Vom bayerischen Volksentscheid über Hitler zur NWO

by

Wo wir grad beim Janich sind; das war ihm dann wohl doch zu peinlich, diesen Unfug verfasst zu haben. Somit verschwand es in seinem memory hole. Google Cache vergisst aber nicht so schnell und hat noch diesen kruden Unfug, der allein deshalb lesenswert ist, um ein Gefühl für die geistige Verwirrtheit Herrn Janichs zu bekommen.

„Ich habe sogar mit mehreren Rauchern gesprochen, die ein totales Rauchverbot gut finden, weil sie dann weniger rauchen würden. Also nur weil deren Persönlichkeit inzwischen auf den Grad einer Amöbe zusammengeschmolzen ist und sie sich nicht selber disziplinieren können, wollen sie auch Menschen, die noch über eine freie Willenkraft verfügen, Vorschriften machen.“

So einen Parteivorsitzenden braucht die Welt.

6 Antworten to “Vom bayerischen Volksentscheid über Hitler zur NWO”

  1. Anonymous Says:

    bist du der kumpel vom sepp dietrich?

  2. Meier Kurt Says:

    Wiedermal sehr informativer Beitrag, ihr werdet immer besser.
    Dem ollen Janich gehört mal so richtig das Fell über die Ohren gezogen.

  3. Herr Fisch Says:

    Welches recht nehmen sie sich bitte heraus den Artikel von Herrn Janich als peinlich und Unfug zu bezeichnen. Herr Janich trifft mal wieder genau ins Schwarze. Wer keine Gegenargumente findet wie sie kann leider nur auf geistlose Verunglimpfung ausweichen.

  4. Strawman Says:

    Nur wenn sie mit meiner Meinung übereinstimmt.

  5. tengoinfo Says:

    Das ist aber auch ein Kreuz mit der Basisdemokratie, aber wer will die schon? 😉

  6. hgfdssay Says:

    raff isch net – nochmal bitte !
    http://www.dokus4.me/index.php/2010/10/12/die-afghanistan-luge/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: