Zufall oder Lüge? Teil 1

von

Zu Teil: -1- | -2- | -3- | -4- | -5- | -6- | -7- | -8- |

Im Internet kursiert eine Liste mit “Zufällen” oder besser gesagt Behauptungen rund um die Terroranschläge auf das World Trade Center. Diese Liste wird von Verschwörungstheoretikern gerne bei Diskussionen verwendet, vorallem wenn es darum geht jemand anderes von seinen Ansichten zu überzeugen.

Der “Ungläubige” solle das erstmal wiederlegen, heißt es dann z.B. Das schlimmste an dieser Liste ist nicht die Tatsache das man verdammt viel Hintergrundwissen benötigt um zu wissen wovon überhaupt die Rede ist, sondern das es keinerlei Quellenangaben gibt! Ich werde mich dieser Liste mal annehmen und versuchen Stück für Stück jede dieser Behauptungen zu wiederlegen bzw. zu “entschärfen”. Viel Spaß beim lesen…

—————————————————————————————————-

1.
Es ist Zufall, dass der ganze WTC-Komplex zum ersten Mal in seiner Geschichte den Besitzer bzw. Pächter gewechselt hat, genau 6 Wochen vor dem 11. September, und Larry Silverstein sofort eine Versicherung extra gegen Terrorangriffe abschloss, und genau so ein Terrorangriff passiert dann auch, bei dem er dann 4.7 Milliarden Dollar Entschädigung kassiert.

Die Port Authority of New York & New Jersey begann bereits im August 1999 mit der Suche nach einem privaten Investor. Von Februar bis März 2001 wurden die Hauptverhandlungen um die WTC-Gebäude mit Vernado Realty Trust geführt. Überraschenderweise fand man jedoch keine Einigung und erst dann kam das Unternehmen von Larry Silverstein ins Spiel.

Die Silverstein Properties waren bereits seit 1987 im Besitz des WTC7 und hatten bei der Ausschreibung das zweit höchste Angebot abgegeben. Die Verhandlungen endetet dann am 26.04.2001 erfolgreich. Larry Silverstein war also nur die zweite Wahl und somit hätte der Buhmann auch an Vernado Realty Trust gehen können, denn auch sie hätten die Gebäude versichert.

Der ganze WTC-Komplex wurde nach den Anschlägen von Silverstein auf rund 5 Milliarden Dollar geschätzt. Er ließ die Gebäude jedoch für nur 3,5 Mrd. Dollar versichern. Ursprünglich wollte er sogar für nur 1,8 Mrd. Dollar zahlen. [Quelle]

Das World Trade Center war demzufolge aus Kostengründen unterversichtert! Hätte er von dem Anschlag gewusst hätte er die Gebäude mit Sicherheit höher versichert.

Es war in den USA bis zu den Anschlägen übrigends normal das Terroranschläge von einer Gebäudeversicherung abgedeckt sind. Man hätte die “Terror-Versicherung” ausdrücklich rausnehmen müssen.

—————————————————————————————————-

2.
Es ist Zufall, dass die Mitarbeiter des Weissen Haus, einschliesslich Bush und Cheney, einen Monat vor der Anthrax-Attacke in Washington das Gegenmittel Cipro eingenommen haben. Warum haben sie es gewusst?

Cipro ist eines von mehreren Antibiotika die zur Behandlung von Milzbrand (Anthrax) eingesetzt werden. Bush und Cheney bekamen es vom White House Medical Office in der Nacht des 11. Septembers verabreicht. Dies geschah vor dem Hintergrund des Terroranschlags auf das WTC, was nach so einem Tag also nicht verwunderlich ist. [Quelle]

—————————————————————————————————-

3.
Es ist Zufall, dass drei Monate vor dem 11. September das Protokoll für den Fall einer Flugzeugentführung so geändert wurde, dass nur der Verteidigungsminister, der Vizepräsident oder der Präsident eine Abschusserlaubnis geben konnte. Vorher konnte die Luftwaffenführung viel schneller und selbständig über einen Abschuss entscheiden. Nach 9/11 wurde dieser Befehl wieder rückgängig gemacht.

Bis zum 11. September 2001 hätte niemand damit gerechnet das eine Passagiermaschine als Waffe gegen zivile Ziele genutzt wird. Niemand musste zuvor über den Abschuss einer voll besetzten Passagiermaschine entscheiden und damit hunderten Menschen den Tod bringen. Ob Protokolländerung oder nicht, ohne den ausdrücklichen Befehl der Regierung hätte es mit Sicherheit keinen Abschuss gegeben. Zu der Behauptung das irgendwas an der Befehlskette vor den Anschlägen geändert wurde konnte ich nichts finden.

—————————————————————————————————-

4.
Es ist Zufall, dass Mohammed Atta eine Woche vor dem 11. September eine Überweisung in Höhe von 100’000 Dollar vom pakistanischen Geheimdienst bekam. Niemanden interessiert wer die angebliche Terroristen finanziert hat, dabei müsste man nur dem Geld nachgehen um die Urheber zu finden.

Der pakistanische Geheimdienst (ISI) hat schon seit Ewigkeiten den Ruf, ein Staat im Staate zu sein, der weder der Armee noch der Regierung verantwortlich ist und von Korruption durchsetzt ist. Die (heimliche) Unterstüzung von Taliban und anderen militanten Extremisten ist ein offenes Geheimnis, vorallem wenn es um Afghanistan geht. Die US-Regierung versuchte dieses Problem mit politischen Druck zu lösen und bindete Pakistan in ihre Pläne ein.

—————————————————————————————————-

5.
Es ist Zufall, dass in der Woche vorher ungewöhnlich hohe Aktientransaktionen gelaufen sind, die auf fallende Kurse genau der Firmen wetteten, die einen Schaden am 11. September erlitten haben, was alles auf Insider-Trading hindeutet. Die Überprüfung einiger Geschäfte führte zur Bank Alex Brown in New York, welche im Namen vom ehemaligen CIA Direktor A.B. “Buzzy” Krongard ausgeführt wurden, der mal Chef der Bank war. Danach verlief die Untersuchung im Sand.

Der Börsenaufsicht war aufgefallen, dass kurz vor den Anschlägen verstärkt sogenannte PUT-Optionen gehandelt wurden. Diese steigen im Wert wenn andere Kurse fallen. Da bei einem Anschlag wie 9/11 die Aktienkurse vieler Unternehmen (vorallem bei den direkt betroffenen) sinken, untersuchte u.a. das FBI diesen Fall. Man nahm an das die Drahtzieher des Anschlags versuchen würden das Attentat auch finanziell auszunutzen. Es konnten bei den Untersuchungen jedoch keine Rückschlüsse auf Insider-Handel festgestellt werden.

Zwei Argumente sprechen ebenfalls gegen Insider-Handel an der Börse:
1. Die meisten betroffenen Unternehmen hatten bereits vor den Anschlägen stark sinkende Aktienkurse. Beispiele: American Airlines und noch stärker betroffenen die Münchener Rück.
2. Mit dem Insiderwissen hätte man mit leichtigkeit Milliarden an der Börse verdienen können. Die Gewinne der verdächtigen Spekulationen lagen aber gerade mal bei rund 5 Millionen Dollar.
[Quelle]

—————————————————————————————————-

6.
Es ist Zufall, dass eine Woche vor 9/11 500 Web-Seiten arabischer und muslimischer Herkunft vom FBI geschlossen wurden, als eine Antiterroreinheit die Büros der Firma InfoCom Corporation in Texas mit einer Razzia überfallen hat. Über 80 Mann stürmen die IT-Firma die Web-Seiten aus arabischen Ländern hostet, einschliesslich FBI-Agenten, Secret Service Agenten, Agenten des Diplomatischendienstes, Steuerfahnder, Zollfahnder, Agenten der Einwanderungsbehörde, des Wirtschaftsministeriums und auch Computerexperten. Nach drei Tagen waren sie immer noch beschäftigt jede Harddisk zu kopieren die sie finden konnten. Damit wurde jegliche Gegendarstellung verhindert und die Möglichkeit sich gegen die Behauptung, 19 arabische Terroristen wären für 9/11 verantwortlich, mundtod gemacht.

Ich behaupte mal das diese 500 Webseiten von denen gesprochen wird, nicht einmal 0,001 Prozent der arabischen Webseiten ausmacht und es waren auch mit Sicherheit nicht alle arabischen Webseiten Amerikas in diesem einen Rechenzentrum gehostet. Das die Behauptung vom “mundtot gemacht” eine Lüge ist erschließt sich bei gesundem Verstand also von selbst.

Diese “Razzia” hat auch nichts mit den Anschlägen zu tun. Die Firma InfoCom Corporation die u.a. Verwalter der irakischen “.iq” Domain war, wurde bereits seit 1998 vom Staatsschutz beobachtet weil es Verdachte gab das die Besitzer (5 muslimische Brüder) aktiv Terrorgruppen im Nahen Osten (Hamas) unterstützen. Die 5 Brüder wurden kurze Zeit später wegen Unterstüzung von Terroristen angeklagt und 2004 zu 10 Jahren Haft verurteilt.

[Quelle]

—————————————————————————————————-

7.
Es ist Zufall, dass der Bruder von Präsident Bush, Jeb Bush, der damalige Gouverneur von Florida, am 7. September 2001, vier Tage vor den Anschlägen, eine Verordnung unterschrieb, welche das Kriegsrecht im Bundesstaat ermöglichte. Für welche Notfall wurde da vorgesorgt?

Da verwechseln die “Wahrheitsfindenden” das Kriegsrecht mit diesem Gesetz. Dabei gehts nicht um militärische Belange sondern um Katastrophenschutz. Oder hat irgendwer Bilder von Soldaten gesehen, die Florida “verwalten”? ;)

—————————————————————————————————-

8.
Es ist Zufall, dass am Wochenende vor dem 11. September zum ersten Mal der gesamte Strom im WTC-Komplex für 30 Stunden abgeschaltet wurde, wie Scott Forbes, ein Computer-Experte der in den Türmen arbeitete berichtet, und deshalb alle Sicherheitssysteme nicht funktionierten, das ganze Gebäude voller unbekannter Handwerker deshalb war, die Arbeiten verrichteten, die ohne Kontrollen ein und aus gingen. Was haben die Techniker gemacht, Sprengstoff platziert?

Die Aussage das im ganzen WTC-Komplex der Strom abgeschaltet wurde ist falsch und wurde von dem genannten Techniker auch nie behauptet. Er spricht lediglich davon das einige Etagen (etwa die Hälfte) des Südturmes stromlos waren. Wie sich daraus die Möglichkeit ergeben soll, Sprengstoff zu platzieren um drei Gebäude zu sprengen bleibt ein Rätsel.

—————————————————————————————————-

9.

Es ist Zufall, dass die Firma welche für die Sicherheit im WTC-Komplex zuständig war, aber auch für die Sicherheit auf den Flughäfen an denen die Entführer die Maschinen bestiegen haben, bis zum Jahr 2000 vom Bruder des Präsidenten als Chef geführt wurde, und danach von seinem Kusin.

Das ist alles soweit richtig. Zusammenhang? :)

—————————————————————————————————-

10.

Es ist Zufall, dass am 11. September der Chef des pakistanischen Geheimdienstes sich mit obersten Leuten aus dem Pentagon und des Weissen Hauses in Washington traf, der wusste Bin Laden ist in einem Spital in Ravalpini zu diesem Zeitpunkt unter ihrer Obhut für eine Behandlung. Wenn Bin Laden wirklich hinter 9/11 steckt, dann hätten sie ihn am selben Tag vom Spitalbett aus verhaften können.

Ich musste lange suchen um herauszufinden das diese Information wohl aus einem CBS-Bericht stammt. Wie seriös deren Quelle ist und ob da wirklich was dran ist konnte ich bisher nicht bestätigen. Allerdings ist im den Artikel ganz klar davon die Rede das die US-Regierung wohl nicht wusste wer ihn unterstützt und wo sich Bin Laden zum Zeitpunkt der Anschläge befand.

-> nächster Teil <-

About these ads

280 Antworten to “Zufall oder Lüge? Teil 1”

  1. mrbhater Says:

    Hey Arsgesicht, Nummer 3 ist ganz leicht zu widerlegen!!!
    Wenn das mrbSackgesicht den Mut hat mich freizuschalten, werde ich auch die entsprechende Antwort posten!

    • mrbaracuda Says:

      Ach komm, weil mir langweilig is.

      • rollmops Says:

        Moin alter Mr. Raubfisch,

        schade mit was für Langweilern Du’s mittlerweile zu tun hast. Haben kein Nivea mehr die Infokinder.

        Habe gerade mal ein wenig in alten Kommentaren gestöbert, wer war eigentlich noch mal dieser Brain? Genialer Troll :-)=)

        Immerhin hast Du es geschafft, dass der Benesch sein Branding geöndert hat, in Rectal, oder so. Die Infokindernews sind jetzt auch nur noch die IKsen. Lol!

        Hops! Rock ‘n Mops!

      • mrbaracuda Says:

        Die schämen sich halt alle und sind auch immer weiter von ihrem Lieblingsthema weggerückt. :mrgreen:
        Und sonst – du kannst ja hier weiter machen: http://recentr.wordpress.com/ ;)

  2. Streichholz Says:

    Schade eigentlich. Habe erstmal bei Seite 3 aufghört, werde mir aber die restlichen noch durchlesen. Mein erster Eindruck bestätigt leider auch meine Vermutung: Du lässt an manschen Stellen einfach wichtige Dinge weg. Dieses Rosinen herauspicken wird sonst immer als Gegenargument für die VT benutzt. Aber trotzdem möchte ich Deine Mühe loben. Werde dann nochmal mein Endresümee abgeben.

  3. Systemkritik und 9/11, Teil 4: Die Lügen der „Truther“ « arprin Says:

    [...] https://infokriegtv.wordpress.com/2009/08/22/zufall-oder-luge-teil-1/ Share this:FacebookE-MailTwitterLike this:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. [...]

  4. rollmops Says:

    [...] “Worte” austauschen könnt. Und das auf der Ebene von Plankton!

    Der Herr Barrakuda hat “sprechendes” Plankton gezüchtet! Sind wir vielleicht doch nur ein Gimmick in einem riesiegen Ypsiversum? Na, riecht auf jeden Fall nach Nobelpreis.

    Und du verbleibst im dunklen Osten …

  5. rollmops Says:

    Tengo, er ist doch irgendwie unterhaltsam. Erinnert mich an die Urzeitkrebse im guten alten Yps. Wasser in ein Gurkenglas, eine Tütchen Pulver hinterher und immer mal wieder nachsehen, was daraus geworden ist.

    Wo ich zustimme, ist alles nix neues. Diese Viecher gibt es schon seit 100 Millionen Jahren.

    Es winkt der Urzeitmops!

    P.S.: Die Meisten haben dann nie das nächste Yps mit dem Futter gekauft. Dann sind die Tierchen einfach verreckt.

    http://www.ypsfanpage.de/gimmicks/krebse.php

  6. tengoinfo Says:

    Naja, am coolsten ist immer noch das du dich witzig findest ;)

  7. tengoinfo Says:

    Ja genau, wir denken wir sind furchtbar cool wenn wir chatten :lol:

    Aber

    chatten auf Javabasis. Ihr beide habt doch absolut keine Ahnung.

    vielleicht kannst du uns ja mal die richtig coolen Sachen zeigen ^^

  8. mrbaracuda Says:

    Ich habe nicht auf dich gewartet.

  9. mrbaracuda Says:

    Nö Dropsi, ich hab den tengo im Chat besucht und du hast uns dort gar schrecklich gefehlt.

  10. tengoinfo Says:

    :lol: Geht die Fantasie wieder mit dir durch :lol:

  11. tengoinfo Says:

    Bla bla bla bla bla bla bla
    “Ich bin wirklich obercool” das hör ich von Dir jedesmal
    Ich kann den Schwachsinn nicht mehr hören, Du willst doch nur dazugehören
    Es hat doch alles keinen Sinn, denn dadurch biste auch nicht in
    Sei doch einfach wie Du bist
    Denn ich glaub Dir deine blöden Sprüche wirklich nicht
    Willst Du mich für dumm verkaufen mach so weiter, ‘s wird nicht laufen
    Aber was erzähl ich Dir, Du bist ja eh das Coolste hier

    Ich find’ Dich scheisse…

  12. mrbaracuda Says:

    Wir vermissen dich, Dropsi.

  13. tengoinfo Says:

    ja schon Worte zu wechseln, ist einfach Zeitverschwendung, du kleiner dummer Jung!

    Genau, Zeitverschwendung :lol: Wer soll dir das hier abnehmen wenn du offensichtlich genug Zeit hast dich hier die ganze Zeit mit mir auseinander zu setzen ;) Du hättest schon längst mal kurz vorbei schauen können, was dir fehlt ist der Mut das zu tun. Wir können auch gern über Skype mal telefonieren, aber davon sind wir ja noch Welten entfernt ^^

  14. tengoinfo Says:

    Toll Rolledrops, ganz markige Worte, traust du dir das auch im Chat zu schreiben, oder reichts dafür dann schon nicht mehr :roll:

  15. tengoinfo Says:

    Meinst du nicht du benutzt das Wort Stohmann etwas inflationär? Wenn du hier Zeit hast Kommentare zu schreiben, dann geht das auch im Chat ohne das man hier alles zuspammen musst. Die Sache ist die, du hast nicht mal den Mut mir im Chat zu begegnen, Beweis mir das Gegenteil oder halt die Klappe, so einfach ist das :roll:

  16. tengoinfo Says:

    Du nimmst dir die Zeit hier jeden Beitrag von mir zu kommentieren, aber traust dich nicht mal eine Minute in einen Chat mir mir? Sei mal nicht so feige!

    http://www.texxland.de/ hier im Chat Stammtisch, trau dich kleiner Ano, ich beiße auch nicht!

  17. tengoinfo Says:

    Wenn du und ano euch traut mir das im Chat zu sagen, dann verschwinde ich, aber soviel Mut habt ihr beide wohl nicht :roll:

  18. tengoinfo Says:

    Lieber Ano, lieber Rolledrops,

    ich bin hier im Stammtisch Chat, wenn ihr euch traut, wovon ich ausgehe, dann schaut doch mal vorbei. Man braucht sich nicht registrieren! :lol:

    http://www.texxland.de/

  19. tengoinfo Says:

    Sehr selbstreflexiv Ano, gratuliere dir :)

  20. tengoinfo Says:

    dallas sagt:
    30. Oktober 2010 um 23:33

    Wow, @Tengo hat zusammenhängende Sätze hervorgestammelt! Das ist Premiere! (Gut Inhalt war wieder mal nicht vorhanden, aber immerhin.) :mrgreen:

    Du weißt schon das der Beitrag etwas ziemlich selbstironisches hat, oder?

  21. Pan Tau Says:

    hola tengo.
    ich seh dich.
    ich bin da, ich bin dort, ich bin überall.
    wohin du auch gehst. ich bin bei dir.

  22. rollmops Says:

    Umfrage:

    [✗] Benno Dallonydrops soll verschwinden
    [ ] Tengo soll verschwinden
    [ ] Mirse seise superheftig egal

  23. tengoinfo Says:

    :lol: Auf welchen “Dutzenden Boards” bin ich denn bitte gesperrt? Geht wieder die Fantasie mit dir durch?

    weil andere ihm auf einem Board, das ihm nicht gehört, nicht „willkommen“ sind.

    Nein, du hast es immer noch nicht verstanden, es geht nicht (nur) um mich, niemand kann dich hier gebrauchen. Und was ich mich Frage ist, ob du dir dessen bewusst bist. Niemand interessiert es ob deine Beiträge gelöscht werden, weil sinnvolle Diskussionen mit dir nicht möglich sind. Dann bist du auch nicht witzig und weil deine Blödheit zu offensichtlich ist, musst du dich hier als Anonymer melden. Du brauchst also niemanden zu schreiben das er sich “vertschüßen” soll.

    Aber ich mach dir einen Vorschlag, wenn bis heute um 20 Uhr mehr als 10 Leute sich für dich aussprechen, dann werde ich mich bei dir entschuldigen.

  24. tengoinfo Says:

    Unverschämte Fragen :lol: Oh Verzeihung, hab ich euer Durchlaucht in Verlegenheit gebracht :lol:

    Ich bin bei dir nicht willkommen? Ja sowas, ich kann mich nicht erinnern auf deinem Blog gewesen zu sein ^^ Dir ist schon klar wer hier wo ungefragt aufgetaucht ist, oder?

  25. tengoinfo Says:

    Dann wäre ja auch die Frage geklärt wer hier geistigen Dünnpfiff hat :lol:

    Komm Ano, denkst du wirklich du wärst hier willkommen, ein einfaches Ja oder Nein reicht vollkommen ;)

  26. tengoinfo Says:

    Aha, weil man könnte den Eindruck bekommen, dass du derjenige bist der sich ungefragt eingeschaltet hat und nichts als Beleidigungen absondert. Vielleicht schreibst du das noch mal extra, dass dies natürlich nur ein falscher Eindruck ist.

  27. tengoinfo Says:

    Warum antwortest du dann noch immer?

  28. tengoinfo Says:

    So, du sprichst also auch für die Allgemeinheit :lol:

  29. tengoinfo Says:

    QED :lol:

    Ich stelle die Frage weil er offensichtlich davon ausgeht, hier willkommen zu sein. Ich frage mich worauf diese Annahme beruht. Vor allem wenn er dann noch meint, ich wäre es, der ein gespaltenes Verhältnis zur Realität hat.

    Und noch was, wenns dich nicht interessiert, warum mischt du dich dann ein?

  30. tengoinfo Says:

    Na, wenn Ano schon nicht “selbst” antworten mag, vielleicht kannst du ja sagen ob du denkst, dass er hier willkommen ist. Aber du wirst diese Frage auch nicht beantworten und dich in die ewig gleichen Phrasen flüchten :roll:

  31. tengoinfo Says:

    Kann schon sein, aber interessant ist es wenn jemand eine einfache Frage nicht beantworten kann. Vor allem wenn dieser jemand meint er würde für diesen Blog sprechen.

  32. tengoinfo Says:

    Du denkst also echt du bist hier willkommen?

  33. tengoinfo Says:

    Und tschüss, attention-whore.

    :lol: Du bist der einzige hier der weder willkommen, noch irgendwann mal etwas sinnvolles hier beigetragen hat. Dann meinst du noch hier die Leute raus schmeißen zu können, heulst rum wenn einer deiner schwachsinnigen Beiträge verschwindet, bettelst um Anerkennung, weil du meinst das du es warst der Brain als Hochstapler enttarnt hat … ^^
    Wer die Hure hier ist, ist für jeden offensichtlich. Hol dir doch wenigstens ein paar deiner selbst gemachten Freunde die für dich einstehen :lol: Dallas, Tante Wudde? Wo bleibt ihr?

  34. rollmops Says:

    Tja, lieber selbstgefällig, als verbittert. Und schön bin ich auch:

    http://penzeng.de/Tier/Rollmops.jpg

  35. rollmops Says:

    Nein, du!

  36. tengoinfo Says:

    @ Ano

    Damit hast du immer noch nicht die Frage beantwortet ;)

    @ rollmops
    :lol: Ja, er ist wahrlich ein Meister der Verkleidung :lol:
    Und danke fürs zu Seite springen. Eigentlich hab ich ja mit MB gerechnet und deswegen mag mein Dankeschön jetzt vielleicht etwas verwirrend auf dich wirken, sorry

  37. rollmops Says:

    die Witze, die manche reißen

    Du hast hier noch nie einen erfolgreichen Witz gerissen, du bist der Witz.

    Mr. Barrakuda und die “Crew” mögen meinen feinen Humor und meine Ironie. Deshalb bin ich hier ein gern gesehener Mops.

  38. rollmops Says:

    @tengo

    Er meint damit, du sollst seine Alteregos unterscheiden, da er glaubt er würde erfolgreich verschiedene Poster vorgaukeln.

    Mit dem restlichen Geschreibsel gibt er eigentlich eine gute Selbstbeschreibung ab.

  39. rollmops Says:

    Tengo recherchiert gut, hat gerne mal einen lockeren und lustigen Spruch auf den Lippen und oft interessante Themen.

    Seine Meinung interssiert mich, im Gegensatz zu anderen. Im übrigen mag ich Fips Asmussen nicht!

    In die Bresche springt der Mops!

  40. tengoinfo Says:

    Quadratur des Kreises sagt:
    28. Oktober 2010 um 19:49

    @tengoinfo

    AnoDollydrops

    @MB

    Benno-Louisa Dallonydrops

    Ah, so. Na dann.. Und wer oder was soll das sein und was habe ich damit zu tun.

    Na du bist doch zu seiner Ehrenrettung geeilt :lol:

    Quadratur des Kreises sagt:
    28. Oktober 2010 um 18:00

    Hier wird immer wieder Geschichtsfälschung begangen. So verlief die Sache:

    mrbaracuda sagt:
    24. Oktober 2010 um 23:42
    Ich setze mich mit dir Abschaum nicht mehr auseinander.

    Daraufhin setzt sich Anonymous mit „brain“ sachlich auseinander. Denn dazwischen fehlt u.a. der gelöschte Beitrag von Anonymous ca. 0:10, indem er ihm vorhält, kein Ingenieur zu sein.

    Aber spiele ruhig weiter den Dummen, kannst du gut ;)

  41. rollmops Says:

    Alle Rollmöpse Lügen, sagt der Rollmops!

  42. Quadratur des Kreises Says:

    @tengoinfo

    AnoDollydrops

    @MB

    Benno-Louisa Dallonydrops

    Ah, so. Na dann.. Und wer oder was soll das sein und was habe ich damit zu tun.

    Mannmannmann.

    Besonders helle wart ihr zwei ja noch nie.

    Aber das hört sich an, als hättet ihr ein paar gewaltige Hirnverknotungen und könntet überhaupt nicht mehr klar denken.

    • mrbaracuda Says:

      Ich weiß nicht, was für Gefühle es in mir wecken würde, wenn sich herausstellen würde, dass QdK nu auch noch der Dallydrops ist, lol.

  43. MB Says:

    die Beiträge von Benno-Louisa Dallonydrops zu löschen hat nix mit Zensur zu tun. Das ist schlicht und ergreifend Notwehr.

  44. tengoinfo Says:

    Erzähl keinen Stuß, Bara. Ich war schon Monate nicht hier.

    Na Gott sei Dank aber gerade noch rechtzeitig um Zeuge zu sein wie AnoDollydrops Beiträge gelöscht wurden :lol:

  45. rollmops Says:

    Projektionen

    ^^ Kommt mir irgendwie bekannt vor …

  46. Quadratur des Kreises Says:

    mrbaracuda sagt:
    28. Oktober 2010 um 18:50
    Nein, QdK. Arm ist, sich unter gefühlten 30 IPs einzuloggen, nachdem man gesperrt wurde, um dem Gegenüber zu erzählen, wie scheiße sein Blog ist.

    Erzähl keinen Stuß, Bara. Ich war schon Monate nicht hier.

    Keine Ahnung warum du den Unterschied zwischen “ich fühle” und “Fakt” nicht begreifst. Laß mich in Ruhe mit deinen Gefühlen, Vermutungen und Projektionen.

    Danke

  47. MB Says:

    tja, QdK, du weißt doch: wir sind die nwo. wir sind abgrundtief böse.

    Hier wird immer wieder Geschichtsfälschung begangen.

    drunter tut’s ein infokrieger halt nicht. süss. määääh!

  48. Quadratur des Kreises Says:

    Hier wird immer wieder Geschichtsfälschung begangen. So verlief die Sache:

    mrbaracuda sagt:
    24. Oktober 2010 um 23:42
    Ich setze mich mit dir Abschaum nicht mehr auseinander.

    Daraufhin setzt sich Anonymous mit “brain” sachlich auseinander. Denn dazwischen fehlt u.a. der gelöschte Beitrag von Anonymous ca. 0:10, indem er ihm vorhält, kein Ingenieur zu sein.

    Hier die Antwort darauf:

    brain sagt:
    25. Oktober 2010 um 00:25
    wie kommste darauf, daß ich keiner bin ?

    Es fehlen noch ein Dutzend weitere Beiträge, bei denen Baracuda schlecht ausgesehen hat.

    Erst danach hat sich Rollmops eingeklinkt in die nun fest stehende Tatsache des fehlenden Abschlusses.

    Die Löscherei ist echt arm.

    • mrbaracuda Says:

      Nein, QdK. Arm ist, sich unter gefühlten 30 IPs einzuloggen, nachdem man gesperrt wurde, um dem Gegenüber zu erzählen, wie scheiße sein Blog ist.

  49. MB Says:

    so ist das eben bei der einzig wahren wahrheitsbewegung. oder wie der alte geheimrat schon so richtig erkannte:

    “man muss das wahre immer wiederholen, weil auch der irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird. und zwar nicht von einzelnen, sondern von der masse“

  50. rollmops Says:

    Architekturstudent

    Als erstes wollte er uns doch sogar

    Zitat brain 24. Oktober 2010 um 23:38
    sorry … aber ich bin dipl. ing. architektur und ich versteh was von statik

    verkaufen.

  51. tengoinfo Says:

    @ MrBaracuda

    mein prof wird auch vom staat finanziert, der ist aber eben anderer meinung.

    Ja, fand ich auch witzig :lol: Aber insgesamt eine lustige Nummer hier den Architekturstudenten zu spielen, der uns einen kleinen Blick hinter die Fassade der “offiziellen” Architektur gestattet ;)

  52. tengoinfo Says:

    @ Brain

    Goethe ist auch in einer Zeit aufgewachsen wo die Massen noch ungebildet und voller Aberglauben waren. Inzwischen liegt die Deutungshoheit jedoch nicht mehr bei den Kirchen, sondern bei der Wissenschaft. Und genau jene scheinst du nur allzu bereitwillig ignorieren zu wollen wenn du all die Untersuchungen über die Einstürze der WTC-Gebäude als “gekauft” bezeichnest. Lass mich raten, der Einfluss des Menschen auf das Klima ist bestimmt auch so eine Wahrheit der du anhängst. Vermutlich studierst du auch das und ein Prof. hat dir mal im Vertrauen gesagt, dass alles nur ein Schwindel ist :roll:

    Geh lieber dahin wo man leichtgläubige Schäfchen gerne aufnimmt
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
    http://infokrieg.tv/wordpress/

  53. MB Says:

    naja, der arme goethe kann sich ja nicht mehr wehren. ich hätte eigentlich eher mit einem ghandi-zitat gerechnet. insofern: wenigstens mal ETWAS neues. man wird ja so bescheiden.

    in diesem sinne von mir ein schläfriges: määäääh!

  54. NoBrain Says:

    Och nö, bitte nicht, bin doch gerade erst angekommen. Kannst mich doch jetzt nicht schon hängen lassen …

  55. brain Says:

    wie gesagt: glaubt was ihr wollt..mir wird das hier zu blöd.
    der name der seite sagt ja schon alles..
    daher noch einen kurzen spruch von goethe:

    “man muss das wahre immer wiederholen, weil auch der irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird. und zwar nicht von einzelnen, sondern von der masse”

    träumt süß!

  56. MB Says:

    brain, vielleicht solltest du wieder zum diskutieren vorbeischauen, wenn sich deine tausenden superexperten darauf geeinigt haben, ob denn jetzt flugzeuge in die gebäude geflogen sind, irgendwelche raketen oder vielleicht doch gar nichts. die frage mag dir vielleicht nebensächlich erscheinen, aber solange die twoofer das noch nicht für sich geklärt haben erkenne ich da ein gewisses grundsätzliches argumentatives problem. allerdings bin ich auch kein angehender dipl.-ing.

    • mrbaracuda Says:

      allerdings bin ich auch kein angehender dipl.-ing.

      Sei nicht so hart zu dir, MB. Nicht jeder kann die Webseite von Gage so ausführlich studieren, um Diplo-Irgendwat zu werden.

      @tengo
      Es ist schon sehr absurd, wie ironisch seine Äußerungen so sind, was?

  57. NoBrain Says:

    Hallöle erstmal.

    War schon ne Weile nicht mehr hier. Dachte das Thema hätte sich in Vernunft aufgelöst … na ja, hat es sich bis auf kümmerliche Restbestände ja eigentlich auch … bewundere nach wie vor die Engelsgeduld mit der ihr den brains dieser Welt begegnet.

    Lieber Brain, einige einfach zu beantwortende Fragen:

    1. Was sind Deine Kriterien bei der Beurteilung der Glaubwürdigkeit von Quellen?

    2. Inwiefern erzählst Du etwas, was Dir nicht 1:1 vorgekaut wurde?

    3. Warum hast Du es nötig, Deinen Aussagen durch die Vorspiegelung von inexistenten akademischen Würden Autorität zu verleihen?

    4. Bitte erkläre mir, weshalb keine einzige ernsthafte journalistische Publikation dieser Welt, egal wie kritisch sie der US Regierung gegenüber eingestellt ist, die doch gemäss Dir so offensichtlich auf dem Tisch liegenden Indizien für den Inside Job jemals als stichhaltig bewertet hat? –> Falls Du mit Kontrolle der Medien antworten möchtest, dann erkläre mir doch gleich noch, wie sowas ablaufen könnte im Redaktionsalltag.

    5. Wie erklärst Du Dir, dass Alex Jones noch lebt und frisch fröhlich publiziert?

    6. Wieso glaubst Du, wir würden Dir abnehmen, Du hättest einen namenlosen Professor einer namenlosen Universität, der Dir in Vier-Augen Gesprächen bestätigt haben soll, er würde gefeuert, wenn er seine Meinung öffentlich Kundtun würde?

    Lass gut sein Brain.

    NoBrain

    PS: Eigentlich doch ganz witzig, sich mal wieder mit der dieser Bewegung inhärenten Borniertheit auseinanderzusetzen …

  58. tengoinfo Says:

    ich kenne die anderen „unabhängigen“ untersuchugen die du meinst nicht, aber den link hab ich mir angesehen! Mit unabhängig hat das aber nix zu tun, wenn der mann von der NSF finanziert wurde.

    Ohh, welch sachliche Kritik. Von wem darf denn jemand finanziert werden um in deinen Augen als Unabhängig zu gelten? Also die Untersuchung von ARUP wurde von Versicherungsgesellschaften bezahlt, wäre das dann unabhängig genug?

    http://www.arup.com/_assets/_download/download353.pdf

  59. MB Says:

    hehe mrbaracuda, vorsicht, das brain ist ja vom fach. daher kennt er sich auch mit gebäudesprengungen mit superkrassonanthermit in freifallgeschwindigkeit aus.

  60. brain Says:

    ich geh jetzt pennen… glaubt was ihr wollt, wenn es euch glücklich macht!

    gn8

  61. brain Says:

    ja … der meister der rhetorik .. aber an der logik versagt´s dann ..

    • mrbaracuda Says:

      an der logik versagt´s dann ..

      Keineswegs. Ich verschwende nur meine Zeit mit dir borniertem Verrückten nicht. Dein bisheriger Umgang deutet nicht darauf hin, dass es irgendeinen Effekt hätte, würde ich das ändern.

      mein prof wird auch vom staat finanziert, der ist aber eben anderer meinung. und der typ da oben ist von der nsf finanziert worden mit dem auftrag den fall zu untersuchen!

      Verstehe, da ist das in Ordnung, vermutlich sogar “unabhängig” genug, weil es deine Fantasie bestätigt. Den anderen Fachmann, den du nicht einmal kennst, der ist pfui, weil er sie eben nicht bestätigt. Armer Irrer. Ich warte immer noch gespannt auf den Namen deines Professors. Du kannst mir diesen auch per e-mail zukommen lassen, wenn es für dich zu schwierig ist. Scheinst ja im Einzelunterricht bei ihm zu sein – oder ihr beiden die einzigen Irren im Kurs; wo die “Wahrheitsbewegung” doch so riesig ist.

  62. brain Says:

    hehe .. du bist ja ein spinner alter ! .. wer ist denn hier der theoretiker ?? .. mein prof wird auch vom staat finanziert, der ist aber eben anderer meinung. und der typ da oben ist von der nsf finanziert worden mit dem auftrag den fall zu untersuchen!
    wieso fängst du denn an zu beleidigen ? ..bleib ma locker !

  63. mrbaracuda Says:

    ich kenne die anderen „unabhängigen“ untersuchugen die du meinst nicht, aber den link hab ich mir angesehen! Mit unabhängig hat das aber nix zu tun, wenn der mann von der NSF finanziert wurde.

    Von wem wird dein Professor, dessen Namen du uns gleich verraten wirst, eigentlich finanziert? Connect the dots! Fucking moron.

  64. brain Says:

    du bist ein dummtrottel! .. als wenn du ahnung von der materie hättest, nur weil du den offiziellen bericht auswendig kennst ! .. schalt ma einen gang runter und lass den puls ma was runterkommen ;) ..was hast du denn gelernt, daß du dich so sicher fühlst in deiner meinung? .. du laberst doch nur nach was dir der bericht vorkaut..hast es vielleicht sogar auswendig gelernt ohne auch nur 10 % zu verstehen oder nachvollziehen zu können !
    wach du ma auf .. vielleicht bist du der, der falsch informiert ist! aber da haste wahrscheinlich noch nie dran gedacht, da die in der glotze und im radio immer von den vertrottelten verschwörungstheoretikern reden! .. was ic sage hat mit verschwörungstheorie garnix zu tun.. ich zeige nur ein paar punkte auf die eben UNLOGISCH sind !!

  65. brain Says:

    ok … du hast mich erwischt ! .. ich hab mir die liste noch nich angeguckt! ..wenn die leute aber alle ingenieure und architekten sind, dann ist´s mir scheiß egal ob die nen nobelpreis oder so haben (obama hat schließlich auch den friedensnobelpreis gekriegt !! und hitler war für selbigen nominiert!!)
    ein architekt ist jedenfalls kein leihe mehr, egal wie prominent er ist !

    was sind denn jolts ?

    und … wenn du sagst, oder denen unterstellst sich für die unwahrheit zusammengeschloßen zu haben, dann sagst du ja nix anderes als dass es da ne verschwörung gibt !! … die frage ist nur, wem das was bringen soll?
    den taliban, alkaida ? ..

    • mrbaracuda Says:

      ok … du hast mich erwischt ! .. ich hab mir die liste noch nich angeguckt!

      Wie offensichtlich vieles andere.

      wenn die leute aber alle ingenieure

      Hier einer der Ingenieure:

      Title: chemical operator
      Degree: paper science and engineering

      WTC buildings 1,2 and 7 were without a doubt brought down via controlled demolition- the evidence is overwhelming. Anyone who supports the official theory is either lying or hasn’t researched
      9/11 thoroughly.

  66. brain Says:

    weißte was !

    glaub was du willst! .. ich sag dir nur, wenn in 10 jahren vielleicht die sache offiziell wird, dann gehörst du bestimmt zu den ersten die sagen.. “ja, natürlich, ist doch logisch”

    • mrbaracuda Says:

      Weißt du was, anstatt weiter zu fantasieren, sieh es ein: Du bist auf Grund deiner Leichtgläubigkeit und Idiotie auf Scharlatane und Geisteskranke reingefallen. Ich dreh dir keinen Strick draus, solange du es dann auch mal einsiehst. Wenn ich sowas lese wie

      besonders der innere kern wäre wahrscheinlich komplett stehen geblieben.

      kann ich nur den Kopf schütteln. Du hast keine Ahnung von der Materie, lässt aber den dicken Macker raushängen, der sich bei Nachfrage in Fantasien flüchtet. Traurig, das mit anzusehen.

      “Ich bin Diplom-Ingenieur!!11″ Ein Dummbeutel bist du, nix anderes.

  67. brain Says:

    ach ..das ist ne lüge ? ..na wenn das so st, dann muss ich meine meinung wohl ändern ..

    wie kommste drauf dass das ne lüge ist?.. willste´s nich wahrhaben oder was ?

    • mrbaracuda Says:

      Junge, du bist so blöd und leichtgläubig, du hast dir nicht mal die Liste der vermeintlichen 1000 Architekten und Ingenieure angeschaut. Sonst würdest du nicht so einen Stuss verbreiten. Mein letzter Stand war, dass nicht einmal 10 relevante Ingenieure darunter waren. Was will ich mit einem software engineer, wenn es um ein Hochhaus geht?

      Und die, die relevant wären, sind entweder komplett bescheuert, wie Charles Pegelow, der davon fantasiert, eine ananasgroße Atombombe hätte die Türme zerstört, oder Szamboti, der feuchte Träume über jolts hat.

  68. brain Says:

    davon abgesehen ist´s doch scheiß egal, ob ich nun student bin oder nich.. es geht doch um die argumente und die logik die ich anspreche.. muss dir immer irgendwer vorkauen was stimmt oder nich ? .. wieso überlegst du nich ma selbst ob es logisch ist, was die uns als wahrheit verkaufen ??

  69. brain Says:

    ich werd´s dir nich sagen, weil ich mit ihm unter vier augen gesprochen habe und er auf die frage weshalb er dies nicht auch ma im unterricht anspricht meinte, daß er seinen job dann bald los wäre!
    außerdem..warum interessiert dich ausgerechtnet dieser prof ? es gibt immerhin über tausend architekten und ingenieure, die sich für ne neue untersuchung einsetzen !

    • mrbaracuda Says:

      Weil du Amateur mich einen Scheißdreck interessierst.

      es gibt immerhin über tausend architekten und ingenieure

      Das ist schlicht eine Lüge, der du aufgesessen bist.

      auf die frage weshalb er dies nicht auch ma im unterricht anspricht meinte, daß er seinen job dann bald los wäre!

      Zu Recht. Aber nicht aus dem Grund, dass er der unmöglichen Verschwörung auf die Schliche gekommen wäre, sondern weil der Mann dann seine Inkompetenz zeigen würde, die er nicht weitervermitteln sollte.

  70. brain Says:

    das tut nix zur sache!

    bitte

    • mrbaracuda Says:

      Doch, mich interessiert seine Meinung. Könnte außerdem sein, dass du wieder nur heiße Luft ablässt und ein Autoritätsargument bemühst. Also, Butter bei die Fische.

  71. brain Says:

    erstes geht an MB!

  72. brain Says:

    Du verwechselst argument mit fakt! Ein argment muss kein fakt sein sondern kann auch aus ner these bestehen, deren wert in ihrer logik besteht…
    Bei „argument“ nr. 25 z.b. wird als erklärung für den fund des reisepasses auf den trümmern gesagt, daß dieser doch bereits vorher gefunden wurde.. naja..wie ist der herr suqami dann ins flugzeug gekommen?
    Nr. 26: de blackboxen wurden nicht gefunden: stimmt wahrscheinlich nicht: 1. ist es unwahrscheinlich,daß die dinger sich in luft auflösen und 2. Hat „abc“ darüber berichtet,daß helfer gesagt haben das fbi hätte 3 von 4 blackboxen gefunden!
    Nr. 27: die türme sind symmetrisch, perfekt und in fallgeschwindigkeit eingestürzt..wenn das nicht stimmen soll, dann frag ich mich wie für dich oder die von der regierung beautragte komission ein symmetrischer kollaps in freier fallgeschwindigkeit aussieht? .. hast du schonmal eine sprengung gesehen und wie symmetrisch und schnell das gebäude einfällt?
    Wenn ein hochhaus wie dieses zusammenbricht ohne, daß man mit sprengstoff oder thermit nachhilft, würde es nicht so symmetrisch zusammenfallen, nicht so schnell und es würden viel größere teile übrig bleiben (sofern stahl nicht doch wie ne salzstange zerbricht), besonders der innere kern wäre wahrscheinlich komplett stehen geblieben.
    Wenn jemand argumente anführt, die die offizielle theorie nicht beantwortet, bzw. wo die off. Theorie offensichtlich falsch sind, weil sie gegen naturgesetze verstoßen, dann kann man diese argumente nicht mit denen der off. Theorie widerlegen, was dieser artikel ständig tut.
    @rollmops
    Ich kenne die feuerwiderstandsklassen, ich weiß auch das es brandschutzbeschichtungen gibt etc. .. das ist alles nix neues und ich kenne den offiziellen bericht und die dort enthaltene these.
    Dafür, daß du dich so gut auskennst mit statik und bauphysik, solltest du aber wissen, daß stahl eben nicht wie ne „salzstange“ zerbricht. Außerdem ist auch kein meteorit auf die türme gekracht. Bei dem off. Pfannkucheneffekt wären die punktverbindungen zwischen deckenplatten und stahlkonstruktion es gewesen, die die zu hohe last an die stahlkonstruktion weitergeben. Ab ner bestimmten last und geschwindigkeit wären diese verbindungen einfach abgeschert .
    Zu dem bild mit dem abgeschnittenen träger..naja.. da möchte ich nur zu sagen (das steht natürlich auch nicht in dem bericht), dass sprengstoff gefunden wurde, der universität kopenhagen als militärsprengstoff identifiziert wurde.
    @anna-louisa
    Danke für die aufmunterung !
    @tengoinfo
    Yo tambien tengo info !! ;) .. ich kenne die anderen „unabhängigen“ untersuchugen die du meinst nicht, aber den link hab ich mir angesehen! Mit unabhängig hat das aber nix zu tun, wenn der mann von der NSF finanziert wurde. Er scheint außerdem der erste „experte“ zu sein den man zu dem fall befragt hat (nämlich am selben tag!! ), aber dieser umstand ändert natürlich nichts an seiner glaubwürdigkeit !

    @all

    Wenn ihr euch ma offen mit dem thema auseinander setzen würdet (könntet) und euch nicht so vor der vorstellung massiv verarscht zu werden sträuben würdet, dann würdet ihr bald verstehen, daß nicht alles so ist wie man es uns erzählt !

  73. tengoinfo Says:

    Ebenfalls lesenswert in dem Zusammenhang ist die Arbeit von ARUP. Frag doch mal deinen Professor ob er ARUP kennt?

    https://infokriegtv.wordpress.com/2009/03/22/schwachsinn-rauch-7wtc-artikel-revisited/

  74. Strawman Says:

    [generische beleidigung hier]

  75. Sueder80 Says:

    Ich will auch noch meinen Liebkingssenf zum Einsturz dazubringen.
    Konstruktionsbedingt konnten zumindest WTC 1&2 gar nicht anders einstürzen.

  76. tengoinfo Says:

    Ich darf den guten Brain mal darauf hinweisen dass die Zusammenstürze von den WTC Türmen von mehreren unabhängigen Personen/Institutionen/Firmen untersucht wurden und niemand von denen, hat einen Zweifel das diese durch die verheerenden Brände eingestürzt sind.

    Eine Untersuchung stammt von Astaneh-Asl und du kannst dich hier darüber informieren
    http://www.ce.berkeley.edu/~astaneh/

  77. rollmops Says:

    Dein Herr und Meister l

    Sehen sie, Herr Barrakuda, so weit ist es schon gekommen!

  78. rollmops Says:

    Wie Du siehst, Mops, ist es nicht möglich, hier ein Gespräch zu führen.

    Woran liegt das denn, Annalein?

  79. mrbaracuda Says:

    “Inhalt”, rofl.

  80. MB Says:

    mrbaracuda, so redet man nicht mit damen!

  81. mrbaracuda Says:

    Rofl, es denkt, ich würde seine Kommentare löschen, weil er uns auseinandernehmen würde.
    Ich lösch die, weil du bescheuert bist und nur Scheiße laberst.

  82. rollmops Says:

    Würde ich dich (oder barracuda) auseinander nehmen.

    Wow! Das war jetzt echt stark Süsse!

  83. mrbaracuda Says:

    Weißt, Mops, ich bin an keinem Gespräch mit dir interessiert.

    Und uns gestört nennen. Wahrlich absurd.

  84. rollmops Says:

    Nana! Das geht jetzt aber zu weit!

  85. MB Says:

    demnächst auf sat1: benno-luisa and rollmops in love? sweet.

  86. rollmops Says:

    Denn es traten ja eben gerade keine Kräfte im Winkel von 45°auf.

    Heisst es nicht, die Scherlippe tritt bei einem Duktilbruch in einem Winkel von 45 Grad zur Zugrichtung auf?

    1. Erkläre das bitte doch noch mal genauer, mit der Krafteinwirkung im 45 Grad Winkel. Ich lerne gerne was dazu.

    2. Im weiteren halte ich mich auch nicht krampfhaft daran fest.

    3. Hast du keinen weiteren Punkt widerlegt, da ich nicht behauptet habe das die Festigkeit um 100% abnimmt.

    4. Hast du verstanden, dass die in den DIN Normen definierten Fakten sich nicht darum kümmern, ob sie a) definiert sind und b) ob sie ich in USA oder Deutschland befinden?

    5. Kannst du mir zur Verbesserung meiner Argumentation verlässliche Quellen nennen, dass dieser Träger zwecks Abtransport getrennt wurde und mit welchem Trennverfahren.

    6. Deinem letzten, ergänzendem Abschnitt, stimme ich zu wenn ich wie man auch in den diversen Videos nachvollziehen kann streichen darf.

    Jetz ma Budder bein Mops, Digger!

  87. rollmops Says:

    Ach, ach, brain werden wir nie wieder sehen, du denkst nur an’s essen – wozu die vergebene Liebesmüh?

    Ich glaube die Truther haben bald gewonnen, ich fühle mich so unendlich müde …

  88. rollmops Says:

    @brain

    Du hast bisher folgendes zur These “offizielle Version stimmt nicht” angeführt:

    es ist [...] noch nie ein gebäude mit einer stahlkonstruktion aufgrund von feuer eingestürzt
    ich bin dipl. ing. architektur und ich versteh was von statik
    der einsturz [hätte] anders ausgesehen
    [es] wären viel größere teile übrig geblieben
    bei allen statischen berechnungen werden sicherheiten von mindestens 35% dazugerechnet
    ich habe aber mit meinem prof. über die geschichte gesprochen und er ist mit mir einer meinung

    Ich stelle dagegen:

    Stahl verliert oberhalb von ca. 500 °C seine Stabilität und seine Tragfähigkeit, diese Stahltemperatur kann je nach Brandbelastung bereits nach ca. 5-10 Minuten erreicht werden

    Als deutscher Bauingenieur hast du dann sicher in deinem Studium gelernt, dass diese Feuerwiderstandsdauer mit der Anbringung von dämmschichtbildenden Brandschutzbeschichtungen verlängert werden kann. Dies ist durch die sogenannten F-Klassen definiert, z.B. F 30, F 60, F 90.

    Im WTC wurde ein 3 mm dicker Spezialputz verwendet, der ungefähr der Klasse F-90 entsprochen haben müsste.

    So bedeutet F90 z.B. das die tragende Stahlkonstruktion unter Normbedingungen (!) dem Feuer mindestens 90 Minuten standhalten muss. In den USA gibt es sicherlich andere Normierungsverfahren, aber das wird dem Feuer herzlich egal sein. Hier ist also nur Feuer berücksichtigt, keine weitere Schwächung der Statik, z.B. durch den Einschlag einer Verkehrsmaschine, oder durch herumfliegende Trümmerteile (WTC7).

    Was in diesem Zusammenhang dann immer gänzlich ausgeblendet wird, sind (achtung, Ohren zu halten) SCHWACHSTELLEN WIE SCHWEISSNÄHTE, BOLZEN, SCHRAUBEN oder HAKEN. Die Decken in den WTC Gebäuden waren im übrigen e i n g e h ä n g t!

    Zu den anders ausehen müssenden Trümmern, werfe ich ein, dass sich die Stahlträger unter den aufstrehtenden Drücken, nachdem das Meterial versagte, eher wie Salzstangen verhalten, auf die du einen Ziegelstein wirfst. Stichwort “Schubspannung”. Das kannst du ja mal recherchieren, zum einen muss ich dir ja sicher nicht alles vorkauen und zum anderen bin ich zu faul, die Formeln so umzuwandeln, dass sie hier (HTML) lesbar sind.

    Das immer wieder gern genommene Bild, mit dem Trägerstummel der einen 45 Grad Winkel und Schlacke aufweisst, sage ich dir das Stahl ein sogenannter zäher (duktiler) Werkstoff ist. Bei duktilen Werkstoffen sind Schubspannungsbrüche im 45 Grad Winkel normal. Sie werden auch Gleitbruch, oder Scherbruch genannt.

    Das wären von meiner Seite ein paar Argumente, die für die ofizielle Version sprechen. Welche Argumente kannst du aus Sicht des (mittlerweile) nur noch angehenden Bauingeneurs anbringen, die die offizielle Version widerlegen?

    Es grüßt der Mops im Schlafrock!

  89. MB Says:

    nein, kein lügner, die wirklich wahre wahrheit ist eben einfach recht elastisch. da kann der wackere wahrheitssucher auch mal ganz entspannt fünfe gerade sein lassen.

  90. Strawman Says:

    Innerhalb des Internets gibt es irgendwie mehr Ingeneure und Architekten als außerhalb. Go figure.

  91. MB Says:

    falls du wirklich architektur studierst, ist das auch keine entschuldigung dafür, dass du offensichtlich den unterschied zwischen argument und meinung nicht kennst. den sollten auch angehende architekten kennen.

    sobald du statt deiner meinung (“der einsturz wie auch die trümmer hätten ganz anders ausgesehen.. es sieht vielmehr nach einer kontrollierten sprengung aus, als nach einem unkontrolliertem zusammenbruch!”) argumente anführst, hat man auch die chance, gegenargumente zu bringen. so nicht.

    im artikel oben findest du eine reihe von argumenten. warum nimmst du nicht einen abschnitt aus dem artikel und zeigst, was daran nicht stimmt. wär doch einfacher, als mal eben “eine logische erklärung der offiziellen theorie” zu liefern, wie du sie verlangst. auch das ist übrigens für mich ein hinweis, dass du auch mit dem “angehenden diplom” noch ein bisschen übertrieben hast.

  92. brain Says:

    was bist du denn ? statiker? sprengmeister? architekt? oder vielleicht nur ein leihe der ein paar begriffe aufgegriffen hat?

    ich geh jetzt in die kiste kinderchen! :P … wenn ihr mir ma ein argument bringt, dann antworte ich vielleicht auch ma..

    vielleicht kennt ihr die seite noch nicht:

    http://www.ae911truth.org/de/home.html

    da könnt ihr ma drin stöbern und vielleicht ma die argumetation beider seiten vergleichen und auf ihre glaubwürdigkeit bzw. logik testen!

    gn8 !

  93. brain Says:

    ich warte immernoch auf ein gegenargument, bzw. eine logische erklärung der offiziellen theorie! ..

    zugegeben: ich habe etwas übertrieben, da ich gerade erst mein dipl. mache! .. ich habe aber mit meinem prof. über die geschichte gesprochen und er ist mit mir einer meinung !

    du scheinst dich ja bestens auszukennen! .. erklär mir doch ma wie man bei so nem gebäude die windkräfte (horizontale kräfte) auffängt?

  94. rollmops Says:

    So lange du nicht anfängst über Dinge zu reden, die Bauingenieure wissen müssen, z.B. Feuerwiderstandsdauer, Materialfestigkeit bei Brand – vor allem die von Verbindungen, wie Bolzen oder Schweissnähte, Indstrienormen oder Brandschutzmaßnahmen, gahe ich davon aus, dass du gelogen hast.

  95. brain Says:

    ps: ein gegenargument hab ich immernoch nich gehört ;)

  96. brain Says:

    oh oh … du kennst auto cad! … dann musste ja den durchblick haben und sicher auch die normen auswendig können ( wobei ich mich da frage wofür – wenn ich die normen brauche schlage ich sie nach, ich muss sie nich auswendig kennen)

  97. brain Says:

    natürlich werden sicherheiten dazugerechnet ! .. bei allen statischen berechnungen werden sicherheiten von mindestens 35% dazugerechnet und je größer das gebäude desdo wahrscheinlicher ist es daß man diese sicherheiten noch weiter erhöht!
    in der din ist das prüfverfahren von baustoffen geregelt, also wie man einen baustoff auf seine feuerwiderstandsdauer prüft. die sicherheiten sind natürlich auch geregelt.
    wie gesagt… selbst wenn das feuer ein paar träger geschwächt hätte (das heisst, diese biegen sich erst durch) und diese dann sogar komplett versagt hätten wäre das gebäude bzw. die 3 gebäude nicht so eingestürzt wie wir es im tv gesehen haben. der einsturz wie auch die trümmer hätten ganz anders ausgesehen..
    es sieht vielmehr nach einer kontrollierten sprengung aus, als nach einem unkontrolliertem zusammenbruch!

    • mrbaracuda Says:

      25.10.2010 auf 00:47

      [...]wie gesagt… selbst wenn das feuer ein paar träger geschwächt hätte (das heisst, diese biegen sich erst durch) und diese dann sogar komplett versagt hätten wäre das gebäude bzw. die 3 gebäude nicht so eingestürzt wie wir es im tv gesehen haben. der einsturz wie auch die trümmer hätten ganz anders ausgesehen..

      I’ll bite: Wie denn?

      zugegeben: ich habe etwas übertrieben, da ich gerade erst mein dipl. mache! .. ich habe aber mit meinem prof. über die geschichte gesprochen und er ist mit mir einer meinung !

      Ein Lügner, sowas. Hatten wir noch nie unter den Infokindern. Ich bin erschüttert. Wie heißt dein Professor und wo ist dieser tätig?

  98. brain Says:

    jetzt gehen euch wohl die argumente aus ..mhm !? .. oder seid ihr grad dabei auf den offiziellen seiten die simulation zu sehen ?? .. was macht ihr denn so lang ? ..

    ich bin erstma eine rauchen.. dann habt ihr noch was zeit !

  99. rollmops Says:

    in den usa gelten vielleicht kein din normen aber dafür andere

    Du Ingenieur, weisst du denn auch was in der Norm drin steht? Da steht drin, wie Stahl sich bei Feuer verhält, da wird ihm nicht vorgeschrieben, wie er sich verhalten soll. Und das gilt in New York genau so wie in Buxdehude!

    Ich glaub du redest einfach Scheise (mit Verlaub), aber wenn ich sowas lese

    und je größer das gebäude desdo größer die zusätzliche sicherheit die mit einberechnet wird

    sag ich dir, den Bauingeneur kannste deiner Oma verklickern. Da lach ich mich echt tot!

    Mops!

  100. brain Says:

    außerdem … ihr wollt von mir ständig argumente hören.. ich habe gerade ein paar aufgezählt, aber anstatt darauf einzugehen kommt ihr mir mit nem quatsch wie “Schwer zu kapieren, daß DIN-Normen keine Geltung in den USA haben, was…”

    .. ziemlich schwach muss ich sagen ..

  101. brain Says:

    @ anonymous

    wieso, nur weil ich gerade nich weiß welche normen in amiland gelten ? .. bist du vom fach, daß du so das maul aufreißt oder was ? .. wenn ja dann erklär mir ma bitte kurz und LOGISCH wie die einsturz-simulation die uns für die twintowers gezeigt wird funktioniert, denn obwohl ich ahnung von der materie habe, verstehe ich nicht wie diese simulation in der realität funktionieren soll, bzw. welche werte man in den rechner eingeben muss damit er solchen stuss ausgibt..

  102. brain Says:

    wie kommste darauf, daß ich keiner bin ?

  103. brain Says:

    in den usa gelten vielleicht kein din normen aber dafür andere .. und je größer das gebäude desdo größer die zusätzliche sicherheit die mit einberechnet wird ;) .. das trifft auch auf die twin towers und wtc7 zu!

  104. brain Says:

    ja.. das denke ich nicht nur, das tue ich auch, wenn ich sage daß ihr leichtsinnig ablehnt, was euer weltbild zerstören könnte!

    aber… wieso redest du jetzt zu deinen kumpels ? .. ich dachte WIR würden uns gerade unerhalten.. liegt es vielleicht daran, daß dir die ragumente ausgehen und du schutz bei deinen leuten suchst ?

    wenn du mir ein argument bringst (z.b. ein “stahl-haus” zeigst dass durch feuer eingestürzt ist) scheue ich mich nicht davor meine meinung zu ändern, sofern die argumentation logisch nachzuvollziehen ist ..

  105. rollmops Says:

    @brain

    dipl. ing. architektur

    ma mit vernünftigen argumenten !

    - Feuerwiderstandsdauer von Stahl
    - DIN 4102 Teil 2
    - Brandschutzverordnung

    ?

  106. brain Says:

    mhmh -… hört sich an als kämst du aus der rechten ecke .. oder zumindest aus einer sehr extremen.. reg dich doch nich gleich auf nur weil ich dich oder euch kritisiere ! .. wie gesagt, ihr könnt doch auch austeilen, dann solltet ihr auch ma einstecken können !

  107. mrbaracuda Says:

    genauso wie die leute die oben stehen (unversehrt)

    Ich setze mich mit dir Abschaum nicht mehr auseinander.

  108. brain Says:

    ich bin übrigens hier weil es mir auch spaß macht mich mit euch auseinander zu setzen.. ist ja ne lockere atmosphäre hier .. und ihr kommt vielleicht nochma zum nachdenken ! ;)
    hehe … du weißt nicht was das ist .. ich weiß, dem ist nicht so, aber dir fällt offenbar nix mehr ein was du sagen kannst..komm doch ma mit vernünftigen argumenten !

  109. mrbaracuda Says:

    sorry … aber ich bin dipl. ing. architektur und ich versteh was von statik ..

    Was “das” ist, will ich gar nicht wissen und hoffe, dass du in deinem jetzigen Zustand nie in deinem Leben etwas entwerfen wirst, das man verwirklicht.

  110. brain Says:

    sorry … aber ich bin dipl. ing. architektur und ich versteh was von statik .. ich kann dir sagen, daß selbst wenn das feuer die träger zum versagen gebracht hätte, hätte 1. der einsturz anders ausgesehen und 2. wären viel größere teile übrig geblieben. es hätte dann auch keine bilder von abgesägten trägern … aber die bilder sind sicherlich montiert, genauso wie die leute die oben stehen (unversehrt) obwohl das feuer so heiß war daß es die träger zum schmelzen gebracht hat ..,

    nenn mir ma ein gebäude, dass eine ähnliche konstruktion vorzuweisen hat und aufgrund von feuer eingestürzt ist (scheinst dir ja sehr sicher zu sein, daß es das gegeben hat)

  111. brain Says:

    also ich dachte ich hätte mich klar ausgedrückt .. nochmal und zum letzten mal:
    es ist bis zu dem 11.9.01 noch nie ein gebäude mit einer stahlkonstruktion aufgrund von feuer eingestürzt!!

    wenn an dem tag 1 eingestürzt wäre, würde ich daran auch nicht zweifeln, irgendwann ist eben immer das erste mal.. aber dass an dem tag gerade 3 gebäude einstürzen, die wie man sieht nicht mal wirklich großen feuermassen ausgesetzt sind… naja

    ..da kann man es sich natürlich beuem machen und den sogenannten experten glauben .. oder man schaltet sein hirn ma ein und merkt, daß da was faul ist, was ihr hier scheinbar nicht glauben könnt, weil dann eure welt zusammenbrechen würde ..

    • mrbaracuda Says:

      es ist bis zu dem 11.9.01 noch nie ein gebäude mit einer stahlkonstruktion aufgrund von feuer eingestürzt!!

      Selbst wenn dem so wäre – und es ist Unfug – und weiter? Weil etwas zum ersten Mal – durch welche Ursache auch immer – passiert, ist es ein “Inside Job”?

      wie man sieht nicht mal wirklich großen feuermassen ausgesetzt sind

      Du solltest dir über die Ausmaße der Brände dann doch schon bewusst sein. Die Grundrisse der Türme hatten ungefähr das Ausmaß eines halben Fußballfeldes. Mehrere Stockwerke brannten gleichzeitig. Wenn du so weiter machst, kann ich dich nicht mehr ernst nehmen.

      den sogenannten experten glauben .. oder man schaltet sein hirn ma ein und merkt, daß da was faul ist, was ihr hier scheinbar nicht glauben könnt, weil dann eure welt zusammenbrechen würde ..

      Warum bist du hier?

  112. brain Says:

    natürlich passieren viele zufälle … nur ist die wahrscheinlichkeit das sich bei einem ereignis soviele zufälle ereignen, die gegen jede logik verstoßen sehr klein ..

    wie gesagt, erklär mir ma wieso an einem tag zum ersten mal sogar 3 gebäude mit einer stahlkonstruktion einstürzen, ohne daß diese gesprengt wurden sondern eben durch feuer, was es wie bei wtc 7 gut zu sehen so gut wie garnicht gab …

    • mrbaracuda Says:

      Was spricht dagegen, dass drei Gebäude an einem Tag zusammenstürzen können? Ist dein Argument folgendes: Weil es noch nie passierte, kann es folglich nicht passiert sein?

      Zwei Gebäude wurden von Jetlinern getroffen. Das dritte war von einem der zusammenstürzenden Türme getroffen und wurde sich selbst überlassen. Es stand wenn ich mich nicht irre bereits mittags fest, dass es in Teilen oder gänzlich zusammenstürzen würde. Der von Bekloppten in ihre Fantasien eingebaute Nachrichtenbericht der BBC über den Einsturz, der noch nicht stattgefunden hat, spiegelt dies wieder.

      Wenn du meinst, die Feuerwehrmänner, die diese Entscheidungen getroffen haben, hätten keine Ahnung und lügen, sag es ruhig gleich und ich erspar mir viel Arbeit mit dir.

  113. brain Says:

    ich weiß, deshalb habe ich ja geschrieben “der autor” ;) .. also damit ich es richtig verstehe was der autor uns mit seiner auflistung sagen möchte:
    sagt er nun (so verstehe ich´s) die verschwörungstheoretiker nennen diese ganzen ungereimtheiten “zufälle” oder meint wertet er die dinge als zufälle.. ich glaube beides trifft zu .. am anfang sagt er es gäbe eine liste von zufällen die kuriseren und dann schreibt er wie der zufall wirklich aussah ..richtig ?

    wenn ja .. wie kann es sein dass an dem tag so viele zufälle passieren !?!

  114. mrbaracuda Says:

    Ich glaube du hast dich in deinem Versuch der umgekehrten Psychologie, oder was auch immer das werden sollte mit den Zufällen, die dann doch keine sind, aber dann doch wieder, und doch keine, etwas verhaspelt.

    P.S.: Dass du das verstehst: Weder ich, noch MB oder tengoinfo sind der Autor dieser Serie.

  115. brain Says:

    naja .. ich sage nicht daß es zufall ist, genauso wenig wie die geschichte mit dem testament im koffer oder dem perso den man da gefunden hat..nur tut der autor so als würden die VT all dies als zufälle darstellen, dabei ist es die untersuchungskommision gewesen, die die ganzen dinge die an dem tag schiefgelaufen sind letzlich als zufall darstellt…

  116. MB Says:

    hast du zu dem zufall, daß an dem tag, zum ersten mal in der geschichte, nicht nur ein sondern gleich 3 gebäude mit einer stahkonstruktion eingestürzt sind, auch was geschrieben ?

    was soll daran denn zufall sein?

  117. brain Says:

    es ist ja schön, daß du dir so viel mühe gemacht hast uns von der offiziellen theorie zu überzeugen! allerdings ist deine bzw. die offizielle argumentation so schwach, daß ich nicht alles gelesen habe.

    hast du zu dem zufall, daß an dem tag, zum ersten mal in der geschichte, nicht nur ein sondern gleich 3 gebäude mit einer stahkonstruktion eingestürzt sind, auch was geschrieben ?

    daß du dich so intensiv mit dem thema beschäftigt hast und dennoch alles glaubst was die „unabhängige untersuchungskommission“ herausgefunden hat, lässt zwar auf eine gute (zumindest zeitaufwändige)recherche schließen, aber nicht auf logischen verstand ;)

    vielleicht kannste mir ma den zufall erklären daß sich an dem tag über 48 zufälle zugetragen haben !?

    ich bin gespannt !

    nix für ungut…

  118. Sueder80 Says:

    Mal schauen was sie nächstes Jahr veranstalten…

  119. Hirnzillum Says:

    Oh Gott,wie peinlich ist denn das Video von der Demo in Karlsruhe.Merken die noch was?Sind das die viel beschworenen Massen,die uns “aufwecken” wollen?
    Oh,da ist sogar das fremdschämen einem peinlich
    MFG

  120. Strawman Says:

    Ich bin geneigt, das als Sarkasmus aufzufassen.

  121. mrbaracuda Says:

    Fand ich auch toll. Meine Güte, in deren Köpfen ist Bush wohl Diktator geworden, was? Armer Obama weiß gar nicht, wie ihm geschah!

  122. Anonymous Says:

    Vier Tage? Schau dir das hier mal an, lol.

    Dazu ein Kommentar etwas weiter unten bei selbigen Video:

    TheCaptainCrack
    vor 18 Stunden

    Ich bin sicher Bush hat in seinem Oval Office geweint als er davon hörte, dass sich 50 Menschen in Karlsruhe die Seele aus dem Leib geschrien haben.

    Funny as usual.

  123. mrbaracuda Says:

  124. Strawman Says:

    Danke, Franz, aber das sagt man den “Truthern” schon seit Jahren. Aber, ach, es nützt nichts.

  125. Strawman Says:

    Die Idioten sind irgendwie 4 Tage zu spät.

  126. Anonym Says:

    Aus welcher Jauchegrube kommst du denn..

  127. Verschiedenes « L for Liberty Says:

    [...] Guerillataktik und verkleben mit hrem Unsinn Laternenpfähle. 9/11 was InsideJob? Kinners… Zum mitschreiben! (Teil 2, 3, 4, 5, 6, [...]

  128. Sueder80 Says:

    Charlie Sheen sagt also das er Zweifel hatte weil nur 2 Aufzugsschächte pro Gebäude durchgängig gewesen wären.
    Wieso gab es dann laut dem Wikipediaeintrag http://de.wikipedia.org/wiki/World_Trade_Center#Konstruktion der als Quelle die Aufzugsfirma OTIS angibt insgesamt 23 Expressaufzüge?

    “Ein Turm bestand aus drei Modulen, getrennt durch zwei sogenannte Sky Lobbies in der 44. und 78. Etage. Hier musste man in die lokalen Aufzüge umsteigen, um die gewünschte Etage des Moduls zu erreichen. Durchgehend fuhren die Aufzüge vom Erdgeschoss nur zu den Sky Lobbies und zur Besucherterrasse des Südturms (WTC2) bzw. dem Restaurant im Nordturm (WTC1). Jeder der beiden Türme hatte insgesamt 104 Aufzüge, 23 davon sogenannte Shuttle-Express-Aufzüge, die eine Geschwindigkeit von bis zu 8 m/s (28,8 km/h) erreichten.”

    Liest sich für mich wie mehr als 2 Schächte.

  129. mrbaracuda Says:

    http://www.seitseid.de

  130. -NiceLife- Says:

    UI da bin ich ja wieder, danke für das freischalten,dann können wir ja mal mit einer Diskussion beginnen,aber merkt euch bitte, ihr seid nicht diejenigen die jedes Wort auf die Goldwaage legen dürfen, in dem Thread wo wir uns getroffen haben geht es um ca 80 Punkte in denen ihr unwissenschaftliche Behauptungen aufstellt, wild spekuliert und ungehäuerliche Annahmen macht.
    Ich habe bei punkt 16 einen Lachkrampf bekommen und aufgehört zu lesen da es mir zu bunt wurde…
    Bei euch handelt es sich um 24h Vollzeitdebunker die das gesamte i-net voll spammen, eure Zielgruppe sind Leute die nicht 100% mit den Fakten vertraut sind und euer Ziel ist es diese Leute von ihrer Untersuchung abzubringen…
    Sobald wie hier voll informierte Leute harte undebunkbare Fakten bringen seit ihr spurlos verschwunden oder im besten Fall beleidigt ihr oder kritisiert Rechtsschreibfehler… dieses Verhalten ist 1:1 abgeguckt aus dem Buch “DEBUNKING FOR DUMMIES”; eure Seite bekommt Spenden von Leuten die eine Schadensbegrenzung betreiben wollen!!!!! Euch selbst unterstelle ich keine Verschwöhrung, ihr seid zu dumm, es geht ums Geld!!

    es handelt sich nicht um eine freie Meinungsäusserung sondern es geht um das bezahlte, gezielte streuen von Zweifeln und das Sabotieren von Blogs…

    MRBARACUDA – MB – VIRTUALVICTIMS – QUADRATUR DER DUMMHEIT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!DEBUNKED!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  131. Quadratur des Kreises Says:

    Sag mal geht es dir noch gut, schlechte Morgenverrichtung gehabt?
    Jetzt wird er auch noch frech… Leute schickt das Abbeizamt…

    Oh Mann, Du weißt nicht, was empirische Daten sind. Wie sie zustande kamen, habe ich oben erklärt. Dem ist absolut nichts hinzuzufügen. Mach dich einfach mal schlau.

    Zu deinen “Daten”:
    “wolkig 4-8/10″

    Sagt das irgend etwas konkretes für einen konkreten Ort und eine konkrete Zeit aus? Sagt das irgend etwas über die Ortslage von Buxtehude um 14:30:20 aus? Nein. Es sind Durchschnittswerte und entsprechend sinnlos sind derartige Angaben.

    zu

    in keinster Weise auf deine Persönlichkeit oder Professionalität abzielte

    Ich weiß nur, dass diese Welt übervölkert ist mit irgendwelchen bornierten, hochnäsigen Arschlöchern, die meinen das sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.

    Wenn Du mich damit nicht meinst, hat das wohl im Post nichts zu suchen. Abgesehen davon: Ich zieh mir diese Jacken nicht an, nur weil jemand voreilig auf “send” drückt oder irgend ein Zeug vor sich hin blubbert.

    Deine Frage ist und bleibt sinnlos. Es ist kein Erkenntnisgewinn mit ihrer Beantwortung verbunden.

    Stell doch die Frage, wieviele Bolzen wohl bei den Twintowers beim Einsturz gebrochen sind. Diese Frage kann dir ebenfalls niemand beantworten und mir ihr ist ebenfalls kein Erkenntnisgewinn verbunden. Deswegen wird sich auch niemand bemühen, hierzu konkrete Erhebungen zu machen. Wozu? Weil du eine verquere Frage stellst…

    Aus den Reihen von Zeugen und Helfern des 911 sind nur sehr wenige in den Reihen der truther gesichtet worden.

    Das ist argumentativ begründet worden und mehr sage ich dazu nicht mehr.

  132. MB Says:

    - Du weißt doch das dort meist das einzige Argument irgendein Bauchgefühl ist.
    - ich habe schon gemerkt das du immer wieder gerne auf mein Geschreibsel anspringst
    - Mit so einem pseudointellektuellem Gefasel kannst du vieleicht ein paar minderbemittelte Trutherkiddies beeindrucken
    - Das sagt man nur, wenn man eine Wurst (wahlweise Hirsekoffer) ist.
    - Die wirklichen Profis, die ich mal kennen lernen durfte haben immer gesagt, “weißt du was Rollmops, in Wirklichkeit habe ich doch auch keine Ahnung”.
    - Ich weiß nur, dass diese Welt übervölkert ist mit irgendwelchen bornierten, hochnäsigen Arschlöchern, die meinen das sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.
    - Meist sind sie nie über ihren eigenen Horizont hinweg gekommen.

    rollmops, ich wäre sehr dankbar, wenn du die empirischen belege für diese aussagen nachliefern würdest, wenn du dich nicht auf eine Stufe mit den sog. Truthern stellen möchtest. Du weißt doch, dass dort meist das einzige Argument irgendein Bauchgefühl ist.

  133. MB Says:

    Rollmops, dir ist offensichtlich kein “Argument” zu dämlich. Vor so viel unbekümmertem Mut zur Peinlichkeit muss man fast schon wieder den Hut ziehen.

  134. rollmops Says:

    Ja, ja, Emmbehchen, ich habe schon gemerkt das du immer wieder gerne auf mein Geschreibsel anspringst, dass es jedoch so schlimm ist konnte ich ja nicht ahnen.

    @QdK

    Gut, aber dann kannst du mir ja erklären wie diese “Tatsache” empirisch gewonnen wurde, oder?

    Mit welcher Systematik wurde vorgegangen?
    Wurden Daten erhoben?
    Wie sieht es mit Objektivität und Wiederholbarkeit aus?

    Du faselst hier von Empirie und dann sagst du, dass man meine Frage nicht beantworten kann? Wiederhole am besten noch mal das Propedeutikum!

    Und dein Wolkenvergleich schlägt dem Faß doch glatt den Boden aus! Der Bewölkungsgrad wird gemessen:

    heiter 1-3/10
    wolkig 4-8/10
    fast bedeckt 9/10
    bedeckt 10/10

    Mit so einem pseudointellektuellem Gefasel kannst du vieleicht ein paar minderbemittelte Trutherkiddies beeindrucken, aber nachdem ich in meinem vorherigen posting in keinster Weise auf deine Persönlichkeit oder Professionalität abzielte, bin ich jetzt echt überzeugt:

    Du Profi!

    LoL sagt der Trollmops

  135. Quadratur des Kreises Says:

    Weisst Du, @mops, zunächst einmal war das Strawmans Aussage, also bist Du mit Beschwerden bei mir einfach an der falschen Adresse.

    Zweitens ist das eine empirische Aussage, wie sich nach kurzem Nachdenken und auch meinen Ausführungen dazu klar ergeben sollte.

    Drittens ergibt sich, dass Deine Frage eben deshalb nicht sinnvoll ist. Es fragt auch niemand danach zu, welchem Prozentsatz es heute bewölkt ist. Diese Frage ist nicht korrekt beantwortbar und wäre sie es, hätte man keinerlei Informationsgewinn. Da niemand die 911-Zeugen gezählt hat noch das je geschehen wird, kann auch niemand beantworten, wieviele Prozent davon truther geworden sind. Wahrscheinlich hängt es damit zusammen, dass man das selbst Erlebte dann in Frage stellen müsste. Man kann lediglich die empirisch gewonnene Tatsache belegen, dass es nur ein paar Bruchteile sind.

    Wenn Du aus der Darlegung dessen meinst Rückschlüsse auf meine Persönlichkeit oder Professionalität ziehen zu können – geschenkt.

    Wie wäre es, wenn Du einfach zugibst, dich vergaloppiert zu haben und der Aussage, so wie sie ist zustimmst. Man kann auch wirklich alles und jedes zerdiskutieren – nur bleibt am Ende in vielen Fällen nur, dass man da Lebenszeit hat liegen lassen. Wäre schade, wenn ich derartiges schlussfolgern müsste.

  136. MB Says:

    tja, ich bin eben nur dein spielball, ein willenloses objekt in deinem großen spiel, du hexer.

  137. rollmops Says:

    War eigentlich klar, dass bei diesen Stichworten MB die Bühne betritt.

    LoL-Mops

  138. MB Says:

    Die wirklichen Profis, die ich mal kennen lernen durfte haben immer gesagt, “weißt du was Rollmops, in Wirklichkeit habe ich doch auch keine Ahnung”.

    dann spiel doch einfach mit deinen freunden, den “wirklichen profis”.

  139. rollmops Says:

    @Quadratur des Kreises

    Vielleicht verstehe ich mehr als du denkst. Wenn du eventuell Dialoge gelesen hast, in denen man mit mir ernsthaft diskutiert hat, weißt du das ich mit VT’s nur kokettiere – je absurder desto besser.

    Im Konkreten bin ich auch ein Freund der Logik, aber sei ehrlich! Da oben hast du aus der Hüfte geschossen. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass weder du noch ich jemanden kennen den man wirklich als Zeugen bezeichnen könnte.

    Deshalb ist meiner Meinung nach in der Argumentation Vorsicht angebracht, wenn man sich nicht auf eine Stufe mit den sog. Truthern stellen möchte. Du weißt doch das dort meist das einzige Argument irgendein Bauchgefühl ist.

    In Wirklichkeit habe ich dir zugetraut, dass du auf eine Quelle zurückgreifst und ich dieser folgen kann. Ansonsten ist das hier doch nur genauso eine bizarre Freakshow (Kuriositätenkabinett) wie Schwall & Schmauch © oder beim abgebrochenem Studenten Benesch.

    Das Level “du hast keine Ahnung von Journalismus”, oder “du hast keine Ahnung vom wissenschaftlichen Arbeiten” kotzt mich an. Das sagt man nur, wenn man eine Wurst (wahlweise Hirsekoffer) ist.

    Die wirklichen Profis, die ich mal kennen lernen durfte haben immer gesagt, “weißt du was Rollmops, in Wirklichkeit habe ich doch auch keine Ahnung”.

    Deshalb: Ich habe keine Ahnung, was damals genau dort passiert ist. Und es ist mir auch scheißegal!

    Ich weiß nur, dass diese Welt übervölkert ist mit irgendwelchen bornierten, hochnäsigen Arschlöchern, die meinen das sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. Meist sind sie nie über ihren eigenen Horizont hinweg gekommen.

    It’s life I gonna take!

    E-Moll sagt der Rock ‘n Roll Mops!

  140. Quadratur des Kreises Says:

    Willst Du es nicht verstehen? Es ist einfach die falsche Frage. Anhand oben erwähnter Kriterien wären Leute, die “irgend etwas” im Zusammenhang mit 911 gesehen haben vielleicht Stücker 2 Millionen. Da war halb NY und Umland auf den Beinen. Dem gegenüber gibt es sehr wenige “Zeugen”, die die Geschehnisse in Abrede stellen. Vielleicht zwei Handvoll? Und zu den Helfern hatte @bara schon etwas gesagt. Beteiligt waren sicher ein paar hundert. Einer hat sich auf Truther-Seite geäußert.

  141. rollmops Says:

    btw, meine Lieblingstheorie ist die, dass unsichtbare Raumschiffe die Türme vaporisiert haben. Das wär mal ‘ne Story – und ja, ich mag Sience Fiction ;-)

    Hops sagt der Mops!

  142. rollmops Says:

    Schon daran kannst Du ermessen, dass so etwas nicht prozentual festzumachen ist.

    Achso! Ich dachte du wüsstest in diesem Zusammenhang konkret etwas.

  143. Quadratur des Kreises Says:

    @mopsi

    Definiere mal “Zeuge” [natürliche Person bezeichnet, die hinsichtlich eines aufzuklärenden Sachverhaltes durch eigene Wahrnehmung Angaben zur Sache machen kann] anlässlich eines Ereignisses, das sich über mehrere Stunden hin zog und von denen man manche Teile nur von bestimmten Standorten sehen oder anders wahrnehmen konnte. Ist jemand ein “Zeuge”, der von Newark aus die Qualmwolke gesehen hat, oder jemand, der von einer Fähre aus die Gebäude hat einstürzen sehen? Und was ist mit denen, die nach dem ersten Einsturz hinter den Absperrungen (Chambers St. o. Liberty St.) standen oder denen, die auf dem Empire State B. oder in den oberen Etagen eines anderen Hochhauses waren? Ist jemand ein Zeuge, der 2 Meilen weiter das Geräusch des Eindturzes gehört hat und anschließend die Drecklawine gesehen hat? Schon daran kannst Du ermessen, dass so etwas nicht prozentual festzumachen ist.

  144. mrbaracuda Says:

    Hihi, ich musste gerade gähnen, da kniff ich die Augen zusammen und sie tränten etwas, da sah das rollmops wie wollmops aus. Auch toll.

    Der einzige mir aus dem Stand bekannte Truther-Ersthelfer ist M(a?)cPadden, der sich seinen Scheiß zusammenlügte.

  145. rollmops Says:

    Aber nur abstrakt, konkret ist der Anteil selbiger unter Verschwörungstheoretikern nämlich verschwindet gering.

    @Strawman: Das heisst konkret in Prozent? Wäre nett wenn du mir mal deine Quelle nennen könntest, ich würde an dieser Stelle gerne weiter recherchieren.

    Hops sagt der Mops

  146. Strawman Says:

    Essen und schreiben gleichzeitig. Schmerzhaft für Grammatik, Stil und Orthographie.

  147. Strawman Says:

    Ersthelfern und Zeugen

    Die trägt man gerne vor sich her. Aber nur abstrakt, konkret ist der Anteil selbiger unter Verschwörungstheoretikern nämlich verschwindet gering. Dementsprechend sollte man diese Unaufrichtigkeit der sogenannten Wahrheitsbewegung auch mal offen als Selbsttäuschung oder gar Täuschungsmanöver benennen.
    Mit Ehrlichkeit ist’s aber ohnehin dort nicht so weit her, weder zu sich selbst noch anderen gegenüber.

  148. Quadratur des Kreises Says:

    Ich will auch mal!

    Na gut.

    *g*

  149. mrbaracuda Says:

    Jetzt lasst mich mal! Ich will auch mal! Aus der Trickkiste:

    Nachrichten, die keine sind
    Von mrbaracuda

    Es ist schon etwas her, dass ich einen infokrieg.tv-Artikel näher betrachtete. Immer wieder erstaunlich, amüsant, und auch etwas traurig, wie die “Infokrieger” ihren Schwachsinn durchkauen, und durchkauen und durchkauen, als wäre kein Tag vergangen seit diesem unsäglichen Tag. Schon gar nicht sieben x 365 Tage. So auch dieses mal in einer neuen, geistfreien Übersetzung eines der Idioten um Alex Jones. Nicht nur der “berüchtigte” Kommentar von Silverstein wird nochmals verwurstet, nein, auch der “Bunker” hat wieder seinen Platz sowie auch Leute, die etwas hörten, was sich ihrer Meinung nach wie etwas anhörte! Richtig gelesen. Vor einiger Zeit hörte ich die Straße runter einen lauten Knall – und dachte natürlich sofort “Inside Job”! Da aber kein Gebäude einstürzte, und es wahrscheinlich das Geräusch einer Laderampe oder Tür eines LkWs war, konnte ich wieder ruhig schlafen. Sonst hätte ich ja nachforschen müssen – denn wer glaubt schon was Experten sagen – und wäre nach zwei, vielleicht auch drei Jahren des “investigativen Journalismus” nicht zur Ruhe gekommen. Ich müsste außerdem Augenzeugen finden, die sich meiner infokriegerischen kognitiven Dissonanz und Irrationalität unterorden müssen und diese immer und immer wieder zu Wort kommen lassen, selbst wenn sie mir widersprechen. So auch dieses mal.

    Sag mal, NiceLife, statt den Papageien für Idioten zu spielen, was macht Louie Cacchioli eigentlich heute so, oder was hat er die letzten Jahre so gemacht? So für die imaginäre Bewegung und so. Ist ja ein überzeugter Truther, oder?

  150. Strawman Says:

    Noch was: wenn die Explosionen im Keller waren, warum begann der Kollaps dann in den Stockwerken des Einschlages und nicht im Keller?

  151. Quadratur des Kreises Says:

    Geschmolzenes Metall


    http://www.youtube.com/watch?v=Rzzi2nruRuw&NR=1

    Geräusch wahrscheinlich eines abstürzenden Fahrstuhls, anschließend Explosionsgeräusch in der Lobby
    (kurz nach dem Anfang)

    Mehr zum Thema hier:
    http://www.911myths.com/html/accounts_of_explosions.html

    Zudem: Es fielen Teile der Stockwerke in sich zusammen, bevor das Gebäude als solches zu stürzen begann.

    Im Gebäude waren, Monitore, Gasflaschen, Generatoren uvam, die mit Kerosin in Berührung kamen. Auch lief das Zeug die Schächte hinunter.

    Weitere Explosionen sind wahrscheinlich entstanden u.a. durch platzende Autoreifen, da überall im und um das Gebäude herum Autos standen, die brannten. Es gibt Filme, auf denen vor dem Kollaps Autos mit blanken Felgen zu sehen sind.

    Zum Thema Explosionen auch die seismischen Aufzeichnungen aus Palisades und im Umkreis fünf weitere u.a., die die Einstürze registrieren, aber keine Explosionen.

    http://911research.wtc7.net/mirrors/guardian/WTC/Seismic/WTC_LDEO_KIM.htm

  152. Strawman Says:

    Ach ja, gerade gefunden und weil’s so schön passt

    And molten steel months afterward is a strike against your conspiracy theory, if you ever get around to stating one, that is. Any “thermite” or demolition of any kind would have extinguished long, long before then. Under any scenario whatsoever, the only thing burning months later is the normal office furnishings, and if that’s sufficient to melt steel, well then…

    http://forums.randi.org/showpost.php?p=5879408&postcount=493

  153. Strawman Says:

    @Nicelife, versuch mal folgendes:

    “Stahl”
    http://www.911myths.com/html/wtc_molten_steel.html
    http://www.debunking911.com/moltensteel.htm
    http://www.popularmechanics.com/technology/military/news/debunking-911-myths-world-trade-center#steel

    Das mit der Farbe ist so eine Sache, die man sich gern erzählt, die aber Blödsinn ist. Die Farbe ist temperaturbedingt, nicht stoffbedingt.

    http://nomoregames.net/911/helping_jones/600_v_1000.jpg

    Barry Jennings vertat sich in der Zeit. Ich wäre vorsichtig mit den Gerüchten um seinen Tod. Martyrisierung wird bei Religionen gerne benutzt, und 911 Truth verhält sich in weiten Teilen nach religiösen Mustern. Die Gerüchtemühle im Internet ist da mit äußerster Vorsicht zu genießen. Vor allem, weil sich schon bei Dir der Hang zu sehr einseitigem Spekulieren zeigt. Das ist nicht kritisches Denken, das ist schlicht Selbstbestätigung.

    Und während Du einerseits sagst, Du spekulierst nur ungern, tust Du es doch nicht nur einen Absatz lang. Und auf Basis irgendwelcher Spekulationen sind nun einmal keine Untersuchungen anzuleiten. Das reicht einfach nicht.

    man darf nicht vergessen das alle aktuellen Zweifel an der offiziellen Version erst nach dem Erscheinen der Untersuchungsberichte aufkamen und von Ersthelfern und Zeugen ausgelöst wurden die ihre Aussagen nicht wieder fanden.

    Das stimmt schlichtweg nicht. Du kennst scheinbar nicht die Geschichte dieser “Bewegung”. Schon kurz nach den Anschlägen (spätestens 2002) haben Thierry Meyssan, Matthias Bröckers, Andreas von Bülow, oder Eric Hufschmid darüber geschrieben. Die Themen haben sich nur wenig verändert, man hatte ja damit seine Position gefunden.

  154. MB Says:

    Nicelife, eine direkte quelle für dein umfangreiches zitat wäre nett.

  155. -NiceLife- Says:

    man darf nicht vergessen das alle aktuellen Zweifel an der offiziellen Version erst nach dem Erscheinen der Untersuchungsberichte aufkamen und von Ersthelfern und Zeugen ausgelöst wurden die ihre Aussagen nicht wieder fanden.
    Es kann nicht sein das ein Blog wie dieser die Aufgaben der Untersuchungskomission übernehmen muss in dem offene Fragen/Zufälle erklärt werden.

  156. -NiceLife- Says:

    jaa gut, aber dann werde ich 10.000 Seiten später wieder mit den gleichen Fragen hier auftauchen und berichten das ich eine ganze Reihe von Aussagen vermisse da bekanntlich alles was der offiziellen Theorie widerspricht weggelassen werden durfte.
    Mir geht es ja gerade nicht darum was da steht sondern was da eben nicht steht : wie zb:

    Louie Cacchioli, was one of the first firefighters to enter the South Tower as it burned. A 20-year veteran of the fire department, Cacchioli told People Weekly:
    I was taking firefighters up in the elevator to the 24th floor to get in position to evacuate workers. On the last trip up a bomb went off. We think there were bombs set in the building.

    Maintenance worker who worked in the basement of north tower witnessed an explosion in the basement at around the same time the plane hit far above

    Two other eyewitnesses working in the Twin Towers witnesssed explosions in the basement at about the same time the plane hit

    [Lieutenant Fireman and former Auxiliary Police Officer, Paul Isaac Jr.] explained to me that, “many other firemen know there were bombs in the buildings, but they’re afraid for their jobs to admit it because the ‘higher-ups’ forbid discussion of this fact.” Paul further elaborated that former CIA director Robert Woolsey, as the Fire Department’s Anti-terrorism Consultant, is sending a gag order down the ranks. “There were definitely bombs in those buildings,” he told me.

    Teresa Veliz was a manager for a software development firm. She was on the 47th floor of the North Tower when American 11 struck. Veliz was able to reach the ground level at about the same time that the South Tower collapsed. Flung to the ground in total darkness, Veliz and a colleague followed another person who happened to have a flashlight. As she narrated later: “The flashlight led us into Borders bookstore, up an escalator, and out to Church Street. The explosions were going off everywhere. I was convinced that there were bombs planted all over the place and someone was sitting at a control panel pushing detonator buttons. I was afraid to go down Church Street towards Broadway, but I had to do it. I ended up on Vesey Street. There was another explosion. And another. I didn’t know which way to run

    Genau so werde ich Aussagen von Bush,Cheney etc vermissen.
    Damit nicht bis an das Ende der Menschheit über dieses Thema spekuliert wird wäre es doch nur logisch in 10minuten alle Zweifel mit einem Lügendetektortest von beispielsweise Dick Cheney aus der Welt zu schaffen.
    Es muss eine weitere unabhängige Untersuchung geben bei der alle Aussagen und Meinungen Berücksichtigung finden, dafür ist dieses Thema zu wichtig.

    http://www.911summary.com/

  157. Anonym Says:

    one-block-comments sind äusserst schwer zu lesen. einfach mal ein paar absätze einfügen und das ganze mehr struktuieren.

    wenn du englisch kannst, solltest du erstmal die 911-reports lesen, vor allem nist.

    benutze auch mal die suchfunktion, das meiste wurde hier schon mal ausführlich abgehandelt. (utfse)

  158. -NiceLife- Says:

    @Brutetal hmm, der Grund warum Charly Sheen Zweifel bekam war das die Aufzugschächte in der Lobby explodierten und alles zerstörten obwohl es von den unzähligen Aufzügen nur 2 gab die überhaupt durchgehend bis unten von der Einschlagstelle aus gehen.
    Ich lasse mich nur äusserst ungern zum spekulieren verleiten aber Sinn würde es machen die Aufzugsschächte zu nutzen um die Sprengladungen anzubringen da diese auch den direkten Zugang zu dem inneren fundamentalen Stahlkern ermöglichen. ferngesteuert anstatt mit verkabelungen ist selbstverständlich das einzig realistische. ausserdem muss demjenigen eine Mittäterschaft unterstellt werden der berrechtigt ist die Aufzugsschächte nacheinander für “Wartungsarbeiten” still zu legen damit eine Präparation der Gebäude von einem Expertenteam möglich ist.
    Mich beunruhigen auch Aussagen nach denen Explosionen im Keller nicht ausgeschlossen werden können. Ich finde ,um allen Spekulationen ein Ende zu setzen, muss eine unabhängige Untersuchung statt finden in der alle Zeugen öffentlich unter Eid befragt werden, das wurde leider versäumt.

  159. Brutetal Says:

    Nanothermit wäre unwahrscheinlich… Dies als “Sprengstoff” einzusetzen ist erst recht abstrus.
    Mit Thermit kann man lediglich Stahl schmelzen. Gewöhnliches Thermit erzeugt eine exotherme Reaktion die bis zu 2100° Celsius heiss wird, Nanothermit erreicht etwa 2700° Celsius.
    Jedoch wäre es ein enormer Aufwand, soviel Nanothermit da reinzuschaffen dass gleich das ganze Ding zusammen kracht.
    Und “Explosionen” verursacht Thermit erst recht nicht – das Zeug brennt lediglich…

    Und da Thermit aus Aluminium und Eisenoxid besteht, sollte es kaum verwunderlich sein, dass irgendwelche Idioten jetzt “Verschwörung” schreien, wegen dieses angeblichen Thermits.
    Eisenoxid ist nach ner Explosion nicht schwer zu finden und Aluminium gabs sicher auch zu Hauf auf Ground Zero.
    Nanothermit müsste zudem noch speziell hergestellt werden. Und wie zum Teufel sollte man das Zeug platzieren in einem Gebäude, in dem zeitweise mehr als 3000 Leute rumlaufen?
    Das würde irgendjemand bemerken.

    Mal abgesehen von der Menge, die man bräuchte..

  160. -NiceLife- Says:

    hallo Leute, ich bin nicht ganz erfahren mit der Thematik und neben den ganzen Spekulationen die mich nicht interessieren habe ich eigentlich nur wenige Fragen die ich einmal bitte zur Diskussion stellen würde. zB das vorhandensein von geschmolzenem Metall das noch einige Wochen nach dem Einsturz gefunden werden konnte. Wie wird dieses offiziell erklärt? Es wird behauptet das man Aluminium ausschliessen kann da dies viel heller wäre. Es wird behauptet das es sich um Eisen handelt was dann schnell wieder zu der vermeintlich einzigen logischen Erklärung, der nano-thermit-reaktions Theorie führt aus der geschmolzenes Eisen als ein Produkt entsteht und für die es angebliche Nachweise gibt. Und wenn es um WTC7 geht dann bitte ich um eine Einschätzung über die Glaubwürdigkeit von Krisenstabsmitglied Barry Jennings der zum einen unmittelbar nach den Geschehnissen eine Aussage machte und dann später ausführlich in einem Interview(nur auf englisch verfügbar bei youtube), die falls man dem glauben schenken sollte besagt das er in WTC7 eingesperrt gewesen ist bevor einer der beiden Türme einstürzte da durch eine Sprengung das Treppenhaus unzugänglich war, desweiteren beschreibt er eine Reihe weiterer Explosionen die offenbar schwer zu erklären sind. Ich erfuhr von dieser Aussage kurz nach seinem Tod mitte 2008 . Dieser fand auf ungeklärte Weise statt und ein von truthern beauftragter Privatdetektiv der das untersuchen sollte brach seine Ermittlungen ohne Angabe von Gründen ab. Wie hat man dies alles einzuschätzen? Sollte in irgendeiner Weise irgendein Geheimdienst an all dem beteiligt sein dann ist ja davon auszugehn das die niemals einen Beweis zu lassen würden und es handelt sich um einen der einzigen Augenzeugen die nicht zu diskreditieren sind. oder?

  161. mb Says:

    er tut schon sein bestes.

  162. mrbaracuda Says:

    @Peter Bond

    Formulier vernünftig was du willst, oder bleib vorm Filter stehen.

  163. _Q_ Says:

    yawn

  164. Anonym Says:

    [...] [...]

  165. mrbaracuda Says:

    Angels and Demons fand ich recht unterhaltsam.

  166. John Burgermeister Says:

    Will wohl auf den Da Vinci Code/Angels and Demons Zug aufspringen.

  167. John Burgermeister Says:

    http://www.pnn.de/potsdam/222277/

  168. mrbaracuda Says:

    Emmerich weil.. Mayakalender? Inside job!

  169. John Burgermeister Says:

    Ich weiss, ich weiss.

    Der Emmerich weiss es übrigens auch. ;)

  170. mrbaracuda Says:

    Shakespeare ist doch eh fake! (Nein, wirklich! :) Irgendwas war da.)

  171. John Burgermeister Says:

    911, weil Bologna?

    Darf ich auch?

    JFK, weil Caesar. Oder Barschel, weil Trotzki?
    Irak, weil Poitiers?
    Iran, weil Perserkriege?
    Wie wäre es mit Shakespeare, weil George Eliot?

  172. mrbaracuda Says:

    Schlaumeier sagt:
    13. November 2009 um 13:07

    Wenn ihr davon nur die Hälfte entkräften könnt, seit ihr wahre Helden.

    Und wenn du seit von seid unterscheiden kannst, bist du für mich ein Held.

  173. virtualvictims Says:

    Ne min Jung. Ich hab hier schon genug entkräftet (den Punkt meines wissens auch).

    Verteidige du mal schön deine Story und belege sie.

    Und vergiss nicht zu prüfen ob der Urheber dieser Behauptung noch zu dieser Aussage steht!

  174. mrbaracuda Says:

    Dein 3. Punkt (Bologna) ist ein non sequitur.

  175. John Burgermeister Says:

    Spekulation und Unterstellung, der Schwachleuchten Handwerkzeug.

  176. Schlaumeier Says:

    Hui, klasse Argumentation. Dann entkräfte doch mal. Vor allem den 3. Punkt.

  177. virtualvictims Says:

    es gibt über 700 Indizien die dafür sprechen, dass es zumindest eine Mitwisserschaft der Amerikanischen Regierung gab.

    Wenn ihr davon nur die Hälfte entkräften könnt, seit ihr wahre Helden.

    Wenn du nur die Hälfte davon beweisen kannst bau ich dir ein Denkmal!

    „Es gibt bis zum heutigen Tage keinen Terroranschlag, der von einem Afghanen verübt wurde. “ Zitat Peter Scholl-Latour.

    Ich bitte dich…

    (von denen einige immernoch am Leben sind, obwohl sie angeblich in den Mschinen saßen)

    Nein! -.-
    Du lebst in der Vergangenheit. Das ist ein gaaaanz alter Hut.

  178. Schlaumeier Says:

    Eure Arbeit in allen Ehren, aber es gibt über 700 Indizien die dafür sprechen, dass es zumindest eine Mitwisserschaft der Amerikanischen Regierung gab.

    Wenn ihr davon nur die Hälfte entkräften könnt, seit ihr wahre Helden.

    Sätze wie, “Wir leben in einer chaotischen Welt voller Zufälle” sind absoluter Unsinn. Wenn man sich 9/11 als ganzes vornimmt und dann nur danach schaut, wer davon profitiert hat, bleibt eben nur eine gruppe von Personen übrieg, die rein zufällig in den USA und nicht in Afghanistan oder Irak lebt. “Es gibt bis zum heutigen Tage keinen Terroranschlag, der von einem Afghanen verübt wurde. ” Zitat Peter Scholl-Latour. Selbst wenn die Attentäter (von denen einige immernoch am Leben sind, obwohl sie angeblich in den Mschinen saßen) es waren, so waren es fast ausschliesslich Saudis, die “zufälliger” Weise Strategische Partner der USA sind.

    Ich unterstelle euch folgendes:

    Ihr habt schlichtweg Angst euch vorzustellen, dass eine Regierung in der Lage ist und es auch durchziehen könnte, so etwas seinem eigenen Volk anzutun, nur um eigene Interessen voranzutreiben.

    Als kleines Bsp., dass es eben doch möglich ist, nehmt einfach das Bombenattentat von Bologna 1980.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_von_Bologna_1980

  179. Strawman Says:

    “Small steps in the right direction make more sense than a thousand big ones in the wrong”
    - Ron Hawkins

  180. noname Says:

    Jo also, das seh ich ein. Der ein oder andere harsche Kommentar sollte keine Missachtung der Arbeit sein, die du hier reingesteckt hast vv.

    Zum anderen.. ja nun, ein gewisser Aha-Effekt ist schon da, aber mir war ja von vornherein bewusst, dass viel geredet wird, was nun tatsächlich überhaupt nicht wahr ist. Es springen eben immer sehr viele Wichtigtuer mit auf den Zug auf und fügen äußerst skurile Dinge hinzu. Meine Zweifel bezüglich einiger Dinge werd ich aber trotzdem nicht komplett von Bord werfen, auch wenn ich zugegebenermaßen etwas hypothetischer in meinen Kommentaren bleiben sollte.

  181. Strawman Says:

    Meins ist bekannter, keiner kann behaupten, er kenne es nicht.

    Strohmann: 1
    Fischkopp: 0

  182. mrbaracuda Says:

    Meins ist übersichtlicher, auch wenn Aufräumarbeiten schon stattgefunden hatten! Nä nä nä nä näää nää! *lange Nase mach*

  183. Strawman Says:

    Dass dies an dir vorübergegangen ist verwundert mich nicht. Keineswegs. Du plapperst lieber Unfug von Idioten nach, samt dem einer Pulverisierung – trotz frei zugänglicher und schnell gefundener Bilder wie diesem oder auch diesem.

    Oder eben das bekannteste Bild zu 911 überhaupt: http://ginacobb.typepad.com/gina_cobb/images/2007/04/29/september_11_ground_zero.jpg

  184. virtualvictims Says:

    Nach wie vor möchte ich mich aber als „heilbar“ bezeichnen, wie viele hier das wohl gerne ausdrücken würden. Was habe ich davon, wenn ich in diesem Thema Recht habe? Weder finanziell, noch des Ansehens wegen, da ich sowieso nur anonym unterwegs bin, würde mich das weiter bringen, außer den Schrecken der Erkenntnis zu gewinnen auf welcher Welt wir leben.

    Du bist da aber leider eine seltene Ausnahme. Meistens ist es eher wie Strawman es beschreibt. Nur das es in anbetracht des Jahrestages nicht alle 3 Wochen sondern nahe zu täglich passiert.

    Wenn du mit dem “zählen” fertig sein solltest und auch zu dem Ergebnis kommst das die Geschichte mit dem freiem Fall erlogen ist, dann hoffe ich das bei dir soetwas wie ein Aha-Effekt eintritt.

    Naja, vielleicht verstehst du dann auch wieso “wir” es hier hassen wenn jemand daher kommt und die harte Arbeit die hinter den Artikeln stecken, mit einem Satz alá “Benutz dein Hirn” besudelt wird.
    Weil im Gegensatz zu denen die hier ihren Senf hinterlassen habe ich mehr Arbeit in das Thema investiert als einfach nur Dokus gucken und mir irgendeine Meinung aufmünzen zu lassen.

  185. mb Says:

    Den Vergleich mit dem Dritten Reich find ich nun wirklich nicht besonders passend. Vielleicht solltest du auch darauf achten, dass die Vergleichskriterien erfüllt sind.

    welche vergleichskriterien denn?

    mir passt einfach vieles so gut zusammen

    das ist typisch für verschwörungstheorien. wir leben in einer chaotischen welt voller zufälle. da ist es schön, wenn plötzlich einer kommt und “beweist”, dass das alles eben doch keine zufälle sind, sondern dass es im hintergrund eine macht gibt, die die weltgeschichte steuert. die chaotische welt ergibt plötzlich einen sinn, alle teile fügen sich zu einem großen bild zusammen. und was nicht passt, wird halt passend gemacht.

  186. noname Says:

    Den Vergleich mit dem Dritten Reich find ich nun wirklich nicht besonders passend. Vielleicht solltest du auch darauf achten, dass die Vergleichskriterien erfüllt sind.

    Nach wie vor möchte ich mich aber als “heilbar” bezeichnen, wie viele hier das wohl gerne ausdrücken würden. Was habe ich davon, wenn ich in diesem Thema Recht habe? Weder finanziell, noch des Ansehens wegen, da ich sowieso nur anonym unterwegs bin, würde mich das weiter bringen, außer den Schrecken der Erkenntnis zu gewinnen auf welcher Welt wir leben. Im Grunde wäre ich sogar froh, hättet ihr mit allem Recht, doch mir passt einfach vieles so gut zusammen, zumindest bezüglich meines derzeitigen Wissens, was ich natürlich gern erweitern würde.

    Ich danke dir für den Link mb. Werde es mir heut noch anschauen.

  187. mb Says:

    @noname:

    nein, mal ganz ernsthaft, noname, es ist ok, wenn du mir nicht sagen kannst, wer hinter der großen verschwörung steckt. ist auch wirklich nicht so wichtig.

    aber wenn du vielleicht ein wenig kritischer mit informationen umgehen möchtest, als du es scheinbar bisher getan hast, dann empfehle ich dir das hier:

    https://infokriegtv.wordpress.com/2009/08/12/shermers-baloney-detection-kit/

  188. Petersilie Says:

    –zwischen-Einschub—
    Im Dritten Reich hatte Thomas Mann aus dem Exil heraus (er musste wie viele flüchten, bzw. hatte das Glück, noch schnell fliehen zu können, bevor…) eine Gegenstimme gesendet, sogar über Radio, nämlich die Reihe “Deutsche Hörer” ! Nur eben die schon der Nazi Propaganda verfallen waren, und selbst dann den Mann gehört hatten, haben grinsend und kopfschüttelnd weggehört bzw waren sich ja sicher, dass der Thomas Mann nun in USA sitzt und ne Macke hat, und die “guten” Deutschen wissen schon, was sie tun. naja. übrigens: wer mal ein bisschen Zeit hat, und echt mal Interesse hat an damaligen “Gegenstimmen” zu dem nazi-Wahn (ist ja irgendwie heute wioeder aktueller denn je, stichwort npd, obwohl man denkt das sind dumme spinner, nene ) dem empfehle ich mal , die “Lesung” DEUTSCHE HÖRER (originalton) aufzutreiben oder vllt. gibts das auch im Netz als PDF oder so…
    [So, nun muss ich aber wieder auf Arbeit, tschüß]

  189. mb Says:

    aaaaaahrrrggg!

  190. mrbaracuda Says:

    wahnsinnig kritischer geist

    Oh!

  191. mb Says:

    Paranoid, aber ein wahnsinnig kritischer geist, unser namenloser freund.

  192. mrbaracuda Says:

    mb sagt:
    14. September 2009 um 12:58

    und ernsthaft?

    Paranoid. Ernsthaft.

  193. mb Says:

    Elvis!

    ah, witzig. und ernsthaft? ich höre immer vor der großen nwo-verschwörung. von “denen”. ich habe diese frage schon oft gestellt, und keiner der verschwörungsgläubigen konnte sie mir beantworten.

    Man liest etwas und nimmt dies zur Kenntnis. Man liest es wiederholt auch von anderen Quellen und denkt dann etwas ernsthafter darüber nach. Solange man das Gegenteil noch nicht gelesen hat, oder sogar bewiesen bekommt, geht man nunmal vorerst davon aus, oder wie bildest du dich aufgrund von Texten weiter?

    im dritten reich hättest du folgerichtig den völkischen beobachter für bare münze genommen.

  194. noname Says:

    Tut mir ja leid dass ich dir den Spaß jetzt nehme, Pfeilhecht, aber du hast den Punkt erreicht, an dem ich für gewöhnlich niveaulose Pisser wie dich ignoriere. Oha, da ist mir echt ne Beleidigung herausgerutscht, aber ich wollte dass du dich wie zuhause fühlst.

    @ mb

    “mich interessiert noch immer, wer deiner meinung nach „hinter der amerikanischen regierung“ steht.”

    Elvis!

    “du lässt dich also von etwas überzeugen, weil du es oft liest. seltsam, aber der herr im himmel lässt ja viele formen zu.”

    Ist das nicht normal? Man liest etwas und nimmt dies zur Kenntnis. Man liest es wiederholt auch von anderen Quellen und denkt dann etwas ernsthafter darüber nach. Solange man das Gegenteil noch nicht gelesen hat, oder sogar bewiesen bekommt, geht man nunmal vorerst davon aus, oder wie bildest du dich aufgrund von Texten weiter?
    Von ‘Überzeugung’ sprach ich im Übrigen in keinster Weise, aber wenn Annahme und Überzeugung für dich das selbe sind, muss ich wohl aufpassen was ich schreibe, bevor hier Haare gespaltet werden.

  195. mrbaracuda Says:

    noname sagt:
    14. September 2009 um 11:47

    Weitere Überprüfung steht noch im Raum, was ich nun zum etlichsten mal wiederhole.

    Wir sehen uns dann in, ja, wer weiß, drei Jahren wieder bei deinem Tempo.

    wie groß dein englischer Wortschatz an asozialem Vokabular ist.

    Got another one for you: You fucking tosser.

  196. mb Says:

    Das mit der Einsturzzeit nahm ich an, weil oft gelesen

    du lässt dich also von etwas überzeugen, weil du es oft liest. seltsam, aber der herr im himmel lässt ja viele formen zu.

  197. mb Says:

    @noname:

    mich interessiert noch immer, wer deiner meinung nach “hinter der amerikanischen regierung” steht.

  198. noname Says:

    Nur weil du auf englisch schreibst, werden deine sozialen Entgleisungen auch nicht amüsanter.

    Das mit der Einsturzzeit nahm ich an, weil oft gelesen, irrte mich vermutlich und gab das auch zu. Weitere Überprüfung steht noch im Raum, was ich nun zum etlichsten mal wiederhole.

    Mittlerweile nehm ich das aber schon gar nicht mehr ernst. Habe ja festgestellt, dass du auf anonymer Basis irgendwelche Komplexe kompensieren musst, indem du immer wieder aufs neue beweist wie groß dein englischer Wortschatz an asozialem Vokabular ist.

  199. mrbaracuda Says:

    noname sagt:
    14. September 2009 um 11:14

    Das mit den 9 oder 10 Sekunden wurde von mir nicht als Fakt gesehen, ich räumte sogar die Möglichkeit eines Irrtums von mir ein

    Was du nicht sagst.

    noname sagt:
    13. September 2009 um 23:00

    Wie lange haben denn die Zusammenstürze gedauert, hm?
    Einmal 9 und einmal 10 Sekunden.

    Like I said, keep it up! Lying cunt.

  200. noname Says:

    Mr. Pfeilhecht neigt wohl auch dazu, mal gerne etwas wegzulassen, oder sogar Unfug zu behaupten. Das mit den 9 oder 10 Sekunden wurde von mir nicht als Fakt gesehen, ich räumte sogar die Möglichkeit eines Irrtums von mir ein, was ich aber, wie ebenfalls schon geschrieben, noch überprüfen möchte und mir daraufhin auch auf irgendwelchen Trutherseiten die Meinungen dazu anhören mag. Auf diesen werde ich ebenso skeptisch sein und mir von ihnen beweisen lassen wollen, wie sie auf 9 oder 10 Sekunden kommen. Aber gut, das ist man ja von vorurteilsbehafteten Leuchten wie dir, baracuda, nur allzu gewöhnt, sofort bei jedem Zweifel mit der “Elvis lebt noch” Fraktion verglichen zu werden.

    @ Pendulum

    lol Fakten und Beweise dafür wären nur die, dass es keine Fakten und Beweise dagegen gibt, bedauerlicherweise. Nur weil du mir nicht beweisen kannst, dass ich gestern möglicherweise nen Gebäude gesprengt hab, habe ich dir doch nicht gleichzeitig das Gegenteil bewiesen. Rein rechtlich vielleicht, da meine Schuld erst bewiesen werden müsste, aber heißt das ich hab es nicht getan?

  201. pendulum Says:

    Ach das weißt du nicht? Hochintelligente reptiloide Formwandler. Die zeigen ihre wahre Fratze manchmal in TV-Sendungen…=).

  202. mb Says:

    die ehemalige amerikanische Regierung, oder was auch immer dahinter sitzen mag

    noname, mich interessiert brennend, wer deiner meinung nach hinter der amerikanischen regierung sitzt.

  203. pendulum Says:

    “Und JA, ich glaube dass die ehemalige amerikanische Regierung, oder was auch immer dahinter sitzen mag, am Mord an diesen Menschen schuldig ist.”

    Du kannst ruhig glauben was du willst, die Fakten und Beweise sagen aber nun mal etwas anderes.

  204. mrbaracuda Says:

    noname sagt:
    14. September 2009 um 09:35

    Weil ich nicht anwesend war, du Trottel.

    Ich Trottel? Lustig.

    Ja, das erste was mir in den Sinn kommt ist auch, wenn im Rahmen eines höchstwahrscheinlich terroristischen Angriffes auf meinen Wohnsitz von Flugzeugen getroffene, seit einer Stunde brennende Hochhäuser zusammenstürzen, mitzuzählen, wie lange die brauchen. Man weiß ja nie, vielleicht braucht man das noch acht Jahre später im Internet.

    Und ich bin ein Trottel. Keep it up!

    Auf so gut wie jedem Video wird die Kameraperspektive verändert

    Solange man den Einsturz aus einer Perspektive sehen kann und dieser – was man auch sieht, wenn man denn schaut und nicht so ein Vollmonti ist wie du – länger als die 9 bzw. respektiv 10 Sekunden dauert – wie von dir als Fakt dargestellt – dann erledigt sich zumindest schonmal der Unfug, den du auf welcher Seite auch immer gelesen hast.

    Ich frage das immer mal wieder, wenn solche Kreaturen wie du vorbeischauen: Ändert das jetzt etwas an deiner Sichtweise über diese Seite(n), die dich entweder bewusst anlügt, oder -was nicht besser ist – von inkompetenten Idioten betrieben wird?

    Und JA, ich glaube dass die ehemalige amerikanische Regierung, oder was auch immer dahinter sitzen mag, am Mord an diesen Menschen schuldig ist.

    Eben.

    Mal drüber nachgedacht wieviele Menschen im Irak oder in Afghanistan gestorben sind?

    Deutlich weniger als auf den Seiten die du vermutlich liest immer behauptet wird nehme ich an. Was das eine mit dem anderen jetzt zu tun hat erschließt sich mir nicht, aber ihr Twoofer seid ja schließlich nicht ohne Grund nicht dafür bekannt, kohärent – wenn überhaupt – argumentieren zu können.

  205. noname Says:

    Weil ich nicht anwesend war, du Trottel. Auf so gut wie jedem Video wird die Kameraperspektive verändert, was wirklich nicht förderlich ist, um einen zeitlichen Ablauf nachvollziehen zu können.

    Und JA, ich glaube dass die ehemalige amerikanische Regierung, oder was auch immer dahinter sitzen mag, am Mord an diesen Menschen schuldig ist. Mal drüber nachgedacht wieviele Menschen im Irak oder in Afghanistan gestorben sind? Glaubst du das juckt die, solange sie ihre Ziele erreichen können?! Wie naiv bist du eigentlich?? Und ähm, wolltest du nicht noch ein paar weitere Blicke auf das primitive Wesen werfen, oder wieso hast du dich von deinem Spiegel jetzt doch wieder an den Rechner geschleppt, um geistige Sprühwurst über die Tasten fließen zu lassen?!

  206. mrbaracuda Says:

    Wie ich sehe bellt der getroffene Hund immer noch.

    noname sagt:
    14. September 2009 um 08:31

    hab das mal überprüft, denn gestoppt hatte ich den Zusammensturz natürlich nicht.

    Warum auch? Du glaubst ja auch nur, dass die amerikanische Regierung im Mord an 3000 Menschen verwickelt ist. Da ist die Herangehensweise schonmal etwas anders, was? Vollidiot.

  207. noname Says:

    btw hab ich mich über virtualvictims’ sachliche Antwort gefreut und hab das mal überprüft, denn gestoppt hatte ich den Zusammensturz natürlich nicht. Ich las das auf vielen Seiten schon, mit den 9 und 10 Sekunden, aber werde mich nun von vielen Videos mal überzeugen lassen, dass es mehr war. Der Link von dir (virtualvictims) ist leider nicht optimal, da die Kamera immer mal wieder wegschwenkt und ich meine sogar Cuts darin sind. Egal, ich überprüf das mal und gestehe mir soweit ein, dass ich in diesem Punkt auch einem Irrtum auferlegen sein könnte. Sollte ich mir dessen sicher sein, werd ich mir mal nen Blog oder Forum der Truther suchen und dort nachfragen wie sie auf diese Zeiten kommen. Dort werd ich genauso skeptisch sein wie hier, hoffe aber nicht auf irgendwelche mrbaracudas zu treffen, die nichts anderes im Sinn haben als ihr freches Mundwerk auf mich loszulassen.

  208. noname Says:

    moin.

    dann frag ich mich wieso ihr euch den “mist” überhaupt durchlest. entweder man ist idealist und möchte versuchen wirklich vernünftig mit anderen zu diskutieren, oder man ist einfach nur heiß darauf seinen sarkasmus- und ironiehaushalt hier ins gleichgewicht zu bringen. über die gründe dafür mag ich gar nicht erst spekulieren.

  209. Strawman Says:

    Ich schätze mal, Du kannst mit vv besser konversieren, weil er noch idealist ist und nicht dem Burnout der Idiotieendloschleife erlegen ist.

    Es ist doch so: alle 3 Wochen kommt ein Halbgebildeter, reproduziert Blödsinn und verlangt dennoch individuell ernstgenommen und angesprochen zu werden, wo doch simples copy und paste adäquat wäre.

    Solange Du keine Ahnung hast, wogegen Du überhaupt argumentierst und stattdessen lieber Strohmänner verbrennst, lohnt die Mühe nicht.

  210. devil´s advocate Says:

    @skywalker

  211. skywalker / noname Says:

    “…come over to the logical side of the 9/11 story”

    ne lass ma

  212. Gesunder Schlaf Says:

  213. devil´s advocate Says:

    @mrbaracuda

    devils`advocate mag es nicht wenn du ihm in sein starwars/911 zitatvermischungsdingensgedöns hinein plapperst

  214. noname Says:

    Komisch, dass ich zum Beispiel mit virtualvictims “normale Konversation” betreiben kann, während du, wenn du mal keine passende Antwort hast, lieber Scheiße von dir gibst und dazu noch mit Beleidigungen um dich wirfst.

    “Und da zeigt die primitive Kreatur noch mehr von sich.”

    Jap, und je weiter du vor deinen Spiegel trittst, wirst du mehr und mehr davon zu sehen bekommen.

  215. mrbaracuda Says:

    The dark enough side of reality.

  216. devil´s advocate Says:

    “noname, come over to the logical side of the 9/11 story”

  217. mrbaracuda Says:

    Und da zeigt die primitive Kreatur noch mehr von sich. Hach ja. Ich nehme an die Rationalität liegt geschlagen am Boden, mit einer geringen Comeback-Chance. Hat wohl einiges auf die Lichter bekommen.

  218. noname Says:

    Ok das reicht mir dann soweit. Es gibt sicher andere Seiten, Blogs oder was weiß ich, in denen man gepflegt diskutieren kann, ohne sich von einem Vogel wie mrbaracuda beleidigen lassen zu müssen.

    Machst du das in nicht-virtuellen Diskussionen ebenso?
    Ich hoffe du gerätst dabei mal an den Falschen und bekommst ordentlich ein paar auf die Lichter!

  219. mrbaracuda Says:

    Ob es jetzt beim noname “Klick” macht; ob er einsieht, dass er Idioten und Scharlatanen aufgesessen ist? Jetzt sind wir angelangt an dem Moment, wo sich Rationalität und Irrationalität ihren Todeskampf in nonames Kopf liefern.

    Wer wird gewinnen?

  220. mrbaracuda Says:

    noname sagt:
    13. September 2009 um 23:00

    [...]die Zusammenstürze [haben] 9 und einmal 10 Sekunden [gedauert].

    Und damit verabschiedest du dich von der Realität. Alles schon gehabt, alles schon kommen gesehen. Langweilig.

    noname sagt:
    13. September 2009 um 23:00

    @ mrbaracuda

    Du bist doch auch nur am plappern, wenn du mir mal keine nichtssagenden Bilder präsentierst. Erzählst mir hier irgendwas von Fakten, ohne mal irgendwas belegen zu können.

    Yeah right, you dumb cunt, go ahead and try again shifting the burden of proof like the fucking moron you are.

  221. virtualvictims Says:

    @noname

    Eine weitere (leicht zu wiederlegene) Lüge ist die Behauptung mit der Fallgeschwindigkeit. Auf den Aufnahmen sind Trümmer zu sehen die viel schneller in die Tiefe stürzen als der Rest des Gebäudes. Oder man kann einfach mal mitzählen.

  222. noname Says:

    @ mrbaracuda

    Du bist doch auch nur am plappern, wenn du mir mal keine nichtssagenden Bilder präsentierst. Erzählst mir hier irgendwas von Fakten, ohne mal irgendwas belegen zu können. Dass Stahl unter bestimmten Temperaturen nachgibt ist mir klar, doch wieso gibt alles darunter ohne Verzögerung einfach nach wie Butter?

    @ NexusPP

    Genau das! Wie lange haben denn die Zusammenstürze gedauert, hm?
    Einmal 9 und einmal 10 Sekunden.

    h(t) = h0-½gt²

    Setz die Höhe der Towers von 415m für h0 ein und überleg dir mal für welche Zeit wir auf einen Wert von 0 kommen, also das Ende des Zusammensturzes. Lass mich dir helfen, es sind 9,2 Sekunden!

  223. mrbaracuda Says:

    Zitat-Tag (“blockquote”) sowie andere (“em” für kursive, “strong” für fette Schrift) alle in den spitzen Klammern.

  224. NexusPP Says:

    Ungebremst, nicht wahr?

    Wir nähern uns dem Freefall-Märchen ? :)

  225. mrbaracuda Says:

    noname sagt:
    13. September 2009 um 19:57

    Es wird doch immer nur behauptet, der Stahl hätte unter den Temperaturen nachgegeben.

    Das wird nicht behauptet, das ist Fakt. Bekomm es in deinen Kopf. Deal with it. Ich hoffe du weißt, was das Wort Fakt bedeutet. Das ist sogar für, um den Begriff vom nexus zu benutzen, einen Vollmonti wie dich einfachst per Bilder des Tages ersichtlich, dass dies so war.

    Dass dies an dir vorübergegangen ist verwundert mich nicht. Keineswegs. Du plapperst lieber Unfug von Idioten nach, samt dem einer Pulverisierung – trotz frei zugänglicher und schnell gefundener Bilder wie diesem oder auch diesem.

    Ich weiß, wohin die Reise geht und lass mir dir völlig ab von unseren etwaigen Meinungsverschiedenheiten sagen: Du bist auf inkompetente Idioten und Scharlatane, die mit leichtgläubigen Idioten ihr Geld verdienen wollen, reingefallen.

    Was bleibt ist die Frage: Bist du auch einfach nur unfähig, oder ist es eine gewisse vielleicht politische Agenda?

    Du wirst dich jetzt wohl entweder in die Infokinderecke weiter hinabsteigern, oder irgendwann erwachsen werden und Antworten akzeptieren. Bisher sieht es nach erstem aus, weshalb ich befürchte, dass die geistige Talfahrt nicht nur schon begonnen hat, sondern nachdem was ich hier gesehen habe, als du konkreter wurdest, jetzt noch an Geschwindigkeit zunehmen wird.

  226. Strawman Says:

    Von einem ins nächste, nur die Belege gehen in einem Wulst von Vermutungen und Mutmaßungen völlig unter, so sie denn überhaupt bestehen.

  227. noname Says:

    Da der Herr NexusPP wohl immer noch nicht rafft, dass ich nicht wirklich glaube Stahl könnte pulverisiert werden, muss ich in Zukunft wohl auf meine Wortwahl achten. oO

    “Der Einsturz der Türme, verlief eben wegen der MASSE so wie er verlaufen ist !”

    Ungebremst, nicht wahr?
    Nein nein, das Genie geb ich gern an dich zurück!

  228. NexusPP Says:

    Der Vollmonti bestätigt nochmal eindrucksvoll, das er ein Vollmonti ist mehr aber auch nicht !
    Ja Ja hätten pulverisiert werden MÜSSEN ^^
    Nur weil ein Genie wie du so was behauptet, MUSS das noch lange nicht so sein. :D

    Der Einsturz der Türme, verlief eben wegen der MASSE so wie er verlaufen ist !

  229. noname Says:

    Der Vollmonti wollte damit zum Ausdruck bringen, dass sie pulverisiert hätten werden MÜSSEN, um die Zeit des Zusammensturzes erklären zu können.

    @ devil’s advocate

    und nun?

    @ virtualvictims

    Wer hat wann danach gesucht?
    Das dort Unmengen an Beweisen vernichtet wurden, kommt dir da nicht in den Sinn? Stichwort ‘Metal Management’ mit Sitz in Newark.

  230. virtualvictims Says:

    Wie, jetzt muss ich Beweise für Sprengstoff liefern, indem ich Quellen über den Fund von Resten verlinken kann?

    Ich wollte dir damit zeigen wie lächerlich es ist zu behaupten, es wäre Sprengstoff vorhanden gewesen. Niemand konnte Sprengstoff finden obwohl gezielt danach gesucht wurde.

  231. NexusPP Says:

    Ich denke, du hast nen Pfeil im Kopp.
    Wer in Jahre 2009 noch von pulverisierten Stahlträgern brabbelt, muss ein richtiger Vollmonti sein. !!!

  232. devil´s advocate Says:

    @ noname

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bau_des_World_Trade_Centers#Design_und_Konstruktion

    richte deine aufmerksamkeit auf den abschnitt “Tragwerksplanung”

  233. noname Says:

    Wie, jetzt muss ich Beweise für Sprengstoff liefern, indem ich Quellen über den Fund von Resten verlinken kann?

    Von welchen veröffentlichten Quellen sprichst du da, Strawman? Es wird doch immer nur behauptet, der Stahl hätte unter den Temperaturen nachgegeben. Ich zweifele aber daran, dass er überall gleichzeitig und dann auch noch so schnell nachgeben konnte, dass das Gebäude kerzengerade im freien Fall zusammengefallen ist. Was außerdem ist mit dem ganzen Stahl unter den Einschlagsstockwerken, vor allen Dingen der Stahlkern, der ebenso pulverisiert wurde, ohne den Zusammenbruch auch nur ein wenig zu verlangsamen?

  234. Strawman Says:

    Und ich wünsche mir eine Welt, in der noname sich ernsthaft mit den veröffentlichten Quellen beschäftigt. Ah, Wünsche.

  235. Strawman Says:

    Ich hätte gerne einen Artikel von einem renomierten Sprengunsexperten, der mir bestätigt, daß die Türme lediglich durch Sprengungen haben gefällt werden können.

  236. virtualvictims Says:

    Meine Frage warum selbst seine Trutherwissenschaftler keinen Sprengstoff bzw Sprengstoffreste in den Trümmern gefunden haben, steht auch noch im Raum.

  237. Strawman Says:

    Langsamer Themenwechsel bemerkt. Gute Taktik.

  238. Mindfuck-Security Says:

    Oh mrb ich glaube der noname ist einer von diesen Idioten mit denen ich heute versucht, habe über dieses Thema und die Doku vom Idioten A.Hauss zum Amoklauf, diskutieren.

    http://www.dokus4.me/index.php/2009/09/12/aktenzeichen-119-ungelost/#comments

    http://www.dokus4.me/index.php/2009/09/11/winnende-der-gemachte-tater-und-die-unterdruckten-beweise/#comments

    Ich habe mir mal erlaub diesen Atikel dort zu verlinken.
    Es ist wirklich erschreckend wie weit Benesch & Co es schon getrieben haben. :(

  239. noname Says:

    Fantasieren die ganzen Leute, die Explosionen gehört oder sogar gespürt haben ebenso wie ich?

    Denkt ihr tatsächlich, dass der Stahl in den Stockwerken des Einschlags überall gleichmäßig nachgegeben hat? Zudem sind die Gebäude quasi von einem zum anderen Moment in sich zusammengerauscht. Da hat in keinster Weise irgendo mal was zuerst nachgegeben. Der Südturm stürzte zuerst ein, obwohl er nicht zuerst getroffen wurde. Das Flugzeug hat diesen Turm sogar weniger mittig getroffen als den anderen. Dann rauchen die Türme auch noch wie verrückt. Sowas passiert wenn Feuer der Sauerstoff fehlt. Stahl wird nie heißer als ihm Hitze zugeführt wird. Nehmen wir an, es waren trotzdem 650 Grad, dann hätte der Stahl die Hälfte seiner Tragfähigkeit verloren. Das soll geschehen sein, ohne dass irgendetwas ungleichmäßig nachgibt? Schaut euch andere Gebäudesprengungen an. Das war ein Meisterwerk der Gebäudesprengung. Niemals wäre der Stahlkern der Towers ebenso wundervoll zeitgleich wie der Rest im freien Fall zusammengebrochen!

  240. mrbaracuda Says:

    Ich sehe noname kennt das was er im Zweifel als “offizielle Version” bezeichnet nicht, redet aber gerne über Sprengstoff der schlicht nicht da war und fantasiert im Umkehrschluss von hush-a-booms, weil er auf Scharlatane und andere Idioten reingefallen ist. Plus ça change, plus c’est la meme chose.

  241. virtualvictims Says:

    Die alte Leier mit dem Sprengstoff…

    Dann sag mir doch mal wieso niemand Sprengstoff gefunden hat. Und komm bitte nicht mit diesem Thermitquatsch. Thermit ist kein Sprengstoff, macht nicht boom, kann keine Gebäude sprengen und und und

  242. noname Says:

    Er sagt aber auch nicht, dass es auf jeden Fall in Stockwerken unterhalb des 50. Strom gab. Er weiß es einfach nicht.
    Fest steht, es gab eine Stromabschaltung in vielen Stockwerken, wenn nicht sogar in allen. Mir erschließt sich nicht wieso man hier davon spricht, dass es ein Rätsel sei, wie man da Sprengstoff hätte installieren können.

    Es gab im WTC sogar Stockwerke die komplett leer standen, auf denen nicht mal der Fahrstuhl hielt, wenn man keine speziellen Schlüssel hatte.
    Zwar ein leicht anderes Thema, soll aber dazu dienen mal klar zu machen, dass es keinesfalls unmöglich war, das Gebäude mit Sprengstoff geradezu zu verseuchen.

  243. virtualvictims Says:

    Wieso sollte man sich nur auf die Aussagen von Scott Forbes stützen?

    Verschwörer behaupten er hätte gesagt der ganze WTC-Komplex war stromlos. Das dies (wieder mal) falsch ist wurde oben klargestellt.
    Zeig uns jemand anderes der gegenteiliges behauptet.

  244. Strawman Says:

    Let the Korinthenkackerei begin!

  245. noname Says:

    Zu 1:
    “Überraschenderweise fand man jedoch keine Einigung und erst dann kam das Unternehmen von Larry Silverstein ins Spiel.”

    Überraschenderweise? lol

    Zu 8:
    Von diesem Techniker wurde aber auch nicht das Gegenteil behauptet. Er redet ständig von “weiß ich nicht genau” oder ähnlichem.
    Wieso sollte man sich nur auf die Aussagen von Scott Forbes stützen? War er währenddessen der einzige nicht “mysteriöse Arbeiter” dort?

    Zu 9:
    “Das ist alles soweit richtig. Zusammenhang?”
    Benutze dein Hirn!

  246. mrbaracuda Says:

    sebastian sagt:
    9. September 2009 um 15:48

    Die Frage ist doch, wieso strahlt ein Sender so eien Folge aus, ca 6Monate vor 9/11…

    Und dann auch noch FOX!

    Kleingeister halt…typisch Deutsch.

    Rassist! :( Du solltest übrigens deine blühende Fantasie nicht mit dem Gegenteil eines Kleingeistes verwechseln.

  247. Strawman Says:

    1. Holiday Inn war ich im Urlaub.

    2. Deine Paranoia ist echt nicht mehr lustig.

    3. Lone Gunmen war eine amüsante Serie, das heißt nicht, daß Du sie im echten Leben nachmachen solltest. Warum? Weil das echte Leben nicht so einfach funktioniert.

  248. virtualvictims Says:

    Jetzt hast du es uns mit deinem Beweis aber gegeben. Verdammt, ich vergess jetzt alles was ich jemals darüber gelernt habe weil ein TV-Team scheint es ja doch vorher gewusst zu haben.

    Mach dich doch nicht noch lächerlicher Sebastian.

  249. sebastian Says:

    Sorry für fdie rechtschreibung, aber es ist hier nicht wert auf so etwas zu achten ;)

  250. sebastian Says:

    @ Holiday Inn sagt

    Du ahste aber noch viel vergessen, zum einen ist bei dieser Folge die Rede davon, ein ferngesteuertes Flugzeug ins WTC krachen zu lassen.

    Zum anderen, dass der Staat (in der Serie) selbst mit drinhängt um dann, interssant, einen Kampf gegen den Terror zu führen.

    Die Frage ist doch, wieso strahlt ein Sender so eien Folge aus, ca 6Monate vor 9/11…ich sags euch…

    Dann kommen so Kleingeister wie hier ;), udn sagen dann zu mir: Ich hab zuviel Fernsehen geschaut. Man verpackt also die Wahrheit in einen Film, und macht sie so lächerlich.

    Aber ich glaube das kapiert ihr eh nicht was ich damit sagen will…Kleingeister halt…typisch Deutsch.

  251. Zufall oder Lüge? Teil 2 « ※Infokrieg – Lügen für die 'Wahrheit'※ Says:

    [...] oder Lüge? Teil 2 By virtualvictims Zu Teil: -1- | -2- | [...]

  252. Holiday Inn Says:

    Viel wichtiger: es gab eine Folge im Akte-X Ableger Lone Gunmen über Anschläge mit Flugzeugen.

    Konkrete zeitliche und räumliche Eingrenzung ist aber nicht gegeben und es ist allgemein schwer auf Basis bisher hypothetischer Szenarien Sicherheitsbestimmungen umzusetzen. Hypothese ist eben die reine Möglichkeit, ich möchte nicht wissen, über welche Arten von Anschlägen seitens der Sicherheitsdienste sonst noch so spekuliert wird.

  253. devilz_shark Says:

    Hallo. zu dem Punkt, das nicht davon ausgegangen wurde, dass Anschläge mit Passagierflugzeugen in den U.S. of America stattfinden könnten ist grundlegend falsch.

    Meine Cousine arbeitet bei der Air Force und sie sagte mir, dass sein 1999 davon ausgegangen wurde (und auch deren Abschuss trainiert wurde), dass High-Jacker sich z.B. auf NYC oder the White House konzentrieren könnten um Chaos zu verursachen.

    Also, es ist schon richtig, dass es Szenarien gab, wo davon ausgegangen wurde, dass Flugzeuge potentielle als Waffen eingesetzt werden könnten.

    Gruß

    devilz_shark

  254. mrbaracuda Says:

    virtualvictims sagt:
    23. August 2009 um 10:21

    Es ist teilweise echt schwer an die ursprünglichen Quellen der Behauptungen zu kommen

    Das haben Behauptungen so an sich, LoL.

  255. virtualvictims Says:

    Es ist teilweise echt schwer an die ursprünglichen Quellen der Behauptungen zu kommen, vorallem wenn diese schon lange als Wiederlegt oder als Schwachsinn abgestempelt wurden. Dann findet man die Themen meist nur noch auf Trutherseiten wieder.

    Ich schau mal das ich deinen Input noch mit einbaue… thx

  256. mrbaracuda Says:

    Kurz zu Punkt 3: Ich nenne Freakman nicht umsonst Freakman. :D

    Zu Punkt 4: Unbestätigte Geschichte, die auf einer einzigen Quelle basiert (Times of India) und sich dann von der Realität verabschiedet hat. Wie man aber weiß, leben die Troofer nicht in dieser und deshalb lebt der Unfug heute noch. :D

  257. Mahnmal « ※Infokrieg – Lügen für die 'Wahrheit'※ Says:

    [...] ※Infokrieg – Lügen für die 'Wahrheit'※ Helm auf, Internet an! « Zufall oder Lüge? Teil 1 [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 30 Followern an

%d Bloggern gefällt das: