Cry Wolf some more

by

Maximum Alert! I repeat: Maximum Alert!

Können Sie sich noch an das hier erinnern? Oder das hier? Nein? Könnte daran liegen, dass nichts passierte. Wieder einmal. Wie hieß es damals so aufregend:

Es besteht kein Zweifel daran, das Weiße Haus und ihre Armee von Kultanhängern zensieren öffentlich die Nachrichten und schränken die Redefreiheit ein. Personen, die in Opposition zu Obamas Politik stehen, werden jetzt überall in den Straßen zusammengeschlagen und das Weiße Haus hat jetzt Gruppen entsendet um Andersdenkende zu erkennen und zu melden.  […] Gerade stehen wir wieder unter Beschuss. […] Der Feind geht gegen jeden vor, nicht nur gegen uns! Es ist wie 1918 in Russland oder die Übernahme in China oder Hitlers Aufstieg.

Das war am 8. August. Die „NWO“ muss so inkompetent sein, dass Jones und seine Idioten heute noch auf Sendung sind – ganz so wie damals mit den Dissidenten in Russland, oder bei der Übernahme Chinas oder bei Hitlers Aufstieg, die mindestens drei Monate lang in Ruhe gelassen wurden. Ganz so. Die „NWO“ muss so inkompetent sein, dass Jones fast 100 weitere Sendungen nach dieser „Meldung“ rausgehen lassen konnte.

Man mag sich kaum noch einmal ins Gedächtnis rufen oder gar anschauen, wie die „Tea Party Protestors“ am 12. September – also gut einen Monat nach der „Alarmstufe Rot“ wie oben zu sehen – von Obamas Schergen auf den Straßen Amerikas zusammengeschlagen wurden:

Wirklich schrecklich. Es kam, wie es nach der roten Alarmstufe kommen musste: Wagemutige Protestler die sich nicht nur auf eine Straße wagen, sondern die Straße zwischen weißem Haus und Kapitol wagten, wurden rücksichtslos in Ruhe gelassen. Alarmstufe Rot!

Damit nicht genug, der nicht-existente Horror ging und geht weiter. Dieses mal kommt das Böse in Form der Anti-Defamation League (ADL) daher, die unaussprechliche Lügen über Alex Jones verbreitet! Wie diese:

The Austin, Texas-based Jones has engaged in conspiracy mongering virtually his entire adult life, coming of age during the surge of anti-government activities in the mid-1990s. […]

 

Ein Skandal (siehe dazu auch das hier)! Und sogleich heißt es Maximum Alert once more, denn einer reicht nimmer mehr:

The tone of the ADL’s hit piece basically implies that Alex Jones and his ilk are such a threat to the establishment that they should be removed from society, which ironically is exactly how Hitler dealt with his political enemies.

Exactly like Hitler! The ADL is like Hitler!

The true significance of this gargantuan hit piece on Alex Jones and the patriot movement is the fact that the establishment has firmly moved away from ignorance and ridicule and is now directly targeting us for elimination – an effective purge of the undesirables – by implying we want to commit violence and should therfore [sic] be neutralized.

Directly targeting them for elimination! An effective purge of the undesirables!

Not all hope is lost though. Da es derzeit in Amerika wie damals mit Hitler, Mao und Stalin ist, die „NWO“ zu inkompetent Alex Jones innerhalb von drei Monaten zu finden und in eine vergessene Zelle zu werfen, schalten sie das nächste mal ein, wenn es heißt:

Tune in tomorrow for a huge rebuttal to the ADL hit piece and a further explanation of why this can only ultimately be good news in the long run.

 

Wie jeder weiß, war das damals unter Hitler, Mao und Stalin auch „ultimately good news“. Unter einem vielleicht länger, als unter dem anderen.

19 Antworten to “Cry Wolf some more”

  1. elusian Says:

    Zu herrlich, wie sich die kleine Masse der Verschwörer aufbäumt und die unsinnigsten Kommentare bei einem Anti-Verschwörer-Schweinegrippenartikel hinterlässt:

    http://www.welt.de/wissenschaft/schweinegrippe/article5349203/Warum-die-Schweinegrippe-Spinner-so-fasziniert.html

    Wenn du nur so konsequent im echten Leben wären wie beim schönen Klicken auf den Button zur negativen Bewertung des Artikels oder hübsch die eigenen Lanzmänner … erm -kinder mit positiven Bewertungen pushen.

  2. Coffeeslut Says:

    Die Zielgruppe ist deutlich weiter rechts als ich deinem Beitrag entnehmen kann.

  3. Elusian Says:

    Die „Quelle“ der ShortNews ist doch sowieso ein Schuss nach hinter.

    „infoblogmedia.wordpress.com“ – Copy & Paste Verein erster Güte, nun gut, die News bei ShortNews sind sowieso extra textfrei, damit auch die Zielgruppe (Kindergarten und Pseudo-Erwachsende) das verstehen.

  4. mrbaracuda Says:

    shortnews – get your useless non-newsworthy messages here!

  5. Slutcoffee Says:

    Hmmmm food for the trolls…
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=800055
    (Nominierung für EU-Präsident wird wegen Bilderberg-Teilnahme in Frage gestellt)

  6. Brätäpfäl Says:

    taken from:

    =)

  7. Brätäpfäl Says:

    das ist ein kleiner schritt für den menschen, aber ein großer schritt für das vaterland!

  8. Lobsterdemon Says:

    Der Mond ist keine schlechte Idee,da sind sie in „guter“ Gesellschaft😉

  9. Coffeeslut Says:

    NeueDeutschlandOrdnung oder was? Nene die Hölle ist nicht Deutschland sondern die Welt. Im Gegensatz zu Deutschland soll diese ja auch real existieren😉
    Auf den Mond müsste man die Kids schießen. Es soll ja kürzlich schon Experimente gegeben haben (getarnt als Wassersuche).

  10. tengsInfo Says:

    Es wäre sicher schade für die dort lebenende Bevölkerung, aber es ist unseren Infokids einfach nicht zu zumuten weiter in der Hölle genannt Deutschland zu leben😉

  11. Coffeeslut Says:

    Hehe du spielst auf Gaza an oder?😉

  12. tengsInfo Says:

    @ Coffee

    egal wo sie auch hingehen mögen, ich hoffe nur es ist eine Mauer drum😉

  13. Coffeeslut Says:

    Auf Panama soll es guten Kaffee geben.

  14. Lobsterdemon Says:

    Ich schlage NeuSchwabenland vor.Von dort können sie gerne Ihren Infokrieg weiterführen.Sollten sich aber warm anziehen,sonst hat sich das bald erledigt.

  15. tengsInfo Says:

    Schrecklich was wir hier in unserem Kulturkreis erdulden müssen während es in anderen Ländern, wie zum Beispiel dem Iran, so freiheitlich zu geht. Zum Glück hat Benesch in seiner letzten Webradioshow angekündigt bald ein Spezial über Auswandern zu bringen, dann kann die Armee der Infokrieger vielleicht endlich woanders eine neue schöne Heimat finden🙂

  16. mrbaracuda Says:

    Du bist ein guter NWO-Agent, Johnny
    Und jetzt Helm auf, Internet an!

  17. John Burgermeister Says:

    Ich habe die Napoleonischen Kriege, zwei Weltkriege und fünf Revolutionen (alle von mir angezettelt) überlebt. Das bißchen Infokrieg schockiert mich nicht.

    J.B. / Comte de St. Germain

  18. mrbaracuda Says:

    Johnny! In Deckuu- *dich in den Schützengraben reiß*
    Puh. *Schweiß abwisch*. Nochmal Glück gehabt im Infokrieg.

  19. John Burgermeister Says:

    Ultimately good news: gratis Werbung, Aufmerksamkeit, keine größere Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: