Bestimmt Freakman, bestimmt!

by

Der Freakman und die Fakten ist wie Feuer und Wasser. Behauptete Freakman doch schon am 29.09.2009:

„Die Doppelmoral des Westen ist in ihrer Absurdität und antidemokratischer Vorgehensweise nicht mehr zu überbieten. Obwohl über eine Million Stimmen oder ein Drittel zugunsten Karzei gefälscht sind, hat die Obama-Regierung entschieden, der amtierende Präsident wird weitere fünf Jahre in Afghanistan im Amt bleiben, egal was die Untersuchung in die Wahlfälschung ergibt.“

Noch vor vier Wochen „entschied“ Obama also über den Wahlsieger. Wie wir wissen war Freakman die Wahrheit wieder einmal genau so egal wie seinem beschränkten Kommentatoren-Kindergarten. Es zeugt aber von Ignoranz² und einem Intellekt eines Einzellers, den selben Fehler gleich nochmal zu machen.
So schreit der Freakman-Blog heute in die Welt:  „Obama-Regierung bestimmt – Karzai ist das legitime Staatsoberhaupt“

Kommen wir also wieder mal zur Analyse der Fakten.

Präsident Karzai wurde zum Gewinner der afghanischen Wahlen bestimmt und wird die nächste Regierung führen,“ sagte Gibbs, „und so ist er selbstverständlich das legitime Staatsoberhaupt des Landes.

„Wurde zum Gewinner der Wahl bestimmt“. Von wem? Von der“Obama-Regierung“?

Nicht die „Obama-Regierung“ hat „bestimmt“ sondern die „Unabhängige Wahlkommission IEC“.
Diese Kommission besteht ausserdem nicht [!] aus Mitgliedern der „Obama-Regierung“ sondern aus diesen Leuten.

Freakman, Freakman. Da fühlt man sich als denkender Mensch doch gleich viel besser. Wie wäre es eigentlich mit einer Zwangsimpfung gegen totale Ignoranz und Faktenverdrehung? Die Kosten für Freakmans Dosis würde ich glatt spendieren. Nicht zuletzt wegen dieser Äusserung:

Was haben die westlichen Länder sich über die Wahlen im Iran aufgeregt. Die scheinheiligen Politiker und Medien überschlugen sich mit der Verurteilung der iranischen Regierung und gaben heuchlerische Aufforderungen von sich und verlangten korrekte Wahlen. Und? Wo sind die Schreihälse jetzt? Aha, es kommt immer darauf an wer die Wahlen fälscht. Ist ja klar.

Und da stellt sich wieder einmal die Frage: „Wo war eigentlich die Unabhängige Wahlkommission“ und die UN-Beobachter im Iran während der Wahlen?

Advertisements

18 Antworten to “Bestimmt Freakman, bestimmt!”

  1. Elusian Says:

    @mrbaracuda: Ich darf das. Als Abiturient lernst du ja auch nicht lesen und schreiben, sondern irgendwelche Interpretation und Erörterung von toten Leuten 😛

  2. mrbaracuda Says:

    Du kannst schließlich nicht einmal wortgewandt richtig schreiben. 😦

  3. Elusian Says:

    Das Kerlchen ist doch witzig. Ein Paradebeispiel der Infoeinsatzsondertruppe. Groß gebildet und wortgewand. Dagegen komme ich einfach nicht an. ^^

  4. mrbaracuda Says:

    Was in unseren Enddarm? Jarak? Was ist das denn? LoL.
    „Yarak“ vielleicht? „Yarak in euren Enddarm“, wo lernt man denn sowas? Rütli?

    Armes Deutschland.

  5. Idjoht Says:

    Mann, seid ihr Spasten oder möchtegern Agenten. Jarak in euren Enddarm…

  6. mrbaracuda Says:

    Sag mal Hans, was nimmstn du für Drogen?

  7. Hans B. Says:

    Das die Wahl in Afghanistan nicht ganz sauber war, weiss allerdings auch jeder. Freakman hat schon recht…im bzw. wegen dem Iran wurde deswegen ein Fass aufgemacht und in Afghanistan regt sich darüber neimand auf, das Abdullah aus Protest gegen Wahlfälschungen nicht mehr antritt

    Where is my Vote?? lool

  8. tengsinfo Says:

    Nur mal so nebenbei, Obama steht zu Hause wegen dem Afghanistan Einsatz mächtig in der Kritik. Das letzte was er gebrauchen konnte war dieses Wahldebakel. Nichts hätte ihm mehr geholfen als eine Wahl, die sauber über die Bühne gegangen wäre. Von wegen cui bono 😉

    Das die Wahl nicht ordentlich war ist nebenbei auch ganz offen für jeden zu sehen, da wird in den Medien oder in der Politik nichts verheimlicht. Ganz anders wie bei der gemogelten Wahl im Iran der Freakman ja gleich seinen Spinnersegen erteilt hat. Menschen interessieren ihn ja nicht, sondern nur was er aus ihren Schicksalen in seine Verschwörungsfantasien verwursten kann

    Und noch ganz nebenbei, Karzai wird im Westen schon längst als Problem und nicht als Lösung wahrgenommen. Womit der freakmännischen Aufklärungsarbeit nochmal gänzlich der Boden entzogen ist.

    Das aber nur mal so nebenbei an Toni, MRT und jeden der sich zu den Hirnlosen zählen lassen will 😉

  9. Santa's Little Helper Says:

    freeman zitiert gandhi:

    „Ein bewusstes und aufrechtes Individuum ist sehr viel gefährlicher für die etablierte Macht als 10.000 eingeschlafene und unbewusste Individuen.“

    ist das der grund warum freeman nur die meinung der 10.000 eingeschlafenen auf seinem blog zeigt ?

    aber wenn freeman so an der wahrheit interessiert ist wie kann es dann sein das er die meinung der aufrechten nicht zulässt?

    vielleicht weil sie für seinen „etablierten“ blog zu gefährlich sind?

    freeman blogst du etwa nach der devise „alle wahrheiten sind wahr, aber manche wahrheiten sind wahrer“?

  10. mrbaracuda Says:

    Toni weiß aber schon, dass ich den Artikel nicht geschrieben habe, oder?

    Was mir gerade noch auffällt: „NWO-Mann Gibbs“ macht „die Marionette Karzai“ aber ganz schön madig (oder „zum Hitler“, hurp de durp). So auch die „NWO-Institution UN“ die Wahl. Meine Güte, sie soll gar ein Fiasko sein!

    Sowas aber auch.

  11. virtualvictims Says:

    Wahlbetrüger Karsai ist weiter an der Macht. Punkt. Der Rest drumherum ist nur Blabla

    Siehste mrt… so etwas kommt herraus wenn man an den Twoofer-Quatsch glaubt.

    Fakten sind egal, hauptsache die USA und/oder die Zionisten sind schuld.
    Mehr braucht man auch nicht um bei Infokrieg verlinkt zu werden.

  12. Toni Says:

    Bari, das ändert aber nichts an der normativen Kraft des Faktischen. Wahlbetrüger Karsai ist weiter an der Macht. Punkt. Der Rest drumherum ist nur Blabla. Genau wie Dein peinliches Gesülze. Looser.

  13. truthtruther Says:

    @mrt: Würdest Du, wie ich, den lieben Freakman beim Wort nehmen und ihn an seinen Prinzipien messen („Die Aufgabe dieses Blog ist es, was wirklich passiert zu beschreiben und im Zusammenhang zu erklären.“) würdest Du nicht solch einen Stuss schreiben.

    Er macht mit diesem Beitrag genau das, was die Twoofer schon seit Ewigkeiten machen – Fakten verdrehen, Zitate fälschen und durch Weglassen von Informationen falsche „Tatsachen“ zu produzieren. Genau das lernt dieser Idiotenhaufen um Freakman nicht und dafür kritisiere ich ihn.

    Was er denkt [bzw. träumt – denken kann er nicht] und von wem er sich verfolgt fühlt ist mir relativ egal denn auch Idioten dürfen in einem Rechtsstaat eine Meinung haben.

  14. mrbaracuda Says:

    Wenn das nur „zum schlechten Menschen erklären“ bedeuten soll, dann ist das zur Genüge in und von „den Medien“ geschehen. Dazu brauchte es auch nicht erst den Wahlbetrug.

  15. mrt Says:

    „jmd. zum Hitler machen“

    Ich denke, das ist einfach eine Metapher für „zum schlechten Menschen erklären“.

  16. mrbaracuda Says:

    Ich weiß jetzt schon, dass ich es bereuen werde zu fragen, aber: Wieso sollte Karzai zum Hitler gemacht werden? Brr. Ich kenne die Antwort glaube ich schon.

  17. mrt Says:

    …das ist ein, für dieses Blog leider so typischer, Freeman-Diss-Post, nichts weiter.

  18. barney Says:

    nagut ändert irgendwie nichts an der tatsache das Khazai für seinen wahlbetrug nicht zum hitler gemacht wird von den medien und das die usa bei der entscheidung der wahlkommission IEC sicher ein wörtchen mitzureden haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: