Noch kurz zu den Verstrahlten

by

„7. Nationale Kongress Elektrosmog-Betroffener“

„Demo von Mobilfunkgegner in Stuttgart“

High times für Phobiker! Phobie?

 

// Phobie

[griechisch, „Angst, Furcht“]

Form der Neurose mit zwanghaft auftretender unbegründeter Furcht vor Situationen und Objekten […] .

 

Hoho, passend dazu gibt es vom Lispelkapser plus Vollmonti der MP3s abzuspielen vermag: „Die Bandbreite – Handyphob

Um es mal mit diesem beschissenen Akzent zu sagen: Wat passt dat passt. Ich hab da auch noch wat zum Thema:

46 Antworten to “Noch kurz zu den Verstrahlten”

  1. mrbaracuda Says:

    Hier, noch mehr Quatsch.

  2. EspressoGrande Says:

    „Kein Auftauen! Kein Vorheizen!“
    Bara, das wundert mich nicht im Geringsten, dass dich das umhaut!

  3. mrbaracuda Says:

    Aber Espresso, nicht doch wenn ich trinke! LoL.

  4. EspressoGrande Says:

    „jegliche Einflüsse der Industrie auf Regierungsentscheidungen widerlegt!“

    Wahnsinn, mrt. Wahnsinn!
    Wenn du nicht sowas machen würdest (http://www.trendpro.tv/products/flavorwave-turbo/flavorwave-turbo.php) hätte ich grad fast den Respekt vor dir verloren.
    Käffchen?

  5. mrbaracuda Says:

    Eh. Ich wusste ja, dass du nicht die hellste Lampe bist, aber echt jetzt?

  6. mrt Says:

    btw:

    … in seiner Beweiskraft beispiellos auch mrblahblahcuda’s Link, der jegliche Einflüsse der Industrie auf Regierungsentscheidungen widerlegt! Soooo gut! 😀

  7. mrt Says:

    > Im Grunde ist die Bandbreite es auch nicht wert, dass ihr noch mehr
    > Aufmerksamkeit geschenkt wird.
    > Andererseits gilt dies auch für Infokrieg – aber genau dafür sind wir ja
    > hier🙂

    …sehr treffend formuliert — willkommen im Witzfigurenkabinett!😀

  8. EspressoGrande Says:

    Vermutlich. Kommt vor.

  9. mrbaracuda Says:

    Zu heiß gebrüht?

  10. John Jaegermeister Says:

    Sagte er, der sich zur Verteidigung gegen nicht geäußerte Vorwürfe aufmachte.

  11. EspressoGrande Says:

    Dann wird es wohl dabei bleiben.
    Spinner.

  12. John Jaegermeister Says:

    Meine Frage war der Verständlichkeit des Frageobjektes völlig angemessen.

  13. EspressoGrande Says:

    „WTF“
    Wenn dir etwas unklar ist, formuliere deine Frage bitte etwas verständlicher. Dann helfe ich gerne weiter.

    „Nicht geklickt?“
    Stimmt. Jetzt aber. 😉

  14. John Jaegermeister Says:

    Nicht jeder, der Skull and Bones kritisch betrachtet muss gleich ein Antisemit sein

    WTF?

  15. mrbaracuda Says:

    EspressoGrande sagt:
    20. November 2009 um 13:53

    „Quatsch“ -> das bin ich nicht ganz sicher.

    Nicht geklickt?

  16. EspressoGrande Says:

    „Quatsch“ -> das bin ich nicht ganz sicher.
    „Was soll mit denen sein?“ -> Das ist ja gerade die Frage.

    Warte es doch ab, was deine Gäste so alles dazu schreiben.

  17. mrbaracuda Says:

    EspressoGrande sagt:
    20. November 2009 um 12:38

    Bspw. Einfluss der Industrie auf Regierungen

    Quatsch.

    Bilderberg und Co?

    Was soll mit denen sein?

  18. Lobsterdemon Says:

    Ich sehe Sachen wie Lobbyismus (schreibt man das so?)schon recht kritisch.Und ich würde mir da mehr Transparenz wünschen.
    Bilderberg halte ich für einen Witz,also das Gewese was darum gemacht wird.
    Aufklärung und kritisches Hinterfragen ist Notwendig.Aber nicht so wie es von den Infokriegern betrieben wird,die sich meiner Meinung nach an den Themen bereichern wollen.Sei es im monitären oder im psychischen (Machtgeilheit) Sinne

  19. EspressoGrande Says:

    Im Grunde ist die Bandbreite es auch nicht wert, dass ihr noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.
    Andererseits gilt dies auch für Infokrieg – aber genau dafür sind wir ja hier🙂

    Gibt es unter den hier aktiven Lesern eigentlich auch jene, die zwar die paranoide Phantastereien von Benesch und Co verurteilen aber dennoch einen wahren Kern in den zentralen Themen sehen? Bspw. Einfluss der Industrie auf Regierungen, ebenso wie Bilderberg und Co?
    Würde mich mal interessieren.

    Nicht jeder, der Skull and Bones kritisch betrachtet muss gleich ein Antisemit sein, also frei heraus .. wie seht ihr das?

  20. tengsinfo Says:

    @ EspressoGrande

    Sieht gut aus🙂

    Was die Bandbreite angeht, ich hab das Gefühl die schauen immer in der untersten Schublade nach neuen Songs und was man grade an gammeligen Ideen findet, wird verwurstet. Auf dem Niveau ist es schwer eine konsistente politische Ideologie auszumachen, den Spinnertum kennt keine Grenzen und wächst vom einen ins andere über.

  21. Lobsterdemon Says:

    Ich glaube der Fachbegriff für die Bandbreite ist Querfront.
    Und selbst wenn der W. einen auf Völkerverständigung macht,negiert das nicht die Nähe zu Else,Benesch und Co.

  22. John Jaegermeister Says:

    Ich habe mich nicht en detail mit der Bandbreite auseinandergesetzt, aber was ich las, schien mir ein sehr zeittypisches Misch-Masch traditionell linker und traditionell rechter Positionen. Eine Einordnung solcher Leute ist einfach schwierig, stellt mehr Konsistenz dar, als deren Denken eigentlich hat und wird der verschwörungstheoretischen Gesellschaftskritik nicht wirklich gerecht. Da mag Benesch sprechen wie Hitler und die Bandbreite halt nicht.

    Vielleicht ist der Witz ja, daß die Totalitarismustheorie erst 50 Jahre nach ihrer Geburt wirklich zutrifft.

  23. EspressoGrande Says:

    Zur Bandbreite: Ich gebe zu, dass der Woyna mit der Realität nicht viel am Hut hat.
    Aber ihm wird oft starke Rechtslastigkeit vorgeworfen. Dazu sollte man allerdings wissen, dass er auch mit einer anderen Band tourt (sogar eine richtige Band), die ein deutsch-iranisches Gemeinschaftsprojekt darstellt.
    Pro Völkerverständigung und so, ihr wisst schon.
    Ich konnte mit der Musik nichts anfangen, als sich sie auf dem Bochum total Festival gesehen habe. Aber das ist ja nicht das Thema.

  24. EspressoGrande Says:

    Kein Problem, Tengs. Da kann ich mithalten.
    Der Röster meines Vertrauens: http://roestbar.de/
    Meine bevorzugte Kaffeelounge: http://www.rocksteady-lounge.de/
    Und meine Kaffemaschine: http://www.amazon.de/DeLonghi-ESAM-3200-Kaffeevollautomat-S/dp/B000OC4EBK

    Bei so wichtigen Themen wie Kaffee darf man sich einfach nicht mit dem Erstbesten zufrieden geben. Wir sind ja hier nicht im Infokrieg🙂

  25. Sickfried Says:

    Niemand würde die Bandbreite dissen. Das wäre ja so, wie wenn man sich mit querschnittgelähmten boxen wolle. Und immerhin haben sie „Wack Rap“ völlig neu definiert. Ein Logopäde könnte bei MC Sprachbehindert sicher noch „wat“ machen.

  26. Bob Says:

    Der Bandbreite wird ja u.a. Homophobie vorgeworfen. Da sollte man jetzt nicht selber auf dem Niveau agieren.

  27. tengsinfo Says:

    # EspressoGrande sagt:
    19. November 2009 um 20:17

    Tengs würde ich jederzeit lecker was feines aufbrühen😉

    Da sag ich nicht nein, aber ich bin was Café angeht ziemlich verwöhnt😎

    http://www.floriansteiner.com/

  28. mrbaracuda Says:

    Yeeah, I always wondered who the one is who takes it up the ass.
    Guess we solved it, huh.

  29. Gesunder Schlaf Says:

    Hahaha ja entschuldige.

    Auch schön zu sehen auf die erste Bild, also der Bild von das „Anonym“, den Mikrowellenwaffel, der wo verdeckt leider die hübsche Gesicht von das Mädsche am Mischpult🙂

  30. mrbaracuda Says:

    Rofl. Du hast gescrolled in ungeahnte Tiefen.

  31. Schlafschaf Says:

    Also der „Anonym“🙂

    Määähratzepüühschnarch

    Hab ich schon erwähnt, dass… also der „Anonym“🙂

  32. Popeye Says:

    Nein, er meint doch den „Anonym“! *g*

  33. mrbaracuda Says:

    Also der „Anonym“🙂

  34. Gesunder Schlaf Says:

    Also der „Anonym“🙂

  35. Gesunder Schlaf Says:

    Als der „Anonym“🙂

  36. Gesunder Schlaf Says:

    Oh da habe ich wohl geschlafen.
    Der Eintrag ist selbstverständlich von mir.

  37. EspressoGrande Says:

    Tengs würde ich jederzeit lecker was feines aufbrühen😉

  38. Anonymous Says:

    Conspiracy with the devil🙂 lol

    Der trägt auch bei jedem Anlass sein dummes 911 Shirt.

  39. mrbaracuda Says:

    tengo ist hardc0re. Licht und Liebe, sowie:

  40. John Jaegermeister Says:

    vulkanischen Ethik

    OMGLOL.

  41. tengsinfo Says:

    Ich kann mich erinnern das mal in einem Dorf, in Bayern war es glaube ich, gegen einen Handymast protestiert wurde, weil plötzlich viele Leute körperliche Beschwerden hatten. Heraus kam dann, dass dieser noch gar nicht in Betrieb war😀

    Ich sags mal so, selbst wenn dieser Mann tatsächlich Probleme mit den „Handystrahlen“ hätte, nach der vulkanischen Ethik steht das Wohl von vielen über dem Wohl von wenigen. Also muss er wohl auswandern🙄

  42. Popeye Says:

    Ist dem Typ von der Bandbreite eigentlich klar, das er in seinem Video die aktuellen und zukünftigen Möglichkeiten der Diagnose und der Datenübermittlung zum Arzt per Handy darstellt? Das ist ja das reinste Werbevideo!^_^

    Und was hofft er eigentlich in der roten Liste zu finden? Ein Medikament gegen seine Blödheit? (-;

  43. Coffeeslut Says:

    Auf jeden Fall keine Latte, soviel ist sicher.

  44. mrbaracuda Says:

    Aber Johnny, warum denn das?:mrgreen:

    @Slut

    Dem würdeste auch noch Coffee machen, was?😥

  45. John Burgermeister Says:

    Argh, ich hasse Harnarsch.

  46. Coffeeslut Says:

    Der Typ ist gar nicht mal so schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: