Petition gegen Langeweile

by

Es war wieder soweit. Aus Langeweile warf ich einen Blick auf Freakmans Verblödungsportal Schwachsinn und Rauch. Ins Auge fiel mir der neueste Eintrag in seinem Blog: „Weltweite Petition für eine neue 9/11 Untersuchung“. „Viel Glück damit!“, dachte ich und schmunzelte etwas. Warum? Na ja, als ich auf „Hier geht’s zur Petition“ klickte offenbarte sich mir auf der sich öffnenden Seite dieses Trauerspiel von ca. 50 ersichtlichen Unterschriften, von denen mehr als die Hälfte aus Deutschland stammen.

Deutschland scheint wieder das Zentrum der Welt zu sein! Gut, jetzt kann man sagen, die Petition gibt es erst seit zwei Wochen. Mich beschleicht aber jetzt schon das Gefühl, dass auch diese Aktion kläglich scheitern wird, wie all die „Year of Truth“-Aktionen der letzten Jahre. Bisher nicht unbedingt „weltweit“ diese Aktion. Darum soll es aber gar nicht gehen!

Denn es soll – mal wieder – um die Inkompetenz Freakmans gehen. Oder sollte ich sagen: Die Lügen. Ich weiß, ich weiß. Hatten wir schon. Das ist mir klar. Was mir aber nicht klar ist: Wie kann ihn jemand noch ernst nehmen? Zugegeben, der Durchschnittstruther ist nicht der Hellste, weit davon entfernt und das Stammklientel auf Schwachsinn und Rauch ist dummes Pack. Schwierig zu sehen ist, ob jemand Freakmans Rechnung bemängelt, da Freakman es mit der freien Meinungsäußerung nicht so hat, sodass er alle unliebsamen Kommentare nicht freischaltet. Und damit zur Rechnung.

Damit ihr seht welche Priorität die Bush-Regierung der 9/11 Kommission gab, hier die Kosten von anderen Untersuchungen im Vergleich:

Absturz der Columbia Raumfähre: $175 Millionen
Absturz der Challenger Raumfähre: $100 Millionen
Monika Lewinski Affäre gegen Präsident Clinton: $30 Millionen

9/11 Untersuchung: lächerliche $15 Millionen!!!!

– Freakman, frei kopiert nach Google

Wie sich die Kosten der ersten drei Beispiele zusammensetzen und ob sie der Wahrheit entsprechen, kann ich weder sagen, noch interessiert es mich. Eins kann ich aber sagen und das ist, dass es mehr als „lächerliche“ 15 Millionen USD waren, die in alle und nicht nur eine der Untersuchungen rund um die Anschläge des 11. Septembers eingeflossen sind. Die $15 Millionen, die der Freakman hier rausposaunt, sind die Ausgaben für die National Commission on Terrorist Attacks Upon the United States (oder auch kurz als 9/11 Commission bekannt). Das geht ganz einfach zu wissen, dass mehr als 15 Millionen USD ausgegbenen wurden. Da wäre zum Beispiel NIST. Nochmal mindestens 16 Millionen USD:

How has the investigation been funded?
The agency received $16 million for the investigation in September 2002 from the fiscal year 2002 supplemental appropriation.

Wären wir also bei mindestens 31 Millionen USD und schon um eine Million USD über der Zahl die Freakman der Lewinski-Affäre zuschreibt. Gehen wir noch einen kleinen Schritt weiter. Aber vorher muss ich etwas ausholen. Was ist ein „General Schedule“? Schnell vom englischen Wiki:

General Schedule (or GS) is the name of a payscale used by the majority of white collar personnel in the civil service of the federal government of the United States. […] The GS is intended to keep federal salaries equitable among various occupations („equal pay for equal work“).

Mit anderen Worten eine Lohntabelle für staatlich Beschäftigte. Angestellte wie FBI-Agenten. Jahresgehälter für das Jahr 2001 von Zivilangestellten sehen so aus (von mir zusammengestelltes Bild, Auszug):

Wir erinnern uns bei bisherigen 31 Millionen USD stehengeblieben zu sein. Dazu soll nun eine ungefähre Vergütung der Arbeitsstunden der PENTTBOM-Untersuchung des Zeitraumes September 2001 bis Juni 2002 kommen. Moment, PENTTBOM-Untersuchung? Was ist das nun wieder? Leider bietet das deutsche Wikipedia keinen Eintrag hierzu an (Hallo „investigative“ Truther!), also muss ich euch mit dem englischen Eintrag abspeisen (armer s#ufen):

PENTTBOM is the codename for the Federal Bureau of Investigation’s probe into the September 11, 2001 terrorist attacks on New York City, New York, and Washington, D.C., the largest criminal inquiry in United States history. Its name stands for ‚Pentagon/Twin Towers Bombing Investigation‘. The investigation was launched on September 11, 2001 and involved 7,000 of the FBI’s then 11,000 special agents.

Hoppla, 7.000 von insgesamt 11.000 verfügbaren FBI-Agenten waren an der PENTTBOM-Untersuchung beteiligt und diese Untersuchung ist die größte Kriminaluntersuchung in der Geschichte des FBIs, nay, der in der Geschichte der Vereinigten Staaten Amerikas! Wenn das mal keine Prioritäten setzte. Jetzt nur nicht schlapp machen Freakman!

Also weiter: Wie wir an diesem Prüfbericht sehen können, wurden in weniger als einem Jahr fast 4 Millionen Arbeitsstunden alleine des FBIs in eine der Untersuchungen der Anschläge des 11. Septembers investiert:

Und das kostet, was uns zurück zur General Schedule bringt, wobei bedacht werden muss – auch wenn es nur einen geringen Unterschied macht -, dass es für Gesetzeshüter eine eigene Lohntabelle gibt, die man hier für das Jahr 2007 sieht. Schön dabei ist, dass auch der Stundenlohn abrufbar ist. Der GS-10, step 1 lag für LEOs (Law Enforcement Officers, Gesetzeshüter) im Jahre 2007 im Bundesstaat New York in der New York-Stadtumgebung (der sich nicht sehr von anderen Örtlichkeiten unterscheidet) bei $26,37. Wie uns diese Seite über FBI-Jobangebote zu berichten weiß, starten Auszubildende bei GS-10, step 1:

12. How much are FBI Special Agents paid?
Special Agent trainees at the FBI Academy are paid as GS-10, step 1 ($43,441) plus the Quantico, VA locality adjustment (17.50%) during their time at the FBI Academy. This equates to $51,043 on an annualized basis (or $1,963 per each two-week pay period).

Newly assigned Special Agents are paid as GS-10, step 1 ($43,441) plus locality pay and availability pay.

Also: Selbst wenn nur Auszubildende und frisch gebackene FBI-Agenten unter den 7.000 Beteiligten gewesen wären, sind wir mit aufgerundeten 4 Millionen Arbeitsstunden bei einem Preis von $26 pro Stunde bei 104.000.000 USD. Das ist das untere Ende möglicher Kosten. Realistischer wäre es vielleicht einen Mittelwert wie GS-11, step 5 zu nehmen, wo wir dann bei ca. $30/h auf 120 Millionen USD kämen. Mit den 31 Millionen USD vom Anfang wären das 151 Millionen USD. Und das in nicht einmal einem Jahr, mit dem Abschluss der Untersuchungen in weiter Ferne (Hallo Moussaoui! Hallo KSM!) und ohne andere Ausgaben. So viel zur Glaubwürdigkeit und Fakten Freakmans.

Advertisements

56 Antworten to “Petition gegen Langeweile”

  1. schmff Says:

    Soso da gibt es also tatsächlich PR.
    Hast du fein entdeckt.
    9/11 was an inside job!!! qed.

    lol

  2. Fluxkompensator Says:

  3. mb Says:

    Ich koche vor Wut. Da arbeiten wir Jahrzehnte daran, die Medien gleichzuschalten, und dann das! Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen! Am Jahrestag unsere großen Verschwörung, die wir doch unbedingt vertuschen wollen! Skandaaaal!

  4. mrbaracuda Says:

    Stimmt, da war doch noch was. Muss ich wohl das REGIONAL NWO HQ-WEST-GER nochmal anklingeln.

    „Ja, Hallo NWO?“
    „mb hier.“
    „Ach schau an.“

    LoL.

  5. mb Says:

    Sollten die Verantwortlichen bei VOX und ORF auch ins Lager, damit wir die auch mal „drankriegen“?

    das sollten sie, toni. aber wie erklärst du dir, dass die allmächtige nwo solche verräter mit dem leben davonkommen lässt?

  6. mrbaracuda Says:

    Am Tag-X, ja.

  7. Toni Says:

    Hol mich doch!

  8. mrbaracuda Says:

    Ins FEMA-Lager, Toni. Die Plastiksargschale liegt für dich schon bereit, ich hab das gerade einmal mit dem REGIONAL NWO HQ-WEST-GER abgesprochen. Hüpfst du freiwillig rein, oder müssen wir dich holen?

  9. Strawman Says:

    Classical projection.

  10. Toni Says:

    genau, ich bräuchte ne Umerziehung! Pendulum, sollte ich auch ins Lager weil ich ein Gedankenverbrecher bin? Sollten die Verantwortlichen bei VOX und ORF auch ins Lager, damit wir die auch mal „drankriegen“?

  11. mb Says:

    @strawman:

    bitte verwirr mir den armen toni nicht. das ständige ein- und ausatmen ist wirklich schon kompliziert genug.

  12. mrbaracuda Says:

    Strohmann, falls du das noch nicht wusstest: Der Toni ist chronisch unterbelichtet. Also nicht weiter wundern. Der versteht auch nicht den Unterschied zwischen Nachricht und Opinion-Piece, oder um beim Thema zu bleiben Pro7 und ORF.

  13. Strawman Says:

    Ach ja, Toni, drei Stichworte:

    – Bildungsauftrag
    – journalistische Sorgfaltspflicht
    – Unterschied zwischen Meinungs- und Pressefreiheit

  14. Strawman Says:

    Oh, schrecklich: Überfluß.

    Btw., ehm, Bush, hmm, wie soll ich das sagen, tja, der ist, naja, nicht mehr im Amt?

  15. pendulum Says:

    Toni, ich bin definitiv kein Freund der amerikanischen Überflussgesellschaft, geschweige denn der Administration, aber dich und deine Freunde von infokrieg sollte man wegen Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener drankriegen. Mag hart klingen, aber es ist inzwischen einfach nur noch pervers und krank, wie ihr auf dem Rücken von fast 3000 Toten euren abartigen Kampf um die „Wahrheit“ austragt. Ihr tretet das Andenken dieser Menschen mit Füssen, nur weil ihr nicht bereit seit, die seit Jahren existierenden Fakten und Beweise zu akzeptieren, warum auch immer. Ihr solltet euch schämen und bei den Hinterbliebenen und Rettungskräften vom 11.9. um Vergebung bitten.

  16. Toni Says:

    Ach Bari, wegen ner kontroversen Doku gleich Entlassungen fordern…. Ist das Dein Verständnis von Meinungsfreiheit… bei einer „falschen“ Meinung gleich mit derartigen Maßnahmen zu drohen? Hast Du an den ORF auch wieder so nen Flennbrief geschrieben? Und, lass mich raten: keine Reaktion? Wie stehts mit Welt der Wunder? Haben die schon auf Deine Schwachsinn-„Argumente“ reagiert?

  17. mrbaracuda Says:

    Hallo,

    wenn du einmal auf die von mir dazu verlinkte Seite gehst, wirst du erst einmal das hier vorfinden, was die Gesamtstundenzahl darlegt:

    Major cases are investigative matters, which, at their outset, are of national importance or require a massive commitment of resources throughout the FBI field offices. The Bureau began using major case designators in 1987. Examples of major cases include investigations of the 9/11 attacks […]

    Overall FBI Largest Major Cases

    We obtained data for the total hours charged by FBI personnel to all major cases from FY 1996 through June 1, 2002 […]

    1 PENTTBOMB 3,994,968 [hours]

    Danach wirst du dann einmal für special agents die Stundenzahl sehen und dann die aufgebrachte Stundenzahl für support personnel, was du – denke ich – meinst, wenn du von „Untersuchung von Fachverständigen, Technikern etc.“ sprichst. Das sieht dann so aus (nur support personnel; Rest special agents von den ~4 Millionen h):

    TOP 15 FBI MAJOR CASES FOR SUPPORT PERSONNEL

    1 PENTTBOMB 436,155 [hours]

  18. Canadian Says:

    Hey,

    ich habe eine Anmerkung. Dein Rechenspiel ist sehr interessant. Aber man darf nicht vergessen, dass die FBI Beamten so und so Geld bekommen hätten, genau wie die Abgeordneten, die für den 9/11 Report gearbeitet haben. Ich bin der Überzeugung, dass sich die Budgetausgaben auf andere Ausgaben, wie Untersuchung von Fachverständigen, Technikern etc. etc. beziehen und nicht auf das Festgehalt eines FBI-Agenten. So könnte man das Rechenspiel auch auf das Challanger Unglück setzen und würde vielleicht auf eine noch höhere Summe kommen.

  19. virtualvictims Says:

    Glaube beflügelt. Wenn man den Scheiß dann auch noch in der Schule lernt. Prost Mahlzeit.

  20. Petersilie Says:

    PS: mein letzter Kommentar bezieht sich auf eine Person in einer Doku !!

  21. Petersilie Says:

    …da sieht man mal , wenn man nur lange genug hinsieht,´(sich reinsteigert) wird vieles „wahr“, was man anfangs „doch nur“ untersuchen und widerlegen wollte…

  22. Petersilie Says:

    @V.V.: ich fand den kleinen dicken kerl krass, als er zum schluss offenbarte, dass er die texte als prophetisch sieht und somit dann doch wahr&gut findet;
    das war auch auch die super pointe, die da arte quasi als ass im ärmel hatte und die doku somit gut abrunden konnte.

  23. virtualvictims Says:

    PS: V.V. wie fandest Du die protok.-Doku ?

    Sehr Interessant.
    Was eine billige Kopie alles anrichten kann… -.-

  24. Gesunder Schlaf Says:

    Ja, ich weiß.

  25. Petersilie Says:

    @ „the picture“ : man darf das auch alles nicht so verbissen sehen, auch Idioten können mal einen guten Foto-gag erstellen, die Hintergründe mal bitte aussen vor gelassen 🙂 [sonst wird man ja noch so -Stirn-dauer-runter-runzelnd- wie die echten Truther] . Ich hab schon in der Zone gerne Eulenspiegel gelesen, obwohl ich wusste, dass ist eigentlich garnicht komisch, aber Humor ist,wenn man trotzdem…

  26. Petersilie Says:

    @ VV: jetzt seh ich´s auch , oh, da muss man zoomen, dann sieht man rechts neben dem Bart die photoshop – retuschier- spuren (wischen)
    naja, war doch n guter gag ?!? 😉 also, man will uns vergaggeiern.
    PS: V.V. wie fandest Du die protok.-Doku ?

  27. virtualvictims Says:

    Geiles Bild. 😀

    Aber das muss ein Fake sein, sieht man doch sofort an der Gardine!!!!111eins

  28. mrbaracuda Says:

    Mit dem Idiotenknüppel bekommst du gleich eins drüber.

  29. Petersilie Says:

    aueia, hoffentlich bekomm ich da jetzt keine haue von baracuda…

  30. Petersilie Says:

    Hallo und guten Abend . Wir sind ja hier, um auch kontrovers zu sein, was meint ihr, ist das Foto (link unten) „gefaket“ ? Oder kann mir jemand verraten, wo der Typ von dieser Page das her hat ? übrigens eine schlimme, braune Seite, man kennt die sicherlich, der server steht jetzt in Russland, damit man die „nicht kriegen kann“ oder so… naja, wie gesagt, die Page/der Blog ist echt auch Desinfo, aber das Bild , finde ich, ist interessant, der Blog ist MÜLL und ich distanziere mich 100%ig davon, keine Angst, vielleicht hatte ich in der vergangenheit zu 9/11 was verpasst, gab es da eine Debatte mit binLaden und bush an einem Tisch oder ist das angeblich echte Foto von vor 2001 ?? fragen über fragen… 🙂
    Viele Grüße .
    das Pic:

  31. mrbaracuda Says:

    Idiotisch und fahrlässig, nicht mutig. Ich will auch gar nicht wissen, was da so für Kreaturen rumlaufen bei den öffentlich rechtlichen die keinen Qualitätsanspruch brauchen.

  32. NexusPP Says:

    Da bin ich voll bei dir.
    Diese Kack Doku zu zeigen ist schon sehr mutig 😉

  33. mrbaracuda Says:

    Ach daher kannte ich dich, genau. Gruß zurück. Ich seh grad die ORF ist der Schuldige. Die Verantwortlichen sollten fristlos entlassen werden so einen Rotz unkommentiert zu senden.

  34. NexusPP Says:

    Hi mrbaracuda,

    habe alles mal Zitiert bzw. kopiert.
    Hoffe du hast nichts dagegen, aber wollte mir wegen so ner VT Nase nicht die Mühe machen alles in eigenen Worten zu tippen.
    Du weißt schon Perlen vor die Säue und so 😉

    http://www.allmystery.de/themen/gg48762-89

    LG

  35. David R. Griffin a liar? On 2nd thought, yes, very much so. « ※Infokrieg – Lügen für die 'Wahrheit'※ Says:

    […] seinen Lesern weißmachen will, dass es nur eine Untersuchung gab und diese 7WTC nicht erwähnte, wie er es hier versuchte. Aber ich will auch gar nicht mehr um den heißen Brei herumreden und gebe ab an […]

  36. mrbaracuda Says:

    enemo sagt:
    Juni 1, 2009 um 14:19

    Naja, zum einen das Freeman Informationen verschweigt (ob vorsätzlich sei jetzt mal dahingestellt). Zum anderen: Zitat von mir; Ziemlich kleinkariert von dir wegen eines Wortes den ganzen Artikel nieder zu machen und von Lügen und Inkompetenz zu sprechen.

    Ah, also doch „meine Seite“. Es geht nicht nur um ein Wort, sondern um die ganze Struktur. Das ist nicht kleinkariert, auch wenn du das nicht verstehst.

    Auch wenn du Recht haben magst das es später weitere Untersuchungen gab die wesentlich mehr Kosten verursacht haben, finde ich es seltsam das DIE Kommision die eigentlich alles aufdecken sollte völlig unterfinanziert wurde.

    PENTTBOM fing am 11. September an. Jetzt redest du wie Freakman. Worauf stützt du deine Aussage, dass die Kommission unterfinanziert war? Wieviel hätte denn reingesteckt werden sollen?

    ganz bestimmte (Systemtreue)-Mitglieder

    *snort*

    Die Bilder davon sind schleßlich grausam genug, dass Obama sich nicht traut sie der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, obwohl er es erst vor hatte.

    Ich glaube du verwechselst da etwas. Und mit „sich etwas trauen oder nicht“ hat das mit Sicherheit herzlich wenig zu tun. Und bevor ich es vergesse: Moussaoui wurde gefoltert? Mir ist das nicht bekannt. Wie dem auch sei, der Befund hängt nicht vom Geständnis KSMs ab.

  37. enemo Says:

    Naja, zum einen das Freeman Informationen verschweigt (ob vorsätzlich sei jetzt mal dahingestellt).
    Zum anderen:
    Zitat von mir;
    Ziemlich kleinkariert von dir wegen eines Wortes den ganzen Artikel nieder zu machen und von Lügen und Inkompetenz zu sprechen.

    Auch wenn du Recht haben magst das es später weitere Untersuchungen gab die wesentlich mehr Kosten verursacht haben, finde ich es seltsam das DIE Kommision die eigentlich alles aufdecken sollte völlig unterfinanziert wurde.
    Warum wurde nicht sofort entsprechend Geld zur Verfügung gestelt sondern erst einige Jahre später?
    Warum haten nur ganz bestimmte (Systemtreue)-Mitglieder der Kommision einsicht in ALLE Akten?

    BTW: Du erwähntest auch noch KSM und Moussaoui. Glaubst du wirklich Aussagen die auf jahre lange Folter zurück zu führen sind? Das sie Jahre lang gefoltert wurden bevor sie gestanden haben ist kein Geheimnis. Die Bilder davon sind schleßlich grausam genug, dass Obama sich nicht traut sie der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, obwohl er es erst vor hatte.

  38. mrbaracuda Says:

    Und das soll was genau heißen, wenn du schreibst „In diesem Fall finde ich beide Seiten recht schlecht“?

  39. enemo Says:

    Gibt dir das überhaupt zu denken?

    Natürlich tut es das wenn wichtige Informationen nicht genannt werden.
    Ich schrieb ja auch das ich in dem Fall mit beiden Seiten nicht zufrieden bin.

  40. mrbaracuda Says:

    Und trotzdem stellt er den 9/11 Commission Report als einzige stattgefundene Untersuchung dar. Er setzt den Commission Report mit Untersuchungen gleich, bei der Trümmerteile aufgesammelt wurden, eine Raumfähre im Zweifel aus Trümmerteilen komplett wieder zusammengesetzt wurde etc. Wieviel hätte der Report denn seiner Meinung nach kosten sollen? Sagt er nicht. Warum auch, ist es doch viel einfacher Schwachsinn zu erzählen. Wie gesagt, entweder er lügt seine Leser absichtlich an und führt sie in die Irre, oder er ist inkompetent. Ich sage beides. Gibt dir das überhaupt zu denken?

  41. enemo Says:

    Ja er hat „9/11 Untersuchung“ geschrieben aber es ist doch unschwer zu erkennen das er sich damit nur auf die 9/11 Commision bezieht.

    Ziemlich kleinkariert von dir wegen eines Wortes den ganzen Artikel nieder zu machen und von Lügen und Inkompetenz zu sprechen.

  42. mrbaracuda Says:

    enemo sagt:
    Juni 1, 2009 um 12:35

    Freeman behauptet das der 9/11 Commision nur 15 MIO $ zur verfügung standen (k.A. ob die Zahlen stimmen). Ihr behauptet das es nicht stimme und listet weitere Untesuchungen auf. Es geht in dem Text vom Freeman jedoch ausschließlich um die 9/11 Commision. Die Truppe die den Job hatte alles zu untersuchen.

    Nein, ich – und nur ich, denn ich alleine habe den Beitrag geschrieben – behaupte nicht, dass eine andere Summe als die 15 Millionen USD für die 9/11 Commission ausgegeben wurden. Freakman endet mit „9/11 Untersuchung: lächerliche $15 Millionen!!!!“. Nicht „9/11 Commission: lächerliche $15 Millionen!!!!“, sondern 9/11 Untersuchung. Da stellt sich die immer wieder aufkommende Frage: Lügt Freakman seine Leser bewusst an, oder ist er inkompetent? In beiden Fällen nicht unbedingt Grund ihm auch nur etwas zu glauben. Davon abgesehen sind mir persönlich Leute suspekt, die mehr als ein Ausrufezeichen benutzen. 😀

  43. enemo Says:

    Hier werd ich mich auch mal zu Wort melden.
    In diesem Fall finde ich beide Seiten recht schlecht.

    Freeman behauptet das der 9/11 Commision nur 15 MIO $ zur verfügung standen (k.A. ob die Zahlen stimmen).
    Ihr behauptet das es nicht stimme und listet weitere Untesuchungen auf.
    Es geht in dem Text vom Freeman jedoch ausschließlich um die 9/11 Commision. Die Truppe die den Job hatte alles zu untersuchen.

    Wenn es wirklich stimmt das es nur 15 Mio waren ist das in der Tat lächerlich. Man bedenke das der Untersuchungsbericht in millionenfacher Ausgabe gedruckt wurde um ihn jeden Amerikaner zur verfügung zu stellen.
    Wenn ich jetzt noch die Gehälter der Commision abziehe bleibt da nicht viel Geld übrig für die eigentliche Untersuchung.

    Ihr habt aber in soweit Recht das Freeman die anderen Untersuchungen hätte erwähnen müssen um Sachlich zu bleiben.
    Der Punkt geht an euch.

  44. hans Says:

    und was soll dieser blog jetzt bezwecken?!

  45. Toni Says:

    Bei Dir Horstel bekommt der Begriff ‚Braunhemd‘ gleich nochmal ne ganz andere Bedeutung ROFL

  46. horstel VII Says:

    wow, da hab ich wohl nen nerv getroffen!!! 😀

    zum wechsel der geschmacksrichtung

    bei george war es immer lecker steakgeschmack und bei barack sind es oft cheeseburger oder chili dogs

    also ich hoffe die nwo macht als nächstes ein italo zum präsident ich steh nämlich tierisch auf pizza

    toni hab da mal ne frage

    ist der geschmack eigentlich intensiver wenn man anstatt der zunge den ganzen kopf im arsch hat???

    das steigert doch bestimmt die sinneswahrnehmung

    toni was weisst du aus deinem umfangreichen erfahrungsschatz zu berichten???

    son vtler wie du kennt sich beim thema „kopf im arsch“ doch bestimmt gut aus

  47. Toni Says:

    Wie schmeckt das Euch eigentlich, ständig die Zunge im Hinterteil Eurer Führer zu haben Ihr government bootlicker? Wie war der Wechsel von G.W. Bush zu Barack Obama so geschmacklich? Ich schätz mal kein großes Problem, ihr habt ja ganz schnell die Fähnchen nach „links“ geschwenkt, ne?

  48. horstel VII Says:

    tja die chemtrails haben mich zu ner fiesen sau gemacht

  49. mrbaracuda Says:

    Ih wat bissu fies horstel. 😦

  50. horstel VII Says:

    alex jones könnte auch ne call-in-sendung moderieren

    hey warte mal ich sehe verblüffende parallelen zwischen nwo und hot button

    bei nwo und hot button gibt es bescheuerte menschen vor ner kamera die ständig behaupten dass sie bzw es bald zuschlägt und sich einen golden arsch verdienen weil irgendwelche spinner es glauben

    so wie die 9live oder dsf zuschauer müssen auch die vtler ihr leben lang warten und es wird doch nicht zugeschlagen

    wenigstens werden die verblödeten call-in-zuschauer gelegentlich mit nackten tatsachen fürs zuschauen belohnt

    da kommt mir doch gleich noch ne idee

    toni stehst du auf dicke amerikaner mit dunkler stimme???

    dann kann ich dir mut machen es ist wesentlich wahrscheinlicher das alex jones nackt auf dem tisch tanzt als das sich irgendeine seiner theorien bewahrheitet

    also lege dir schon mal ein paar tempotaschentücher vor den pc

  51. horstel VII Says:

    sag mal dieser alex jones ist doch ne karikatur von birchibald t. barlow

  52. mrbaracuda Says:

    Ha, der Toni! Wahrheitsministerium, find ich toll. Wo du das bloß aufgeschnappt hast. Nennt sich doch Alex Jones selber so.

    Pray for this ministry, it is a ministry, a ministry of truth 6:30

    Fand ich doch sehr amüsant.

  53. Toni Says:

    soviel Geld um rauszufinden was schon Minuten nach dem Anschlag komplette offizielle Theorie war? Da hätten Sie auch Jane Stanley oder den Harley Guy fragen können *g* Na das nenn ich mal Geldverschwendung!

    …Bari baut mal wieder Stories auf den Zahlen des Wahrheitsministeriums auf 😉

  54. horstel VII Says:

    nö wie kommst du darauf??? 🙂

  55. mrbaracuda Says:

    Ist Bruce Darnell nicht dieser Modemensch mit dem heißen Akzent? 😀

  56. horstel VII Says:

    freakibaba und die 40 räuber werden mit ihrer petition die wahrheit ans tageslicht befördern

    ich zitiere den dichter und revolutionär bruce darnell

    freeman ist ein vollidiot und das ist der wahrhait!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: