Impfungen immer brutaler

by

Von infodoof.tv verlinkter Artikel, der da sagt:

Nach dem Plan der Länder sollen ab dem 26. Oktober zunächst alle Risikopatienten geimpft werden. Andere interessierte Patienten sollen ab Mitte November die Möglichkeit zur Impfung haben. Schulz erwartet, dass die derzeit niedrige Impfbereitschaft in der Bevölkerung deutlich steigen werde.

Wie, was sind denn interessierte Patienten? Wo ist der Zwang, liebe „NWO“? Impfbereitschaft, wen interessiert sowas, wir sind Polizeistaat! Oder doch nicht? Kein Umbringen der Bevölkerung durch Impfung?

Mitarbeiter im Bundesgesundheitsministerium und Kanzleramt beraten derzeit, was mit dem Teil der Impfdosen passiert, der nicht in Deutschland verbraucht wird.

Was soll das heißen, nicht verbrauchte Impfdosen? Was ist hier los! Wo ist die heraufbeschworene Zwangsimpfung der Massen im Rahmen der Genozidfantasie so manches Spinners, bei der keine Impfdosen übrig bleiben dürften?

Advertisements

18 Antworten to “Impfungen immer brutaler”

  1. Sueder80 Says:

    Ich wünschte sie hätte mich erwischt. Habe nämlich jetzt wahrscheinlich Schweinegrippe.

  2. mb Says:

    @whmüller:

    wann genau startet jetzt eigentlich die zwangsimpfung? ich hatte immernoch keine benachrichtigung in der post, und nachts sind auch noch keine männer in langen braunen ledermänteln vorbeigekommen, um mich zur impfung abzuholen. weißt du als kenner der materie vielleicht genaueres? Und wie viele Menschen werden denn ungefähr an der Impfung sterben?

    „Pesthaufen der Evolution“, „gottverflucht dumme Rasse“ – nette Wortwahl, nebenbei bemerkt. Chapeau!

  3. Strawman Says:

    Klassische Projektion.

  4. WHMüller Says:

    Nichts hören, nichts sehen, hä!

    Ich kann nur hoffen, daß diese gehirngewaschenen „Staatsbürger“, die sich hier zum Thema „Schweinegrippe-Impfung“ zu Wort melden, als erste in den Body Bag kommen. Dann zu dat Dingens und ab auf den Pesthaufen der Evolution.

    Vielleicht sind Rockefeller-und-Co. ja weitsichtiger als man so denkt.

    Ironie des Schicksals:

    Mit solchen gehirnamputierten Exemplaren des Homo „Sapiens!!!, wie sie sich hier teilweise zu dieser akuten Bedrohung der Bevölkerung melden, läßt sich nun wirklich keine Neue Weltordnung errichten. Wir können nur hoffen, daß die gefährlichen Zusatzstoffe die gottverfluchte „Dummheit“ dieser Rasse ausmerzen.

  5. virtualvictims Says:

    Die NWO bekommt auch wirklich nichts auf die Reihe.

    Ich habe denen auch schon x mal gesagt sie sollen bei Inside-Jobs besser drauf achten, dass sie kein Rückfahrtickets mehr kaufen.

    Doch trotzdem jedesmal die gleichen Amateurfehler.

  6. mrbaracuda Says:

    Oh mein Gott, die Systempresse ist immer desinformierender! Jetzt verheimlichen sie schon, dass Ärzte für sie ungenügend getestete Impfdosen nicht verabreichen möchten! Und der Zwang, der in brutale Impfpraxis ausartet, wird einfach unter den Teppich gekehrt:

    „Unser Personal ist in Sachen Schweinegrippen-Impfung sehr skeptisch. Alle warten erst einmal ab“, sagt Hans Georg Nehen. Der Direktor des Essener Geriatrie-Zentrums Haus Berge zeigt Verständnis für diese Zurückhaltung. Zwar seien Impfungen im Gesundheitsdienst sinnvoll, betont der Professor. Doch der Chef von rund 75 Pflegekräften gesteht jedem Kollegen zu, die bestehenden Risiken der Impfung selbst abzuwägen.

    Das ist perfides Doppelsprech für Zwangsimpfung! Und hier, ein Organ der NWO, die WHO geht immer brutaler vor und es zeigt sich auch hier die brutale Vorgehensweise:

    Die WHO fordert, die Impfraten bei den Risikogruppen, zu denen auch chronisch Kranke und Schwangere gehören, bis zum nächsten Jahr von derzeit 60 auf 75 Prozent zu erhöhen. Deutschland werde dieses Ziel mit Sicherheit nicht erreichen, sagte Klaus Wahle, Mitglied der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut, Ende September bei einem Fachkongress in Erfurt. Grund dafür ist auch die schlechte Impfrate beim medizinischen Personal. Sie liegt bei nur 18 Prozent.

    Wirklich pervers dieser Artikel, der nur desinformiert!

  7. mrbaracuda Says:

    Schrecklich – die reden ja gar nicht von Genozid! Die müssen lügen, so rational wie die sind.

  8. Strawman Says:

    Schlimm finde ich auch, wie die Systempresse (wie immer allen voran Axel Springer) Meinungen manipuliert und so Zwang ausübt. Z.B. hier: http://www.welt.de/berlin/article4662255/Soll-ich-mich-gegen-Schweinegrippe-impfen.html

  9. tengsinfo Says:

    Medizinische Kritik ja, aber sie hat sich anstecken lassen von sogenannten „Kritikern“ die unseren offiziellen Verlautbarungen keinen Glauben schenken also alles nur krude Theorien.

    Das lässt tief blicken 😀 Welchen dieser Kritiker sollen wir denn unsere Dankemails zukommen lassen?

  10. mrbaracuda Says:

    Bin ich der Einzige, bei dem beim Lesen des Kommentars um 13:36 ein Gefühl von Vertauschen von Ursache und Wirkung mitschwingt?

  11. Idiocy Crusher 1 Says:

    Wenn der Allgemeinmediziner meines Vertrauens sich auch bei den Infokindern angesteckt hätte hätte ich ein cht goßes Problem 🙂

  12. mrbaracuda Says:

    Mist, hätte ich mir doch mal die 2009 Version von Deutsch – Bekloppte, Bekloppte – Deutsch zugelegt. Ich sehe mein Vorredner ist auf dem neuesten Stand der Unverständlichkeit.

  13. lets make money Says:

    Medizinische Kritik ja, aber sie hat sich anstecken lassen von sogenannten „Kritikern“ die unseren offiziellen Verlautbarungen keinen Glauben schenken also alles nur krude Theorien.
    Also bitte lassen sie sich impfen mein neues Loft in Sao Paulo will bezahlt werden.

  14. Strawman Says:

    Zwischen Verschwörungstheoretien und medizinischer Kritik nicht unterscheiden können – auch ein Zeichen beeindruckender Auffassungsgabe.

  15. mrbaracuda Says:

    lets make money sagt:
    13. Oktober 2009 um 10:53

    hier noch ein paar verrückte Verschwörungstheoretiker

    Der Zwang zur Impfung nimmt ein ungeahntes Ausmaß an:

    „Wir machen da nicht mit“, sagt der Arzt. „Und von den Mitarbeitern in unserer Praxis lässt sich auch niemand impfen.“

    Schrecklich, dieser Zwang. Und wie die Massenmedien überhaupt nicht darüber informieren ist umso schrecklicher! Was würden wir bloß ohne die Infokinder machen, die total investigativ auf.. die Rheinische Post verlinken. LoL.

  16. Idiocy Crusher 1 Says:

    lets make money – was denn mit dir los?

  17. lets make money Says:

    Die H1/N1 Impfung wird dringenst empfohlen, besonders den Lesern dieses Blogs.

    hier noch ein paar verrückte Verschwörungstheoretiker:

    http://www.arzneitelegramm.de/zeit/zeit_a.php3

    http://www.rp-online.de/public/article/panorama/deutschland/765192/Schweinegrippe-Impfung-umstritten.html

  18. tengsinfo Says:

    Ein weiteres mal hat der Infokrieg die Menschheit durch umfassende Aufklärung vor ihrem Ende bewahrt. Wer jetzt nicht spendet hat nichts begriffen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: