Leser #31 zum aktuellen Geschehen auf ASR!

by

Zu meiner Freude hat mir Leser#31 eine e-Mail geschrieben!

Hallo mrbaracuda!

Ich verfolge deinen Blog bezüglich Infokrieg/Alles Schall und Rauch schon eine Weile. Gute Arbeit, wie ich finde.

Gestern gab es auf ASR einen Beitrag bezüglich des Vorfalls mit einem israelischen Diplomaten in Großbritannien

Ich habe mal aus Spaß überprüft wie genau der Artikel ist. Der Diplomat wird im Artikel als Mossad-Stationschef bezeichnet. So wie es aussieht, stammt diese Info von der Times ( http://www.timesonline.co.uk/tol/news/uk/article7072314.ece ), mehr habe ich nicht gefunden. Um das zu finden, war schon einige Suchzeit nötig. Quellen auf ASR wären nett gewesen.

Ach, Quellen! Quellen braucht man bei ASR nicht, sonst würde doch auffallen, dass Freakman eh nur abschreibt – und nicht gerade wenig vom iranischen Staatsfernsehen. Oder gleich kopiert, wie in diesem Fall wunderbar zu sehen.
Jpost.com hat es auch aufgegriffen, wenn auch nur als Vermutung britischer Medien, allerdings mit dem wie ich denke richtigen Kontext: „Politically motivated move, blow to intelligence-sharing […] Britain’s expulsion of an Israeli diplomat over the alleged Mossad assassination of Hamas arch-terrorist Mahmoud al-Mabhouh is being seen by security experts in Israel as a politically-motivated overreaction that seems certain to damage counterterrorism intelligence-sharing between London and Jerusalem.“ Wobei zu sagen ist, dass es vermutlich keine Überreaktion ist und wenn es der Mossad war, die Geschichte mit den Pässen sehr unschön war. Damit, dass ein hochrangiger Terrorist und mehrfacher Mörder nicht mehr unter uns weilt, haben nur Freakmanni und sein Pack ein Problem.

Mich hat besonders der zweite Teil des Artikels interessiert. Er handelt von zwei ultra-rechtsextremen Politikern im isrealischen Parlament, die die Briten daraufhin als „Hunde“ bezeichnet haben. Freeman zititert hier Arieh Eldad, bei dem er auch klarstellt, dass es ein Rechtsextrimist ist.

Bei Míchael Ben-Ari hat er nichts dazu geschrieben. Ich habe dann einen Kommentar verfasst, wo ich konstruktiv kritisiert habe, dass Freeman auch hier klarstellen sollte, dass es sich bei Ben-Ari um einen Ultranationalen handelt der, genau wie Eldad, Mitglied in der Nationalen Union ist ( http://de.wikipedia.org/wiki/Nationale_Union_(Israel) ). Es laß sich anfangs so, als wenn Ben-Ari ein einfacher Abgeordneter wäre, sprich repräsentativ für den Rest des Parlaments. Dies fand ich besonders problematisch, weil Freeman in seinem Kommentar unter dem Artikel Ben-Ari kritisiert. Kein Wort dazu, dass die Nationale Union nur 4 von 120 Sitzen im Parlament belegt.

Außerdem fand ich es nicht gut, dass das Zitat von Ben-Ari verkürzt wurde.

Ich habe folgendes Zitat gefunden: http://www.jpost.com/Israel/Article.aspx?id=171628

Dort heißt es: „Eldad’s party colleague, MK Michael Ben-Ari, responded: ‚The British may be dogs, but they are not loyal to us, but rather to an anti-Semitic system, and Israeli diplomacy partially plays into their hands. This is anti-Semitism disguised as anti-Zionism‘.“ (So steht das Zitat auch auf der Webseite der Times!)

Dies wird von Freeman übersetzt in: „Der Hundevergleich wurde von einem zweiten Parlamentarier der rechtsextremen National Union aufgenommen und Michael Ben-Ari sagte: ‚Hunde sind normalerweise loyal und die Briten mögen Hunde sein, aber sie sind nicht uns gegenüber loyal. Sie scheinen loyal gegenüber dem antisemitischen Establishment zu sein.
Wir haben gelernt, dass Hunde bei ihrem Namen genannt werden müssen. Das ist Antisemitismus, der sich als Antizionismus verkleidet,‚ sagte Ben-Ari.“

Wo ist der Teil mit „and Israeli diplomacy partially plays into their hands“ ? Im Artikel ist kein Auslassungszeichen […] zu finden. Wahrscheinlich können Israelis, nach Ansicht von ASR, ihre eigene Regierung nicht selber kritisieren, deswegen wurde dies weggelassen, vermute ich. Oder es wurde übersetzt in „Wir haben gelernt, dass Hunde bei ihrem Namen genannt werden müssen.“ Jedenfalls war es mir nicht möglich dieses übersetzte Zitat im Original zu finden.

Du, der FreakManni lässt gerne mal störende Elemente aus, wie bei der Geschichte über das vermeintliche „CIA-LSD-Brot“ , wo es im Telegraph-Original – von Freakmanni großzügig kopiert – heißt: „None of his sources would indicate whether the French secret services were aware of the alleged operation.“ Der Artikel ist sehr unschön, soll jetzt aber nicht Thema sein. Das Endergebnis bei Freakmanni ist der Wegfall des zitierten Satzes, vermutlich wegen dem fettgedruckten Ende.

Mein Kommentar wurde, wie ich erwartet habe, nicht veröffentlicht! Aber Freeman hat seinen Artikel in einigen, von mir angesprochenen Punkten korrigiert. Der verbesserte Artikel ist hier zu finden: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/03/grossbritannien-verweist-mossad.html

Ja, der Freakmanni ist sehr liberal im Umgang mit Kommentaren und versäumt natürlich nicht, sich für konstruktive Kritik zu bedanken.

Eine Kopie der alten Version findet man hier: http://german.irib.ir/index.php/beitraege/36036-grossbritannien-verweist-mossad-stationschef-des-landes

Was denn, was denn, Freakmanni übersetzt wieder vom iranischen Staatsfernsehen? Sehr alternativ die Nachrichten, muss man ihm lassen. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie gerade bei denen zum Thema Israel abzuschreiben.

Der Abschnitt zu Ben-Ari wurde verändert:

Original: „Der Hundevergleich wurde von einem zweiten Parlamentarier aufgenommen und Michael Ben-Ari sagte:[…]“

Neue Version: „Der Hundevergleich wurde von einem zweiten Parlamentarier der rechtsextremen National Union aufgenommen und Michael Ben-Ari sagte:[…]“

Besonders der Kommentar zum Artikel verdreht die Fakten: „Sobald man Israel berechtigterweise kritisiert, wird man als Antisemit bezeichnet. Ach gähn … die kommen auch immer mit der selben Leier, die völlig stumpf durch Überstrapazierung geworden ist.[…]“

(letzte Hervorhebung meine): Q4: Analyzing the ‚Anti-Semitism Card‘ ; see also Jeffrey Herf’s Template to Counter Criticism of Israel

Richtig müsste es lauten: „Sobald man Israel berechtigterweise kritisiert, wird man von zwei nicht repräsentativen ultra-rechtsextremen National Union-Mitgliedern, deren Partei nur 4 von 120 Sitzen im Parlament innehat, als Antisemit bezeichnet. Ach gähn … die kommen auch immer mit der selben Leier, die völlig stumpf durch Überstrapazierung geworden ist.[…]“

Besonders die Kommentare zum Artikel scheint dies nicht zu interessieren. Da ist die Rede von allen Israelis oder der israelischen Führung. Die haben mit der Beleidigung überhaupt nichts zu tun!

25 Antworten to “Leser #31 zum aktuellen Geschehen auf ASR!”

  1. jan Says:

    was ist eigentlich die Motivation hinter freakmans seite?

    Wirtschaftliche Interessen, Polemik, Selbstdarstellung, seine ehrliche eigene Meinung?

  2. mb Says:

    Stimmt, stroh und noch mehr stroh, du hast mich eindeutig überführt.

  3. mrbaracuda Says:

    Ob mb oder nicht. https://infokriegtv.wordpress.com/2009/01/09/wenn-man-in-europa-synagogen-anzundet/

  4. Stroh, Stroh und nochmals Stroh Says:

    Nana, ihr habt ja Fantasien. Was solls. Auf jeden Fall scheint die Behauptung von mb nicht zu stimmen. Ist das nicht so ein Punkt den Du dauernd kritisierst mb? Unbelegte Behauptungen?

  5. mb Says:

    shit.

  6. Anonymous Says:

    Aubacke, MB, jetzt zerren se Dich vorn Kadi

  7. mrbaracuda Says:

    Die Suchfunktion durchsucht auch Kommentare.

  8. mb Says:

    Ich weiß nicht mehr, in welchem artikel ich das kommentiert habe, das ist schon ne zeit lang her, sorry.

  9. Stroh, Stroh und nochmals Stroh Says:

    mb, der Link zu Deinem Kommentar bei Freakmuni, würde mich auch interessieren. Sowas ist in der Schweiz nämlich strafbar und das nicht zu knapp!

  10. Brätäpfäl Says:

    @ mb: könntest du bitte mal nen link mit deinem kommentar auf freakmans seite hier rein stellen. ich lese die leserkommentare da nicht. die artikel sind schon schlimm genug. will mich bloß mal selbst davon überzeugen, dass der solche kommentare zulässt.

    beste grüße

  11. mrbaracuda Says:

    So_so sagt:
    Von daher danke ich Freemann, der Zusammenhänge erkennt und diese auch beim Namen nennt.

    Da hast du aber Glück deine Bildzeitung durch Freakman ersetzt haben zu können!

    Mal sehen wie liberal dieser Blog mit meinem Kommentar umgeht ?

    Soll er so liberal sein und das oben korrigieren? Du meintest doch sicher „herbeifantasiert“ statt „erkennt“.

  12. mb Says:

    Offensichtlich liberaler als der gute Freakman, der etwa 99% meiner Kommentare bisher nicht veröffentlich hat – außer die unter einem anderen Pseudonym, in denen ich testweise über die „krummnasigen Judenbengel“ hergezogen bin. So was ist dort natürlich immer gern gelesen. Im Gegensatz zu Kommentaren, die nicht zum paranoiden Weltbild passen.

    Nebenbei: Als treuer Leser der Bild-Zeitung befürworte ich die flächendeckende Überwachung mit Kameras und hoffe inständig auf die baldige Einführung von Nacktscannern an Flughäfen.

  13. So_so Says:

    Für den durchschnittlichen Bundesbürger, die ihre vorgekauten Infos seit zig Jahren einzig aus dem Fernseher gezogen haben oder zwischen durch mal ne Bildzeitung kaufen, ist es sicher schwer Zusammenhänge zu erkennen, geschweige denn zu verstehen!
    Das klingt dann so: Kameras auf dem Bahnhofsvorgelände -is mir egal- hab eh nichts zu verbergen!
    Pass mit biometrischen Daten- is mir auch egal- hab immernoch nichts zu verbergen!

    Von daher danke ich Freemann, der Zusammenhänge erkennt und diese auch beim Namen nennt.
    Mal sehen wie liberal dieser Blog mit meinem Kommentar umgeht ?

  14. rollmops Says:

    Da lobe ich mir Stühle, die kommen mit jedem Arsch klar😉

  15. Strawman Says:

    Bratäpfel zum Frühlingsanfang?

  16. Brätäpfäl Says:

    Mit Schlagsahne manchmal. Aber des führt jetzt zu weit =)

    Übrigens, bei dem Video bekommt ,,Macht kaputt, was euch kaputt macht“ irgendwie eine ganz neue Dimension. Ist mir gerade eingefallen.

    Gegen Tische!!!! Für Freakmen!!!!

    Noch ein schönes Wochenende!

  17. mrbaracuda Says:

    Äh, die Vereinnahmung und gleichzeitige Ablehnung von ziemlich allem, was du aufgeführt hast. Gibt’s dich auch mit Schlagsahne und Marzipan?😛

  18. Brätäpfäl Says:

    Meinst Du Rios politisches Engagement für SPD, Grüne und PDS, die ja alle von ,,denen“ gesteuert werden?
    Oder meinst Du Rios ideologische Anbandelung mit der RAF, die ja nicht existierte, bzw. auch von ,,denen“ kontrolliert wurde?
    Oder ganz allgemein die kommunistisch-sozialistisch geprägte Ideologie der Band, weil ja Mao, Lenin, etc. auch von ,,denen“ aufgebaut und unterstützt wurde?

    Bitte um Klärung =)

  19. mrbaracuda Says:

    Ja: Ob ihm die Ironie des Hintergrunds Ton Steine Scherbens bewusst ist?

  20. Brätäpfäl Says:

    Ist euch das Video schonmal aufgefallen, welches Freakman auf seiner Seite featured?
    Das Video: http://www.youtube.com/watch?v=sa0rpCgVLs4&feature=player_embedded#

    Und Freakmans Senf dazu:
    ,,Endlich haut mal einer auf den Tisch: Das waren noch Zeiten in den 70ger Jahren, wo Leute ihre Meinung vertraten. Heute gibt es nur noch blöckende Schlafschafe, die unter Valium stehen.“

    Wie ein Primat auf einen Tisch zu hauen versteht Freakman also als seine ,,Meinung vertreten.“

    So sollte doch Demokratie sein: Mal nen Tisch (versuchen) zu demolieren und damit Probleme lösen. Noch Fragen???

  21. Elusian Says:

    Und Israel hätte wenigsten dann nicht mal den Iran überrennen können, wenn der Freakman schon dort ist? Auf der NWO ist echt kein Verlass -.-‚

  22. mrbaracuda Says:

    @Keinname

    Der Artikel auf der iranischen Website gibt ganz unten als Quelle ALLES SCHALL UND RAUCH an.
    Wie der Artikel(falls er von Freeman stammt) dorthin kommt, verstehe ich jetzt nicht.

    Ach du meine Güte. Rofl. Vielleicht lag ich gar nicht so falsch mit meiner Vermutung auf die Frage, wo der Freakmanni sich auf „Bildungsreise“ befand? Herrje. Bald ist Freakmanni als Experte auf IRNA zu sehen, pass auf! LoL.

  23. Keinname Says:

    Der Artikel auf der iranischen Website gibt ganz unten als Quelle ALLES SCHALL UND RAUCH an.
    Wie der Artikel(falls er von Freeman stammt) dorthin kommt, verstehe ich jetzt nicht.
    Dass seine Artikel oft ungenau und nicht selten auch völliger Mist sind, dem Stimme ich zu.

  24. Brute Says:

    Darauf bauen ja Benesch, Jones und Freeman auf.
    Vordergründig gar nicht mal abwegige Herleitungen werden dem Leser präsentiert, daraufhin setzt (kann man den Kommentaren immer sehr gut entnehmen) dieses „Empörungsgefühl“ ein – und das Denkvermögen aus.
    Der artikel von Freeman der im vorhergehenden Artikel hier auf diesem Blog abgehandelt wird, spricht da Bände. Selbstrecherche? Null. Lieber rennt man blind von den „bösen Massenmedien“ zu den „guten Truthern“.
    Man springt quasi nur von einem Zug zum nächsten.

    Einige durchaus gute Ansätze (!) mögen sie ja haben, diese gehen leider völlig unter in hysterischen VT-Geplärre, Faktenverdrehung und -Vertuschung und Zensur.

  25. e976160 Says:

    Besonders interessant finde ich auch, dass man hier einen Artikel hat, welcher zum großen Teil aus Fakten besteht, die auch so stimmen.

    Wenn man also schnell nachprüft, ob der Artikel richtig ist, wird man schnell Bestätigungen finden.

    Gleichzeitig werden aber nur „98%“ der Fakten genannt, die restlichen „2%“ fallen unter den Tisch, obwohl sich dadurch die Gesamtaussage des Artikels um fast 180 Grad drehen würde.

    Nach meinem, bisher noch nicht sehr tiefen Einblick, in die Verschwörerszene kann ich das so auch bestätigen.

    Als Außenstehender, der sich noch nicht tiefgreifend mit der Materie beschäftig hat, ist es fast unmöglich bestimmte Vorgänge zu widerlegen. Ein Großteil der Fakten stimmt und man sich teilweise sehr, sehr lange damit beschäftigen muss, um zu erkennen, dass kleinste Unregelmäßigkeiten existieren, welche aber ordentlich am Kartenhaus rütteln bzw. es sogar zum Einsturz bringen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: