Offener Brief an Richard Gage („AE911Truth“)

by

Bis zur Veröffentlichung am 27. Juni letzten Jahres erstellte Gregory Urich seinen offenen Brief an Richard Gage, den Kopf der Gruppe „Architects and Engineers for 9/11 Truth„, oder kurz „AE911Truth“. Urich selbst ist noch ein „halber Truther“ und war bis vor kurzem Mitglied von „AE911Truth“ und würde auch die Gruppe um Steven Jones, „Scholars for 9/11 Truth & Justice“ („STJ911“) verlassen, wenn er nicht dadurch den Zugriff auf ihr Forum verlieren würde. In diesem Forum argumentiert er übrigens für bessere und korrekte Wissenschaft, sowie gegen die Fantasie einer Sprengung. Zu diesem Schluss ist Urich gekommen, nachdem er – wie auch in seinem offenen Brief erwähnt – sich beide Seiten anschaute und auch die Argumente der Gruppe um Gage gegen die der „offiziellen Version“ stellte. Neben dem offenen Brief, den ich hier gleich kurz vorstellen will, hat er zwei weitere Kommentare und Analysen veröffentlicht (alle drei Dokumente sind hier im PDF-Format zu finden).

In seinem offenen Brief setzt er sich mit den Hauptthesen „AE911Truth“s auseinander. Die Gruppe gilt mit ihren fadenscheinigen Beweisen und Thesen heute in Trutherkreisen als der Beweis für eine kontrollierte Sprengung, allen voran des World Trade Center 7. Die „Infokrieger“ legen großen Wert darauf zu betonen, dass „AE911Truth“ eine Gruppe aus Experten sei, da der Kern aus Architekten oder Ingenieuren bestehe. Nicht wenige, wenn nicht sogar alle „Infokrieger“ kommen im Rahmen eines Autoritätsargumentes zu dem Trugschluss, diese auf den ersten Blick als Experten erscheinenden Mitglieder können gar nicht anders als korrekt sein eben weil es Experten sind. Nicht selten verlaufen sich „Infokrieger“ in diesem Argument.

Desillusioniert von beiden Gruppen, vorallem der um Richard Gage, gab Urich die Hoffnung auf noch eine Antwort auf seine Kommentare zu erhalten, oder dass diese im Journal der Gruppe um Steven Jones publiziert werden. Er wartete mehr als ein halbes Jahr auf eine Antwort von Gage zu seinem offenen Brief. Das Dokument ist gerade einmal fünf Seiten lang und kommentiert die vermeintlichen Beweise einer Sprengung wie den „extrem schnellen Anfang des „Einsturzes“ (das Wort ist extra so hervorgehoben), „symmetrischer Einsturz mit nahezu-Freifallgeschwindigkeit“ usw. Wenn man sich diesen offenen Brief, der aus Kommentaren zu 19 Behauptungen und Spekulationen besteht, einmal anschaut, dürfte es den Leser doch sehr verwundern warum Gage bis heute nicht auf Herrn Urich geantwortet hat. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Ich kann jedem „Infokrieger“, der heute noch an die Fantasie eines „Inside Jobs“ glaubt, die Verhaltens- und vorallem Vorgehensweise Urichs nur empfehlen und empfehle die Behauptungen und Thesen „AE911Truth“s sich einmal genauer anzuschauen, sofern ein gesunder Menschenverstand noch zur Verfügung steht und man dem Kult um die „Wahrheit“ noch nicht zu sehr verfallen ist. Wenn Urich, der selbst noch ein halber „Truther“ ist – aber ein ganzer war – nach Beweisen z.B. für die Behauptung der „Tonnen an geschmolzenem Metall“ verlangt und sich nach intensiver Auseinandersetzung mit den „Beweisen“ des „Truth Movements“ von „der Wahrheit“ abwendet, sollte das dem deutschen „Truther“ zu denken geben. Und seid doch mal ehrlich, wer von euch hat auch nur ein Dokument der „offiziellen Version“ überhaupt gelesen? Die „offizielle Version“ beißt nicht, versprochen!

Advertisements

644 Antworten to “Offener Brief an Richard Gage („AE911Truth“)”

  1. Anonymous Says:

    was durfte nicht hawaii heissen, du?

  2. rollmops Says:

    Hawaii durfte es damals ja nicht heißen.

  3. Anonymous Says:

    der mit den ananas-toasten?

  4. rollmops Says:

    Mist, jetzt hast du’s. Ich bin Rudi Kroboth, kennst mich wohl noch von „vor der Wende“?

  5. Anonymous Says:

    das könnte dir so passen. :mrgreen:

    quid pro quo

    wir warten.

    fischkoch?

  6. rollmops Says:

    den beweis

    Nenne den Beweis!

  7. Anonymous Says:

    gut, mehr aufmerksamkeit verdienst du nicht.

    studiert hast du jedenfalls auf keinen fall, @prollmob.

    den beweis hast du hier selber so hinterlassen, dass jeder, der studiert hat, es sehen kann.

    :mrgreen:

  8. Anonymous Says:

    nur der herr rollmops glaubt hier, immer eine antwort parat haben zu müssen.

    leute, die wirklich etwas wissen, kommen nicht mit in 5 minuten erworbenem scheinwissen um die ecke und scheuen sich im zweifel nicht, zu sagen, wenn sie etwas nicht wissen.

    du hast von allem ne ahnung, aber von nichts richtig, junger freund.

    hast du wirklich gar nichts gelernt? das steht ja zu vermuten, wenn es dir derart peinlich ist, dazu was zu sagen!

  9. Anonymous Says:

    .. ausser natürlich, wenn sie ständig blöd angemacht werden von bestimmten heringen, die einen mit ihrem 5-minuten-wiki-„wissen“ dumm von der seite anmachen. dann ist man nach einer seeeehhr grossen weile doch vielleicht in einer lage, mal damit rüber zu rücken, was man auf der haben-seite hat.

    und das heisst: quid prpo quo. wenn man andere da rein drückt, sollte man mit den eigenen kenntnissen und dem eigenen hintergrund nicht hinter dem berg halten.

    es sei denn natürlich, man hat nicht nur keine ahnung und keinen beruf, sondern ist auch noch feige.

    du bist weder bauingenieur, heringsfischer noch medienwissenschaftler und journalist. das hast du hier selber rein geschrieben.

    was also verleiht dir die chuzpe, derart das heringsmaul aufzureissen?

    quid prpo quo

    also, was biste? landwirt? :mrgreen:

  10. rollmops Says:

    Ich habe gelernt, dass Menschen die wirklich etwas gelernt haben es niemals nötig haben herumzuposaunen, was sie denn nun so alles auf dem Kasten haben.

  11. Anonymous Says:

    Okay, fang doch damit an, was du gelernt hast. Die Liste ist bestimmt kürzer. :mrgreen:

  12. Anonymous Says:

    War nur eine Frage? Dachte du kennst dich wenigstens mit dir aus, wenn sonst schon bei nichts.

    Bei deinem Gelaber über Normen sieht man es. Prollmobs ist nicht mal in der Lage, wenigstens zu begreifen oder sich darüber zu informieren, was Normen / Baunormen sind, wie sie funktionieren und was sie widerspiegeln.

    Da geht er los, liest 5 Minuten im Thema, hat absolut nichts verstanden und belehrt trotzdem im Brustton der Überzeugung die Leute, die den entsprechenden Beruf inne haben.

    Kommt jetzt noch was, Prollmob? Was hast du denn alles noch nicht gelernt ausser Bauingenieur, Heringsfischer und Medienwissenschaftler?

  13. rollmops Says:

    Wie soll ich mich selber fischen?

  14. Anonymous Says:

    Soso. Mach dir nicht die Mühe, zu argumentieren oder Fakten beizubringen.

    Wir erwarten immer noch interessiert deine Vita.

    Das wird bestimmt sehr interessant. Ist Heringsfischer dabei?

  15. rollmops Says:

    Danke, wir sehen du hast doch gelogen!

    Bauingenieur, Abschluß vor etwa 30 Jahren, im Beruf gearbeitet, Immobilienfachwirt, weit über 10 Jahre professionelle Tätigkeit im Baubereich,
    Germanistik, Kommunikationswissenschaften und Journalistik, Journalismus/Medien, Studentenjobs, seit fast 25 Jahren tätig, teils mit eigenen Firmen, teils als Honorarprofessor, teils als Redakteur usw.

    Pfff!

  16. Anonymous Says:

    Irgendwas vom Kaliber deiner Behauptung, dass deutsche Normen von heute inhaltsgleich mit denen bei den Amis aus Mitte der 60er seien, wäre jetzt vielleicht der Kracher. :mrgreen:

  17. Anonymous Says:

    rollmops sagt:
    14. November 2010 um 19:06

    Mach dir nicht die Mühe, diese Person hat ein persönliches Problem. Ihr ist durchaus bewusst, das hier teilweise Menschen schreiben, die sehr wohl fachliches Wissen besitzen, gepaart mit einer guten Portion Lebenserfahrung und Intellekt.

    Gerade diese Absprechen und Unterstellen zeigt dies auf. Der Schreiber, der keinerlei Wissen über die Personen hat, die er versucht zu diffamieren lebt von seinen Projektionen, die er doch so gerne den anderen vorwirft. Er geht von sich selber aus und bezieht das auf andere.

    ..

    Hinzu kommen die Versuche völlig unbekannte Personen über die Anonymität des Internets persönlich zu beleidigen. Das dies nicht gelingt und nur die eigene Verbitterung veranschaulicht, woraus auch immer diese resultiert, ist in diesem Zusammenhang selbstredend.

    ..

    Du wirst schnell erkennen, dass hier nur mit immer wiederkehrenden Phrasen gearbeitet wird, wirkliche Substanz jedoch völlig fehlt.

    rollmops sagt:
    14. November 2010 um 22:03

    Na, immerhin ist er jetzt an den Punkt gekommen, mal zu sagen was für ein toller Hecht (sic!) er ist.

    Das ärgerliche daran ist, dass der dumme Mops Reaktionen hervorrufen kann, auf die er vorher abgezielt hat.

    Obwohl man im Internet vieles vorgeben kann, was man denn so sei, bin ich davon überzeugt das die oben beschriebene Vita – zumindest weitgehend – stimmt. Trotzdem verhindert diese nicht Irrtümern zu unterliegen und sich unheimlich dumm zu benehmen. Das zeigt sich insbesondere daran, dass man nicht sehen kann das sich andere Menschen vielleicht nicht so fürchterlich ernst nehmen, wie man das selber tut.

    Irgendwie mutet es doch lächerlich an, sich als Person mit einer solchen Reputation im Kommentarbereich eines solchen Blogs umzutun und den Deppen dort andauernd entgegen zu schrei(b)en, was sie im Gegensatz zu einem selbst für hoffnungslose Idioten sind.

    Verwundert es da, dass sich das Psychogramm eines verbitterten Mittfünfizigers abzeichnet, der so ziemlich die Bodenhaftung verloren hat? Liegt es dann nicht nahe, dass sich etwas das sich in dem Leben diese Herren etwas ergeben hat, das bewirkte das er nun ganz viel Zeit hat, hier im “Internet” dummen, nach Fisch stinkenden Rollmöpsen aufzuzeigen, dass sie ihm nicht das Wasser reichen können?

    Der Tenor, “ich bin aber der tolle Experte – du bist dumm”, reicht da einfach nicht. Das ergibt keinen Sinn.

    Hierfür gibt es ausserhalb deines Kopfes keinen Beleg. Obwohl wir ja lange geübt haben, was ein Fakt ist und welche Begleiterscheinungen dazu gehören, Behauptungen von Fakten zu unterscheiden, hast du vor lauter Diskussionswut leider nichts davon begriffen.

    Und deswegen sind das da obern Geschichten aus Fantasieland.

    Wir erwarten nun deine Vita.

  18. rollmops Says:

    eine gewisse vita

    Die beeindruckt mich nicht.

  19. rollmops Says:

    Bangbüx!

  20. Anonymous Says:

    der einzige inhalt, der hier die letzten zwanzig posts steht ist eine gewisse vita.

    ansonsten nur unterstellungen, projektionen und anderer unsinn vom prollmob. so ist es hier immer. sinnlos, auf der basis deiner geistigen leere worte zu wechseln

  21. Anonymous Says:

    du hast kompetenzen anderer ohne jedweden hinweis darauf in frage gestellt. du hast antwort bekommen.

    quid pro quo

  22. rollmops Says:

    Möge der Herr Professor die konkrete Ausrede zitieren und woraus sich heraus geredet wurde.

    […] ging ich erneut an die Uni und studierte Germanistik, Kommunikationswissenschaften und Journalistik. Im Bereich Journalismus/Medien bin ich nun, Studentenjobs eingerechnet, seit fast 25 Jahren tätig, teils mit eigenen Firmen, teils als Honorarprofessor, teils als Redakteur usw.

    Sollte doch dann ein Klax sein 🙂

  23. Anonymous Says:

    quid pro quo

  24. Anonymous Says:

    Aufgabe:

    1. Zitieren Sie eine Ausrede aus obigem Posting

    von 19:16

    Das stehen persönliche Anmache, Unterstellungen, Beleidigungen und Projektionen drin.

    Also das, was das „TrollMobs“ zu leisten imstande ist.

  25. rollmops Says:

    quid pro quo

    War klar, das jetzt die Phrasendreschmaschine angeworfen wird.

    Aufgabe:

    1. Zitieren Sie eine Ausrede aus obigem Posting

    Der Mops

  26. Anonymous Says:

    War klar, dass jetzt neue Ausreden, Defätistisches und Projektionen kommen und endloses Gesülze.

    quid pro quo

  27. rollmops Says:

    Na, immerhin ist er jetzt an den Punkt gekommen, mal zu sagen was für ein toller Hecht (sic!) er ist.

    Das ärgerliche daran ist, dass der dumme Mops Reaktionen hervorrufen kann, auf die er vorher abgezielt hat.

    Obwohl man im Internet vieles vorgeben kann, was man denn so sei, bin ich davon überzeugt das die oben beschriebene Vita – zumindest weitgehend – stimmt. Trotzdem verhindert diese nicht Irrtümern zu unterliegen und sich unheimlich dumm zu benehmen. Das zeigt sich insbesondere daran, dass man nicht sehen kann das sich andere Menschen vielleicht nicht so fürchterlich ernst nehmen, wie man das selber tut.

    Irgendwie mutet es doch lächerlich an, sich als Person mit einer solchen Reputation im Kommentarbereich eines solchen Blogs umzutun und den Deppen dort andauernd entgegen zu schrei(b)en, was sie im Gegensatz zu einem selbst für hoffnungslose Idioten sind.

    Verwundert es da, dass sich das Psychogramm eines verbitterten Mittfünfizigers abzeichnet, der so ziemlich die Bodenhaftung verloren hat? Liegt es dann nicht nahe, dass sich etwas das sich in dem Leben diese Herren etwas ergeben hat, das bewirkte das er nun ganz viel Zeit hat, hier im „Internet“ dummen, nach Fisch stinkenden Rollmöpsen aufzuzeigen, dass sie ihm nicht das Wasser reichen können?

    Der Tenor, „ich bin aber der tolle Experte – du bist dumm“, reicht da einfach nicht. Das ergibt keinen Sinn.

    Der Mops

  28. Anonymous Says:

    Der von mir verlinkte Artikel zeigt ja auch auf, dass selbst ausgebildete und erfahrene Statiker schwer wiegende Fehler mit weitreichenden Folgen produzieren können.

    Ah! Das ist der Beweis! Es gibt Statiker, die unsauber arbeiten – und das Mobs schlussfolgert das daraus messerscharf für den gesamten Berufsstand.

    Genau solche Äuserung ziegen das nicht vorhandene Niveau dieser Person auf.

  29. Anonymous Says:

    Du wirst schnell erkennen, dass hier nur mit immer wiederkehrenden Phrasen gearbeitet wird, wirkliche Substanz jedoch völlig fehlt.

    Soso.

    Zum Thema Projektionen und Behauptungen vs. Tatsachen

    Ich bin Bauingenieur und habe meinen Abschluß vor etwa 30 Jahren gemacht, anschließend aber nur ein paar Jahre im Beruf gearbeitet, dann umgesattelt. Viel später machte es sich jedoch notwendig, doch noch für ein paar Jahre im Immobilienbereich zu arbeiten – so machte ich meinen Immobilienfachwirt. Ich kann auf weit über 10 Jahre professionelle Tätigkeit im Baubereich verweisen.

    Nachdem ich den Bauingenieur in der Tasche und ein paar Jahre Berufserfahrung hatte, ging ich erneut an die Uni und studierte Germanistik, Kommunikationswissenschaften und Journalistik. Im Bereich Journalismus/Medien bin ich nun, Studentenjobs eingerechnet, seit fast 25 Jahren tätig, teils mit eigenen Firmen, teils als Honorarprofessor, teils als Redakteur usw.

    Ich glaube kaum, dass mir jemand wie „Rollmops“, der -wie er selber zugegeben hat- auf keinem dieser Gebiete auch nur einen Berufsabschluß hat, mir annähernd das Wasser reichen kann. Man merkt es an jeder kleinen Äußerung.

    Abgesehen davon habe ich hier niemandem irgendwelche Kompetenzen angesprochen, bei dem sie im Ansatz erkennbar sind. Leute, die sich als Experten ausgeben, denen aber Grundkenntnisse fehlen, verraten sich ohnehin jede Minute und schaden übrigens dem Anliegen, den „Infokriegern“ sachlich entgegen zu treten, mangels Masse.

    Dem gegenüber wird auf diesem Board ständig beleidigt, unterstellt projiziert und es werden sinnlose Diskussionen geführt, die die Inkompetenz verschleiern soll, sie aber nur um so deutlicher aufzeigt. Denn es ist nichts als Experten-Laien-Kommunikation, bei der ich alle paar Sätze Grundlagen vermitteln müßte. So etwas halte ich für vollkommen überflüssig, da es das Manko keineswegs behebt, sondern nur dem Ego von solchen Leuten wie „Rollmops“ schmeichelt.

  30. rollmops Says:

    @xenomorphobia

    Mach dir nicht die Mühe, diese Person hat ein persönliches Problem. Ihr ist durchaus bewusst, das hier teilweise Menschen schreiben, die sehr wohl fachliches Wissen besitzen, gepaart mit einer guten Portion Lebenserfahrung und Intellekt.

    Gerade diese Absprechen und Unterstellen zeigt dies auf. Der Schreiber, der keinerlei Wissen über die Personen hat, die er versucht zu diffamieren lebt von seinen Projektionen, die er doch so gerne den anderen vorwirft. Er geht von sich selber aus und bezieht das auf andere.

    Das hat mb sehr schön mit der von ihm zitierten Studie beschrieben, die in etwa aussagt, das in bestimmten Migranten-Gruppen die Meinung vorherrscht, in Deutschland gäbe es einen Ausländeranteil von 80%. Das hat eben immer auch mit der eigenen Perspektive zu tun.

    Hinzu kommen die Versuche völlig unbekannte Personen über die Anonymität des Internets persönlich zu beleidigen. Das dies nicht gelingt und nur die eigene Verbitterung veranschaulicht, woraus auch immer diese resultiert, ist in diesem Zusammenhang selbstredend.

    Der von mir verlinkte Artikel zeigt ja auch auf, dass selbst ausgebildete und erfahrene Statiker schwer wiegende Fehler mit weitreichenden Folgen produzieren können. Nebenbei gemerkt, derjenige der dir hier Laienhaftigkeit unterstellt, ist selbst kein Fachmann.

    Du wirst schnell erkennen, dass hier nur mit immer wiederkehrenden Phrasen gearbeitet wird, wirkliche Substanz jedoch völlig fehlt.

    Daher würde ich es sehr begrüßen, weiterhin deine Meinung – und die Herleitung dieser – hier zu lesen, um diese als Diskussionsgrundlage zu benutzen.

    Hops sagt der Mops!

  31. xenomorphobia Says:

    Mensch, Leute!

    rollmops sagt:
    12. November 2010 um 19:42

    @xenomorphobia

    Danke für deine gute und fundierte Erläuterung.

    Ich danke für die anerkennenden Worte und es grüsst Dich zurück,

    Xeno

    Anonymous sagt:
    12. November 2010 um 19:10

    statiker, bauingenier oder architekt bist du auf keinen fall.

    Das ist kein Blog nur für Statiker, Architekten und Bauingenieure!

    @mrbaracuda
    Korrigiere mich, falls dem doch so ist!

    Anonymous sagt:
    12. November 2010 um 20:33

    Was war der Rollmops noch mal …?

    Das interessiert mich zB. gar nicht. Er ist eine Persönlichkeit und des Denkens sowie der Aussprache fähig. Wenn er sich zu einem Thema äussern möchte, dann darf er dieses Recht auch in Anspruch nehmen und ich meine Meinung dazu verfassen.

    Anonymous sagt:
    12. November 2010 um 20:33


    5-min-wikipedia-”Recherche”-Wissen hat.

    Und wenn er vorher die Sesamstrasse hierzu studierte, dann ist mir das auch egal. Im Minimum recherchierte er.

    Anonymous sagt:
    12. November 2010 um 20:33


    Was natürlich kein Grund ist, denen zuzuhören, die wirklich Ahnung haben,

    eine vollständige Ausbildung und Fachwissen seien nicht so wichtig. …

    Denen man daher dann zwangsläufig auch vertrauen muss, ja? Nur weil wir keine Statiker, Architekten und Ingenieure sind, haben wir uns für ihr Handwerk nicht zu interessieren? Dürfen wir uns keine eigenen Gedanken zu ihrem Tun und Lassen machen oder können wir es gar nicht, da wir nicht genügend Intelligenz besitzen und ihr Handwerk nur nicht eine gewisse Zeit lang studierten?
    Was ist denn dein Ziel? Willst du mathematisch exakt die Einstürze der Türme des WTCs herleiten oder willst du deine eigene Meinung bzw. Überlegungen, deine Recherche und Alternativen mit anderen Teilen und diskutieren?

    Anonymous sagt:
    12. November 2010 um 20:33


    Gell Mops, wenns vom Koppe her wieder nicht reicht,

    Es sind die Halbgebildeten wie Rollmops,

    Solche wie Rollmops stellen sich auf diese Weise als Gesprächspartner nur ins absolute Abseits.

    Denk mal drüber nach

    Darf ich fragen, was du hiermit tust bzw. was du mit deiner ausführlichen Analyse des ‚rollmops‘ bezwecken willst? Welche Erkenntnis bezüglich der Türme des WTCs und ihrem Kollaps oder allgemein bezüglich 9/11 birgt denn diese?

    Und …
    Was tust du, wenn du die Meinungsbildung zu dem Thema 9/11 nur denen überlässt, die Statiker , Architekten und Ingenieure sind?

    Denk einmal darüber nach!

  32. rollmops Says:

    Nein, aber pöbeln ohne zu argumentieren.

  33. einbegleiter Says:

    Aber das ist das typische Trutherverhalten. Anstatt zu argumentieren, wird gepöbelt.

    Mein lieber rollmops, du begleitest diesen blog doch auch schön einige Zeit.
    Aus diesemGrunde mußt du doch zugegeben, das „pöpeln“nicht nur ein typisches „Trutherverhalten“ ist.

  34. rollmops Says:

    Caught!

  35. rollmops Says:

    @xenomorphobia

    Danke für deine gute und fundierte Erläuterung. So ist es nur natürlich, dass die inkompetenten dir jetzt Inkompetenz vorwerfen. Aber das ist das typische Trutherverhalten. Anstatt zu argumentieren, wird gepöbelt.

    Es sind diejenigen, die annehmen das man die Situation als Statiker oder Architekt perfekt beurteilen könnte, die sich als Spinner zu erkennen geben.

    Dazu mal ein Beispiel aus der Lebenswirklichkeit:

    http://www.express.de/regional/bonn/horror-unfall–es-war-ein-toedlicher-rechenfehler/-/2860/4682576/-/index.html

    Es grüßt dich der Mops!

  36. xenomorphobia Says:

    Alex sagt:
    4. Februar 2010 um 11:37

    was aber auffällt, egal welcher position man anhängt oder ob man noch keine position hat und sich informieren will, ist, dass die verfechter der natürlichen durch brände verursachten einstürze nie in keinem falle auf die berechtigten oder unberechtigten fragen und zweifel direkt argumentativ eingehen, sondern sich hinter beleidigungen oder einfach der behauptung alles sei widerlegt verstecken, …

    Die natürlichen Einstürze der Türme des WTCs wurden nicht ENTWEDER durch den Einschlag eines Airliners ODER einem Feuer ausgelöst, sondern durch den Einschlag eines Airliners UND einem darauf folgenden Feuer.

    Wie intensiv das Feuer nun auch immer war, so war ihm keine intakte Struktur ausgesetzt, sondern eine durch den Einschlag eines Airliners bereits stark geschwächte Struktur. Das Feuer allein schaffte nicht die Voraussetzungen für einen Kollaps; es leistete einen Beitrag.

    Tatsache ist, das dieser Sachverhalt nur zu gerne von jenen, denen man anscheinend den Weg auf diese Welt frei sprengen musste, übersehen wenn nicht sogar ignoriert wird.

    Tatsache ist aber auch, dass hier in den verschiedenen Artikeln zum Thema 9/11 schon genau darauf eingegangen wurde. Das ist sicherlich, und auch nachvollziehbar, der Grund für die teils unfreundlichen Äußerungen. Über Jahre hinweg und wie eine Naturkonstante hält sich die gleiche Argumentation der ‚Pyrotechniker’. Dabei bedarf es keines akademischen Grades um den oben genannten Sachverhalt eigenständig zu erkennen. Das blind ausgesprochene Vertrauen unter Berufung auf die sogenannten ’eindeutigen’ Beweise, die ihre Eindeutigkeit schon längst verloren, verärgert. Und wenn erst die Eindeutigkeit nicht mehr existiert, dann erübrigt sich eigentlich auch der Begriff Beweis.

    alex sagt:
    4. Februar 2010 um 14:00

    Man stelle einem imaginären gut ausgebildeten piloten 10000 zwillingsstürme hin, und stelle ihm noch 10000 flugzeuge zur verfügung, und gewährt ihm 10000 versuche, mit dem auftrag nur mindestens zwei der 10000 türme so symetrisch zu fällen, wie es geschehen ist.
    jeder der glaubt dass dies möglich ist, kann weiter seine zeit beim debunking verbringen.

    Streng genommen ist selbst die Symmetrie (Gleichartigkeit) der Einstürze beider Türme nur imaginär. Denn in der Realität sah ich einen Turm oberhalb der Einschlagstelle einknicken und einen über seine gesamte Höhe vertikal fallen.

    Der Grund hierbei könnte bei näherer Betrachtung darin liegen, dass beide Piloten in der Realität die Türme ungleich trafen, also die symmetrische Voraussetzungen schon nicht mehr gegeben war. Selbst für jene, die die Türme als bausymmetrisch betrachteten, da sie die Fassade beider Türme nicht durchschauen.

    xxx sagt:
    4. Juni 2010 um 21:16
    @xenomorphobia

    Wie dumm ist das denn?

    * der Kern bleibt NICHT stehen , da wegen des fehlenden Kopffachwerkes keine statische Festigkeit mehr vorhanden. *

    Haben Sie schon mal daran gedacht, daß die Türme auch mal gebaut wurden und bis zum Bauende kein Kopffachwerk hatten und dennoch den Windlasten standhalten mußten? Nein, haben Sie natürlich nicht.
    Sprücheklopfer!

    @ xxx

    Haben Sie denn schon einmal darüber nachgedacht, welche Angriffsfläche einem Wind
    diese oder besser
    diese
    Fassade bietet?

    NEIN, HABEN SIE NATÜRLICH NICHT!
    Denn Sie setzen die Wirkung des Windes auf eine geschlossene Fassade mit jener gleich, die eben noch nicht vollständig verkleidet bzw. mit Fenstern versiegelt wurde. Das geschah bekanntlich erst, nachdem der Stahlbau abgeschlossen wurde.

    Mensch…. wie fahrlässig es von Robertson und Co. doch damals war, im Windkanal keine Drahtmodelle der Türme zu verwenden um deren Schwingungsverhalten im Winde zu testen.

    Geistige Befähigung zu beurteilen unterlasse ich.

  37. _Q_ Says:

    Der gemeine Rollmops ist ein untotes Hamburger Untier!
    Дэр гемеине Роллмопс исҭ еин унтотес Хамбургер Унтиер!

    :mrgreen:

  38. _Q_ Says:

    Гутен Абенд, № 2.
    Guten Abend, Nr. 2.

  39. _Q_ Says:

    Вас гуггсҭ ду, роллмопс.

  40. _Q_ Says:

    Пиза
    http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9F%D0%B8%D0%B7%D0%B0

  41. _Q_ Says:

    Пиза-кинд икодго

    http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9F%D0%B8%D0%B7D0%B0

    http://www.code-knacker.de/kyrillisch.htm

  42. _Q_ Says:

    Schade, daß die DIN-Normen in Amiland nicht gülden.

    :mrgreen:

  43. rollmops Says:

    schonmal ein hea 250 zum durchglühen gebracht?

    HEA 500 = F120 (Feuerwiderstandsdauer mindestens 120 Minuten) Siehe hier: http://www.bauforumstahl.de/upload/documents/brandschutz/arbeitshilfen/BA_64_1.pdf

    Kommt also hin!

    Was aber immer von den Wahrheitssuchenden ignoriert wird:

    Man muss diese verflixten Stahlträger auch irgendwie V E R B I N D E N! Bolzen, Schweißnähte, Schrauben oder eine Kombination aus solchen Dingen!

    Daraus ergeben sich statische S C H W A C H S T E L L E N, die bereits relevant werden, bevor es den Träger überhaupt juckt!

    Auszug aus Protokoll Notrufzentrale der Feuerwehr (Fire Department New York (F.D.N.Y.):

    Nordturm:
    9:15:34 Uhr: „Mehrere Leute springen aus dem Fenstern vom WTC.“
    9:24:54 Uhr: „Männlicher Anrufer meldet, Treppenhaus im 105. Stock bricht zusammen.“
    9:25:28 Uhr: „Männlicher Anrufer erklärt, er sei eingeschlossen im 105. Stock. Die Türen sind sehr heiß.“
    9:36:40 Uhr: „weiblicher Anruferin erklärt, der Fußboden sei sehr heiß – keine Türen – gibt an, sie wird sterben – noch am Telefon – möchte Mutter anrufen.“
    9:40:45 Uhr: „Männlicher Anrufer meldet, Menschen werden vor glutheißer Luft ohnmächtig.“
    9:42:04 Uhr: „Menschen springen immer noch vom Turm.“

    Südturm:
    9:47:15 Uhr: „Weiblicher Anrufer aus dem 105. Stock von Tower 2 meldet, dass das Stockwerk unter ihr zusammenbricht.“
    9:55:28 Uhr: „2 World Trade Center – 106. Stock und 105. Stock brechen ein.“

    Das sagt mir, es war verdammt heiß da drin! Aber in den Trutherbirnen sind die 2.000 Seiten starken Protokolle der Tonbandaufzeichnungen ja sicher alle von der NWO gefaked.

    egal ich lasse es hier.70% amateure

    Und ein Stahlbaugehilfe namens ikodgo!

    Hops sagt der Mops!

  44. _Q_ Says:

    ich lest was ung glaubtt sofort das was ihr liest. deppenfraktion

    Пиза
    😥

    o мэи гоҭҭ, дас пизакинд веис, дасc эр еин дэпп исҭ!

  45. _Q_ Says:

    je turm :
    baugewicht 620.000 tonnen
    verbauter stahl 100.000 tonnen
    104 fahrstühle
    22.000 fenster

  46. _Q_ Says:

    440 m.

  47. _Q_ Says:

    гэрн

  48. IKODGO Says:

    ja eta ni ponil

    egal ich lasse es hier.70% amateure

  49. _Q_ Says:

    дэр ‚икогда‘ исҭ со дямлих, дэр меркҭ нихҭ мал, даcс дас гар кеин руссиж исҭ.

    Откуда Вы – дас гэҭ дих еинен жеиз ан!

  50. IKODGO Says:

    Откуда Вы

  51. _Q_ Says:

    дин 4102 ин америка – ауч. доофэр роллмопс.

    абер ‚икогда‘ исҭ нох фиел дямлихэр.

  52. IKODGO Says:

    und das russisch schreiben solltet ihr lassen man merkt das es mit einem tranlator übersetzt wurde

  53. IKODGO Says:

    Zitat: „Ohne Schutz können Stahlträger in Minuten versagen

    schonmal ein hea 250 zum durchglühen gebracht?

    ihr seit theoretiker in der praxis ist das meiste zu 80% anders aus.

    ich lest was ung glaubtt sofort das was ihr liest.

    deppenfraktion

    mich als stahlbaugehilfe hinstellen und selber praktikant sein.

  54. _Q_ Says:

    упс

    ..фэржҭен..

  55. _Q_ Says:

    дас вирд дер весси ние фэржен – ауссер мир. :mrgreen:

  56. mrbaracuda Says:

    молоко

  57. _Q_ Says:

    икодго

  58. Sueder80 Says:

    @rollmops
    ich sage auch andauernd das man sich nur mit Baukunde für Feuerwehrmänner beschäftigen muss um zu wissen das so ein Einsturz im Bereich des möglichen ist.

  59. Anonymous Says:

    -an sich hübscher beitrag
    -gut gedacht – nur ist das institut für normung nicht zuständig
    -und die kommas mitm salzstreuer „zerstreuen“ doch den positven eindruck ein büsken

    drei plus

    haps

  60. rollmops Says:

    … wenn 10 posts drüber die gegenargumente stehen.

    Ich fürchte er hat nichtmals den zugehörigen Artikel gelesen. Daher ist es Zeitverschwendung dem jungen Herrn Stahlbaugehilfen mit Dingen wie DIN 4102, Feuerwiderstandsdauer von Stahl*, usw. zu kommen.

    Bei diesem Fachwissen, wird er unter seiner ersten größeren Konstruktion, frei nach Darwin, aus der Evolution scheiden.

    Zitat: „Ohne Schutz können Stahlträger in Minuten versagen

    Besonders im Stahlbau kommt dem vorbeugenden Brandschutz eine wichtige Rolle zu. Die für die Statik eines Gebäudes entscheidenden Stahlträger verlieren ohne Hitze- und Feuerschutz unter Volllast bei Temperaturen über 500 Grad Celsius in kurzer Zeit ihre Festigkeit. Da Brände in der Regel Temperaturen von mehr als 900 Grad verursachen, ist es eine Sache von Minuten, bis die betroffenen Stahlträger ihren Dienst versagen.

    Die Standsicherheit des Gebäudes ist bedroht, ganze Hochhäuser können dadurch einstürzen. Zudem kommt es bei Stahl in Folge der hohen Temperaturen zu einer massiven Längenausdehnung, die die umliegenden Gebäudeteile wie Decken und Wände durch enorme Kraftausübung in Mitleidenschaft zieht.“

    ^^ Dieser Desinfoquatsch ist sicher auch nur einer Erfindung der NWO, um mit Branschutzsystemen Kohle abzuzocken.

    *„Nach DIN 4102 Teil 2 unterscheidet man die Feuerwiderstandsklassen

    * F30 (Feuerwiderstandsdauer mindestens 30 Minuten)
    * F60 (Feuerwiderstandsdauer mindestens 60 Minuten)
    * F90 (Feuerwiderstandsdauer mindestens 90 Minuten)
    * F120 (Feuerwiderstandsdauer mindestens 120 Minuten)

    Hops sagt der Mops

  61. Anonymous Says:

    zwanghafte-manische Auftreten .. mit beleidigenden
    und sinnfreien Postings im Internet als Art Ausgleichsfunktion

    gut, dass du über deine beschwerden so genau nachdenkst – genau das meinte ich.

  62. IKODGO Says:

    lol rofl lol lol
    wieso kann man dich nicht im fern sehen dein talent ist großartig

  63. Anonymous Says:

    sag mal, war da in den flammen nicht der teufel zu sehen?

  64. Anonymous Says:

    sympotome sind ja klar zu erkennen bei dir. wenn du willst, schreibe deine adresse hier rein. ich leite das dann als anfrage an einen kollegen in deinem raum weiter. anamnese ist natürlich kostenlos. :mrgreen:

  65. Anonymous Says:

    du solltest dir mal klar machen, dass das ganze truthergeplärre, dem du folgst, nach einem einzigen muster organisiert ist: nichts ist so, wie es aussieht. – und das hat mehr mit den leuten zu tun, die das denken, als mit der realität. wer nicht in der lage ist, mit ungelösten konflikten zu leben, ist für so etwas anfällig. bei vielen truthern geht das in richtung paranoide ideen.

  66. IKODGO Says:

    sag mal wie alt bist du eigentlich? kannst du ansatztweise hier irgendwas richtiges beitragen?

    nixblicker

  67. Anonymous Says:

    über unterstellungen kommst du auf keinem gebiet hinaus. :mrgreen:

  68. IKODGO Says:

    siehste selbe scheiße.du bist schlimmer als kissinger

  69. IKODGO Says:

    such dir mal lieber eine frau damit du mal auf andere gedanken kommst.

    du flasche

  70. Anonymous Says:

    wieso? ich habe doch bewiesen, daß du eine flasche bist. das ist eine tatsache.

  71. IKODGO Says:

    ganz ehrlich dann zeig mal wie schlecht der harrit gearbeitet hat.
    beleg?

    oh und du hast zuviel zeit wir mir scheint leider setzt deine zeit anscheinend falsch ein so derbe wie du aufm holzweg bist.

    hey hey nicht so persönlich mensch fakten fakten fakten

  72. IKODGO Says:

    und von wegen ich werde persönlich lies dir mal deine postings durch.

    dobraja notsch

  73. Anonymous Says:

    boaaaaaahhhhhhh. toll! einfach toll!

    unglaublich, ein stahlbauschlosser, der von niels harrit gehört hat!

    und sich an diesem blödsinn selbst dann festkrallt, wenn 10 posts drüber die gegenargumente stehen.

    schweißreste. reste aus dem einsturz. kein beleg für irgend etwas, was *peng* macht.

    niels harrit kann nicht belegen, woher seine proben sind, er ist bei seinen untersuchungen nicht wissenschaftlich vorgegangen, mit seinem prof hat er übertrieben und das „ergebnis“ seiner untersuchungen ist genau so mehrdeutig, wie ich oben sagte.

    aber im abstand von ein paar tagen schlagen hier flachzangen wie du auf, die das erst mal davon gehört haben, das ganze für der weisheit letzter schluss halten und sich als unglaubliche experten aufspielen, aber leider fachlich nicht bis drei zählen können.

    tschüss, du flasche.

  74. IKODGO Says:

    warum denkst du nicht mal selbst willst alles direkt in den rachen haben.du kannst dich nicht immer auf die wissenschaft stützten aufjedenfall nicht bei so einer angelegenheit.forscht du auch mal für dich selbst glaub man irgendwan findest du einem roten faden dem du folgst.
    komm mir jetzt nicht mit dem truther scheiß ich gehe keine straßenbemalen ich gehe auf keine demos und nein ich bin auch nicht sitting bull.

    homie

  75. IKODGO Says:

    weil du es bist geb ich dir ein anlaufspunkt
    http://www.bentham-open.org/pages/content.php?TOCPJ/2009/00000002/00000001/7TOCPJ.SGM

  76. Anonymous Says:

    unterstellungen wohin das auge blickt. – mehr ist beinahe nie dran

    (ich will mich hier auch nicht über berufliche kenntnisse auslassen. sich selber als „fachmann“ einzusetzen, so wie du das versuchst – und drei sätze später einfachste aussagen nicht belegen zu können – was soll es..)

    bringe einen WISSSENSCHAFTLICHEN beleg für irgend eine deiner aussagen. es kommt einfach nichts! das ist nichts als GLAUBE.

  77. IKODGO Says:

    wer soll ich denn sein der gerhardt?
    ich kann auch sagen das du baracuda bist bissl leicht oder.
    wo werde ich persöhnlich,weil sich aus deinem geschreibsel rauskristallisiert das du null peilung von metall hast oder das du ein typischer bild leser bist mit vollstem vertrauen in unsere obersten.
    ich habe oben meine dinge geschrieben ich weiß das sie hand und fuß haben da brauch ich erstrecht auf so einer seite mich zurechtfertigen aufjedenfall so lange nicht bis ihr eure hausaufgaben gemacht habt.

  78. Anonymous Says:

    ..Schlacke-Reste, die sich als Thermit-Reaktions-Rückstand entpuppt haben..

    Das ist kompletter Unsinn, BELEGE diese Aussage!

  79. Anonymous Says:

    so wird es wohl sein. *gggg*

    das ist wirkliches billigheimergesülze.

    auch wenn du jetzt unter anderem namen hier bist- probiere es mal damit, dich mit den wissenschaftlichen ergebnissen überhaupt zu beschäftigen – anstatt persönlich zu werden, wenn dir die argumente ausgehen.

  80. IKODGO Says:

    und du lebst von dem was der smiegel schreibt was die regierung sagt typisch wie ein depunker ohne eigenem gehirn.

    was meinst du wie viel schlacke aus 1 tonne stahl kommt?

    wie gesagt von stahl du nix ahnung.

    SILENCE I KILL YOU

  81. Anonymous Says:

    ..Schlacke-Reste, die sich als Thermit-Reaktions-Rückstand entpuppt haben..

    warum sollten tonnen von schlacke entstehen?

    wenn es auf fakten zu geht, wird die luft immer ganz dünne für dich.

    du lebst nur von unterstellungen und unbewiesenen fixen ideen, kleiner. – wie alle truther.

  82. IKODGO Says:

    mir scheint das du von stahl kein plan hast also besser pssssssssssss.
    warum sollten tonnen von schlacke entstehen?
    weißt du überhaupt wie schlacke entsteht?
    warum soll ich immer alles belegen belegt ihr mal ihr wisst doch alles.
    man man man so ein haufen von schwätzern habe ich noch nie gesehen.

    daswidanja

  83. Anonymous Says:

    trägrer werden durchscnitten, damit man anfangen kann, den riesenberg schutt abzutragen.

    thermit ist nix weiter als „schweißmasse“ für eisenbahnschienen.

    „nanothermit“ kann niemand in den tonnenzahlen herstellen, die benötigt würden. (wozu uach, es gäbe sinnvollere sprengstoffe, wenn man unbedingt sprengen will.) man kann „nanothermit“ auch nicht unbemerkt unterbringen, geschweige kaskadierend zünden. dazu hätte man laser, gebracht – und für konventionelles magnsieum. man hat weder das noch konventionelle zündschnüre gefunden.

    nur tonnenweise rückstände von schlacke, von der man weiß, daß sie hinterher entstanden ist. der angeblich so hoch effektive sprengstoff – tscha – warum ist er nicht einfach explodiert, pappnase?

    bring belege für deine behauptung, die ich oben zitiert habe oder ich verschwende keine zeit mehr mit dir.

    und tschüss (jutbeiuffwiddersähn)

  84. IKODGO Says:

    wieso pisa kind

  85. IKODGO Says:

    was für ein trennschweißen bitte schön meinst du?

  86. Anonymous Says:

    nönönö

  87. mrbaracuda Says:

    Na, der Schäfer ruft, Sheeple müssen in den Stall, also auf wiedersähähähän. Anonymous, du hälst die Stallung, äh, Stellung!

  88. Anonymous Says:

    ..Schlacke-Reste, die sich als Thermit-Reaktions-Rückstand entpuppt haben..

    soso. DAS belege mal.

    und: kinder nee, was denn nu? isses sprengstoff – dafür gibt es keine wissenschaftlichen belege.

    oder gibt es haufenweise rückstände von material, das zwar als sprengstoff ungeeignet ist, aber beim trennschweißen entsteht..

    gähn

  89. Anonymous Says:

    oops. ein pisa-kind

  90. IKODGO Says:

    wenn ichs nicht könnte würd ichs nich schreiben.
    horstli

    SILENCE I KILL YOU

  91. mrbaracuda Says:

    Du kannst es wohl nicht, mähähä!

  92. IKODGO Says:

    wieso gerhadt.wen denn waldemar v aus s.
    nö frag dich erstmal selbst.

  93. mrbaracuda Says:

    Du sollst mir das mal erklären, ich bin nur dumm Sheeple.

  94. Anonymous Says:

    warum nennst du dich ikotzo, gerhardt?

  95. IKODGO Says:

    Anonymous und baracuda = dreamteam
    allein schreibt keiner zu 2 googeln sie sprüche

  96. IKODGO Says:

    warum soll ich dir meine fantasien erzählen.das was ich geschrieben hab hat hand und fuß komm mir nicht mit deinem genörgle.
    ich habe wenigstens was beigetragen im gegensatzt zu dir.
    @baracuda

  97. Anonymous Says:

    :mrgreen:

  98. mrbaracuda Says:

    Aha! Deine Beweisführung bitte. Das wäre äußerst amüsant. War es das ReGIERung?

  99. Anonymous Says:

    sach wat, gerhardt

  100. Anonymous Says:

    Shitting-Bull=IKODGO

  101. mrbaracuda Says:

    Kommt da noch was, oder kann ich bereits mit Hawking ins Bett gehen? (Wie war’s mit Foucault, Strohmann?)

  102. IKODGO Says:

    du machst dir das immer ganz leicht wa.

  103. mrbaracuda Says:

    So, da mir grad fad ist, frag ich einfach mal. Du sabbelst weiter oben von „-Temperaturen von Hot Spots an der Oberfläche von 750° eine Woche nach dem 11.9.2001 ohne sichtbare Brände und nach Feuerlöscharbeiten und Regenfällen“ sowie „-drei Monate lang dauernde Brände,“.

    Wozu sagst, halt, kopierst du das? Wie ordnest du das in deine Sprengfantasien ein?

  104. IKODGO Says:

    ja. keine antwort!

  105. Anonymous Says:

    aha. beleg?

  106. IKODGO Says:

    hör mal auf mrbaracuda ist überdenker

  107. Anonymous Says:

    Haha, ha, ha. Er denkt das Kopierte sei seins! Er denkt er könne denken! Hahaha, haha, ha.

    cheap-cheep-sheep

    du hast auf der ganzen strecke nicht ein argument benutzt.

  108. IKODGO Says:

    amateur

  109. mrbaracuda Says:

    IKODGO sagt:

    du kannst es nicht wiederlegen
    weil man brauch gehirn dafür

    One foot at a time.

  110. IKODGO Says:

    Ich hau rin diskussion hier kann man vergessen

    holla die waldfee

  111. IKODGO Says:

    ne so meinte ich das nich.meinte eher das ihr das eh nicht hinbekommt weil ihr soviel iq wie die miss hilton habt.
    ausserdem habe ich grad mal paar sachen auf dieser plattform gelesen und ehrlich 50% sind purer mist.

  112. Strawman Says:

    Eben, da twoof is ded.

  113. IKODGO Says:

    # Strawman sagt:
    20. September 2010 um 19:46

    Debunken ist langweilig und überflüssig. Bestes debunking: Computer aus, Truther weg.

    wow bist du weise
    mit überflüssig haste recht

  114. Strawman Says:

    Debunken ist langweilig und überflüssig. Bestes debunking: Computer aus, Truther weg.

  115. IKODGO Says:

    cool darf wieder posten ging die ganze zeit nicht komisch komisch
    wollt auch nur noch ein tipp geben
    besorgt euch ne schöne baretta
    und lasst es euch durch den kopf gehen erstrecht baracuda

    IKODGO sagt

    kannst trotzden nichts von mir debunken OPFER

    Haha, ha, ha. Er denkt das Kopierte sei seins! Er denkt er könne denken! Hahaha, haha, ha.

    und auch wenn es nicht meins ist du kannst es nicht wiederlegen
    weil man brauch gehirn dafür

  116. IKODGO Says:

    test test

  117. mrbaracuda Says:

    IKODGO sagt

    kannst trotzden nichts von mir debunken OPFER

    Haha, ha, ha. Er denkt das Kopierte sei seins! Er denkt er könne denken! Hahaha, haha, ha.

    IKODGO sagt:
    20. September 2010 um 19:20

    Ich sage ja dieses forum

    Ein Forum, hahaha. Ha. Hust. Strohmann, ich hab zwar nur ein Phin, aber magste nen vietnamesischen Kaffee?

  118. IKODGO Says:

    Ich sage ja dieses forum ist nur da um sich zu beleidigen,ernsthaftes geschreibe wir hier nie passieren weil siehe oben ach warte ich mach nochma […]

    und poly möchte kein keks poly möchte deine mama lecken

  119. IKODGO Says:

    „Nu, bei Idioten wie dir, ja, ist es. Mal ne Frage: Wie kämpfst du so, außerhalb des Internets, gegen deine Windmühlen? Erzähl mal. Was ist deine favourisierte Waffe; ist es Kreide, ein Putzlappen, Youtube-Kommentare?“

    mit youtube kommentaren an deinem fenster punk.
    ach sry muss ja ausserhalb des internets sein. lol rofl lol lol
    ne bin nur im internet.

    kannst trotzden nichts von mir debunken OPFER

  120. Strawman Says:

    Will Polly nen Keks?

  121. mrbaracuda Says:

    IKODGO sagt:
    20. September 2010 um 17:29

    Wieso werden Leute die hier schreiben sofort dumm angemacht ist es so schwer einigermaßen nett zubleiben?

    Nu, bei Idioten wie dir, ja, ist es. Mal ne Frage: Wie kämpfst du so, außerhalb des Internets, gegen deine Windmühlen? Erzähl mal. Was ist deine favourisierte Waffe; ist es Kreide, ein Putzlappen, Youtube-Kommentare?

  122. IKODGO Says:

    ja beweise doch mal deine behauptungen.
    nur heiße luft du affe.
    möchtegern debunker

  123. mrbaracuda Says:

    Kräh, kräh.

  124. IKODGO Says:

    War mir klar.
    Mehr kannste ja nicht Homie.

  125. mrbaracuda Says:

    tl;dr

    IKODGO sagt:
    20. September 2010 um 18:51

    Truth hurts

    Ne, deine Kopiererei von Idioten wie Freakman hurts. Komm, hier, hast en Cracker, nu flieg weiter, dummer Papagei.

  126. IKODGO Says:

    Truth hurts

  127. IKODGO Says:

    Fakt bleibt auch, so lange keiner eine bessere Hypothese aufbringt, die ALLE forensischen Phänomene besser erklärt
    -die reichlichen Mengen geschmolzenen Metalls,
    -Temperaturen von Hot Spots an der Oberfläche von 750° eine Woche nach dem 11.9.2001 ohne sichtbare Brände und nach Feuerlöscharbeiten und Regenfällen,
    -die kleinen eisenreichen Kügelchen, die nur bei Hochtemperaturen entstehen,
    -der geschmolzene Beton,
    -der Meteorit, der angeblich as hot as inner earth war,
    -die ohne Spannungsrisse gebogenen Träger,
    -die Schlacke-Reste, die sich als Thermit-Reaktions-Rückstand entpuppt haben,
    -drei Monate lang dauernde Brände,
    -der Schwall geschmolzenen Etwas aus dem Südturm, das Rot-Glühen der Türme vor deren Einstürzen wie von Hubschrauberpiloten berichtet,
    -sowie die hellgrauen Qualmwolken ähnlich denen von Aluminium-Oxid
    ist diese mal einfach gültig.

    Und das sind nur die reinen forensischen.

    Bissu scho schloffen Baracuda?
    Bissu müde?
    Ich noch nicht!

  128. IKODGO Says:

    Achja eins fällt mir noch ein was unbeding auf diese Plattform gehört:

    Diagnose: Verschwörungs-Schizophrenie

    Wird eine Person mit einer Verschwörungstheorie- oder einer
    Verschwörungswirklichkeit konfrontiert, die die eigene Glaubens- und
    Erlebniswelt ernsthaft in Gefahr bringt, so kann es zu einer
    Ich-Störung im Rahmen einer paranoiden Schizophrenie kommen. Dies
    betrifft insbesondere schwache aber auch intelligente
    Persönlichkeiten. Dabei kommt es zu einer Aufspaltung der
    Persönlichkeiten. Die alte Persönlichkeit will von all dem nichts
    wissen und das Gehirn übt sich in kognitiver Dissonanz, d.h. alles,
    was mit der Idee oder dem Beweis einer Verschwörung zu tun hat, wird
    ignoriert und aus dem Erleben ausgeklammert. Das zweite, meist
    verdrängte „Ich“ der Persönlichkeit schätzt die Lage anders ein und
    weiß im Grunde, dass die Verschwörungstheorie oder Verschwörungswirklichkeit
    Realität ist.
    Im Laufe des Konflikts zwischen diesen beiden Persönlichkeiten kann es zu
    den verschiedensten psychischen Folgeerscheinungen kommen, u.a. das
    zwanghafte-manische Auftreten der alten Persönlichkeit mit beleidigen
    und sinnfreien Postings im Internet als Art Ausgleichsfunktion. Dabei
    kann dies auch als Hilfeschrei der verdängten Persönlichkeit
    interpretiert werden, die online nach Hilfe sucht und im Einnehmen
    der Gegenposition der Verschwörungswirklichkeit unbewusst
    Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenkt.

  129. IKODGO Says:

    „Anonymous sagt:
    15. September 2010 um 00:43

    Nanothermit ist kein Sprengstoff.“

    Was ist klassischerweise ein Sprengstoff?

    Die Antwort liegt in der Geschwindigkeit der Druckwelle und ob diese aufrechterhalten werden kann. Siehe Wikipedia.

    Eine Detonation ist eine Form einer Explosion, bei der die chemische Reaktion des Explosivstoffes mit einer Stoßwelle und mit einer energieliefernden chemischen Umsetzung des Ausbreitungsmediums gekoppelt ist und von dieser aufrechterhalten wird. Ein Explosivstoff, der für eine Explosionsreaktion in Form einer Detonation ausgelegt ist, wird als Sprengstoff bezeichnet.

    de.wikipedia.org/wiki/Detonation

    Da steht auch die klassische Geschwindigkeit:

    Die bei den Sprengstoffdaten angegebenen Werte für die Detonationsgeschwindigkeiten gelten für eine ebene Detonationsfront und liegen zwischen 1500 bis 10000 m/s.

    Haben nun Super-Thermit-Sorten diese Fähigkeit? Ja, aber das ist ungewöhnlich. Als metallische Feststoffe in den multiplen Nano-Layers (siehe wipo-Link) dürfte es keine Detonation geben. Aber dank der Nano-Struktur der Layer gibt es neue Materialeigenschaften: Auf englisch genannt: Melt dispersion.

    Melt dispersion mechanism for fast reaction of nanothermites

    Appl. Phys. Lett. 89, 071909 (2006); DOI:10.1063/1.2335362
    Published 16 August 2006

    An unexpected mechanism for fast oxidation of Al nanoparticles covered by a thin oxide shell (OS) is proposed. The volume change due to melting of Al induces pressures of 0.1–4 GPa and causes spallation of the OS. A subsequent unloading wave creates high tensile pressures resulting in dispersion of liquid Al clusters, oxidation of which is not limited by diffusion (in contrast to traditional mechanisms). Physical parameters controlling this process are determined. Methods to promote this melt dispersion mechanism, and consequently, improve efficiency of energetic nanothermites are discussed.
    American Institute of Physics

    scitation.aip.org/getabs/servlet/GetabsS…e=cvips&gifs=yes

    Im Telepolis-Forum hat es jemand gut deutsch zusammengefasst.

    Der Umstand der andersartigen Reaktion.

    Das ist selbst für Schulkinder (solche, die gerade erst im
    Chemieunterricht die Reaktion von Termit kennenlernen) mit wenig
    Denkaufwand nachvollziehbar:

    Die Energie zur Erhitzung von Reaktionsmaterialien, die eine
    exotherme Reaktion eingehen können, bis zum Einsetzen einer solchen
    ist proportional der Masse der beteiligten Reaktionspartner. Wenn die
    Reaktionsmaterialien getrennte Festkörper sind, muß erst soviel
    Energie investiert werden, daß die Festkörper zumindest schmelzen,
    damit die Atome oder Moleküle in Kontakt treten können.

    Eine solche Energie-Übertragung wird von den Eigenschaften
    Wärmeleitung und Wärmekapazität gebremst. Im reaktiven Bereich dauert
    auch das Ausreagieren der Materialien eine gewisse Zeit, die genauso
    abhängig von der ursprünglichen Korngröße ist, da sich die
    urprünglich getrennten Materialien zuerst vermischen müssen. Daher
    kann eine Reaktion sich bei Erhaltung aus sich selbst heraus auch bei
    körnig zerkleinerten Reaktionsmaterialien zunächst nicht sehr schnell
    ausbreiten. Hinter der Reaktionsfront, an der die Reaktion exotherm
    zu verlaufen beginnt, müssen die jeweils nächstfolgenden Partikel
    immer erst erhitzt werden und miteinander verschmelzen, bevor ein
    Energieüberschuß entstehen kann, der an die nächstfolgenden Partikel
    hinter der Reaktionsfront weitergegeben werden kann.

    Mit kleiner werdender Korngröße ändert sich nicht die spezifische
    Energie, die reingesteckt werden muß und rausgeholt werden kann, aber
    die Zeit, die benötigt wird, bis die der Reaktionsfront
    nächstliegenden Partikel erhitzt und vor allem vermischt sind.

    Grundsätzlich reicht die Stoßwelle einer Explosion mit
    Molekülgeschwindigkeiten im Bereich von jenseits 1 km/s, um die
    Energie für die Erhitzung zu übertragen. Allerdings dauert die
    Vermischung der Reaktionspartner bei normal körnigen Materialien zu
    lange, um eine initiale Stoßwelle aufrecht zu erhalten und zu
    verstärken. Wenn die Körner aber eine gewisse Größe unterschreiten,
    können die Materialien im selben Moment, in dem sie notwendige
    Anfangsenergie aus einer hereinlaufenden Stoßwelle beziehen,
    vollständig ausreagieren, weil die Partikel nur noch wenige zig
    Moleküle Ausdehnung haben, die sich vermischt haben, noch bevor der
    Druck in der Stoßwelle auf seinem Maximum angekommen ist. Damit kann
    die entstehende Energie sofort an die Stoßwelle zurückgehen und sie
    vorantreiben.

    Oder um es viel einfacher auszudrücken: Staub [oder Metall, siehe oben, thin oxide shell, Anm. Sitting-Bull] aus Nano-Partikeln
    verhält sich in dieser Hinsicht wie eine Flüssigkeit – als ob die
    Stoffe, die reagieren sollen, in flüssiger vermischter Form vorliegen
    würden – wie halt bei stinknormalem TNT.

    http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Geht-an-Re…6/msg-16604842/read/

    Nehmen wir die Zahlen zum Druck aus obigen Artikel und vergleichen das mit TNT:

    TNT = 18.3 GPa,
    TNT = 6.73 km/sec

    Superthermite: The volume change due to melting of Al induces pressures of 0.1–4 GPa
    folglich Superthermite = 0,03 bis 1,47 km/sec

    Und damit an der Untergrenze zum Sprengstoff. Wobei Superthermite sogar noch ein höheres Energiepotential per Volumen hat.

    Mach erstmal deine Hausaufgaben!

    Setzten Russische Schulnote 1

  130. IKODGO Says:

    z.B:Die National Transport And Safety Board (NTSB), die amerikanische Transport und Luftaufsichtsbehörde, hat an Hand der Radaraufzeichnungen eine Geschwindigkeitsstudie von Flug UAL 175 durchgeführt, die Maschine die angeblich als zweite am 11. September 2001 in den Südturm des World Trade Center krachte.
    Radaraufzeichnung deshalb, weil sie behauptet es wurden keine Blackboxen gefunden welche Daten liefern können, obwohl es Zeugenaussagen von Feuerwehrleuten gibt, sie haben die Flugdatenschreiber in den Trümmern des Ground-Zero gesehen … aber das ist eine andere Geschichte.
    Jedenfalls in ihrem Abschlussbericht kommt die NTSB zu folgenden Schluss:
    „Im finalen Sinkflug hatte UAL 175 eine Sink rate zwischen 4000 und 8000 Fuß pro Minute. Während ihres Abstiegs von 12’000 Fuß auf 6’000 Fuß blieb die Geschwindigkeit über Grund zwischen 500 und 520 Knoten. Als die Maschine ihren Endanflug auf 1’000 Fuß durchführte, beschleunigte sie und schlug in den World Trade Center Nummer 2 mit ca. 510 Knoten über Grund ein.“
    510 Knoten sind 944 km/h!!!
    Die NTSB behauptet, die Boeing 767 ist mit fast 1’000 Stundenkilometer in den Südturm gekracht, also das Flugzeug welches wir auf allen Videos immer gesehen haben.
    Muhahahahahahaha…………………………………….

    Wenn man die Leistungsdaten von Boeing studiert und die VMO (Velocity Max Operating) oder maximale Höchstgeschwindigkeit einer 767 nachschaut, dann steht dort 0,86 Mach oder 360 Knoten oder 666 km/h.
    Moment, 0,86 Mach sind doch ca. 930 km/h. Ja, aber nur auf einer Flughöhe von 10’000 Meter. Warum die Knotenangabe von Boeing nicht direkt korreliert erkläre ich gleich.
    Das heisst, die NTSB behauptet, die Maschine in den Südturm ist mit 278 km/h schneller geflogen als überhaupt vom Hersteller als erlaubt angegeben. Sie wäre bei dieser Geschwindigkeit im Sinkflug auseinandergebrochen, die Flügel hätte es abgerissen, könnte gar nie ihr Ziel erreicht haben.
    Was die NTSB sagt ist physikalisch gar nicht möglich!

    Jetzt behauptet also die NTSB Flug 175 erreichte auf Meereshöhe ein Geschwindigkeit von 510 Knoten, bevor sie ins WTC knallte. Sagenhaft!
    Umgekehrt, 510 Knoten auf Meereshöhe würde auf 10 Kilometer Reiseflughöhe 924 Knoten entsprechen oder über 1,3 Mach!!!
    Die NTSB behauptet also, eine Boeing 767 kann Überschall fliegen!!!

    und jetzt bitte baracuda nur du wiederlegen.

    Du bellst immer am lautesten aber kannst von allen Leuten hier am wenigsten(so scheint es aufjedenfall wenn man sich paar sachen auf dieser Plattform liest).

  131. mrbaracuda Says:

    Guten Tag, IKODGO! Jahrelange Arbeit, sagst du. Dann mal los! Aber nicht schlapp machen, wie der hier.

  132. IKODGO Says:

    Also wenn ihr meint das die Berichte der NIST,der FEMA u.s.w stimmen habt ihr echt derbe viel vertrauen in die ReGIERungen.
    Wieso werden Leute die hier schreiben sofort dumm angemacht ist es so schwer einigermaßen nett zubleiben?
    Ihr schreibt auch immer das sich die Truther immer bestimmte Blogs durchlesen und deswegen Gehirngewaschen sind. Ihr bezieht euch auch fast immer nur auf bestimmte Seiten.
    Ganz ehrlich ein Normalo kann durch diese dinge kaum durchsteigen und wenn doch bedarf es Jahrelange (eigene) Arbeit.

  133. Strawman Says:

    Es ist unwahrscheinlich, daß TRUTHerHORST wiederkehrt, aber zum obigen Video stelle ich folgendes einfach mal zur Diskussion: http://ae911truth.info/wordpress/2010/wtc7/explosion-on-sevens-exploding-video-is-not-original/

  134. rolledrops Says:

    Mein Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Wegen mehr als drei Links.

  135. rolledrops Says:

    WTC-Untersuchungen
    —————–

    Der technische und kriminologische Aspekt wurde zunächst durch die FEMA, später unter allen Aspekten, die die FEMA-Untersuchung eventuell offen gelassen haben könnte, in sieben Jahre langer Arbeit durch das NIST untersucht. Das NIST heisst National Institute of Standards and Technology und ist so etwas wie die Physikalisch-Technische Bundesanstalt bei uns. Es betreibt u.a. die Atomuhr der USA. Zusätzlich wurden zahlreiche Universitäten und Spezialisten beauftragt, einzelne Fragen zu untersuchen. [1]

    Bis Mai 2002 waren insgesamt etwa 40.000 Personen bei den Rettungs- und Aufräumarbeiten an Ground Zero beteiligt. Da fiel nichts zufällig vor die Füße. Es wurde jeder Quadratzentimeter umgedreht.

    Auswahl der Untersuchungen
    —————————
    2002 FEMA-Untersuchung (Katastrophenschutz) ## technisch
    2002 9/11 Commission (durch Repräsentantenhaus beauftragt) ## politisch-administrativ
    2002 zwei Unterausschüsse des Senats bzw. Repräsentantenhauses zu Geheimdienstaktivitäten
    2001-2005 Gerichtsmedizinisches Institut NY / 40.000 Helfer ## kriminologisch (Identifizierung von Körperbestandteilen der Opfer)
    2002-2008 NIST-Untersuchung ## technisch

    Links zu den offiziellen Berichten
    ————————————-
    9/11 Commission Report
    http://www.9-11commission.gov/report/911Report.pdf

    Congressional Reports: Joint Inquiry into Intelligence Community Activities before and after the Terrorist Attacks of September 11, 2001
    http://www.gpoaccess.gov/serialset/creports/911.html

    FEMA-Reports
    http://www.fema.gov/rebuild/mat/wtcstudy.shtm
    http://www.fema.gov/pdf/library/fema403_ch1.pdf
    FEMA zu WTC7
    http://www.fema.gov/pdf/library/fema403_ch5.pdf
    http://911research.wtc7.net/mirrors/guardian2/wtc/WTC_toc.htm

    NIST zum Thema WTC
    http://wtc.nist.gov/

    zur Methodik des NIST ab 2002 [1]
    http://wtc.nist.gov/WTC Response Presentation 11122002 text.pdf

    Die wichtigsten technischen Fragen sind hier beantwortet (FAQ):
    http://wtc.nist.gov/pubs/factsheets/

    Der NIST-Hauptreport
    http://wtc.nist.gov/reports_october05.htm

    Der NIST-Abschlußreport zu WTC 7
    http://wtc.nist.gov/media/NIST_NCSTAR_1A_for_public_comment.pdf

    Wichtige allgemeine Links
    ————————

    Fakten zum 11. September
    http://www.spiegel.de/spiegelspecial/0,1518,435547,00.html

    Allgemeine Übersicht
    http://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_am_11._September_2001

    Ein TV-Archiv findet sich hier
    http://www.archive.org/details/sept_11_tv_archive

  136. rolledrops Says:

    Viel zur Faktenverdrehung beigetragen hat dieses Machwerk:

    Loose Change
    04/2005
    – fiktive Geschichte aufgemacht als Reportage
    – suggestive Gestaltungsmittel z.B. nachgesprochene Als-ob-Szenen
    – Fiktion und Realität werden munter vermischt
    – enthält haufenweise Tatsachen-Behauptungen, die schon vor 2003 widerlegt waren
    – konstruiert einen Kontext, der nirgends bewiesen wird (verdächtige Vorfälle, frühere Anschläge)
    – haufenweise schlecht begründete Vermutungen (gefälschte Handygespräche) u.v.a.m.

    zur Widerlegung der Behauptungen in Loose Change:
    Debunking Loose Change
    http://emptv.com/research/loose-change

    Was die Infokids erkennen müßten, ist das alles, was zu ihrem „Infokrieg“-Wertesystem gehört und was sie als gegeben annehmen (ähnlich wie bei Neuheidentum, Zeugen Jehovas, Sonnentempler, Scientology) ihre gesamte Wahrnehmung vergiftet und auf den Prüfstand gehört.

  137. rolledrops Says:

    Ausführlich zu den seismischen Aufzeichnungen – auch im Vergleich zu Mineneinstürzen und Erdbeben
    http://www.ldeo.columbia.edu/LCSN/Eq/…/WTC_LDEO_KIM.pdf

    Es gibt mehr als ein halbes Dutzend Stationen, die das aufgezeichnet haben. Hieraus läßt sich die Einsturz-Zeit ablesen und daraus wiederum die Fallgeschwindigkeit berechnen.

    Nanothermit ist übrigens nicht so einfach zu zünden. Harrit selber definiert Nanothermit übrigens als eine Mischung von Aluminium- und Roststaub – was schon etwas arg ungenau ist. (Außerdem hat er bei der Untersuchung eine Menge methodischer Fehler gemacht – beispielsweise ist die Herkunft des Materials nicht genau belegt.)

    Dass Aluminium- und Roststaub in den Trümmern zu finden ist, liegt aber schlicht am verbauten Material. Die Towers waren vornehmlich aus Stahl und Aluminium.

    Gewöhnlich schweißt man mit Thermit übrigens Eisenbahnschienen. Das sollte dir als Stahlbauschlosser bzw heute Konstruktionsmechaniker ja etwas sagen.

    Hier wird der Energiefluß beim Einsturz der Twintowers untersucht:

    http://www.911myths.com/WTCREPORT.pdf

    Aus diesem läßt sich die zu erwartende Einsturzzeit berechnen. Und diese wiederum stimmt mit der gemessenen Zeit überein.

    Es gibt keinen Widerspruch.

  138. Anonymous Says:

    Nicht nur ist (Nano-)Thermit als Sprengstoff nicht besonders wirksam, weil es vorwiegend Wärme produziert und weswegen man tausende Tonnen gebraucht hätte. Diese hat nicht nur niemand je gesehen, sie haben auch keine Spuren in den seismischen Aufzeichnungen hinterlassen. Und dabei weiß man doch zuverlässig, dass sogar die Expressaufzüge herunter kamen, was mächtig schepperte.

    Hier ein Bild dazu, du kannst doch bestimmt kein Englisch. :mrgreen:

  139. Strawman Says:

    9:10

  140. Anonymous Says:

    burning bytes :mrgreen:

    und wo wären nun die 2min-terrinen-links?

  141. Strawman Says:

    Mein Absolutes High-Light der Dumpfbacke:

    die berichte kannst sonst wo hinlegen am besten verbrennen.

  142. mrbaracuda Says:

    Ich geb dir gleich Chop Chop, doo!

  143. Strawman Says:

    Meine 2-Minuten-Links warten auf Freischaltung.

    Chop Chop.

  144. Anonymous Says:

    Moin.
    Genau.
    Schaumermol.

  145. Strawman Says:

    Hausaufgabe bis „morgen“

    – Welche Untersuchungen gab es und wer hat sie durchgeführt?
    – Wer ist Niels Harrit und weshalb ist das, was er erzählt, als Fantasie einzuordnen?
    – Wann hat man die Stahlträger geschnitten?

    Fakten heraus finden und hier vortragen!

    Aber dafür müßte er Interesse aufbringen und etwas recherchieren. Und ehrlicher sein als die Lügner, den er an den Lippen hängt.

  146. Strawman Says:

    http://www.911myths.com/html/seismic_events_at_the_wtc.html

    http://www.mosaik911.de/der_schrage_schnitt.html

    http://www.911myths.com/html/traces_of_thermate_at_the_wtc.html

    http://www.debunking911.com/paper.htm

    http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/mente-et-malleo/skeptische-ecke/2010-01-29/befand-sich-nanothermit-zwischen-den-tr-mmern-des-world-trade-centers

    Wie gesagt, 2006. Aber er ist natürlich kein Truther, er spricht nur wie einer.

    Morgähn.

  147. Anonymous Says:

    Nanothermit ist kein Sprengstoff.

    Gesprengte Schneideschnitte sind nicht diagonal. :mrgreen:

    Setzen, 6

    Hausaufgabe bis „morgen“

    – Welche Untersuchungen gab es und wer hat sie durchgeführt?
    – Wer ist Niels Harrit und weshalb ist das, was er erzählt, als Fantasie einzuordnen?
    – Wann hat man die Stahlträger geschnitten?

    Fakten heraus finden und hier vortragen!

  148. TRUTHorFALSE Says:

    wieso musste es soweit kommen, das sich so eine bewegung gebildet hat.
    weil die regierung nicht alles offen legt,und keine unabhängige untersuchung zulässt

    guts nächtle

  149. TRUTHorFALSE Says:

    schreibe morgen nochmal

    jutte nacht

  150. Anonymous Says:

    Nönönö.

    Kinder, man kann es beten. Niemand von den Infokids liest mehr als drei Zeilen technischen Kram.

    Zum Thema Freifall empfehle ich die seismischen Aufzeichnungen. Es gab keinen freien Fall bei WTC 1 und 2.

    Zwei Drittel beschädigte Gebäudemasse sollen ein Drittel tragen, das bereits in Bewegung geraten war, und die Hälfte der Tragkraft verloren hat? Sieh mal in dein Werkzeugkundebuch, du Ingenieur du, wie es sich mit den Festigkeitseigenschaften von Stahl verhält.

    Gebäude beginnen da einzustürzen, wo die Tragfähigkeit nicht mehr gegeben ist. Von wo beginnend sind die Gebäude eingestürzt?

    In diesen Gebäuden haben 30.000 Menschen gearbeitet. Wer schon mal ein Gebäude gesehen hat, das zur Sprengung verdrahtet war, weiß, daß das nicht zu verstecken ist. An Stahlträger müßte man einen Schneideschnitt anlegen, dazu müssen die Träger freigelegt sein. Und der Sprengstoff, der keiner war, lag also dann wahrscheinlich unter den Fußmatten der unteren 20.000 Mitarbeiter. :mrgreen:

    N8@all

  151. TRUTHorFALSE Says:

    denke nicht.glaube nicht das ich so ein voll truther bin

  152. Strawman Says:

    @ TRUTHorFALSE (sic!)

    Wieso denkst Du nicht?

  153. TRUTHorFALSE Says:

    „Bei den gerne herangezogenen „kontrollierten Sprengungen“ wird der Sprengstoff unten angebracht…ach, was soll’s den Widerspruch verstehst der nicht in tausend Jahren.„

    ja meinst du dann guck dir mal hochhaussprengungen an

  154. TRUTHorFALSE Says:

    @ strew

    wieso denkst du das

  155. Strawman Says:

    „wieso es kann auch von oben nach unten geschaltet sein der moment der zündung ist entscheidend“

    Bei den gerne herangezogenen „kontrollierten Sprengungen“ wird der Sprengstoff unten angebracht…ach, was soll’s den Widerspruch verstehst der nicht in tausend Jahren.

  156. Strawman Says:

    Zuckerkick klingt ab. Gehe jetzt mit Foucault ins Bett.

    Ehm, ja.

  157. TRUTHorFALSE Says:

    „Wenn oben kein Sprengstoff war muss er laut Trutherlogik dann ja unten gewesen sein.

    Dann jedoch hätte das Gebäude von unten beginnend einstürzen müssen.„

    wieso es kann auch von oben nach unten geschaltet sein der moment der zündung ist entscheidend

  158. Strawman Says:

    Ach Anonymous, dem klarzumachen, daß das Sprengungsargument eine Todgeburt ist, ist doch verlorene Liebesmüh. Ist zwar logisch und argumentativ Blödsinn, aber als zentraler Glaubenssatz das sine qua non des Trutherismus. Genauso könntest Du ihn bitten, aufzuhören zu atmen.

  159. Strawman Says:

    Ich arbeite professionell mit Scheiße, mir sind schon dicke Haufen Scheiße untergekommen, aber lassen Sie mich sagen, was sie von sich geben ist der Mutterschiß.

  160. Anonymous Says:

    Wenn oben kein Sprengstoff war muss er laut Trutherlogik dann ja unten gewesen sein.

    Dann jedoch hätte das Gebäude von unten beginnend einstürzen müssen.

    PS: Was bitte soll ein Super-Yawn sein? Gähn, gähner, am Gähnendsten? Ein Strawman-Superdooper-Joker?

  161. TRUTHorFALSE Says:

    richtig der erste teil bis zum flugzeugeintrittspunkt kippt.da sind die kernstützen beschädigt worden plus kerosin da wurde alles labil, meinetwegen auch 10-15m drunter aber 300m freierfall ohne das ein massiver pfeiler überlebt glaube ich nicht.
    ich selbst bin stahlbauschlosser bzw heute konstruktionsmechaniker habe schon mit einigen dicken trägern gearbeitet was meinst du was die abkönnen.

  162. Strawman Says:

    Ich wollte damit auch nur demonstrieren, wie einfach es ist an weitere Informationen zu kommen, wenn man nur peripheres Interesse am Thema hat (wie ich z.B.). Womit bewiesen ist, daß unser Gast aus 2006 (Quantum Leap, anyone?) nicht einmal peripheres Interesse, bzw. Interesse, das über Selbstinszenierung und Phrasendrescherei hinausgeht, mitbringt. (wie ich, z.B.)

  163. Strawman Says:

    http://www.911myths.com/html/stand_down.html

    http://www.mosaik911.de/html/norad_in_80_minuten.html

    Yaaaaaaaaaaaaaawn.

  164. Anonymous Says:

    das wird er sich nur nicht durchlesen.

  165. Strawman Says:

    http://www.mosaik911.de/html/ein_raketenloch_.html

    http://mosaik911.de/html/keine_ua93-trummer_.html

    http://www.911myths.com/html/pentagon.html

    http://www.911myths.com/html/flight_93.html

    Superyawn.

  166. Anonymous Says:

    oben war kein sprengstoff

    und warum ist dann erst der obere teil bis zu den einschlagslöchern eingestürzt und das auch noch keineswegs gerade? such dir die videos, das ist zu sehen!

  167. Anonymous Says:

    Mops, du überschätzt dich, du kleiner Kläffer. Spring ins Hafenbecken. Du hast doch zu dieser Diskussion ebenso wenig beigetragen, wie zu anderen. Geschweige zu irgend einer Erhellung. Von dir kommen nur dumme Sprüche und Quertreibereiversuche. Du bist hier nix als das Rauschen, das gelegentlich die Kommunikation stört.

  168. TRUTHorFALSE Says:

    @ barancuda
    um mich vieleicht auf den richtigen weg zubringen.

  169. TRUTHorFALSE Says:

    „Einfache Frage: Warum sind die „Tonnen Sprengstoff“ nicht schon durch die Brände hochgegangen?„

    oben war kein sprengstoff und was für tonnen was denkst du wie viel man brauch um nur die wichtigen kernstützen zu brechen.

    „Nächste Frage: Wen meinst du mit „ihr“? Hältst du das hier für eine homogene Gruppe, in der alle einer Meinung sind?„

    scheint so!

    „Denkst du wirklich, dass es sich bei der sog. „Trutherbewegung“ um eine solche (homogene Gruppe) handelt und das es schon Millionen sind?„

    keine ahnung

  170. Anonymous Says:

    @Mops

    Solange du diesen Käse nicht von mir gehört hast, und das hast du nicht, beschäftigst du dich da ausschließlich mit deinen eigenen Ideen aka Wahnvorstellungen aka Strohmann-Argumenten und bist in keiner Weise ernst zu nehmen.

    Prooooooost Asssstra-Mops

  171. rollmops Says:

    Hey Mops, soll ich noch etwas Lake nachschenken? Mopshufperl oder so.

    Das wär‘ fein! Würde mich heute Nacht frisch halten.

    Gute Nacht, Mopsboys! Gute Nacht, Grandmops!

  172. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE, warum sollte ich? Du kommst hier her, ohne auch nur etwas selbst beizutragen. Nichts hast du beigetragen. Im Gegensatz zu uns.

  173. Anonymous Says:

    Beschäftige dich mit dem Thema, statt den Gefühlswallungen aus der „Truther“hausen-Blogs zu folgen.

  174. TRUTHorFALSE Says:

    @barancuda
    ja gib doch mal eine einzige antwort anstatt die minderwertigkeitskomplexe zu unterdrücken

  175. mrbaracuda Says:

    Hey Mops, soll ich noch etwas Lake nachschenken? Mopshupferl oder so.

  176. rollmops Says:

    @Anonymous 14. September 2010 um 23:07

    Du Jammerlappen steigst auch in echt jedes Fettnäpfchen, das man dir hinstellt! Aber so lange es zu meiner Belustigung beiträgt, meinetwegen 🙂

    ihr seit kein stück besser und meine frage wurde nie beantwortet ausser dieser bullshit von wegen geräusch eingefügt nicht originales video blabla

    Einfache Frage: Warum sind die „Tonnen Sprengstoff“ nicht schon durch die Brände hochgegangen?

    Nächste Frage: Wen meinst du mit „ihr“? Hältst du das hier für eine homogene Gruppe, in der alle einer Meinung sind?

    Noch ’ne Frage: Denkst du wirklich, dass es sich bei der sog. „Trutherbewegung“ um eine solche (homogene Gruppe) handelt und das es schon Millionen sind?

    Ich fürchte, die Welt ist einfach zu komplex, als das man ihr gesamtes Elend an einem Bösewicht, bzw. einer kleinen Gruppe von Bösewichten, fest machen könnte. Wer der Bösewicht ist, ist ja auch immer eine Frage der Perspektive?!

    Hops, wer wird Milliomops?

  177. TRUTHorFALSE Says:

    @anym

    kannste mir ein tipp geben wie ich zu eurer weisheit komme

  178. Anonymous Says:

    gebt doch mal eure fakte z.b das es zu 100% osama war

    Theme Hopping.

    weil grade mal 5% bei der sache bleiben

    Gut erkannt. Dann mach es anders.

  179. Strawman Says:

    Hey, Penner, 2006 will seine Phrasen zurück.

  180. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 23:16

    soll ich mal sagen wieso auf solchen foren zu 50% dumme comments stehen weil grade mal 5% bei der sache bleiben

    Du meinst dumme Comments wie

    gebt doch mal eure fakte z.b das es zu 100% osama war

    oder erzählt mir mal wieso in shanksville keine trümmer gefunden wurden

    wieso ist das loch im pentagon kleiner als die spannweite der flügel
    ich habe noch tausende.

  181. TRUTHorFALSE Says:

    barancuda ich glaub im wahren leben hast du nicht viel zumelden wa

  182. Anonymous Says:

    „Durch Hörensagen ist etwas bekannt, was man nicht persönlich erlebt, sondern nur berichtet bekommen hat.“

    Lang hat es gedauert, bis du drauf gekommen bist, Pappnasen-Mops

    @ToF

    Probiere es, Dir Original-Videos zu besorgen. Das sind im Zweifel welche mit TC der Sendeanstalten und lückenlosem Herkunftsnachweis.

  183. TRUTHorFALSE Says:

    gebt doch mal eure fakte z.b das es zu 100% osama war
    oder erzählt mir mal wieso in shanksville keine trümmer gefunden wurden
    wieso ist das loch im pentagon kleiner als die spannweite der flügel
    ich habe noch tausende.

    soll ich mal sagen wieso auf solchen foren zu 50% dumme comments stehen weil grade mal 5% bei der sache bleiben

  184. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 23:08

    ihr seit

    Sarrazin, oh Sarrazin.

    meine frage wurde nie beantwortet ausser dieser bullshit von wegen geräusch eingefügt nicht originales video blabla

    Komisch, du scheinst den Teil auszulassen, der das Video irrelevant macht.

  185. TRUTHorFALSE Says:

    ihr seit kein stück besser und meine frage wurde nie beantwortet ausser dieser bullshit von wegen geräusch eingefügt nicht originales video blabla

  186. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 23:05

    alter habe ich einmal gesagt das es ein inside job war

    leg mir keine falschen worte in den mund

    Sorry, hat mir mein Gefühl gesagt, rofl.

  187. Anonymous Says:

    Vermutungen kannst du für dich behalten, solange sie nicht mal einigermaßen logisch begründbar sind und der Nachweis von angeblichen Quellen ungesichert ist.

    Probiere es mal in diese Richtung, Burschi!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WORAN ERKENNT MAN EINEN FAKT

    Ein Fakt ist eine in der Vergangenheit liegende Tatsache, die durch eine anerkannte Beweismethode als gesichert gilt.

    Im deutschen Rechtswesen gibt es folgende Beweismittel:
    * Augenschein
    * Zeugen
    * Sachverständige (wissenschaftliche Beweise)
    * Urkunden
    * und Parteivernehmung

    Hinzu kommen Indizien (erwiesene Hilfstatsachen), wenn man mit ihnen eine lückenlose (Indizien-)Kette zusammen bekommt.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  188. rollmops Says:

    ich sage dir jetzt paar sachen mein dad ist bau-ing er weiß ein bissl wie sone gebäude sich verhalten und er sagt das es niemals hätte so zusammenfallen können.
    meine freundin arbeitet bei der arbeitsagentur sie weiß genau wie zahlen und angebliche fakten gedreht werden können

    Hearsay, oder deutsch Hörensagen:

    „Durch Hörensagen ist etwas bekannt, was man nicht persönlich erlebt, sondern nur berichtet bekommen hat.“

    Aber die Faktendiskussion fände ich durchaus interessant 😉

    Sagt, amüsant, der Rollmops ™

  189. TRUTHorFALSE Says:

    alter habe ich einmal gesagt das es ein inside job war

    leg mir keine falschen worte in den mund

  190. TRUTHorFALSE Says:

    strawman deine mama ist langweiliger als nägelschneiden

    kaka-du

  191. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 22:51

    also mein gefühl sagt mir das es eine explosion ist,frage ist warum ist dort eine

    Mein Gefühl sagt mir, dass du aus genau diesem Grund Truther bist. Du machst das nicht oft, so mit Wissenschaft und so, oder?

    Du weißt weder, wo das Geräusch her kommt, was es verursacht hat, oder wann es statt fand. Was du machst ist: Lautes Geräusch = Explosion = Sprengstoff = Inside Job! Und dann wunderst du dich, warum man euch Affen nur noch belächeln kann.

  192. TRUTHorFALSE Says:

    stimmt da sind grad teletubbies aufgetretten was sollte das sons für ein geräusch sein stimmt sry mein fehler

    man man man

  193. Strawman Says:

    Breaking Bad ist spannender als der Vollidiot.

    Gute Nacht, Bara.

  194. Anonymous Says:

    Kinder, nee. Sein Gefühl sacht et ihm. Dass da ne Explosion war. Isch fass et net.

    Und mit solchen Leuten schläscht man hier den TV-Abend tot. 😥

  195. TRUTHorFALSE Says:

    du meinst also es ist eine lüge das die migs bei ihm waren?

  196. Strawman Says:

    Diskussion überflüßig, Weiterleitung zu Mosaik 911.

  197. Strawman Says:

    Die Dummheit der Trutheraussagen steigt mit jedem Jahr, daß sie sich kein Iota in Angesicht der Widerlegung verändern. Zum Glück geht aber die Intensität der Beschallung langsam zurück, kurzer Aufmerksamkeitsspanne sei Dank.

  198. Anonymous Says:

    Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

    Recherchier doch mal selber, wo das NORAD stand und gegen wen es die Luftverteidigung organisiert hat.

    Aber bestimmt hat dir dein Paps beigebracht, dass man den Einbruchsschutz ganz unten in die weiße Wanne einbauen muß – denn da kommt sowieso keiner her! LoL

  199. TRUTHorFALSE Says:

    „Wenn ich mich recht entsinne, wurde das Geräusch nachträglich eingefügt. Was nicht verwundert, denn außer den Irren hat keine Sau Barotrauma. Such dir lieber mal das Originalvideo; wäre nicht das erste mal, das hier die „Wahrheitssucher“ sich die Wahrheit reinschneiden.

    Aber davon abgesehen: Wie erklärst du es dir selbst? Vorallem wie soll es in deine Fantasie passen?“

    ja ganz bestimmt wurd das geräusch eingefügt deswegen reagieren die leute drauf.

    also mein gefühl sagt mir das es eine explosion ist,frage ist warum ist dort eine

  200. Anonymous Says:

    die migs sind neben ihm geflogen

    Du scheinst auch alles zu glauben, was man dir erzählt.

    Vergleiche mal die Geschwindigkeit einer Cesna mit den Fähigkeiten der MIGs, Unterschall zu fliegen. :mrgreen:

  201. TRUTHorFALSE Says:

    sry.beim nächstenmal aber diesmal schaffst du es noch.

  202. TRUTHorFALSE Says:

    und so ist es mit euch truthtruthern.

    alles ins lächerliche ziehen.

    P.S: Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

    Ernst Hauschka hatte recht

  203. Anonymous Says:

    Jetzt wird dein Geschreibe extrem unübersichtlich. Wenn du zitierst, dann freundlicherweise mit Hochkommas. Oder als HTML-Tag in spitzen Klammern mit blockquote.

    Falls du alles lesenwillst, was du in die Finger bekommst: Nur zu. Hier gibt es haufenweise material und Links. Das mit der Suchfunktion wirst du ja noch selber hin bekommen.

  204. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 19:47

    du bist doch auch so ein guter truthtruther.

    erkläre bitte diese szenario

    Wenn ich mich recht entsinne, wurde das Geräusch nachträglich eingefügt. Was nicht verwundert, denn außer den Irren hat keine Sau Barotrauma. Such dir lieber mal das Originalvideo; wäre nicht das erste mal, das hier die „Wahrheitssucher“ sich die Wahrheit reinschneiden.

    Aber davon abgesehen: Wie erklärst du es dir selbst? Vorallem wie soll es in deine Fantasie passen?

  205. mrbaracuda Says:

    TRUTHorFALSE sagt:
    14. September 2010 um 22:01

    die berichte kannst sonst wo hinlegen am besten verbrennen.
    ich sage dir jetzt paar sachen mein dad ist bau-ing er weiß ein bissl wie sone gebäude sich verhalten und er sagt das es niemals hätte so zusammenfallen können.

    Es ist bewiesen, Sarrazins Thesen stimmen! Dummheit ist erblich!

  206. mrbaracuda Says:

  207. TRUTHorFALSE Says:

    Die deutsche Luftabwehr steht vor allem an der luxemburgischen Grenze, gell. :mrgreen: Und da werden hauptsächlich Zivilflugzeuge abgewehrt. Denk nur einmal fünf Minuten über das nach, was man dir sagt.

    über was nachdenken,ich blöd du allwissender du mir sagen.

    Aha, dein Paps ist also diesunddas. Ist ja interessant. Aber leider nur eine Meinung eines unbekanntenen Dritten, der keinen Zugang zu Originalmaterial hatte.

    sag mir mal wie viele leute zugang zu den originalenmaterialien haben,sag mir wo und für wen sie arbeiten.

    Die Leute, die die Untersuchungen durchgeführt haben, waren vor Ort und sind sicher als -in vielen Fällen die besten Wissenschaftler, die man bekommen konnte- qualifiziert.

    woher willste das wissen?

    Wenn du keine mit Fakten untermauerten Einwände hast, macht ein Gespräch keinen Sinn. Alles nur als falsch abzuqualifizieren ohne es auch nur zu kennen ist leider die geistlose Trutherart, die hier noch jeder mitgebracht hat.

    was für fakten homes du hast ja nicht mal welche das video guckst du nicht weil doof,antworten willste nicht weil doof
    ich habe keine fakten ich kann nur lesen was ich in die finger kriege und von da an nur noch meinem verstand und meiner intuition trauen

  208. Anonymous Says:

    Die deutsche Luftabwehr steht vor allem an der luxemburgischen Grenze, gell. :mrgreen: Und da werden hauptsächlich Zivilflugzeuge abgewehrt. Denk nur einmal fünf Minuten über das nach, was man dir sagt.

    Aha, dein Paps ist also diesunddas. Ist ja interessant. Aber leider nur eine Meinung eines unbekanntenen Dritten, der keinen Zugang zu Originalmaterial hatte.

    Die Leute, die die Untersuchungen durchgeführt haben, waren vor Ort und sind sicher als -in vielen Fällen die besten Wissenschaftler, die man bekommen konnte- qualifiziert.

    Wenn du keine mit Fakten untermauerten Einwände hast, macht ein Gespräch keinen Sinn. Alles nur als falsch abzuqualifizieren ohne es auch nur zu kennen ist leider die geistlose Trutherart, die hier noch jeder mitgebracht hat.

  209. TRUTHorFALSE Says:

    die berichte kannst sonst wo hinlegen am besten verbrennen.
    ich sage dir jetzt paar sachen mein dad ist bau-ing er weiß ein bissl wie sone gebäude sich verhalten und er sagt das es niemals hätte so zusammenfallen können.
    meine freundin arbeitet bei der arbeitsagentur sie weiß genau wie zahlen und angebliche fakten gedreht werden können(um auf deine berichte von so und so zurück zuführen)

    PS: Zur Luftabwehr – es kommt immer drauf an, wer was von wo erwartet.

    was ist das denn?

  210. Anonymous Says:

    Okay – dann sage ich dir, dass du keinen einzigen Bericht gelesen hast.

    Weder die der Parlamente noch die vom Katastrophenschutz noch die von den Akademien der Wissenschaften / Instituten für Normung. Null.

    Nur Freemans Unfug und irgendwelchen aufgeschnappten Unsinn.

    So ist das mit allen Truthern. Alle haben ein Filmchen im Gepäck. AUnd keiner kann drei Takte zu irgend etwas formulieren.

    Sie schlagen hier auf, haben keine Zeile gelesen und spielen sich Gott weiß was auf, was sie alles wissen. Und es ist absolut nichts dran und alle sind den Ergebnissen um Jahre hinterher. Diese Blogs gehen ans Gefühl – aber Fakten vermitteln sie nicht.

    Benutz die Suchfunktion. Hier gibt es die 100 Fragen. Die meisten sind beantwortet.

    Wenn du einigermaßen informiert bist und dann immer noch Fragen haben solltest, kann man sich ja vielleicht mit Dir mal unterhalten.

    PS: Zur Luftabwehr – es kommt immer drauf an, wer was von wo erwartet.

    N8

  211. TRUTHorFALSE Says:

    ja das mit der technik war dumm aber die migs sind neben ihm geflogen,die hätten ihn jederzeit runterholen können ausserdem war er allein.bei einem linien flug sollte das besser aussehn

  212. TRUTHorFALSE Says:

    mit was hast du dich denn beschäftigt was soll dieses drumherum?

    ja antworte mir mal du wissender……………

    ja herr rust sagt mir was und es sagt mir auch das es in den späten 80ern war.
    du kannst unmöglich die technik von 87 mit 2001 vergleichen und die russen waren zu dieser zeit noch lange nicht soweit wie die amis.

  213. Anonymous Says:

    Und hinsichtlich der militärischen Luftüberwachung: Solltest du tatsächlich Russland-Deutscher und Auswanderer sein, sollte dir eigentlich ein gewisser Herr Rust und seine Landung auf dem Roten Platz etwas sagen.

  214. Anonymous Says:

    welche offiziellen ergebnisse,meinst du die die regierung uns gegeben hat?

    Womit hast du dich denn beschäftigt?

    Ich könnte dir antworten! Sei ehrlich.

  215. Anonymous Says:

    Nur mal zum Nachdenken.

    Bin Laden hat doch die amerikanische Luftwaffe überhaupt nicht ausgeschaltet.

    Das ist doch nichts als eine billige Phrase. Das ist so richtig aus der Billigecke.

    Vor dem zweiten Einschlag ist jeder von einem Unfall ausgegangen. Es wurde wild spekuliert, ob da nicht eine Cesna eingeschlagen ist. Bilder tauchten erst viel später auf. Bis dahin war also definitiv die zivile Luftaufsichtsbehörde zuständig.

  216. TRUTHorFALSE Says:

    welche offiziellen ergebnisse,meinst du die die regierung uns gegeben hat?

  217. Anonymous Says:

    Probiere es mal, dich mit den offiziellen Ergebnissen überhaupt zu befassen.

    Das in Grund und Boden als unwahr zu verdammen ohne sich überhaupt damit beschäftigt zu haben, senkt deine Glaubwürdigkeit tendenziell gegen Null.

  218. TRUTHorFALSE Says:

    zitat von freeman und damit hat er aufjedenfall recht:
    Die absurdeste 9/11 Verschwörungstheorie von allen, ist die offizielle Story der US-Regierung, dass ein kranker Bin Laden aus einer Höhle in Afghanistan mit seinen 19 Amateuren, die beste und teuerste Luftwaffe der Welt ausschaltete und Amerika angegriffen hat.

  219. TRUTHorFALSE Says:

    ich befasse mich lange genug damit.
    zu benesch will ich nichts sagen aber wenn du meinst das freeman märchen schreibt ist dir leider nicht mehr zu helfen.

  220. Anonymous Says:

    Hast Du dich denn wenigstens mal versucht zu informieren oder folgst du nur den Märchenstunden von Benesch, Freeman & Co.?

  221. TRUTHorFALSE Says:

    hautarin

  222. TRUTHorFALSE Says:

    das hier ist wie auf jeder dieser möchtergern trutherzerstörer seiten.
    blabla und blubblub.

    ich will nichts angucken….ich will nichts sagen….ich will nichts hören

    möchtegerngutmenschenficker

  223. Anonymous Says:

    Ich will deine Frage nicht beantworten. Du willst, dass ich das tue.

    Aber du bist bisher nicht einmal in der Lage, deine Frage überhaupt zu formulieren. Solche Fragen kann niemand beantworten.

    Warum sollte sich jemand mit einem Thema beschäftigen, daß du selber nicht in Worte fassen kannst?

  224. TRUTHorFALSE Says:

    wie willst du mir meine frage beantworten wenn du dir das vid nicht anguckst.
    frage ist wieso dort eine explosion ist.
    warum sind filme ausreden?

  225. Anonymous Says:

    Ich sehe mir dein Video nicht an. Filmchen sind die Ausreden der Pisakinder.

    Benutze Worte um deine Frage zu stellen. Oder lass es und erwarte keine Antwort.

  226. TRUTHorFALSE Says:

    siehe oben

  227. Anonymous Says:

    Fass es in Worte, was du willst.

  228. TRUTHorFALSE Says:

    was für ne frage stellen PLUG.das vid ist die frage was war das für eine explosion.

    komm mir bitte nicht damit das das das flugzeug war.

  229. rolledrops Says:

    Öhm. Stell ne Frage, dann denke ich vielleicht drüber nach, sie zu beantworten.

    Aber daß ich mir deine Filmchen ansehe, anschließend deine Frage formuliere und die dann auch noch beantworte, nur weil du denkst ich sei ja „auch so ein guter truthtruther“ – das fällt aus. Tschüss Ernstel.

  230. TRUTHorFALSE Says:

    watt nu?

  231. TRUTHorFALSE Says:

    du bist doch auch so ein guter truthtruther.

    erkläre bitte diese szenario:

  232. rolledrops Says:

    Redet ihr alle so im Brigitte-Forum?

  233. rolledrops Says:

    Du fängst doch damit immer an! Nänänänänä.

  234. TRUTHorFALSE Says:

    also weißte ja bescheid wieso fragst du mich, ich mein du spührst es doch.
    sind arschhaare ein vernünftiges thema?

  235. rolledrops Says:

    Ach der ist auch schon da?

  236. TRUTHorFALSE Says:

    so wie barancuda

  237. rolledrops Says:

    Du hälst Analstöpsel für ein vernünftiges Thema, Ernst? Vielleicht solltest du ins Brigitte-Forum emigrieren.

  238. TRUTHorFALSE Says:

    jetzt tu doch nicht so der plug der in der nähe deiner arschhaare ist die du irgendwie immer verbinden willst.
    ich erwarte das du mal was vernüftiges schreibst.

  239. rolledrops Says:

    Was soll denn ein Plug sein, keine Ahnung. Meinst du Plaque? Hast du Zahnbelag? Pfui Deibel.

    Na, wenn du nicht schweigst, was erwartest du denn dann..

  240. TRUTHorFALSE Says:

    ne ich schweige nicht und das ding mit dem verknoten hatten wir gelöst mit dem plug ahnste noch?
    was ist jetzt ernst?

  241. rolledrops Says:

    Ernstel, du Wanderer aus Russland, mach mal Ernst. Und wegen der Explosionen, öhm, wir hatten ja auch noch nicht zusammen geknotet. Was denn nun, kannst du schweigen oder nit? Das ist mir hier zu langwierig mit dir.

  242. TRUTHorFALSE Says:

    du hast es doch schon erledigt.
    bleiben wir ernst mensch was soll das!

    es gab doch keine explosionen.

  243. rolledrops Says:

    Ja, mach mal.

  244. TRUTHorFALSE Says:

    google:witze mit ernst

  245. TRUTHorFALSE Says:

    das habe ich mal wieder gebraucht.
    stumpf ist trumpf.

  246. rolledrops Says:

    Zwei Kinder beobachten, wie zwei Hunde für Nachwuchs sorgen. Neugierig fragt eins das andere: „Was machen die denn da? Spielen die?“ „Nee du, die machen Ernst!“

  247. rolledrops Says:

    Na schön, dann eben nicht. Pffffffttt.

  248. TRUTHorFALSE Says:

    datt nu,bist doch so mächtig in wort und schrift

  249. rolledrops Says:

    Ja, watt denn nu?

  250. TRUTHorFALSE Says:

    welche hausfrau hoffe nicht deine und wenn tuts mir leid.
    i`m so sorry

  251. TRUTHorFALSE Says:

    kommt drauf an.
    aber komm mir nicht damit das der plug zu groß war du wolltest selber kann ich nichts füreeee.

  252. rolledrops Says:

    Das ist mein voller Ernst
    sagte die Hausfrau,
    als es nachts im Flur polterte.

  253. rolledrops Says:

    Kannste was für Dich behalten?

  254. TRUTHorFALSE Says:

    ne nitt horst ich bin Ernst.
    horst mit vollem name vollhorst ist barancuda.
    bist du der onkel oder doch der einseitige rollmops?

  255. rolledrops Says:

    Ach Du bist Horst! Hallo Horst. Ich hätte jetzt glatt gedacht, Du wärst der Vollhorst.

    Watt gibbet, Hotte?

  256. TRUTHorFALSE Says:

    wusste garnicht das man krümel aus kerben lesen kann,aber man lernt ja nie aus.ausserdem darf ich falschschreiben weil ich russlands-deutscher einsiedler bin kopiert ähhh kapiert.
    ausserdem such mal bessere sachen schreibfehler sind öde.
    horst

  257. rolledrops Says:

    Da kannste mir ja dann die Krümel aus der Kerbe leßen, du kleiner ABC-Schütze.

  258. TRUTHorFALSE Says:

    ne auch net habe damals schon geahnt das das ziiiiiiipt, seitdem dem habe ich immer ein plug dabei.

    nein das heißt lesssen.

    aber jetzt mal zu dir eigentlich schon feierabend oder heute extraschicht?

  259. rolledrops Says:

    Ach haste früha ma gemacht ja?

    Heißt das nicht Lessen?

  260. TRUTHorFALSE Says:

    ne danke aus dem alter bin ich raus und leßen kann ich schon lange und verstehenste kann ich auch.
    i love it

  261. rolledrops Says:

    Du, weil ich hab welche am Arsch. Könn wa zusammknoten.

    Und da kannste dann auch leßen lernen.

  262. TRUTHorFALSE Says:

    wer bist du?
    hat jemand nach rollmops gerufen,
    oder bist du das mr.barancuda du schlingel?

  263. rolledrops Says:

    Sachma, hast du Haare inner Nase?

  264. TRUTHorFALSE Says:

    guckt mal an.sowas witziges an kommentaren habe ich zuletzt mhhhh…. noch nie gelesen.
    baracuda gibb alles sowas ließt man selten.
    bist du zufällig horst?
    mfg wtc ard oleole

  265. rollmops Says:

    @Herr Barrakuda:

    Der Bass ist doch echt gut!?

  266. mrbaracuda Says:

    Ich bin gerade etwas irritiert. Schlaf ich schon, oder hör ich das wirklich?

  267. rollmops Says:

    Yeeeeaaa!

  268. Anonymous Says:

    Ja grueziwohl, Schlafschaf.

    Also ich mag ja Schafe – außen kross, gut durch und innen saftig. :mrgreen:

  269. Schlafschaf Says:

  270. mrbaracuda Says:

    Ich würd hingehen und nen Eimer Wasser drüberkippen, sobaldse fertig sind. Heil NWO rufen würd ich davor, dabei, und danach. Alternativ könnte man urinieren, aber mittags in der Fußgängerzone kommt das vielleicht nicht so gut, außer meine NWO-Vorgesetzten verlangen das von mir. Dann natürlich schon.

    • mrbaracuda Says:

      Rofl:

      stammtisch-rostock hat gesagt…

      @ Madeinfire

      Nicht gucken, ob es sowas in Deutschland gibt. Du machst das selbst in deiner Stadt oder niemand. Denk dir einen Treffpunkt und Treffzeitpunkt aus und schick es an die Leute von WeAreChange. Besorg dir ein Bisschen Kreide und eventuell bist du dann nicht alleine, ansonsten machst du das ebend auf eigene Faust. Und im nächsten Jahr kannst du dich vermutlich schon auf Geselligkeit einstellen.

      Wir sind alles nur normale, einfache Leute. Aber wir sind aus dem Stadium des Redens raus und nehmen Dinge selbst in Angriff.

      Ich könnt eigentlich alles fett markieren. Rofl.

  271. MB Says:

    @bara:

    vielleicht mit rollmops unterm arm, vielleicht aber auch mit einem unangenehmen, verzweifelt nach aufmerksamkeit kläffenden hündchen an der leine.

    ich wär übrigens ja prinzipiell gern mal zaungast beim tapferen kreiden, aber leider konnte sich die hiesige wahrheitssektion scheinbar nicht auf die richtige farbe einigen. schade auch.

  272. Strawman Says:

    Al Kreida?

    Die wollen wirklich auf gar keinen Fall ernstgenommen werden.

  273. Anonymous Says:

    Dachte das Thema interessiert dich nicht mehr..

  274. Anonymous Says:

    Na, bestimmt, wenn Wölfe anwesend sind …

  275. Strawman Says:

    Schon wieder eine Kreideaktion? Ernsthaft?

  276. mrbaracuda Says:

    Liefern die auch Straßenkreide? Ich seh grad, am 11. wird wieder zurückgemalt!

  277. Anonymous Says:

    Nee, das ist der Lieferservice von xeno, die bringt gleich noch frischen Fisch mit, Baracuda-Filets und so.

  278. MB Says:

    mrbaracuda, wenn ich es mir recht überlegen, lass uns lieber einen stummfilm drehen.

  279. Anonymous Says:

    Weiterentwicklung:

    Szene 2:
    Eine grüne Wiese voll mit Strohmännern,
    Freeman sitzt in der Mitte und hält ein Sonnenbad

    Schaf: Mäh
    Freeman: Ja, Gruezi, Schlafschaf.
    Schaf: Mähäaäa
    *Grillen zirpen*

    Vorhang.

  280. Anonymous Says:

    ich habe gerade die ideen, noch einen anonymen alkoholiker auftreten zu lassen .. der würde sich dann in mich verlieben

    lass mal tengo in ruhe, der hat genug probleme

  281. Strawman Says:

    Die Saison läuft dieses Jahr wirklich schleppend. Jetzt müssen schon die MSM den Trutherjob machen.

    Szene 2: Eine grüne Wiese

    Schaf: Mäh
    *Grillen zirpen*

    Vorhang.

  282. MB Says:

    @rollmops:

    vielleicht gibt es nichts zu essen, aber ich habe gerade die ideen, noch einen anonymen alkoholiker auftreten zu lassen. als dramatisch-kitschiges element. der würde sich dann in mich verlieben und… wir haben dann schon den plot für einen zweiten teil?

  283. Anonymous Says:

    Also ich fände „Beate Uhse“ als Location für ein Treffen, an dem MB teilnimmt realistischer.

    Und das Genie bleibt natürlich anwesend und allwissend, aber unsichtbar. :mrgreen:

  284. Anonymous Says:

    Rollmops

  285. rollmops Says:

    @mb:

    Uns was gibt es zu essen?

  286. MB Says:

    MrBaracuda, ich finde den Ansatz bis dahin echt spannend. Aber ich finde, wir sollten im Buchladen noch auf ein anonymes, allwissendes Genie treffen, das sich zum Ziel gemacht hat, ausstiegswillige Twoofer zu begleiten und zu beraten. Das würde dem ganzen eine noch realistischere Note geben.

  287. rolledrops Says:

    Ja genau der Mops spielt auch sich selber und nennt sich fortan Trollmops.

    Pops sagt der Sahne-Drops

  288. Anonymous Says:

    Ausserdem muß es Stanze und nicht Presse heißen!

    Wird das Schaf von einem Gutmenschen als Haustier gehalten?

  289. rollmops Says:

    Hmm, ich könnte den Part des trollenden Rollmops übernehmen … .

  290. Anonymous Says:

    Manöverkritik:

    Ein truther im Buchladen …

    das ist fast so komisch wie:

    Geht ein Musiker an einer Kneipe vorbei..

    Nagut und auch dass der Onanierer an einem Ort ist, wo es Bücher und nicht Heftchen gibt, scheint etwas widersprüchlich.

  291. mrbaracuda Says:

    OK, Szene 1
    Im Buchladen

    Schaf
    Truther
    Buchhändler
    notorischer Onanierer

    Schaf: Mäh.
    Truther (wahrheitssuchend): Haben Sie auch Youtubevideos?
    Buchhändler (irritiert): Das ist hier eine Buchhandlung.
    Truther: Eine Systemdisinfo was bitte?
    Schaf: Mähähä.
    Buchhändler: Buchhandlung.
    notorischer Onanierer (den Truther anschauend): Kennen wir uns nicht von der Presse?
    Truther: Ich lese keine Propaganda.
    Schaf (blökend): Mähähäh.

  292. rolledrops Says:

    Wirds dir in deinem eignen Blog zu öde
    quatscht du voll die Nachbarn blöde.

    tätä-tätä-tätä

    Pops sagt der Blogschoko-Drops

  293. rolledrops Says:

    Macht er ja.

  294. MB Says:

    Mrbaracuda, marschier uns voran mit der hellen Flamme der Erleuchtung!

  295. Anonymous Says:

    Falls jemand den Mr.Brakuhda sucht, der ist jetzt auf http://www.weltverschwoerung.de/forum.php zu finden, wo er dachunnacht Leute provoziert.

  296. Anonymous Says:

    Kennt jemand ein paar Witze Tierwitze, beispielsweise über Schafe? :mrgreen:

  297. MB Says:

    Na ich spiel mich selbst, den onanierenden Idioten.

  298. mrbaracuda Says:

    Au ja! Ich übernehm den Part vom Schaf, ok? Und Du, MBähähä?

  299. MB Says:

    Wie isses jetzt, wollen wir die dringend notwendige breite gesellschaftliche Diskussion über 9/11 einfach mal hier anstoßen? Sollten die Twoofer wirklich bald die Macht in Deutschland übernehmen möchte ich mir da persönlich nichts vorzuwerfen haben.

  300. Anonymous Says:

    wenn man das alles so liest, scheinen ja einige ein paar gepflegte wahnvorstellungen zu haben. vielleicht hat er den strohmann deshalb nicht erwähnt. who knows …

  301. Anonymous Says:

    tschö

  302. rollmops Says:

    schlecht spekuliert. und die kommas mitm salzstreuer.

    Gut das du es nochmal unterstreichst, nachher hätte mir noch jemand geglaubt!

    kennt jemand ein paar häschenwitze?

    „Ihr“ könnt euch ja noch ein paar erzählen! (=(-:=

    Gute Nacht sagt der Doppelmops!

  303. Anonymous Says:

    schlecht spekuliert. und die kommas mitm salzstreuer.

    kennt jemand ein paar häschenwitze? :mrgreen:

  304. rollmops Says:

    Anonymous - September 2010 um 20:39:

    Mein Gedanke war, der Anonymous der als erstes auf meine Provokation eingeht ist „Dr. Hirntod“. Aber ich weiß ja, ich habe keine Ahnung von Fakten. Das ist Fakt!

    Schlauer als du da, der Herr Barrakuda?

    Anonümus!

    Größere Flops, als der Mops?

    Anonümus!

    Bleib am Ruder sagt der Cuda!
    Hops, sagt der Mops!
    Komm, bitte geh‘ sagt MB!
    Du fährst ’nen Twingo, sagt der Tengo!
    I gotta fool you then, sagt der Freakman!
    Spar dir dein Gewäsch sagt der Benesch!

    Das ist kein Witz, sagt der Fips!

  305. Anonymous Says:

    kennt jemand ein paar häschenwitze? :mrgreen:

  306. Anonymous Says:

    das ist das, was hier passiert: nix.

  307. mrbaracuda Says:

    Das war ja jetzt nichts.

    @Mops
    Eins noch, danke für den interesting read. Might even make an article out of it by applying the three central points / radicalizing factors to the dimwits.

  308. Anonymous Says:

    du solltest versuchen, einen reim auf schlafkrankheit zu finden.

    hallo, du kuh da,
    hier schläft der cuda.

    mal als erste vorlage.

  309. mrbaracuda Says:

    Well mops, as I said back then: Someone take this patient to the ward please. He is obviously lost.

    Jetzt muss ich mir aber wirklich mal einen Reim auf *cuda einfallen lassen! Bleib am Ruder sagt der Cuda? Hmmm.

  310. Anonymous Says:

    du bist nur irgendein teilmerker, der auffen käse haut.

    was ist jetzt wissenserweiternd oder sonst irgendwie reiz-, stil, humor- oder sonst wie wert-voll von dem, was du da entfahren läßt?

    was sollte die eja.. äh.. der erguss?

  311. rollmops Says:

    Mensch, jetzt wart ihr doch endlich mal wieder in Hochform. Jetzt fürchte ich aber, es geht gleich mit Häschenwitzen weiter.

    Aber es sei euch verziehen, denn es ging ja schließlich auf diesem Niveau los:

    kein feuer zerschmort mal kurz ein gebäude. feuer kann nunmal keinen stahl schmelzen, das ist keine behauptung von den angeblichen „clowns“ der 911thruth – bewegung, sonder fakt. eine stahl legierung kann bis zu 1500° aushalten, feuer erreicht grade mal 1000 +- 100°

    Ich lach mich echt tot! Feuer kann keinen Stahl schmelzen *muhahhaha* Genau, es wird weich wenn man ihm einen solchen Unfug zu lesen gibt!

    Dann immer diese Sprüche, wieso sprengen wenn Feuer reicht? Klar! Die ganzen Typen die sich mit Brandschutz und Bauverordnungen beschäftigen sind über all die Jahre von der NWO installiert worden!

    Stahlstreckgrenze? Verformung durch termische Einfüsse? Schwachstellen durch Bolzen, oder Schweißnähte? Feuerwiderstandsdauer? Ist doch alles Themenerweiterung! DIN 4102 und Bauteilversagen? Ach, alles Desinfo!

    Ist doch schnell widerlegt! Einfach Desinfo schreien, ein paar Beleidigungen hinterher und von Fakten faseln. Chapeau!

    Und, wetten, der gute Herr Hirntod hüpft hier u.a. noch als einer der Millionen Anonümüsse rum!

    Ach, würde ich mich doch nur mit Fakten auskennen … .

    Hops sagt der Mops, das ist Fakt!

  312. MB Says:

    ja, das tu ich. und jetzt verasch mich nicht mehr. ist ja nicht so, als häte ich hier jemadnem klasperlen angeboten oder so.

  313. Anonymous Says:

    ich merk das nämlich!

    na dann sei froh, daß du was merkst!

  314. Anonymous Says:

    wow, der basedow. nur noch die frage, wozu man das benutzen kann.

  315. Anonymous Says:

  316. Anonymous Says:

    ach, kannste dann das mal alles mit deiner pisaschule und allen deinen sonstigen kindlichen verhältnissen mal zusammenfassen.. dangescheen

  317. Anonymous Says:

    äscht? dann gehe doch zu danielo dildoberger, der bringt dich bei wie man „nämlich“ schreiben tutet und tröstet sich mit dir.

  318. MB Says:

    weisst du, langsam hab ich es satt, immer von den schlauen veräppelt zu werden nur weil meinen mama und pappa geschwister sind. ich merk das nähmlich!

  319. Anonymous Says:

    oder 4go_ohnemützchen

  320. Anonymous Says:

    aber frag doch mal bm oder mrs.barabas

  321. Anonymous Says:

  322. MB Says:

    darf ich dich anbeten, wenn ich dir klasperlen schenke?

  323. Anonymous Says:

    warum guckst du nicht mal nach?

  324. MB Says:

    kraß!

  325. BM Says:

    aber… huch, rede ich da etwa mit mir selpst?

    genau, ich pin der hinter das spiekel, wen du rein kukn tutn tust.

  326. MB Says:

    wird „unglaublich“ nicht mit p geschrieben und und mit yg hinten?

    neeee, alter, wo hasst du denn schreiben gelernt?

    aber… huch, rede ich da etwa mit mir selpst? hach, kinners, habt doch erbarmen mit dem alten dummen mann, der mit der welt nicht zurächt kommt.

  327. BM Says:

    lasst doch mal das arme MB in ruh´, woher soll das denn wisen, mit wem es reden tut!

  328. BM Says:

    btw. wen meinst du mit „du“?

    woher soll ich dass wissen?

    ja eben!

  329. BM Says:

    wird „unglaublich“ nicht mit p geschrieben und und mit yg hinten?

  330. MB Says:

    btw. wen meinst du mit „du“?

    woher soll ich dass wissen?

  331. MB Says:

    dass isst es ja: du bist unglaublich intelligend und hasst nichts besseres zu tun, als auf so einem volliditoen wie mir rumzuhaken. das ist unfähr! und armseelich.

  332. Anonymous Says:

    da hat dich der kolleg aber schön auf die schippe genommen. *gggg

    MB sagt:
    6. September 2010 um 13:50
    warum sollte sich eine der größten lichtgestalten der bundesrepublik herablassen, mit solchem abschaum wie mir zu diskutieren?

    MB sagt:
    6. September 2010 um 14:22
    wo habe ich etwas von einer diskussion geschrieben?

    omg. gute besserung!

    ..siehst du, wie dumm ich bin? siehst du es jetzt endlich?

    ja, und alzheimer scheinst du auch zu haben. beileid.

    btw. wen meinst du mit „du“?

  333. MB Says:

    siehst du, wie dumm ich bin? siehst du es jetzt entlich?

  334. MB Says:

    da steht ja auch nur, daß er an dich denken wird.

    da stelle ich mir natürlich die frage: wo habe ich etwas von einer diskussion geschrieben? soviel zum verstehenden lesen.

  335. Anonymous Says:

    da steht ja auch nur, daß er an dich denken wird. :mrgreen:

    soviel zum verstehenden lesen.

    muhahahahahaharrrrrrrrr

  336. MB Says:

    Falls ich auf Diskussionen dieser Art je Lust habe, werde ich natürlich an Dich denken.

    ich kann mir kaum vorstellen, dass es so weit kommt. warum sollte sich eine der größten lichtgestalten der bundesrepublik herablassen, mit solchem abschaum wie mir zu diskutieren?

  337. Anonymous Says:

    Und nein, MB, auch das werde ich nicht mit dir diskutieren.

    das schmerzt mich natürlich zutiefst. ich weiß nicht, ob ich mich je wieder davon erholen werde.

    Wie heißt es in der Bundeshauptstadt so schön?

    Paris – Rom – Erkner

    Falls ich auf Diskussionen dieser Art je Lust habe, werde ich natürlich an Dich denken. :mrgreen:

  338. Anonymous Says:

    na wenigstens biste kein kaffer :mrgreen:

  339. MB Says:

    Kaum zu glauben.

    ach, du hälst mich für abgrundtief dumm? was für eine atemberaubende neuigkeit. allerdings widerlegt dich die realität: als ich mit 22 jahren meinen hauptschulanschluss geamcht habe, war ich der fünftbeste in der klasse. also, von den männlichen schülern. von den männlichen schülern ohne migrationshintergrund, um genau zu sein.

  340. MB Says:

    Und nein, MB, auch das werde ich nicht mit dir diskutieren.

    das schmerzt mich natürlich zutiefst. ich weiß nicht, ob ich mich je wieder davon erholen werde.

  341. Anonymous Says:

    Zum Thema des zweiten Films, „9/11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers“. Gestern nacht lief die Wiederholung, von der ich so 10 Minuten gesehen habe. Ich hatte den Fil schon früher mal gesehen.

    Der ist tatsächlich so dumm und fehlerhaft, daß man sich fragt, wie solche Thesen irgend jemand ernst nehmen kann und so ein Film durch die Redaktionskonferenz rutschen kann oder von irgend einem denkenden Journalisten ins Abendprogramm gehieft wird.

    Nur ganz kurz zu den Bränden, die ja wohl eine zentrale These dieses Machwerks sind:

    Rauchende Brände deuten nicht unbedingt darauf hin, dass das Feuer keinen Sauerstoff hat, denn man sieht es ja brennen. Es deutet vor allem darauf hin, was da gebrannt hat – nämlich Plastik. Den Versuch kann auch jedes Infokind nachmachen.

    Und dass sämtliches Kerosine beim Aufschlag „verdampft“, ist ebenso nach prüfbar widerlegbarer Unsinn. Man nehme einen Molotow-Cocktail: Verbrennt der völlig beim Aufschlag oder rinnt das brennende Benzin beim Aufschlag auf dem Ziel herunter? Na letzteres doch wohl. Das brennende Flugbenzin ist im Gebäude nach unten durchgeflossen (Lüftungsschächte, Decken etc.) und hat dort weitere Brände entfacht.

    Und dass Stahl nicht über 1000 Grad braucht, um seine Festigkeit teilweise zu verlieren, kann man in jedem Werkstoffkundebuch nachlesen.

    Dennoch ist die gesellschaftliche Auseinandersetzung zum Thema 911 notwendig – eben weil diese Thesen breite Teile der Bevölkerung erreicht haben. Den Rest habe ich gestern dazu gesagt. Und nein, MB, auch das werde ich nicht mit dir diskutieren.

  342. Anonymous Says:

    http://www.septemberclues.info/
    Es ist das mit Abstand beste was jemals erschienen ist ..

    Das ist das mit Abstand dümmste, was zum Thema je erschienen ist.

    Diese Theorie, „computer-generated version of reality“ erledigt sich nach 5 Sekunden Nachdenken: Es waren mindestens 10 Millionen potentielle Augenzeugen anwesend, von denen mindestens 2 Millionen tatsächlich einen der Einschläge gesehen haben.

  343. Anonymous Says:

    ich verstehe.

    Kaum zu glauben.

  344. MB Says:

    Das Thema war der Film von gestern, der sich dann als zwei Filme entpuppte… die nichts, aber auch absolut gar nichts mit 9/11 zu tun hatten. ich verstehe.

  345. Anonymous Says:

    Donnerwetter, jetzt wo die Diskussion vorbei ist, fragt MB nach dem Thema! Respekt

    Das Thema war der Film von gestern, der sich dann als zwei Filme entpuppte.

    Du solltest die Binde mit den drei Punkten beantragen. Für an den Arm. :mrgreen:

  346. Anonymous Says:

    Donnerwetter, jetzt wo die Diskussion vorbei ist, fragt MB nach dem Thema! Respekt

    Das Thema war der Film von gestern, der sich dann als zwei Filme entpuppte.

    Du solltest die Binde mit den drei Punkten beantragen. Für an den Arm. :mrgreen:

  347. anonymous Says:

    also ich habe 9 gezählt.

  348. MB Says:

    Donnerwetter, jetzt wo die Diskussion vorbei ist, fragt MB nach dem Thema! Respekt

    Dann sag doch mal, was DEINER MEINUNG NACH das Thema war.

    wer hat vorhin von problemen beim „verstehenden lesen“ gestammelt?

    nee, da geh ich doch lieber ne runde onanieren, du/ihr (bitte schön, nur für dich/euch:) vollidiot(en).

  349. Anonymous Says:

    baracuda dreht hier anscheinend an den inhalten. mit ihm sind dann jetzt vier anonyme hier unterwegs.

  350. Anonymous Says:

    Dann sag doch mal, was deiner Meinung nach das Thema war.

    Donnerwetter, jetzt wo die Diskussion vorbei ist, fragt MB nach dem Thema! Respekt

    Das Thema war der Film von gestern, der sich dann als zwei Filme entpuppte.

  351. Anonymous Says:

    Dann sag doch mal, was deiner Meinung nach das Thema war.

    Donnerwetter, jetzt wo die Diskussion vorbei ist, fragt MB nach dem Thema! Respekt

    Das Thema war der Film von gestern, der sich dann als zwei Filme entpuppte.

  352. Anonymous Says:

    „Offener Brief an Richard Gage („AE911Truth“)“

    JOO 9/11 ist das Thema

  353. MB Says:

    gähn.

  354. Anonymous Says:

    Also ist 9/11 jetzt doch das Thema?

    das war jemand anders, du pappnase. z.z. sind rein anonyme hier unterwegs.

  355. MB Says:

    Also ist 9/11 jetzt doch das Thema?

  356. Anonymous Says:

    bevor hier irgendjemand das Wort 9/11 in den Mund nimmet sollte er sich dies gründlichst angeschaut haben!

    http://www.septemberclues.info/

    Es ist das mit Abstand beste was jemals erschienen ist und man findet selbst bei Wikipedia keinen Eintrag, im Gegensatz zu jedem anderen Beweis, da man es in keinster Weise anzweifeln kann!

  357. MB Says:

    dass du „homorrrr“-los bist, hast du hinreichend deutlich gemacht.

    Vielleicht haben wir auch einfach ein anderes Humorverständnis? Hoffe ich zumindest.

    Das war nur eben nicht das Thema.

    Ah ja. Dann sag doch mal, was deiner Meinung nach das Thema war. Jetzt mal abgesehen davon, dass ich wahnsinnig dumm, „homorrrr“los und auch ansonsten ein Arschloch bin. Das wurde ja hier im Kommentarbereich schon so oft festgestellt, dass man es wohl als abgesicherte Wahrheit betrachten kann.

  358. Anonymous Says:

    ich will ja gern darüber diskutieren, was an 9/11 unklar ist.

    Ja, das hat man gemerkt.

    Das war nur eben nicht das Thema.

  359. Anonymous Says:

    dass du „homorrrr“-los bist, hast du hinreichend deutlich gemacht.

  360. MB Says:

    wunderbärchen, ganz wunderbärchen. nix für ungut, anonymous. manchmal kommt man sich in die haare. tel aviv, wie der franzose sagt.

  361. MB Says:

    ach nee – außengeländer. das war ein witz. ein wortspiel gar, jetzt hab ich’s verstanden. ich lach mich tot.

  362. MB Says:

    ei, ei. sonntag abend, noch nicht mal 10 uhr, und schon zu viele daiqurirs gehabt?

  363. Anonymous Says:

    naja, is schon klar, dass jemand mit dem namen mr.daiquiri sich jetzt als aussengeländer darstellen will.

  364. MB Says:

    dann reit doch nicht auf nachlässigkeiten rum. das wirkt „kleinhkariert“.

  365. Anonymous Says:

    das war ja auch nicht das thema

  366. mrbaracuda Says:

    Mein Deutsch ist nicht so gut.

  367. MB Says:

    MB und Mrb haben die ganzen Zeit keinerlei Argument gebracht. Sie bleiben regelmässig darin stecken, ihr Gegenüber persönlich anzugreifen, Platitüden widerzukäuen und sich dümmlicher Tricks wie Themenausweitung zu bedienen.

    nun ja, so hat eben jeder seine sicht auf die realität. ich will ja gern darüber diskutieren, was an 9/11 unklar ist. genau darüber, und über überhaupt kein anderes thema. allein – der großaufklärer anonymous will ja partout nicht damit rausrücken, was es dazu für unklarheiten gibt.

  368. Anonymous Says:

    Spaghetti wer? „erholend“ soll wohl „erholsam“ bedeuten.

  369. Anonymous Says:

    MB und Mrb haben die ganzen Zeit keinerlei Argument gebracht. Sie bleiben regelmässig darin stecken, ihr Gegenüber persönlich anzugreifen, Platitüden widerzukäuen und sich dümmlicher Tricks wie Themenausweitung zu bedienen.

    Ihr seid echt arm!

  370. Anonymous Says:

    mrbaracuda sagt:
    5. September 2010 um 21:02

    Schon komisch, dieser Anonymous.

    Welcher? Und lenk nicht wieder von Dir ab, du komischer Kauz. :mrgreen:

  371. Anonymous Says:

    Dass dein Verstand offenbar nicht über die Boradsteinkante hinaus geht. Selbst wenn dich ein Elch umrennt, wirst Du behaupten, dass es keine gäbe.

    Es ist unglaublich durchsichtig: Es geht euch nicht um Inhalte. Da reichen deine Kapazitäten einfach nicht aus.

    Dir geht es -ebenso wie Bara- nur darum, Leute in eines eurer kleinhkarierten Klischees (aka Schublade) zu packen, einem ein Schild anzupappen, damit ihr im nächsten Zug ordentlich drauf hauen könnt. Das gelingt wegen der primitiven Mechanik nur kaum.

    Deswegen sind ernsthafte Gespräche speziell mit Dir vollkommen sinnlos.

  372. mrbaracuda Says:

    Schon komisch, dieser Anonymous.

  373. MB Says:

    Jung, es wurde dir bewiesen. Für deine Defizite im verstehenden Lesen bin ich nun wirklich nicht zuständig.

    was auch immer du damit sagen willst, jung.
    ____

    „Ich halte im Sinne der Meinungsvielfalt eine Diskussion über bestimmte Fragen für dringend notwendig. Ich werde aber einen Teufel tun und verraten, um welche Fragen es sich dabei handelt.“

  374. Anonymous Says:

    @MB

    Jung, es wurde dir bewiesen. Für deine Defizite im verstehenden Lesen bin ich nun wirklich nicht zuständig.

  375. MB Says:

    Ey, ich scan jetzt nicht die gala ein!

  376. mrbaracuda Says:

    Zeigen!

  377. MB Says:

    ha, ich habe neulich ein aktuelles foto von rick astley gesehen. ganz schön aufgeschwemmt, der knabe!

  378. MB Says:

    Da habe ich wahrlich besseres zu tun nachdem du ja nun wieder einmal bewiesen jast, daß ein sachliches Gespräch mit Dir unmöglich ist.

    nachdem du ja leider den beleg schuldig bleibst, wo ich dich persönlich beleidigt habe kannst du mir aber sicher eine stelle zeigen, an der ich unsachlich argumentiere.

  379. mrbaracuda Says:

    Nun, ich verbleibe mit diesem hier.

  380. MB Says:

    Von offenen Fragen habe ich nichts gesagt, junger Freund.

    ah, wie alt bin ich denn? und worum soll sich deine gesellschaftliche debatte denn drehen, wenn es keine offenen fragen gibt?

    Auch nicht davon, dass eine Debatte auf Basis unzugänglicher Akten stattfinden soll.

    sondern? auf welcher basis denn?

    Ich habe nur @baracuda geantwortet, warum ich eine Debatte für notwendig halte. Das bedeutet mitnichten, daß ich irgend etwas davon hier besprechen will geschweige mit Dir.

    ach so, ich verstehe. du bist also von jemandem gezwungen worden, deinen senf hier abzugeben? das ist ja skandalös!

  381. Anonymous Says:

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit zur Primetime.

    :mrgreen:

  382. Anonymous Says:

    @MB
    Von offenen Fragen habe ich nichts gesagt, junger Freund. Auch nicht davon, dass eine Debatte auf Basis unzugänglicher Akten stattfinden soll. Aufarbeitung vom Holocaust ist weitegehnd abgeschlossen wegen zugänglicher Akten – die um 911 nicht, u.a. weil die Akten nicht alle zugänglich sind.

    Du verdrehst schlicht Sachverhalte und anderer Leute Worte.

    Ich habe nur @baracuda geantwortet, warum ich eine Debatte für notwendig halte. Das bedeutet mitnichten, daß ich irgend etwas davon hier besprechen will geschweige mit Dir.

    Da habe ich wahrlich besseres zu tun nachdem du ja nun wieder einmal bewiesen jast, daß ein sachliches Gespräch mit Dir unmöglich ist.

  383. MB Says:

    nebenbei würde mich auch mal interessieren, wo ich dich „persönlich beleidigt“ habe.

  384. MB Says:

    Es gibt immer noch reichlich Akten, die nicht freigegeben sind – so dass keinerlei historische Aufarbeitung der Originalquellen möglich ist.

    aha, die medien sollen also etwas „aufarbeiten“ was – wie du selbst sagst – noch nicht aufgearbeitet werden kann.

    ich weiss, es ist ein fehler, aber ich stelle dir die frage trotzdem: was sind denn die offenen fragen, die es deiner meinung nach gibt?

    Die Debatte über 911 ist meiner Meinung nach deshalb überfällig, weil sie bei uns mit einer sinkenden US-Hörigkeit seitens der Politik zusammen fällt und weil die Frage immer wieder neu im Raum steht, ob die globalen Interessen unseres Landes mit denen der USA kongruent sind oder nicht. Dies ist durchaus ein Mainstreamthema – auch von seiten der EU-Institutionen.

    LOL. bist DU nicht der, der mir unterstellt hat, das thema künstlich auszuweiten, weil mir die argumente fehlen? priceless.

  385. Anonymous Says:

    @MB

    Wenn du dich solcher Methoden bedienst und das auch noch lausig und überaus durchschaubar, mußt du dich nicht weiter wundern, wenn dich keiner ernst nimmt.

  386. Anonymous Says:

    Nur weil ein paar hundert Leute weltweit den Holocaust leugnen, eine Sache die geschichtlich von allen Seiten aufbereitet ist, kann man sie ja eben nicht mit 911 vergleichen. Da liegen die Verhältnisse doch vollkommen anders. Es gibt immer noch reichlich Akten, die nicht freigegeben sind – so dass keinerlei historische Aufarbeitung der Originalquellen möglich ist. Beispielsweise. Ausserdem dürfte die Relation ein paar hundert bei den Holcaus-Leugnern vs. 20% der Bevölkerung bei 911 ja ebenfalls für sich sprechen. Es ist eine Themenausweitung und A.o.authority – da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Die Debatte über 911 ist meiner Meinung nach deshalb überfällig, weil sie bei uns mit einer sinkenden US-Hörigkeit seitens der Politik zusammen fällt und weil die Frage immer wieder neu im Raum steht, ob die globalen Interessen unseres Landes mit denen der USA kongruent sind oder nicht. Dies ist durchaus ein Mainstreamthema – auch von seiten der EU-Institutionen.

    Genau in diese Richtung (US-Interessen pp.) zielt ja die erweiterte Diskussion um 911 seitens der Truther. Man sollte das nicht rechten Esotherikern überlassen, wie ich finde.

    Baracuda, ich finde es immer wieder erstaunlich und überaus armselig, dass du und MB es in jedem zweiten Satz nötig habt, zu persönlichen Beleidigungen überzugehen und genau dem Klischee folgt, das zu tun, wenn euch die Argumente ausgehen. :mrgreen:

  387. MB Says:

    Ad nausea ersetzt auch keine Argumente.

    WK2, Holcaust und Hitler haben mit 911 nicht das geringste zutun.

    ein letzter versuche meinerseits, anonymous: ich habe den holocaust als BEISPIEL verwendet, um meinen punkt zu verdeutlichen. mehr nicht.

    zum mitschreiben: ich setze den holocaust nicht mit 9/11 gleich. OK? ist das so schwer zu verstehen, oder willst du einfach nicht schnallen?

  388. mrbaracuda Says:

    Da kannste mal sehen, wie entspannt ich an die Sache gehe.

    Ein Thema um ein völlig anderes, in keiner Weise dazu gehöriges Thema auszuweiten, ist dumme Polemik.

    MB erweitert das Thema doch gar nicht. MB zeigt dir lediglich auf, dass dein Argument für den Hund ist, womit er meines Erachtens nach Recht hat.

    Ansonsten findet diese gesellschaftliche Diskussion statt

    Wie äußert sich diese denn; ein paar füllende Artikel bzw. Links zu alten auf SPON zum Jahrestag machen für mich noch keine gesellschaftliche Diskussion.

    Ad nausea ersetzt auch keine Argumente.

    Stellst du dich jetzt stur, oder fehlt dir schlicht der Intellekt?

  389. Anonymous Says:

    Kurz zu zu Punkt 1): Ein wie ich finde passendes Beispiel seitens MB. Wir können uns denke ich darauf einigen, dass das Thema in den entscheidenden Punkten ad nausea besprochen wurde.

    Nein.

    Ad nausea ersetzt auch keine Argumente.

    WK2, Holcaust und Hitler haben mit 911 nicht das geringste zutun.

  390. Anonymous Says:

    @baracuda

    Deine Frage von 18:55 ist fünf Minuten vorher beantwortet worden.

    Zum Post von 18:12 – da fällt das Wort von der „gesellschaftlichen Diskussion „. Darauf antwortet MB ja später.

    Ein Thema um ein völlig anderes, in keiner Weise dazu gehöriges Thema auszuweiten, ist dumme Polemik. Dieser Methode hat sich MB bedient, ich aber nicht.

    Ansonsten findet diese gesellschaftliche Diskussion statt – ganz egal auf welchem Sender welches Material gesendet wird. Zum Material habe ich mich gar nicht geäußert.

  391. mrbaracuda Says:

    Anonymous sagt:
    5. September 2010 um 18:50

    […]

    Kurz zu zu Punkt 1): Ein wie ich finde passendes Beispiel seitens MB. Wir können uns denke ich darauf einigen, dass das Thema in den entscheidenden Punkten ad nausea besprochen wurde. Ob es nun 20% anzweifeln, oder 10% macht den Kohl auch nicht gerade fett, oder eine Debatte nötiger.
    Warum man beim Thema 11. September gerade in Deutschland das absolvieren sollte, was in den USA schon längst geschehen ist, bleibt mir darüber unklar. Warum soll man in Deutschland eine Gesellschaftsdebatte über etwas führen, das längst aufgeklärt ist? Wer soll hier darüber hinaus und um deinen Gedanken forzuführen welche Seite vertreten?

  392. MB Says:

    1) Der Holocaust hat absolut nichts mit der Diskussion um 911 zu tun. Der Vergleich ist also eine Ausweitung des Themas. Dieskutiere darüber mit wem du willst, aber nicht mit mir.

    ich will nicht darüber diskutieren. es ist ein beispiel.

    2) Die Holocaust-Leugnung ist, wie Du offenbar nicht weißt, eine Straftat. Mithin rückst du Andersdenkende mit Thema 911 in die Rchtung von Straftätern. Das ist dummdreist.

    das tue ich nicht. es ist ein beispiel.

    3) Wenn der Staat, als derjenige die Mitglieder der staatlichen Gemeinschaft vor Straftäter schützt, für Dich keine Autorität ist, hast Du einiges an Grundwissen aufzuholen und solltest

    was willst du mit diesem „satz“ aussagen?

    4) nicht ausgerechnet noch andere „Dumm“ nennen wollen, die dir die von dir nicht erfaßten Zusammenhänge erklären.

    ich vermute mal, mit diesen „anderen“ meinst du dich? LOL.

  393. mrbaracuda Says:

    Anonymous sagt:
    5. September 2010 um 18:50

    @Baracuda
    Der Comment von 18:12 ist von mir.

    Verstehe ich nicht. Du bist MB? Wage ich zu bezweifeln. Meinst du 18:14? Gib dir halt einen anständigen Namen. Rolledrops gefiel dir wohl nicht?

  394. mrbaracuda Says:

    Anonymous sagt:
    5. September 2010 um 17:30

    Wenn du meinst. Und so wohlbegründet wieder. :mrgreen:

    Dokumentationen sollten Szenen nicht Geräusche hinzufügen, um die vorgefertigte These zu untermauern. Da stimmst du mir denke ich zu. Eben das ist – um nur ein Beispiel zu nennen, warum es fahrlässig ist, diesen Müll zu zeigen – in diesem Film passiert. Siehe das Gerichtsverfahren Siegel (von dem Videomaterial stammt) versus Shafqat (die jenes manipulierte).

    Anonymous sagt:
    5. September 2010 um 18:14

    Das ist dümmliche Polemik.

    Wenn MBs Kommentar dümmliche Polemik ist, ist es dein Kommentar ebenso. Darüber hinaus sehe ich kein „Abschieben in die Verbrecherecke“. Weil MB als Beispiel den Holocaust anführt?

  395. Anonymous Says:

    @Baracuda
    Der Comment von 18:12 ist von mir.

    @MB
    1) Der Holocaust hat absolut nichts mit der Diskussion um 911 zu tun. Der Vergleich ist also eine Ausweitung des Themas. Dieskutiere darüber mit wem du willst, aber nicht mit mir.
    2) Die Holocaust-Leugnung ist, wie Du offenbar nicht weißt, eine Straftat. Mithin rückst du Andersdenkende mit Thema 911 in die Rchtung von Straftätern. Das ist dummdreist.
    3) Wenn der Staat, als derjenige die Mitglieder der staatlichen Gemeinschaft vor Straftäter schützt, für Dich keine Autorität ist, hast Du einiges an Grundwissen aufzuholen und solltest
    4) nicht ausgerechnet noch andere „Dumm“ nennen wollen, die dir die von dir nicht erfaßten Zusammenhänge erklären.

    Haben wir ein Glück, dass Meinungsvielfalt in diesem Lande nicht von Leuten wie dir anhängig ist.

    Danke, daß du noch Vollidiot gesagt hast, nachdem du deine Argumentationsunfähigkeit bewiesen hast. :mrgreen:

  396. MB Says:

    Argument from authority

    ach ja? wo denn?

    Abschieben andersdenkender in die „Verbrecherecke“

    was für ein unsinn. ich unterstelle dir mal, dass du das mutwillig verdrehst. ansonsten müsste ich ja denken, du seist zu dumm, um es zu verstehen.

    Wir reden über 911 und darüber, dass ca. 20% der Bevölkerung der offiziellen Version nicht glauben können.

    genau. und ich sage, dass eine meinung nicht automatisch eine „gesellschaftliche diskussion“ oder die aufmerksamkeit der medien nach sich ziehen muss – nämlich dann, wenn sie eine pure ausgeburt der fantasie ist. alle möglichen vollidioten glauben allen möglichen schwachsinn. es ist aber kein mangelnder meinungspluralismus, wenn nicht über jedes hirngespinst diskutiert und berichtet wird – egal, ob jetzt 1% oder 20% der bevölkerung daran glauben. siehe mein BEISPIEL: die leugnung des holocaust.

  397. Anonymous Says:

    Argument from authority und Abschieben andersdenkender in die „Verbrecherecke“:

    Also sollte in jeder Dokumentation über Auschwitz darauf hingewiesen werden, dass Leute wie Ernst Zündel und seine Anhänger fest davon überzeugt sind, dass der Holocaust ein inside job war

    Wir reden hier nicht über WK2, Adolf und den Holocaust.

    Das ist dümmliche Polemik. Genau wie:

    Nur weil du dich hier äußern darfst bedeutet Meinungspluralismus noch lange nicht, dass jeder schwachsinn, den irgendjemand von sich gibt, in den medien oder der gesellschaft diskutiert werden muss.

    Bis jetzt gibst nur Du selber Schwachsinn von Dir und zeigst wieder einmal, dass sachgerechte Diskussionen mit dir vollkommen unmöglich sind.

    Wir reden über 911 und darüber, dass ca. 20% der Bevölkerung der offiziellen Version nicht glauben können.

  398. MB Says:

    Es gibt eine von der offiziellen Darstellung des Holocaust abweichende Meinung. In der letzten Umfrage, ide ich zum Thema las, glauben über 12% der Bevölkerung noch immer, dass die offizielle Darstellung fehlerhaft ist. Da das nicht zu vernachlässigen ist und diese abweichende Meinung niemand unterdrücken will, bekommt sie nun auch Raum ausserhalb von Bloggerland. Vielleicht sollte man sich ganz einfach einer gesellschaftlichen Diskussion stellen.

  399. MB Says:

    Nur weil du dich hier äußern darfst bedeutet Meinungspluralismus noch lange nicht, dass jeder schwachsinn, den irgendjemand von sich gibt, in den medien oder der gesellschaft diskutiert werden muss.

  400. Anonymous Says:

    Themenerweiterung aus der Billigecke, da Du nicht mehr weiter weißt:

    jeder Bericht über die Evolutionstheorie muss auch unbedingt auf die Kreationisten eingehen

    Und wir müssen unbedingt eine „gesellschaftliche Diskussion“ darüber
    führen, dass Juden Reptiloiden from Outer Space sind.

    Du warst der Einzige, der das sagte.

    Ich sagte: „Meinungspluralismus“

  401. MB Says:

    Hm. Also sollte in jeder Dokumentation über Auschwitz darauf hingewiesen werden, dass Leute wie Ernst Zündel und seine Anhänger fest davon überzeugt sind, dass der Holocaust ein inside job war, ja?

    Und jeder Bericht über die Evolutionstheorie muss auch unbedingt auf die Kreationisten eingehen; schließlich glaubt ein erheblicher Anteil der Bevökkerung, dass der liebe Gott die Erde erschaffen hat.

    Und wir müssen unbedingt eine „gesellschaftliche Diskussion“ darüber führen, dass Juden Reptiloiden from Outer Space sind. Ich verstehe. So ist das also.

  402. Anonymous Says:

    Es gibt eine von der offiziellen Darstellung abweichende Meinung. In der letzten Umfrage, ide ich zum Thema las, glauben über 20% der Bevölkerung noch immer, dass die offizielle Darstellung fehlerhaft ist. Da das nicht zu vernachlässigen ist und diese abweichende Meinung niemand unterdrücken will, bekommt sie nun auch Raum ausserhalb von Bloggerland. Vielleicht sollte man sich ganz einfach einer gesellschaftlichen Diskussion stellen.

  403. MB Says:

    @Anonymous:

    was hat denn ein Fantasy-Film mit Meinungspluralismus zu tun?

  404. Anonymous Says:

    Wenn du meinst. Und so wohlbegründet wieder. :mrgreen:

  405. mrbaracuda Says:

    Das ist nichts Dokumentarisches und kein Meinungspluralismus, das ist eine dumme Fahrlässigkeit.

  406. Anonymous Says:

    Mir scheint es der Versuch zu sein, von Seiten VOX (RTL) einerseits Legendenbildung vorzubeugen und zum Jahrestag Dokumentarisches zu zeigen ohne zu vernachlässigen, dass es auch abweichende Meinungen zum Thema gibt.

    Es gabe ja da zwei Filme und nicht einen.

    „Flight 93 – Todesflug am 11. September“ (20:15) ist eine lineare Aufarbeitung der Fakten zu Flight 93. Ein Spielfilm mit Dokucharakter – Araber entführen Flight 93.

    Der zweite Film kam 21:55: „9/11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers“.
    Hier noch eine Woche zu sehen. http://www.voxnow.de/911mysteries.php (Funktioniert bei mir aber nicht.)

    Das ist ja wohl alles in allem keine Parteinahme von VoX. So etwas nennt man Meinungspluralismus.

  407. rollmops Says:

    @MB:

    Reine Zermürbungstaktik. Die Schlafschafe merken es eh nicht, aber die Truther Durchblicker werden damit schier in den Wahnsinn getrieben.

    Das machen deren schreibende Protagonisten hier im Premium Kommentarbereich doch mehr als deutlich.

  408. MB Says:

    Einmal mehr stellt sich da natürlich die Frage: Wie kann die allmächtige NWO zulassen, dass ihr grausames Vorgehen offengelegt wird – und das auch noch von einem gleichgeschalteten Systemmedium?

  409. Strawman Says:

    Vox sieht Verschwörungstheorien wie jeder vernünftige Mensch zunächst einmal als gute Unterhaltung. Zudem als Sender natürlich als Unterbrechung zwischen den Werbebeiträgen (und offentsichtlich widerspricht die Ausstrahlung der Sendung dem Eintrag durch Werbeeinnahmen nicht. Sollten Chomskys „Propagandafilter“ wirken, ist 9/11 Mysteries für „die da oben“ völlig unbedenklich oder gar, uh, Propaganda.)

  410. mrbaracuda Says:

    Vox? Hat Vox sich wieder dazu hinreißen lassen, die Clunkityclunkscharlatanlady Shafqat oder wie sie heißt zu zeigen?

    Haben sie. Meine Güte.

  411. Anonymous Says:

    Hier ist keiner, der argumentieren will. Hier geht es darum, sich über ander lustig zu machen.

  412. O. Says:

    Jep. Das war mal ein schönes Abschluss Wort von Anonymus – und nach einem Jahr im September 2010 ist es auch noch gültig.

    Den Spam würde ich ja mal wegfiltern oder hat der irgendwelchen unterhaltungswert?

    Heuteabend wurde auf Vox (das ja kein Anti-Amerikanischer Sender ist) selbige Erklärung von der Sprengung der WTC wiederholt.
    Dies als „Verschwörungstheorie“ abzutun, die man belächeln sollte, wäre wohl auch etwas blind. …

  413. xxx Says:

    @xenomorphobia

    Wie dumm ist das denn?

    * der Kern bleibt NICHT stehen , da wegen des fehlenden Kopffachwerkes keine statische Festigkeit mehr vorhanden. *

    Haben Sie schon mal daran gedacht, daß die Türme auch mal gebaut wurden und bis zum Bauende kein Kopffachwerk hatten und dennoch den Windlasten standhalten mußten? Nein, haben Sie natürlich nicht.
    Sprücheklopfer!

  414. dallas Says:

    Dann ist es ja so wie in einem grossen Finanzforum vor ein paar Jahren, als ein gewisser Shitting-bull alles mit seinen …*hust* .. Fladen bedeckte

  415. NexusPP Says:

    Ach du Scheiße, der Sitzbulle meldet sich auch zu Wort^^

    Ich ahne BLÖDES 😀

  416. mrbaracuda Says:

    Can you spell mentally ill?

  417. Sitting-Bull Says:

    Der Urich ist eine echte Zecke. Bis zu 50% der Postings im Forum waren zuletzt von ihm, er hat beinahe jede Debatte mit seinem Spam vollgemüllt, bis niemand mehr Lust hatte, im Forum zuu posten oder zu lesen.

    Can you spell COINTELPRO????

  418. Bob Says:

    Interessant, dass jemand über den die Zeit folgendes schreibt „Dandy der Medientheorie – Der Medienwissenschaftler Norbert Bolz hat zu jedem Thema auf allen Kanälen etwas zu sagen. Das macht ihn bei Kollegen suspekt“, als jemand den man nie hört und dessen Meinung unterdrückt wird beschrieben wird. Freakmann ist halt dumm und/oder ein Lügner.

    Der Bolz passt mit seinem Anti-Feminismus, seiner latenten Homophobie und dem anderen reaktionären Kram gut ins Freakman-Lager. Allerdings ist der Mann ein entschiedener Befürworter des Konsumisus und USA-Freund. Eigentlich inkompatibel mit ASR. Anscheinend beide zu doof um zu merken, mit wem sie sich da einlassen.

  419. Stroh über Stroh macht mich froh Says:

    „Ich glaube der Strohtyp hat jetzt was die Beleidigungen angeht bisher hier den Vogel abgeschossen“

    Was ne Ehre…..und das „i“ gibts gratis dazu.

    „Soviel zum Ton der hier REINGETRAGEN wird“

    Und von was träumst Du nachts? Wie man in den Wald ruft……

  420. rollmops Says:

    Freakmanni schaufelt sich gerade sein eigenes Grab

    Ich fürchte eher nicht. Seine Gemeinde nimmt Bolz‘ Glaubwürdigkeit als gegeben hin, da er ja von Freeman interviewed wird. Alle anderen Meinungen sind dann Verleumdungen der bösen NWO.

    Weiterhin ist die Denkweise des Klientels der „kritischen Blogs“ doch offensichtlich elitär, sie wissen was die wirkliche Wahrkeit © ist, die Masse (der Schlafschafe) nicht und damit sind sie unheimlich überlegen.

    Oder was denkst du?

    Hops sagt der Mops

  421. Elusian Says:

    Würden alle VTler so denken wie folgender zum Thema Biometrie-Pass, dann würden wir die Infoelite spätestens 2020 zumindest hier durch Massensuizid loswerden ^^

    Die hat gesagt…
    meine biometrischen Daten gibt´s nur über meine Leiche!

  422. mb Says:

    Freakmanni schaufelt sich gerade sein eigenes Grab und bitte die böse Elite an seinen Tisch. Das hier ist bei Wikipedia über Bolz zu lesen:

    „Bolz‘ Medientheorie wird von Kritikern in Medientheorien (Lagaay; Lauer – 2004) als „antihumanistisch und antihermeneutisch“ bezeichnet. Seine Theorie schreibe sich von Grundsätzen aus Nietzsches Philosophie her, enthalte daher Spitzen gegen demokratische Prinzipien und setze ihnen ein ELITÄRES Denken entgegen.“

  423. NexusPP Says:

    hier noch, das N von „starkeN“ ^^

  424. NexusPP Says:

    @alex

    Nun schau was du angestellt hast.
    Dein Einfluss auf die Schüler zeigt schon Wirkung ! O_O

    @mrbaracuda
    Schau lieber nicht hin, ist nur was für Leute mit ganz starke Nerven 😉

  425. mrbaracuda Says:

    Frag ihn mal, ob er es nicht etwas sonderbar findet Bolz, den er vermutlich zum ersten Mal auf 3Sat sah, zu interviewen und gleichzeitig zu schreiben „Ich wurde gefragt, warum ich nicht mit einem Mitglied der Klimareligion wie den Schellnhuber diskutiere […] Dazu sag ich folgendes: Warum soll ich jemanden wie den Schellnhuber befragen, der sowieso dauernd in den Medien ist und laufend seine Lügen von sich geben darf? Ich biete nur denen eine Plattform an, die man nie hört und deren Meinung unterdrückt wird. Ich helf doch nicht bei der Verbreitung von noch mehr Propagandalügen.“

    Rofl. Bolz scheint ja auch ne Macke zu haben mit seinen Verfolgungsfantasien. Wenigstens sagt er, dass er Laie ist.

  426. Brute Says:

    Ahh, man sollte nicht nebenbei über Manni herziehen im Chat und hier kommentieren.

    Naja, schreib ich ihm halt mal ne Mail.
    Mal gucken wie er reagiert wenn ich ihn anspreche mit Namen ^.^

  427. mrbaracuda Says:

    Das bezog sich auf „aber wehe dem der Kritik übt“.

  428. Brute Says:

    Aber nicht doch baracuda!

    Er unterdrückt doch keine Meinungen.
    Er unterdrückt belastende Argumente, die ihn zu Tode knüppeln könnten. Seine aufgeweckten Schäfchen könnten ja wieder einschlafen, wenn sie solch stichhaltige Beweise sehen!

  429. mrbaracuda Says:

    Der unterdrückt gleich die Meinungsfreiheit!

  430. Brute Says:

    Attention Whores sind sie ja, aber wehe dem der Kritik übt.

    Das gibt Veilchen!

  431. Elusian Says:

    Da fällt mir zu einer seiner Kategorien („Attention Whore“) ein: Warum hat sich noch kein Truther bei Big Brother und Co. einweisen lassen? Dann könnte der den ganzen Tag in den „Mainstream-Medien“ seine Propaganda loslassen. Die wollen doch mehr Aufmerksamkeit um jeden Preis, ich mein, am nicht existenten Niveau von B.B. kann es nicht liegen, wer mit Kreide auf der Straße malen geht.

    ^^

  432. Sueder80 Says:

    Ich glaube der Strohtyp hat jetzt was die Beleidugungen angeht bisher hier den Vogel abgeschossen. Soviel zum Ton der hier reingetragen wird.
    Das einzige was dabei noch fehlt ist die Bezeichnung Desinfo-Agent.

  433. mrbaracuda Says:

    Du bist nur Statist, Elusian. Marionette sozusagen! Muhaha. Ha. Hust.

  434. Elusian Says:

    ie hauptprotagonisten hier sind in etwa so einzuschätzen

    Schade, demnach kein Hauptprotagonist =(

  435. mrbaracuda Says:

    Immer dieses Dilemma zwischen Antisemitismus und freier Meinungsäußerung abwägen zu müssen, *seufz*.

    @alex

    Oh, Pardon. Ich schätze deinen Beruf. Nicht nur Lehrer, sondern auch noch für geistig Behinderte Kinder. Das ist kein Zuckerschlecken. Aber ein bisschen Spaß muss sein und deine Idee ist absurd, gar sonderlich.

    Ich glaube meine Frage – was du im Detail in den 6 Monaten gemacht hast – wurde nicht beantwortet. Umgangsformen, alex!

  436. Stroh über Stroh macht mich froh Says:

    „Diskussionen, besonders in Gästebüchern (also ohne Aststruktur) sind immer ruppig und weniger informativ.“

    Ach ja, fällt mir ehrlich gesagt nur hier auf. aber dann gleich mal ruppig-locker-fröhlich losgetrollt:

    ach wie toll ihr doch alle seit, mir bleibt glatt die spucke weg. die hauptprotagonisten hier sind in etwa so einzuschätzen:

    entweder kategorie 1

    http://tinyurl.com/bg4cw9

    oder kategorie 2

    http://tinyurl.com/yhqartr

    kategorie 3

    http://tinyurl.com/ykxt3f5

    oder kategorie 4 (verwandt mit kategorie 2)

    http://tinyurl.com/yjvhr5d

    und alle Mitglieder in diesem tollen Verein

    http://tinyurl.com/yzkmhwr

    Der Troll hat gesprochen.

    Und nachts träumen sie alle feucht von dem hier:

    http://tinyurl.com/yk3l9f4

  437. Bob Says:

    Der ORF hat sich sicher auch bei dieser Sendung nicht mit Ruhm bekeleckert. Die ausgewählten „Fachleute“ waren nicht auf Wisnewski vorbereitet. Es ist sehr schwer diese Argumentationen vernünftig zu widerlegen. Die Leute haben folgendes Dilemma, sie wissen mit 99% Wahrschenlichkeit, dass der Typ Unsinn erzählt, können die Thesen aber nicht mal eben entkräften, weil es dazu Zeit und Detailwissen über die Katastrophe braucht. Davon profitieren ein Wisnewski und andere ähnlich aufteretende Leute in solchen Sendungen.
    Detailierte Widerlegungen der Thesen der Truther und Informationen, die die mangelnde Seriösität der Protagonisten aufdecken, sind aber leicht im Internet zu finden. Ganz sachlich übrigens. Diskussionen, besonders in Gästebüchern (also ohne Aststruktur) sind immer ruppig und weniger informativ. Geht gar nicht anders.

  438. alex Says:

    ja gibts bei youtube, hab den link gerade nicht zur hand müsste aber leicht zu finden sein
    @dallas sehr schön formuliert, dem bleibt nix hinzuzufügen

  439. mb Says:

    upps, falsch, dein einstieg war

    also ich habe mir hier jetzt den ganzen schund reingezogen…

    du willst mir also weiß machen, dass jemand, der so in ein gespräch einsteigt, an einer sachlichen diskussion interessiert ist? und du beschwerst dich ernsthaft über mangelnde umgangsformen?

  440. Daniela Bilderberger Says:

    Ich glaube ich verstehe: er sah die Sendung im Fernsehen, fand die Behandlung Wisnewskis nicht richtig oder sachlich, ging ins Internet fand ausgerechnet dieses Blog und fand die Umgangsformen nicht seinen Vorstellungen entsprechend. Daraus folgerte er den Habitus des „Debunkers“ (wasauchimmer ein solcher sein soll) und schloss vom Stil auf Position.

    So ungefähr richtig?

  441. mb Says:

    ich habe vor allem fragen gestellt

    welche fragen? ich darf dich vielleicht an deinen eingangssatz erinnern:

    ich habe vor allem fragen gestellt

    du willst mir also weiß machen, dass jemand, der so in ein gespräch einsteigt, an einer sachlichen diskussion interessiert ist? und du beschwerst dich ernsthaft über mangelnde umgangsformen?

  442. dallas Says:

    joniela muss es schlecht gehen mit seinem studium.

    der bringt nie was zum thema. lässt aber seine vermeintliche überlegenheit ständig heraus hängen.

    den kann man damit jederzeit auflaufen lassen. halbes dutzend mal schon vorgeführt hier.

  443. mb Says:

    wenn man ihn vor laufenden kameras gnadenlos zerpflücken kann, warum sollte man diese chance der wahrheit nicht ergreifen. immer nur genervtheit anzugeben reicht mir als begründung nicht aus

    ich kenne diese sendung nicht, aber wer von den diskutanten hat denn wisniewski entgegnet, er sei genervt? gibts das bei youtube zu sehen?

  444. Daniela Bilderberger Says:

    Das konkreteste Argument, dass er brachte, nämlich die Umgangsformen und vermeintliche Einschränkung der Umgangsformen, habe ich versucht mal durchzuspielen. Was allerdings dieses Blog für die Unzulänglichkeiten irgendwelcher Fernsehtalkshows kann, ist mir schleierhaft. Die interessieren mich auch einen Kehricht.

  445. alex Says:

    @mb ich habe noch keine entscheidung zu der sache getroffen, sachverhalte erörtern kann man auch ohne sich auf ein ergebnis festgelegt zu haben

    ich habe vor allem fragen gestellt, geantwortet wird mit witzen über meinen beruf.andere leute wie kalle haben argumente geliefert, und sahen sich dann sofort der anzweiflung ihres hochschulabschlusse gegenüber.

  446. Daniela Bilderberger Says:

    „If you can’t stand the heat, get out of the nuclear reactor.“

  447. mb Says:

    Was bitte schön hast du eigentlich an meinen umgangsformen zu mäkeln?

  448. alex Says:

    wenn man ihn vor laufenden kameras gnadenlos zerpflücken kann, warum sollte man diese chance der wahrheit nicht ergreifen. immer nur genervtheit anzugeben reicht mir als begründung nicht aus

  449. mb Says:

    wirklich geistreiche witze und sehr präzises eingehen auf fragen und argumente

    welches ARGUMENT hast du denn gebracht?

  450. alex Says:

    @bob der einzige mit normalen umgangsformen hier
    ich halte von wisniewski überhaupt nichts, und kenne auch seine vita nicht.
    allerdings bin ich der meinung, dass wenn man ihn einlädt ihm auch sachliche behandlung zukommen lassen muss, da man sich sonst auf ein stufe stellt.
    wer dieses recht wisniewski nicht zubilligt, sollte zumindest dem otto-normal-orfzuschauer eine argumentative gegendarstellung bieten.

  451. mb Says:

    jeder der glaubt dass dies möglich ist, kann weiter seine zeit beim debunking verbringen

    hast du nicht gesagt

    ich habe überhaupt keine position zu der sache, sondern hab nur versucht mich zu informieren…

    ?

    hört sich für mich nicht so an.

  452. Daniela Bilderberger Says:

    Sag doch einfach mal klar, was Dein Problem ist, außer Umgangsformen, Gedankenexperimente und vermeintlich eingeschränkter Meinungsfreiheit. Kommt noch was konkretes oder willst Du nur das Internet mit Zeichen füllen?

  453. Bob Says:

    Und warum sollte nicht 2 mal bei 10000 Experimenten das geforderte Resultat beobachtet werden. Weil es deiner (und anderer) Intuition widerspricht. Der gesunde Menschenverstand und/oder die Intuition irren sich aber häufig bei wissenschaftlichen Fragestellungen (bestes Beispiel Stochastik: Ziegenproblem googeln).

  454. dallas Says:

    Johniela
    „vereinzelten Proponenten“
    gerade du reagierst nie anders

    „aggressives verhalten und abwertung des anderen als reaktion“

    die zur schau getragene stärke ist nur übertünchte schwäche und geistige unreife, die so kompensiert wird.

    der blog hat mit debunking wenig zu tun. die tun das alle für ihr ego hier. mit ausnahme von bob und xeno vielleicht.

  455. alex Says:

    wirklich geistreiche witze und sehr präzises eingehen auf fragen und argumente, welches mich nun doch „geheilt“ hat. echt coole seite mit sehr souveränen moderatoren:)
    ich habe meinen beruf nur genannt, weil es mir in punkcto umgangsformen relevant erschien, jetzt wird er irrelevant in vielen beiträgen genutzt um mich geistig herabzustufen.
    Vielleicht wird sich dein einblick in die sonderpädagogik später erweitern, wenn du versuchst deinen durch uranmunition verseuchten und missgebildeten Kindern einen zugang zu schulischer bildung zu verschaffen.

  456. mrbaracuda Says:

    Sonderwissenschaften.

  457. Daniela Bilderberger Says:

    Man stelle einem imaginären gut ausgebildeten piloten 10000 zwillingsstürme hin, und stelle ihm noch 10000 flugzeuge zur verfügung, und gewährt ihm 10000 versuche, mit dem auftrag nur mindestens zwei der 10000 türme so symetrisch zu fällen, wie es geschehen ist.
    jeder der glaubt dass dies möglich ist, kann weiter seine zeit beim debunking verbringen

    Now, that’s true science.

  458. Sueder80 Says:

    Was die 10000 Flugzeuge und das teffen der Türme angeht kann ich folgendes erzählen:
    Vor bestimmt 10 Jahren (also vor dem 11. September 2001) hatte ich das vergnügen eine Version des MS-Flightsimulators auf dem PC zu haben und habe damit etwas rumgespielt. Landungen und Starts habe ich nicht hinbekommen. Dafür hab ich ab und zu Kamikaze gespielt. Und ich habe immer getroffen.

    Was die Leute iher im Blog angeht sollte man vielleicht beachten das sie sich schon sehr lange mit dem Thema beschäftigen und ungefähr im Halbwochen Rythmus entweder hier oder im forum von Mosaik911.de mitbekommen das mal wieder jemand schreibt das man nicht Stahl mit einem Kerosinfeuer zum Schmelzen brinen kann.
    Irgendwann ist man dann nur einfach genervt und schreibt zum Beispiel “ boar bist du dumm“.

  459. Bob Says:

    Es war ein Fehler vom ORF Wisnewski überhaupt einzuladen. Wisnewski ist nun doch schon mehrmals derart schlampige Recherche nachgewiesen worden, es richt imho schon nach Betrug. Wenn es dich wirklich interessiert, Alex, dann lies bitte folgende links und äußere dich dazu.

    http://www.clavius.info/bibwisnewski1.htm
    http://www.mosaik911.de/html/gerhard_wisnewski.html
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-28530325.html

    Außerdem sollte man sich Wisnewskis Spinnereien über Jörg Haiders Unfall ansehen.

    Wer heute (2010) noch jetzt G. Wisnewski als Aufklärer oder auch nur als ungerecht behandelt ansieht, den können wir hier nicht ernst nehmen.

    Ich wäre wirklich sehr positiv überrascht, wenn Du dich dazu äußerst bzw. vielleicht sogar zugeben könntest, dass Wisnewski unseriös bis zum geht nicht mehr ist.

  460. mrbaracuda Says:

    Die armen Schüler. Waren die Schüler vor oder nach dir „Sonder-„? :mrgreen:
    Vielleicht heißt das wegen Lehrern wie dir ja Sonderpädagogik. Die.. Idee von oben scheint angewandte Sonderpädagogik zu sein.

  461. alex Says:

    @mb trotz zu geringer geistiger kapazität habe ich mit keinem wort „truther“, thermit oder geschmolzenen stahl erwähnt.
    ganz im gegensatz zu den mehreren hundert vollidioten die geschmolzenes metall gesehen und bezeugt haben, aber darauf braucht keiner eingehen
    es geht doch gar nicht darum „truther“ zu widerlegen oder zu bestätigen.
    Bestimmt haben manche vorwiegend wirtschaftliche interressen und es haben sich offenbar auch welche hinreißen lassen populistisch und aufbauschend zu berichten, das ganze debunking macht allerdings nur sinn, wenn man an eine erfolgreiche lösung dieses gedankenspiels glaubt
    Man stelle einem imaginären gut ausgebildeten piloten 10000 zwillingsstürme hin, und stelle ihm noch 10000 flugzeuge zur verfügung, und gewährt ihm 10000 versuche, mit dem auftrag nur mindestens zwei der 10000 türme so symetrisch zu fällen, wie es geschehen ist.
    jeder der glaubt dass dies möglich ist, kann weiter seine zeit beim debunking verbringen

  462. Daniela Bilderberger Says:

    Apropos Entertainment: check Jersey Shore. 1A Trashtainment.

  463. Daniela Bilderberger Says:

    Entertainment. Punkt.

  464. Daniela Bilderberger Says:

    Tonkritik, Galilieovergleich, Vorwürfe des Angriffs auf die Meinungsfreiheit, Küchenpychologie und Sonderpädagogik ändern nichts daran, daß die Verschwörungstheorien haltlos sind. Lediglich wird eine Position, die in sich nicht viel Erklärungswert besitzt, versucht mit Widerstandsidentität und historischer Größe zu besetzen. Das ist doch alles müßig. Truther sind nicht Galileo, ihre Positionen können sie ohne weiteres verbreiten und sie werden sogar in den Medien besprochen. Sie werden nicht unterdrückt, aber sie brauchen es für ihr Ego.

  465. Stroh über Stroh macht mich froh Says:

    Ach komm, ich hab doch auch Anrecht auf Entertainment. Sonst nenn ich mach ab sofort halt Trollchen….;)

  466. Daniela Bilderberger Says:

    Ich bin überzeugt und erfinde jetzt mal eben eine neue Physik, damit das mit den Türmen irgendwie doch geklappt hat.

    insert facepalm.

  467. mb Says:

    Ach, StrohüberStroh erhebt sein gar schauerliches Haupt.

  468. Stroh über Stroh macht mich froh Says:

    „die leute, die damals schon die erde als kugel sahen, wurden belächelt, bestraft und verfolgt, und hätte es damals schon diesen blog gegeben, könnte man hier nachlesen wie dumm sie sind.“

    You made my day!

  469. Daniela Bilderberger Says:

    Der Unterschied zwischen Klassenzimmer und Internet ist Dir aber bewußt, oder?

    Die Schlußfolgerung ist übrigens astreine Küchenpsychologie. Vor allem, wenn Du von vereinzelten Proponenten auf die generelle Position schliessen willst. Und welche Schlussfolgerungen könnte erst der haarsträubende Vorwurf des Angriffes der Meinungsfreiheit erlauben…

  470. mb Says:

    wenn ich jedesmal diesen ton anschlagen würde, wenn meine schüler “dumme” sachen wiederholen, wäre das echt ein trauriges bild an unserer schule.

    wir sind hier aber nicht in der schule.

  471. mb Says:

    da euch dieses in endlosen kommentarschleifen nicht gelingt, kann die beweislage hier nicht so eindeutig sein…

    entweder das, oder es gebricht der gegenseite an der notwendigen geistigen kapazität.

    interresant am erde als scheibe bsp ist, das es in diesem falle die anerkannte lehrmeinung von kirche und staat war, die die erde als scheibe auswies. die leute, die damals schon die erde als kugel sahen, wurden belächelt, bestraft und verfolgt,

    du hast aber schon mal gehört, dass sich zwischendurch etwas ereignet hat, was sich aufklärung nennt, oder? im übrigen ist es mehr als gewagt, ausgerechnet die truther als diejenigen hinzustellen, die mit beiden beinen auf dem boden der wissenschaft stehen.

    wenn du eine ernsthafte diskussion willst, alex, dann mache ich dir einen vorschlag: nimm einen der debunkingbeiträge von mosaik911 und zeige, was daran nicht stimmt. darüber können wir gern diskutieren. zum hundertsten mal den schwachsinn von dem geschmolzenen stahl oder dem hyposupernanothermit zu hören, nein danke…

  472. alex Says:

    ich bin sonderpädagoge, also lehrer an einer schule für menschen mit geistiger behinderung.
    wenn ich jedesmal diesen ton anschlagen würde, wenn meine schüler „dumme“ sachen wiederholen, wäre das echt ein trauriges bild an unserer schule.
    Wahrscheinlich bin ich durch meinen beruf geprägt, aber ich denke, dass aus einer „überlegenen“ position immer auch verantwortung beim „überlegenen“ entsteht, und ein aggresives verhalten und abwertung des anderen als reaktion eher zeichen der vermeintlichkeit dieser „überlegenen“ position sind

  473. Daniela Bilderberger Says:

    Der Ton könnte auch daran liegen, daß bestimmte Leute es vorziehen, weiter haltlosen Blödsinn zu verbreiten (und damit auch gut über die Runden kommen) und das Jahr für Jahr für Jahr. Aber diese Möglichkeit wäre natürlich langweilig und passt in keine anständige „Wahrheits“narration.

  474. Daniela Bilderberger Says:

    es ist ausschließlich die offizielle seite, die das recht auf meinungsfreiheit angreift und jeden vertreter eines anderen standpunktes diffamiert.

    Wie meinen?

  475. alex Says:

    also ich habe überhaupt keine position zu der sache, sondern hab nur versucht mich zu informieren…
    jemanden, der die erde für ne scheibe hält, könnt ich glaub ich innerhalb von wenigen minuten von gegenteil überzeugen, ohne dabei dogmatisch zu wirken oder seine frage als dumm abzustempeln.
    da euch dieses in endlosen kommentarschleifen nicht gelingt, kann die beweislage hier nicht so eindeutig sein…
    Natürlich ist keiner von euch dafür verantwortlich meine fragen zu klären, also bitte nur noch antworten von leuten die eine andere intention als das persönliche amusement haben.
    der rhetorische stil der anhänger der offiziellen position spricht für sich, jeder kann sich selbst fragen, ob es einen grund für so feindseliges, diffamierendes gesprächsverhalten gibt, obwohl man doch nur in einer sache unterschiedlicher meinung ist.
    genau wie hier das bsp von der erde als scheibe, wurde in der oben benannten orfsendung herr wisniewski von, vom orf eingeladen und ausgewählten, fachleuten, nachdem er selbst vollkommmen sachlich fragen entwickelte, mit dem jeti, Loch Ness und dem weiterleben elvis presley konfrontiert.
    es ist ausschließlich die offizielle seite, die das recht auf meinungsfreiheit angreift und jeden vertreter eines anderen standpunktes diffamiert.
    interresant am erde als scheibe bsp ist, das es in diesem falle die anerkannte lehrmeinung von kirche und staat war, die die erde als scheibe auswies.
    die leute, die damals schon die erde als kugel sahen, wurden belächelt, bestraft und verfolgt, und hätte es damals schon diesen blog gegeben, könnte man hier nachlesen wie dumm sie sind.
    ich möchte eigentlich gar keine antwort mehr von den autoren hier, sondern nur, dass jeder leser sich selber fragt, ob ihn irgendwas dieser riesigen kommentarsammlung hier oder einer der punkte des offenen brief überzeugt hat.

  476. Daniela Bilderberger Says:

    Ihr lauert doch nur auf Frischfleisch, mb und Daniela! Tz tz. :mrgreen:

    Falsch. Ich wurde eingeschlossen und langweile mich.

  477. Daniela Bilderberger Says:

    Alex, vielleicht musst Du die Motivation mit in Betracht ziehen. Meine persönliche Motivation ist nicht Debunking, sondern Amusement und der ein oder andere Einblick in die Gedankenwelt der Verschöwrungstheoretiker. MrBaracuda hat auch klargestellt, daß es ihm nicht darum geht, zum x-ten Mal dasselbe abzuspulen. Daraus allerdings zu schliessen, keiner könne oder hätte die VT über den 11. September widerlegt, ist schlicht Blödsinn. mb hat Dir schon eine Seite an die Hand gegeben, es gibt davon noch wesentlich mehr im englischprachigen Raum, die von sehr einfachen Dingen bis hin zu psysikalischen Details reichen. Die sind auch Teil der Debatte, es macht allerdings den Anschein, als ignoriertest Du sie.

  478. mrbaracuda Says:

    mb sagt:
    4. Februar 2010 um 11:47

    es gibt irgendwo da draußen einen riesenpopcorn, größer als der jupiter, der durchs all schwebt. so, alex, und jetzt widerleg mir das mal.

    Teapot not enough for you, eh? 😥

  479. mb Says:

    Ihr lauert doch nur auf Frischfleisch

    Belege?

  480. mrbaracuda Says:

    Ihr lauert doch nur auf Frischfleisch, mb und Daniela! Tz tz. :mrgreen:

  481. mrbaracuda Says:

    Fakt ist, dass es keine Anzeichen oder Beweise einer Sprengung der Gebäude gibt. Fakt ist auch, dass deine Behauptung „was aber auffällt […] ist, dass die verfechter der natürlichen durch brände verursachten einstürze nie in keinem falle auf die berechtigten oder unberechtigten fragen und zweifel direkt argumentativ eingehen“ falsch ist. Und da du Fakten so magst, hier noch einer: Ich bin nicht dafür da, dir persönlich deine Fantasien zu widerlegen. Ich verstecke mich auch nicht hinter Beleidigungen oder der Aussage, dass alles bereits widerlegt worden ist. Es ist einfach so. Fakt ist außerdem, dass man widerlegen nicht mit ie schreibt.

    Jetzt erzähl mir doch mal, was du in den 6 Monaten getan hast. Und zwar im Detail.

  482. mb Says:

    dass die verfechter der natürlichen durch brände verursachten einstürze nie in keinem falle auf die berechtigten oder unberechtigten fragen und zweifel direkt argumentativ eingehen, sondern sich hinter beleidigungen oder einfach der behauptung alles sei widerlegt verstecken

    alex, nehmen wir mal an, es kommt jemand zu dir und erzählt dir, die erde sei eine scheibe. was machst du dann? lässt du dich auf diese diskussion ein, oder verweist du darauf, dass das schon seit ein paar jahrhunderten widerlegt ist?

    so ist es auch bei den truthern: es werden immer wieder die gleichen, alten „argumente“ gebracht, und – ob es dir nun passt oder nicht – sie SIND widerlegt. warum sollte man also wieder und wieder ad nauseam darauf eingehen? falls es dir in den sechs monaten intensiver recherche entgangen sein sollte, findest du hier genügend informationen dazu:

    http://www.mosaik911.de/

    dass noch keiner dieser alleswisser hier eine sprengung wiederlegen konnte.

    es gibt irgendwo da draußen einen riesenpopcorn, größer als der jupiter, der durchs all schwebt. so, alex, und jetzt widerleg mir das mal.

  483. Daniela Bilderberger Says:

    und fakt ist auch, egal was hiergeschrieben wird, dass noch keiner dieser alleswisser hier eine sprengung wiederlegen konnte.

    Und Fakt ist auch, daß wer etwas behauptet, das auch beweisen muss. Und Fakt ist, daß noch keiner dieser Alleswisser eine Sprengung beweisen konnte. Da ist schlicht nichts zu widerlegen.

  484. alex Says:

    also ich habe mir hier jetzt den ganzen schund reingezogen…
    keine der autoren vielleicht mit ausnahme von xeno hat die größe einen ganzen post lang sachlich zu bleiben.
    ich beschäftige mich jetzt seit 6 monaten mit beiden positionen zu dem thema, bin natürlich trotzdem in sachen bauingeneurwesen ein laie.
    was aber auffällt, egal welcher position man anhängt oder ob man noch keine position hat und sich informieren will, ist, dass die verfechter der natürlichen durch brände verursachten einstürze nie in keinem falle auf die berechtigten oder unberechtigten fragen und zweifel direkt argumentativ eingehen, sondern sich hinter beleidigungen oder einfach der behauptung alles sei widerlegt verstecken,
    genau so wie es jederzeit in den mainstreammedien abläuft, siehe orf sendung mit wisniewski oder auch die galileomysteriekacke von pro7
    fakt ist es gibt einige sachen die für eine sprengung sprechen, und fakt ist auch, egal was hiergeschrieben wird, dass noch keiner dieser alleswisser hier eine sprengung wiederlegen konnte.
    achtet drauf, gleich werden polemische beleidigungen auf mich einprasseln

  485. mrbaracuda Says:

    Ach du meine Güte. Halt mich, Churchill. Oh the humanity.

  486. mb Says:

    kai:

    da du als kritischer, selbst denkender bürger die studie von harrit ja sicher gelesen hast, kannst du mir bestimmt auch eine frage beantworten:

    wann und wo hat harrit denn die staubproben mit dem nanohypokrassothermit drin genommen, die er für seine hochwissenschaftliche megastudie untersucht hat?

  487. Holiday Inn Says:

    Fox Mulder hätte heute auch ein Poster: Nanothermite – I want to BELIEVE.

  488. Elusian Says:

    „Diese Studie ist unglaublich schwierig zu widerlegen, fragt sich nun also nur noch wie Nanothermit in den Staub kommt.“ – Also wenn wirklich Mieter wie CIA etc. waren (glaube man den Berichten auf denen sich die Infoelite auch stürzt), dann sollte doch klar sein wo das herkam. Nicht etwa von „der Sprengung“… 😉

  489. Kai Says:

    Mehr als die Haelfte der Gegenargumente finde ich unpraezise (2, 6, 12, 13) bis nicht-beantwortbar (4-11), da je nach Berechnungsmodell eben unterschiedliche Ergebnisse herauskommen koennen.

    Er ist ja selbst auch Gegner der offiziellen Version, welche meiner Meinung nach schon in den letzten Jahr unmoeglich zu vertreten ist, spaetestens nun aber seit der Nanothermit-Entdeckung im WTC-Staub aus diesem Jahr.
    Diese Studie ist unglaublich schwierig zu widerlegen, fragt sich nun also nur noch wie Nanothermit in den Staub kommt.

    Dass Richard Gage darauf nicht geantwortet hat ist schade, da er sich eigentlich vor den Argumenten nicht verstecken muesste… .

  490. m4rs Says:

    Um das ganze dann auch noch mit dem üblichen abzurunden ^^

  491. mrbaracuda Says:

    Heh.

  492. Lobsterdemon Says:

    hab auch noch einen.

  493. mrbaracuda Says:

    Ih wat bissu fies! 😦

  494. Idiocy Crusher 1 Says:

    Du hässlicher kleiner Tintenfisch du.

  495. mrbaracuda Says:

    LoL. Das wär ja was.

  496. Gesunder Schlaf Says:

    Sind alle mit dem Studiobau beschäftigt, damit wir mit dem Infokrieg mithalten können. Demnächst also Mr. Baracuda live und in Farbe im HD-Aquarium mit Logo oben rechts und so lol.

  497. mb Says:

    da ist sicher die nwo im spiel…

  498. Idiocy Crusher 1 Says:

    Seltsam still hier…

  499. mb Says:

    😉 hab ich wohl mal im studium in der cafeteria aufgeschnappt…

  500. Idiocy Crusher 1 Says:

    „karohemd und samenstau, ich studier maschinenbau“
    Alter Schwede, wo hast denn den her?
    Ich kann nicht mehr 😀
    MB, mein Held des Tages 🙂
    Danke!

  501. mb Says:

    tja. erst mal zu dem ring: lass mich raten, es ist ein ring aus GOLD, oder? das haben die truther nämlich durch berühren des bildschirms hochwissenschaftlich rausgefunden. schon klar, herr ingenieur, schon klar.

    noch immer steht die frage im raum, wie ein mensch (mit augen!!) mir klarmachen will, wie man zwei 110-stöckige gebäude für eine sprengung präpariert, ohne dass irgendjemand ewas davon merkt, irgendetwas davon nach außen dringt, und irgendetwas nach der sprengung übrig bleibt. diese frage finde ich nicht so ganz unwesentlich.

    die wilden spekulationen deinerseits, lieber kalle, sind alle bekannt und – wie ich schon bemerkte – durch eine kurze recherche mit simplen fakten zu widerlegen. auf die entsprechenden quellen wurde hier schon dutzende male hingewiesen, das erspare ich mir.

    letztendlich, und das ist für einen „wissenschaftler“ erstaunlich, betest du nur ungeprüft den üblichen verschwörungsschwachsinn nach. schon bei den einfachsten fragen, die einem der gesunde menschenverstand eigentlich stellen sollte, musst du passen. das hast du mit allen truthern, mit denen ich bisher diskutiert habe, gemeinsam. ein kritischer geist zeichnet sich nicht dadurch aus, dass man den allerallergrößten schwachsinn glaubt. ich hoffe mal, das hat man dir nicht auf der uni beigebracht. wenn ja: gib dein diplom zurück, falls du wirklich eins hast. (karohemd und samenstau, ich studier maschinenbau?)

  502. Strawman Says:

    Wenn hier nicht rational disskutiert wird, dann mach ich mich hier vom Acker.

    DISSkutieren mache ich gerne. It’s part of the hip-hop-culture, biatch!

    Rational über Hirngespinste, Mutmaßungen und Verfälschungen/Lügen zu diskutieren ist meine Sache nicht – wenn überhaupt, dann auf einer Metaebene. Ansonsten halte ich es wie Barney Frank:

    […]trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.

  503. virtualvictims Says:

    Jop, mit der unserer durch die Macht der NWO verliehenen Meihnung deformierten wir hunderte von Ingenieuren!

    Im geheimen NWO-Handbuch auch unter dem Punkt „The power of Engineer-Distortion“ zu finden.

    Unter dem Punkt „The magic of silent and stealth demolishion bombs“ findet man auch die Anleitung um den WTC-Sprengstoff zu mischen.

  504. mrbaracuda Says:

    Kalle sagt:
    30. September 2009 um 12:26

    Das Beweist natürlich noch nichts, aber noch einmal zum mitschreiben:
    Es ist NICHT mein Job den Ermittler zu spielen.

    Ok, ich behaupte jetzt einfach mal, du hast mehrere Menschen umgebracht. Sagen wir an die 3000. Nein, Moment. Ich behaupte das nicht, es ist die Wahrheit. Kann man überall im Internet nachlesen! Die Massenmedien verschweigen dies, darum muss man auf ominöse „Aufklärungsseiten“ gehen. Da steht das aber, und es ist Fakt.

    Ich habe zwar keinerlei Beweise, aber Augen und 10 Jahre Erfahrung als Weihnachtsmann. Außerdem ist es nicht mein Job den Ermittler zu spielen. Geschweige denn meine Behauptung zu untermauern.

    Schon klar, du Vollmonti.

    Das angebliche Video von Osama ist auch der Hammer. Der trägt einen Ring (Ich lach mich tot).

    Ach herrje.

    Ihr beide habt einfach keine Meihnung. […] Da sind hunderte von Ingenieuren am Werk. Und, ohne einen sinnvollen Grund zu nennen werden die von euch deformiert.

    Jop, mit der unserer durch die Macht der NWO verliehenen Meihnung deformierten wir hunderte von Ingenieuren!

    Ich bin raus!!!

    Lass dich auf dem Weg nach draußen nicht deformieren.

  505. Kalle Says:

    Das Beweist natürlich noch nichts, aber noch einmal zum mitschreiben:
    Es ist NICHT mein Job den Ermittler zu spielen. Tatsach ist jedoch, dass die offizielle Theorie schwachsinnig ist. Ich hab übrigen den NIST-Report zum Teil gelesen und der ist eben milde ausgedrückt lückenhaft. Außerdem verwechseln die in diesem Report ständig völlig elementare Begriffe, wie speed und acceleration. Und die NOVA Simulation erklärt es auch nicht besser:

    Abgesehen davon, dass der Kern im Video stehen bleib, dauert es einfach zu lange. Zudem gibt der Sprecher auch noch zu, dass die Balkenelemente zu dünn gewählt wurden. Hier wurde auch schon kurz erwähnt, dass es ein Moment auf den inneren Kern gewirkt haben muss (übrigens das einzig Rationale was ich hier bis jetzt gelesen hab). Aber auch dieses stimmt nur zum Teil. Vielmehr wurden die Segmente abgescheert. Zumindest nach der offiziellen „Pancake Theorie“. Und dieses hätte eben Zeit benötigt. Das ist einfach bis Dato offen. Zudem kann man ja noch erklären, dass die Stockwerke unterhalb völlig zerstört wurden, aber die Oberen doch nicht auch (alle). Zerbröselt, einfach zerbröselt.

    Glaubst du etwa auch an den Schwachsinn mit dem Pass. Und, jippi da saßen überwiegend Saudis drin, also lass uns Afganistan angreifen. Das ist der eigentliche Blödsinn. Das angebliche Video von Osama ist auch der Hammer. Der trägt einen Ring (Ich lach mich tot).

    Wenn hier nicht rational disskutiert wird, dann mach ich mich hier vom Acker. Ihr beide habt einfach keine Meihnung. Ist ja auch leichter, denn dann ist man nicht angreifbar. Da sind hunderte von Ingenieuren am Werk. Und, ohne einen sinnvollen Grund zu nennen werden die von euch deformiert. Das ist einfach schwach und zeugt von Dummheit. Ständig kann ich hier nur unsinnige Antworten auf meine Komentare lesen. Ich picke mir schon den Teil heraus, den ich überhaupt beantworten kann.
    Aber eher rennen alle einem Komentar von XENO hinterher, der durch Druck Scheiben platzen lässt. Wenn er ein Diplom/Master hat, dann sollte er es zurückgeben. Und alle, die den Schwachsinn geglaubt haben, sollte dies auch tun. Punkt.

    Ich gehe ne Wette ein. Der nächste Komentar wird genau so dumm sein.

    Ich bin raus!!!

  506. mb Says:

    augengenieur?

  507. mrbaracuda Says:

    The Kalle ist out there. Augen inklusive! AUGEN!
    Was für ein Ingenieur der Kalle wohl ist?

    Wenigstens kann er Absätze machen.

  508. mb Says:

    @mrbaracuda:

    touch the screen! touch the screen! I WANT TO BELIEVE!!!

  509. mrbaracuda Says:

    mb sagt:
    30. September 2009 um 11:39

    es hindert dich aber nicht daran, an eine sprengung zu glauben, dass kein sprengstoff gefunden wird, keine sprengkabel und was sonst noch so nach einer sprengung übrig bleibt. DAS hört sich jetzt wirklich nach einer sehr wissenschaftlichen herangehensweise an.

    Hey, er ist 10 Jahre lang Ingenieur und hat Augen. Sufficient for twoof!

  510. mrbaracuda Says:

    Kalle sagt:
    30. September 2009 um 11:03

    Das sollte wohl eine vernünftige Untersuchung klären. Denkst du nicht auch. Ich bin doch kein Ermittler, aber ich habe Augen.

    […]

    Ich versuche nur mich, mit Leuten die technisches Verständnis haben, auszutauschen.

    I lol’d.

    Kalle sagt:
    30. September 2009 um 00:50

    Implosion[…] Beim WTC7 ist dies gut zu erkennen. Da wurde auch, wie bei Sprengungen gängig, von unten nach oben gesprengt. Bei den Twin Towers liegt keine übliche Sprengung vor. […] Um nun einen kontinuierlichen Einsturz von oben nach unten zu gewährleisten, musste man immer unterhalb der sichtbaren Zerstörung sprengen. Aber wo sollte das Material hin, wenn nicht nach außen.

    Na dann mal ab zum Anwalt, Sherlock. Ach halt, du bist ja kein Ermittler. Rofl.

    Letztlich möchte ich dazu noch anmerken, dass Richard Gage eben kein Kasper ist

    Nein, natürlich nicht.

  511. mb Says:

    @Kalle:

    siehst du, letztendlich kommt nichts anderes als die altbekannten truther-„argumente“ (versicherung!! sanierung!!!), die sich mit einer kleinen recherche als hirngespinste und falschinformationen enttarnen lassen. es ist wirklich ermüdend, auf diesen unsinn immer und immer wieder einzugehen. was kommt als nächstes? zwei flugzeuge bringen drei häuser zum einsturz? oder doch lieber „das pentagon wurde von einer rakete getroffen“?

    Wenn es denn kein Sprengstoff war, dann war es eben keiner, aber für mich gibt es keine weitere schlüssigere Erklärung bisher.

    es hindert dich aber nicht daran, an eine sprengung zu glauben, dass kein sprengstoff gefunden wird, keine sprengkabel und was sonst noch so nach einer sprengung übrig bleibt. DAS hört sich jetzt wirklich nach einer sehr wissenschaftlichen herangehensweise an.

  512. Strawman Says:

    Es sind ja auch nur einige Dinge bekannt. Es gab einen Pächter, der auf zwei Bauruinen saß, die ihn mehre Milliarden gekostet hätten, wären sie denn stehengeblieben. Denn da stand eine riesen Sanierungsaktion vor der Tür. Und jetzt hat er mehrere Milliarde bekommen

    911 truth is a hindsight mob.

    Ich habe übrigens mein Haus nicht auf Terroranschläge versichern lassen.

    Dein Haus war wahrscheinlich auch nicht 1993 Ziel eines Terroranschlages.

    Oh, da gab es einige Profiteure.

    Was beweist?

  513. Kalle Says:

    Das sollte wohl eine vernünftige Untersuchung klären. Denkst du nicht auch. Ich bin doch kein Ermittler, aber ich habe Augen. Dazu kommt noch, dass ich in Physik aufgepasst habe. Der Irrglaube ist immer, dass eine Theorie völlig Vollständig sein muss. Das ist ja lächerlich. Wenn es denn kein Sprengstoff war, dann war es eben keiner, aber für mich gibt es keine weitere schlüssigere Erklärung bisher. Ich glaube nicht, dass irgendwer schon stabile schwarze Löcher erzeugt hat. Ich disskutiere auch definitiv keine völlig spekulativen Dinge. Es sind ja auch nur einige Dinge bekannt. Es gab einen Pächter, der auf zwei Bauruinen saß, die ihn mehre Milliarden gekostet hätten, wären sie denn stehengeblieben. Denn da stand eine riesen Sanierungsaktion vor der Tür. Und jetzt hat er mehrere Milliarde bekommen. Ich habe übrigens mein Haus nicht auf Terroranschläge versichern lassen. Dann gab es da noch die Börsenermittlungsbehörde im WTC7 (Wurde ja hier schon disskutiert). Oh, da gab es einige Profiteure. Und die haben, du würdest es nicht glauben, tatsächlich 2,50€ mehr als du im Monat.
    ABER, es ist NICHT meine Aufgabe, dies zu ermitteln. Übrigens auch nicht die Aufgabe von Alex Jones (der ist einfach nur plakativ). Ich versuche nur mich, mit Leuten die technisches Verständnis haben, auszutauschen. Richard Gage lässt sich im übrigen auch nicht auf eine blödsinnige Disskustion ein. Dass er nicht immer Recht hat, ist eine andere Sache.

  514. mb Says:

    ach kalle, mein ingenieur. das sind die guten alten truther-„argumente“, die auch durch wiederholung nicht richtiger werden.

    wie haben denn deine sprengmeister zwei 110 stockwerke hohe gebäude für die sprengung präpariert, ohne dass jemand etwas davon bemerkt hat? und das wtc7 noch dazu? wieviele leute waren dafür nötig? wieviele tausende muss ich für so eine aktion schmieren, damit sie den mund halten? und die ganzen für die sprengung notwendigen materialien sind nach der sprengung verschwunden? einfach weg (bis auf das NANOthermit, das ein irrer däne jahre nach 9/11 plötzlich gefunden hat)?

  515. Idiocy Crusher 1 Says:

    Bei Kalle hilft nur noch eine Umschulung.

  516. Kalle Says:

    Und noch Punkt 4 und 5. Ich werde nicht auf alles eingehen.
    Richard’s Aussage und Dementi sind dem pdf zu entnehmen.

    Aber Kalle (also ich) sagt:

    Hier muss klar sein, dass wohl keiner die Außenwand zuerst sprengen würde, sondern den tragenden Kern, um möglichst viel Material nach innen abzuführen. Deswegen spricht man auch oft von Implosionen bei Sprengungen. Beim WTC7 ist dies gut zu erkennen. Da wurde auch, wie bei Sprengungen gängig, von unten nach oben gesprengt. Bei den Twin Towers liegt keine übliche Sprengung vor. Hätte man wohl auch nicht rechtfertigen können (nicht mal Fox). Um nun einen kontinuierlichen Einsturz von oben nach unten zu gewährleisten, musste man immer unterhalb der sichtbaren Zerstörung sprengen. Aber wo sollte das Material hin, wenn nicht nach außen.

    Wenn ich nun die Staubwolken betrachte, dann sieht man bei WTC7 wie das Material unten, da wo es komprimiert wird, entweicht. Logisch, wie bei einer stinknormalen Sprengung. Bei den Twin Towers entweicht das Material eben auch da, wo es nicht mehr entweichen kann. Aber eben oberhalb der Sprengung. Man muss also eine sehr komplizierte Rechnung aufmachen. Einersets wird im Kern gesprengt und ein Unterdruck erzeugt (durch zusammensackendes Material) und andererseits wird ein Überdruck erzeugt, durch die Sprengung selbst und dem nicht entweichen können von Material von oben.

    Ich möchte den sehen, der diese Rechnung aufstellt, ohne zu wissen wie viel Sprengstoff verwendet wurde und der die Topologie des Gebäudes mit berücksichtigt. Und vor allem ohne zu wissen, welcher innere Teil des Gebäudes bereits gesprengt wurde

    Letztlich möchte ich dazu noch anmerken, dass Richard Gage eben kein Kasper ist (Kommentar hier), sondern einfach nur eine unabhängige Untersuchung anregen möchte. Es geht ihm dabei nicht um Geld, denn seine Videos sind frei erhältlich. Hier geht es auch nicht NUR um die Leute, die bei den angeblichen Terroranschlägen um ihr Leben gekommen sind, sondern eben auch um die über eine Millionen Menschen, die bereits in den Kriegen gestorben sind.

    Ich bin jetzt seit bereits 10 Jahren Ingenieur und beschäftige mich u.a. mit FEM-Analysen und ich bekomme das große Kotzen, wenn ich hier von von Möchtegern-Bauingenieuren Kommentare lese (XENO – bitte einfach mal rechnen). Und alle rennen dieser Aussage hinterher. Ich hoffe, den benannten Personen ist es peinlich.

    Ich hoffe auf KONSTRUKTIVE Beiträge.

    Kalle

  517. mrbaracuda Says:

    Gähn. Sagte ich schon, dass der „Infokrieg“ immer langweiliger wird?

  518. Kalle Says:

    Und jetzt noch Punk2. Weil der Schreiber diesen Aspekt so hervorhebt. In seiner Zusammenfassung.

    Richard sagt:
    Sounds of explosions and flashes of light witnessed near the beginning of the „collapse“ by over 100 first responders

    Schreiber „OpenLetter“:
    Surely, there were explosive sounds and flashes of light as there are too many witnesses to deny this. Nonetheless, the only videos of the collapses with sound do not have any explosive sounds. In the following video, one can hear people talking and the sound of the collapse. In videos of actual demolitions the explosive charges are at least ten times louder than collapse sounds. Compare:
    http://www.911research.com/wtc/evidence/videos/docs/wtc2_south_below.mpg
    to these actual demolitions:



    This evidence directly contradicts the controlled demolition theory, at least by conventional means. Nonetheless, the witness testimonies should be taken seriously. It is possible that people heard or saw something else, for example, reflections of lights from emergency vehicles or cars exploding.

    Kalle (also ich):

    Autos explodieren (hihi)!!! Vielleicht in Hollywood.

    Und außerdem:

    Angenommen ich will ein Gebäude unauffällig zusammenfallen lassen. Aber natürlich lasse ich es dann so richtig krachen. So dass denen in New Jersey die Ohren flattern. Ne, jetzt mal im Ernst. Ich werde natürlich versuchen die Frequenz zu erhöhen, d.h. ich werde nicht (wie im Normalfall) wenige große Sprengladungen einsetzen (dann habe ich nicht viel Arbeit), sondern viele kleine Sprengladungen, die durch ihre Überlagerung ein eher grollendes Geräusch erzeugen. Das ist wie bei einem dicken amerikanischen V8 (5l) Motor, bei dem man jeden Arbeitstakt geradezu hören kann, im Gegensatz zu einem V10 (2l) Formel 1 Motor, der sich schon fast anhört wie eine Turbine.
    Das ist zwar verhältnismäßig viel Arbeit, aber immer noch ganz gut im Aufwand/Nutzen – Verhältnis.
    Wenn ich zusätzlich in betracht ziehe, dass ein normales Abrisshaus tutti kompletti ausgeräumt ist und bis auf die Grundmauern kein schall-absorbierendes Material mehr vorhanden ist, dann brauche ich mich nicht wundern, dass nur die Leute im inneren des WTC etwas gehört haben. Das ist wie in einer Wohnung die ich neu beziehe. Wenn die Zimmer unmöbliert sind, dann schallt es eben.
    Und dies ist sehr gut zu erkennen auf den Aufnahmen der offiziellen Sprengungen.

  519. Kalle Says:

    Und wer den „openletter“ gelesen hat, hier noch ein paar weitere Infos zu Punkt1. Ich habe Richard Gage’s Name bei Google ein gegeben und bin hier gelandet. Hat mich echt erschrocken, wie man sich hier äußert. Völlig unwissenschaftlich!

    Ok, Remember:

    Richard sagt:
    Extremely rapid onset of “collapse”

    Schreiber „OpenLetter“:
    The validity of this claim rests on the definition of “extremely rapid”. NIST provides evidence of growing instability 10 min prior to collapse including smoke expulsions from partial floor collapses and bowing of the exterior wall on the south side of WTC1.

    Kalle (also ich):
    Nicht ganz richtig, denn das Einsetzen des Einsturzes war tatsächlich sehr schnell. Nach dem Einschlag hätten immer noch einen Großteil der tragenden Elemente vorhanden sein müssen (siehe Simulation):

    Dass diese gleichzeitig brechen – in dieser Geschwindigkeit – ist extrem unwahrscheinlich. Vor allem unter dem Aspekt, dass der Stahl erhitzt war und damit eine höhere Zähigkeit aufweisen musste.
    (kalter Stahl wird spröder, erhitzter Stahl wird zäher) Im Umkehrschluss bedeutet dies eine Abnahme der Sprödigkeit (und damit der Fähigkeit zu brechen).

    Dies beweisen auch die „Cardington (England) Fire Tests“ mitte der 90er Jahre (siehe Wiki).

    Nun könnte man argumentieren, dass die Stahlträger nicht gebrochen sind, sondern unter der Last der oberen Stockwerke verbogen (oder geknickt) wurden. Jedoch ist dies ein eher langsamer Prozess und kein spontan einsetzendes Ereignis (keine 10 Minuten, sondern eher Stunden) bei dieser verhältnismäßig „geringen“ Wärmeeinwirkung.

    Die Träger wurden hier auf Druck beansprucht (Last von oben) und ich verweise hier auf das Verhältnis des Krafteinsatzes bei Biegung und bei Knickung (siehe Eulersche Knickfälle).
    Der Beton hat in dem Fall zwar das Gewicht von oben erhöht, hat aber auch an den signifikanten Stellen Druckkräfte aufgenommen (Kern des Gebäudes). Und es ging hier nicht um Hausputz sondern um Stahlbeton mit einem sehr hohen Zementanteil (sehr hohe Druckkräfte möglich).

    Und wenn die Träger eben nicht gebrochen sind, dann hätte sich die Fassade noch Stunden wölben können. Die Fassade war ja nicht zusammengeleimt sonder verschweißt (Stoffschlüssig) oder genietet (Formschlüssig).

  520. Kalle Says:

    Machen wir mal ein Gedankenexperiment. Ich befülle alle unterhalb liegenden Schächte (und die Fahrstuhlschächte waren mit Unterdruck beaufschlagt) und Räume solange mit Luft, bis soviel Überdruck zustande kommt, bis genau 40 Stockwerke unterhalb eine Scheibe explosionsartig zerspringt. Oh man. Und dann kommt noch dazu, dass das WTC (egal welches) ja kein geschlossenes System war (das lassen wir außer Acht). Nein, der Druck konnte auch noch entweichen. Und nun schauen wir uns mal das komprimierte Volumen an. Nehmen wir an, dass das Volumen zu 50% komprimiert wurde. Luftdruck + Überdruck macht ca. 2 Bar = 2*10^5N/m^2
    Die Höhe beträgt dann noch ca. 200m und die Breite ca. 50m. Eine Außenfläche hat dann ca. 10000 m^2. Natürlich haben die meisten Häuser 4 Außenflächen also 40000 m^2.
    Mit der Gleichung Kraft = Druck/Fläche ergeben sich 0,5 N.
    Das ist so lächerlich. Und selbst wenn da unten vor Schreck einer gebläht hat. Selbst dann brauchen wir nicht drüber reden. In den Medien hat man das getan. Daran sieht man wie hier verzweifelt nach Argumenten gesucht wird.

    Auch eine Druckwelle kann das nicht bewirken, denn die wäre einfach nicht schnell genug. Zudem ist das Haus zu verzweigt, d.h. der Druckverlust ist zu groß.

  521. xenomorphobia Says:

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 13:36

    diese „wissenschaft“ nutzt auch nur mediale quellen. aber da die ja angebliche fälschungen sein könnten ….

    Du willst mir nicht erzählen, dass Du die Erkenntnisse der Wissenschaftler bzw Gelehrten der vergangenen Jahre als
    Fälschungen ansiehst, oder?

    Diese „falsche“ Wissenschaft lehrt man seit je her und darauf bauen unsere Fortschritte auf…das dazu.

    Die Aussagen dieser Wissenschaft in Verbindung mit den Aussagen der medialen Quellen ergeben keinen Widerspruch und sie sind Grundlage meines Artikels.

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 13:36

    kein wissenschaftler weiß was am 11.9 in den gebäuden passiert ist, sind nur vermutungen.

    Genau! Du hast mit allen Architekten und Ingenieuren bereits intensive Fachgespräche geführt; insbesondere mit den Planern des WTCs!

    Darf ich Dich einmal auf etwas hinweisen:…

    dr hirntod sagt:
    18. September 2009 um 23:17

    ….hat meiner meinung nach einen an der waffel.

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 13:29

    dass ihr nicht besser seid als ich . so ist es nunmal.

    Womit Du eingestehst, einen an der Waffel zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Xeno

  522. mrbaracuda Says:

    LoL Aggroganz. Muss ich mir merken.

  523. Strawman Says:

    Mir ist ja schon einiges untergekommen, aber sowas dann auch noch nicht.

    Nomen est omen.

  524. Strawman Says:

    Aggroganz, bitches.

  525. Strawman Says:

    allwissenden wissenschaft

    Lesen ist wirklich Deine Sache nicht, oder? Oder verstehen?

    Naja, es hapert ja schon bei der Videointerpretation, da sollte man nichts erwarten.

  526. Strawman Says:

    Für den Idioten wirken eigentlich alle wie Schlaumeier.

    Wenn Du nicht peilst, was der Unterschied zwischen Deiner Interpretation von ein paar Videos und der NIST Untersuchung, die unter anderem Videos benutzte und eine auf Ihrer Expertise beruhende Analyse vorlegte und auch als solche kritikabel ist, ist Dir einfach nicht zu helfen.
    Wenn Du davon ausgehen willst, daß alle Menschen so blöd sein müßten wie Du: bitte, gerne; aber erwarte bitte nicht, daß sie sich auch daran halten.

    Und nun ab zu youtube, Wahrheit vom Sessel aus finden.

  527. mrbaracuda Says:

    Mir ist ja schon einiges untergekommen, aber sowas dann auch noch nicht.

  528. dr hirntod Says:

    ja, dann werdet glücklich mit eurer allwissenden wissenschaft. da wie alle bemerken, dass das hier zu nichts führt und ihr die schlaumeier vom dienst seid, sage ich, zu eurer freude, mal gepflegt tschüssing.

  529. Strawman Says:

    …und weil Deiner Meinung nach die Wissenschaftler nicht mehr wissen können als Du, kann Dir keiner beweisen, daß Du nicht recht hast, also hast Du recht.

    Du drehst Dich im Kreis. Super.

    Super-langweilig. Now get lost, while we deal with the real world.

  530. Strawman Says:

    und JA, ich glaube und vertraue den videos der eintürze zu 100%. wie gesagt, eurer meinung nach könnte man auch eben mal den holocaust leugnen. oder war jemand dabei, der bestätigen kann, dass es ihn gab? vermutlich nicht, infos werden übernommen, zb von augenzeugen, bildern etc

    Nein, Du Vollhonk, Du peilst einfach nicht den Unterschied zwischen wissenschaftlicher Auseinandersetzung und Videogegaffe. Nur Deine Naivität rettet Dich vor dem Strudel des Generalskeptizismus. Weil Dir aber ohnehin alles eins ist, sollte doch nichts mehr wahr sein, oder? Dann muss doch der Holocaust nicht wahr sein, wer sagt denn, daß die Wissenschaftler die Wahrheit sagen?

    Sowas kommt raus, wenn man einfach nicht beurteilen kann oder will, was den Unterschied zwischen wissenschaftlichem Arbeiten und wissenschaftlicher Kritikkultur und Alltagswissen und Alltagsanschauungen besteht.

  531. dr hirntod Says:

    diese „wissenschaft“ nutzt auch nur mediale quellen. aber da die ja angebliche fälschungen sein könnten, könnten es doch sein, dass diese berichte nicht stimmen. kein wissenschaftler weiß was am 11.9 in den gebäuden passiert ist, sind nur vermutungen. so lange es keine schlagkräftigen beweise außer berichte und computeranimationen gibt, bezweifle ich weiterhin, dass ein feuer diese häuser zum einsturz gebracht hat.

  532. mrbaracuda Says:

    Ob die Wahl des Usernamen Zufall war?
    Oder war es doch eine … Verschwörung?

  533. Strawman Says:

    außer einem feuerchen und den berichten der organsiation NIST (die wie vorhin gezeigt, selbst videos und bilder zur klärung nutzt) habt ihr nichts in der hand, eine sprengung leugnen zu können.

    Wenn Dir der Unterschied zwischen wissenschaftlichen Berichten und Deiner persönlichen Amateurinterpretation von Videos nicht bewußt ist, ist Dir wirklich nicht zu helfen.

  534. dr hirntod Says:

    ihr wollt nicht verstehen, dass auch ihr eure quellen aus medien bezieht, ob video oder schriftlich. ihr seid auch gaffer und bildet euch daraus eure meinung.

    was mich wieder zum schluss bringt, dass ihr nicht besser seid als ich. so ist es nunmal.

    und JA, ich glaube und vertraue den videos der eintürze zu 100%. wie gesagt, eurer meinung nach könnte man auch eben mal den holocaust leugnen. oder war jemand dabei, der bestätigen kann, dass es ihn gab? vermutlich nicht, infos werden übernommen, zb von augenzeugen, bildern etc

  535. Strawman Says:

    Sachlich diskutieren tue ich mit Leuten, die Ahnung haben. Für Unterhaltungen mit Videogaffern gibt es die Videothek und das Kino.

  536. Strawman Says:

    genau, das video hat mir gereicht, weil es nicht nur ein einziges davon gibt. wär schon exorbitant genial alle videos eines gebäudeeinsturzes exakt genau gleich zu fälschen.

    Hinweis: Du redest an mir vorbei, Junge.

  537. Strawman Says:

    ihr seid in meinen augen die gleichen naivlinge wie ich. ihr könnt nicht wissen. ihr vertraut und glaubt. genauso wie ich. denn in diesem fall gibt es nunmal keine alternative.

    Wenn einem die Argumente ausgehen, muß man also versuchen, die anderen von der Unmöglichkeit des Wissens überzeugen. Leider passt diese postmoderne Strategie nicht so richtig zum Anspruch des „truth movements“.

    Mal ganz abgesehen davon, daß man nicht von sich auf andere schließen sollte. Billo-Rhetorik halt.

  538. dr hirntod Says:

    wer sagt, dass ich allen bildern und filmen glaube? wir reden hier nunmal von den 9/11-filmchen. ich fasse den kommentar mal so auf, als dass du meinst die könnten ja doch echt sein.

    außer einem feuerchen und den berichten der organsiation NIST (die wie vorhin gezeigt, selbst videos und bilder zur klärung nutzt) habt ihr nichts in der hand, eine sprengung leugnen zu können.

    ihr bringt hier nur dumme kommentare ohne sachlich mit mir zu diskutieren, geschweige denn argumente für eure meinung zu nennen.

    sowas kennt man von „verbalen schwächlingen“.

  539. xenomorphobia Says:

    Mahlzeit, dr hirntod!


    wer mir von euch schlaumeiern klarmachen will, dass ein natürlicher einsturz eines gebäude so ausschaut, wie das der Towers, hat meiner meinung nach einen an der waffel.

    Um unnötige Wiederholungen meinerseits zu vermeiden:

    Link

    Du kannst mit mir gerne über meinen Artikel sprechen, wenn du Fragen hast. Nur vermeide es in Zukunft bitte meinen Geisteszustand zu beurteilen nur weil ich ihn anhand leicht zugänglicher Informationen selbständig zu nutzen versuche.

    Danke und freundliche Grüße an Dich

    Xeno

  540. mb Says:

    so, kinners, mehr kann ich für dr hirntod auch nicht mehr tun. mich ruft die sonne. ich wünsche noch viel spass!

  541. mrbaracuda Says:

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 13:09

    in diesem fall gibt es nunmal keine alternative.

    Doch, wir heißen schließlich nicht „dr hirntod“. Vielleicht kommst du irgendwann drauf, wovon ich spreche und was ich damit meine.

  542. mb Says:

    wär schon exorbitant genial alle videos eines gebäudeeinsturzes exakt genau gleich zu fälschen.

    mein kommentar bezog sich nicht auf die 9/11-filmchen sondern ganz allgemein auf deinen grenzenlos naiven glauben, bilder oder filme zeigten „die wahrheit“.

  543. mb Says:

    naja, nebenbei habe ich mir auch auf dem gebiet der impfforschung einen namen gemacht und war der regisseur des gefakten mondlandungsfilms.

  544. dr hirntod Says:

    genau, das video hat mir gereicht, weil es nicht nur ein einziges davon gibt. wär schon exorbitant genial alle videos eines gebäudeeinsturzes exakt genau gleich zu fälschen.

    dass mb nichts besseres zu dem beitrag einfällt war mir klar, weil er einsieht, dass auch er opfer von täuschungen sein könnte.

    ihr seid in meinen augen die gleichen naivlinge wie ich. ihr könnt nicht wissen. ihr vertraut und glaubt. genauso wie ich. denn in diesem fall gibt es nunmal keine alternative.

  545. mrbaracuda Says:

    mb hat auch den Literaturpreis 2008 für seine pfiffigen Kommentare eingesackt! Jaha! *nick* Falls du uns das nicht glaubst, wir haben bestimmt irgendwo ein Video von der Preisvergabe. 🙂

  546. mb Says:

    @strawman:

    ha, der war gut!

  547. mb Says:

    darf ich annehmen, dass du bauleiter der gebäude warst

    ja, war ich.

    du deinen feuerwehrmannabschluss mit 1* bestanden hast

    genau gesagt mit einem glatten „A“, wir sprechen ja vom us-amerikanischen abschluss.

    du den nobelpreis in chemie und physik hast

    auch das ist korrekt. ich sehe, du recherchierst sehr gründlich.

    du während des einsturzes im gebäude, gleichzeitet aber auch draußen warst um alles sehen zu können?

    natürlich, und gleichzeitig war ich auch im und vor dem pentagon.

  548. Strawman Says:

    ok ok … vollmonti tut es leid ihr menschen der „objektiven, nachvollziehbaren tatsachen“. welche quellen, lieber mb, benutzt du denn um deine „tatsachen“ nachvollziehen zu können? darf ich annehmen, dass du bauleiter der gebäude warst, du deinen feuerwehrmannabschluss mit 1* bestanden hast, du den nobelpreis in chemie und physik hast, du während des einsturzes im gebäude, gleichzeitet aber auch draußen warst um alles sehen zu können?

    Sagte die Person, der Videos allein ausreichten, um sich eine Meinung zu bilden.

  549. mrbaracuda Says:

    Ist ein inside-job, äh, Witz.

  550. dr hirntod Says:

    wieso gerade xbox?

  551. mrbaracuda Says:

    dr hirntod, ich nehme Gastbeiträge entgegen. Zeig uns, was passiert ist und dann reden wir nochmal.

  552. mrbaracuda Says:

    Geh Xbox spielen! >:|

    😀

  553. dr hirntod Says:

    ok ok … vollmonti tut es leid ihr menschen der „objektiven, nachvollziehbaren tatsachen“. welche quellen, lieber mb, benutzt du denn um deine „tatsachen“ nachvollziehen zu können? darf ich annehmen, dass du bauleiter der gebäude warst, du deinen feuerwehrmannabschluss mit 1* bestanden hast, du den nobelpreis in chemie und physik hast, du während des einsturzes im gebäude, gleichzeitet aber auch draußen warst um alles sehen zu können?

    oder hast du einfach nur berichte gelesen, bilder gesehen oder womöglich auch videos?

  554. mb Says:

    schluchz… danke… aber spiel nie mehr so grausam auf der klaviatur meiner minderwertigkeitskomplexe, ja?

  555. mrbaracuda Says:

    Och mb *knuddel* dich mein ich doch nicht! Das weißt du doch! Hehe.

  556. mb Says:

    @mrbaracuda:

    hey, vorsicht, ja?

  557. mrbaracuda Says:

    Mir fällt wieder auf, dass ich den Fehler mache und mein Gegenüber auf einer nahegelegenen intellektuellen Ebene vermute. Note to myself: Everyone else is probably dumber than I am. ;D Well, at least here.

  558. mrbaracuda Says:

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 12:40

    man könnte euch genauso als grenzenlose naiv darstellen, da ihr ja anscheinend blind der NIST vertraut.

    Könntest du, aber damit würdest du kläglich scheitern, weil dem nicht so ist, du Vollmonti. Welchen Teil von

    mrbaracuda sagt:
    19. September 2009 um 12:16

    Es geht nicht um Glaube, dr hirntod.

    verstehst du nicht, dr hirntod? Du kannst das „Glaube“ auch gerne durch „blindes Vertrauen“ ersetzen.

  559. mb Says:

    man könnte euch genauso als grenzenlose naiv darstellen, da ihr ja anscheinend blind der NIST vertraut.

    es geht so wenig im vertrauen wie es um glauben geht. es geht um objektive, nachvollziehbare tatsachen. kann es sein, dass dich diese unterscheidung etwas überfordert?

  560. mb Says:

    schon ungewöhnlich, dass gleich 3 gebäude am selben tag durch feuer einstürzten, sonst kommt das ja nicht allzu oft vor.

    es kommt auch nicht allzu oft vor, dass passagiermaschinen in hochhäuser fliegen. also zumindest in der realität. wie das in deiner fantasiewelt aussieht kann ich natürlich nur erahnen.

    naja, ich bin noch nicht so am ende, nichts und niemandem mehr auf der welt zu vertrauen. nenn mich deshalb naiv. dein gutes recht.

    wenn man leuten wie benesch oder jones vertraut, ist naiv schon ein sehr milder ausdruck.

  561. dr hirntod Says:

    z.b.? die von den einstürzen? schon ungewöhnlich, dass gleich 3 gebäude am selben tag durch feuer einstürzten, sonst kommt das ja nicht allzu oft vor.

    man könnte euch genauso als grenzenlose naiv darstellen, da ihr ja anscheinend blind der NIST vertraut.

    ihr werft mir etwas vor, das ihr jedoch selbst auch tut.

    @mb: naja, ich bin noch nicht so am ende, nichts und niemandem mehr auf der welt zu vertrauen. nenn mich deshalb naiv. dein gutes recht.

  562. mrbaracuda Says:

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 12:24

    hm, waren die denn nicht alle gefälscht? hoppala.

    Nö, nur die die Truther verbreiten sind zum Teil gefälscht und manipuliert.

  563. mb Says:

    mein kommentar bezog sich nicht auf die 9/11-filmchen sondern ganz allgemein auf deinen grenzenlos naiven glauben, bilder oder filme zeigten „die wahrheit“.

  564. dr hirntod Says:

    hab gerade was lustiges gefunden, ein kleines video von NIST. es geht um den grund für den einsturz.

    ich zitiere:

    „The NIST computer model was validated with evidence from VIDEOS, PHOTOS, WITNESS ACCOUNTS, and OTHER DATA.“

    hm, waren die denn nicht alle gefälscht? hoppala.

  565. anonym Says:

    hirntod:kann man bei youtube sehen.

    mr.baracuda hat auch schon mal ein artikel mit video darüber geschrieben,kann mich aber jetzt nicht an den titel erinnern

    und wer außer die nist hat sich den seriös mit dem fall beschäftigt?
    ray griffin? alex jones? charlie sheen?

    das sind die „gegenstimmen“? wenn es eine verschwörung wäre, hätten sich überall auf der welt architekten zu wort gemeldet und denen widersprochen!

  566. mb Says:

    dr. hirntod, bevor du weiter irgendwelchen müll über gefälschte videos von 9/11 brabbelst, den ich nicht gesagt habe, wiederhole ich dir gern nochmal meine aussage. wenn du daran irgendetwas nicht verstehst, stehe ich gern für erläuterungen zur verfügung.

    also:

    mein kommentar bezog sich nicht auf die 9/11-filmchen sondern ganz allgemein auf deinen grenzenlos naiven glauben, bilder oder filme zeigten „die wahrheit“.

  567. mrbaracuda Says:

    *snort*

    dr hirntod sagt:
    19. September 2009 um 12:11

    mich irritiert, dass ihr gerade den berichten von NIST glaubt

    Es geht nicht um Glaube, dr hirntod.

    mir hat das (natürlich gefäschte) video des einsturzes der Towers gereicht um mir meine Meinung zu bilden.

    Das nennst du dann wohl noch wissenschaftliche Untersuchung. Someone take this patient to the ward please. He is obviously lost.

  568. dr hirntod Says:

    mich irritiert, dass ihr gerade den berichten von NIST glaubt, allem anderen nicht. wirkt leicht paradox, finde ich.

    ich möchte auch nicht gern als „truther“ bezeichnet werden, weil ich mit denen nichts am hut hab. mir hat das (natürlich gefäschte) video des einsturzes der Towers gereicht um mir meine Meinung zu bilden.

    oder ihr zeigt mir die „wahren“ bilder/videos, vllt änder ich meine Meinung dann wieder, je nachdem was drauf/drin zu sehen ist.

  569. mb Says:

    so weit ich weiß, sind die videos der einschlagenden flugzeuge und des ZUSAMMENSTURZES der gebäude, u.a. der des center 7, nicht digital verändert worden.

    mein kommentar bezog sich nicht auf die 9/11-filmchen sondern ganz allgemein auf deinen grenzenlos naiven glauben, bilder oder filme zeigten „die wahrheit“.

  570. mb Says:

    eine stahl legierung kann bis zu 1500° aushalten, feuer erreicht grade mal 1000 +- 100°

    ich verlange neue kreativität! es geht nicht an, dass den truthern seit jahren kein neuer schwachsinn mehr einfällt.

  571. Strawman Says:

    wer mir von euch schlaumeiern klarmachen will, dass ein natürlicher einsturz eines gebäude so ausschaut, wie das der Towers, hat meiner meinung nach einen an der waffel.

    kein feuer zerschmort mal kurz ein gebäude. feuer kann nunmal keinen stahl schmelzen, das ist keine behauptung von den angeblichen „clowns“ der 911thruth – bewegung, sonder fakt. eine stahl legierung kann bis zu 1500° aushalten, feuer erreicht grade mal 1000 +- 100°

    Dude, you are so 2006.

  572. Petersilie Says:

    PS: auch Schachtschneider schrieb schon für hintergrund.de, deshalb…
    http://ronpaul.blog.de/2009/07/05/interview-professor-schachtschneider-lissabon-vertrag-urteil-bverfg-6455213/
    Interview zwischen infokriegernews und Schachtschneider.
    iggi agga ugga wir sind schon ganz mischugga

  573. Petersilie Says:

    @dr Hirntod: Hintergrund.de scheint auch von Hirntoden geschrieben worden zu sein. Deshalb der Link. 🙂

  574. Petersilie Says:

    @dr hirntod:

    Ich empfehle Dir bisschen Lesestoff als Nachtlektüre :

    http://www.hintergrund.de/20080910247/hintergrund/11.-september-und-die-folgen/das-gro%C3%9Fe-r%C3%A4tsel-des-11.-september-2001.html
    Hoffe, das hilft weiter.

  575. mrbaracuda Says:

    Unkontrollierte Brände gut 7h lang auf unteren Stockwerken, Expansion von Stahlträgern durch Wärme, die zu einem progressiven Kollaps führten, was im globalen Kollaps endete. Das sieht man wunderbar auf den Videos, wie der Zusammensturz abläuft.

    Ich empfehle dir überhaupt einmal das anzusehen, wovon du denkst zu glauben es wäre die „offizielle Version“. Denn du kennst diese offensichtlich nicht einmal, sonst würdest du nicht so einen Schmuh von geschmolzenem Stahl nachplappern.

    http://wtc.nist.gov

    Hier, für Anfänger
    http://wtc.nist.gov/pubs/factsheets/

    hf gl, n8

  576. dr hirntod Says:

    so weit ich weiß, sind die videos der einschlagenden flugzeuge und des ZUSAMMENSTURZES der gebäude, u.a. der des center 7, nicht digital verändert worden. wird sowas irgendwo tatsächlich bezweifelt? offizielle livevideos unterschiedlicher quellen bzw personen? was ist mit den bildern, auf denen man nichts als einen haufen staub mit ein paar stahlträgern (wo übrigens mal ein riesiges gebäude stand) sieht?

    wer mir von euch schlaumeiern klarmachen will, dass ein natürlicher einsturz eines gebäude so ausschaut, wie das der Towers, hat meiner meinung nach einen an der waffel.

    kein feuer zerschmort mal kurz ein gebäude. feuer kann nunmal keinen stahl schmelzen, das ist keine behauptung von den angeblichen „clowns“ der 911thruth – bewegung, sonder fakt. eine stahl legierung kann bis zu 1500° aushalten, feuer erreicht grade mal 1000 +- 100°

    wobei das alles keine rolle spielt. der einsturz des center 7 sagt alles über die abgeblichen „anschläge“ aus. kein flugzeug -> trotzdem einsturz. was zum teufel ist der grund für diesen einsturz, wenn nicht eine sprengung? etwa der angebliche brocken des nordturms?

  577. Strawman Says:

    Was ich mit letztem Post eigentlich sagen wollte ist, das auch die Überzeugungen hier nicht ganz so „eindeutig wahr“ sind, wie sie vorgebracht werden.

    Trockenschwimmen gilt nicht, konkrete Beispiele her.

  578. mb Says:

    Nun ja, der Unterschied zwischen einem cleveren Truther und einem cleveren Besucher dieses Blogs ist marginal. Die einen sind einfach um ein vielfaches cleverer, aber nicht unbedingt weise.

    for whatever that means…

  579. Strohblöd Says:

    Lieber framin, das tue ich schon! Ich beschäftige mich lieber mit mir selbst und meinem Leben als mit Schwachsosse.

    Und ich ging „ihnen“ (*dramatische Musik*) knapp durch die Lappen…..puh…..aber Freeman überzeugt halt nur ganz kurz und auch nur halbwegs (eher viertelliterweise) und dann kommen schon die bohrenden Zweifel an seinen wahrheiten und lassen einem nicht mehr los…..kenne aber ein paar Kollegen, die alle dauernd nerven mit ihrem ganz persönlichen Privat-Infokrieg.

    Was „die“ gut machen ist, den Zweifel in den Menschen zu unterdrücken, weil ja alles so einfach ist und man gar nicht mehr zu denken braucht. Da sind „sie“ nicht anders als alle andern die einem von irgendetwas überzeugen wollen. Politiker, Medien, Werbung, meine Mutti…alles dasselbe. Ausser Mutti, das ist klar!

    so bin im Ausgang….

    P.S: Was ich mit letztem Post eigentlich sagen wollte ist, das auch die Überzeugungen hier nicht ganz so „eindeutig wahr“ sind, wie sie vorgebracht werden.

  580. framin Says:

    „Überzeugen tun mich beide Seiten nicht!“

    Dann geh doch einfach mal in dich und überzeuge dich selbst 🙂
    Es ist keine Schande den Infokriegern auf den Leim zu gehen.
    Es ist eine Schande wenn man trotz Aufklärung immer noch dort kleben bleibt.

  581. Strohblöd Says:

    Nun ja, der Unterschied zwischen einem cleveren Truther und einem cleveren Besucher dieses Blogs ist marginal. Die einen sind einfach um ein vielfaches cleverer, aber nicht unbedingt weise.

    Beide glauben im Besitze der Wahrheit (nichts als die Wahrheit) zu sein und machen andere runter wie bescheuert sie doch seien, wenn sie eine andere Meinung haben. Überzeugen tun mich beide Seiten nicht! Nein, tun sie nicht.

    Aber wie sagte schon der selige Hassan-I-Sabbah:

    Nüx isch wahr, alles ist erlaubt 😉

    Viel Spass heute allen! es lebe Freitag Nacht!

  582. mb Says:

    ich frag mich wie man bilder und videos leugnen kann, so wie ihr es tut.

    da hast du vollkommen recht, dr. hirntot – bilder und videos lügen nie. können sie ja gar nicht, wie auch. schon garnicht in zeiten der digitalen bildbearbeitung. gott sei dank hat die trutherbewegung so clevere jungs wie dich in ihren reihen, denen man nix, aber echt nix vormachen kann, gelle?

  583. xenomorphobia Says:

    Guten Tag, dr hirntod

    sogar ein laie, dazu muss man nichtmal „architekt“ sein, erkennt, dass diese gebäude niemals durch den einschlag eines flugzeugs zusammengeklappt sind.

    röööchtööögg… Das Problem der Laien hast du gut erkannt^^. Einem kompetenten Architekten oder Ingenieur würden sich derartige Erkenntnisse niemals ergeben.

    Mfg

    Xeno

  584. virtualvictims Says:

    lol… da ist der Name wohl Programm.

  585. mrbaracuda Says:

    dr hirntod sagt:
    17. September 2009 um 19:26

    sogar ein laie, dazu muss man nichtmal „architekt“ sein, erkennt, dass diese gebäude niemals durch den einschlag eines flugzeugs zusammengeklappt sind.

    Genau. Feuer waren es. Next!

  586. Strawman Says:

    Fresse halten.

  587. dr hirntod Says:

    ich frag mich wie man bilder und videos leugnen kann, so wie ihr es tut. gehört ihr auch zu denen, die den holocaust leugnen?

    sogar ein laie, dazu muss man nichtmal „architekt“ sein, erkennt, dass diese gebäude niemals durch den einschlag eines flugzeugs zusammengeklappt sind. Augenzeugenberichte, LIVEvideos vom Einsturz, Bilder, Interviews, die Untersuchungen („von den angeblich inkompetenten architekte“) etc. Alles Fälschungen oder was?

    Was klingt nun logischer, gezielte Sprengung oder Fälschung aller Beweismaterialien. Dann eher ersteres.

  588. Mr. X Says:

    @ mrbaracuda
    nun ja ich besteite ja nicht das es eine staubwolke war ich wollte ja eigentlich nur die frage geklärt haben was das ist.

    @ xenomorphobia
    wie du schon sagtest.
    mutternatur scheut jede anstrengung. weshalb dann der geradlinige einsturtz?
    wenn das flugzeug die eine seite des gebäudes halb zersört hat und die andere noch „in takt“ war, warum stürtze es dann nicht richtung beschädigte seite ein? da meiner meinung nach diese seite wohl die seite des geringeren wiederstandes ist.
    aber ja gut ich möchte mich bei dir bedanken. da du die frage beantwortet hast über die staubwolke und wie ich hier auch schon gelesen habe könnte man alldas noch jahre fortsetzen. aber ich glaube ich lass euch jz in ruhe, da ihr ja schon die nase voll mit mir habt XD
    mfg

  589. xenomorphobia Says:

    mrbaracuda sagt:
    Juni 24, 2009 um 20:04

    Du machst mich richtig heiß, xeno. LoL. Aber ich sagte ja schon, dass ich deine Kommentare immer schätze. 😀

    Experimentalphysik! …LOL

    MfG

    XENO

  590. Rockefeller Says:

    @Mr.X

    fühl dich bitte nicht persönlich angegriffen und lese meinen beitrag nochmals durch. ich habe deine theorie garnicht versucht zu widerlegen bzw. bin nicht mal drauf eingegangen.
    ich habe die sache nur versucht aus ökonomischer sicht zu betrachen…

    p.s.: muss jetzt echt was tun, morgen geht das nwo-adventure weiter…

  591. mrbaracuda Says:

    Du machst mich richtig heiß, xeno. LoL. Aber ich sagte ja schon, dass ich deine Kommentare immer schätze. 😀

  592. xenomorphobia Says:

    Hi, Mr. X! Deiner Frage folgend:

    Mr. X sagt:
    Juni 24, 2009 um 19:21

    ja ich finde dein argumente spitze XD
    also gut?

    ich meine wie ist es möglich, wenn man sich den einsturtz noch mal ansiht ist im ~10 stock eine scheibe zersprungen surch die “druckwelle” des einsturtzes ich würde das gerne erklärt haben wie das funktioniert immerhin bin ich ja auch bereit beide seiten zu hören.

    Meine Überlegung dazu ist:
    Ein Gebäude und besonders ein WTC- Turm bestehen insgesamt zu ca. 90% aus Luft.

    Stelle dir einen Turm als Zylinder mit Luft befüllt vor und Denke dir dazu den Zylinder als durchlöchert (die Fenster des Turmes). Die fallende Gebäudemasse sei der sich abwärts bewegende Kolben, getrieben durch die Schwerkaft, die damit dem physikalischen System „Zylinder“ bzw. „Turm“ Energie zuführt.

    Die durch die Schwerkkraft über den Kolben aufgebrachte Energie wird nach dem Satz der Energieerhaltung bekanntlich umgewandelt – und zwar in Wärme bzw. Temperatur ie. die kinetische Energie der Luftteilchen bzw ihr Impuls wächst und der von ihnen bei einer Kollision auf eine Oberfläche aufgebrachte Kraftstoß wächst ebenfalls, wobei die zeitlichen Abstände zwischen den Kollisionen sich verkürzen. Das ist DRUCK.

    Nun ist der Turm aber nicht wirklich hohl, sondern in seinem Inneren räumlich bzw. baulich abgeschlossen. Da die in Bewegung versetzte Luft dem Weg des geringsten Widerstandes folgt (Mutter Natur scheut die Anstrengung), ist sie so durch die Fahrstuhlschächte oder Treppenhäuser durch die Flure in ein Büro flüchtend wohl auf besagtes Fenster gestoßen und hat ua. dieses zerbrechen lassen.

    MfG

    XENO

  593. mrbaracuda Says:

    Und ich würde gerne wissen, warum du den NIST-Report nicht einmal auszugsweise gelesen hast. Ja, wir haben alle unsere Fragen. Um kurz auf deine Frage einzugehen (ich will mal nicht so ein): Wie beantwortest du dir selbst diese Frage? Wieso muss es etwas anderes als eine Staubwolke sein?

  594. Mr. X Says:

    @ mrbaracuda

    1:32 ist es genau zu sehen ich würde gerne wissen was die staubwolke ist die weit unterhalb hervorgeht

  595. Swing Says:

    Hmm, ist Physik also genauso wahr wie Alchemie?

  596. Mr. X Says:

    @ Rockefeller
    ich sehe es nicht ein das du eine andere Theroie in den dreck ziehst da das eine sache des respekts ist.
    ich komm auch nicht her und sag deine theorie ist bullshit und ihr seit die verschwörungstheoretiker die die welt nicht sehen.
    also bitte ich dich dich etwas zurück zuhalten mit den bemerkungen jeder der anders denkt als du ist ein verschwörungstheoretiker.
    oder gehst du zu andersgläubigen und sagst ihr glaubt nicht an das richtige denn nur mein gott ist der einzig wahre?

  597. mrbaracuda Says:

    Ah, Danke, aber ich gerade bin mit den X-Akten versorgt. Spannend, spannend! 😀

  598. Rockefeller Says:

    ja kann ich machen…aber erstmal ruft die NWO in form meiner professoren und bitten mich zur klausur 😛

    meld mich die tage, wegen dem thema. solltest dir den ganzen thread, aber ruhig mal durchlesen – falls gerade nichts besseres im fernseh läuft.

  599. mrbaracuda Says:

    Wieso machst du keinen und ich stell ihn hier ein, Rockefeller? 😛

  600. Rockefeller Says:

    @Mr. X

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2009-18/artikel-2009-18-alles-teufelswerk.html

    @mrbaracuda

    kannst du bitte mal einen artikel zum thema uri geller mit entsprechenden link zum infokrieg forum machen? ich kann heute nicht mehr vor lachen, als ich die story mit der scheisse auf dem glatzkopf gelesen habe als eingangsticket für die hölle 😀

  601. mrbaracuda Says:

    Wenn du uns vielleicht erst einmal zeigen könntes, wo du das gesehen hast und dich etwas besser ausdrücken könntest. Das wäre schon ein Fortschritt. Ansonsten sehe ich nicht ein dir irgendwelche Fragen zu beantworten, während meine und die anderer Teilnehmer hier noch ausstehen, die an dich gerichtet waren.

  602. Mr. X Says:

    ja ich finde dein argumente spitze XD
    also gut?

    ich meine wie ist es möglich, wenn man sich den einsturtz noch mal ansiht ist im ~10 stock eine scheibe zersprungen surch die „druckwelle“ des einsturtzes ich würde das gerne erklärt haben wie das funktioniert immerhin bin ich ja auch bereit beide seiten zu hören.

  603. xenomorphobia Says:

    mrbaracuda sagt:
    Juni 24, 2009 um 19:12

    Hehe, viel Glück mit Mr. X und seinen wirren Aussagen, xeno. 😀 Sag mir bescheid, wenn du den letzten von dir zitierten Teil verstanden hast, LoL.

    Ich hoffe, du erwartest keine schnelle Antwort ……

    Gruß

    XENO

  604. mrbaracuda Says:

    Hehe, viel Glück mit Mr. X und seinen wirren Aussagen, xeno. 😀 Sag mir bescheid, wenn du den letzten von dir zitierten Teil verstanden hast, LoL.

  605. xenomorphobia Says:

    Mr. X sagt:
    Juni 24, 2009 um 17:04

    Nicht schlecht herr specht XD
    xenomorphobia scheint sich ja richtig gut auszukennen.
    also mal weg vom architektonischen (da ich sowieso kein architekt bin sondern mehr mit börsengängen zu tun habe XD) …

    Mal weg vom Architektonischen!? Ich bin deiner Aufforderung gefolgt. Von dir erwarte ich jetzt, dass du meine Argumentation, um die du gebeten hast, auch zu beurteilen weisst. Auch wenn du kein Architekt oder (hier treffender) kein Bauingenieur bist, solltest du etwas dazu sagen können, da du Dr. Gaga ja vorgiebst zu verstehen. Wie sonst kannst du so deutlich für ihn sprechen?

    Mr. X sagt:
    Juni 24, 2009 um 17:04

    ihr wollt mir nicht ernsthaft klarmachen, das die druckwelle so hoch war das sich ihre ganze kraft in einem kernpunkt gesammelt hat und so nur 1 fenster im 1 stock zerstört hat un nicht alle rund herum auch gleich?

    Die Druckwelle wovon? Jene, die durch das beim Einschlag explodierende Flugzeug verursacht wurde oder jene, der sich abwärts bewegenden Gebäudemasse ?

    MfG

    XENO

  606. mrbaracuda Says:

    Mr. X sagt:
    Juni 24, 2009 um 18:20

    Quelle: http://www.handelsblatt.com/archiv

    04.01.2002
    Ist es schon wieder an der Zeit, Zeitreisen zu veranstalten? Jungs, Sandmännchen ist vorbei, ab ins Bett. 😛 Und auch du Mr. X, denn wenn du morgen aufwachst, wirst du vielleicht einmal feststellen, dass wir in der Realität leben in der deine Fakten nicht unbedingt Fakt sind und es das Jahr 2009 und nicht 2002 ist. *snort*

  607. Mr. X Says:

    @enemo

    es stimmt die türme würden auf Mrd summen versichert und da es sich hierbei um ein „ungeplantes ereignis“ handelte forderte der besitzer das doppelte der Versicherungs prämien (wer es nicht weiß, wenn man auf schadensersatz plädiert bekommt man das doppelte der policen) versichert wurde as WTC auf 3,6 Mrd $ das doppelte davon ist???

    richtig 7,2 Mrd $ und wer das nicht glauben will ich hab was rausgesucht XD

    Der Streit zwischen den Versicherern des zerstörten World Trade Center und dessen Hauptpächter um die Höhe der Versicherungssumme eskaliert. Der Pächter, Larry Silverstein, fordert 7,2 Milliarden Dollar für die beiden Bürotürme, die Versicherungsunternehmen, darunter die Allianz AG, die Schweizer Rückversicherung und Lloyd’s of London, wollen nur die Hälfte zahlen.

    HB NEW YORK/DÜSSELDORF. Um diese Position zu untermauern, hat die Allianz AG an diesem Mittwoch beim Federal Court in New York eine Feststellungsklage eingereicht. Damit will das Versicherungsunternehmen das Gericht dazu veranlassen, offiziell zu bestätigen, dass es sich bei den Anschlägen vom 11. September nur um ein Schadensereignis handelt. Silverstein argumentiert, die beiden Flugzeuge, die in die Zwillingstürme gerast waren, seien „getrennte Vorfälle“ gewesen und deshalb habe er Anspruch auf das Doppelte der Policen, die auf 3,6 Mrd. Dollar lauten.

    Quelle: http://www.handelsblatt.com/archiv/streit-um-wtc-versicherung-eskaliert;491368

  608. Mr. X Says:

    nun ich meine -auch wenn ich kein sprengmeister bin- das sprengstoff wenn richtig angebracht nicht ins unentliche steigt. und das das zu teuer ist glaub ich auch nicht. stell dir vor alleine 2 AG’s an der WS schließen sich zusammen und geben nur 5-10% ihres Kapitals um in diese sprengnung nach zudenken (wir möchten es annehmen aber ich will niemandem was vowerfen) stehen alleine durch diese zwei banken (angenommen jede bank hat ein EK von 10Mrd $) ein minimum bei einem prozentsatz von 5% abgaben für solch ein projekt schon 1Mrd. zur verfügung nun sag mir mal was man mit einer Mrd machen kann?
    also ich würd mein leben lang nicht mehr arbeiten und du Rockefeller?

  609. enemo Says:

    – wie teuer ist es terroristen über jahre zur steuerung von verkehrsflugzeuge auszubilden?

    Eine große Ausbildung soll keiner von denen genoßen haben. Einer soll sogar so dämlich gewesen sein, dass ihn die Flugschule nicht mal ans Steuer gelassen hat. Und diese Person soll ausgerechnet eine komplizierte Schleife über dem Pentagon geflogen sein, die sich erfahrene Piloten kaum zutrauen.

    ihre angehörigen mundtot zu machen?

    Welche angehörigen? Glaubst du in Afghanistan, Pakistan oder wo auch immer würde jemand einen Aufstand deshalb proben? Und wer würde der Person schon glauben?

    sicherheitsbeamte usw. zu schmieren?

    Wieso schmieren? Eine Woche Urlaub und keiner von denen bekommt was mit.

    mehrere tonnen sprengstoff zu kaufen?

    Jetzt wirds interessant. 😉
    Finanziel seh ich da kein Problem, zumindest wenn es stimmt das die Gebäude kurz vorhher noch zu astronomischen Summen versichert wurde.
    Aber wo sollen die das Nanothermit her haben das angeblich gefunden wurde?

    Aber Mr.X spricht ja nicht von einer Sprengung sondern das jemand selbst die Attentäter angehäuert hat um mit den Flugzeugen da rein zu fliegen.

    Mittlerweile habe ich gelernt das man die Diskussion ins unendliche weiter führen kann. Man kann hier spekulieren, man kann da was hinein interpretieren aber vielleicht war ja doch alles ganz anders?!
    Den VT´lern fehlt es an Fakten und der 9/11 Kommision fehlt es an Glaubwürdigkeit auf Grund von einseitigen Quellen.

    Es ist auf jeden Fall der falsche Weg fest darauf zu beharen das es ein Inside-Job war, wenn man keine Fakten in der Hand hat und nur spekulieren kann.
    Und genau dies machen Benesch und Co und verlieren dadurch wiederum ihre Glaubwürdigkeit.

  610. Rockefeller Says:

    eine schöne geschichte hast du dir da zusammengereimt. da du ja ökonomisch auf der höhe bist, mal rein logisch gedacht:

    – wie teuer ist es terroristen über jahre zur steuerung von verkehrsflugzeuge auszubilden? ihre angehörigen mundtot zu machen? alle insider ebenfalls mundtot zu machen? mehrere tonnen sprengstoff zu kaufen? sicherheitsbeamte usw. zu schmieren?

    – 1-2 leute in die behörde einzuschleusen, welche die „ach so wichtigen“ daten mitgehen lassen?

    p.s.: die börsenaufsicht hat übrigens einen anderen hauptsitz als wtc 7 – ich will nicht bestreiten, dass verfahrensrelevante daten im wtc 7 lagerten, aber die wirklich wichtigen daten z.b. eron-prozess, liegen bei zig anderen behörden auch noch rum.

  611. Mr. X Says:

    Nicht schlecht herr specht XD
    xenomorphobia scheint sich ja richtig gut auszukennen.
    also mal weg vom architektonischen (da ich sowieso kein architekt bin sondern mehr mit börsengängen zu tun habe XD) und hinein ins wirtschaftliche um die frage der meisten zu klären, warum sollte die amerikanische regierung ein genbäude mit zig tausend menschen in die luft jagen?

    nun ja wie jeder von euch doch wohl mitbekommen hat, hat das WTC 7 in seinem gebäude verfahren zu banken an der Wallstreet gehabt alles mögliche beweis videos beweisakten (wie die gesamte abesetzung der steuern und so weiter und so fort)
    und jeder von euch weiß auch, dass bekanntlich die Elite der welt in amerika sitzt. (Fakt1)
    ich möchte der regierung nichts unterstellen aber einige leute waren sehr auf geld aus. da das WTC (streng genommen) zu nichts mehr taugte, und nur noch mengen an beweisen gegen elitebanke darin lagerten, würde ich mir denken, haben leute der elite mal schwups die wupps ein paar terroristen angeheuert. Fakt 2

    Klingt zwar unwarscheinlich aber angenommen ihr habt ein unternhemen das unternehmen wird von vorne bis hinten bombadiert mit dem FA usw. ihr wisst das ihr steuern abgezogen habt die euch rechtlich gesehen nicht zustanden Ihr denkt euch also: toll alles gut aber das problem ist ja wenn die jetzt so viele akten gegen mich in der hand haben und mich vor geriocht zerren habe ich gar nichts mehr. weder ein unternehmen noch geld noch meine freiheit da ich >90% im bau lande.

    Was wäre euch lieber in diesem fall?

    A. Andere leute anheuern die die Akten zersören und mios an $ verlieren aber daführ auch noch mios an $ haben und auch eure freiheit

    B. alles auffliegen lassen und im kittchen landen?

    und ich bin kein sprengmeister hoffe aber das unter euch einer ist.

    wenn das WTC nicht gesprengt wurde? wie dann die Knallfrösche oder wie die heißen im 10 Stock wo doch gerade da gebäude oben zum einstürtzen begann???
    ihr wollt mir nicht ernsthaft klarmachen, das die druckwelle so hoch war das sich ihre ganze kraft in einem kernpunkt gesammelt hat und so nur 1 fenster im 1 stock zerstört hat un nicht alle rund herum auch gleich?

    MFG

  612. mrbaracuda Says:

    Hehe. Viel Erfolg.

  613. xenomorphobia Says:

    mrbaracuda sagt:
    Juni 23, 2009 um 20:32

    Morphy! Ich hatte dich schon vermisst. Schön, dass du wieder da bist. 😀

    So schnell wirst de mich nicht los 😀 …. Bin gerade in der Klausurphase und habe darum arg wenig Zeit – du weisst ja, ich habe mit Kurzfassungen meine Probleme 😀 😀

    Gruß

    XENO

  614. mrbaracuda Says:

    Morphy! Ich hatte dich schon vermisst. Schön, dass du wieder da bist. 😀

  615. xenomorphobia Says:

    Mr. X sagt:
    Juni 23, 2009 um 18:21

    …. ABER ich denke niemand von euch versteht im entferntesten das was der mann von sich giebt …..

    Genau bzw. warum wohl?

    Mr. X sagt:
    Juni 23, 2009 um 18:21

    … ich wette niemand von euch hat sich auch nur 3 minuten des Filmes von Richard Gage angesehen ansonnsten hättet ihr eine andere meinung von dem ganzen.

    Fliege nicht zu hoch, kleines Vögelchen!
    Soweit ich mich erinnern kann, ist es ab Minute 56 in „Blueprints for xyz“ , da Gage das Kopffachwerk im Zusammenspiel mit Fassade und Gebäudekern ignoriert.

    Also die Wette hast du mehr als verloren.

    Mr. X sagt:
    Juni 23, 2009 um 18:21

    … also denkt mal nach ob ihr bessere argumente dazu habt und dann postet da mal einen anständigen beitrag rein wie der erste dieser seite…

    Behauptung:
    Bei einem durch den Flugzeugeinschlag bedingten Kollaps der Fassade, wäre der Gebäudekern nicht über mehr als 3/4 der Gebäudehöhe stehen geblieben (nach Gage, weil ja WTC=Gebäude innerhalb eines Gebäudes mit einer so suggerierten Unabhängikeit)

    Wieso?
    Die Fassade ist über das Kopffachwerk mit dem Kern verbunden.(Gebäude waren also voneinander abhängig).
    Bei einem durch den Einschlag des Flugzeuges bedingten Kollaps der Fassade ergibt sich ein Drehmoment auf den Kern. Die mehr oder weniger nun am Kopffachwerk hängende Masse (das hat etwas mit Gravitation zu tun) der oberhalb der Zone des Einschlages liegenden Etagen lässt den Kern infolge des sich einstellenden Drehmoments abknicken und …. da das Kopffachwerk leider Gottes DAS Element schlechthin für die Standsicherheit der Türme war … der Kern bleibt NICHT stehen , da wegen des fehlenden Kopffachwerkes keine statische Festigkeit mehr vorhanden.

    Denke mal an den Südturm, der uns einen durch das Versagen der Fassade iniziierten Kollaps zeigte!

    Dem entgegen hast du beim Nordturm einen durch das Versagen des Kerns iniziierten Kollaps gesehen.

    Südturm
    Versagen der Fassade -> Kopffachwerk -> Versagen des Kerns

    Nordturm
    Versagen des Kerns -> Kopffachwerk -> Versagen der Fassade

    Die Schlüsselrolle übernimmt eindeutig das Kopffachwerk. Reicht dir das als zu widerlegende Argumentation?

    Wenn nicht, dann folge dem weisen Rat mrbaracudas und lese den NIST Schinken.

    Mfg

    XENO

  616. Rockefeller Says:

    es würde manchen infokriegern mal gut tun grundlagen in den fächern…

    – politwissenschaften
    – psychologie
    – soziologie
    – wirtschaftslehre

    speziell 9/11 – bauingenieurwesen/architektur

    anzueigenen und da spreche ich vom universitären weg und nicht von rtl2, youtube & co. doch leider hat keiner eine berechtigung zur besichtigung dieser institutionen, da sich ja leider schon die NWO in der schulzeit gegen sie verschworen hatte.
    manche würden bildungsversager sagen, andere außenseiter – nicht jeder kann eine führungspersönlichkeit sein. auch benesch schafft dies nur in seinem selbst gestrickten kleincosmos, ansonsten hätte man schon tolle habilationen von seiner universität gelesen.
    ihr kämpft doch nur gegen das system an, weil ihr selbst kein teil davon seid. ganz ehrlich ich bin froh drum, denn das wäre wirklich der untergang der BRD, wenn solche schizos wie ihr an der macht wären…

  617. mrbaracuda Says:

    Mr. X sagt:
    Juni 23, 2009 um 18:21

    Ich finde eure meinungen schichtweg traurig ich wette niemand von euch hat sich auch nur 3 minuten des Filmes von Richard Gage angesehen ansonnsten hättet ihr eine andere meinung von dem ganzen.

    Die Wette würdest du zumindest bei mir verlieren. Gerade weil ich die Lügen und den Schwachsinn Gages mir antat habe ich diese Meinung, nämlich dass er ein inkompetenter Idiot und/oder Scharlatan ist.

    ABER ich denke niemand von euch versteht im entferntesten das was der mann von sich giebt es ist keine verschwörungstheorie es sind beweilagen die er auf den tisch legt und seine meinung zu dem ganzen preisgiebt wie ihr eure meinung über ihn preisgebt.

    Ah, keine Verschwörungstheorie. Deswegen strengt Gage auch ein Gerichtsverfahren basierend auf seiner „Beweislage“ gegen die Regierung oder wen auch immer an, statt durch die Welt zu touren und mit Idioten wie dir Geld zu machen. Genau. *snort*

    also denkt mal nach ob ihr bessere argumente dazu habt und dann postet da mal einen anständigen beitrag rein wie der erste dieser seite.

    Danke. Jetzt habe ich mal eine Wette: Ich wette, dass du dir nicht einen der NIST-Reports bzw. einen Teil als PDF durchgelesen hast.

  618. mrbaracuda Says:

    Ich denke nicht nur, dass Gage ein Clown ist, er ist ein Clown.

  619. Mr. X Says:

    Ich finde eure meinungen schichtweg traurig ich wette niemand von euch hat sich auch nur 3 minuten des Filmes von Richard Gage angesehen ansonnsten hättet ihr eine andere meinung von dem ganzen.

    und wer denkt Richard Gage ist ein clown gut und schön man kann niemandem seine meinung verbieten

    ABER ich denke niemand von euch versteht im entferntesten das was der mann von sich giebt es ist keine verschwörungstheorie es sind beweilagen die er auf den tisch legt und seine meinung zu dem ganzen preisgiebt wie ihr eure meinung über ihn preisgebt.

    also denkt mal nach ob ihr bessere argumente dazu habt und dann postet da mal einen anständigen beitrag rein wie der erste dieser seite.

    mfg

  620. mrbaracuda Says:

    Wunderbar. 🙂 Willkommen auf diesem prachtvollen Gemeinplatz! LoL. (Ist „LoL“ Klardeutsch? LoL.)

  621. Siegmund Says:

    LoL.Danke, für diese fundierte Ferndiagnose !

    Das hier ist das lustigste, was ich seit längerem im Netz gefunden habe, du hast so eben einen neuen Fan gewonnen !

  622. mrbaracuda Says:

    LoL. Und noch ein Geisteskranker. Bitte weitermachen!

  623. Siegmund Says:

    Edward L. Bernays Regeln vorbildlich umgesetzt !

    1.Entmenschlichen Sie die angegriffene Partei durch Nennen beim Namen und abstempeln. /check

    2.Sprechen Sie in prachtvollen Gemeinplätzen. /check

    3.Verwenden sie kein Klardeutsch; Versuchen Sie, Zeit zu gewinnen; lenken Sie ab. /check

    4.Holen Sie Beurteilungen vom Straßenvolk ein – von jedermann, der keine Fachkenntnisse zum Thema parat hat.
    /check

    Der CIA, Mossad oder (bitte hier beliebigen Geheimdienstnamen
    einfügen) wäre stolz auf dich.

    So und jetzt möchte ich bitte auch nach allen Regeln der Kunst diffamiert werden, logische Argumente sind nicht zugelassen!

  624. mrbaracuda Says:

    Nun, Gage ist ein Clown. Da braucht man nicht nach Edward L. Bernays zu googlen.

  625. Siegmund Says:

    Falls ein unbescholtener Mensch, zufällig auf diese Seite gelangen
    sollte,

    empfehle ich ihm mal den Namen Edward L. Bernays zu
    googlen und danach auf die Wortwahl der Leute zu achten, wenn sie über Richard Gage reden (Zirkustruppe usw.)

    Hier gibts ja Warheitsverdrehung at its best!

    Es lebe die PR!

  626. xenomorphobia Says:

    Hallo, mrbaracuda!

    mrbaracuda sagt:
    Mai 25, 2009 um 17:13

    Du magst aber nicht zufällig einen Gastbeitrag daraus machen, indem du das ganze etwas ausformulierst und einen verständlichen Rahmen gibst, oder xeno? Na? Naa? 😀

    Doch, ich mag schon. 😀

    MfG

    Xeno!

  627. mrbaracuda Says:

    Du magst aber nicht zufällig einen Gastbeitrag daraus machen, indem du das ganze etwas ausformulierst und einen verständlichen Rahmen gibst, oder xeno? Na? Naa? 😀

  628. xenomorphobia Says:

    Öffentlichkeitsarbeit wahrer Ingenieure/Wissenschaftler

    Es gibt auf die in diesem Brief formulierten Fragen keine Antwort, die nicht sofort die ohnehin schon erkennbare Inkompetenz dieser im Sinne der angewandten Wissenschaften als Verbrecher zu sehende Personen nur noch verdeutlichen würde.

    Sobald sich diese Personen mit eben dieser Wissenschaft konfrontiert sehen, verhalten sie sich ansatzweise wie Wissenschaftler, indem sie ihr öffentlich zumindest nicht widersprechen bzw. im Sinne der angewandten Wissenschaft wohl bedachte Fragen erst gar nicht beantworten zu versuchen.

    Genau dieses ist wie zu erwarten das Naturell derer, die diesen Vakuum- Wissenschaften folgen: Bei direkter Aufforderung nicht ein erkennbarer Versuch, eine den Gegenstand betreffende Frage unter Verwendung des eigenen Verstandes direkt zu beantworten.

    Wenn auch nur halb so viele fachlich kompetente bzw. wahre Architekten und Ingenieure einer derartigen allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit nachkommen würden, dürfte der Nährboden für Gedankengut a‘ la Gage und Co. sicherlich weniger ergiebig ausfallen.

    Glücklicherweise setzen die wahren Architekten und Ingenieure unabhängig ihrer Disziplinen ihre Kompetenzen im wesentlichen aber ein, um unseren stetig steigenden Ansprüchen hinsichtlich des Komforts und des Fortschrittes in jedweder Hinsicht gerecht zu werden.

    Sie halten es im Namen ihrer wissenschaftlichen Disziplin dann auch für absolut notwendig, auf die Interessen fachlich versierter Personen einzugehen. Das sieht dann beispielsweise so aus Öffentlichkeitsarbeit eines Wahren Ingenieurs/Wissenschaftlers

    Der muss sich während seiner regelmäßigen Vorlesungen aber Fragen ganz anderer Güte gefallen lassen, da diese von Studenten und Professoren der Architektur oder des Bauingenieurwesens an ihn gerichtet werden, die das entsprechende Verständnis in dieser Disziplin haben oder es ausbauen wollen. Wie seine Stellungnah- me zumindest von der emotionalen Seite aussieht und welchen Wert er darin sieht, dass kann folgenden Zeilen aus Les Robertsons Reflection on the World Trade Cemterentnommen werden:

    In my mind, the loss of life and the loss of the buildings are somehow separated. Thoughts of the thousands who lost their lives as my structures crashed down upon them come to me at night, rousing me from sleep, and interrupting my thoughts at unexpected times throughout the day. Those who were trapped above the impact floors, those who endured the intense heat only to be crushed by falling structure, are merged with those who chose to take control of their own destinies by leaping from the towers.

    The loss of the buildings is more abstract. The buildings represented about 10 years of concerted effort both in design and in construction on the part of talented men and women from many disciplines. It just isn’t possible for me to take the posture that the towers were only buildings . . . that these material things are not worthy of grieving.

    It would be good to conclude this journey in a positive mode. We have received almost a thousand letters, e-pistles, and telephone calls in support of our designs. The poignant letters from those who survived the event and from the families of those who both did and did not survive cannot help but bring tears to one’s eyes. They have taught me how little I know of my own skills and how fragile are the emotions that lie within me. Yes, I can laugh, I can compose a little story . . . but I cannot escape.

    Do those communications help? In some ways they do; in others, they are constant reminders of my own limitations. In essence, the overly laudatory comments only heighten my sense that, if I were as farseeing and talented as the letters would have me be, the buildings would surely have been even more stalwart, would have stood even longer . . . would have allowed even more people to escape.

    Yes, no doubt I could have made the towers braver, more stalwart. Indeed, the power to do so rested almost solely with me.

    Also haben wir zusammengefasst in Gage einen, der seine nicht existierende Wissenschaft folglich auf Anfrage auch nicht erklären kann und in Les Robertson jemanden, der seine Wissenschaft trotz der damit einhergehenden emotionalen Konsequenzen stets zu erklären bereit ist.

    Da sollte man bitte mal ernsthaft darüber nachdenken!

    MfG

    Xeno!

  629. xenomorphobia Says:

    Stasi-2.0-Informant sagt:
    Mai 24, 2009 um 15:22

    Sorry, hier wird die These der Sprengung angezweifelt, gleichzeitig aber postuliert, dass die ” Fantasie ” eines ” inside-Jobs” quatsch ist.

    Was sollte der widerspruchsfreien Logik nach denn sonst geschehen?

    MfG

    Xeno!

  630. horstel VII Says:

    @Stasi-2.0-Informant

    „die beste Luftabwehr der Welt“ im kriegsfall mag das stimmen

    die wenigen alarmrotten die nach ende des kalten krieges noch aktiv waren sind über das ganze land verteilt gewesen

    ausserdem ist es ein riesen unterschied ob ne gruppe von tu-95 über der beringstrasse vom radar erfasst wird oder ob aus einem entführten passagierflugzeug plötzlich ein kamikazeflieger wird

    ich bezweifle auch stark das vor 9/11 bei jeder maschine die ihren kurs verlassen hat eine alarmrotte gestartet wurde

    selbst die carrier battle group und ihr aegis radar können überwunden werden

    http://www.focus.de/politik/ausland/pazifik_aid_237438.html

    auch deine ganzen anderen beweise sind nichts als haltlose behauptungen in irgendwelchen dümmlichen videos

  631. mrbaracuda Says:

    Ui schau, noch einer der keine Ahnung von (Vor)Geschichte, dafür aber eine Menge non sequiturs im Gepäck hat.

  632. Stasi-2.0-Informant Says:

    Sorry, hier wird die These der Sprengung angezweifelt, gleichzeitig aber postuliert, dass die “ Fantasie “ eines “ inside-Jobs“ quatsch ist. Auch ohne Sprengung deutet alles auf einen “ inside-Job “ hin. Es gibt so viel das mn nicht wegdiskutieren kann, z.B. die angeblichen Attentäter der Nutten kurz vor ihrem “ Paradies “ bestellt haben, dass diese zu blöd zum Fliegen waren, dass die beste Luftabwehr der Welt gleich 3 mal versagt hat, dass der Krieg gegen Afghanistan schon im Frühjahr 2001 vorbereitet wurde ( waren die Vorbereiter Hellseher dass Sie wussten dass die Begründung noch eintreten wird ), die ganzen gefälschten Bin-Laden-Videos, die massive Insidergeschäfte mit Wertpapieren im Zusammenhang mit 9/11 und und und…

  633. Raphoooo Says:

    Es lebe die Disinformation

  634. mrbaracuda Says:

    Du hast mich überzeugt! 😀

  635. Anonymous Says:

    Wenns irgendwo knallt, dann war auch irgendwo eine Bombe und ist schlussendlich ursächlich für das, was man beweisen möchte. Räumliche und zeitliche Ungereimtheiten können ignoriert werden, weil Thermit, zur Explosion gebracht, auch Löcher ins Raum-Zeit-Kontinuum reißt! Der Beweis einer Sprengung existiert damit schon bevor die Türme einstürzten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: