Fatalismus oder Losertum?

by

Als ich vor einiger Zeit (dies hier ist wie der vorherige Artikel aus meinen Entwürfen) beim Paultard unterwegs war, sah ich dass dieser wieder etwas anpreist, was die Infokinder fälschlicherweise als Musik bezeichnen. Darunter auch dieser Schund von der Flachzangenbreite, hier vorgetragen vor allerlei linksextremem Abschaum Ende Mai. Samt Jubel für die RAF nicht nur seitens des Publikums, sondern auch seitens des Flachzangen-DJs, der in seinem T-Shirt des Massenmörders Guevara (wie ironisch) auch gerne das Erschießen von Kapitalisten (wie ironisch) mimt:

Click, Clack, Boom – Kapitalisten
Click, Clack, Boom – Kopfschuss, Kopfschuss
Click, Clack, Boom – Kapitalisten
Click, Clack, Boom – Kopfschuss, Kopfschuss

Wojna, bist du dabei?
Wojna, bist du dabei?
Nein!

Wie, „nein“ ? Aber Wojna! Was hat das zu bedeuten? Vielleicht, was für ein Loser du bist? Dass dein herbeifantasiertes Bedrohungsszenario nicht ernstzunehmen ist, gar überhaupt nicht existiert? Dass du in deinem Endzeitkampf alleine vor dem Klingeln staatlicher Organe Angst hast?

Beudeutet es etwa, dass du Geld mit den Ängsten und Fantasien von Idioten zu machen gedenkst und dabei selbst einer wurdest, der von allerlei NWO-Zeugs „rappt“, aber eine pussy ist und bleibt, wenn es hart auf hart kommt gegen die herbeifantasierte NWO?

Advertisements

156 Antworten to “Fatalismus oder Losertum?”

  1. mr.sand..~~ups~~~psssst Says:

    ~~~~~~hasch mich~~~~ich bin der sandmann~~~~~~~oder war es doch der frühling~~~~~~~fragen über fragen

  2. mrbaracuda Says:

    Du kannst dem naemlich nicht widersprechen.

    Ich weiß überhaupt nicht, wer du bist, oder wovon du überhaupt redest, LoL.

  3. Andre Says:

    Ich haette auch keine ernste stellungsnahme von dir erwartet. Du kannst dem naemlich nicht widersprechen. Andere in deinen zweitklassigen schmier blog artikeln zu attakieren hast du drauf, dich selbst zu stellen —> failed. Du bist ein einziger lowbob der ernsthaft so tut als haette er von jenem un allem einen plan. So laecherlich. 🙂

  4. mrbaracuda Says:

    Ich kann mich gerade nicht zwischen Fatalismus o. Losertum entscheiden.

  5. Elusian Says:

    Du hast ja grad mit deinem Post selbst bestätigt warum er sich mit dir nicht treffen will.

  6. Andre Says:

    Mr babubcha! Hier reisst du also die fresse auf und sagt jemandem nach er sei ein paranoder angsthase wenn es ernst wird, aber dich mit mir auf ein wort zu treffen hast du abgelehnt. ( wie iorinisch) haha, saftsack du!

  7. dallas Says:

    der löffel hat ausgeplaudert, dass mrs.baracuda eine brille trägt.

    *fg

  8. mrbaracuda Says:

    Bei der NWO haben alle Löffel ein Gesicht. (Spionagelöffel) So, meiner sagt mir dann auch schon wieder dass es Zeit für die Two Minutes of Hate ist. Tüdeldü!

  9. Gesunder Schlaf Says:

    Ein Löffel mit Gesicht :mrgreen:

  10. mb Says:

    Es tut mir leid, Dallas. Du hast selbstverständlich in allen Punkten recht. ich danke für deine konstruktive Kritik und werde dich jetzt nicht länger belästigen sondern versuchen, deine ANREGUNGEN (besser?) umzusetzen und so letztendlich ein besserer Mensch zu werden. Liebe Grüße, mb.

  11. mrbaracuda Says:

    Wenn ihr jetzt alle schön die Fresse haltet bekommt ihr was von meinem Mittagessen. Aber nur, wenn ihr brav seid! (One Trick Ponies ausgeschlossen. Two Trick Ponies allerdings..)

    NWO-Kochstudio!
    Neue Wok Order.

  12. Iron-y Man Says:

    The force is strong with this one!

  13. dallas Says:

    nimm hin, was ich dir über deinen negativen kommunikationsstil gesagt habe. lass einfach unterstellungen, vorfestlegungen und schubladendenken, wenn das im bereich deiner kapaziät liegen sollte.

    im besten fall richtest du dich danach. das tust du aber bisher keine sekunde. zuvor hast du die leute die hier aufschlagen provoziert. nun versuchst du mich pausenlos mit immer neuen pseudo-devoten unterstellungen zu provozieren. es ist die selbe masche.

    mir reicht völlig, wenn du mich wie versprochen auf igno nimmst.

    und wenn du meinst, dass du dumm bist, lass das dann aber auch schön bei dir. wer sollte das besser wissen als du.

    otp
    toller trick. bin beeindruckt. warst du das nicht, der sich eigentlich in holzkopf umbenennen wollte?

  14. One Trick Pony Says:

    Ok, dallas, ich entschuldige mich dafür, dass ich mich schon wieder falsch verhalte und dich falsch verstanden habe. ich bin dumm.

  15. mb Says:

    Ok, dallas, ich entschuldige mich dafür, dass ich mich schon wieder falsch verhalte und dich falsch verstanden habe. ich bin dumm.

  16. One Trick Pony Says:

    noch einer, der seine unterstellungen nicht von der realität unterscheiden kann. wird langsam langweilig.

  17. dallas Says:

    noch einer, der seine unterstellungen nicht von der realität unterscheiden kann. wird langsam langweilig.

  18. Catfight, GO! Says:

    *Meow*

  19. dallas Says:

    mb
    dass ich dir anweisungen gebe, existiert nur in deiner vorstellungswelt ebenso wie 90% von dem was du sonst noch erzählst über mich.

  20. mrbaracuda Says:

    Du kannst langsam mal die Fresse halten. :mrgreen:

  21. mb Says:

    Lieber Dallas, ich verstehe nicht, was ich falsch mache. Ich halte mich doch genau an die Anweisungen, die du mir gegeben hast. Kannst du mir bitte meinen Fehler erklären?

  22. dallas Says:

    bin nicht zuständig für anderer leute phantastereien

  23. Körschgen Says:

    Ach dallas, nun hab‘ doch ein Einsehen – mb stellt doch bloß Fragen..

  24. mb Says:

    dallas, um dir das lästige scrollen zu ersparen, es geht um meine folgende anfrage:

    Dallas, darf ich Moe fragen, was er genau unter dem “Mitbesitz an der FED” versteht?

    ich bitte gnädigst um prüfung. vielen dank!

  25. mb Says:

    Dallas, es tut mir leid, dass ich deinen letzten kommentar nicht verstehe. ich gehe davon aus, dass das meine schuld ist. vielleicht kannst du ihn mir näher erklären?

    und noch eins, falls du meine anfrage übersehen haben solltest: erteilst du mir nun die erlaubnis, moe meine Frage zu stellen oder nicht?

  26. dallas Says:

    muss ja n dolles zeug sein, was dieser mb raucht.. hört sich an, als sei er etwas beeinträchtigt. *g

  27. mrbaracuda Says:

    Eingestellt ist es auf ab >5 Links filtern.

  28. Elusian Says:

    Waren das die mit den Links? Dann hättet ihr eure Antwort, da WordPress standardmäßig bei viel Text und Links präventiv filtert.

  29. Strawman Says:

    New WordPress Order, dude!

  30. mrbaracuda Says:

    Neue.. Welt.. mh. Was?
    Yay Napolitano.

  31. Strawman Says:

    Ich sag’s: das war die NWPO!

  32. mrbaracuda Says:

    Im Filter. Bastard! Frag mich nicht warum. Doofes WordPress manchmal!

  33. Strawman Says:

    Wo waren sie?

  34. mrbaracuda Says:

    Oh. Ich habe gerade deine Kommentare gefunden.

  35. Strawman Says:

    And now to the Fox spin….

  36. mrbaracuda Says:

    All I can say to that is: Well done. :mrgreen:

  37. Strawman Says:

    Hand-picked background. Black guy, woman in man’s suit, asian chick, Monica Lewinsky, Indian woman, middle-eastern guy, sweaty fat guy and even Santa Claus!

  38. Strawman Says:

    Reden kann er ja. Hahah, wie geil der John McCain beim Summit die Luft aus den Segeln genommen hat.

  39. mrbaracuda Says:

    Hey Strohmann, Glotztipp aktuell: http://interactive.foxnews.com/livestream/live.html Obama Health Care Remarks

  40. Strawman Says:

    hey, baracuda, glotztipp: http://video.google.de/videoplay?docid=-5124756646105566905&ei=5CSVS_apDIKf-AaF2_28Ag&q=secret+rulers+of+the+world&hl=de#

    im buch sind viele teile des filmes auch drin. spannend, weil er sowohl keinen zweifel daran läßt, dass es sich um verrückte handelt, als auch, daß das von staatlicher seite in einer weise gehandelt wurde, die zu einer tragödie führte. the world is complex like that.

  41. Strawman Says:

    Also nochmal.

    Hier Moe, http://www.publiceye.org/conspire/flaherty/Federal_Reserve.html

    Weiterhin habe ich in einem nicht erschienenen Kommentar angeraten, doch mal ein Buch zu lesen und gab folgendes Beispiel, weil es Dir Einblicke in die institutionelle Beschaffenheit mit ihren Checks and Balances und, zu einem gewissen Maße, der Kultur der USA gewährt. Es ist staubtrocken, aber billig und mit weiterführenden Literaturhinweisen: http://www.bpb.de/publikationen/YCUB2A,0,0,L%E4nderbericht_USA.html

    1A Establishmentkost.

  42. Strawman Says:

    Ich hab vorhin 2 andere Kommentare abgesendet. Mist.

  43. mrbaracuda Says:

    Ich hab nur das „PWNT!“ entfernt?

  44. Strawman Says:

    Wo sind meine Kommentare?

  45. mb Says:

    Den gelben Stern musst du dir selbst verpassen

    damn. the torture never stops.

  46. mrbaracuda Says:

    Hört sich so an, als hättest du dir ein paar dieser schwachsinnigen “Dokumentationen” angeschaut, Moe? Sag du es mir! Und Dallas.

    Den gelben Stern musst du dir selbst verpassen, in dem du dich bei wordpress anmeldest und ihn als Benutzerbild auswählst.

  47. mb Says:

    Es hört sich allerdings so an, als hättest du dir ein paar dieser schwachsinnigen “Dokumentationen” angeschaut.

    bitte sei vorsichtig mit solchen formulierungen. beherzige bitte die dallas’schen blogregeln: KEINE vorverurteilungen, statt dessen OFFENE FRAGEN stellen. nimm mein fehlverhalten als warnendes beispiel.

    übrigens hatte ich angefragt, ob ich einen gelben stern (sechszackig!) als avatar haben könnte, damit die leser hier gleich sehen, mit was für einem niederen subjekt sie es zu tun haben. wäre das bitte möglich?

  48. Strawman Says:

    Hänge ich im Filter? Bastard!

  49. Strawman Says:

    Ach, und lies vielleicht mal ein Buch, z.B. staubtrocken aber informativ und günstig: http://www.bpb.de/publikationen/YCUB2A,0,0,L%E4nderbericht_USA.html

    Einfach um mal einen Einblick in das Institutionengefüge der USA mit ihren Checks and Balances zu bekommen. Und vielleicht nebenbei auch kleine Einblicke in die Kultur, die durchaus was mit dem Aufkommen solcher Verschwörungstheorien zu tun hat.

    Bitte nicht wörtlich nehmen und nur EIN Buch lesen. Das wäre weniger sinnvoll.

  50. Strawman Says:

    Moe, start here: http://www.publiceye.org/conspire/flaherty/Federal_Reserve.html

  51. mrbaracuda Says:

    Da hat er doch schonmal etwas herauszufinden, mb! Moe, du hast uns immer noch nicht gesagt, was du um dich zu informieren genau tust. Und bisher getan hast. Es hört sich allerdings so an, als hättest du dir ein paar dieser schwachsinnigen „Dokumentationen“ angeschaut.

  52. mb Says:

    Dallas, darf ich Moe fragen, was er genau unter dem „Mitbesitz an der FED“ versteht?

  53. Moe Says:

    So…
    Das rockefeller und Co. „böse“ sind habe ich nie behauptet. Kann ich nach 3 wochhen auch noch nicht sagen. Es ist halt nunmal so, dass die Rockefellers durch ihren Mitbesitz an der FED Einfluss auf die Politik in des USA nehmen können. Genau nachweisen kann ich das natürlich nicht, es ist aber möglich. Ausredem ist David Rockefeller Gründungsmitglied der trilatteralen Kommission , des CFR und der Bilderberg Gruppe. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass diese Organisationen eine geheime weltregierung sind, oder eine wollen, sie haben aber in jedem Fall global politischen Einfluss.
    Das war’s erstmal, wenn mir noch was einfällt, oder ich was herausfinde schreib ich’s.

  54. Strawman Says:

    Anschauen kann man ihn sich. Nur ist erj halt nicht wirklich spannend oder lustig.

  55. mrbaracuda Says:

    Och, ich hatte mich schon gefreut. Gar nicht sehenswert?
    Hat immerhin Stubblebine, rofl.

  56. Strawman Says:

    Auf Empfehlung eines Freundes gekauft, vorher aber seinen Film über Icke geguckt. (The Men who stare at Goats, btw, ist völlig langweilig.)

  57. mrbaracuda Says:

    Hehe. Ich bin derzeit unter anderem mit dem hier gut bedient. Das kam die Tage aus den Tiefen New Yorks (Plattsburgh) zu mir geflogen! Hast du dir zum Ronson-Buch vorher die excerpts ich glaub im independent durchgelesen, oder einfach so gekauft?

  58. Strawman Says:

    Apropos NWO, gerade angekommen: http://www.amazon.de/Them-Adventures-Extremists-Jon-Ronson/dp/0330375466/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1267901420&sr=8-1

    Ich erwarte bestes Entertainment.

  59. mrbaracuda Says:

    Moe, komm bald wiedeer. Heh.

  60. dallas Says:

    amen

    @moe
    now it´s your turn

  61. mb Says:

    Ok, ich akzeptiere das. Entschuldige bitte, dass ich dich noch einmal gestört habe.

  62. dallas Says:

    nö, daber das wird dir ja nix ausmachen, gelle..

  63. mb Says:

    Darf ich noch einen Vorschlag machen, obwohl du dieses Gespräch beendet hast?

  64. dallas Says:

    also dann bin ich dafür, seinen avatar durch ein braunes viereck zu ersetzen, in einer farbe wie eine papiertüte. *un nu es jot*

  65. mb Says:

    Ich schäme mich eben sehr und bin jetzt rückblickend sehr froh, dass du mir väterlich den kopf gewaschen hast, dallas.

  66. mb Says:

    mrbaracuda, eine bitte noch – könntest du meinen blauen avatar durch einen gelben stern ersetzen?

  67. dallas Says:

    verschluck dich nicht an der kreide. *fg*

  68. mb Says:

    Ich plädiere wie Dallas dafür, es stehen zu lassen – als gerechten Pranger für mein Fehlverhalten und Mahnzeichen für andere.

  69. dallas Says:

    wenn du willst. aber ich denke eigentlich, dass das eine art lehrstück sein kann – man muss ja nicht immer wieder solche diskussionen führen, sondern könnte darauf verweisen. musst du wissen.

  70. mrbaracuda Says:

    Dann kann ich euer Geplänkel also entfernen?

  71. mb Says:

    das stimmt, er hat erst bei meinem zweiten rüpelhaften beitrag ordnend eingegriffen.

  72. dallas Says:

    bara

    hatte mich ja extra zurück genommen bis dahin, solange wie gesprächsfluss da war. 😉

  73. mb Says:

    mrbaracuda, ich möchte dallas da in schutz nehmen, wenn ich darf. ich denke, die unnötige provokation ging allein von mir aus. er hatte keine andere wahl, als so zu reagieren, wie er nun mal reagierte.

  74. mb Says:

    Bitte, dallas, ich habe doch meine Schuld eingestanden und um Entschuldigung gebeten. Verurteile mich nicht, sondern gib mir eine faire Chance.

  75. mrbaracuda Says:

    Genau, du hättest. Du bist aber nicht mb. Und es ist nun auch nicht so, dass Moe sich nicht dazu äußern könnte. Und du solltest beim Thema Kommunikationsstil auch einen Gang runterschalten.

  76. dallas Says:

    bara

    stimmt, es war unklar formuliert. aber ich hätte da eine frage gestellt, statt etwas zu behaupten

    in der auseinandersetzung mit mb ging es mehr um diese art von kommunikationsstil.

  77. mrbaracuda Says:

    Und jetzt nochmal auf Deutsch, ChipsAhoi!

  78. ChipsAhoi Says:

    Bißchen OT aber nicht so ganz. Hab grad anderen Ortes in anderem Kontext was geschrieben, das zum eigentlichen Punkt des Artikels ganz gut paßt:

    „insofern ist hier in der trutherszene der alte mechanismus festzustellen: man baut sich einen „untermenschen“, um nicht dauernd von der realität mit der nase auf seine eigene defizitäre endverblödung gestoßen werden zu müssen. das ist wie mit dem alten syphillitiker nietzsche, der seine erektile dysfunktion durch „zarathustra“ und seine weiberpeitsche sublimierte.

    zeig mir einen „übermenschen“, und ich zeige dir einen eher mediterran aussehenden gescheiterten landschaftsmaler mit pestilenzartigem mundgeruch, der auf knackige knäblein steht statt auf blonde walküren, oder einen klumpfuß mit kapriolen schlagender stimme, oder einen fettärschigen polytoxikomanen der sich im längst verblaßten glanz seiner weltkrieg-eins-orden sonnt.

    ihnen allen ist eins gemeinsam: sie können nicht zu sich selbst stehen, ohne daß sie eine outgroup haben, auf die sie voll verachtung herabschauen können.“

    egal ob dein ego groß oder klein ist – es sollte niemals davon abhängen, daß es andere menschen approven, und/oder daß du es größer machst indem du andere menschen kleiner machst. quidquid agis, prudenter agas et respice finem.

  79. mb Says:

    Ich verstehe, dass du nach meinem Benehmen hier misstrauisch bist, ja sogar sein musst. Aber bitte, verurteile mich nicht, weil ich mich vergaloppiert habe und du mich mühsam wieder einfangen musstest. Ich kann es besser, und ich werde versuchen, es dir zu beweisen.

  80. mrbaracuda Says:

    dallas sagt:
    5. März 2010 um 16:02

    probiere es einfach damit, konstruktiv zu sein und nicht jeden sofort mit haltlosen unterstellungen zu fluten.

    Sag mal dallas, allein als eine Frage, die mb gerne beantwortet hätte, geht das für dich eigentlich gar nicht, oder was? Den Strich gedanklich erst bei Icke zu ziehen ist schon etwas, ne? Da stimme ich mb durchaus zu. Es ist nunmal so – ob das jetzt mit eingeflossen ist oder nicht – dass zumindest Freakman Icke direkt angepriesen hat.

  81. dallas Says:

    wenn es mal so wäre.

  82. mb Says:

    Ich sehe es ein, ich verhalte mich falsch. Es kommt nie wieder vor.

  83. dallas Says:

    na gut.

    *g

  84. mb Says:

    Entschuldige.

  85. dallas Says:

    genau solch sinnentleerte behauptungen braucht kein mensch – ausser du für dein kleines ego.

  86. mb Says:

    Ich bin dir sehr dankbar, dass du mir noch eine Chance auf deinem Blog gibst, Dallas. Ich werde alles tun, mich in Zukunft in deinem Sinne zu verhalten und deinen Blog hier nicht mit einem Gedankenunrat zu verseuchen.

  87. dallas Says:

    probiere es einfach damit, konstruktiv zu sein und nicht jeden sofort mit haltlosen unterstellungen zu fluten.

    blättere mal zurück, das machst du mit jedem, der hier frisch eintrifft. so eine art platzhirschgebahren. – ohne jedwedes argument. ist das nicht das, was immer an den infokiddies kritisiert wird…

    erst zuhören. dann argumentieren. dann wird es auch ein gespräch.

    und wenn du das nicht kannst, dann lass mich eben einfach auf igno.

  88. mb Says:

    Ach Dallas, jetzt mach es mir doch nicht so schwer. Ich sehe zerknirscht meine Schuld ein und versuche, eine gütliche Lösung zu finden. Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass ich in Zukunft jeden meiner Beiträge von dir absegnen lasse? Das wäre doch eine prima Qualitätskontrolle.

  89. dallas Says:

    nix als heisse luft, gehört alles nicht zum thema. und es wird immer persönlich. nur sinnloses geschwalle.

  90. mb Says:

    Und natürlich wollte ich dir auch keine Homosexualität unterstellen. Pfuibääh, nein, niemals!

  91. mb Says:

    Entschuldige, Dallas. Ich konnte ja wirklich nicht ahnen, dass es hier um ein Lebenswerk geht.

  92. dallas Says:

    bin nicht schwul. nicht mal ein bisschen.

    mich stört nur, dass jedesmal, wenn einer hier ankommt, fragen hat, sich gerade zu öffnen beginnt, einer wie der piesepampel mb angestelzt kommt und die leute mit unterstellungen zuschüttet.

    so etwas ist einfach unnütz. und es macht die arbeit der anderen, in dem fall johnny und mops zunichte. ich hoffe, er hat wenigstens im ansatz etwas begriffen.

  93. mb Says:

    Nun – mein Freundschaftsangebot steht ja.

  94. mrbaracuda Says:

    Ist doch Wochenende, nehmt euch mal eins. :mrgreen:

  95. mb Says:

    i know. sorry.

  96. mrbaracuda Says:

    Booooa.

  97. mb Says:

    oh je, dallas, das trifft mich jetzt aber doch sehr. wollen wir nicht frieden schließen und freunde werden? und du erklärst mir dann immer, was ich darf und was nicht? ja?

  98. dallas Says:

    du machst hier jeden an. immer persönlich, immer unterstellend. und verhinderst dutzendfach, dass -wie hier bei moe- ein gesprächsfluss erhalten bleibt.

    und ich bitte nichts, ich komme nur auf dein versprechen zurück.

    es ist zeitverschwendung, sich mit dir abzugeben. ende der unterhaltung

  99. mb Says:

    weisst du, dallas, es ist schon ein bisschen seltsam, wenn du mich zuerst anmachst und dann darum bittest, ignoriert zu werden. und nebenbei noch ein doppel-thx für die gnädige aufklärung über meine rechte.

  100. dallas Says:

    du hast weder ein recht auf persönliche fragen an mich noch eins auf antworten. setz mich einfach freundlicherweise wieder wie versprochen auf igno. thx.

    dann kommt moe auch wieder zu wort

  101. mb Says:

    ich habe keine ratschläge verteilt. ich wollte nur wissen, ob du dich schon einmal gefragt hast, ob du das ganze hier ein bisschen zu ernst nimmst.

  102. dallas Says:

    du hast gerade ausführlich gezeigt, dass du der letzte bist, der ratschläge an andere verteilen sollte.

  103. mb Says:

    dallas, hast du dich eigentlich schon mal in einer stillen stunde gefragt, ob du das ganze hier ein kleines bisschen zu ernst nimmst?

  104. dallas Says:

    stasi, ddr, irgendwelche aus der luft gegriffenen „prognosen“ hinsichtlich moe. das sieht arg nach zwangsvorstellungen aus.

    ansonsten: ich halte dir nur den spiegel hin.

    du stellst keine offenen fragen. du reagierst beleidigt, wenn man dich darauf hinweist, dass das leute wie moe sicher nicht zu einem gespräch ermutigt.

    argumentiere doch einmal mit den leuten ohne sie vorher in schubladen zu packen und damit den verlauf des gesprächs vorfestzulegen. das ist negative kommunikation. schwer zu glauben, dass du im bereich journalismus ansässig bist.

  105. mb Says:

    persönlich werden

  106. dallas Says:

    du solltest mal erwägen, den nervenarzt deines vertrauens aufzusuchen

  107. mb Says:

    persönlich werden

    „kommt glaube ich in der 11. dran, hast also noch etwas zeit.“
    „innerlich verknöchert “
    „jungchen“
    „bubi“

  108. mb Says:

    lieber dallas, langsam solltest du darüber hinweg sein, dass mit deiner heißgeliebten DDR auch dein job auf lebenszeit beim MfS hops gegangen ist.

  109. dallas Says:

    oops.
    metaperspektive

    so, ich widme mich jetzt wieder meiner arbeit. danke, dass du mich künftig wie versprochen ignorierst. thx

  110. dallas Says:

    du zeigst hier ja offen, wie du denkst und wie du strukturiert bist: unterstellungen, rechthaberei, persönlich werden, es mit den fakten nicht allzu genau nehmen.

    lies mal deine beiträge, als seien sie von jemand anderem. teaperspektive und selbstreflektion nennt man das.

    kommt glaube ich in der 11. dran, hast also noch etwas zeit. *g*

  111. mb Says:

    du bist genauso innerlich verknöchert wie diese infokiddies.

    wir kennen uns?

  112. dallas Says:

    so wie du an die dinge heran gehst, würde mich wundern, wenn du etwas anderes verstehst als bahnhof. verstehst. du bist genauso innerlich verknöchert wie diese infokiddies.

  113. mb Says:

    meine kinder sind längst aus dem haus, bubi.

    das kann ich verstehen.

  114. dallas Says:

    jungchen, zuhören ist auch nicht deine stärke. du schliesst immer von dir auf andere. meine kinder sind längst aus dem haus, bubi.

  115. mb Says:

    ach, dallas, wenn die nacht am tiefsten ist, verliere nie die hoffnung. irgendwann klappt das mal mit einem mädchen. ganz sicher.

    @blaubart: ich vermute ganz stark, dass es sich dabei um ein nationalsozialistisches propagandagerücht handelt, das sich bis heute hartnäckig hält.

  116. Blaubart Says:

    Dabei fällt mir ein, woher kommt das mit dem „Juden“ Rockefeller überhaupt? Weiß das wer?

  117. dallas Says:

    mb
    ok, beleidigungen gehören auch noch zu deinem repertoir. hatte ich vorhin vergessen.

    lies dir mal deine äusserungen moe (und anderen) gegenüber durch und frage dich, ob du so behandelt werden willst. da hättest du deinen nick schon längst in „rumpelstielzchen“ geändert.

  118. Blaubart Says:

    @Sueder80

    Eben, da könnte man ja leicht so richtig was draus machen. Wenn die jetzt noch eine Kundenkarte einführen würden, was für eine Vorlage!
    Aber nein, da fehlt ja, wie schon richtig bemerkt, Argument J. Ich frag mich dabei nur, wie man als es als Gläubiger hinbekommt so zweigleisig zu denken. Zumindest am Anfang muss das doch auffallen?

  119. mb Says:

    oh, entschuldigung, ist das wieder eine angelegenheit, bei der ich den allmächtigen blogwart dallas um erlaubnis fragen muss?

  120. dallas Says:

    hattest du nicht versprochen, mich zu ignorieren..

  121. mb Says:

    Tut’s weh? fragt mb.

  122. dallas Says:

    deine scheinen vorrangig aus unterstellungen und vorurteilen zu bestehen

  123. mb Says:

    Wenn er schreibt das dieser Ike sowas von unglaubwürdig ist, impliziert das deiner Meinung nach, dass er die anderen genannten Herren für glaubwürdig hält?

    ja.

    Ich hoffe, dass du bei den Recherchen für deine Schülerzeitung sorgfältiger vorgehst!

    jeder bemüht sich im rahmen seiner möglichkeiten.

  124. rollmops Says:

    nebenbei noch, leute wie freakman oder benesch sind glaubwürdig für dich?

    Erzähl doch mal gaaanz genau wo Moe das geschrieben hat? Ich hoffe, dass du bei den Recherchen für deine Schülerzeitung sorgfältiger vorgehst!

    Wenn er schreibt das dieser Ike sowas von unglaubwürdig ist, impliziert das deiner Meinung nach, dass er die anderen genannten Herren für glaubwürdig hält? Seltsame Schlussfolgerungen die Du da ziehst.
    Moe hat ja schon gesagt, dass er sich erst seit ca. 3 Wochen mit der Materie beschäftigt. Daher sei es ihm ungenommen sich selber ein Urteil über die Glaubwürdigkeit dieser Personen zu bilden und ich bin mir sicher, dass er für sich die richtigen Schlüsse ziehen wird. Und das so ganz ohne mb!

    @Moe:
    Wenn dich das Thema Familienclans und Wirtschaftsmacht interessiert dürfte das Buch „Dynasties: fortunes and misfortunes of the world’s great family businesses“ von David S. Landes (amerikanischer Wirtschaftshistoriker, Harvard University) hoch interessant sein.

    Ron Chernow hat auch einige gute Bücher hierüber verfasst: http://tiny.cc/RKisF

    Ich denke diese Litertur bringt dich weiter als das Reptiloiden- und HARP-Geschwafel, dass einfach nur eine miese Unterstellung in deine Richtung darstellt. Viel Spass bei der Recherche!

    Hops sagt der Mops

  125. Sueder80 Says:

    Glaub mir, die albecht Brüder wären eine Verschwörung wert. Seit einer von den beiden in den 70ern entführt worden ist wurden kaum Bilder von den beiden gemacht.
    Und das verhalten des Konzerns gegenüber seinen Mitarbeitern ist wirklich NWO-Mässig.

  126. mb Says:

    warum immer rockefeller? es ist ein joooooode!

  127. Blaubart Says:

    Was mich wirklich interessieren würde, warum immer Rockefeller?
    Schnell mal nachgesehen ist der erste Rockefeller erst auf Platz 147 der Forbes Liste der 400 reichsten Amerikaner, also noch nicht mal auf der Liste der 400 reichsten der Welt.
    Ein Theo Albrecht (beide in etwa gleich alt) besitzt etwa das 10fache an Geld und hat es auch noch selbst erarbeitet (Rockefeller ist ja „nur“ ein Erbe), aber über Albrecht habe ich noch nie Verschwöhrungstheorien gehört. Oder habe ich die bisher immer verpasst?

  128. mb Says:

    nebenbei noch, leute wie freakman oder benesch sind glaubwürdig für dich? die dir von nachwachsendem öl erzählen, von den usa, die mal eben so ein gezieltes erdbeben auslösen, oder die sich ganz sicher sind, dass die sowjetunion noch existiert? warum dann eigentlich nicht auch noch die reptiloiden, die in die körper der jüdischen elite gefahren sind?

  129. mb Says:

    naja, interessant wären informationen darüber, wie mächtig „die rockefellers“ sind, z. b. haben sie in gesetzgebungsverfahren eingegriffen etc.

    „die haben unglaublich viel macht“ ist halt so ein toller satz, aber schnell dahin gesagt. wie äußert sich denn also konkret die macht „der rockefellers“ und der anderen usraelischen bösewichter? es wäre schön, wenn du deine geheimen informationen mit uns teilen könntest.

  130. Moe Says:

    So…da ich gerade nicht viel Zeit habe, werde ich euch morgen einen ausführlichen Text schreiben. Und nein, von Michael barkun hab ich noch nix gehört. Eher die üblichen verdächtigen, wie benesch, Hofer, Freeman und icke, wobei der letzte sowas von unglaubwürdig ist, dass man das ganze Thema links liegen lassen möchte. An den „reichen“ mache ich es nicht direkt fest, nur scheint es mir , als ob diese Familie eine Menge macht hat. Wenn du lust zum diskutieren hast, Daniela, hast du icq? @ mb: was erwartest du denn?

  131. Daniela Bilderberger Says:

    Wenn Du seit 3 Wochen mit der NWO beschäftigt bist, kennst Du bestimmt auch schon Michael Barkun, oder?

    Sozusagen als Kontext: http://avaxhome.ws/ebooks/Politics_Sociology/0520238052.html
    Und das eventuell auch um zu sehen, woher diese Theorien eigentlich kommen und warum: http://www.publiceye.org/apocalyptic/Dances_with_Devils_TOC.html

    Und als Impuls, um mal zu hinterfragen, warum man überhaupt ein solch unsinniges Konstrukt wie die NWO bemühen sollte (oder eher: warum nicht), wenn man Kritik äußern möchte.

    New Internationalist: How can someone tell the difference between conspiracism and rational criticism of the status quo?

    Barkun: The issue of conspiracism versus rational criticism is a tough one, and some people (Jodi Dean, for example) argue that the former is simply a variety of the latter. I don’t accept this, although I certainly acknowledge that there have been conspiracies. They simply don’t have the attributes of almost superhuman power and cunning that conspiracists attribute to them. A sure sign that we have gone past the boundaries of rational criticism is the conspiracy theory that’s nonfalsifiable. Such a theory is a closed system of ideas which „explains“ contradictory evidence by claiming that the conspirators themselves planted it.

    http://www.publiceye.org/antisemitism/nw_barkun.html

    Vor allem sehe ich bei Dir, Moe, das Problem, Deine Kritik sofort zu personalisieren, also an „den Reichen“ festzumachen, statt Dich mit institutionellen und gesellschaftlichen Strukturen zu beschäftigen. Über letzteres ist eine fundierte, rationale Diskussion machbarer und ertragreicher.

  132. dallas Says:

    lass mal die negativen prophezeiungen freundlicherweise. offene fragen haben weitaus mehr sinn. thx.

    @moe
    bin auch ganz ohr

  133. mb Says:

    mrbaracuda stellt wie gewohnt die richtigen fragen, denen ich mich anschließe. gleichzeitig prognostiziere ich, dass als antworten darauf wieder nichts als die üblichen allgemeinplätze kommen werden.

  134. mrbaracuda Says:

    Ich wäre kurz davor gewesen Truther zu sein? Spaghettimonster bewahre! Hassen tue ich diese Idioten nicht. Ich find die öfters sogar sehr amüsant. Nur die Auswirkungen ihres Wahns gefallen mir nicht.

    Nein, mb hat einen Grund anzunehmen, dass du dich vor einer „NWO“ a la Verschwörungsidioten gruselst. Deine Vorstellung von „NWO“ solltest du vielleicht erstmal definieren und verstehen, was ich zum Truther-Schuh sagte.

    Und was ist mit den Rockefellern? Eine Frage steht außerdem noch aus: Seit drei Wochen, aha. Und was hast du in den drei Wochen getan (bitte genau sein) und gelernt, in welchen Punkten haben “die” recht?

  135. Moe Says:

    „bei der neuen weltordnung, vor der du so furchtbare angst hast“
    anscheinend denkt er, ich sei ein truther und da ihr die hier als idioten seht…
    „ne Menge Einfluss in den USA“=extreme Macht.
    Nehmen wir da als Beispiel Rockefeller. In was diese Familie so verwickelt ist, müsste dir eigentlich klar sein.
    Und noch eine Frage an dich baracuda:
    Du schreibst selbst, dass du kurz davor warst „Truther“ zu werden, warum hast du dann jetzt so einen Hass gegen diese Leute? Eigentlich müsstest du sie doch verstehen können…

  136. mrbaracuda Says:

    Wo sage ich du fantasierst oder stelle dich als Idioten dar? Ich tue es nicht und soweit ich das sehen kann tut es auch kein anderer hier.

    Seit drei Wochen, aha. Und was hast du in den drei Wochen getan und gelernt, in welchen Punkten haben „die“ recht?

    Und wer sind „einige Personen, die extreme Macht haben“, was sich im Nachhinein zu „ne Menge Einfluss in den USA“ abschwächt? Erzähl mal.

    Nochmals: Wenn du dir den Truther-Schuh nicht anziehen möchtest, brauchst du ihn auch nicht zu tragen. Wenn du ihn dir allerdings unbewusst anziehst, sieh es ein dass du ihn doch trägst, oder zieh ihn wieder aus.

  137. Moe Says:

    Ich fantasiere mir nichts zurecht und möchte bitte auch nicht als Idiot dargestellt werden, der an jeder Ecke einen Polizeistaat kommen sieht, denn das tue ich defnitiv nicht.
    Ich beschäftige mich jetzt seit ca. 3 Wochen mit dem Thema „Verschwörungstheorien rund um NWO, etc.“ und will da auch garnix schön reden, aber in einigen Punkten haben sie doch recht.
    Wenn man etwas ändern will bracuht man wirklich einen rückhalt im Volk, auch wenn Wojna ihn nicht hat, ist es so.
    Und es gibt nunmal einige Personen, die extreme Macht haben, sie kontrollieren vielleicht nicht die ganze Welt,( wenn sie das tuen würden wäre es doch eig. sinnlos noch eine Weltregierung zu etablieren) aber sie haben zumindest in den USA ne Menge Einfluss.
    Nur weil ich hier mal was äußere, was nicht ganz die Meinung einiger Leute hier ist, muss ich ja nich gleich als „Truther Sheeple“, usw. beschimpft werden…

  138. mrbaracuda Says:

    Orderlords. Nice.

    Moe sagt:

    @baracuda:
    ich meine den skit…da erzählt wojna davon, dass er nicht dabei ist, da man um wirklich etwas zu verändern, einen rückhalt im Volk braucht und die Gewalt mal sein lassen sollte.

    Und auf der anderen Seite fantasiert er vom Genozid der Menschheit und hängt mit Endzeitidioten rum, die an jeder Ecke den Polizeistaat sehen. Und wie man in dem Lied „Matrix“ sehen kann, ist ja all das Böse wahr! Was ich immer dachte: Den Rückhalt im Volk fantasieren die Idioten sich doch immer herbei? Die Bewegung, die keine ist, wächst exponentiell heran etc., „Wir sind Millionen“-Fantasien usw. Red du mal weiter diese Idioten schön.

    Und nochwas: was denkt ihr denn, was die NWO, von der (offiziell) gesprochen wird, sein soll? Und jetzt kommt mir nicht mit “davon sprechen doch nur verschwörungstheoretiker”

    Mich würde eher interessieren, was du dir zurechtfantasierst. Obwohl. Nein, das interessiert mich nicht.

  139. Strawman Says:

    I, for one, welcome our new world orderlords.

  140. mb Says:

    bei der neuen weltordnung, vor der du so furchtbare angst hast, geht es nicht um eine geheime weltregierung, die uns alle umbringen wird. es geht darum, dass sich bsp. die machtverhältnisse verschieben. eigentlich solltest du dich darüber freuen, dass z. b. der satan usrael dadurch an einfluss verliert, während staaten wie china oder indien mehr zu sagen haben.

    außerdem hast du vielleicht einmal vom kalten krieg gehört; der ist vorbei, viele politische strukturen aus dieser zeit bestehen aber nach wie vor weiter. auch diese müssen neu justiert werden. ein weiterer punkt, um des bei der neuen weltordnung geht, vor dem ihr euch in die hosen macht. das ist alles ganz furchtbar furchtbar schlimm, ich weiß.

  141. Brute Says:

    Wenn noch nichtmal die Truther-Sheeples genau wissen, was die NWO ist, woher sollen wir dann tun?
    Es riecht nach Paradoxon.

    Wenn man aber nach Freakman und Alex „Bullshit“ Jones geht, ist das wohl irgend ne Gruppe von angeblich ach so mächtigen und ach so reichen Typen die die Kontrolle über knapp 7 Milliarden Menschen haben.
    Zitat Atze;
    „Ja ne, is kla“

    Btw kann der Ausdruck „schwul“ durchaus als Beleidigung durchgehen (gilt vorallem für Ableitungen dessen wie z.b „Schwuchtel“ etc. pp.), je nachdem in welchem Kontext das gemeint ist.

  142. Bob Says:

    Von einer allmächtigen NWO sprechen im allgemeinen nur Verschwörungstheoretiker.

  143. Moe Says:

    @brute: wie kommst du darauf, dass ich Homophob bin?ich habe ihn nur etwas gefragt…wenn schwul für dich eine beleidigung ist, bist du ja eher der Homophobe.
    @baracuda:
    ich meine den skit…da erzählt wojna davon, dass er nicht dabei ist, da man um wirklich etwas zu verändern, einen rückhalt im Volk braucht und die Gewalt mal sein lassen sollte.
    Und nochwas: was denkt ihr denn, was die NWO, von der (offiziell) gesprochen wird, sein soll? Und jetzt kommt mir nicht mit „davon sprechen doch nur verschwörungstheoretiker“..,

  144. virtualvictims Says:

    Du hast nen Blick hineingeworfen in das verbotene Buch
    und hast dann stundenlang, nächtelang im Internet gesucht.

    „das verbotene Buch“
    Welches Buch er damit wohl meinen wird… 🙄

    (So bildet sich Wojna von Welt heutzutage: Im Internet.)

    Wenns nur der Wojna so machen würde. Aber damit bringt er es auf den Punkt; alles Bullshit den er irgendwo im Internet aufgeschnappt hat.

  145. mrbaracuda Says:

    Oh Gott, jetzt kenne ich die ganze, volle Wahrheit, Moe. Ich bin schockiert über diese Tiefgründigkeit in Anbetracht der Tatsache, dass dieser Vollpfosten sich mit Endzeitidioten nicht nur abgibt, sondern selbst wie einer verhält. Gehen wir doch noch ein Lied weiter. Da heißt es dann in „Die Matrix“:

    Du hast nen Blick hineingeworfen in das verbotene Buch
    und hast dann stundenlang, nächtelang im Internet gesucht.

    (So bildet sich Wojna von Welt heutzutage: Im Internet.)

    Du hast geflucht, das kann nicht sein, das haut nicht hin, das ist nicht wahr,
    Wenn das stimmt, was hier steht, dann sind wir alle am Arsch.

    (Ja, ist er nun am Arsch, ein Loser, oder Scharlatan der mit der Angst anderer Geld verdienen will?)

    Die Matrix ist Realität,
    sie ist Realität,
    auch wenn ihr sie nicht seht

    Hauptsache, er sieht sie. Was hat Neo nochmal im gleichnamigen Film gemacht? Stimmt, er hat Songs gegen die Matrix geschrieben. Ganz so, wie Wojna! Weiter:

    Wir hängen an den gleichen Schläuchen und der Fernseher spricht […]

    Die Szene kennst du vielleicht noch. Ballst du deine Faust schon? Click clack. Nein! Wojna ist nicht dabei. Weiter:

    nur die entzweite Menschheit für die Logen sich lohnt.
    Es scheint als thronte irgendwo hier eine heimliche Zunft,
    stets im Kampf um den Profit und gegen die Vernunft,
    sie stutzt die Geister sich zurecht, so datt hier keiner mehr schreit
    die Herrschaft manifestiert so wie Orwell es beschreibt.

    Wieder wie Neo: Der sah auch, dass „die Logen“ und „eine heimliche Zunft“ die Welt regieren und was tat er? Na, das was jeder aufrechte Wojna tun würde – weitersingen:

    Die Matrix ist Realität,
    sie ist Realität,
    auch wenn ihr sie nicht seht
    Die Matrix ist Realität.

    Du hast begriffen, wer die Welt lenkt und datt et wenige sind.
    Und datt sie jeden, der dat merkt so darstellen, als ob er spinnt,

    Neo hatte auch ganz schreckliche Angst von den Agenten als Spinner dargestellt zu werden. Wie der Wojna, der zwar erkannt haben will, dass die Matrix echt ist, aber lieber erstmal weiter singt:

    so beginnt die Tyrannei dann schleichend über Nacht.
    Ohne dass sich irgendwer hier Gedanken darüber macht.
    Die ganze Pracht an Prunk und Tant, macht dir dein Leben interessant,
    doch datt kein Mensch mehr dich umgibt, has du bis heute nich erkannt,
    Sie zersetzen und sie spalten unseren Zusammenhalt,
    Und vor Wut halt ich die Faust in der Tasche geballt.

    Wieder wie Neo. Der hat die Faust auch geballt in der Tasche gehalten, wenn er an Agenten vorüberging.

    Seine Fantasie mit der Realität in Einklang zu bringen ist wie oben zu sehen schon schwer: Auf der einen Seite die herbeifantasierte NWO, die einen ausrotten will und auf der anderen der Wojna, der nichts macht, als Puppentheater zu spielen.

    Erste Sahne, Moe. Click clack sozusagen.

    @Brute

    Was der Moe meint ist ein offensichtlich angehangener Gedanke, der als extra-Lied hinten an das obige gehangen wurde. In dem erklärt uns der Wojna seine Diffamierungsängste. Denn wir wissen, dass die NWO dich diffamieren könnte ist weitaus schlimmer als die Genozidfantasien, oder der herbeifantasierte Polizeistaat, oder die Zwangsimpfung die nicht kommen wollte, oder oder oder.

    Oder, Moe?

  146. Brute Says:

    Und Truther-Sheeples sind es sich nicht gewohnt argumentativ etwas zu beweisen, darum kommen sie immer gleich mit Beleidigungen an.

    Thihi.
    Du homophobes Luder, Moe!

  147. Moe Says:

    Bist du schwul, baracuda?
    Solltest du aber mal machen…nur die halbe Wahrheit zu schreiben ist nicht so seriös.Ist man von dir ja aber schon gewohnt…

  148. mrbaracuda Says:

    Willst du küssen, moe? LoL. Zu blöd sicher nicht, aber zu schade.

  149. Moe Says:

    Bist du eigentlich zu blöd, noch den nächsten Track zu hören?hättest du das gemacht hättest du dir den gefailten post hier sparen können. Den ganzen Blog eigentlich auch…

  150. ChipsAhoi Says:

    ach, mrbaracuda, wenn du wüßtest…

    freakman ist gestern auf urlaub gefahren, und seine groupies machen jetzt nachtsessions, um indymedia vollzuspammen, bevor es die mods dort löschen können.

    morgen wird es auch wieder lustig, da ist ja der „spontane“ „msm“-„flashmob“ dran.

  151. mrbaracuda Says:

    @tengo

    Um die Kinder geht’s mir auch nicht. Wenn ich mich recht entsinne war das eine Veranstaltung irgendeiner „leninistisch/marxistischer“ Splittergruppe.

  152. Hängengeblieben « ※Infokrieg – Lügen für die 'Wahrheit'※ Says:

    […] Oh, welch Freude am Samstagnachmittag: Infokriegveteran tengo setzte das nachfolgende Video hier in den Kommentarbereich. Ab der 8. Minute gibt es folgendes zu […]

  153. tengsinfo Says:


    Linksextremer Abschaum? Hör dir mal die Stimmen vom Publikum an bevor das „Lied“ los geht. Nicht das man für Linksextremismus besonders reif sein müsste, aber ich bezweifle das dieses Publikum in großen Teilen schon auf weiterführende Schulen geht 🙄

    Wer trotzdem nicht genug von den Jungs bekommen kann, hier kann getrost weiter gelacht werden

  154. mrbaracuda Says:

    Click, Clack, Blööd – Bandbreite

    @Chips

    Oha, Geplänkel unter linken. Ich greif mal in dich rein, ja? *knusper*

  155. Rolf Says:

    Hehe, guter Lacher zum Morgen.

    Allerdings ist bei dem YT Video von den Typen stark fremd schämen angesagt.

    Seid ihr peinlich? JAA!

    Seid ihr lächerlich? JAA!

    Seid ihr dämlich? JAA!

    Was seid ihr? DIE BANDBREITE YEAAHH!

  156. ChipsAhoi Says:

    Yeah, es ist schon eine Crux mit den Schmalspuris. Haben sich versucht, in der linksextremen Szene (der wirklichen) anzubiedern, aber nö, die Herren und Damen Antifas wollten sie nicht.

    Dann haben sie ihre Connex zum DGB-Umfeld genutzt, um mit Fickentschers Freizeitirren im Club Voltaire aufzutreten. Das Resultat war, daß „…der Club Voltaire sich jetzt damit auseinandersetzen [muß]. Weil es einfach zu viele schnallen. Shit happens…“ (http://de.indymedia.org/2009/10/264566.shtml) und bis auf einige desorientierte Kiddies keiner der links von der Linkspartei steht Twoofern irgendetwas abgewinnen kann. „Arbeiterfotografie“ hat spätestens nach der Aktion auch ziemlich umfassend verschissen, was für die insofern doof ist, daß die meisten Twoofer mittlerweile dermaßen auf „Antisozialismus“ getrimmt sind, daß es nicht möglich sein wird, dort einen Fuß in die Tür zu kriegen.

    Ich bin gespannt, wann die Schmalspuris ihre Guevara-Hemden gegen welche mit Silvio Gesell drauf tauschen… oder vielleicht doch gleich Ron Paul? Man muß ja flexibel sein.

    PS: die Kommentare, die auf auf ASR zu Griechenland etc einlaufen, sind extrem erhellend. Required reading für alle, die verstehen wollen, wie sich die im obigen Artikel geschilderte Inkonsequenz entwickelt, bzw der Schritt vom Twoofer zum Spießbürger der beim Spazierengehen mit seinem deutschen Schäferhund ganz leise die Faust in der Tasche ballt vonstatten geht.

    „Die meisten denken bestimmt es beginnt und jetzt wird unsere Zeit kommen, Streiks überall!! Und Ihr[sic] System soll zusammenbrechen, aber eigentlich wissen wir doch alle dass dies so gewollt ist von der Elite. Sie fahren den Karren absichtlich gegen die Wand.“

    Schon doof, sich selbst in eine Position zu „argumentieren“, in der es nur noch gibt: either you’re with the elites, or you’re … with the elites?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: