So ein „Online-Flashmob“ ist schon etwas

by

Vorallem, wenn er nach hinten losgeht, was wie ich annehme hier der Fall ist:

Kurzer Hintergrund: Der irre Betreiber der oben zu sehenden Domain, „lotus“ – seines Zeichens komplett gestörter NWO-Gläubiger -, fand es eine gute Idee für heute einen „Online-Flashmob“ anzusetzen. Soll heißen, die Kommentarfunktionen einiger Onlineausgaben von Printmedien wie der Welt oder der Zeit mit Unsinn vollzuspammen.

Ob es geklappt hat oder nicht weiß ich nicht, weil vorallem der Kommentarbereich von welt.de seit je her eh schon voller Bekloppter ist,  sodass diese Idioten nicht weiter auffallen sollten und zeit.de habe ich keinen Besuch abgestattet. Aber die zeitliche Nähe des „Flashmobs“ und der Sperrung legt den Verdacht nahe, dass sich hier ein Infokind etwas übernommen hat.

37 Antworten to “So ein „Online-Flashmob“ ist schon etwas”

  1. mrbaracuda Says:

    Autor sagt:

    […] dieser junge Mann hat offenbar den Bezug zu seiner näheren Umgebung schon seit längerem verloren. Vielleicht hört er mit diesem Unsinn auf, wenn er konkrete Informationen erhält, die das widerlegen woran er glaubt?

    Es ist sinnvoller Argumentativ zu agieren, sodass ein Außensteher begreifen kann, warum hier oder dort etwas nicht richtig ist.

    Lass es mich wissen, wie es gelaufen ist. Not holding my breath.
    http://www.lotus-online.de Viel Spaß! (In Anbetracht dieses Eintrages wünsche ich besonders viel Spaß in deinem höchstwahrscheinlich fruchtlosen Unterfangen.)

  2. Quadratur des Kreises Says:

    Freundlich zu sein, ist oft, aber nicht immer die richtige Haltung und bringt nicht nur Vorteile. Ob man die beschimpft oder nicht ist eigentlich nicht sooo wichtig. Viel wichtiger ist, wie sehr diese Leute die bei truthern oft zu bemerkende paranoide Haltung verinnerlicht haben und ob sie in irgendeiner Weise noch eine Spur von Selbstreflektion haben, die das in Frage stellt. Es ist wie mit Drogen – sich „halb“ von der truther-Paranoia zu trennen, ist nicht möglich.

  3. Autor Says:

    Ja, gut, dieser junge Mann hat offenbar den Bezug zu seiner näheren Umgebung schon seit längerem verloren. Vielleicht hört er mit diesem Unsinn auf, wenn er konkrete Informationen erhält, die das widerlegen woran er glaubt? Aber das ist wahrscheinlich auch seine Sache, inwieweit er sich auf gewisse Informationen einlässt. Dennoch würde er sich bestimmt wohl eher darauf einlassen, wenn man ihn und ähnliche Fälle nicht beschimpft.

  4. mrbaracuda Says:

    @Autor

    Hier, bitte. Da reichen schon die ersten 30 Sekunden um zu wissen, dass der mächtig einen an der Klatsche hat. Aber mächtig.

  5. mb Says:

    Wer hier auftaucht und olle kamellen durch die gegend blökt, die seit jahren faktisch und schon seit je her durch den gesunden menschenverstand widerlegt sind, der ist argumenten kaum zugänglich.

  6. Autor Says:

    Hm, also ich finde es nicht gut andere Menschen als „irre“ zu bezeichnen, nur weil sie ein anderes Weltbild vertreten. Es ist sinnvoller Argumentativ zu agieren, sodass ein Außensteher begreifen kann, warum hier oder dort etwas nicht richtig ist.

  7. Elusian Says:

    Könnte sein, dass es hier mehr um Vortäuschung einer öffentlichen Institution ging, immerhin gibt es auch Spinner in den Kommentaren die denken, dass das Video wirklich von der Stelle kam. Die Löschung ist damit im Allgemeininteresse, der Zensurvorwurf der Deppenfraktion ist wie immer lächerlich.

  8. Sueder80 Says:

    Also das hab ich auch noch nicht gesehen. Was für eine Musik haben die dort verwendet das es so gesperrt wird?

  9. Gesunder Schlaf Says:

    Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Polizeiliche Kriminalpraevention der Laender und des Bundes nicht mehr verfügbar.

    Und schon ist das Gegröhle wieder groß… ZENSUR! ZENSUR!
    Ein Hardcore-Truther heult sich bereits seit Stunden bei allen noch verbliebenden Videos aus:

    Mann sieht genau wo die Zensur beginnt. Nämlich schon hier , einige der Video’s wurden schon von YouTube gelöscht wegen angeblicher Urheberrechte. Es ist lachhaft was dieser „Staat“ mit den Leuten hier anstellt.

  10. Elusian Says:

    Ein Panel aus dem Video:

    Es wird kein Chaos herrschen.

    Das Chaos herrscht bereits.
    Sehen Sie sich um!

    Hmm… stimmt. Der Papierstapel ist inzwischen kerzengerade in sich zusammengefallen. OMG False Flag. Nein ehrlich Chaos, wo in Deutschland? Berlin Neukölln? xD

    Aber viel witziger die Kommentare, dazu vorab noch so ein tolles Panel aus dem Video:

    Googlen Sie nach:

    „brd-lüge“
    „fabian geld“
    „neue weltordnung“

    Und dazu das in den Kommentaren:

    argumente sind sehr gut aber die aufmachung riecht nach fake^^

    Argumente? LOL
    Riecht nur nach Fake? LOL

    Einfach nur zu herrlich.

  11. Gesunder Schlaf Says:

  12. mrbaracuda Says:

    Ifulive sagt:
    13. März 2010 um 11:38

    Ne finde ich nicht – gilt hier Meinungsfreiheit oder nicht? Zumindest geben sich die sog. Infokidies Mühe die Welt um sich herum etwas besser zu verstehen

    LoL. Und dann auch noch „Gleichschaltung der Medien“, ach herrje.

  13. Strawman Says:

    Infokidies Mühe die Welt um sich herum etwas besser zu verstehen

    Allerdings nicht sehr erfolgreich, mangels Kompetenz.

    was andere ja leider schon lange aufgegeben haben wenn sie sich bei der Mainstream-Presse bedienen

    Oh, Meister der falschen Dichotomien, laß uns an Deinem Wissen teilhaben.

    Wann hast Du Dich das letzte mal gewundert dass überall die Meldung “Irgendein-Scheiß-passiert-irgendwo” gleichzeitig über alle Kanäle flimmert.

    Ja, nervt, liegt aber wohl in der Ökonomie der Massenmedien. Gleichzeitig liegt in dieser allerdings auch die Profilbildung. Keiner zwingt Dich, z.B., nur fernzusehen oder Bild zu lesen. Es gibt auch gute Magazine, Wochenzeitungen, wissenschaftliche Zeitschriften etc. Aber die passen a) nicht so gut in dichotomische Weltbilder, noch werden sie b) irgendwelchen bekloppten Standards von „Kritik“ bestehen (z.B. die „Wahrheit“ über 9/11 berichten), weil sie mehr nach journalistischen oder wissenschaftlichen Standards arbeiten.

    Lange Rede, kurzer Sinn: laaaaaangweilig.

  14. Ifulive Says:

    Ne finde ich nicht – gilt hier Meinungsfreiheit oder nicht? Zumindest geben sich die sog. Infokidies Mühe die Welt um sich herum etwas besser zu verstehen – was andere ja leider schon lange aufgegeben haben wenn sie sich bei der Mainstream-Presse bedienen. Gleichschaltung der Medien treibt die Infokinder ja ins Internet da muss man noch nicht mal was für machen. Wann hast Du Dich das letzte mal gewundert dass überall die Meldung „Irgendein-Scheiß-passiert-irgendwo“ gleichzeitig über alle Kanäle flimmert.

  15. Elusian Says:

    Den Blog könnt ihr euch sparen von der Meinungsmache hat man im Infokrieg schon genug – aber irgendwelche Zeilen in des Ding zu tippen hilft euch auch nicht.

    /fixed

    Mal ehrlich, passt doch besser zu den Trutherkonsorten als zu irgendwelchen dpa-Kopierverlagen oder auch „Mainstream-Medien“ genannt. Ständig fühlt sich irgend ein Truther-Kiddie dazu berufen von seinem allerliebsten „Gott“ die Nachricht doppelt und dreifach zu kopieren und als eigene Meinung in irgend ein random Blog zu pressen. Du liegst mit dem Fix also gar nicht falsch, bist nur im falschen Blog gelandet :p

  16. Andi Says:

    Den Blog könnt ihr euch sparen von der Meinungsmache hat man im Mainstream schon genug – aber irgendwelche Zeilen in des Ding zu tippen hilft euch auch nicht.

  17. mrbaracuda Says:

    eine Protestaktion für die etablierten Medien […] um ihnen ein umfangreiches Feedback zukommen zu lassen.

    Mich als Person hielt er jedoch für „fragwürdig“. […] Abends rief er mich zurück. Leider müsse er mir mitteilen, dass nach längeren Gruppengesprächen innerhalb der Redaktion, man sich darauf verständigt habe, nichts über diese Aktion zu bringen.

    Biermann ist schließlich auch Ressortleiter Wissen | Digital | Studium, und nicht Dummheit | Spam | Studium von Idioten, auch wenn sein Hintergrund (Psychologie-Diplom 1997) ein morbides Interesse an „Lotus“ erklären könnte.:mrgreen:

    Die Aktion war trotz Probleme ein Erfolg, wenn nicht sogar ein Stich in Bienennest

    Geeeisteesgeestööört. Musste das jetzt sein dallas? Ich hatte die Idioten doch schon wieder vergessen. LoL @ btw:

    Herr Biermann sagte, dass wenn ich geeignetes Material zur Verfügung stellen könnte, würde er sich der Sache annehmen. Daraufhin rief ich C. Hörstel an […] Herr Biermann [zweifelt] an der Meinung des Autors und der Qualität des Textes insgesamt.

    Voll der Erfolg. Stich ins Wespennest. Dumm nur, dass das Feedback aufhört, sobald die Redaktion rechts oben das X drückt. Und „Lotus“ gleich mit.

  18. dallas Says:

    Und das ist die Story des Seitenbetreibers:

    „Der Online-Flashmob – Rückblick“

    http://lotus-online.de/modules/news/article.php?storyid=138

  19. rollmops Says:

    Die Wahrheitsbewegung ist wieder online. Als nächtes retten sie uns vor Chemtrails!

    Hops sagt der Mops

  20. Elusian Says:

    Bis dahin sollte sich die Wahrheitsbewegung auf ihre Ideale zurückbesinnen und nicht in Spekulationen verfallen,…

    – von nutze-deine-freiheit.blogspot.com (jaja … noch so ein Nachplapperer … ^^) zum Verhalten zur Sperrung von lotus-online.de

    Ich konnte mich ehrlich gesagt nicht mehr halten vor lachen xD

  21. Elusian Says:

    Oder ist das dieser “Verkehrsunfall-Effekt”. Das ist so schlimm das man einfach hingucken muss.

    This! ^^

  22. Sueder80 Says:

    Naja uns unterhalten sie ja. Da ist jetzt bloss die Frage ob es für oder gegen uns spricht.
    Oder ist das dieser „Verkehrsunfall-Effekt“. Das ist so schlimm das man einfach hingucken muss.

  23. Elusian Says:

    Wie die sich wegen exakt nichts erreichtem feiern. Zu herrlich diese Kinder heute. Zumal die denken die hätten Aufmerksamkeit erregt. Bei wem eigentlich? Bei den besagten Onlinezeitungen wurde doch sicherlich nur aufgrund von „Off-Topic-Spams“ die Kommentarfunktion deaktiviert, von Zensur kann da keine Rede sein (wie die es schon wieder darstellen). Ist ja auch ganz normal, würde jeder normale Betreiber so machen. Damit war die Geschichte gegessen, keine Aufmerksamkeit und weil der Provider die besagte Seite abgeschaltet hat, auch gleich wieder von Aufmerksamkeit reden … lol. Die haben es immer noch nicht begriffen, dass die in ihrer Form höchstens sich selbst unterhalten aber doch keinen ernstzunehmenden Menschen. Einfach nur köstlich.

  24. mrbaracuda Says:

    Oder vielleicht meine e-Mail an den Provider.

  25. dallas Says:

    Gesperrt wurde vom Hoster, Sperrgrund war angeblich ein AGB-Verstoss – zuviel Traffic.

    http://therealstories.wordpress.com/2010/03/01/bericht-uber-online-flashmob/

  26. tengsinfo Says:

    Rolling Stone sagt:
    1. März 2010 um 21:42

    Der schlechteste Blog im Netz – null fundierte Fakten, reine Polemik, schlechter als der Mainstream. Hier werden die Lügen noch rot vom Lügen.
    Greetz in die Dumpfbackengemeinde

    Ist schon wieder Gegenteiltag?:mrgreen:

  27. dallass Says:

    erschwingliche 8mm-kameras mit ton gab es schon in den 30ern.

    und die mondlandung wurde nicht mit einem abakus berechnet, sondern tatsächlich mit etwas, was man damals rechner nannte. (und heute von jeder waschmaschine überboten wird.)

    ist natürlich vollkommen unvorstellbar für die generation digital2000, deren
    ereignishorizont in die vergangenheit offenbar mit ihrem 12. geburtstag endet. *fg*

  28. mrbaracuda Says:

    Ich liebe Polemik.

  29. Rolling Stone Says:

    Der schlechteste Blog im Netz – null fundierte Fakten, reine Polemik, schlechter als der Mainstream. Hier werden die Lügen noch rot vom Lügen.
    Greetz in die Dumpfbackengemeinde

  30. Strawman Says:

    Capra hat zumindest die Reihe „Why we fight“ besorgt, allerdings besteht die aus Wochenschauaufnahmen, Filmmaterial aus Kampfaufnahmen beider seiten und dergleichen. Selbst gefilmt hat der, soweit ich weiß, nicht. Von den anderen beiden weiss ich das nicht. Wie alle, werden die wahrscheinlich Propagandafilme gedreht haben.

  31. Bob Says:

    Haben nicht sogar zeitgenössische Hollywoodregisseure wie Ford, Capra und Huston mitgefilmt?

  32. Strawman Says:

    Der Gutachter meiner Abschlußarbeit könnte Euch was über Filmtechnik in beiden Weltkriegen erzählen…

  33. mrbaracuda Says:

    Truther und denken.. puh, du, ich könnt dir was erzählen!

  34. Bob Says:

    Im Spiegel Forum zu einem Artikel über eine Weltkriegsdoku in Farbe schrieb heute ein (vermutlicher) Truther:

    Auch immer wieder erstaunlich. Vor mehr als 60 Jahren wo Videokameras noch in den Babyschuhen steckten wurden so viele Filmeaufnahmen gemacht und von dem Flugzeugeinschlag im Pentagon gibt es nur ein Video in der aller schlechtesten Qualität. Muss mir einer erstmal erklären.

    Angesichts der Tatsache, dass der 2. Weltkrieg ca. 6 Jahre und der Flugzeugeinschlag aufs Pentagon wenige Sekunden dauerte, ein sehr seltsamer Vergleich.

  35. mrbaracuda Says:

    Und MoPo heißt dann Mops Post.

  36. rollmops Says:

    Wen interessiert schon ein Fläschmops! Heute bin ich in der Zeitung!

    http://www.mopo.de/2010/20100301/hamburg/panorama/der_roll_mops.html

    Hops sagt der Mops

  37. Sueder80 Says:

    ich sach nur

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: