Nachtrag zum Infokrieg-Telepolis-Artikel

by

Nur kurz ein paar Gedanken zu Abbes Artikel und zu dem, was eine anonyme Person hier im Kommentarbereich schrieb. Er schrieb, dass Benesch ja eigentlich Recht habe, wenn er sagt dass Abbe „keine Inhalte, Argumente der Bewegung diskutiert“ und „verallgemeinert wird und die Argumente des Herrn Abbe doch recht dünn sind“. Ich fragte ja schon, wieso Abbe sich mit den Fantasien dieser jämmerlichen Bewegung, die sich an alles hängt was demonstiert, gerade in seinem Artikel auseinandersetzen soll. Diese Standpunkte werden, bzw. wurden ja – wie Benesch selbst feststellen musste, wenn er sagt dass Telepolis in der Vergangenheit so überaus positiv auffiel durch die Plattform für Schwachsinn – zur Genüge besprochen (denke ich, ich halte mich von Telepolis fern) Die Frage steht noch, warum gerade in diesem Artikel zu den Fantasien der „Truther“ Stellung genommen werden soll. Aber darum geht es ja auch gar nicht; es geht im Telepolis Artikel um die Auswüchse der Leute, die sich bei infowars.com und all den anderen schwachsinnigen Seiten tummeln und „informieren“.

Ein Beispiel das mir in den Sinn kam:

Transkript der „besonderen Ansage“ der „Sons of Liberty“, gerichtet an die „New World Order“-Fantasie:

Greetings from the „Sons of Liberty“. We received this communication from „The Rogue Nation“, militia. It is an open letter to the „New World Order“:

„You have had control for so many years, played your war games, making money on both sides of the wars, robbing the common citizens of this nation every way we turn: Our gas, our food, our utilities, our toys, etc. But the internet has turned out to be your own worst enemy. We know you now. Patriots like myself have researched and found out who you are, where you work, where you eat, where you live, where you play. We watch you every day. We are the guy sitting in the car across the street. We are that new guy, who just joined your church, or came to work, or one of your companies. We live for the day when you will be dealt the same level of evil and cruelty you have been dealing all of humanity. You may know everything about us, too. But we don’t care. I pray, that you try to round me up for one of your FEMA death camps. For you would rather tickle a ass inside a phone booth, than try to take me alive. We fear you not. You may to make your first move, to try to take our liberties, or we may go ahead and strike first and remove you from the face of the earth. All your money and power will not protect you from our vengeance, which we will have. Very, very soon. You forget, there is strength in numbers. You forget, there are still American patriots by the millions, who will never submit to you, or be your slaves. You forgot about the 200 million firearms on the streets of America. All you „New World Order“ thugs combined, Blackwater, the brainwashed military, the thug jack-booted cops, FEMA-stormtroopers, United Nations „peace keepers“, can not even come close to defeating us. You will make your last and stupid mistake when you declare martial law and try to round us up. Then we will fight to the death and take you with us. You should never sleep easy, for you never know when you will wake up in the middle of the night with a Columbian neck-tie and us standing over you, laughing, while you take your last breath, and when we the people take this nation back from your evil grip. We will you to the end of and shoot you down like . Sweet dreams, motherfuckers.

That communication came in from a sniper. I suggest you think about what the fuck you’re doing to our god-damned country. Now, a message from the „Sons of Liberty“, concerning the „New World Order“: You’re fucked.

Grüße von den „Söhnen der Freiheit“.
We erhielten diese Nachricht von der Miliz „Schurkenstaat“ . Es ist ein offener Brief an die „New World Order“:

Ihr hattet so viele Jahre lang die Kontrolle, habt eure Kriegsspiele gespielt, auf beiden Seite der Kriege Geld gemacht, den Ottonormalbürger in jeder Hinsicht beraupt: Unser Benzin, unser Essen, unsere Werkzeuge, unser Spielzeug, etc. Aber das Internet hat sich als euren eigenen schlimmsten Alptraum herausgestellt. Wir kennen euch jetzt. Patrioten wie ich haben recherchiert und herausgefunden wer ihr seid, wo ihr arbeitet, wo ihr esst, wo ihr lebt, wo ihr spielt. Wir beobachten euch jeden Tag. Wir sind der Typ, der auf der anderen Straßenseite im Auto sitzt. Wir sind der Neue, der gerade eurer Kirche beigetreten ist, oder zur Arbeit kam, oder einer eurer Firmen beitrat. Wir leben für den Tag an dem euch das gleiche Ausmaß an Bösem und Grausamkeit wiederfährt wie ihr der ganzen Menschheit beschert habt. Ihr mögt auch alles über uns wissen. Aber es kümmert uns nicht. Ich bete dafür, dass ihr versucht mich in eines eurer FEMA-Todeslager zu stecken. Ihr würdet lieber einen Arsch in einer Telefonzelle kitzeln, als zu versuchen mich lebend zu fassen. Wir fürchten euch nicht. Ihr mögt den ersten Schritt, unsere Freiheiten zu nehmen, oder wir können loslegen und den ersten Schlag ausführen und euch vom Erdboden entfernen. All euer Geld und eure Macht werden euch nicht vor unserer Rache, die wir haben werden, schützen. Sehr, sehr bald. Ihr vergesst, dass in der Masse Stärke liegt. Ihr vergesst, dass es immernoch millionenfach amerikanische Patrioten gibt, die sich euch nie unterwerfen werden um eure Sklaven zu sein. Ihr vergesst die 200 Millionen Waffen auf den Straßen Amerikas. All ihr „Neue Weltordnung“-Vebrecher zusammen – Blackwater, das gehirngewaschene Militär, die Verbrechercops mit ihren Kampfstiefeln, FEMA-Sturmtruppen, „Friedenstruppen“ der Vereinigte Nationen – könnt nicht einmal ansatzweise einen Sieg über uns erringen. Ihr werdet euren letzten, dummen Fehler machen wenn ihr das Kriegsrecht ausruft und versucht uns zusammenzutreiben. Dann werden wir bis zum Tode kämpfen und wir werden euch mit uns nehmen. Ihr solltet nie beruhigt schlafen, denn ihr wisst nie wann ihr inmitten der Nacht mit einer >“kolumbischen Krawatte“ aufwacht, wir lachend über euch stehend, während ihr euren letzten Atemzug nehmt, und wenn wir das Volk diese Nation aus euren bösartigen Klauen befreien. Wir werden zum ende von und euch abschießen wie . Schöne Träume, ihr Drecksäue.“

Diese Nachricht kam rein von einem Heckenschützen. Ich schlage vor, ihr denkt darüber nach was ihr zum Teufel nochmal mit unserem verdammten Land macht. Und jetzt eine Nachricht der „Söhne der Freiheit“, betreffend die „Neue Weltordnung“: Ihr seid am Arsch.

Man kann diese Spinner ernstnehmen, oder nicht. Aber solche – natürlich für Jones wie auch Benesch zumindest nicht öffentlich gut zu heißenden Gruppierungen – gibt es nunmal in Amerika (der Artikel Abbes behandelt nur Amerika, Herr Benesch). Und diese Gruppen greifen den Schwachsinn – den Benesch so fleißig übersetzt und seit ein paar Jahren in Deutschland verbreitet – willig auf und verarbeiten ihn in ihrer eigenen Agenda. Ein weiteres Beispiel, das mir in den Sinn kommt ist der Teil der Fanbasis um Ron Paul am rechtsextremen Rand. Nicht umsonst war Ron Paul vorallem während der Vorwahlen in den USA der „Held“ von stormfront.org Forum, welches sich mit dem Slogan „White Pride World Wide“ schmückt und von Abschaum bevölkert wird. Jetzt werden die Paultards gleich wieder rufen „aber Paul ist doch der Antirassist!“. Ja ne, ist klar.

Advertisements

17 Antworten to “Nachtrag zum Infokrieg-Telepolis-Artikel”

  1. Nicht-lmet Says:

    „Sag mal wovon sprichst du eigentlich?“

    Die Nuss mit dem „Namen“ lmet
    ist IK-Zielgruppe.

    Hochintelligent hat er sachlich und freundlich das Niveau des Paranoiker-Jahres 2009 eingeläutet:

    „Entweder bist du so blöd oder du bist so blöd.
    Dein Blau-verlinkter Name hat dich verraten.“

    Blau, blau, blau blüht die Paranoia.

  2. lmet Says:

    Recherchieren?
    Missbrauchen?
    Sachlage aufgeklärt?

    Sag mal wovon sprichst du eigentlich?

  3. lmet Says:

    Ihr könnt soviel recherchieren wir ihr wollt, ihr findet nichts über mich. Ich wäre euch nur sehr verbunden den Namen lmet hier nicht zu missbrauchen…aber mittlerweile ist dies auch egal, da sich die Sachlage schon aufgeklärt hat. Und Tschüß

  4. Landesamt für Mess- und Eichwesen Thüringen Says:

    lmet steht für „Landesamt für Mess- und Eichwesen Thüringen“.
    Bist du das?

  5. teml Says:

    stimmt

  6. lmet Says:

    lmet ist nicht dein Name.

  7. lmet Says:

    Nein den Namen lmet.

  8. Mythbuster Says:

    Wo habe ich mich denn Christian Pursch genannt?

  9. lmet Says:

    @Mythbuster
    Es wäre schön wenn du nicht ständig meinen Namen missbrauchen würdest. Danke

  10. mrbaracuda Says:

    Als Fisch hat man es nicht leicht. Mit solchen abschreckenden Zähnen! 😦

  11. lmet Says:

    Dass du noch keinen Heirastsantrag vorliegen hast liegt nur an deinerm Geschlecht, da solltest du mal was dran tun 😀

  12. mrbaracuda Says:

    Ich will nur eure Herzen gewinnen! xD

  13. lmet Says:

    Glaubst du echt dieser Blog nimmt sich so ernst wie die IK-Spinner?
    Glaubst du die beiden Seiten vergleichen zu können???
    Alleine das disqualifiziert dich!

    MrB ist auch keine gewinnorientierte GbR mit Planungen zur Gewinnmaximierung wie der Benesch-Clan der Verblendeten Weltretter.

    Oder doch, MrB? 😀

  14. mrbaracuda Says:

    15,5!

  15. blablubb Says:

    omg, euer haufen ist nochmal n tacken lächerlicher als der von infokrieg. wieviel hits habt ihr so täglich? 10, 15?

  16. mrbaracuda Says:

    Och auf den Schießstand würd ich auch gehen wollen. 😉

    Auch des „Columbian necktie“ angeklickt und geschaut was das ist? Nette Leute!

  17. Anonymous Says:

    Danke ans deutsche Waffenrecht, ich möchte solche Gestalten hier nicht mit hochgezüchteten Gewehren rumlaufen sehen. Schön das es hier in Deutschland dann doch recht harmlos zugeht, so kann man beruhigt darüber lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: