löst alle probleme, schafft das böse ab und wir leben endlich im paradies.

    MB, hilfst du mit, es mit Kreide auf die Straßen zu schreiben? „Putzmann ist ein Mörder.“ Nachdem das getan wurde, fordern wir dann hier Respekt von Putzmann.

  33. putzmann Says:

    „populistische Denunziation“

    MB, hilfst du mit, es mit Kreide auf die Straßen zu schreiben? „Putzmann ist ein Mörder.“ Nachdem das getan wurde, fordern wir dann hier Respekt von Putzmann.

    • mrbaracuda Says:

      Du erklärst weder, warum es populistisch ist, noch was daran Denunziation ist. Das übrigens auf Ironie anzuwenden ist etwas seltsam.

  34. mrbaracuda Says:

    Was das jetzt wieder soll.

  35. putzmann Says:

    @MB & mrbaracuda

    Ihr seid klasse Jungs. Wenn Ihr keinen Bock habt dann macht doch diese Blog dicht.

  36. mrbaracuda Says:

    Du musst nicht einzelne Leute respektieren.

    Mir geht es nicht um Gut oder Böse, sondern um Respekt. Man muss nicht konform gehen, das tun viele Politiker ja auch nicht. Aber Respekt sollte das sein.

    Was soll ich dann respektieren; die heterogene Gruppe deiner Wahl? Mir ist gerade wieder ins Auge gefallen, dass die Frage noch offen steht, was „populistische Denunziation“ ist und wo sich diese konkret hier findet. Ich bitte noch immer um Aufklärung.

  37. mrbaracuda Says:

    Mag daran liegen, dass ich mich für Details interessiere und keine Lust auf deine Gemeinplatzdiskussionen habe, bei denen du dich dann aufregst, wenn man auf einer allgemeineren Ebene bleibt.

    Ich habe mal einen Schwarzen kennen gelernt der sich als Nazi bezeichnet hat […] Aber sind jetzt alle schwarzen dämlich? Oder alle Nazis schwarze? Eben nicht.

    Ich frage mich immer noch, wie du darauf kommst, dass diese komische Annahme hier jemand vertritt. Es kommt auf die Person an, die hier aufschlägt. Wenn du darüber hinaus auf einer allgemeinen Ebene anfängst, brauchst du dich nicht darüber beschweren, wenn ebenso auf dieser mit dir geredet wird.

  38. putzmann Says:

    @mrbaracuda

    Weist du, es ist schon bemerkenswert wie du dich immer wieder in kleine Details verbeisst. Naja der Baracuda ist ja auch ein Raubfisch.

    Auf mein grundlegendes Ansinnen gehst du gar nicht ein. Du musst nicht einzelne Leute respektieren.

    Ich habe mal einen Schwarzen kennen gelernt der sich als Nazi bezeichnet hat und so richtig mit Springerstiefeln rummgerannt ist, Hand heben und so weiter?? Ja, das ist total dämlich.
    Aber sind jetzt alle schwarzen dämlich? Oder alle Nazis schwarze? Eben nicht.

    Euer Beissreflex hier ist schon so ausgeprägt, das jeder Kritiker ein Truther ist und somit 100% konform mit Benesch und co. geht usw usw… also keinerlei Respekt verdient.

  39. MB Says:

    und irgendwann kommt alex jones an die macht, löst alle probleme, schafft das böse ab und wir leben endlich im paradies.

    • mrbaracuda Says:

      MB, hilfst du mit, es mit Kreide auf die Straßen zu schreiben? „Putzmann ist ein Mörder.“ Nachdem das getan wurde, fordern wir dann hier Respekt von Putzmann.

  40. mrbaracuda Says:

    Putzmann hat [beliebige Zahl an Menschen] umgebracht. Das habe ich im Internet gelesen. Das ist folglich die Wahrheit. In den Massenmedien wird darüber nicht berichtet, denn es war außerdem ein Insidejob des Mossads. Putzmann wird also von den Zionisten geschützt.

    Ich fordere Respekt vom Mörder Putzmann, der Apartheit unterstützt!
    Schon klar, putzmann.

    Eins noch: Gestern hab ich aus morbider Neugier in den schwachsinnigen TV-Stream vom Benesch geschaltet. Der hatte Janich zu Gast. Der erzählte, dass alle, die nicht seines Unfugs eines 9/11 Inside-Jobs erlegen sind, Idioten sind. Dem soll ich vermutlich auch mit Respekt gegenüber treten.

    Du bist schon sehr unausgegoren in deiner Argumentation, wenn man das so nennen darf.

  41. putzmann Says:

    @tengoinfo

    Um sich seine Meinung zu bilden sollte man sich informieren und sofern du mir keinen Beweis sein Schuld liefern kannst, der objektiven Erfordernissen genügt, verurteile ich solche Menschen die sich so leicht blenden lassen oder lassen wollen.

    Jaja sind alle genau gleich. Alle sind truther. Alle sind bekloppt.
    Auch die die gegen Castor demonstrieren sind alle Bekloppt weil da bestimmt auch einige an die Inside Job Theorie glauben.
    Objektivität ist das Stichwort. Aber wer legt die Maßstäbe dafür fest?
    Die Regierung? Der Pressecodex? Du? Die Wissenschaft?
    Es geht um Wahrnehmung und Fehlbarkeit.
    Auch die Presse ist nicht unfehlbar und Regierungen schon gar nicht was die Geschichte schon vielfach bewiesen hat.
    Ausserdem drängst du mich SCHON WIEDER!!! in eine Beweispflicht.

    Stell dir vor, die Regierung will unsere PC’s durchsuchen. Sie wollen uns überall filmen und registrieren mit Fingerabdrücken. Die Hausdurchsuchung ist heute gang und gebe siehe Lawblog.de .
    Viele Dinge passieren einfach auf verdacht hin. Evtl. gibt es noch Indizien.

    Ist das ok? Ist das fair alle Bürger als potenzielle Terroristen anzusehen?

    Ich finde es auch total ätzend wenn jemand Veranstaltungen stürmt und sich nicht an die Regeln hält.

    ABER

    Ich bin kein Terrorist also will ich auch nicht überwacht werden. Weder präventiv noch überhaupt. Ich will nicht an jeder Straßenecke gefilmt werden.
    Ich will nicht in meiner Meinungsfreiheit eingeschränkt sein. Ich will nicht das Leute nur dort demonstrieren dürfen wo es keiner mitbekommt siehe Heiligendamm, das ist doch lächerlich. Glühbirnen werden verboten und giftige „Energiesparlampen“ zum Standard gemacht. Die Rente wird zerstört. Die Banken werden nicht gebremst sondern hoffiert. Die EU ist ein undemokratisches Ungetüm. Nahrungsmittel werden vergiftet ohne konsequenzen. Oligopolartige Energiekonzerne zerstören die Umwelt mit amtlicher Erlaubniss und beuten die Leute aus. Schmiergeldskandale, Lobbyisten, Veruntreuung, HarzIV, der Euro, zivile Tote im Irak und in Afganistan, verseuchung des Kosovo durch Uranmunition, schwarze Operationen

    usw usw usw usw…..

    Das heisst also die „Gegenseite“ der truther spielt auch nicht fair. Also ist es deren gutes Recht. Warum sollen die sich korrekt verhalten wenn es die Regierung in deren Augen und in einigen Punkten auch in meinen Augen nicht tut? Freibriefe gibt es trotz Stimmabgabe für die Regierung nicht!

    So. Und nun kannst du natürlich schreiben das sie dann eben auch keinen Respekt verdienen wenn Sie sich nicht an die Regeln halten. Aber dann misst du mit zweierlei Maß, denn die Regierung geniest anscheinend deinen Respekt.
    Doppelstandards eben..

  42. tengoinfo Says:

    @ Putzmann

    Für dich fangen die Grenzen also da an, wo der Respekt gegenüber anderen berührt wird.

    Wie beurteilst du dann sowas? Ist es OK wenn man Menschen des Mordes mitverantwortlich macht, sie aufsucht und versucht ihre Veranstaltungen zu stören? Sie machen es weil sie denken sie hätten die Wahrheit gefunden. Jetzt gibt es aber nur eine Wahrheit, entweder ist Larry Silverstein für 911 mitverantwortlich oder nicht. Um sich seine Meinung zu bilden sollte man sich informieren und sofern du mir keinen Beweis sein Schuld liefern kannst, der objektiven Erfordernissen genügt, verurteile ich solche Menschen die sich so leicht blenden lassen oder lassen wollen.

  43. putzmann Says:

    Jemand der sich in die wildesten Verschwörungstheorien flüchtet ist für dich ein positives Beispiel für einen kritischen Geist? Auf unsere „Gegner“ trifft doch genau das Gegenteil zu, denn wenn die eigene Auffassung mal kritisch hinterfragt werden würde, könnten die unmöglich weiter an die Sachen (NWO/Chemtrails…) glauben. Um auf die Sachen wie Loose Change oder den „Dokus“ von Alex Jones hereinzufallen braucht es eine ordentliche Portion Naivität.

    Das ist eben Deine Sichtweise. Für mich ist das OK. Weder auf der einen noch auf der anderen Seite gibt es Beweise die jeweils von den streitenden Parteien akzeptiert werden. So ist ein übereinkommen ausgeschlossen.
    Man kann noch tausend Tage streiten. So ist das eben in „Glaubensdingen“…

    Wenn man ein bestimmtes Weltbild hat, welches durch Schule, Funk, Eltern und Fernsehen geprägt ist und plötzlich wird dieses Weltbild in Frage gestellt musst du dich damit auseinander setzen und eine „Wahrheit“ für dich selbst definieren, damit man nicht im Chaos versinkt. Wenn das eigene Dogma über den Haufen geworfen wird und man einen Paradigmenwechsel vornimmt, ist man automatisch sensibler was Nachrichten und Informationen angeht und hinterfragt diese.

    Natürlich haben Freeman, Benesch und co. auch viele geistlose „Groupies“ die Müll verzapfen oder Müll nachplappern.

    Das gibt einem aber noch nicht das Recht alles als Müll zu bezeichnen oder alle in einen Topf zu werfen und verschiedene kognitive Eigenschaften abzusprechen.

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    Das werde ich nicht tun. Denn erstens gibt es „die Truther“ nicht, wie ich bereits ausführte.
    Und zweitens ist es sinnlos wie ebenfalls oben beschrieben.

    Mir geht es nicht um Gut oder Böse, sondern um Respekt. Man muss nicht konform gehen, das tun viele Politiker ja auch nicht. Aber Respekt sollte das sein. Und wenn dazu nicht fähig ist wie viele hier dann kann man nur noch an die Toleranz appelieren.

  44. Benno Says:

    na ägol, eifföl hoams d leit

  45. Benno Says:

    wiad dero eifföl nit mit dera zwoa f gschriem duan?

  46. Benno Says:

    Agassis

    mei, wennst moagst, ga i scho no a gassi mit di

  47. rollmops Says:

    Du warst doch aus der Eifel, da wo der Bab noch de Brooder is, gell?

  48. Benno Says:

    huch, rollmopsine, etz wiiiird et noch ramonisch, hier.:mrgreen:

    man jut, dat ick nech us hamborch ben

  49. rollmops Says:

    Ja, Benno!

    Proooooooooosssssssssstt Altenmünster Brauerbier!

    Lech di hen und deck di, treck wat oles över di.

    The Mopsinbrown!

  50. Benno Says:

    @Tengobuab

    Im SPON stand es eine Woche nach den Ereignissen und in der „Tagesschau“ erschien es drei Wochen später.

    Du hälst das für eine zeitnahe Berichterstattung in den den „Schlafschafen“ üblicherweise zugänglichen Medien.

    Ich mitnichten. Und wir werden offensichtlich im Dissenz über das Thema bleiben.

    Danke. Das wäre geklärt.

    Danke, daß du deine geistige Insolvenz hier heute wieder dargelegt hast.

    Kost auch nix für dich heute. Und ansonsten kriegste ja Rabatt, nä, weißte ja.

    Denk dran immer schön das Mützchen aufsetzen.

    Grüß deine Mutti – bis zum nächsten Mal.😉

  51. Benno Says:

    Na egal, dich zum durchkochen zu bringen St.PauliMops, klappt immer wieder.:mrgreen:

    Proooooooooosssssssssstt Astra!

  52. tengoinfo Says:

    Ne danke Benno, zu dem Thema habe ich jetzt alles gesagt. Hätte mich nur noch interessiert welche Informationsquellen jemand nutzen muss um so dermaßen viel Schrott von sich zu geben, aber ich kann verstehen das dir das zu peinlich ist offen zu legen und glaub mir, die Premiumbesetzung dieses Blogs kann sichs ohnehin schon denken🙄

    Machs gut Dumpfbacke!😆

  53. rollmops Says:

    Das erinnert mich irgendwie an Agassi gegen Becker!

    Benno ‚Dallonydrops‘ Becker streckt die Zunge in der Richtung des Aufschlags aus – und denkt wir Agassis können Gedanken lesen. LoL!

    Gute Nacht Wünscht der ROllmops!

  54. Benno Says:

    Salz!

    Bestimmt bist du ein Domino!😥

  55. Benno Says:

    Na, Rollmopsine, mussteste heut wieder dieset ekliche Zeug

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    .. diesen Radkäppchen-Sekt trinken?
    :mrgreen:

  56. Benno Says:

    tengobub

    unterhalten können wir uns, wenn du mit deinen unterstellungen aufhörst. erst dann ist eine sachliche auseinanderstzung möglich mit dir.

    dazu müsstest dui allerdings eine therapie machen, denn dies krankhafte verhalten ist tief in deinem ich verwurzelt. du bist krank.

    Im SPON stand es eine Woche nach den Ereignissen und in der „Tagesschau“ erschien es drei Wochen später.

    Du hälst das für eine zeitnahe Berichterstattung in den den „Schlafschafen“ üblicherweise zugänglichen Medien.

    Ich mitnichten. Und wir werden offensichtlich im Dissenz über das Thema bleiben.

    Danke. Das wäre geklärt.

    sofern du nichts neues anbringst, ist das thema auch erschöpfend behandelt.

  57. Benno Says:

    @rollmopsine
    Mußtest du wieder Sachen machen, die du nicht wolltest?

    @tengo
    #21. Oktober 2010 um 23:33
    Dir gehen ja vollkommen die Nerven durch Kleiner. Ich kann dir nicht auf Dinge antworten, die es einzig in deinem Kopf gibt.

    Geh mal an die frische Luft, dann klappt es -im Rahmen deiner geringen Möglichkeiten- auch wieder halbwegs mit Denken.

  58. tengoinfo Says:

    Was ist bitte dein Problem einfach zu sagen woher du dich informierst?

  59. tengoinfo Says:

    Leider braucht man ein Gehirn um Schmerzen zu empfinden😉

  60. Benno Says:

    Nene Beno, rede dich mal nicht heraus. Warum schreibst du dann bitte so einen Scheiß!

    „Climategate“ ist zwar nicht das, was die Truther behaupten. Aber daß das Klimamodell bis dahin auf den Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers beruhte, bei dem eine Menge Wissenschaftler folgten, abweichende Daten zu bereinigen, war so nicht klar. Grundannahme bis dahin war, daß die Temperaturen weltweit ungebremst steigen, tatsächlich sind sie aber 10 Jahre lang gefallen bzw. stabil geblieben.

    In welcher Kloake des Internets muss man sich bitte informieren das man am Ende so eine Schwachsinn von sich gibt!

    Du bist Gefangener deiner Ideen Kleiner und du versuchst schon wieder in deiner dümmlichen Manier, dir argumentative Strohmänner hinzustellen.

    Du erklärst „Deine Meinung“ für richtig und das ohne ein einziges Argument zu verwenden – es läuft nur auf der persönlichen Ebene bei dir. Nie auf der sachlichen.

  61. rollmops Says:

    Wunde! Salz! Tengo!

  62. tengoinfo Says:

    Meine Frage war

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    Hat eine Trutherseite sinnvoll über Climategate berichtet? NEIN, sie haben nur uninformierten Schwachsinn verbreitet den Nasen wie du selbst heute noch glauben.

    Wurde in der „Mainstreampresse“ darüber berichtet? JA, in der deutschsprachigen genau einen Tag später nach dem es die Freaksheeple erfahren haben. Dazu wurde sogar noch faktisch richtig berichtet, so das Menschen wie ich es schon seit langem besser wie du wissen und sich hier nicht mit schwachsinnigen Aussagen blamieren müssen.

    Und jetzt erzähl uns doch mal woher du solche Informationen hast, weil das hört sich so verdammt nach freakmannischem Blödgeschwafel an!

    „Climategate“ ist zwar nicht das, was die Truther behaupten. Aber daß das Klimamodell bis dahin auf den Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers beruhte, bei dem eine Menge Wissenschaftler folgten, abweichende Daten zu bereinigen, war so nicht klar. Grundannahme bis dahin war, daß die Temperaturen weltweit ungebremst steigen, tatsächlich sind sie aber 10 Jahre lang gefallen bzw. stabil geblieben.

  63. Benno Says:

    Na, Rollmopsine, wie war et heut im Puff?

  64. Benno Says:

    ※Infokrieg – Lügen für die ‚Wahrheit’※

    Kindchen, das ist es was Du machst.

    Der Guradian ist kein Massenmedium, das hier wahr genommen wird. –

    Was für eine hirnverbrannnte Behauptung du hier über Stunden aufrecht erhältst! Unglaublich!

    Im SPON stand es eine Woche nach den Ereignissen und in der „Tagesschau“ erschien es drei Wochen später.

    Du hälst das für eine zeitnahe Berichterstattung in den den „Schlafschafen“ üblicherweise zugänglichen Medien.

    Ich mitnichten. Und wir werden offensichtlich im Dissenz über das Thema bleiben.

    Danke. Das wäre geklärt.

  65. rollmops Says:

    eines einzelnen Wissenschaftlers

    Wer war noch gleich dieser ominöse Wissenschaftler?

    Am nicht vorhandenem Kopf, kratzt sich der Rollmops!

  66. tengoinfo Says:

    Nene Beno, rede dich mal nicht heraus. Warum schreibst du dann bitte so einen Scheiß!

    „Climategate“ ist zwar nicht das, was die Truther behaupten. Aber daß das Klimamodell bis dahin auf den Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers beruhte, bei dem eine Menge Wissenschaftler folgten, abweichende Daten zu bereinigen, war so nicht klar. Grundannahme bis dahin war, daß die Temperaturen weltweit ungebremst steigen, tatsächlich sind sie aber 10 Jahre lang gefallen bzw. stabil geblieben.

    In welcher Kloake des Internets muss man sich bitte informieren das man am Ende so eine Schwachsinn von sich gibt!

  67. Benno Says:

    Weil man kann euch alle Fakten präsentieren

    Da isser wieder, der eindimensionale „Denker“, der nicht anders kann, als in Pawlow´scher Strohmann-Manier jedem zu unterstellen, daß er ein Truther ist.

    Du bist ein Schwachkopf, Tengo.

  68. Benno Says:

    rollmops sagt:
    21. Oktober 2010 um 22:58

    Argumentationsinsolvenz

    Dieser Begriff trifft’s!

    Dieser Begriff trifft das Meiste, was hier abläuft. Da hast du Recht, Rollmopsine. Und trifft in besonderer Weise dich, den fisch, mb und tengo. Ihr dreht euch nur im Kreis und versucht, irgendwelche Truther zu verarschen, unterstellend, das alles, was hier vorbei kommt, eurem Klischee entspricht. Das ist Dummheit pur.

  69. Benno Says:

    Lass mich in Ruhe mit deinem Geschwafel über Freeman und Benesch. Das ist deine Gedankenwelt – nicht meine.

    Weißt du Kleiner, du bist Gefangener deiner eigenen Begriffswelt und der der Truther. Und nichts wird vernünftig durchdekliniert, damit ihr euch immer noch rausreden könnt. DAS ist geistige Insolvenz.

    Damit hat aber niemand als du zu tun, genau deshalb lasse ich mich auch nicht auf dein Vokabular ein, sondern nutze es in der sonst üblichen Weise.

    Es gibt so etwas wie die „Mainstream-Presse“ nur in deiner Birne und in Trutherhausen.

    Ansonsten: Die Diskussion wurde geführt. Es gibt keinen Grund, sie nochmals aufzunehmen.

    Der 5.12. war drei Wochen später. Das war wohl etwas zu spät für „News“.

  70. rollmops Says:

    Argumentationsinsolvenz

    Dieser Begriff trifft’s!

  71. tengoinfo Says:

    Benno, dass ich doch jetzt nicht dein ernst, oder? SPON, das meist genutzte deutsche Nachrichten Portal im Netz, berichtet 5 Tage nach der Veröffentlichung der Emails, genau einen Tag nach dem Freakman seinen ersten Artikel zum Thema geschrieben hat und du meinst das wäre wesentlich später? Zumal es bei dieser Nachricht nun wirklich nicht um Aktualität ging und Freakmans Artikel dann auch noch nicht mal den Fakten entsprach und er auch immer noch falsch darüber berichtet.

    Und über dem Begriff Mainstream-Medien brauchen wir uns doch jetzt auch nicht wirklich zu streiten, oder? Falls du es vergessen hast, genau nach dem habe ich gefragt

    Tengoinfo schrieb:
    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    du hast dann ganze dann so genannt

    Erst viel später sind die eingesessenen Medien drauf gehüppt

    also das kann dann wohl nicht dein Ernst sein

    Ich schrieb ja nun extra nicht von „Mainstream“-Medien, weil es die als solche doch gar nicht gibt.

    Das nenne ich mal eine Argumentationsinsolvenz und genau deswegen hat hier niemand Lust mit euch Spinner noch ernsthaft zu diskutieren. Weil man kann euch alle Fakten präsentieren, euch zeigen wo ihr falsch liegt, einsehen wollt ihr das ohnehin nie!

    Und noch zum guten Schluss, die Tagesschau (meist gesehene Nachrichtensendung in Deutschland) hat am 5.12.2009 darüber berichtet, übrigens neutral und die Untersuchungen abwartend
    http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts16236.html

    Aber ich vermute mal das bei weitem zu Spät🙄

  72. Benno Says:

    Machet jod, schwing de hod

    http://www.hollywoodandvinewine.com/storage/dads%20picture%20034.jpg?__SQUARESPACE_CACHEVERSION=1278657304797

  73. rollmops Says:

    Ja, Benno!

  74. Benno Says:

    habe schon so ziemlich alles gemacht … dor full he vonn’t Dack.

    Und hier hast du das gezeigt, daß das in deinem Falle bedeutet, von nix Ahnung zu haben. – Allet können, aber nüscht richtich = rollmopsine

  75. rollmops Says:

    Journalistenmops

    Nein, ich bin Howie aus Ein Colt für alle Fälle. Ich habe schon so ziemlich alles gemacht.😉

    „Wer op reisen is, mutt vörwarts“ see de Dachdecker, dor full he vonn’t Dack.

    Hummel, Hummel! Mops, Mors! De Plattdütschmops

  76. Benno Says:

    Und beim St.Paulikurier macht die Rollmopsine einen auf… äh .. sie macht da sauber. Mit Tüchern und so.:mrgreen:

  77. Benno Says:

    Ach eMBeh, ich wünsche Dir so, daß du endlich einen Presseausweis bekommst.

    Aber dann mußt du das … äh.. einfach… äh … also den Stift… äh… den Kugelschreiber… mal in die Hand nehmen. Und den Block in die andere.

  78. Benno Says:

    Der Rollmops ist Journalistenmops?

    Jo, bei so ner Schülerzeitung. St. Pauli-Kurier heißt die.

    :mrgreen:

  79. MB Says:

    ich weiß nicht, ob ich benno dallonydrops eher amüsant oder tragisch finden soll. gute nacht.

  80. Benno Says:

    Spring ins Klo und spül dich runter.

  81. rollmops Says:

    …, daß Du mir mein Handwerk erklärst.

    Jetzt muss ich zuerst einmal bitterlich weinen!

    • mrbaracuda Says:

      Der Rollmops ist Journalistenmops? Jetzt erzähl mir noch, du onanierst gerne, und wir haben schon zwei von der Sorte!:mrgreen:

  82. Benno Says:

    @Stammtischparolen-rollmops

    Kindernee, bist du eine Flasche! Argumente zählen nicht. Da wird einfach stur weiter gemacht.

    Jeder Bundesbürger ist ein Bundestrainer und kann besser Auto fahren als Schumi. Is doch klar, nä!

    Mehr machst du hier nicht. Du redest über Dinge, von denen du mal gehört hast.

    Und dann kommt es dazu, daß Du mir mein Handwerk erklärst.

    Och danke, Du.

    Was bist du? Putzfrau?

    Tengo und MB machen das hier wenigstens noch, weil sie an irgendwas glauben, auch wenn ihnen das ständig zwischen den Fingern zerrinnt.

    Du und der Fisch habt zwar von nix ne Ahnung, aber ihr kommt hierher, damit ihr euch schlau fühlen könnt. Und blamiert euch jeden Tag. Zeitverschwendung ist es vor allem mit dir.

    Vernagelt bis dorthinaus und keinerlei Argument zugänglich. Es bleibt nur Sturheit, Unwissenheit und Rechthabenwollen übrig bei dir. Das tritt klar zutage. Nochmals: Neben ständigem Beleidigen eurerseits bleibt eigentlich nichts, was ihr hier einbringt. Nix als hohle Sprüche. Hohlbrasse wäre der bessere Name für euch dich und dein Aler Ego.

    Der Mops ist zu blöd, Fakten aufzunehmen und Ironie zu verstehn. Das ist keine Beleidigung, sondern Fakt. Geh ins Brigitte-Board oder ins Astra-Forum, da sind Flaschen wie du besser aufgehoben.

    Don’t underrate the ingenious Dr.Watsondrops

  83. rollmops Says:

    Schade, dass du keine hast […]

    In der Tat habe ich alle meine bisherigen Artikel ohne eine explizit journalistische Ausbildung veröffentlicht. Zum Glück lebe ich ja in einem freien Land!

    Also, ich korrigiere: Eine Ausbildung, in der man z.B. recherchieren lernt, ergibt doch Sinn.

    klar gemacht […] von nix ne Ahnung[…] Igno.

    Da sind sie wieder die nicht vorhandenen Argumente.

    Rechthabenwoller

    Good bye, Benno Dallonydrops!

  84. rollmops Says:

    Is klar, das Bundesbürger-Schaf liest jetzt Nachrichten-Ticker.

    Nein, aber bis es die Meldung bis in die Tagesschau schafft, muss sie mehr Gehalt haben als „in China könnte ein Fahrrad gestohlen worden sein“.

    Sie ging über die Ticker in die Redaktionen, wurde in den Tageszeitungen aufgenommen, hat über die Tage Interesse und Resonanz geweckt und es wurde immer weitgehender darüber berichtet.

    Da hilft auch alles Gezeter und das Benutzen von Kraftausdrücken nicht.

    Da sind sie wieder die nicht vorhandenen Argumente.

    Die Argumente fliegen dir gerade um die Ohren!

    Du unterschlägst zuerst den Guardian, wirst dann darauf hingewiesen. Dann ist der Guardian plötzlich ein Käseblatt, dass von uns dummen deutschen Schlafschafen nicht wahrgenommen wird.

    Dann unterschlägst du meinen Hinweis auf die kurzfristig veröffentliche Meldung in den Tageszeitungen, als weder bekannt war, ob die Informationen sowohl echt als auch von Gehalt waren.

    Bullshit. Nur in deinem Kopf.

    Du hinterfragst nicht, du differenzierst nicht, du recherchierst nicht. Und du unterschlägst Argumente!

    Wie soll ich dann glauben, dass du nicht einfach nur den Scheiss von ein ein paar Gurus glaubst und diesen nach plapperst?

    Es ist alles unglaublich berechenbar bei euch.

    Und dies zitiere ich nun unkommentiert!

  85. Benno Says:

    Weißt du, so eine journalistische Ausbildung ergibt doch Sinn, da lernt man zB. recherchieren. Damit kommt man wesentlich glaubwürdiger durch die Tür, als wenn man versucht fremde Leute über das Internet zu beleidigen.

    Schade, daß du keine hast und über nichts verfügst als Hörensagen und Vermutungen. Schade, daß du den Unterschied nicht mehr klar bekommst zwischen es-so-haben-wollen- und der Realität.

    Tschüss Astra-Mops, du hast nun wirklich klar gemacht, daß du von nix ne Ahnung hast. Du stehst bei mir fortan auf Igno. Bye-bye

  86. Benno Says:

    Agentur “ Associated Press“

    Is klar, das Bundesbürger-Schaf liest jetzt Nachrichten-Ticker.

    Du hinterfragst nicht, du differenzierst nicht, sondern gehst deinen Gurus auf den Leim.

    Bullshit. Nur in deinem Kopf.

    mrbaracuda sagt:
    21. Oktober 2010 um 21:06

    Es wird immer bizarrer mit dir. Das hier ist mit dir jetzt irgendwo hier.

    Da sind sie wieder die nicht vorhandenen Argumente.

    Das Loch ist nur in deinem Kopf, du kleiner Rechthabenwoller. Ist ja mächtig tief. – Hoffe das war jetzt nix für den Alzheimerforscher oder den Stomatologen.

    Am Ende des Tages kommt immer einer von euch an und kotzt sich noch mal richtig aus ohne irgend etwas beizutragen. Es ist alles
    unglaublich berechenbar bei euch.

  87. rollmops Says:

    Ob diese überhaupt echt sind.

    Richtig! Danke, der Herr!

  88. mrbaracuda Says:

    Zu diesem Zeitpunkt konnte noch nicht klar sein, ob die gehackten Daten wirklich brisantes enthielten, aber es wurde trotzdem berichtet.

    Oder viel wichtiger: Ob diese überhaupt echt sind.

  89. mrbaracuda Says:

    Es wird immer bizarrer mit dir. Das hier ist mit dir jetzt irgendwo hier.

  90. rollmops Says:

    OK, Benno, vieleicht zählt ja die Agentur “ Associated Press“, die bereits am 20.11. (spätestens) die Meldung brachte!

    Diese erschien bereits am 21.11. in den Tageszeitungen, z.B. im „Westfälischem Anzeiger“. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch nicht klar sein, ob die gehackten Daten wirklich brisantes enthielten, aber es wurde trotzdem berichtet.

    Und da das “Climate Research Unit” (CRU) in der britischen East Anglia Universität beheimatet ist, ist es doch schon logisch, das sich die britische Presse etwas früher dafür interessiert.

    Lohnt nicht wegen zu ausgeprägter Begriffsstutzigkeit gepaart mit dummdreister Ignoranz.

    Weißt du, so eine journalistische Ausbildung ergibt doch Sinn, da lernt man zB. recherchieren. Damit kommt man wesentlich glaubwürdiger durch die Tür, als wenn man versucht fremde Leute über das Internet zu beleidigen.

    Das ist halt das Leid mit den Truthern, sobald man harte Fakten und Argumente bringt, ist man eben ignorant, oder Begriffsstutzig. Und meine Erfahrung sagt, dass von dir rein gar nichts von wirklicher Substanz kommen wird.

    Freakman und Benesch sind für dich keine Inspiration, die Dinge mal anders zu betrachten. Du hinterfragst nicht, du differenzierst nicht, sondern gehst deinen Gurus auf den Leim.

    Hops sagt der Mops, das ist Fakt!

  91. Benno Says:

    Ich schrieb ja nun extra nicht von „Mainstream“-Medien, weil es die als solche doch gar nicht gibt. Ebenso wenig gibt es die „alternativen Medien“ als eine Struktur, die dem gegenüber steht und schon gar nicht so, daß sie eine Informations-Alternative wären.

    Deswegen und insofern kann man dann auch den „Timbuktu-Mirror“ weg lassen. Der Guardian ist nicht etwas, aus dem sich Amis, Deutsche oder sonstige Kontinentaleuropäer informieren. Das übliche ist in diesem Land (und den genannten), daß die wichtigen News den abendlichen TV-Nachrichten oder den (über-)regionalen Tageszeitungen entnommen werden.

    Das wären „Mainstream“-Medien, aus dem sich die Sheeple informieren.

    Und da tauchte es eine Woche später auf, wie Tengo ja belegt hat.

    –EOF

  92. Benno Says:

    @Strawman

    Na klar treffen wir uns bei Professionalität. Da aber praktisch jede Hausfrau Redakteurin sein kann (könnte) und zusätzlich erheblicher Lohndruck herscht, sollte man den Anspruch da nicht zu hoch hängen. Es gibt einen ausgesprochenen Herdentrieb bei der Journalisten-Gilde. Und Professionalität spreche ich Leuten wie denen von Wikileaks sicher nicht ab – Freeman und Benesch allerdings schon weitgehend.

    @mrbaracuda

    1 Pint

  93. Strawman Says:

    Der „Guardian“ ist sicherlich kein „Mainstream“-Medium, aus dem sich Otto-Normalo, Max Mustermann o.ä. in diesem unserem Lande informieren.

    Der Guardian ist allerdings eine der größten Tageszeitungen Großbritanniens und von internatiolem Ruf. Wir wollen doch beim geschriebenen bleiben und nicht die Pfosten immer wieder verschieben.

  94. mrbaracuda Says:

    „won Peint plies“

    Was?

  95. Strawman Says:

    Ok, Benno, danke, daß Du mehr geschrieben hast als schnippische Bemerkungen. Auch wenn es keine (einheitliche) Ausbildung gibt, existieren Wege zum Journalismus, die darauf vorbereiten. Es hat z.B. seinen Sinn, daß Journalisten zum Bereich Literatur Germanistik o.ä. studieren, oder im Bereich Politik so etwas wie Politikwissenschaft und Geschichte. Ebenso wie Journalistenschulen (Nannen) besteht dort, zumindest ideell, die Möglichkeit Recherche und Schreiben zu üben. Mein Punkt war ja auch nicht, daß Journalisten per se für Qualität stehen (Gott bewahre, nein!), sondern daß es seinen Sinn hat, den Beruf professionell zu betreiben.

  96. Benno Says:

    @rollmops

    Mainstream ist übrigens ein Begriff, den ich gar nicht verwendet habe.

    Letzte Antwort in der Sache an den Mops. (Lohnt nicht wegen zu ausgeprägter Begriffsstutzigkeit gepaart mit dummdreister Ignoranz).

    Der „Guardian“ ist sicherlich kein „Mainstream“-Medium, aus dem sich Otto-Normalo, Max Mustermann o.ä. in diesem unserem Lande informieren.

    Bei abweichender Meinung deinerseits erwarte ich Beweise auf den Tisch des Hauses.

    Zänk you for dass-de-mich-nich-zuhören-tun-tust. Prost

  97. rollmops Says:

    Ging es nicht um die Behauptung, dass die Nachricht wesentlich später in den „Mainstream“ Nachrichten aufgegriffen wurde?

    Differenzieren solltest du schon vorher!

  98. Benno Says:

    Ah. Ich verstehe, der durchschnittlich informierte Tagesschaugucker, der schon grosse Schwierigkeiten hat, irgendwo auf der Welt mal „won Peint plies“ zu sagen, der informiert sich beim „Guardian“.

    Ausgerechnet.

    Achso ist das!

    Wer wie was – wie sich das Mopsken die Welt erklärt.

    Mahlzeit

  99. Benno Says:

    Und jetzt weiß MB auch, warum er diese Pappe (Presseausweis) nicht bekommt: Das Studium einschlägiger eindeutiger Seiten geht nicht als „Journalismus“ durch.:mrgreen:

  100. Benno Says:

    @Strawman

    Es gibt keinen Ausbildungsberuf „Journalist“, weder durch Aus- noch durch Weiterbildung.

    Der würde, wenn es ihn gäbe im BiBB stehen und hierzu nach einer bundesweit einheitlichen ( bzw. nach den Änderungen vor 10 Jahren im Ausbildungsrecht auch bundesländerweiten) Ausbildungsordnung geschehen und dann mit einer Kammerprüfung enden.

    Es gibt nicht einmal einen bundesweit einheitlichen Standard zur Erreichung eines Studienziels „Journalist“ – nur einige wenige Studiengänge Diplom bzw. Master. Und es gibt eine Menge „private Ausbildungen“ – z.B. an der Henry-Nannen oder bei RTL.

    Die Inhalte sind ganz verschieden. Doch der Begriff „Journalist“ als solcher ist nicht geschützt.

    Nach den verschiedenen Journalistenverbänden ist im Grunde jeder ein „Journalist“, der als solcher tätig ist und diese Tätigkeit (Voraussetzung ist Tätigkeit – nicht Ausbildung) so nachweist, daß er einen Presseausweis bekommt.

    Mahlzeit

  101. MB Says:

    und wie hieß der ominöse wissenschaftler jetzt nochmal?

  102. rollmops Says:

    Benno in vier Punkten:

    1. falsche Behauptung aufstellen
    2. widerlegt werden
    3. Argument ignorieren / unterschlagen (20.11.2009 Online, The Guardian)
    4. keinesfalls diskutieren wollen

    Köstlich. Wie Klein-Fritzchen sich die Welt vorstellt.

    Köstlich. Wie Klein-Benno sich die Welt vorstellt.

  103. Benno Says:

    Strawman:
    es hat seinen Grund, warum Journalisten eine Ausbildung … bekommen.

    Köstlich. Wie Klein-Fritzchen sich die Welt vorstellt.

    Benno:
    Erst viel später sind die eingesessenen Medien drauf gehüppt.

    Tengo:
    die .. Emails am 17.11.2009 gehackt und am 19. November 2009 veröffentlicht.

    Ab dem 24. November berichtete SpiegelON davon

    Eben

    [..]

    Tengo:
    Deine Behauptung das dieses Thema wesentlich später in den „Mainstream“ Nachrichten aufgegriffen wurde ist also falsch

    Ah-so.

    Mainstream ist übrigens ein Begriff, den ich gar nicht verwendet habe.

    Und kaum sagt man, man wird ein Thema keinesfalls diskutieren, stürzen sich die anwesenden Kinder darauf wie unsere Bürger aus Neufünfland früher auf die Westpakete.

  104. mrbaracuda Says:

    https://infokriegtv.wordpress.com/2009/10/14/1944/
    Das Freakman-Zitat in dem obigen Artikel ist schon recht amüsant in Anbetracht seines parasitären Daseins.

  105. Strawman Says:

    Welche „Sache“?

    Genauigkeit und Details, pah. Meinung! Standpunkt!

  106. Strawman Says:

    Der Witz ist doch, daß die sog. alternativen Medien in Anbetracht der Menge an Informationen dazu gezwungen sind, Skandale zu fabrizieren.* Die Geste muß möglichst groß sein, um nicht unterzugehen. Ob das wirklich investigativen Journalismus fördert? Ob das wirklich rationale Diskussion erleichtert?

    Zudem bedürfen manche Themen Sitzfleisch und gründliche Bearbeitung, können also nur eingeschränkt nebenbei erledigt werden. Sprich: es hat seinen Grund, warum Journalisten eine Ausbildung und Geld bekommen. Das ist selbstverständlich keine Garantie, aber eine Bedingung guten Journalismus.

    Letztendlich sind alternative Medien weiterhin von Journalisten abhängig (man sehe nur, woher ihre Talking Points kommen), aber zum umgekehrten fehlt noch etwas. Wenn die Skandalproduktion alternativer Medien allerdings den etablierten Medien neben ihre Themen auch ihren Rhythmus aufzwingt, ist das m.A.n. eine nicht erstrebenswerte Entwicklung.

    * Man könnte sagen: ein struktureller Hang zur Boulevardisierung auch ernster Themen

  107. MB Says:

    tja, und es fehlt noch immer der name des wissenschaftlers, auf dessen schätzungen angeblich alle klimaberechnungen beruhen.

  108. tengoinfo Says:

    @ Benno

    Alles, was über „Climategate“ und den nicht sauberen Umgang mit Daten und Klimamodellen angeht, ist auf „unabhängige Medien“ zurück zu führen. Erst viel später sind die eingesessenen Medien drauf gehüppt.

    Fact 1: die Climategate Emails am 17.11.2009 gehackt und am 19. November 2009 veröffentlicht.
    Vom 20.11.2009 hat die Onlineausgabe von The Guardian dazu einen Artikel veröffentlicht.
    http://www.guardian.co.uk/environment/2009/nov/20/climate-sceptics-hackers-leaked-emails?CMP=AFCYAH

    Die erste Veröffentlichung zu dem Thema bei Schall und Rauch stammt vom 23.11.2009
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/11/entlarvung-des-klimaschwindels-durch.html

    Vom gleichen Tag stammt auch dieser peinliche Auftritt von Alex Jones

    Ab dem 24. November berichtete SpiegelON davon
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,662938,00.html

    Deine Behauptung das dieses Thema wesentlich später in den „Mainstream“ Nachrichten aufgegriffen wurde ist also falsch

    Fact 2: Es gab über Climategate 3 Untersuchungen und in allen drei wurde bestätigt, dass an den Vorwürfen der Datenmanipulation nichts dran ist
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,705207,00.html

    Ergo, dein Beispiel Climategate zeigt, das Thema wurde erstens von den „Mainstreammedien“ gleichzeitig behandelt wie von den „Alternativen“ und zweitens, die Behauptungen der „Alternativen“ sind falsch. Und wie man übrigens auch an dir gut sehen kann, wer sich über die „Alternativen“ seine Informationen holt, ist falsch informiert.

    • mrbaracuda Says:

      Ich kann das auch nicht nachvollziehen, den Schwachsinn um „Climategate“ als Beispiel für die alternativ-dämlichen Nachrichten anzuführen. Übrigens spräche die Geschwindigkeit mit der hier von den alternativ-dämlichen Medien gehandelt worden sein soll gegen diese.

      (Die Sache mit den US-Soldaten in Afghanistan und ihr Umgang mit Zivilisten wäre ein weiteres Beispiel.)

      Welche „Sache“?

  109. Benno Says:

    Mit dir redet doch gar keiner, MB

  110. MB Says:

    und fast hätte ich’s vergessen: den namen des wissenschaftlers, auf dem „das gesamte klimamodell beruht“, den kannst du doch sicher auch ohne probleme nachreichen, oder?

  111. MB Says:

    und nebenbei noch, was hat denn tengo „gelabert“, das widerlegt wurde?

  112. MB Says:

    Alles, was über „Climategate“ und den nicht sauberen Umgang mit Daten und Klimamodellen angeht, ist auf „unabhängige Medien“ zurück zu führen.

    ah ja, und wer war das? und was hat derjenige „aufgedeckt“? was sind denn die „unsauberkeiten“, von denen du redest?

    Die Sache mit den US-Soldaten in Afghanistan und ihr Umgang mit Zivilisten wäre ein weiteres Beispiel.

    ich weiß ja nicht, wo du dich informierst. aber diese frage wurde in den „abhängigen“ medien in epischer breite diskutiert. was haben denn die „unabhängigen“ medien berichtet, was in den „abhängigen“ verschwiegen wurde?

  113. Benno Says:

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    Alles, was über „Climategate“ und den nicht sauberen Umgang mit Daten und Klimamodellen angeht, ist auf „unabhängige Medien“ zurück zu führen. Erst viel später sind die eingesessenen Medien drauf gehüppt.

    Das war die Frage. Es wurde aufgezeigt. Oder genauer: Tengo hat erst dummes Zeug gelabert, das widerlegt wurde.

    (Die Sache mit den US-Soldaten in Afghanistan und ihr Umgang mit Zivilisten wäre ein weiteres Beispiel.)

    Doch was passiert darauf hin?

    Mit jemanden wie Tengo bekommt man eine Diskussion nie zuende. Man selber kommt mit Wissen an – da fängt er erst an Wikipedia zu bemühen und einen mit endlosen Geblubber zu beschäftigen.

    Dann wird das Thema ausgeweitet, gequengelt, mit umstrittenen Aussagen gewunken und alle blubbern mit im Takt. Ja, aber… blubblubb.

    Applaus! Applaus! So geht es hier jedes Mal.

    Ich habe eine Frage beantwortet. Die nachträgliche Diskussion fällt aus.

  114. rollmops Says:

    Erst heisse Luft, dann dumm herausgeredet. Benno Dallonydrops!

    Bäbäbä, ich habe wichtigeres zu tun. LoL

  115. MB Says:

    da wird nix kommen.

  116. tengoinfo Says:

    @ Benno

    zu Climategate hast du das geschrieben

    Aber daß das Klimamodell bis dahin auf den Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers beruhte, bei dem eine Menge Wissenschaftler folgten, abweichende Daten zu bereinigen, war so nicht klar. Grundannahme bis dahin war, daß die Temperaturen weltweit ungebremst steigen, tatsächlich sind sie aber 10 Jahre lang gefallen bzw. stabil geblieben.

    Die erste Aussage über den einzelnen Wissenschaftler könntest du ja recht einfach beantworten indem du einfach verrätst wie der heißen soll.

    Die zweite Aussage ist schlicht falsch und ich berufe mich dabei auf NASA, welche schreibt

    All three major global surface temperature reconstructions show that Earth has warmed since 1880. 5 Most of this warming has occurred since the 1970s, with the 20 warmest years having occurred since 1981 and with all 10 of the warmest years occurring in the past 12 years. 6 Even though the 2000s witnessed a solar output decline resulting in an unusually deep solar minimum in 2007-2009, surface temperatures continue to increase.

    http://climate.nasa.gov/evidence/

    Jetzt könntest du ja deine Quelle offenbaren in der zu lesen ist, dass die Temperaturen in den letzten 10 Jahren gesunken sind, bzw. stabil geblieben sind.

  117. Benno Says:

    Und wenn du jetzt weiter heulst und mit dem Füsschen aufstampfst und ein Böckchen bekommst. –

    Thema beendet.

    Ich habe noch mehr zu tun, als deinem Gequengel zu antworten.

  118. Benno Says:

    Tengo, du bist ein Kindskopf. Du wolltest Beispiele. Die hast du.

    Zu Climategate habe ich mich ausreichend ausdifferenziert geäußert.

    Und wenn du jetzt das Thema ausweiten willst, weil du gerade mal wieder unhaltbare Behauptungen aufgestellt hast und damit -wie immer- auf die Fresse geflogen bist, dann geh doch zu IK und mach das da.

    Das ist genau deren Masche.

  119. tengoinfo Says:

    @ Benno

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    Wie soll Climategate ein sinnvoller Standpunkt sein? Climategate war eine absolute Luftnummer, die aus dem Zusammenhang gerissene Zitate wurden erfolgreich erklärt, dass die beteiligten Wissenschaftler sich verschworen haben ebenfalls. Also inwiefern soll ich das Beispiel gelten lassen, wenn es sich um Schwachsinn handelt.

    Und zu

    – Vert.-min. Jung/Afghanistan

    kann ich mich nicht äußern, weil ich immer noch nicht weiß auf was du anspielst. Ein Link wäre nett.

  120. Benno Says:

    Tengo, du wolltest Beispiele. Die hast du. An einer Diskussion darüber bin ich nicht interessiert. Wenn dir Wissen dazu fehlt, den Weg zu Wikipedia wirst du ja schon allein finden – oder muss man dir dazu eine Karte aufmalen?

  121. tengoinfo Says:

    @ Benno

    ich hab so ein wenig das Gefühl das du meine Fragen nicht beantworten willst/kannst.🙄

  122. Benno Says:

    Ach du meinst, man soll einfach ignorieren, wenn hier Kommentare verschwinden?

  123. mrbaracuda Says:

    Benno, Benno, Benno! Sicherlich passte mir bereits mindestens ein Kommentar von dir nicht, aber ist bisher auch nur einer deiner Kommentare deswegen gelöscht worden? Nein! Also was soll das?

  124. tengoinfo Says:

    @ MrBaracuda

    und davor noch

    Junge, bist du eindimensional

    😆

    @ Benno

    – Vert.-min. Jung/Afghanistan

    Meinst du damit generell den Afghanistaneinsatz, oder spielst du auf ein bestimmtes Detail an? Wenn zweites, vielleicht einen kurzen Link damit ich weiß was du meinst

    Was Climategate angeht hat sich das wohl als ziemliche Luftnummer herausgestellt. Und gerade das in Trutherkreisen Climategate immer noch so gerne erwähnt wird zeigt mir, dass man dort nicht willens oder fähig die eigenen Ansichten kritisch zu hinterfragen. Und die Untersuchungen die man dazu gefordert hatte, welche auch stattgefunden haben, werden natürlich nicht anerkannt, welch ein Wunder🙄
    Aber wäre schon interessant wenn du mal deine Aussage die du in Sachen Klimaforschung gemacht hast, belegen könntest. Würde gerne Wissen wer dieser einzelne Wissenschaftler ist.

  125. Benno Says:

    Immer red nur drauflos, wenn du keine Ahnung hast, Fischmann. Und wenn dir was nicht paßt löschste eben, wa..

  126. mrbaracuda Says:

    das Klimamodell [beruhte] auf … Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers

    LoL.

  127. Benno Says:

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

    Junge, bist du eindimensional

    – Vert.-min. Jung/Afghanistan
    – „Climategate“

    Bei beiden Themen standen Dogmen im Raum und es wurde über lange Strecken einseitig berichtet.

    „Climategate“ ist zwar nicht das, was die Truther behaupten. Aber daß das Klimamodell bis dahin auf den Pimaldaumenschätzungen eines einzelnen Wissenschaftlers beruhte, bei dem eine Menge Wissenschaftler folgten, abweichende Daten zu bereinigen, war so nicht klar. Grundannahme bis dahin war, daß die Temperaturen weltweit ungebremst steigen, tatsächlich sind sie aber 10 Jahre lang gefallen bzw. stabil geblieben.

    Du solltest nicht dem Fehler verfallen, unabhängige Medien (wie Wikileaks u.a.) in Gänze mit den Truthern gleich zu setzen.

    Die Dinge sind nicht so einfach, wie sie dir deine Mutti morgens zwischen Kakao und Schuhe-zubinden erklärt.

  128. tengoinfo Says:

    @ Putzmann

    Sie regen zu kritischem Denken auch dann an wenn man nicht in jedem Punkt mit Ihnen Übereinstimmt. Es sensibilisiert eben nicht alles einfach zu schlucken, sondern darüber nachzudenken und zu hinterfragen.

    Jemand der sich in die wildesten Verschwörungstheorien flüchtet ist für dich ein positives Beispiel für einen kritischen Geist? Auf unsere „Gegner“ trifft doch genau das Gegenteil zu, denn wenn die eigene Auffassung mal kritisch hinterfragt werden würde, könnten die unmöglich weiter an die Sachen (NWO/Chemtrails…) glauben. Um auf die Sachen wie Loose Change oder den „Dokus“ von Alex Jones hereinzufallen braucht es eine ordentliche Portion Naivität.

    Nenne mir doch einen einzigen Standpunkt der Truther, welcher Sinn macht und nicht auch in der „Mainstreampresse“ kritisch beleuchtet wird.

  129. putzmann Says:

    @MB

    Danke.

  130. MB Says:

    @MB
    JA .. mach mal.

    also kann ich davon ausgehen, dass du an einer diskussion nicht interessiert bist, putzmann?

    fein… dann viel spaß noch.

  131. putzmann Says:

    Sag ich doch…

  132. putzmann Says:

    @MB
    JA .. mach mal.

    @ mrbaracuda
    Warum, macht ihr doch genau so. „Lies es nach“, „schau in den Report“ ect..

    @Strawman
    Du darfst mich gern direkt ansprechen.

  133. Benno Says:

    Einfach nur ein unreifer kleiner Wichtigtuer, der Fischman.

  134. Strawman Says:

    IronyLOL

  135. Anonymous Says:

    Mit dir redet doch gar keiner, MB

  136. MB Says:

    @putzmann:

    ich wiederhole mich gern:

    putzmann, für mich ist immernoch unklar, was jetzt eigentlich die these sein soll, die du hier diskutieren möchtest. es wäre sehr zuträglich, wenn du dein ansinnen mal formulieren könntest.

  137. Strawman Says:

    Er hat’s nicht verstanden.

    Überraschend?

    Nein.

  138. mrbaracuda Says:

    Und da war auch schon die Luft raus.

  139. putzmann Says:

    @mrbaracuda

    Uiuiui .. wusste gar nicht das ich dir etwas schulde. Welche Leistung hast du denn erbracht, das du denkst ich schulde dir etwas?

    @Strawman
    Schau doch mal bitte in ein Lexikon.

  140. Strawman Says:

    Über das pauschale „Ihr“ ist der Putzmann auch noch nicht hinaus. Aber wer will es ihm verdenken, bei einigen seiner gegenüber ist es ja nicht anders.

  141. Strawman Says:

    Die „Populismus“-Definition möchte ich ja mal hören.

  142. mrbaracuda Says:

    rolledrops wird erstmal nicht mehr antworten.

    Stimmt, da wollen wir auch mal bei bleiben, was?
    putzmann, du bist mir ein Beispiel schuldig.

  143. putzmann Says:

    @MB
    Substanz = „das, woraus etwas besteht“.
    Was möchtest du denn gerne von mir wissen?

    @mrbaracuda
    Wirf doch mal einen Blick in euren Premiumcontent.

  144. mrbaracuda Says:

    putzmann, ich würde gerne ein Beispiel der populistischen Denunziation auf einem schmutzigen Niveau sehen. Vorallem der Teil mit der Denunziation interessiert.

    Ein bissel eigene Medizin einschenken…

    Was haben wir nicht gelacht.

  145. MB Says:

    kommt nach dem pädagogik-seminar auch noch was substantielles, oder willst du so weiter machen, putzmann?

  146. putzmann Says:

    @mrbaracuda

    chapeau ..🙂

  147. putzmann Says:

    @Benno

    Ja ist mir klar. Das sollte ein sarkastischer scherz sein. So mit Verallgemeinerung und Antisemiten Keule und so. Ein bissel eigene Medizin einschenken…

  148. mrbaracuda Says:

    Nu muss ich wieder an unseren stationären Wunderheilerhelfer denken, wie er sich darüber beklagte, wir würden die Leute zu unrecht anfahren, statt vernünftig mit ihnen zu reden.

  149. MB Says:

    @putzmann:

    brilliant. glückwunsch.

  150. Benno Says:

    putzmann sagt:
    21. Oktober 2010 um 11:26

    @mrbaracuda

    OK. Alle Christen sind bekloppte. Damit sind bestimmt auch alle Juden gemeint die ja auch an einen Gott glauben

    Bis dahin war soweit alles I/O.

    Auf persönliche Du-Botschaften bekommst du aber nur ebensolche Antworten. Das bringt dich nicht weiter.

  151. putzmann Says:

    @MB

    Ist mir klar das du das mit deinem Amöbenverstand nicht verstehst. Aber sei nicht traurig mrbaracuda erklärt es dir bestimmt.

    • mrbaracuda Says:

      Wenn Ihr wirklich etwas auf dem Kasten hättet würdet Ihr das ganze hier würdiger durchziehen

      mir klar das du das mit deinem Amöbenverstand nicht verstehst

  152. Benno Says:

    Wenn ich dir darauf anworten würde, müßte ich dich erschießen.:mrgreen:

  153. MB Says:

    na was du so alles weißt. erstaunlich. du wirst doch nicht etwa ein geheimagent sein, oder?

  154. Benno Says:

    Was ist eure Motivation?

    MB sagt:
    21. Oktober 2010 um 11:39
    „hö“?

    Viele sind einfach raus geflogen bei IK und AsR. Ansonsten ist die Motivation der meisten hier, daß sie die Infokinder für doof halten und sich selber für schlau, wenn sie auf den doofen Infokiddies herum hacken können. Weil sonst im Leben gehören die Meisten hier zum Prekariat, haben nix zu Lachen und es wird auf ihnen herum gehackt. Der Blog hier soll das eigentlich kompensieren. Darum sind die hier auch immer so gereizt, wenn man ihnen beweist, was für einen Unsinn sie erzählen.😉

  155. MB Says:

    eigentlich denke ich bei diesen diskussionen dauernd „hö“?

  156. mrbaracuda Says:

    Da dachte ich auch: Hö? Lustig auch, wie er meint, Infokinderinhalte regten zum kritischen Denken an, würden sensibilisieren und nicht dazu verleiten, etwas zu schlucken, sondern nachzudenken und zu hinterfragen. Wirklich, großes Kino, putzmann.

  157. MB Says:

    putzmann, für mich ist immernoch unklar, was jetzt eigentlich die these sein soll, die du hier diskutieren möchtest. es wäre sehr zuträglich, wenn du dein ansinnen mal formulieren könntest.

    und herzlichen dank, dass du endlich völlig aus der luft gegriffen den antisemitismus ins spiel bringst. es wurde langsam zeit.

  158. Benno Says:

    Soso. *facepalm

  159. putzmann Says:

    @mrbaracuda

    OK. Alle Christen sind bekloppte. Damit sind bestimmt auch alle Juden gemeint die ja auch an einen Gott glauben du antisemit.

  160. Benno Says:

    Für mich alles Bekloppte.

    Was ein gebildeter, vornehmer Mensch und stetes Vorbild für die Jugend.

  161. mrbaracuda Says:

    putzmann sagt:

    Die Christen glauben an ein höheres schöpfendes Wesen, das noch nie einer beweisbar gesehen hat. Sie errichten riesige Bauwerke, treiben Geld ein und zelebrieren seltsame Bräuche. Sind die auch alle geistesgestörte freaks oder ist das ok? Die glauben sogar an Prophezeiungen. Alles schwachsinnige? Sie haben einen göttlichen Vertreter auf Erden. Sind die also alle total verwirrte armseelige Idioten?

    Japp. Für mich alles Bekloppte. Habe ich damit den vermeintlichen Doppelstandard durchbrochen? Den kann ich nicht wirklich einordnen.

  162. mrbaracuda Says:

    Tschuldigense, Herr Rollmops. Ihr Post befindet sich hier und ist an den putzmann gerichtet. https://infokriegtv.wordpress.com/2010/10/14/lieber-justus-jonas/#comment-17493

  163. putzmann Says:

    @tengoinfo

    Kritiker pauschal als twoofer, infokinder oder freaks zu bezeichnen sagt mir eigentlich schon alles.
    Ihr verbeisst euch in irgendwelche Details und stellt damit sämtliche Kritiker einheitlich in die Schmuddelecke.
    Gewisse Argumente werden nicht betrachtet sondern nur das was ganz prima in den Kram passt. (Machen viele sog. troother auch, ist mir bekannt)

    Ihr verhaltet euch also genau so. Seid also kein stück besser als die Leute die Ihr kritisiert. Eure „Gegner“ wollen aber eigentlich die Welt verbessern. Sie sind der Meinung etwas gutes zu tun.

    Was ist eure Motivation?

    Sie regen zu kritischem Denken auch dann an wenn man nicht in jedem Punkt mit Ihnen Übereinstimmt. Es sensibilisiert eben nicht alles einfach zu schlucken, sondern darüber nachzudenken und zu hinterfragen.

    Natürlich liegen die auch oft falsch oder erzählen quatsch.

    Die Christen glauben an ein höheres schöpfendes Wesen, das noch nie einer beweisbar gesehen hat. Sie errichten riesige Bauwerke, treiben Geld ein und zelebrieren seltsame Bräuche. Sind die auch alle geistesgestörte freaks oder ist das ok? Die glauben sogar an Prophezeiungen. Alles schwachsinnige? Sie haben einen göttlichen Vertreter auf Erden. Sind die also alle total verwirrte armseelige Idioten?

    Euer Doppelstandard ist peinlich und unwürdig.

    Ihr betreibt populistische Denunziation auf einem schmutzigem Niveau.
    Ihr seid nur Clowns die sich für was weis ich was halten.

    Sobald es um „Leben und Leben lassen“ geht zieht Ihr den Schwanz ein.

    Wenn Ihr wirklich etwas auf dem Kasten hättet würdet Ihr das ganze hier würdiger durchziehen und über gewissen dingen einfach drüber stehen. Aber wahrscheinlich funktionieren eure Gehirnzellen ab einem gewissen Niveau nicht mehr.

    @MB
    Schön geschlafen heute nacht?

  164. Benno Says:

    Der Filter hat dein Geschreibsel richtigerweise als Spam erkannt.:mrgreen:

  165. rollmops Says:

    Herr Barrakuda, was hat ihr Filter denn auf einmal gegen mich? Seit gestern bleibt so einiges stecken, was über diese IP kommt😦

  166. Benno Says:

    Genau. Mach zu hier.

  167. mrbaracuda Says:

    Jungs, wir können einpacken. Benno hat den totalen Durchblick.😥

  168. rollmops Says:

    @putzmann

    Das ist doch ebensowenig neu, dass Repräsentanten und Regierende auch in Demokratien teilweise illegal handeln. Daher sind ja auch Kontrollmechanismen wie Gewaltenteilung, zeitliche Begrenzung der Macht (Legislaturperiode), Gegenmachtbildung (Opposition), oder Bildung von Öffentlichkeit integriert.

    Und genau das ist doch jetzt passiert. Jemand hat den Mund aufgemacht und über die böse Mainstreampresse wurde Öffentlichkeit geschaffen. Wäre das in einer Diktatur ohne weiteres möglich?

    Zeig mir hier einen Beitrag, wo abgestritten wird, dass z.B. Korruption, Vetternwirtschaft, Vorteilname im Amt, Lobbyismus, oder weiss der Geier was existiert.

    Und die NWO muss sich ja auch echt dumm anstellen, da ich von diesen Dingen in der Zeitung lesen kann, darüber im Fernsehn berichtet wird, Bücher darüber geschrieben werden und sie in Universitäten gelehrt werden.

    Kindlich, naiv und dumm erscheint es mir eher, wenn man einem Guru hinterher rennt, der sagt für die ganze Scheisse die in der Welt passiert liefere ich dir den wirklich wahren und geheimen Grund von allen und alle die diesen nicht schlucken sind dumm.

    Recherchiert man dann ein bisschen über die Personen, findet man heraus das sie teilweise aus fragwürdigen Umfeldern stammen, sie verkrachte Existenzen mit pleite gegangenen Firmen sind, oder einfach nur so ordentlich Kohle scheffeln. Es handelt sich hierbei um einen Markt! Oder glaubst du wirklich, auch nur einer von diesen Typen ist an deiner Rettung interessiert?

    Die Welt und das Leben sind nun mal sehr komplex. So komplex, dass definitiv keiner (ausser Dallonydrops) wirklich durch alles durchblickt und weiss wie die Dinge zusammen laufen. Die Typen, die das Gegenteil behaupten und mit ihrer einzig wahren, absoluten Wahrheit ™ durch die Tür kommen, sind entweder wirklich dumm, oder führen eine Absicht im Schilde.

    Weisst du, alleine das du die Protagonisten hier als homogene Masse ansiehst, oder das du davon ausgehst das „hier“ ein irgendwie gearteter weiter gehender Konsens zwischen „uns“ besteht, zeigt mir das du eben nicht differenzierst.

    Hops sagt der Mops

  169. Benno Says:

    Bestechende „Logik“, die leider nur wieder keiner Überprüfung stand hält.

    „die meisten Menschen verstehen die Ironie die hinter diesen NWO-Bemerkungen steht :roll:“ – Soso. Du weißt also, was die meisten Menschen verstehen.

    „ich geh davon aus das Leute die hier zum „Schutz“ der Truther posten Truther sind“ – Meine Herrn, was für ein hirnverbrannter Satz. Verschachtelte Unterstellungen, die auf nichts beruhen. – Wahnideen.

    Du stolperst ständig über deine Vermutungen und Unterstellungen.

    Und das ist nach deinen eigenen Kriterien der Beweis für Dummheit. Da stimme ich dir ausdrücklich zu.

    Daran läßt sich auch mit der nächsten Unterstellung, die nun vermutlich folgen wird, nichts weg diskutieren.

  170. tengoinfo Says:

    Benno, die meisten Menschen verstehen die Ironie die hinter diesen NWO-Bemerkungen steht🙄

    Ja, und ich geh davon aus das Leute die hier zum „Schutz“ der Truther posten Truther sind, weil, was zur Hölle willst du sonst hier😆

  171. Benno Says:

    Und sich den Anschein zu geben, anderweitig motiviert zu sein, zeugt nicht nur von Dummheit und Naivität, sondern von beginnender Geisteskrankheit, die schnellstens fachärztlich behandelt werden sollte.

  172. Benno Says:

    Meine Vermutung ist das du dich selten bis nie aus seriösen Quellen informierst

    der erste Truther der es geschafft hat eine Behauptung zu begründen

    Ich bin kein Truther. Du folgst in dieser Hinsicht nur Pawlow´schen Reflexen, ebenso wie die o.g.

    Dumm weil man Sachen in die Welt setzt, die keiner seriösen Überprüfung standhalten

    QED

  173. tengoinfo Says:

    @ Benno

    Und mit euren Dummsprüche, in denen ihr selber behauptet, Angestellte der „NWO“ zu sein, setzt ihr selber das Gerücht in die Welt, anderweitig motiviert zu sein.

    Ich gratuliere dir Benno, du bist glaube ich der erste Truther der es geschafft hat eine Behauptung zu begründen. Allerdings ist dir hoffentlich klar, dass deiner Aussage nach wir nicht anderweitig motiviert sind, sondern uns nur den Anschein geben. Somit fällt dieser Punkt von Putzman leider weg. Und die anderen beiden konntest du offensichtlich nicht begründen. Also insgesamt dann doch wieder nichts😦

  174. Benno Says:

    Ich würde gerne mal von dir die Begründungen hören, warum wir hier naiv, dumm oder anderweitig motiviert sind.

    Daß ihr hier naiv und dumm seid, vor allem Du, MB, rollmops, und Fischman ist eigentlich für jeden Aussenstehenden offensichtlich und durch euer tägliches Verhalten hundertfach bewiesen.

    Und mit euren Dummsprüche, in denen ihr selber behauptet, Angestellte der „NWO“ zu sein, setzt ihr selber das Gerücht in die Welt, anderweitig motiviert zu sein.

  175. MB Says:

    Wer behauptet denn, dass staatliche Institutionen keine Rechtsverstöße begehen, Putzmann?

  176. Strawman Says:

    @ putzmann

    Und noch ein Strohmann. Unterhalte Dich doch bitte mit mb. Ihr dürftet einander verstehen.

  177. tengoinfo Says:

    @ Putzmann

    Weder hier, noch in der sogenannten Mainstreampresse, herrscht blindes Vertrauen gegenüber den Personen die den Staat repräsentieren. Meine Vermutung ist das du dich selten bis nie aus seriösen Quellen informierst denn sonst wüsstest du, welche differenziertes und kritisches Bild man dort bekommen kann.

    Ganz im Gegensatz dazu ist die Kritik und Information aus den alternativen Quellen (Infokrieg.tv, allesschallundrauch) genau das, was du uns hier vorwirfst.

    Kindlich naiv, in dem man meint man könnte hinter einen Vorhang blicken und über das berichten, was sonst keiner weiß oder sich getraut zu berichten. In dem man meint mit seiner Arbeit eine Art Krieg zu führen gegen eine Elite, die so weder existiert noch nach eigener Vorstellungswelt, mit diesen beschränkten Mitteln zu bekämpfen wäre.

    Dumm weil man Sachen in die Welt setzt, die keiner seriösen Überprüfung standhalten, wie 911 was an inside job, Chemtrails, Klimalüge …

    Absichtlich aus diversen Motiven, weil es ins Selbstbild passt, der Gute (Schlaue) im Kampf gegen das Böse (die Dummen (Sheeple)) zu sein. Weil man darauf hofft sich damit einen Lebensunterhalt aufbauen zu können wie es Alex Jones geschafft hat, welcher vor kurzem über 400.000$ einkassiert hat *tatsching*
    http://infowars.com/moneybomb/

    Ich würde gerne mal von dir die Begründungen hören, warum wir hier naiv, dumm oder anderweitig motiviert sind.

  178. putzmann Says:

    @rollmops

    Mag sein das es das schon immer gegeben hat. Das bedeutet aber, das eine Regierung oder eine Behörde illegal handelt.
    Das heisst weiterhin blindes vertrauen, wie es hier gepflegt wird, ist kindlich naiv, dumm oder absichtlich aus diversen Motiven.

  179. Strawman Says:

    Stimmt, der macht das ganze wirklich viel zu kompliziert.

  180. Anonymous Says:

    Ne Nachplapperer-Flasche wie den Prollmobs brauchste nicht ernst zu nehmen.

  181. rollmops Says:

    Putzmann, das ist doch ein alter Hut. So etwas gibt es und das nicht erst seit kurzem.

    Ich möchte nicht für die Anderen sprechen, aber diejenigen hier die ich weitgehend ernst nehme, wissen das auch. Aber ich sehe da noch lange keine „böse NWO“ die ihre ‚agent provocateurs‘ aussendet.

    Ich habe dich oben schon gefragt, ob du davon aus gehst das jeder der die Trutherszene kritisch sieht, meint in einer rosaroten flauschibauschi Knuddelwelt zu leben?

    Ernsthaft fragt der Mops!

    Es geht doch darum, das die Typen die mit einer Patentlösung, oder dem einen Grund für Alles, um die Ecke kommen einfach nicht ernst zu nehmen sind.

    Und das Nennen der Scharlatane Benesch und Freakman lässt dich dann auch in einem ganz seltsamen Licht erscheinen.

  182. Anonymous Says:

    MB sagt:
    20. Oktober 2010 um 19:21

    und, was willst du uns mit dem neuen artikel sagen, putzmann, nachdem du über den vorherigen ja offensichlich nicht mehr reden willst?

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  183. MB Says:

    und, was willst du uns mit dem neuen artikel sagen, putzmann, nachdem du über den vorherigen ja offensichlich nicht mehr reden willst?

  184. Putzmann Says:

    hier ein begleitender Artikel:

    http://www.heise.de/tp/blogs/2/148601

  185. rollmops Says:

    Herr Barrakuda, gar kein Problem! Das ist doch genau mein Umfeld.

    Der Mops hopst, bis das er umfällt.

  186. Tengoinfo Says:

    Manchmal sind das auch räudige Katzen die sich anhören, als würde jemand jammern.

  187. rollmops Says:

    Herr Barrakuda,

    was ist den heute mit ihrem Filter los? Ich hoffe es handelt sich hier nicht um Rollmobbing, Mir gehen nun aber so langsam die IPs aus.

    Hops sagt der Mops!

  188. MB Says:

    hör mal genau hin. herzerweichend!

  189. rollmops Says:

    Wo ist er jetzt eigentlich hin, der Putzmann? War irgendwie klar, oder haben sie ihn verputzt, Herr Barrakuda?

  190. MB Says:

    never mind.

  191. Anonymous Says:

    stimmt! das bin ich! die blamage von gestern schmerzt immer noch!

    mein fehler, mb – meine eigene motivation andere schlecht zu kopieren.

  192. Anonymous Says:

    du bist ständig am unterstellen und für-wahr-erklären deiner vorurteile. nur hat das eben mit der realität nichts zu tun.

    und damit sind fast alle hier, mit ausnahme von strohmann gekennzeichnet und den infokids absolut ähnlich.

    hat soso-putzmann etwa was von der nwo erzählt?

    nö, das ist nur in deinem kopf. und du bekommst es seit jahren nicht mehr gebacken, realität und deine vorstellungswelt auseinanderzuhalten. genau deswegen bist du, ähnlich wie andere hier, auch reif für die klapsmühle.

  193. Anonymous Says:

    stimmt! ich höre das auch! hört sich wie mb an!

    dein alter fehler, mb – deine eigene motivation auf andere zu projizieren.

  194. MB Says:

    hey, mrbaracuda, diese leise wimmern… „aufmerksamkeit, aufmerksamkeit!“ – hörst du das auch?

  195. Anonymous Says:

    jaja, mb.. für dich ist es ja schon zu kompliziert, dir die schuhe zuzubinden.

  196. MB Says:

    hm, also ich bin echt mal gespannt, wie du da den bogen zur nwo schlägst, putzmann. zumal ein ex-polizist ja auch noch gegen die „atommafia“ front macht, und die ist doch aus twoofer-sicht unsere letzte hoffnung im kampf gegen die übermächtige „erneuerbare-energie-mafia“, oder habe ich da was falsch verstanden? mann, der infokrieg ist echt ne komplizierte angelegenheit.

  197. mrbaracuda Says:

    Täuscht mich meine Erinnerung, oder sagte der putzmann nicht einst, er wäre kein Infokind? Warum stellt er dann einen Bezug zu Freakman und Benesch her?
    Hier wohl der Abendblatt-Artikel: http://www.parkschuetzer.de/statements/36871

  198. Strawman Says:

    Und noch einer.

  199. rollmops Says:

    @putzmann

    Wo hat hier jemand abgestritten, dass es sowas wie „Agent Provocateur“ gibt?

    Die Welt ist eben nicht s/w und du denkst doch nicht wirklich, dass hier alle meinen in einer rosaroten flauschibauschi Knuddelwelt zu leben. Nur wahrscheinlich ist das ganze Spielchen ungleich komplexer, als in der Darstellung der von dir genannten Herren.

    Gruß! Mops!

  200. MB Says:

    Ja, Putzmann, ein echt spannender artikel, vermute ich mal. nur schade, dass man ihn nicht lesen kann. ob da die nwo ihre schmutzigen finger im spiel hat?

    • mrbaracuda Says:

      Bestimmt, Genosse (Codewort!) MB. Mich beschleicht (!) das Gefühl, der Artikel gibt nicht das her, was der putzmann denkt.

  201. Strawman Says:

    1. Weiterlesen nur für Geld.
    2. Strohmann.

  202. putzmann Says:

    Jetzt werden schon Polizisten zu VTlern und erzählen Quatsch über Agent Provocateure aus den reihen der Polizei:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article1665966/Wir-werden-von-der-Politik-verheizt-Polizisten-erzaehlen.html

    So was. Aber das sind doch Hirngespinste von Freeman oder Benesch.

  203. rollmops Says:

    Aliens? Da bin ich doch immer interessiert! Steht die Invasion schon kurz bevor?

    Es hopst der Spacemops

  204. putzmann Says:

    @tengoinfo

    Das war ein scherz…. Ich weis schon was das ist.😉

  205. mrbaracuda Says:

    Ne, ins Vaselinenäpfchen. Tengolein, wasn das derzeit mit den Aliens? Erzähl mal, du treibst dich doch da immer rum.

  206. tengoinfo Says:

    @ putzman

    Interessant das du das gleich so verstehst😆 Nein, ein „fistbump“ ist eine nette Geste unter Freunden, solltest du auch mal ausprobieren. Ohh, ich hoffe ich bin da jetzt nicht in ein Fettnäpfchen getreten!😳

  207. putzmann Says:

    @tengoinfo

    fistbump? Ist das was schmutziges aus dem XXX-Web? LOL

  208. tengoinfo Says:

    # Anonymous sagt:
    19. Oktober 2010 um 21:57

    Tscha, schade daß du es nicht verstehst. Macht aber nix

    @ Putzman

    Gib du doch dem Ano mal schnell einen fistbump😦

  209. putzmann Says:

    Hey MB, na alles senkrecht?

  210. tengoinfo Says:

    mrbaracuda sagt:
    19. Oktober 2010 um 19:14

    LoL: http://infostammtisch-zürich.ch/
    Man beachte die Verlinkung gen Ende der Seite.

    Na dann wissen wir ja jetzt wo der Drolledepp herkommt:mrgreen:

  211. Anonymous Says:

    Tscha, schade daß du es nicht verstehst. Macht aber nix

  212. Strawman Says:

    „It’s a Swiss thing. You wouldn’t understand.“

    LOL

    „Ein dummer kleiner Proll, der englisch sabbelt, um sich groß zu fühlen..“

    Referenz nicht verstanden. Fail.

  213. MB Says:

    sehr schön. aber was meinen sie wohl mit „frei- und selbständig denkende(n) Menschen“? was ist freiständiges denken?

  214. mrbaracuda Says:

    LoL: http://infostammtisch-zürich.ch/
    Man beachte die Verlinkung gen Ende der Seite.

  215. Stinkreicher wunderschöner Typ mit Riesenpenis Says:

    Ausserdem kann man hier sehen, dass man einen Kopf auch völlig falsch nutzen kann

    personenabhängig kann der auf dem foto gezeigte einsatz aber auch absolut richtig sein.

  216. rollmops Says:

    @ Stinkreicher wunderschöner Typ mit Riesenpenis

    LoL!
    Köstlich!
    Amüsiert!
    Der Mops!

  217. rollmops Says:

    Na, immerhin zitiere ich mich nicht selber. Auch bist du zu dumm, den Vorteil der Kopflosigkeit zu erkennen. Der Fisch stinkt immer vom Kopf her, bei mir nur die Lake.

    Ausserdem kann man hier sehen, dass man einen Kopf auch völlig falsch nutzen kann:
    http://www.stock-world.de/board/anonymize/attachment.m?aid=293707

    Genau wie du! Tu mal was gegen deinen Oxytozinmangel!

    Oxmops

  218. Stinkreicher wunderschöner Typ mit Riesenpenis Says:

    Außerdem ist das ja erst einmal nur eine Behauptung ohne jeden empirischen Beweis und damit vollkommen wertlos. Darauf hast du selbst ja gestern ganz eindringlich hingewiesen.

  219. Stinkreicher wunderschöner Typ mit Riesenpenis Says:

    Vielleicht sollte man so einen Nicknamen auch nicht überbewerten.

  220. rollmops Says:

    Interessante Fragestellung wie ich finde.

    Dein starkes Interesse an mir wundert mich gar nicht.

  221. MB Says:

    Nicht nur, dass er trotz seines Ekels vor uns Maden und des wie bei Genies so üblich prall gefüllten Terminkalenders (08:15: Welt retten; 9:04: Quadratur des Kreises berechnen; 09:07: AIDS-Gegenmittel erfinden) doch die Zeit findet, im Minutentakt zu kommentieren. Nein, nebenbei sucht er jetzt auch noch im Netz nach lustigen Bildchen. Find ich klasse. Weiter so, Benno Dallonydrops!

  222. tengoinfo Says:

    QED:mrgreen:

  223. tengoinfo Says:

    Manchmal? Kann mich nicht erinnern wann ich hier das letzte Mal etwas geschrieben habe ohne das du meintest es kommentieren zu müssen😆 Gibs zu kleine Prinzessin, du brauchst unsere Aufmerksamkeit mehr als Al Gore die CO2-Lüge😉

  224. rollmops Says:

    @Anonymous - 18. Oktober 2010 um 23:51

    Jetzt bin ich aber sauer.


    Der Rollmops ist ein armes Tier, gewickelt in ein Stück Papier.
    Er hat nicht viel vom Leben mehr und fürchtet sich vor dem Verzehr.
    Sein Glück ist nicht von Dauer und deshalb ist er sauer.

    Spom Llor!

  225. MB Says:

    also ich finde es echt unfair, dass du immer auf meiner arbeitslosigkeit rumhackst. bei dem verhalten braucht ihr euch nicht zu wundern, dass ihr jungs aus der absoluten topelite so einen schlechten ruf habt.

    schön finde ich aber, dass du trotz all deiner wichtigen aufgaben so oft und regelmäßig die zeit findest, uns arbeitslose dummen amöben hier zu beschimpfen. vielen dank. du gibst mir die aufmerksamkeit, die mir meine mama immer verweigert hat. vielleicht kannst du mir auch noch ein paar tipps geben, wie ich das mit dem nächtlichen einnässen in den griff bekomme?

  226. MB Says:

    Ein Board von Irren hier.

    in dem du dich ja sichtlich wohlzufühlen scheinst.

  227. tengoinfo Says:

    Apropos Irre

    Mirko
    18/10/2010 21:10
    (…)
    Wer UFOs und Aliens (inkl. Abduktionen) für ein reines Phantomphänomen, Mind Control Programm und/oder eine „nicht vom Himmel gefallene“ Antigrav-Technologie der Militärs hält, erlaubt sich diese Fragen erst gar nicht zu stellen.
    Die These von einer „staged Alien invasion“ bekommt aber mit einem Vorzeichenwechsel in der Interpretation der Rockefeller-Initiativen eine ganz andere, nämlich realistische Lesart: Eine ET Invasion (getarnt als Intervention) war und ist durchaus eine reale Gefahr. Und bis es soweit ist, soll die Ufologen-Szene auf die „Alle-ETs-sind-gut-Philosophie“ eingeschworen werden. Viele, die bis dahin nur mundanen Erklärungen hinsichtlich UFOs und Aliens ihr Vertrauen geschenkt haben, würden im Falle einer realen Alien Invasion automatisch an den Lippen derjenigen hängen, die zu wissen glauben, was vor sich geht …

    http://infokrieg.tv/wordpress/?p=1489

    Infokrieger sind mal wieder dabei die Tiefen des Kaninchenbaus auszuloten😆

  228. Anonymous Says:

    Ein Board von Irren hier.

  229. tengoinfo Says:

    Whhaaaaammmbulance please!😥

  230. Anonymous Says:

    Und auch beim Rollmops gibt es jenseits der permanent agressiven Ausdrucksweise wenig zu sehen. Fachlich kommt nie etwas, witzig ist er auch nicht und wenn er beim Argumetieren den Kürzeren zieht, also immer, fängt er an, herum zu kreischen. Das ist alles auf asozialem Niveau. Aber was will man von einem Fisch ohne Kopf auch schon erwarten

  231. Benno Says:

    Dem kann ich nur beipflichten.

    Genieß die Zeit, die du noch ohne Jagdschein verbringst.

  232. Anonymous Says:

    Du bist und bleibst jemand, der in die Klapse gehört MB

  233. MB Says:

    Jetzt hat er auch noch „Benno“ erfunden!

    irgendwie muss er es tragisch missverstanden haben als seine mama meinte, er solle sich endlich mal ein paar freunde suchen.

  234. mrbaracuda Says:

    rolledrops wird erstmal nicht mehr antworten. Da bin ich mir doch recht sicher und wenn nicht, ist es mir auch egal du Irrer.

  235. rollmops Says:

    ^^ Die Freude dir mal richtig die Hose runter zu ziehen spare ich mir noch etwas auf.

    Never mess with the Wischmpos!

  236. rolledrops Says:

    prooooooooooooaaassssss astra!

  237. rolledrops Says:

    ach da ist ja auch wieder das dummbrot-echo vom mb. ach, tschuldigung, dieser kluge, nette trollmops.

    und super logisch herbei geführt.

    ja „kotz“ fein, astramops.

    das ist sicher ganz, ganz feine ironie bei dir auf st.pauli, nä! *gähn*

    Poops sagt der Dr.Watsondrops

  238. rollmops Says:

    @mb

    Jetzt hat er auch noch „Benno“ erfunden! LoL!

    Benno Dallonydrops!

    Aber überfordere ihn nicht mit Dingen wie mit „Selbstironie“! Ich schwör dir, dann brennt er direkt durch.

    Beweis:

    alten stinkenden Rollmops

    Besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Hut ab!

    Kotz macht der Mops!

  239. Benno Says:

    Mein Gott, wie weich bist du eigentlich in der Birne, MB? Dallas hat mal vor Monaten gesagt, dassa auf die 50 zu geht! Und du nennst hier einen dir vollkommen Unbekannten Dallas und „süßer Fratz“. Hast du einen an der Waffel!

  240. MB Says:

    bei so viel schlagfertigkeit muss ich passen. hilfe! hilfääää! rollmops, kannst du mir vielleicht helfen?

  241. Anonymous Says:

    hast du wieder deine tabletten vergessen?

  242. MB Says:

    dallonydrops, der süße fratz! wird er jemals einen hauch von selbstironie zeigen? nur einen hauch, das wär sensationell. und es würde auch mit den mädels besser klappen.

  243. rolledrops Says:

    @hering ohne kopp

    Ja danke einmal mehr für diesen tief schürfenden Beitrag, der uns alle intellektuell und wissensmäßig unglaublich nach vorn gebracht hat und der an Sachlichkeit und feinfühliger Darstellung seines gleichen sucht.

    Und auf keinen Fall einfach jemanden dumm anmacht und rausgekotzt ist.

    Tscha, der Jugend ein Vorbild in Selbsteinsicht zu sein ist aber immerhin was:

    alten stinkenden Rollmops

    Besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Hut ab!

  244. rolledrops Says:

    Kinder, nee. Ihr lebt in einer Fantasiewelt. Habt ihr das gut.

  245. MB Says:

    Sei unbesorgt, ich nehme alles sehr ernst, was im Interweb passiert. Besonders, wenn mich mir vollkommen Unbekannte so kenntnisreich beschimpfen. Rischdsch ferdsch macht mich das.

  246. rollmops Says:

    mb, jetzt hör mal auf! Ich bekomme sonst noch den Eindruck, du nimmst das alles hier gar nicht ernst!

    Willst du mein Weltbild erschüttern?

  247. MB Says:

    hallo? geht’s noch?? du willst theaterdirektor sein? ICH bin theaterdirektor! mit staatlicher förderung!! SO sieht’s doch aus.

    Du hast nen Hammer

    genau das sagt mein freund mir auch immer. hatten wir zufällig mal was miteinander?

  248. rollmops Says:

    Jaja, der Dallonydrops: Nähdu, nähdu, nähdu! Es merkt nichtmals, dass mb ihn an der Nase herumführt und ein paar Knöpfe drückt, die die immer gleiche Reaktion provozieren. Köstlich!

    Und dann von Glaubwürdigkeit zu lamentieren, wenn sich originell fühlt einen alten stinkenden Rollmops (schlecht) zu imitieren. Na dann, Nacht Matthes!

    Versuch’s doch mal mit was Neuem, Du Hirsekoffer!

  249. rolledrops Says:

    MB sagt:
    18. Oktober 2010 um 08:57

    ich stelle fest: wenn der überwissenschaftler dallonymous behauptungen unbelegt in den raum stellt, sind es trotzdem ewige wahrheiten. wenn ich exakt das gleiche tue, ist es ein mangel an argumenten.

    mein freund, wenn du hier deinen kleinkrieg führen willst, dann achte doch wenistens auf originalität und unterhaltungswert. was du hier ablieferst ist schon eine ziemlich dünne, fade soße.

    Deine Zwangsvorstellungen bezüglich Dallas scheinen langsam krankhaft zu werden solange wie die schon anhalten.

    Weißt Du, du gibst doch hier ständig nur das Echo und den mies gelaunten Kasper.

    Wenn ich hier ankommen würde und erzählen, ich sei Theaterdirektor und suchte arbeitslose Suppenkasper wie Dich für ein Echtzeit-Panoptikum in Berlin und du kämst eine halbe Stunde später mit dem selben Text hier an … So ähnlich hast Du es ja gemacht.

    Wie glaubwürdig bist du dann im Hinblick auf Dich und was sagt es über mich aus? – Nun, es ist in deiner Hinsicht nur ein dummes Echo und vollkommen unglaubwürdig und es sagt gar nichts über mich aus.

    Diese Nummer bringst du nun aber mindestens schon das zwanzigste Mal und machst dich ein ums andere Mal vollkommen lächerlich.

    Und du änderst das nicht etwa. Nein – Oder bringst wenigstens ab und an Inhaltsbeiträge. Nein-nein. Was Du tust ist das: Du beschwerst dich obendrein über angeblich mangelnde Originalität der Anderen.

    Du redest im Unterbewußtsein stets von Dir, das kann man dir bescheinigen. Und du leidest unter ständig fortschreitendem Realitätsverlust.

    Du hast nen Hammer sagt Dr.Drops

  250. rollmops Says:

    @tengo

    Danke für den Tipp! In diese Richtung hatte ich bisher noch nie tiefergehend recherchiert. Interessant, worauf man da so alles stösst.

    Es dankt der Mops.

  251. rolledrops Says:

    ^Richtig, @Ano. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    @Strawman
    Ja, wäre nicht schlecht, das alles mal auseinander zu pflücken und voneinander abzugrenzen. Aber dürfte schierig werden hier.

    @MB
    Mit deinem eindimensionalen „selber-selber“-Unsinn (Abwehrmechanismus) fängst du doch nur die dümmsten Bauern und verhinderst, daß du mal nachdenkst.

    Es gibt nun einmal hauptsächlich Sender und Empfänger im Kommunikationsprozess. Wenn du sendest, ist es hauptsächlich inhaltslos, provozierend oder gleich komplett wirrer Unsinn. Daß du je einen zusammenhängenden und zutreffenden Gedanken zum Inhalt geäußert hast – ich wüßte nicht. Du benimmst dich nun einmal wie ein Geisterfahrer, der sich weigert, die Realität anzuerkennen. – Das hat mit den entgegen Kommenden nichts zu tun.

  252. Strawman Says:

    Das Antisemitismusproblem ist kompliziert. Da Antisemitismus verschwörungstheoretisch funktioniert, ist es nicht schwer, strukturelle Gemeinsamkeiten zu entdecken. Nicht jeder Verschwörungstheoretiker ist dadurch aber ausgewiesener Antisemit. Spannend wird’s aber, wenn es um Zionismus und antisemitische Argumentationsmuster geht, oder die regelrechte Obsession vieler Verschwörungstheoretiker mti Israel und dem ZdJ, die wiederkehrenden Verweise auf Rothschild etc.

    Dazu, die Schwierigkeit, Antisemitismus nun als unbewußtes Ressentiment oder ausdrückliche Einstellung – oder beides – zu bewerten. Alles Fragen, die man mal vernünftig durchgehen könnte. Aber, ach, man ist ja im Internet.

  253. Strawman Says:

    @ Cossiga.

    Ein Charakteristikum vieler Verschwörungstheoretiker ist, daß sie nicht in der Lage sind Ironie zu verstehen. Ernsthafte Auseinandersetzung mit Texten würde aber auch so manche Aussage ehrlicherweise einfach verunmöglichen, und das will man nun nicht.

  254. Anonymous Says:

    @tengo

    und bei deinem hinweis auf das alte ik-forum springen einem auch nicht gerade die antisemitischen beiträge entgegen.

    ich glaube, das liegt alles vor allem an einer gewissen überempfindlichkeit in der wahrnehmung deinerseits.

    so in etwa: immer wenn jemand das wort „hitler“ oder „jude“ erwähnt, bekommst du hektische pickel.

  255. Anonymous Says:

    @ tengo

    cossiga gehört ja nun nicht gerade zum innercircle des infokriegs, gelle? und wie seine aussagen zu werten sind, wissen wir beide. abgesehen davon handelt es sich um ein übernommenes zitat und nicht die idee der infokids selber.

    das gleiche trifft für alan hart zu. sie tragen es von aussen hinein als angebliche tatsache. – dies wird dankbar als vorlage genommen.

    was die wallstreet, die fed und die geldpolitik angeht, sind das wohl besondere punkte. klar ist, daß die in den letzten 20 jahren geübte und immer noch ausgeübte geldpolitik (vor allem unter greemspan) zu der jetzigen beinahe-katastrophe geführt hat. auch geht die fed ursprünglich auf eine bankeninitiative zurück. und wallstreet und die banken – da landen wir nun einmal tatsächlich bei juden. ob man das dann in eine angebliche weltverschwörung einordnet, ist die zweite frage.

    für mich sind die infokids mehr leute, die im täglichen leben einen hang zur paranoia haben und deswegen stets nach verschwörungstechnischen erklärungen suchen.

    @911 wurden die towers ja nicht nur mit thermit und mini-nukes gesprengt, sondern auch von raketen getroffen und von ferngesteuerten von mossad-leuten gelenkten flugzeugen. nicht eins davon – alles!:mrgreen:

    @mb
    wozu? es erkennt jeder ohne mein zutun, daß du hier ständig die leute anpopelst und dein beitrag sachbeitrag null ist.

  256. MB Says:

    ich stelle fest: wenn der überwissenschaftler dallonymous behauptungen unbelegt in den raum stellt, sind es trotzdem ewige wahrheiten. wenn ich exakt das gleiche tue, ist es ein mangel an argumenten.

    mein freund, wenn du hier deinen kleinkrieg führen willst, dann achte doch wenistens auf originalität und unterhaltungswert. was du hier ablieferst ist schon eine ziemlich dünne, fade soße.

    und, jetzt kannst du auch gern wieder dein patentiertes „selber, selber“ blöken. viel spaß dabei.

  257. putzmann Says:

    Jehova .. jehova …

  258. Anonymous Says:

    Das Wort „Premiumkommentarbereich“ in diesem Schundblog zu verwenden ist Grund genug um dich ins KZ zu stecken baracuda

  259. tengoinfo Says:

    Der ehemalige italienische Präsident Francesco Cossiga sagte beispielsweise im Dezember 2007 dass die Anschläge von Teilen der CIA und des Mossad verübt worden waren.
    http://infokrieg.tv/wordpress/?p=837

    Als Gast in der Sendung von Kevin Barrett sagt Hart am Dienstag, dass seiner Ansicht nach 9/11 wahrscheinlich als Operation von Moslems unter der Führung von Osama Bin Laden begonnen hatte, der Plan jedoch von Mossad-Agenten zusammen mit Teilen der CIA übernommen und umgesetzt wurde. Er fügte an, dass Israel seit seiner Gründung jede arabische Regierung und Terrororganisation infiltriert hätte.
    http://infokrieg.tv/wordpress/?p=287

    To fully understand the Fed ~ you must review its dark history of greed and manipulation which begins with the Rothschild’s.

    http://www.infowars.com/rothschilds-federal-reserve-must-be-abolished/

    http://www.infowars.com/more-israeli-mossad-connections-to-911/

    http://www.infowars.com/mossad-orchestrated-christmas-day-bomb-plot/

  260. Putzmann Says:

    Moin Ihr schwucken. Na? Wie isset?

  261. tengoinfo Says:

    @ rollmops

    Also wenn du dich für den geschichtlichen Aspekt interessierst der führt zu Gottfried Feder
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Feder
    Er war Autor von Schriften wie „Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft“, „Kampf gegen die Hochfinanz“ und „Die Juden“.

    @ Rolledrops

    Das was bei Infokrieg passiert ist einen ideologischen Nährboden zu legen, zum Beispiel die Überzeugung, mit unserem Geldsystem wäre etwas falsch und dienen würde es dunklen Mächten die im Verborgenen alles Kontrollieren. Das ist auch der Schluss zu dem Hofer kommt und er braucht gar nicht die Klischees wie in dem Fabian Film zu benutzen wenn er vom „Zinsproblem“ redet. Denn sobald er dazu aufruft sich doch selbst eine Meinung zu „recherchieren“, dann gibts genügend Material wo dann Namen wie Rothschild … auftauchen.

    Übrigens auch etwas was tief blicken lässt ist dieser Thread aus dem alten Forum
    „Hitlers Krieg? Was Guido Knopp verschweigt“
    http://altes-infokrieg-forum-16-01-2010.co.de/217.150.244.72/forum/showthreada170.html?t=10883

  262. Mein Dosenbier Says:

    Kinder, streitet doch nicht herum hier!
    Quatscht mal Tacheles!
    Meine Tube Senf- nur hier und jetzt für euch alle:
    Regierungen, Banken, Rüstungsindustrie (et cetera pp.)
    haben ein ungleich hohes Potential an Macht, welches weitgehend unabhängig von politischen Instanzen agieren kann und für den Fall der Fälle sehr flexibel ist um Schwächung zu vermeiden.
    Kriege werden am laufen gehalten, Kriegsgründe gesucht um Waffen zu verkaufen, Öl zu scheffeln, Länder auszubeuten. Machthaber werden instaliert,
    Rebellen finanziert, Manager ermordet, Kinder entführt.
    Schaut sie euch an die Skandale dieser Welt!
    Alles eine Willkür und Zufallsprinzip?
    Ein Kaffeekranz mit Plaudereien über Fussball- bei den Bilderbergen?
    Operation Nortwoods?
    Air America?
    Der Secret-War in Laos?
    Hat wohl alles nichts mit Machterhalt und Millionen von Bauernopfern
    zu tun. Was sind dagegen ein paar tausend Tote mehr oder weniger in zwei
    Türmen, die sich noch dazu als Symbol für Terror in unsere Hirnwindungen
    einbrennen sollen.
    Ick lach mir tot, wie die da oben!
    Ob sie am 11.September die Häuser selbst gesprengt oder irgendwelche Hinter-Hintermänner geschmiert, bezahlt oder gefickt haben… alles Haarspalterei.
    Wir stehen hier als Würmer und haben keine Vorstellung davon, was es bedeutet Macht und Einfluss zu haben auf dieser Welt.
    Einen fröhlichen, antisemitischen Abend von der multikulturellen Blechdose!

    „Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.
    Die glaubt niemand!“ (Max Frisch)

    Prost ihr Burschis! Bei mir könnt ihr auch Kits fürs Überleben bestellen, 2012 ist nicht mehr lange, harhar!

  263. rolledrops Says:

    jo, mb, schlaf weiter. aber pass auf, dass du nicht mit deinem alter ego ins bett gehst, das könnte schmerzhaft für dich werden , wenn du einfach so drauf los beist, wie hier immer.

    ansonsten bleibt mal wieder übrig:

    mb macht seine scherzchen oder das, was er dafür hält, rhetorisch hält er allerhand faulen budenzauber bereit, der nicht der wahrheitsfindung dient – aber weder hat er tatsachen zu bieten noch auch nur argumente.

    fazit:
    eine auch nur im ansatz bestehende verwicklung der 911-verschwörungstheoretiker in rechte kreise wurde von niemandem ansatzweise belegt und darf daher bis zum gegenbeweis ins reich der fantasie eingeordnet werden.

  264. MB Says:

    wenn es vier sein sollten, müsstest du andere artikel schreiben. dann gibts noch 2 expl. für die nachwelt. sind nur zwei: du und dein redakteur.

    ich dachte, du und dein smiley hätten ihn auch gelesen?

    gibts auch noch inhaltliche antworten oder plapperste heut nur wieder alles nach?

    nö, ich geh jetzt mit meinem freund ins bett.

    woraus schöpfst du denn eine zunahme angeblicher rechter aktivitität in trutherhausen?

    ganz einfach: screenshots und zählungen.

    so, jetzt musst du allein spielen. gute nahacht!

  265. rolledrops Says:

    wenn es vier sein sollten, müsstest du andere artikel schreiben. dann gibts noch 2 expl. für die nachwelt. sind nur zwei: du und dein redakteur.

    gibts auch noch inhaltliche antworten oder plapperste heut nur wieder alles nach?

    woraus schöpfst du denn eine zunahme angeblicher rechter aktivitität in trutherhausen?

  266. MB Says:

    echt? mist. das belegexemplar hab ich vergessen. naja, immerhin ein leser. das ist auch ein fortschritt für mich. aber du bist ja jetzt dazu gekommen. also: drei. vier sogar, wenn man den luschdigen smiley dazuzählt, den du immer dabei hast.

  267. rolledrops Says:

    das eine war dein bummi-redakteur und das andere war bestimmt dein belegexemplar.:mrgreen:

  268. rolledrops Says:

    tue ich nicht. da war über den google-cache.:mrgreen:

  269. MB Says:

    du kennst den artikel? cool! ich wusste doch, dass du zu meinen beiden treuen lesern gehörst!

  270. rolledrops Says:

    „liebe kinder!
    diese 911-heinis sind doch eh alle nazis, judenhasser und kinderschänder.
    alles gute von eurem mb“

    ging dein artikel in etwa so?

  271. MB Says:

    na das sollte mit der wayback-machine ja kein problem für dich sein, oder?

  272. rolledrops Says:

    ist deine leserschaft beim bummi denn an solchen untersuchungen interessiert?

    ach du sagtest, der artikel sei schon veröffentlicht. na dann mal her mit den screenshots!:mrgreen:

  273. MB Says:

    du willst deine screenshots bestimmt auch wissenschaftlich auswerten, gelle? schade, daß du sie nicht zeigen kannst.

    tja, da sind wir ja dann schon zwei.

  274. rolledrops Says:

    oh jung, ist das traurig.

    du willst deine screenshots bestimmt auch wissenschaftlich auswerten, gelle? schade, daß du sie nicht zeigen kannst.😥

  275. MB Says:

    Ano sagte sinngemäß immerhin soviel, er habe in den letzten anderthalb Jahren Zählungen über rechtsradikale Werbung in den Trutherblogs durchgeführt und das mit Screenshots belegt. Er habe dabei einen diesbezüglichen Rückgang um 40% festgestellt.

    seltsam. ich habe ein ähnliches projekt für einen meiner artikel durchgeführt und über einen zeitraum von 2 jahren eine zunahme um 63,2 Prozent festgestellt. das ist mit screenshots belegt.

    Einzig interessant an MB in dieser Sache ist, daß er inhaltlich darauf gar nicht eingeht! Etwa indem er schreibt, er vermute dies aus diesen und jenen Gründen anders. Er geht mit keinem Wort inhaltlich darauf ein, stellt aber Anos Feststellung pauschal in Abrede und greift seinerseits persönlich an.

    ach ja? wo denn?

    Das ist kein Einzelfall, sondern zieht sich bei Tengo und MB durch wie ein roter Faden. Da die Gespräche nicht auf der Sachebene geführt werden, gibt es auch keine neuen Erkenntnisse.

    sagte der trauertroll, der hier nur auftaucht, wenn er die gelegenheit sieht, seinen manischen kleinkrieg zu führen, von dem er hoffentlich wenigstens selbst weiß, warum er ihn führt.

  276. rolledrops Says:

    @tengo

    es ging ja gerade nicht um einzelerscheinungen. du hattest behauptet, die

    911 Verschwörungsszene [sei quasi systemisch] mit antisemitischen Gedankengut durchzogen

    das zu belegen, reichen sicher abwegig weit entfernte,einzelne nebenfiguren nicht aus.

    dem gegenüber stellst du ja selber fest, dass die etwas weniger weit entfernte nebenfigur n. hofer (hoffentlich hat er denn wenigstens sein studium zu ende gebracht) genau eben nicht die „jüdischen Klischees“ verwendet.

    das bedeutet ja doch wohl, daß du deine oben zitierte these nicht belegen kannst und sie praktisch unhaltbar ist.

  277. rollmops Says:

    Zu Dallonydrops: Verus amicusest tamquam alter idem.

    @tengo:

    Und vieles hat eben seine Wurzeln auch in der Nazipropaganda wie die Mär der Zinsknechtschaft.

    Hast Du evtl. ein bisschen Lesefutter, bezüglich dieses Themas, für mich? Interessiert mich ernsthaft!

    Hops sagt der Mops!

  278. tengoinfo Says:

    Du kannst als Beispiel gerne diesen bescheuerten Fabian Film nehmen, den gleichen Schwachsinn verbreitet übrigens auch Nicolas Hofer in abgeschwächter Form ohne die „jüdischen Klischees“ zu verwenden.

  279. rolledrops Says:

    Das die 911 Verschwörungsszene mit antisemitischen Gedankengut durchzogen ist weiß jeder der sich eine Zeit lang damit beschäftigt.

    Soso. Ich will ja nicht gleich, daß du Arbeitsergebnisse hier veröffentlichst, aber an dieser Stelle wären dann vielleicht mal ein paar Begründungen, Argumente und Nachweise fällig.

    Ich meine damit, irgend etwas mehr als: Nichts.

  280. rolledrops Says:

    man selbt darf freilich behaupten und bestreiten was man will, ohne je etwas dafür getan zu haben.

    Danke, daß du dein Tun hier so klar auf den Punkt gebracht hast.

  281. tengoinfo Says:

    Verwechselt hier jemand diesen Blog mit einer wissenschaftlichen Zeitschrift? Von seinem Gesprächsgegner wissenschaftliche Nachweise zu verlangen, bzw. sich darauf zu berufen, ja selbt nur Fragen zu stellen, Zweifel zu haben und sich als kritischer Geist zu gebärden ist ja das ein mal eins der Trutherargumentation. Man selbt darf freilich behaupten und bestreiten was man will, ohne je etwas dafür getan zu haben. Aber schön das Ano und Rotzefotz das hier so schön demonstrieren.

    Das die 911 Verschwörungsszene mit antisemitischen Gedankengut durchzogen ist weiß jeder der sich eine Zeit lang damit beschäftigt. Dies kommt nicht nur von den politisch Extremen, sondern auch von religiöser Seite, siehe Ahmadinejad.

    Und vieles hat eben seine Wurzeln auch in der Nazipropaganda wie die Mär der Zinsknechtschaft. Und so werden Filme wie Fabian und die 5% begeistert in der Trutherszene aufgenommen. Um vom eigentlichen Ursprung abzulenken schreibt man dann noch schnell Freimaurer in den Titel🙄

  282. rolledrops Says:

    Wahrscheinlich gar nicht, hatta ja gesagt. Aber auf der Wayback-Machine sollte das Ganze ja immer noch möglich sein, gelle.

  283. rolledrops Says:

    Das Perfideste an MBs (und Tengos) speziellen Art zu diskutieren, ist jedoch das Folgende:

    Ano sagte sinngemäß immerhin soviel, er habe in den letzten anderthalb Jahren Zählungen über rechtsradikale Werbung in den Trutherblogs durchgeführt und das mit Screenshots belegt. Er habe dabei einen diesbezüglichen Rückgang um 40% festgestellt.

    Einzig interessant an MB in dieser Sache ist, daß er inhaltlich darauf gar nicht eingeht! Etwa indem er schreibt, er vermute dies aus diesen und jenen Gründen anders. Er geht mit keinem Wort inhaltlich darauf ein, stellt aber Anos Feststellung pauschal in Abrede und greift seinerseits persönlich an.

    Das ist kein Einzelfall, sondern zieht sich bei Tengo und MB durch wie ein roter Faden. Da die Gespräche nicht auf der Sachebene geführt werden, gibt es auch keine neuen Erkenntnisse.

    Man führt das Gespräch anstatt auf der Sachebene stets auf der persönlichen Ebene und zeigt nur sich selber: Die Unfähigkeit von MB & Co., sich mit Argumenten auseinander zu setzen.

    Das zeigt wiederum, daß MB mitnichten Journalist sein kann – eben weil er gar keinen Schimmer hat, wie das Handwerk funktioniert.

    Aus der Art, stets persönlich anzugreifen anstatt zu argumentieren, kann man nur schlußfolgern, daß beide, MB und Tengo, hier sind, um zu versuchen, die persönlichen Nachteile im realen Leben, die sie durch persönliche Defizite haben, durch Beschimpfung anderer im Netz zu kompensieren.

    QED sagt der Nachweis-Drops

  284. Anonymous Says:

    Wenn man den meisten Truthern die Nähe zur rechten Szene und Antisemitismus -wie hier geschehen- nachweisen möchte, müßte man neben einem Riesenberg an Mutmaßungen schon mehr bringen, als 2 simple Beispiele und , die sich ganz offensichtlich weder verallgemeinern noch übertragen lassen.

    Das ist nichts als der billige Versuch, die andere Gesprächsseite zu diskreditieren und zu kriminalisieren.

    Das ist ganz dünnes Eis.

  285. Anonymous Says:

    MB sagt:
    17. Oktober 2010 um 16:17

    Und was ist jetzt mit den noch ausstehenden belegen für die deutliche abgrenzung von „rechtsesotherischen“ inhalten?

    Um 16:17 warst du offensichtlich noch zufrieden mit der Antwort.

    Ich bin es jetzt auch noch.

  286. MB Says:

    Er hat dir gezeigt, wie du das überprüfen kannst.

    LOL. und der teufel hat seine großmutter erschlagen, weil er keine ausrede mehr wusste.

  287. rolledrops Says:

    Ano hat eine konkrete Aussage gemacht, nämlich die, daß seitens der Truther-„Gurus“ die Werbung für rechte Gruppierungen innerhalb 18 Monaten um -was waren es- 40% zurück ging.

    Er hat dir gezeigt, wie du das überprüfen kannst. Forum, Diskussion. Hinzu kommt die Wayback-Machine.

    Das ist also überprüfbar und deine Behauptung ist wider besseres Wissen.

    Dem steht die vollkommen unbelegte Behauptung gegenüber, die die meisten Infokinder pauschal in die rechte Ecke rücken und diese kriminalisieren soll. Es gibt nicht den Hauch, nicht den Ansatz eines Beleges dazu.

    Es gibt nur unzulässige Verallgemeinerungen zweier simpler Beispiele.

    Du willst gor nix kapieren, MB. Du willst auch nicht sachlich argumentieren. Du kannst das mangels Kenntnissen meist auch nicht. Dir geht es immer darum, als „Diskussions“-Bestandteil Leute persönlich anzugreifen und in eine bestimmte Ecke zu stellen. Alles findet auf der persönlichen anstatt auf der Sachebene statt.

    Deswegen kommt bei Gesprächen mit dir praktisch nie etwas heraus.

    Und nun daher auch von meiner Seite: Ende des Gesprächs mit Dir.

    Pops sagt der Drops

  288. MB Says:

    OK, du verlangst also von anderen belege, bleibst sie selbst aber schuldig.

  289. rolledrops Says:

    Wenn den Grenzdebilen nix mehr einfällt, kommen sie mit der absoluten Billignummer und erklären ihren Gesprächspartner zu Faschisten oder zumindest Antisemiten. Begründung darf man sich selber raus suchen.

    Sach mal, aber HMB bist du nicht zufällig?:mrgreen:

  290. rolledrops Says:

    Über fehlende argumentative Begründungen oder empirische Heranführungen, weil Bauchbehauptungen, pauschales in-eine-Ecke-schieben-wollen und unzulässige Verallgemeinerungen soll man hinweg blicken – und die Belege dazu soll man dann auch noch selber suchen im Netz.

    Köstlich.

    Ano hingegen hat auch nichts verallgemeinert. Und er zeigt auch, wo man, was er sagt überprüfen kannt.

  291. Anonymous Says:

    Belege für meine Aussage gibt es zu genüge in Netz

    haaaaaahhhhhaaaa.

    uch Dir das gefälligst selbst raus

    sicher

  292. Supervisor Says:

    @ NN Anonymous
    Belege für meine Aussage gibt es zu genüge in Netz, such Dir das gefälligst selbst raus.
    Es gibt genügend Seiten die sich mit diesem Thema ausführlich beschäftigt haben.

  293. Anonymous Says:

    *gähn*

    Ich lege hier gar nichts offen, weder Namen noch Beruf noch irgendwelche Unterlagen.

    Ich habe ja einen Weg gezeigt, wie du zu realistischen Einschätzungen kommst – bei infokrieg selber gibt es einen faden mit screenshots und einer Diskussion dazu. Das sollte ja vielleicht für deine Verhältnisse genügen

    Und nun: Stiehl mir mit deinen langweiligen Mutmaßungen nicht weiter die Zeit.

    Denk an dein Versprechen.

  294. MB Says:

    und nebenbei: alles, um was es dir hier geht, ist doch aufmerksamkeit. vielleicht ist dir das ja selbst noch nicht bewusst geworden, aber für jeden, der dir hier zuschaut, ist es ziemlich offensichtlich – glaube ich, ganz ohne empirische belege.

  295. MB Says:

    OK, du verlangst also von anderen belege, bleibst sie selbst aber schuldig.

    QED.

  296. Anonymous Says:

    andernfalls bist du als gesprächspartner entfallen.

    du meinst, wenn ich jetzt belege bringe, quatscht du mich weiter voll und wenn nicht, läßt du mich links liegen? :mrgreen:

    DANKE

  297. MB Says:

    aber es ist auch ganz einfach: screenshots und zählungen.

    schön, dann wird es dir ja sicher nichts ausmachen, die ergebnisse deiner empirischen untersuchungen inklusive des forschungsdesigns offenzulegen. oder, um dich zu zitieren:

    belege einfach deine aussagen so, dass sie nachvollziehbar und nachprüfbar sind, andernfalls bist du als gesprächspartner entfallen.

    diese belege bist du bisher schuldig geblieben.

  298. Anonymous Says:

    @“supervisor“

    Der grösste Teil der Infokinder glaubt an die NWO, die nach ihrer Auffassung aus einen grossen Teil von jüdischen Familien besteht.

    und nochmals eine unbelegte aussage, die darum direkt ins killfile wandert.

    ich lese hier nichts nachgereichtes. belege einfach deine aussagen so, dass sie nachvollziehbar und nachprüfbar sind, andernfalls bist du als gesprächspartner entfallen. ciao

    @mb
    es stand dazu schon was. aber es ist auch ganz einfach: screenshots und zählungen. abgesehen davon gab es bei u.a. infokrieg selbst eine diskussion dazu. mußt du dich mal durch das dortige forum wühlen.

  299. Supervisor Says:

    Anonymous, vielleicht solltest du mal diesen Artikel lesen. Vielleicht kannst auch dann du die Reichweite meines Beitrags verstehen.

    Der grösste Teil der Infokinder glaubt an die NWO, die nach ihrer Auffassung aus einen grossen Teil von jüdischen Familien besteht.

  300. mrbaracuda Says:

    Sabbel net, rolledrops.

  301. mrbaracuda Says:

    Ich weiß ja nicht, wie das im neuen Forum ist, aber über das alte sollte bekannt sein, dass sich dort nur linientreue Infokinder hielten. Ergo ist es entweder Zustimmung, Toleranz oder Ignoranz der Anwesenden. Die selbsternannten Vertreter der vermeintlichen Bewegung sind durch die Bank weg in ein „braunes Milieu“ einzuordnen. Da interessiert mich herzlich wenig, welche Möglichkeit nun auf den individuellen Truther eine passende Aussage ist, oder dass es eine große Schnittmenge zwischen rechts- und linksextremen Positionen gibt.

  302. rolledrops Says:

    dazu stand schon was da, hat bara gerade gelöscht

  303. MB Says:

    Und was ist jetzt mit den noch ausstehenden belegen für die deutliche abgrenzung von „rechtsesotherischen“ inhalten?

  304. Anonymous Says:

    Wer verteidigt denn hier was?

    Wo nimmt denn irgend jemand Aussagen her,

    die Ignoranz und Dummheit der meisten Infokinder

    betreffend? Hat jemand Zählungen veranlaßt, um solche Aussagen zu treffen? Nochmals – solche Aussagen sind durchweg unhaltbar, da nicht zu belegen.

    Und btw: Dummheit ist nicht strafbar.

    Rechtsextremismus schon. Und soweit ich gesehen habe, sind direkte Werbungen für rechte Bücher und rechte Organisationen (NPD, BüSo usw. auf den Trutherseiten zurück gegangen und zwar um weit mehr als die Hälfte. Das aber sagt nichts über die politische Einstellung der Truther aus – vielleicht sind sogar nur Aussagen über die Vorsicht der Truthergurus möglich.

  305. MB Says:

    Abgesehen davon hat in den letzten anderthalb Jahren eine recht deutliche Abgrenzung der Truthergurus von rechtsesotherischen Inhalten stattgefunden.

    wofür du sicher noch den empirischen beleg nachreichst, habe ich recht, mein freund dallonymous? ansonsten würdest du ja auf unserem maden-niveau argumentieren.

  306. MB Says:

    Jo, und dass „USrael“ mit seinen jüdischen Bankern hinter der NWO-Verschwörung steckt, das hat natürlich Null mit Antisem… äääh…zionismus zu tun.

  307. Anonymous Says:

    Weder das eine noch das andere ist ansatzweise ein Beweis

    für die Gesinnung der meisten Infokinder.

    Ja, es ist nicht einmal ein Indiz dafür. Es ist schlicht die Verallgemeinerung von Einzeltatsachen, was bekanntlich dann eine unhaltbare Argumentation wäre.

    Mal den Umkehrschluß: Nur weil Tengo ein Volllpfosten ist, sind es doch auch nicht alle, die die offizielle 911 für die bei weitem wahrscheinlichste Version halten.:mrgreen:

    Abgesehen davon hat in den letzten anderthalb Jahren eine recht deutliche Abgrenzung der Truthergurus von rechtsesotherischen Inhalten stattgefunden.

    • mrbaracuda Says:

      Anonymous, willst du wirklich die Ignoranz und Dummheit der meisten Infokinder verteidigen? Tengo hat sich keiner selbsternannten Bewegung angeschlossen, deren selbsternannte Anführer was auch immer sind.

  308. mrbaracuda Says:

    Wenn ich dann an dieser Stelle anmerken darf, dass Benesch kein Problem damit hat, die Bücher von Antisemit Marrs anzupreisen..

  309. rolledrops Says:

    Du bist vielleicht ein Idiot – da offensichtlich vollkommen einsichtsunfähig. Nur weil einzelne Infokinder Mutmaßungen über Juden anstellen, ist doch noch nicht die ganze „Bewegung“ braun angehaucht. Was ein

    Quatschkopp sagt der KopfschüttelDrops

  310. Supervisor Says:

    # Anonymous sagt:
    17. Oktober 2010 um 13:44

    Wow. Ein Infokind, das nach den Juden fragt. Das ist der Beweis!

    *gääähn*

  311. Anonymous Says:

    Wow. Ein Infokind, das nach den Juden fragt. Das ist der Beweis!

  312. Supervisor Says:

    Hier mal wieder ein gutes Beispiel, für die Gesinnung der meisten Infokinder.

  313. tengoinfo Says:

    Soll das ein Versuch sein das Köpfchen mit ein bisschen Sauerstoff zu versorgen? Wenn ja, dann begrüße ich das selbstverständlich😉

  314. Anonymous Says:

    *gähn*

  315. tengoinfo Says:

    Du gehst doch noch zur Schule.

    Wie seltsam muss man eigentlich drauf sein um solche Sprüche abzulassen😆

  316. Anonymous Says:

    Komiker. Du gehst doch noch zur Schule.

  317. tengoinfo Says:

    Absolut deiner Meinung Rollehops, Anos spätpubertierende Provokationen entlarven ihn immer wieder aufs Neue🙂

  318. rolledrops Says:

    Deine ständigen Frechheiten und Provokationen hindern Niemand daran zu erkennen, daß Du ein Spätpubertierender bist, der komplett ein Rad ab hat.

    Was ein Klops sagt Dr.Drops

  319. tengoinfo Says:

    Tja, und wer durfte mal wieder nicht mit?😆

  320. MB Says:

    „Che Guevara“ hieß der Mann.

    zu geil.

    Justus, bitte behandele Anonymous mit dem ihm gebührenden Respekt. Der hat unter einem abgekauten Fingernagel mehr Wissen als wir alle zusammen. Von dem kannst du echt was lernen.

  321. tengoinfo Says:

    Du könntest ja die Frage beantworten, auf welche Methodik du dich da berufst, mein Beitrag war nämlich eine Frage, sofern du den Inhalt nicht verstanden haben solltest🙄

  322. Justus Jonas Says:

    „Che Guevara“ hieß der Mann.

    zu geil.

  323. mrbaracuda Says:

    Oh Gott, Anonymous ist meinem Mord auf der Spur! ER WAR DOCH SO LECKER! ICH KANN NICHTS DAFÜR, ES HAT MICH ÜBERKOMMEN!

    Äh, ich mein, weiter forschen, äh, ja!

  324. Anonymous Says:

    Einfaches Beispiel:

    Nehmen wie mal an, du findest einen toten Rollmops. Wenn Du weder Einschußlöcher noch roten Backsteinabrieb findest, der Rollmops aber seines Kopfes verlustig gegangen ist, wurde er wahrscheinlich weder erschossen noch mit einem Ziegelstein erschlagen, sondern er wurde vermutlich geköpft.

    Man schließt also Erschlagen und Erschießen aus. Und sollte dann noch Indizien finden, die für das Geköpft-worden-sein sprechen.:mrgreen:

  325. Anonymous Says:

    PS: In Betracht ziehen kann man grundsätzlich alles solange nicht bewiesen ist, wie etwas ist bzw. wie nicht.

    Das ist das Ausschlußverfahren mit negativer Beweisheranziehung und als wissenschaftliche Methode gängig, wenn es eine endliche Zahl an Lösungsansätzen gibt. Man trägt dabei alle Möglichkeiten zusammen, wie sich etwas abgespielt hat und schließt eine nach der anderen aus. Ob dir das im konkreten Fall sonderlich weiterhilft?

    Nochmal: Dazu müßtest Du zunächst über 100% des zur Sache vorhandenen Faktenwissens verfügen und die Möglichkeiten anschließend auf dem Wege wissenschaftlicher Beweisführung erhärten oder ausschließen. Dann sammele also erstmal Wissen dazu.

  326. Anonymous Says:

    konnte aber keiner meinen faden so recht aufgreifen, was sicherlich dem schreiben und lesen gleichermaßen geschuldet ist.

    Warum sollte man einen Faden aufgreifen, wenn du selber anscheinend nicht fähig bist, dich einigermaßen klar auszudrücken und die vorhandenen Informationen aufzunehmen? Was du sagst, klingt, als ginge es einigermaßen unsortiert und unstrukturiert bei dir zu.

    Scheegewarah

    Da rollen sich einem ja die Fußnägel auf. „Che Guevara“ hieß der Mann.

    Scheene Gruesli

  327. tengoinfo Says:

    Scheegewarah war Kommunist, damit will die „Wahrheits““Bewegung“ sich nichts zu tun haben😆

  328. MB Says:

    es ging mir um die definition dessen was in betracht zu ziehen legitim wäre.

    schön, und wie lautet deine „definition dessen, was in betracht zu ziehen legitim wäre“?

  329. Justus Jonas Says:

    nein, mb- wie schon voher gesagt- es geht mir nicht um die vertretung einer/meiner theorie zu 911 oder wasweissich.
    es ging mir um die definition dessen was in betracht zu ziehen legitim wäre.
    ein sehr kleiner unterschied, aber eine völlig andere diskussion.
    ausser strawman konnte aber keiner meinen faden so recht aufgreifen, was sicherlich dem schreiben und lesen gleichermaßen geschuldet ist.

    so, ich geh mir jetzt´n scheegewarah tshirt kaufen und meld mich bei der wahrheitsbewegung an.

  330. MB Says:

    @justus jonas:

    schön, dann hast du eben mit den twoofern nichts am hut. wie dem auch sei, ich kann mit deinen ausführungen bisher nichts so recht anfangen. worauf willst du denn jetzt genau hinaus?

    oder, um es mal an einem konkreten beispiel festzumachen: zu welcher „wahrheit“ bist du denn nach betrachtung der dir möglich erscheinenden szenarien auf grundlage der dir zur verfügung stehenden informationen gelangt in bezug auf 9/11?

    bezüglich möglicher wahrheiten. meinst du deine sicht der dinge ist mit derer deiner mitmenschen kongruent

    öh? nein, das meine ich nicht. wo habe ich so etwas behauptet? die absolut echt wirklich wahren wahrheiten sind sache der wahrheitsbewegung. deswegen heißt die ja auch so.

  331. Anonymous Says:

    Offenbar warst du ja bisher nicht drauf gekommen.😉

  332. Justus Jonas Says:

    cooler tip🙂

  333. Anonymous Says:

    jeder interpretiert nach der qualität seiner informationen.

    informationen und links dazu gibt es hier haufenweise. nutz einfach die suchfunktion.

  334. Justus Jonas Says:

    @baracuda
    nö sehe ich anders, das eine wäre mir latte und das andere würde die perspektive zumindest verscheiben. such dir was aus.
    und tja,
    wozu überlegt man. china. sack reis.

    @mb
    du verstehst denn satz nicht.
    mit infokrieg hab ich nichts zu tun und hege auch keine identifikation mit deren weltuntergangs show.
    bezüglich möglicher wahrheiten. meinst du deine sicht der dinge ist mit derer deiner mitmenschen kongruent? jeder interpretiert nach der qualität seiner informationen. ich meine jetzt alle bereiche und nicht nur politik etc.
    wenn du was zu sagen hast, probiers doch mal ohne provokation.
    darauf bin ich nicht aus.

  335. rolledrops Says:

    mrbaracuda sagt:
    15. Oktober 2010 um 07:31
    Genau so gut könntest du überlegen, dass der tengo und rolledrops Geheimagenten sind.

    Hehe! Willst du etwa bestreiten, daß ich Geheimagent bin? Unerhört!👿

    wir haben hier übrigens auch einen seelsorger, der sich um ausstiegswillige truther kümmert.

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner dann wohl bestandenen Weiterbildung. Sehr Nobel, daß du sogleich in deinem eigenen Namen deine Hilfe anbietest und die seit Monaten vakante Stelle besetzen möchtest. 😉

  336. MB Says:

    da ich versuche diese überzeugung mit einer möglichen wahrheit in einklang zu bringen, stosse ich unweigerlich auf sämtliches spektrum von erklärungen

    bei der überzeugung anfangen, sich dann an „möglichen wahrheiten“ entlanghangeln – und „einfach nur fragen stellen“. bei dir hat der infokrieg ja ganze arbeit geleistet.

    wir haben hier übrigens auch einen seelsorger, der sich um ausstiegswillige truther kümmert.

  337. Justus Jonas Says:

    @anonymous:
    agreed!

  338. Anonymous Says:

    alleine der letzte satz dikreditiert schon zum verschwörungstheoretiker, was?

    Wenn du eine saubere Diskussionskultur einforderst, hast du recht. Das beinhaltet dann aber auch, nicht mit „Strohmännern“ zu argumentieren und anderen eine Meinung vorab zu unterstellen.

    Und nun das Ganze nochmal mit Absätzen und ohne Zeilenreturns, damit es lesbar wird.

  339. Justus Jonas Says:

    ich glaube mein anliegen ist nicht wirklich durchgedrungen- ausser vielleicht zu strawman.
    mir geht es nicht um erklärungsmodelle für 911. ein insidejob wäre ohnehin für fast jedes szenario denkbar. mir geht es um die mögliche durchführbarkeit eines solchen, im bezug auf die moral der entscheidungstragenden instanzen
    und ich halte es für absolut möglich, daß diese instanzen einen scheiss auf 3000 leute geben um anderweitig höhergestellte interessen durchzusetzen.
    alleine der letzte satz dikreditiert schon zum verschwörungstheoretiker, was?
    da ich versuche diese überzeugung mit einer möglichen wahrheit in einklang zu bringen, stosse ich unweigerlich auf sämtliches spektrum von erklärungen, vermeide es aber mich für eine variante entscheiden zu müssen, vor allem da ich selbst weder experte, noch zeuge noch sonst was bin.
    für mich sind die erwägbarkeiten entscheidend.
    wenn ich dann so plakativgeschrei wie das abfalleimerhirnlogo sehe… naja egal- damit genug von meiner seite.
    sollte der strohmann noch mit dem ursprünglichen thema weitermachen, lese ich gerne was da kommt- ist doch das infokrieger topic durchaus interessant und wie ich finde nicht wirklich durchleuchtet betreffend seiner konkreten hintergründe.

    • mrbaracuda Says:

      Nein, du hast dein Anliegen nicht wirklich darstellen können. Was ich mich jetzt frage: Wozu überhaupt diese Überlegungen? Genau so gut könntest du überlegen, dass der tengo und rolledrops Geheimagenten sind. Macht in etwa genau so viel Sinn, nicht?

  340. tengoinfo Says:

    Ja,

    Meiner Meinung nach ist da ein Fehler im Ablauf des Medienskript passiert. Er lief nicht synchron mit den Ereignissen. Denn eines müssen wir wissen, bei jeder Operation unter falscher Flagge läuft parallel ein Medienskript ab, die Medien werden immer passend zu den Ereignissen mit Nachrichten gefüttert, die sie dann verlesen. Ein Experte sagt das, ein Zeuge sagt jenes und so wird die Meinung der Zuschauer geformt und die gewünschte Botschaft in den Köpfen eingebrannt.

    das passt tatsächlich nicht in meine Vorstellungswelt:mrgreen: Aber dir scheint der gute Ventura ja richtig aus der Seele zu sprechen Ano. Deswegen, hier noch eine gute Nachtgeschichte vom Meister der Vorstellungswelten😉

  341. mrbaracuda Says:

    „vorhergesagt“, lol.

  342. toni Says:

    übrigens Gold heute bei 1.384 ihr Spackos. Nicht schlecht schon vor Jahren vorhergesagt von den Twoofers…

    YOU FAIL!

  343. Anonymous Says:

    was für ein Scheiß geht eigentlich in dem (Ventura) seinem Kopf ab.

    Exquisit in Ausdruck und Grammatik, bestechend in Logik und Beweisführung. :mrgreen:

  344. tengoinfo Says:

    Dann sagte er weiter bei der Buchpräsentation, für seine TV-Serie „American Conspiracies“ hätte er von der BBC die Videoaufnahmen der Szene haben wollen, wo die Reporterin Jane Standley live aus New York über den Zusammenbruch von WTC7 berichtet, 26 Minuten bevor es tatsächlich passierte. Die BBC verweigerte die Herausgabe und Nutzung der Aufnahmen. Wieso? Was haben sie zu verbergen?

    Man sieht während ihrer Reportage das Gebäude noch hinter ihr stehen, obwohl sie sagte es wäre zusammengefallen. Daraus stellt sich die Frage, wie konnte sie ein Ereignis berichten, das noch gar nicht stattfand und erst fast eine halbe Stunde später passierte? Wer hat ihr im Voraus gesagt, das Gebäude wäre zusammengebrochen obwohl es noch stand? Niemand ahnte einen Zusammenbruch, denn WTC7 wurde gar nicht von einem Flugzeug getroffen und die Feuer waren nur sehr klein.

    Meiner Meinung nach ist da ein Fehler im Ablauf des Medienskript passiert. Er lief nicht synchron mit den Ereignissen. Denn eines müssen wir wissen, bei jeder Operation unter falscher Flagge läuft parallel ein Medienskript ab, die Medien werden immer passend zu den Ereignissen mit Nachrichten gefüttert, die sie dann verlesen. Ein Experte sagt das, ein Zeuge sagt jenes und so wird die Meinung der Zuschauer geformt und die gewünschte Botschaft in den Köpfen eingebrannt.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Ventura – Huffington Post zensierte mich http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/10/ventura-huffington-post-zensierte-mich.html#ixzz12Lw9ANNH

    Mal abgesehen von der Lüge, dass niemand ahnte das WTC 7 einstürzen würde, was für ein Scheiß geht eigentlich in dem (Ventura) seinem Kopf ab.😆

  345. tengoinfo Says:

    Ich glaube nicht das Justus sich jetzt nur auf LIHOP bezogen hat, denn LIHOP wird ja weder von Infokrieg.tv, noch von Freakman vertreten.

    911 wäre -sagen wir mal- zumindest toleriert worden

    ist wohl eher ein Versuch sich nicht gleich vollkommen ins Abseits von Sinn und Verstand zu schießen. Wenn man die Zahl der Anhänger einer Theorie betrachtet, dann dürfte es wesentlich mehr Truther geben, welche an die Atombombentheorie glauben als an LIHOP😉

  346. mrbaracuda Says:

    Ich habe es deutlicher gemacht. So hoffe ich zumindest. Ich hatte da zwei Versionen, und musste es dann schnell fertig machen. War unglücklich ausgedrückt, geb ich zu.

  347. Strawman Says:

    Baracuda: von „Inside Job“ war weder bei Justus Jonas noch bei mir die Rede. Natürlich lassen sich meine Fragen übertragen, aber es ging doch gerade nicht um Sprengungstheorien, sondern um „LIHOP“.

  348. tengoinfo Says:

    Freakman schreibt

    Ein Einsturz nur durch Feuer, der einige Säulen geschwächt hätte, wäre chaotisch und asymetrisch abgelaufen und dann wäre sowieso nur der obere Teil heruntergefallen, wäre den Weg des geringsten Widerstandes gegangen.

    Das Objekte den Weg des geringsten Widerstands gehen ist ein physikalisches Truthgesetz und grenzt sich damit entschieden von den mainstream Naturgesetzen ab, welche von Illuminaten wie Isaak Newton dargelegt wurden, wie zum Beispiel:

    „Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

    „Die Änderung der Bewegung einer Masse ist der Einwirkung der bewegenden Kraft proportional und geschieht nach der Richtung derjenigen geraden Linie, nach welcher jene Kraft wirkt.“

    „Kräfte treten immer paarweise auf. Übt ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft aus (actio), so wirkt eine gleich große, aber entgegen gerichtete Kraft von Körper B auf Körper A (reactio).“

    Die offizielle Version wird anhand dieser mainstream Gesetze erklärt und zwar, dass eine Kraft A (Gravitation) auf einen Körper A (Gebäude oberhalb der Einschlagstelle) gewirkt hat und ihn nach unten bewegen wollte. Die Kraft B (Statik vom Gebäude unterhalb der Einschlagstelle) hat dagegen gewirkt. In welche Richtung bewegt sich nun der Körper A wenn…

    1) … die Kräfte A und B gleich groß sind?
    2) … die Kraft A größer wird als Kraft B?

    Und weiter
    3) Was sagt uns das über das erste Truthgesetz? Welche zudem eine mangelnde Übersetzung aus dem Amerikanischen ist und bei AE911Truth so formuliert wird

    # Destruction proceeds through the path of greatest resistance at nearly free-fall acceleration

    und im eigentlichen kein Gesetz ist, sondern nur eine Beobachtung die mit Hilfe der mainstream Naturgesetze erklärt werden kann.

    Rolledrops, Justus, ich bitte darum.

  349. MB Says:

    da werd ich jetzt aber mal richtig neidisch. das versuche ich schon seit wochen erfolglos und mit steigender verzweiflung.

  350. rolledrops Says:

    Gratulation zu einem wieder einmal fast sinnfreien Artikel! Du schaffst es immer wieder, das Niveau hier noch weiter zu drücken. DAS muss dir erstmal einer nachmachen. Chapeau!

    Pops sagt der Drops

    • mrbaracuda Says:

      Na, immerhin nur fast! Kann ich stolz drauf sein, dem Qualitätskriterium des rolledrops gerade noch einmal so im unteren Viertel gerecht geworden zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: