Archive for 4. Januar 2009

Solidarität mit Israel!

4. Januar 2009

Mit Flugblättern, Anrufen und Textnachrichten auf Mobiltelefone warnt die israelische Armee Bewohner und Nachbarn von Gebäuden, gegen die Luftangriffe geflogen werden sollen. Und die Hamas? Sie beschießt Israel weiterhin mit Raketen und droht mit suicide attacks. Sie richtet angebliche „Kollaborateure“ hin, teilweise sogar in Krankenhäusern. Sie deponiert Waffen- und Munitionsvorräte in Kellern von Wohnhäusern und Moscheen. Sie platziert Raketenwerfer auf den Dächern von Schulen und Krankenhäusern. Sie bombardiert also die israelische Zivilbevölkerung, sie nimmt die eigene Zivilbevölkerung als Schutzschild und Geisel, und sie macht daraus auch gar keinen Hehl.

via Lizaswelt.net

„Wir begehren den Tod, wie ihr das Leben“

4. Januar 2009

So lässt sich die Einstellung der Hamas kurz und knapp beschreiben. Gerade jetzt zur Bodenoffensive der IDF, die vor kurzer Zeit begonnen hat, „wohl viele lange Tage dauern“ wird und weder kurz noch einfach sein wird, wie israelische Offizielle verkünden. Derzeit beschäftige ich mich etwas mit dem Anfertigen von Untertiteln auf youtube und habe einmal dieses Video, welches den Titel dieses Beitrags anregte, mit deutschen Untertiteln versehen:

Das ist ein Mitglied der Partei die, wie immer gerade auch dieser Tage gerne hervorgehoben wird, „demokratisch gewählt“ wurde. Ganz so als ob die „demokratische Wahl“ die Bestrebungen der Hamas besser machen würde. Die NSDAP wurde auch „demokratisch gewählt“, und dass die Hamas wie die NSDAP dann auch nicht lange zögerte, nach der Wahl die Opposition im Gazastreifen auszuschalten und ein totalitäres, judenreines Hamastan einrichtete – was juckt es die „Friedensdemonstranten“ und ewigen „Antifaschisten“? Die stören sich auch überhaupt gar nicht an den Fans der Hamas, die wie die Hamas mit der Schahada in Flaggenform herumlaufen und derzeit auf den Demos dieser Tage mit den anderen Idioten mitmarschieren und ihrem Hass einmal richtig freien Lauf lassen. Alles im Rahmen einer „Friedensdemo“, versteht sich.

Ich dachte auch kurz daran den Beitrag von Schwachsinn und Rauch, den Mythbuster hier kurz verarbeitet, anzugehen. Wahrscheinlich aber unter einem anderen Titel wie „Moralischer Bankrott“. Eigentlich wollt ich dies nicht, aber zwecks gegebenem Anlass jetzt doch noch kurz:

Der Westen redet immer von freien Wahlen, und speziell Israel wird immer als die einzige Demokratie im Nahen Osten fälschlich dargestellt, dabei haben die Palästinenser in einer demokratischen Wahl, der Hamas die Mehrheit der Stimmen gegeben, weil sie wussten, die Autonomiebehörde mit Präsident Mahmud Abbas, ist nur ein korrupter Lakai und eine Marionette Israels, die nicht ihre Interessen vertritt.

Für den Westen ist Demokratie nur eine Heuchelei, wird nur dann akzeptiert, wenn Parteien gewählt werden, die dem Westen untertan sind und brav ihren Befehlen folgen. Hamas ist eben nicht so, deshalb will Israel sie vernichten und die Welt schaut tatenlos zu.

Genau, nur darum geht es Freeman! Danke, dass du das so frei sagst, dass du islamisch-totalitäre Parteien überaus schätzt. Es war zwar schon klar, aber jetzt haben wir es auch hier nochmal, wessen Geistes Kind du eigentlich bist. Die Mehrheit der Palästinenser hat Hamas ihre Stimmen gegeben, weil.. sie Terror lieben? Quatsch! Sie gaben Hamas ihre Stimmen weil die Fatah sich dazu erdreistete Israel irgendwo anzuerkennen und auch über die Zukunft der Palästinenser zu verhandeln. Fortschritt und Koexistenz, wer braucht das. „Wir begehren den Tod, wie ihr das Leben begehrt“ halt. Da freut sich der Freeman, der „Friedensaktivist“ und Fan der Hamas, wenn es wieder heißt: „schwarze Säcke mit Fleischstücken der Juden“.