Mingle and you might as well get lit the fuck up

by

To all those fucktards running their mouths off at the soldiers shown in the video released by the wikileaks and their head retard honcho (who not only dresses this shit up as something new (when it had already been cleared up sufficiently days after the event), exciting (they supposedly decrypted military codes) and worst of all as something it isn’t, but also appeared on Russia Today – of all places): Fuck you!

What can be seen in the picture above, a camera? And what was found on the scene (see AR 15-6)? AK-47s (one can also be seen above), an RPG as well as extra rounds. The newest in photography I bet. Fuck wikileaks, those running their mouths off and Reuters journalists hanging out with AIF. Oh, and especially fuck parents who drive into a battle with their children in the front seat to grab AIF.

161 Antworten to “Mingle and you might as well get lit the fuck up”

  1. Sueder80 Says:

    Der Vorfall geschah 2007 und trotzdem gibt F.-man Obama die Schuld?
    Was ist mit George W.?

  2. mrbaracuda Says:

    Ich find das toll, wie der sich zum Deutschen aufschwingt. Muss nationalistischer Penisneid sein, wie der arme Freakmanni immer Heim ins Reich will!

  3. tengsinfo Says:

    Ein paar letzte Worte zum Thema😉

    US-Soldaten entschuldigen sich für Massaker im Wikileaks Video

    Diese Schuldanerkenntnis und Trauer welche die Soldaten in ihrem Brief zeigen, zerstört komplett den völlig krankhaften Versuch einiger Kommentatoren in den Medien, aber auch von Lesern hier, diese Abschlachtung von Zivilisten zu rechtfertigen.

    (…)

    Seid ihr überhaupt Menschen mit Gefühl oder nur abgebrühte kalte Monster? Ja, ihr seid gehirngewaschene Vollidioten welche der offiziellen Propaganda der Regierungen glauben, es handelt sich um einen gerechten Krieg und nur ein toter Araber ist ein guter Araber. Zivilisten, Frauen und Kinder darf man töten, denn sie sind selber schuld, sind nur Kollateralschaden, das ist eure pervertierte Meinung.

    (…)

    Wir haben die Politiker die uns belogen haben und bis heute belügen gewählt und sogar wiedergewählt. Also, tut nicht so, wie wenn ihr damit nichts zu tun habt. Wir haben uns eine Schuld aufgeladen für die wir teuer bezahlen werden.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/04/us-soldaten-entschuldigen-sich-fur.html

    Irgendwie frech jetzt die Verantwortung den Leuten unter zu schieben, wo wir doch alle immer erzählt bekommen das die Demokratie nur eine Illusion ist🙄

  4. uschi van knöddelbourg Says:

    FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! dann ist die freakshow endlich vorbei und der sieger singt bohlens einheitsbrei FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! nach dutzenden von vaterschaftsprozessen und drogenexzessen ists mit menowins karriere vorbei

    FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! bohlen und rtl haben gut lachen und werden die nächste drecksshow machen FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! wenn menowin schon längst vergessen wird bohlen weiter kaviar fressen

    FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! und mehrzad dann leider weiß: ja bei rtl verkauft nur assischeiß FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO !
    aber leider ists dann zu spät für die knast-karriere kurz nach der pubertät

    FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! aber ich, ich werd jetzt zum star mit diesem geilen liedchen oh ja FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO ! aber bald bin ich ganz verzagt denn ich werd von rtl verklagt

    FINAALE OHOHO FINAAALE OHHOOHO !

    bitte unterstützt wahre künstler wie mich und verbreitet diese kunstwerk im internetz ;-PPPP

  5. mrbaracuda Says:

    OFFICER KIRKPATRICK fand ich toll: As a veteran I say piss off. Rofl.

  6. tengsinfo Says:

    Wie stolz er da neben Alex Jones steht😆

    Kick ass meint wohl sich wegen eines Strafzettels wie ein Würstchen zu benehmen🙄

  7. Anonymous Says:

    http://library.municode.com/HTML/11508/level3/PII_C28_AV.html#PII_C28_AV_s28-161

    Ich hoffe das ist jetzt nicht alles was die NWO an Antifreiheitsgesetzen zustande gebracht hat😐

  8. mrbaracuda Says:

    P.S.: That guy up there, seen next to Alex? He’s a CockSuckerfor9/11Truth.

  9. mrbaracuda Says:

    WeAreDeranged is at it again. „We aren’t against you sir“. Then why the fuck do you call your videos „NAZI POLICE KILL […]“. I bet they kick ass, Alex. I bet they do. Their own mainly.

  10. mb Says:

    Meine Hochachtung vor diesen todesmutigen Helden!

  11. mrbaracuda Says:

    http://library.municode.com/HTML/11508/level3/PII_C28_AV.html#PII_C28_AV_s28-161

  12. tengsinfo Says:

    Ich hätte mich auch fast übergeben müssen mb. Erstaunlich wie lang die jungen Kerle diese Folter ertragen haben bis sie ihre Adresse und Telefonnummer rausgegeben haben. Wenn es mal hart auf hart kommt, dann hoffe ich, dass ich in Gesellschaft von solchen hardcore Typen bin!

    Ich wünschte die jungen Leute im Iran könnten mal sehen wie schlimm es in den USA zugeht. Ich meine, was bekommen die für solche Aktionen? Stockschläge? Ein paar Jahre in einem Foltergefägnis? Die haben echt keine Ahunung wie gut es ihnen geht!

  13. mb Says:

    Deutlicher kann man wohl kaum zeigen, dass die USA ein Polizeistaat sind. Ungalublich, diese Brutalität. Dagegen war das 3. Reich ein Kindergarten.

  14. tengsinfo Says:

    Ganz vergessen, dass bedeutet natürlich RED ALERT! Die Stelle beginnt bei 5:10:mrgreen:

  15. Anonymous Says:

    brutal..

    ..sind vor allem die schwenks, da wird man leicht seekrank.

  16. tengsinfo Says:

    Infokrieger leben ein hartes und gefährliches Leben. Im Gegensatz zu den Schreibtischtätern der Mainstream Medien liegt es an ihnen, die schreckliche Wahrheit über unsere Gesellschaft zu verbreiten und auf die Tyrannei aufmerksam zu machen, in der wir alle Leben. Doch der Kampf gegen die Mächtigsten auf unserer Erde fordert einen hohen Blutzoll. Als Beispiel hier das Video von WeareChangeSanAntonio, welche nun in einem Atemzug mit Gruppierungen, wie der Weißen Rose oder der Vierergruppe, genannt werden müssen.

    Warnung
    Dieses Video zeigt in aller Brutalität wie Kämpfer für die Freiheit einen Strafzettel wegen Werbung auf einem öffentlichen Platz bekommen!

  17. mrbaracuda Says:

    @Stroh

  18. tengsinfo Says:

    Ganz genau! In anbetracht der Opfer ist der 20 Minuten Zusammenschnitt alles andere als respektvoll. Die beiden Reuters Mitarbeiter wollten objektiv über die Geschehnisse im Irak berichten, ihren Tod zu benutzen um gegen das US-Militär zu hetzen ist sicher nicht in deren Interesse.

    David Schlesinger, Reuters‘ editor-in-chief, said the video released by WikiLeaks showed the deaths of Noor-Eldeen and Chmagh were „tragic and emblematic of the extreme dangers that exist in covering war zones.“

    „The video released today via WikiLeaks is graphic evidence of the dangers involved in war journalism and the tragedies that can result,“ he said.

    Reuters has pressed the U.S. military to conduct a full and objective investigation into the killing of the two staff.

    http://www.reuters.com/article/idUSTRE6344FW20100406

  19. mrbaracuda Says:

    tengsinfo sagt:
    12. April 2010 um 17:44

    Denkst du etwa das ist das einige Video das zeigt wie Unschuldige im Irak ums Leben kommen?

    Geschweige denn das einzige verfügbare dieser Natur. Genau aus diesem Grund – der wikileaks Pfosten versucht es als genau das zu verkaufen – kann ich das Arschloch von wikileaks nicht leiden. Mal abgesehen von seinen Fantasien die sich in seinen Kommentaren über die Soldaten manifestierten.

  20. tengsinfo Says:

    Das gleiche gilt auch für diesen lächerlichen Artikel von Herrn Sennhauser. Kein Wunder das so einer bei den seriösen Medien keine Chance hat und ebenfalls nicht verwunderlich, dass er deswegen meint gegen diese schießen zu müssen. Das Internet garantiert eben Narrenfreiheit, ist also wie gemacht für so einen Spinner.

  21. tengsinfo Says:

    Hallo Stroh…,

    ich versteh ehrlich gesagt deine Logik nicht. Das Video selbst zeigt nichts was nicht auch so bekannt ist, dass in diesem Krieg Unschuldige, euphemisch Kollateralschaden genannt, durch Militäreinsätze ums Leben kommen. Brisant ist, dass bei diesem Einsatz zwei Reuters Mitarbeiter ums Leben kamen und das Reuters die Herausgabe des Videos verweigert wurde. Hätte sich Reuters nicht für dieses Video interessiert, hätte es auch keinen Grund gegeben, warum jemand riskieren sollte das Video zugänglich zu machen.

    Denkst du etwa das ist das einige Video das zeigt wie Unschuldige im Irak ums Leben kommen? Ich glaube du hast den eigentlichen Informationsgehalt der ganzen Sache nicht verstanden, machst aber wenigstens deinen Namen alle Ehre🙄

  22. Stroh, Stroh und nochmals Stroh Says:

    @tengo: Bist Du sicher das Wikileaks das Video nur erhalten hat, weil Reuters so hartnäckig war? Was ist das denn für eine Logik? Dann hätte der Whistleblower das Video wohl gleich Reuters übergeben. Hat er/sie aber nicht. Dazu ein Zitat von Herrn Sennhauser von netzwertig:

    „Das macht die Veröffentlichung des Videos auf Wikileaks zur Schande für die Mainstreammedien: Entweder sie hatten das Video nicht – weil ihnen die Whistleblower nicht mehr trauen -, oder sie hatten es und veröffentlichten es nicht. Beides ist eine journalistische Bankrotterklärung.“

    http://netzwertig.com/2010/04/07/wikileaks-die-medien-haben-versagt/

  23. Quadratur des Kreises Says:

    Wieso, will Benesch Bundeskanzler werden oder gar ein neuer Ösi aus der Schwyz..

  24. tengsinfo Says:

    Ja, MB hat mich da drauf gebracht doch besser für den Fall des Falles vor zu sorgen!😉

  25. mrbaracuda Says:

    FUBAR. Danke für die Berichterstattung, Tengo. Bekommst einen Sternchensticker in dein Bürgerjournalistenfleißheftchen!:mrgreen:

  26. tengsinfo Says:

    Tosender Applaus für Guido Grandt bei der Pressevorstellung seines Buches „11.3. – Der Amoklauf von Winnenden: Hintergründe, Widersprüche und Vertuschungen“

    Die von Christoph Hörstel moderierte Veranstaltung lockte zahlreiche Interessierte und Vertreter der Medien in das Hotel Azenberg nach Stuttgart. Kaum hatte Guido Grandt seinen überzeugenden, ungefähr 40 Minuten langen, Vortrag über die zahlreichen Ungereimtheiten und offenen Fragen zum Amoklauf in Winnenden beendet, konnten die von der akkuraten Recherche des Guido Grandt begeisterten Zuhörer nicht mehr an sich halten und spendeten nicht nur stürmisch Beifall, sondern forderten in Sprechchören lauthals eine unabhängige Untersuchung der Ereignisse, die sich am 11.03.2009 in der Albertville-Realschule in Winnenden zutrugen.

    Nur mit Mühe konnte Christoph Hörstel im Anschluß die Fragerunde moderieren, da sich die anwesende Presse mit ihren unzähligen Fragen kaum bändigen lies.

    Winnenden ist unser 9/11, darüber war man sich am Ende einig. Nur durch diesen mit vielen Fragezeichen versehenen Amoklauf konnten massiv Bürger- und Freiheitsrechte eingeschränkt werden und jeder hat die Pflicht, die 60 bohrenden Fragen von Guido Grandt weiter zu tragen und für die Wiedereinsetzung von Demokratie und überzeugenden Journalsimus einzutreten.

    Überwältigt von der Resonanz beendete Christoph Hörstel die Pressekonferenz mit den Worten:“Ich glaub, 100 Zeilen reichen diesmal nicht!“ an die anwesende Presse, die sich sichtlich von ihrer eigenen Inkompetenz ertappt fühlte.

    -Kommentar von Tengsinfo- 😉

  27. tengsinfo Says:

    Seltsam was für Leute hier auftauchen seit ich den Link hierher auf infokrieger.blog.de gesetzt habe. Ist bestimmt nur zufall🙄

  28. Sueder80 Says:

    Hui, Brauner Dreck ist jetzt auch da.
    Naja damit muss man ja in einer Demokratie leben.

    b2t:
    Ich finde das diese ganze Sache nur eins beweisst:

    Wenn irgendwo Scheisse gebaut wird kommt es auch raus!

    Da hat jemand sich Videoaufzeichnungen des Beschusses besorgt. Wieviele Kopien wird es davon gegeben haben? Ich denke mal die Anzahl wird sich noch im 2 Stelligen Bereich befunden haben. Gehen wir noch davon aus das an der Untersuchung gut 200 Leute beteiligt waren. Irgendeiner hat ausgepackt.

    Und bei einer angeblichen False-Flag-Operation bei der wohl die eingeweihten Personen in die Tausende gingen hält jeder Still?

    Hier nochmal die Liste wieviele Leute man am 11 September angeblich alles wussten:
    http://sites.google.com/site/wtc7lies/someoftheagencies,organizationsandindivi

  29. Anonymous Says:

    man schreibt nen text um zu sagen, dass man keinen schreiben will. auch originell.

  30. mb Says:

    süss.

    ist es ok, wenn ich nicht versuche, eine vernünftige diskussion mit dem spinner zu führen?

  31. Anonymous Says:

    wow, er hat geruchsfernsehen

  32. structive Says:

    hat mir Volksverhetzung gesagt, dass ich dich nicht scheisse finden darf?

  33. structive Says:

    kannst mich ja anzeigen, hast ja meine IP. Ich bin Amtisemiit. Fängst jetzt an zu heulen?

  34. structive Says:

    Kann sich doch kein Mensch anschauen, dieses widerliches Desinformations-Verbreiten und dann diese kindischen Nationalflaggen da, ihr habt wohl nen Vogel??? Ich steck dir deine Israel-Fahne in deinen Arsch, komm her, du Kaspar!

  35. structive Says:

    Worauf geht dieser Blog hinaus, ihr stinkenden Zionisten?
    Gebt uns doch eure Adressen, dann können wir besser Bordsteindashing machen, das macht Spass😉

  36. dallas Says:

    will nur, dass er das liest.

    und dann schaunwerma.

  37. Quadratur des Kreises Says:

    Meinste, der ist unverbesserlich?😦

  38. mrbaracuda Says:

    Up was? Ich hoffe du glaubst nicht dem Arschloch auch noch etwas ausführliches zu schreiben.

  39. dallas Says:

    ^
    |

    u
    p

  40. mrbaracuda Says:

    Markus sagt:
    9. April 2010 um 15:40

    Und warum nicht?

    Weil er zu viel Unfug erzählt, darum.

  41. dallas Says:

    @90kosy90

    ich denke, du liest hier immer noch mit.

    es ist schon so, wie Ano sagte: genau so bist du hier aufgeschlagen. du hast gleich beim ersten post im anklageton erklärt, „wir“ hier würden alles gut finden, was die amis machen. nur sprach davon eben keiner.

    wenn du das anders siehst, so ist mein eindruck, dass das an einer gewissen geisteshaltung, sich überall angegriffen zu fühlen, die bei den truthern sehr verbreitet ist, liegen. das wird man offenbar nicht so einfach los.

    meine idee war, hier eine art gegenentwurf zu den truther-plattformen aufzubauen. nicht einfach debunking, sondern eine art erste anlaufstation für truther-aussteiger. anstatt sich lustig zu machen.

    anscheinend suchst du ja so etwas.

    anklang hier gefunden hat die idee allerdings nicht.

    ansonsten wiederhole ich nochmal, was ich dir gestern sagte, ist dir ja womöglich entgangen.

    dass sich manche hier über alles und jedes lustig machen, ist auch schon von anderen vor dir bedauert worden. leider hat sich das bisher nur teilweise geändert.

    das ergebnis, dass man sich als aussenstehender davon nicht besonders angezogen fühlt, hast du gut geschildert und entspricht leider genau dem, was ich hier seit monaten daherbete und zu ändern versuche.

    das sollte dich aber nicht hindern, dich hier einzubringen, wenn du z.b. etwas in richtung debunking oder erfahrungen auf trutherplattformen hier einzubringen hast.

  42. Markus Says:

    „mrbaracuda: Kommt auf den Bereich an. Den, den du meinst: Nichts.“

    Und warum nicht?

  43. mb Says:

    @tengsinfo:

    hey, wenn du willst, leg ich am judgement day ein gutes wort für dich bei der wahrheitskommission ein!

  44. tengsinfo Says:

    @ MrBaracuda

    Genau so stell ich mir unsere harte aber faire NWO Welt vor😀

  45. Anonymous Says:

    komm wieder, wenn du seine kartentasche mirbringst.
    nachti

  46. Quadratur des Kreises Says:

    90cosinuss als Dissident verkleidet.

    Nino und die Schreckschraube wahrscheinlich auch noch. PRUUSST.

    Wers glaubt, wird seelig

  47. 90kosy90 Says:

    Manche Menschen sind mit wirklich wenig zufriedenzustellen… naja hauptsache ihr hattet euren Spaß…

    bye-bye

  48. 90kosy90 Says:

    @mrbaracuda

    Nicht witzig! …soll es wohl auch nicht…

    naja, wie gehabt… wat bin ich auch blöd und poste hier…

    und nu… Spaßfeuerwerk frei!

  49. Anonymous Says:

    bye-bye

    und schöne grühüssse

  50. 90kosy90 Says:

    @Anonymous

    …das machst du richtig gut, Respekt! Du kannst einen Text wunderbar auseinandernehmen um dir die passenden Stücke zurechtzuschneiden…

    Komisch, ich dachte immer so verfahren nur Verschwörungstheoretiker…Stichwort „selektive Wahrnehmung“

    Die stellen sich auch immer als Opfer hin, nur die Opferrolle steht dir nicht.

    Schade, aber leider die gleichen psycho- und semantiktricks wie überall…ich wünsche noch eine schöne Jagd.

  51. mrbaracuda Says:

    Night Straw Boy

  52. Strawman Says:

    Zu Chomsky morgen vielleicht noch mal. Für heute: gute Nacht.

  53. mrbaracuda Says:

    Markus sagt:
    8. April 2010 um 22:56

    Ich frage mich was mrbaracuda und seine fans von Noam Chomsky halten.

    Kommt auf den Bereich an. Den, den du meinst: Nichts.

    @tengo
    Danke für das Starship Troopers Video. Rofl.

  54. Strawman Says:

    Chomsky, btw, ist ein gatekeeper.

  55. Strawman Says:

    Don Quixote in full effect.

  56. mrbaracuda Says:

    @90kosy90

    Und ja, ich gebe zu auf Infokrieger News kommentiert zu haben, teilweise habe ich mich ziemlich gefetzt mit so einigen…. aber zählt ja nicht.

  57. Markus Says:

    Ich frage mich was mrbaracuda und seine fans von Noam Chomsky halten.

  58. Anonymous Says:

    Du verwechselst da was. Dein Einstand, die Leute hier zu belehren, war nicht so dolle und ausserdem auch noch sachlich falsch.

    Nun läßt du dich über meine Bemerkung über deinen Nick aus, nur um am Ende zu sagen – yo hast recht. Überflüssige Pirouette verbunden mit einem überflüssigen „Ratschlag“.

    Aber lassen wir das.

    Wie hat es Dich hierher verschlagen?

  59. Strawman Says:

    Markus ist wohl eine dieser Personen, die lieber Schattenboxen als diskutieren.

  60. tengsinfo Says:

    wow. darf ich noch auf eure seite wechseln, oder ist es zu spät?

    tztzt, was für ein Hans Landa der MB doch ist😐

  61. Markus Says:

    Schau, diese Seite hier kann man gar nicht ernst nehmen. Ist nur kreiert worden, um reaktionäre wannabe gegen-Propaganda zu machen und gleich jeden als „troofer“ (ach ja, Fragen stellen darf man ja heute nicht, angeblich hat man Geschichte so schnell vergessen als ob es nie false-flag op’s gegeben hätte).

    Man sieht ja schon nur die Flaggen und die links auf der Seite hier, alles pro-Israel/ USA, ja nicht etwa kritisieren, sonst wird man gleich als Antisemit bezeichnet, wie fast alle Israelkritiker heute genannt werden, wenn Sie kritisch über Israel’s Pälestina/ Gaza Politik sprechen, wo dort schon mal letztes jahr unglaubliche Kriegsverbrechen von den Israelis begangen worden ist.

  62. 90kosy90 Says:

    @Anonymous

    Wieso …der Kommentar den ich schrieb, passte doch wunderbar zu den blumigen Kommentaren der anderen!
    Aber schön das du einsiehst, das dein Kommentar kein guter Einstieg war.
    Entschuldigung angenommen…

    Ich glaube im übrigen kaum, das man nur weil man „90kosy90“ fehlerfrei bei Google eigeben kann, Rückschlüsse auf die Vornamen meiner Freunde nehmen kann… aber hier wurde ich wohl mal wieder eines besseren belehrt.
    Und ja, ich gebe zu auf Infokrieger News kommentiert zu haben, teilweise habe ich mich ziemlich gefetzt mit so einigen…. aber zählt ja nicht.

    „Seit wann ist Dein Freund Jens ein, wie Du sagst Truther-Spinner und NWO-Idiot?“

    Tja, eine Antwort wie ich sie mir nicht hätte besser ausdenken können, ich rate dringend dazu mal ein paar Wochen Pause zu machen, sonst sieht man überall und in jedem einen Infokrieger…

  63. dallas Says:

    @k9k

    dass sich manche hier über alles und jedes lustig machen, ist auch schon von anderen vor dir bedauert worden. leider hat sich das bisher nur teilweise geändert.

    das ergebnis, dass man sich als aussenstehender davon nicht besonders angezogen fühlt, hast du gut geschildert und entspricht leider genau dem, was ich hier seit monaten daherbete und zu ändern versuche.

    das sollte dich aber nicht hindern, dich hier einzubringen, wenn du z.b. etwas in richtung debunking oder erfahrungen auf trutherplattformen hier einzubringen hast.

  64. virtualvictims Says:

    Ich für meinen Teil habe mir eine Sicherung der Website angefertigt und sie heute einem Notar zur Beglaubigung gegeben. (Damit wir juristisch verwertbare Beweise haben wenns soweit ist) Denn eins könnt ihr mir glauben unsere Arbeit ist noch lange nicht getan mit der Zerschlagung der NWO. Das wahre Problem sind Zombies (oder Agenten) wir Ihr.

    DAS kann wohl keiner mehr toppen. Warum muss ich da wieder an Idiotenpoker denken? Wo ist Mindfuck?😀

  65. Anonymous Says:

    Auch auf den Seiten der truther gibt es kein einheitliches Meinungsbild, nur weil oben irgend ein Unsinn steht, heisst das ja nicht, dass alle die darunter posten, das gut finden.

    Du bist hier angekommen und hast erklärt:

    Die glorreichen amerikanischen Befreiungssoldaten haben also alles richtig gemacht… na herzlichen Glückwunsch.

    Das hat aber niemand hier gesagt. Und Belehrungen über die Meinung anderer sind sicher kein besonders guter Einstand.

    Seit wann ist Dein Freund Jens ein, wie Du sagst

    Truther-Spinner und NWO-Idiot?

    ?

  66. 90kosy90 Says:

    @Anonymous

    Ich kann wohl unterscheiden zwischen dem was passiert und eigener Meinung…

    Es geht mir auch nicht darum, die Reporter oder die Typen die mit der AK und dem RPG rumgelaufen sind, in Schutz zu nehmen… ist mir im Grunde Wurscht… wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!!

    Doch was im Irak als Krieg beschrieben wurde und wird… ist einfach nur Menschenverachtend. Das ist kein Krieg… das ist ein Videospiel!

    Und wie man hören kann, hatten die Hubschrauberbesatzungen ja ihren Spaß…

    Es ging mir um den Grundtenor, den ich dachte, hier ausgemacht zu haben… tja habe ich mich sicherlich geirrt… danke für die Aufklärung!

    Noch etwas… wenn ich belehrt werden möchte, kann ich auch gleich zu den Truther-Spinnern und NWO-Idioten gehen… die Art und Weise der Kommentare auf diesen Seiten, unterscheidet sich so gut wie nicht von dieser… schade eigentlich, denn wer sich NUR lustig macht, ist irgendwann nicht mehr lustig… gelle?

  67. Anonymous Says:

    Wo siehst du hier den User „offizieller Untersuchungsbericht der US Armee“ ?

    Wo stand, dass sich jemand damit identifiziert?

    Immer schön unterscheiden zwischen eigener Meinung und dem, was wirklich passiert, gelle.

  68. 90kosy90 Says:

    @Anonymous

    Der offizielle Untersuchungsbericht der US Armee!!

    …wer kann jetzt nicht lesen? Danke für die prompte Beleidigung… sowas bringt einen doch gleich besser durch den Tag.

    tolle Netiquette hier…😦

  69. Anonymous Says:

    hoffe, du hast praktischerweise deine beleidigungen und unterstellungen gleich mit dokumentiert.

    das, was dir hier nicht gefällt, nennt man meinungsfreiheit.

  70. mrbaracuda Says:

    @Cracktone

    Wenn was soweit ist?

  71. Quadratur des Kreises Says:

    Originalmeldung von Reporters Sans Frontières published on 13 July 2007.

    http://www.rsf.org/spip.php?page=article&id_article=22911

  72. Cracktone Says:

    Tja MB warte nur…

  73. mb Says:

    @mrbaracuda:

    ich finde den gedankenverbrecher eigentlich ganz putzig.

    @Cracktone:

    Ich für meinen Teil habe mir eine Sicherung der Website angefertigt und sie heute einem Notar zur Beglaubigung gegeben. (Damit wir juristisch verwertbare Beweise haben wenns soweit ist)

    lol. wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt doch immernoch ein größerer volldepp aus irgendeiner kloake gekrochen.

    Denn eins könnt ihr mir glauben unsere Arbeit ist noch lange nicht getan mit der Zerschlagung der NWO. Das wahre Problem sind Zombies (oder Agenten) wir Ihr.

    wow. darf ich noch auf eure seite wechseln, oder ist es zu spät?

  74. Cracktone Says:

    Ich hoffe für dieses erbärmliche Pack das diese Website besucht, dass ihr recht habt. Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht das dass was ihr hier macht auch ziemlich schnell ernsthafte juristische Konsequenzen haben kann? Ich habe nichts gegen freie Meinungs Äusserung… Nur das hier geht wesentlich weiter!

    Wenn ihr wenigstens Fakten hättet… Aber alles was ihr könnt sind legitime Fragen ins lächerliche ziehen. Ist aber gar nicht so schlecht…
    Bei Zweiflern habe ich eine neue Methode… Dank euch!
    Man gebe den Leuten Links zu echten informellen Seiten und dann den Link zu eurer… nun ja ich nenns mal Arbeit. Schon haben wir einen truther mehr!

    Ich für meinen Teil habe mir eine Sicherung der Website angefertigt und sie heute einem Notar zur Beglaubigung gegeben. (Damit wir juristisch verwertbare Beweise haben wenns soweit ist) Denn eins könnt ihr mir glauben unsere Arbeit ist noch lange nicht getan mit der Zerschlagung der NWO. Das wahre Problem sind Zombies (oder Agenten) wir Ihr.

    Dann wünsche ich euch weiterhin „viel Spass“ mit eurer Menschenverachtenden Sichtweise der Dinge!

  75. mrbaracuda Says:

    @Bob

    Dieses dumme undifferenzierte USA-Bashing geht mir total auf die nerven.

    Baracudas Artikel […] besonders in der Wortwahl.

    There you go.

    en überraschen die dummen Sprüche der Trottel.

    Don’t go there man.

  76. Bob Says:

    Mein Gott.

    Ich finde Baracudas Artikel auch eher schwach, besonders in der Wortwahl. Die Geschehnisse sind sicher nicht so eindeutig wie hier geschildert.

    ABER so wie Wikileaks die Sache verkauft ist eben auch nicht richtig. Das fängt schon beim suggestiven Titel an (Collateral Murder). Dieses dumme undifferenzierte USA-Bashing geht mir total auf die nerven. Ja klar, die Soldaten sind sicher keine Leuchten und moralisch am Ende. Aber wen wunder das? Es sind SOLDATEN im Krieg. Wen überraschen die dummen Sprüche der Trottel. Haben nicht schon die großen Antikriegsfilme der 80er genau so ein Verhalten „dokumentiert“. Ich hab keine Ahnung vom Krieg. Aber ich stelle mir ihn genau so vor, wie es dieses Video zeigt. Dreckig, zynisch, ungerecht.

  77. mrbaracuda Says:

    Gott, nicht noch der Nada. Der hat mir noch gefehlt.:mrgreen:

    @mb
    Schrecklich dieser Gedankenverbrecher, was? Da geht einem ja schon fast die Ironie flöten!:mrgreen:

  78. Anonymous Says:

    kampfzone

    – in einer gross angelegten aktion über tage hinweg

    – mit darüber kreisenden apaches

    – früher morgen

    die schiessen da bestimmt alle mit schalldämpfer, damit niemand aufwacht

    ist klar, dass man genau da schon mal lässig über die strasse schlendert, ist sicherlich genau die zeit und der ort dafür

  79. John Nada Says:

    Eindeutig AK 47 und RPGs, wie aus dem Lehrbuch

    The Apache Pilots Guide To Weapon Identification
    http://bit.ly/aEa0YG

    crazyhorse engage!

  80. mrbaracuda Says:

    Quadratur des Kreises sagt:
    8. April 2010 um 16:07

    Untersuchungsbericht der US-Armee

    Ist übrigens oben im Artikel unter AR 15-6 verlinkt.

  81. dallas Says:

  82. mb Says:

    Danke, Markus, für diese umfassende und tiefgreifende Analyse journalistischer Arbeit.

  83. tengsinfo Says:

    Und ja genau deswegen müssten Militäreinheiten ausgebildet sein, um zu erkennen, ob es sich da um anti-einheiten handelt oder nicht.

    😆 Dann hoffe ich mal das die Anti-Einheiten nicht damit anfangen sich so zu kleiden, dass sie nicht als solche erkannt werden können.😆

    Das sind mir die richtigen Sesselpupser🙄

  84. Anonymous Says:

    meine amis sind das nicht. also nicht ablenken.

    also jene von reuters waren nicht embedded. und es war kampfzone. macht übrigens mächtig krach so ein heli.

  85. Markus Says:

    Ehm ja, wie bewegen sich kriegs-journalisten normalerweise?

    Zbsp. CNN Reporter, embedded mit US-Einheiten beim Irakkrieg. CNN = Corporate News Network und berichten nur aus der Seite der Amis.

    Wie wir wissen haben eure lieben Amis (und nichts gegen Amis, es sind nicht alle so blöd wie einige auf dieser Seite hier) haben willkürlich Al-jazeera station gebombt, weil sie wussten, dass die Realität zeigen und eben nicht wie das Corporate News Network.

    Deswegen können viele Reporter, die nicht für Corporate News Network arbeiten (die sowieso nicht wirklich mittendrin sind sondern nur Propaganda von aussen verteilen) sich nicht auf US-Einheiten verlassen, um von mittendrin zu berichten.

    Ich find diese „selber schuld“-Einstellung hier zum kotzen.

    Wenn es umgekehrt wäre, und Iraker mit Helikopter Amis oder Israelis via „friendly fire“ niedermetzeln würden, hätte es hier einen riesen Aufstand gegeben.

    Ach ja, hier noch mehr Kriegsverbrechen: http://www.nytimes.com/2010/04/05/world/asia/05afghan.html?ref=world

    Bitte lesen und dann bitte rechtfertigen.

  86. Quadratur des Kreises Says:

    Untersuchungsbericht der US-Armee:

    Am frühen Morgen des 12. Juli 2007 seien amerikanische Bodentruppen der „Bravo Company 2-16 Infantry“ im Zuge der Anti-Terror-Operation „Isaaj“ in das Stadtviertel im Osten Bagdads vorgerückt. Immer wieder seien die Soldaten an diesem Morgen unter Beschuss gekommen und hätten daher Luftunterstützung herbeigerufen.

    Kurze Zeit später seien zwei Apache-Kampfhubschrauber der „1st Air Cavalry Division“ angekommen, deren Videoaufzeichnungen das gesamte Geschehen der folgenden Stunden dokumentieren.

    Im Nachhinein, so heißt es im Untersuchungsbericht des US-Militärs, seien im Hubschrauber-Video eindeutig zwei Männer zu erkennen gewesen, die Kameras mit großen Objektiven über der Schulter getragen hätten. Diese seien allerdings durch ihre Form leicht mit Sturmgewehren zu verwechseln gewesen, erklärt der Verfasser des Militärberichtes.

    Zwei andere Männer seien aber eindeutig bewaffnet gewesen. Einer habe ein AK-Sturmgewehr, der andere eine RPG-Panzerfaust in den Händen gehalten.

    Eine Schlüsselszene des von WikiLeaks veröffentlichten Militärvideos zeigt eine Person, die an einer Hauswand kniet, um die Ecke blickt und dabei einen länglichen Gegenstand in den Händen hält.

    Laut Untersuchungsbericht wird durch eine genaue Betrachtung der Szene deutlich, dass es sich um einen Fotografen gehandelt habe, der durch den Sucher seiner mit einem Objektiv bestückten Kamera blickte.

    „Durch seine lauernde Bewegungen gab der Kameramann jeden Grund zur Annahme, er plane, eine RPG-Panzerfaust auf US-Soldaten zu feuern“, so der interne Armeebericht.

    Der Kampfhubschrauber habe um Erlaubnis zum Schießen gebeten, weil er eine mögliche Flucht der Aufständischen habe verhindern wollen. Die Kommandozentrale (Funkname „Bushmaster 7“) habe grünes Licht gegeben. Daraufhin habe der Hubschrauber-Schütze den Minivan beschossen.

    Als schließlich US-Bodentruppen erschienen seien, hätten sie „zwei RPGs und eine AK-47 (…) und zwei Canon EOS Digitalkameras mit langen Objektiven sichergestellt“. Zwei der vermeintlichen Aufständischen seien schwer verletzt, aber noch am Leben gewesen, heißt es weiter.

    Die Vermutung der Hubschrauber-Piloten, dass einige der beschossenen Personen bewaffnet gewesen seien, ist nach Darstellung des Untersuchungsberichts später von den Bodentruppen vor Ort bestätigt worden.

    Eine vollständige Sicherstellung aller Gegenstände sei zwar nicht möglich gewesen, da die angerückten Soldaten bald selbst unter Beschuss gerieten. Fotos, die vor Ort aufgenommen worden seien, zeigten jedoch angeblich „eine AK-47 Kalaschnikow und eine weitere RPG-Panzerfaust, die mit einem Geschoss geladen war.“ Unter einem Leichnam habe zudem ein zusätzliches RPG-Geschoss gelegen.

    Das Fazit des drei Jahre alten Untersuchungsberichts ist überraschend präzise und kompromisslos: „Ich schließe daraus (Anm. der Red.: aus der Analyse des Hubschrauber-Videos)“, so der Leiter der Untersuchung, „dass die Reuters-Mitarbeiter in Begleitung von bewaffneten Aufständischen waren, die zum Zeitpunkt des Zwischenfalls auf Mitglieder der Bravo Company (Bodentruppen) geschossen haben.“

    Ähnlich äußern sich beteiligten US-Soldaten in ihren unter Eid abgelegten, handschriftlichen Aussageprotokollen.

    http://www.morgenpost.de/politik/article1287545/US-Militaerbericht-rechtfertigt-Journalisten-Toetung.html

  87. mb Says:

    @anonymous:

    diese frage sollte vielleicht am besten unser kriegs- und irak-experte markus beantworten.

  88. Anonymous Says:

    wie bewegen sich eigentlich journalisten („presse“) im kriegsgebiet normalerweise?

  89. Elusian Says:

    Ach man, was für Kekse … der 911 Beitrag meinerseits kam doch nur über eine andere Diskussion extern zustande und da waren wir schon stundenlang drin unterwegs und noch ganz andere Gebiete nebenher durchkreuzt. Zumal ich das überall hätte posten können (da hätte ich aber gleich an solche Deppen wie Markus denken müssen…) nur passte das hier durch die Grundbewegung her. Natürlich hätte man das auch wieder beim eh schon überladenenen Freemann-Artikel poten können. Durch das fehlende Forenformat muss man halt als Leser mitdenken aber da erwarte ich von unsern Truthern auch einfach zu viel.

  90. Markus Says:

    Und ja genau deswegen müssten Militäreinheiten ausgebildet sein, um zu erkennen, ob es sich da um anti-einheiten handelt oder nicht.

    Man muss kein Spezialist sein, um zu erkennen, dass da zwei Fotografen mit Kameras/ Linsen sich bewegen und die bewaffneten zu ihrem eigenen Schutz Waffen hatten.

    Man sieht sogar, dass sie einfach auf offener Strasse laufen. Als ob das anti-einheiten wirklich tun würden. Die wissen, dass ständig Helikopter, Flugzeuge und Dronen über ihnen sind.

    Ich find’s einfach nur noch lächerlich, dass es Leute gibt, die es in Schutz nehmen und noch sagen „halt selber Schuld, wenn ihr Kinder mit zur ‚Schlacht‘ bringt“. Als ob es eine Schlacht war.

    Das war eine Niedermetzelung und der Vater mit den zwei Kindern wollte den verletzten helfen.

    Wie gesagt, die die so was in Schutz nehmen verdienen selber dort an die Front geschickt zu werden.

  91. mb Says:

    Was die Amis da abgeschossen haben ist ziemlich sicher als “friendly-fire” zu betrachten. Wobei das viel zu nett ausgedrückt ist, da man kriegsverbrechen nicht entschuldigen und ständig es mit collateral damage abstempeln kann.

    jetzt mal unter uns: hast du überhaupt die geringste ahnung, was du da stammelst?

    freundliche grüße vom krummnasigen judenbengel!

  92. Anonymous Says:

    Wer sagte was von

    zwei Reuters Reporter auf der Seite von irgendwelchen Irakischen anti-USA Rebellen

  93. Markus Says:

    Die dummen mrbaracuda fans hier verstehen das eben nicht, Dumba, dass dort viele mit Waffen zu ihrem eigenen Schutz rumlaufen.

    Was die Amis da abgeschossen haben ist ziemlich sicher als „friendly-fire“ zu betrachten. Wobei das viel zu nett ausgedrückt ist, da man kriegsverbrechen nicht entschuldigen und ständig es mit collateral damage abstempeln kann.

    Denkt ihr wirklich, dass zwei Reuters Reporter auf der Seite von irgendwelchen Irakischen anti-USA Rebellen sind?

    Unglaublich welche Dummheit hier herrscht. Schon nur das beweist wie wenig Hirnzellen mrbaracuda und seine nachplappernden Fans hier besitzen. Deswegen müsst ihr ständig 9/11 gleich mit in jede Diskussion reinbringen.

  94. Dumba Says:

    In einem Besetzten Gebiet muss man immer mit einem Widerstand rechnen.

    Irgend wie geht unsere Logik uns auseinander.

    In einem Raum mit 10 Leuten gibt es auch 10 Meinungen.

    Der eine mag Äpfel der andere Birnen.

    Ja der crazy horse hat richtig gehandelt. Lieber auf der andren Seite Verluste als auf eigenen. Und eigentlich was haben diese Idioten da vor gehabt? Die US Armee aufzuhalten? Ich denke die haben mehr Schiss gehabt zu schießen und überhaupt einen Plan. Die liefen da einfach planlos rum wie Schaffe.

    Wer ärger such der bekommt ihn auch, das ist meine Meinung.

  95. mb Says:

    das ist in deine Richtung.

    aha. und diese behauptung kannst du sicher auch mit einem zitat untermauern, oder?

  96. mrbaracuda Says:

    Dumba sagt:
    8. April 2010 um 13:21

    Ja auch wenn er eine Waffe hatte. Was soll er anstellen mit Ihr?

    Die Straße runter auf bushmaster und mounted elements schießen. Was crazy horse bei dieser Gruppe zu verhindern wusste. Dann weißte jetzt auch, was man davon hatte, „in Bagdad […] mit Waffen“, vorallem RPGs, 2007 rum zu laufen – und auf Militäreinheiten zu schießen. You get lit the fuck up.

  97. Dumba Says:

    Mein Opa hat mir mal gesagt stelle keine Blöde Fragen, sonst bekommst du Blöde antworten.

    @mb das ist in deine Richtung.

  98. mb Says:

    Dieser Einsatz war so nicht 100% Korrekt und wie es aussieht würdet ihr gerne noch mehr Blut sehen wenn es darum geht.

    wie kommst du darauf?

  99. Dumba Says:

    Jungs, hab ihr jetzt mit diesem Beweis jetzt alles umgedreht?

    Ich verstehe nicht wie ihr hier mit Sabber alles verdrehen wollt.

    Ja auch wenn er eine Waffe hatte. Was soll er anstellen mit Ihr? Ist er sozusagen Der RAMBO der mit einem Messer alle nieder sticht?

    Ersten es ist in wo? in Bagdad. Da laufen Leute mit Waffen rum auch 2007 und auch heute. Das heißt doch nicht das diese Leute eine Ganze Armada an Hammer, Panzer und 10 Yankies töten wollten?

    Wie immer ihr sucht den gewissen Pickel in der Schönheit um daran zu knabbern. Ich kenne das von irgend woher. Das sind solche Leute die keine Anerkennung haben und müssen mit Dreck es sich einholen.

    Dieser Einsatz war so nicht 100% Korrekt und wie es aussieht würdet ihr gerne noch mehr Blut sehen wenn es darum geht.

    Und wenn ihr immer noch nicht verstanden habt was Masonen sind, dann ist eurer Gehirn auf einer anderen Wellenlänge oder ihr seit genau die die es versuchen Blöd zustellen.

    @Fischstäbchen
    Ich meine das du dieses Bildchen hier zeigst heißt nicht das das Ganze Bild jetzt falsch ist.

  100. Anonymous Says:

    sagte wer? wer lesen kann ist klar im vorteil.

  101. 90kosy90 Says:

    Die glorreichen amerikanischen Befreiungssoldaten haben also alles richtig gemacht… na herzlichen Glückwunsch.

  102. mrbaracuda Says:

    Und mit Markus gleich noch einen sehr .. wirren.

  103. tengsinfo Says:

    Hey MrBaracuda,

    du hast einen neuen Fan, dass steht außer Frage. Und was für einer! Wenn einem selbst die Spinner aus der Trutherszene nicht haben wollen, dass beweißt schon Mut zum eigenwilligen Denken😉 Die Vermutung liegt nahe das es der gleiche ist, den ich meine. Das Beispiel mit dem Stahlschneiden mit Wasser wollte ich auch bringen, sofern der Trottel hier mal einen eigentständigen Satz hinbekommen hätte.

    Jetzt muss er es halt auf youtube (nicht) lernen🙄

  104. Markus Says:

    Wow was für ein idiot Du doch bist mrbaracuda bei jedem Beispiel, jedem artikel, jedem news-event gleich 9/11 reinzumixen.

    Spricht doch sehr über diese lächerliche website hier.

  105. mrbaracuda Says:

    tengo: Erinnerte dich das an den hier? Meine Güte. Manchen Menschen tue ich es echt an! LoL.

  106. mrbaracuda Says:

    Stativ und Bodyguards, muss ich mir merken. Hat was.
    Vorallem etwas realitätsfernes. Ich fick mich dann mal, tüdelü!

  107. Markus Says:

    Ah ja ihr scheiss trottel, noch was.

    a) Es waren beschützer/ bodyguards der Fotografen.

    b) Das was er da schwingt ist keine RPG sondern ein Foto-stativ

    Trottel

  108. Markus Says:

    Wow ist diese Seite von scheiss, gefühllosen Zionisten betrieben?

    Die einzigen, die die Soldaten und deren Vorgesetzten verteidigen sind irgendwelche neo-cons und ihre Zionisten freunde, die kaum abwarten können den Iran mit mini-nukes anzugreifen.

    Fickt euch

  109. Quadratur des Kreises Says:

    Nö. Nönönö.

    Was habe ich damit zu tun, was Tengo für ein Vokabular benutzt, mit dem er sich möchtig aus dem Fenster lehnt?

    Soll ich etwa „lügen für die Wahrheit“?

    Am besten schützt man sich gegen derlei Retourkutschen, indem man nicht immer wieder die selben Steilvorlagen liefert.

    Sprich: Überheblichkeit hilft nie im Gespräch. Sei höflich zu Deinem Gesprächspartner. Bleib auf einem Inhaltsniveau. Sonst wird es kein Gespräch.

    Manche lernen es anscheinend nie.

  110. mrbaracuda Says:

    Ih wat bissu fies, Q.d.K.!

  111. Quadratur des Kreises Says:

    Klasse, wenn halbe Legastheniker sich aufschwingen, andere Trottel zu nennen. Da weiß man wenigstens wozu sie das brauchen.

  112. tengsinfo Says:

    LOL, dass erinnert mich an den anderen Trottel

    An alle verschwörer: “Eis ist härter als Stahl”
    Und deshalb konnte der Eisberg auch durch mehrere Stahlplatten dringen.
    Wir können das beweisen

  113. Lobsterdemon Says:

    Das ist Maddox,sein „Film“über die Titanic ist zum schreien komisch.

  114. Elusian Says:

    Ich weiß nicht inwiefern das hier schonmal gepostet wurde (bin da jetzt nicht so tief drin in dem ganzen Conspiracy Zeugs wie ihr ^^) aber bin da halt durch die aktuelle Diskussion besagten Artikelthemas drauf gestoßen:

    http://www.thebestpageintheuniverse.net/c.cgi?u=911_morons

  115. tengsinfo Says:

    Oha, voll erwischt…😯

  116. mrbaracuda Says:

    Und manchmal ungeheure Langeweile! *nick*

  117. Stawman Says:

    Du mußt ja Zeit haben. Und Nerven.

  118. mb Says:

    Hehe, gefällt mir.

  119. Lobsterdemon Says:

    Hui,der Demokrat war ja auch schon da,fehlt nur noch der New-Age-Trasher.

  120. mrbaracuda Says:

    Psst, mb, wir wurden eiskalt erwischt und bei unserem täglichen Treffen in denen wir die Genozide die nicht kommen planen heimlich abfotografiert! (Ans Ende scrollen).

    P.S.: Tengo, warum gehst du bloß auf solche Seiten und lässt die dann in meinen Referrern landen sodass ich dann da vorbeischaue? Böser Tengo!

  121. mb Says:

    Dooohoooch, wie lernen dort Copy UND Paste!

  122. tengsinfo Says:

    Ich vermute das Thema „Investigation“ beansprucht nicht viel Zeit in dem Seminar😉

  123. mb Says:

    Musste einfach mal gesagt werden.

  124. mrbaracuda Says:

    Danke, mb.

  125. mb Says:

    Natürlich – im Lichte der lebensgefährlichen Bedrohung durch die NWO-Verschörer wird auch der Oralverkehr zum Politikum.

  126. drei oben drei unten Says:

    „Es hat noch nie einen Mann gegeben, der es so dringend nötig hatte, einen geblasen zu bekommen, wie Sie.“

  127. mb Says:

    Ich sehe, ich muss euch das Kwitttss erst schmackhaft machen. Dem Gewinner winkt als Preis ein Wochenendseminar bei Manfred Petristsch in der schönen Schweiz: „Wie werde ich alternativer Top-Journalist? Innovative Methoden der Investigation und Weltumdeutung in der Praxis.“

  128. tengsinfo Says:

    Wer immer es war, er wird schon wieder unter anderem Namen hier auftauchen😉

  129. mb Says:

    Kleines Nachmittagsquizz:

    Von wem stammt das folgende Zitat:

    Einer, der Zensuren verteilt, hat auch noch gefehlt.

    ?

  130. mrbaracuda Says:

    Also jetzt geht es zu weit, Q.d.K.! Tengo ist oldschool und Veteran, der darf das! Also wirklich. Keinen Respekt mehr vor unseren Infokriegsveteranen!:mrgreen:

  131. tengsinfo Says:

    Ich warne nur vor Glasbruch😆

    https://infokriegtv.wordpress.com/2010/03/30/comedy-gold/#comment-11516

    „schlußfolgerst“

  132. Quadratur des Kreises Says:

    Angst? Entsetzen!

    Und was ist damit?

    geschloßen

    Das soll mich sicher daran erinnern, dass manche Infokrieger besser auf der „Geschlossenen“ untergebracht wären.

    Janeeisklar.

  133. tengsinfo Says:

    Sehr schön das du das mit der Rechtsschreibung mitbekommen hast, den Rest der Botschaft dieses Blogs wirst du bestimmt auch bald bemerken😉

    Nur nebenbei, die falsche Verdoppelung von Buchstaben ist mein Beitrag zu MKUltra, indem ich so sublimal an die Zwillingstürme erinnere und in dir eine Angst vor Terror auslöse:mrgreen: NWO RULEZ!!

  134. mrbaracuda Says:

    Meine Rede, Q.d.K., ich meinte das ernst.

  135. Quadratur des Kreises Says:

    Ich hatte es so verstanden, daß hier auf nicht allzu falsche Rechtschreibung Wert gelegt wird. Und so bevorzuge ich es auch.

  136. tengsinfo Says:

    Hast du was gegen meine False Flag Rechtschreibung?

  137. Quadratur des Kreises Says:

    Na ehrlich – das beleidigt doch das Auge.

    Immer wenn man bei IK oder ASR mal einen Blick rein wirft, ist man schon bedient, wenn solche Fehler auftauchen.

    Dann kommen noch ein paar geleierte „Argumente“, die vor allem aus schlecht gemachten Youtube-Filmchen bestehen, weil die Leute sich ja verbal nicht ausdrücken können – und fertig ist der no-future-Infokrieger-alles-scheisse-nörgler.

    Scheint ansteckend zu sein für manche!

  138. mrbaracuda Says:

    Wenn wir dich nicht hätten, Quadratur d.K.!

  139. Quadratur des Kreises Says:

    Uiuiui: Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich:

    akkute
    geplannt
    verpönnt

    Gibt es eigentlich keine Onlinerechtschreibprüfung?

    Zurückfahren der Aktivitäten … als Qualitätsoffensive zu werten

    Nicht nur da.

  140. tengsinfo Says:

    @ mb
    😆

  141. mb Says:

    Infokrieg Qualitätsoffensive

    Also ein Zurückfahren der Aktivitäten ist beim Infokrieg doch durchaus als Qualitätsoffensive zu werten, oder nicht?

  142. tengsinfo Says:

    @ MrBaracuda

    Also das läuft ungefähr noch zu 50%, da er die hälfte der angegebenen Termine kommentarlos ausfallen lässt. Meine Vermutung, akkute Lustlosigkeit 😉 Ansonsten hat er ja nichts anderes mehr. Forum geschloßen, die Infokrieg-TV-Sendung kann man wohl getrost als kompletten Fehlschlag betiteln (einschließlich Entzauberungsfaktor, denn selbst dem größten Infokriegfan wurde wohl damit klar, was für ein Kasper er ist) und das Portal war ja schon immer uninteressant. Tja, das wars wohl mit der geplannten Infokrieg Qualitätsoffensive die er Anfang des Jahres angedeutet hat:mrgreen:

    Von dem her, ich hör da gerne hin wie er sich die Welt immer versponnener zurecht fantasiert. Recherchieren war ja schon immer verpönnt in der Szene, aber so gelangweilt wie er im Moment vor sich hin brabbelt, da kann die NWO wohl bald einen weiteren Sieg ganz ohne schmutzige Finger vermelden😉

  143. Lobsterdemon Says:

    Ist eh immer das Gleiche.
    Kommunisten hier,NWO da,Infokrieg braucht Geld,
    bla bla bla.

  144. mb Says:

    Ich finde es sehr erstaunlich, wie die Truther es hinkriegen, einerseits wütend darüber zu sein, dass „Journalisten gezielt ermordet werden“, Reuters (!) beim Militär nachbohrt – und sich dann im nächsten Atemzug zu empören, dass die bösen Mainstreammedien das Thema mal wieder totschweigen (Obwohl noch wirklich überall darüber prominent berichtet wird).

    Wie dumpf müssen die „Aufgewachten“ eigentlich sein, dass sie noch nicht einmal diesen Widerspruch bemerken?

  145. mrbaracuda Says:

    Das läuft immer noch? LoL. Tapferer Tengo. Wie du dir oder überhaupt jemand sich den Schund antun kann werde ich wohl nie verstehen. Ich habe bisher glaube ich höchstens 10 Minuten von allen Sendungen gehört – zusammengenommen, die Sendungen. Höchstwahrscheinlich wäre Benesch noch viel, viel gestörter wenn ich seine Radioergüsse auch noch kennen würde.:mrgreen:

  146. tengsinfo Says:

    @ MrBaracuda

    Der hat wohl auch keine Lust mehr sich den Mist anzutun😆 Kann ich gut verstehen, auf seinem Blog halt ich es ja auch nicht länger als ne Minute aus. Momentan höre ich mir eigentlich nur noch das Inforadio von Trantüte Benesch an und freu mich über das ewig gleiche Endzeitgelaber, was wiederum beweist was für Sadisten die NWO-People sind das sie nicht endlich mal Nägel mit Köpfen machen😉

  147. Lobsterdemon Says:

    Ja klar,kannst du anschreiben,ist echt.

  148. mrbaracuda Says:

    @Lobster
    Deine e-Mailadresse die du angibst kann man anschreiben?

    @tengo

    Das unsere Verschwörungsspinner auf dieses Video abfahren ist klar, obwohl es eigentlich ihre Nutzlosigkeit entlarvt. Also wenn Reuters nicht für “Mainstream” steht, wer dann?

    Kommt mir das nur so vor, oder wird Freakman immer alternativer? Ich wollt’s schon verwursten, hab aber derzeit besseres zu tun. Die letzten Einträge sind auf den ersten Blick fast nur komplett übernommene Zeitungsartikel, lol.

  149. Stawman Says:

    @Strawman

    Oh, Yaccov. One might even put out a differentiating comment then.

    Jolly good.

  150. tengsinfo Says:

    Insgesamt gesehen war dieser Einsatz sicherlich ein Fehlschlag bei dem unschuldige Menschen starben und sogar Kinder verletzt wurden. Trotzdem scheint es außer Frage das einzelne Personen in dieser Gruppe bewaffnet waren und auch bei den beiden Journalisten dieser Eindruck enstehen konnte. Vor allem in Minute vier kann ich die Besatzung der Hubschrauber verstehen das sie dachten, dass ein Angriff unmittelbar bevorsteht, da der Journalist aussieht als ob er hinter der Häuserecke in Deckung geht um anzugreifen.

    Aus meiner Sicht ein tragisches Ereignis das sicherlich hätte anders ausgehen können. Es ist immer leicht Soldaten für Fehlentscheidungen zu verurteilen, wenn man selber in sicherer Umgebung hinter seinem Schreibtisch sitzt und vermutlich noch nie in einer lebensgefährlichen Situation war.

    Eine andere Seite ist der Umgang der Bush Administration mit berechtigten Fragen. Reuters hätte der Zugriff auf dieses Video gewährt werden müssen. Der ganze Regierungsapparat ist unter Bush zu einer antidemokratischen und ultrakonservativen Mauschelei verkommen.Wenn ich sehe das jemand wie Dick Cheney immer noch aktiv in der Politik mitspielen will dann läuft es mit kalt den Rücken runter. Im Kontrast zu der letzten Regierung hat Obama den Friedensnobelpreis gleich zweimal verdient. Unter ihm wäre es nie zu diesem Krieg gekommen. Man kann nur hoffen das die entsprechenden Institutionen wie dem Pentagon unter seiner Führung wieder zur Besinnung kommen.

    Das unsere Verschwörungsspinner auf dieses Video abfahren ist klar, obwohl es eigentlich ihre Nutzlosigkeit entlarvt. Also wenn Reuters nicht für „Mainstream“ steht, wer dann? Ohne das beharren von Reuters hätte Wikileaks mit Sicherheit nie dieses Video bekommen. Wäre schön wenn sich der ein oder andere „Infokrieger“ dazu entschließen würde in Zukunft lieber Wikileaks zu unterstützen als im überteuertem Infoshop nutzloses Zeug zu kaufen. Den die leisten wenigstens einen erkennbaren Mehrwert.

  151. Lobsterdemon Says:

    @Mrbaracuda

    Sorry,aber ich spreche kein Internet.
    Bitte übersetzen.

  152. mrbaracuda Says:

    @Lobster

    Link? Hat VZ einen dereferrer laufen oder machen die das selber?

  153. mrbaracuda Says:

    @Strawman

    Oh, Yaccov. One might even put out a differentiating comment then.

  154. Lobsterdemon Says:

    Ich glaube,nur die wenigsten der VZ Troofer können eine andere Sprache als deutsch (und auch das nur bedingt)
    Aber mit Didaktik kannst du denen nicht mehr helfen,eher mit großflächig angelegten Lobotomien.

    Werft mal einen Blick hier drauf,daß sind die Anti-Eso-Truther,der Betreiber hat im VZ die Leute früher mit Zeigeist genervt,jetzt sind es die Illuminaten.
    http://mz.borisk.de/

    Wie kann man solchen Leuten helfen ?😉

  155. Strawman Says:

    Dafür ist diese Seite aber zu wenig didaktisch aufgebaut, lobster. Schick sie lieber zu mosaik oder, so sie englisch können, ins Ausland.

  156. Lobsterdemon Says:

    Ich schick regelmäßig ein paar von denen hier her,damit sie den Kopf gewaschen bekommen;-)
    Oder damit sie AUFWACHEN !!!!!(sorry so viele Tölpel im VZ färbt wohl bisschen ab)

  157. mrbaracuda Says:

    Ach hab ich deshalb die letzten Tage so viel Studi/MeinVZ in den Referrern? Böser Lobster! Link? Hat VZ einen dereferrer laufen oder machen die das selber?

  158. Strawman Says:

    VZ Troofer“

    Two horrors, one cause.

  159. Strawman Says:

    Es geht übrigens auch in der Blogosphäre differenzierter: http://yaacovlozowick.blogspot.com/2010/04/collateral-what.html

  160. Lobsterdemon Says:

    Danke,die VZ Troofer überschlagen sich seit vorgestern wegen des Videos.
    Freakman hat es auch schon ausgeschlachtet.

  161. Strawman Says:

    Anscheinend ist heute Boulevardform Bedingung, ernstgenommen zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: