Angst essen Seele auf – Epilog

by

Knapp 2 Wochen nach meinen beiden Beiträgen „Angst essen Seele auf“ ist es an der Zeit für den Epilog. Leider hat es bis heute keiner der Kritiker in den Kommentaren [oder den betreffenden Foren] geschafft, eine Antwort auf meine Fragen zu geben.

Kann man über „Angst- und Panikmache“ aus Politik und Medien berichten, während man selbst Angst und Panik im großen Stil über Jahre verbreitet?

Wo ist der Unterschied? Ist es die Art, Angst zu verbreiten?
Gehören etwa Infokrieg, SchallundRauch & Co. auch zu den „Mainstream-Medien“ und „globalen Eliten“ weil sie nichts anderes tun als Angst und Panik unter Menschen zu bringen?

Am 11.08.2006 wurde ein Statement eines gewissen Alex Jones auf Infokrieg.tv veröffentlicht, das [wie immer in reisserischer BILD-Manier] eine „90%ige Chance eines Terroranschlags innerhalb der nächsten Monate in den USA, Kanada oder Israel“ prophezeite. Es wurde ebenfalls nachdrücklich darauf hingewiesen, dass dieser Alex Jones am 25.07.2001 [!] in ähnlicher Art und Weise die Terroranschläge des 11.09.2001 „vorhersah“. Was erschliesst sich damit dem Leser dieser „Prophezeiung“?
Richtig – der Mann muss es wissen! Der kennt sich aus!

Mittlerweile kennt man ja den Eifer des deutschen Pendants zu Infowars.com und es dauerte nur kurze Zeit, bis dieser Meldung ein eigener Foren-Thread gewidmet wurde. Ebenfalls nicht verwunderlich, dass sich genau in diesem Thread die Hobby-Reinkarnationen Nostradamus ein lustiges Stelldichein gaben. Da muss auch schnell mal der Mondkalender zur Berechnung des nächsten Anschlagsdatums herhalten und es wird, wie häufig, der „Bibelcode“ strapaziert. Auch sind die „Mathematiker“ nicht fern wenn es darum geht, eine Quersummenberechnung aus dem Hut zu zaubern und somit den Tag des Anschlags zu bestimmen.

In der Zwischenzeit sind mehr als 6 Monate vergangen.

Trotzdem kein Grund den Thread zu schliessen. Stattdessen „pinnt“ man ihn lieber an erster Stelle auf Ewigkeiten fest und beschäftigt sich in der Diskussion mit den Dingen des Alltags aus Funk- und Fernsehen. Mir aber springt ein Kommentar vom 01.02.2007 ins Auge, der sich auf die Tagesschau-Meldung über einen vereitelten Terroranschlag in UK bezieht.

Ja warscheinlich wieder die übliche Panikmacherei!

Dieser Satz in einem fast 7 Monate alten Thread, der in der Überschrift vor einem „bevorstehenden, massiven Terroranschlag“ warnt? Die Ironie ist unfassbar. Am 03.08.2007 [also fast genau 1 Jahr nach der Jones’schen „Prophezeiung“] fühlt sich ein Kommentator zu der Aussage genötigt, Im Grunde können wir alle nur abwarten.“ Ich bin angesichts dieser Engelsgeduld und dem Glauben in die Gott-gleichen „Propheten“ zutiefst gerührt. 20 Tage später fühlt sich ein Kommentator ebenfalls zu Propheten berufen in dem er verkündet [und ausführlich begründet]:

„…dass zwischen dem heutigen Tage und den Präsidentschaftswahlen im November 2008 ein Terroranschlag oder False-Flag-Angriff auf amerikanischem Boden stattfinden wird…“

Kein Wort bisher zur eigentlichen Ankündigung von Herrn Jones, der ja mit 90%iger Wahrscheinlichkeit schon eine Weile auf den Eintritt seiner „Prophezeiung“ warten musste. Nun denn – auf ein Neues. Ein neuer Prophet hat gesprochen. Trotzdem dauert es noch weitere 6 Monate bis ein Kommentator die Erkenntnis erlangt [und sich damit auf einen unbequemen und/oder gelöschten Kommentar bezieht]:

Es war eine falsche Aussage.

Wow! Mir fehlen die Worte. Manchmal braucht es 1 1/2 Jahre um zu solch simplen Schluss zu kommen. Sagte ich Schluss? Sagte ich. Jedoch lebt der Thread munter weiter. Aber was lese ich in einem Kommentar vom 27.10.2008 [mehr als 2 Jahre nach Jones „Prophezeiung“ und der Geburtsstunde dieses Threads]?

Was ist jetzt mit dem prophezeiten „Massiven Anschlag“?? Jones‘ Aussage lässt ganz schon auf sich warten…und dann noch als „Wichtig“ angepinnt, für was bitte, wo bleibt der Anschlag?? Für mich…just a damn lie…

Leider bleibt auch dieser Hinweis ungehört und der Thread freut sich auf sein 3-jähriges Jubiläum.
An diesem Punkt stellt sich mir die Frage, mit welcher Intention die „Propheten“ und ihre „Jünger“ ihre Vorhersagen treffen. Hofft man auf die „sich selbst erfüllenden Prophezeiungen“ um nach Eintritt in erhabener Manier sagen zu können: „Ich habe es euch doch vorhergesagt“? Wie steht es um das Verantwortungsbewusstsein dieser „Propheten“ ihren „Anhängern“ gegenüber, die ihnen begierig an den Lippen hängen? Gibt es das überhaupt?

Sie machen sich ebenso schuldig im „Angst und Panik-Verbreiten“, wie sie es immer und immer und immer wieder den „Mainstream-Medien“ und der allgegenwärtigen „Elite“ vorwerfen! Sie manipulieren und belügen Menschen genau so dreist, wie sie es anderen unterstellen.

Sie unterscheiden sich nicht von dem System, das sie zu bekämpfen vorgeben.

Advertisements

7 Antworten to “Angst essen Seele auf – Epilog”

  1. Anonymous Says:

    http://www.archive.org/details/ThePowerOfNightmares

  2. tyzar Says:

    Wenn ich das richtig sehe, Buzz, bist Du uns leider auch im Epilog die Information schuldig geblieben, wem denn nun das Verhalten von CNN & IWC (Info War Com) bzw. ZDF & SUR (Schall Und Rauch) zugute kommt, wem es nützt, wer dahintersteckt und das Schauspiel, die Irreführung im Weltmaßstab VERANSTALTET …
    Bist Du in der Lage, „Die Globale Elite“ detaillierter, genauer und verständlicher aufzulösen als die Kaste der bornierten Prisonplanet-Prediger des 9/11- Verschwörungstheorie-MemeStreams auf beiden Seiten des Atlantiks?
    Kannst Du unserer aktuellen, einzigartigen, absolut spektakulären, weil den Charakter der Zukunft wie noch nie zuvor entscheidenden Situation als menschliche Erdenbewohner mit einem stimmigen, also widerspruchsfreien historischen Hintergrund ausstatten?
    Meinst Du denn, es würde sich lohnen darüber zu reden?

  3. Anonymous Says:

    Nope.
    The Lord of Fnord

  4. Anonymous Says:

    klingt irgendwie nach Krishnamurti

  5. Anonymous Says:

    Naja man darf den Kostenfaktor nicht unterschätzen.
    Angst zieht: das sieht man in den Print und TV medien. Dramen fördern Einschaltquoten/klicks. Warum sollte das bei Foren/Blogs anders sein?
    Ich würde sogar so weit gehen, dass KEINE neutrale Betrachtung der Weltsituation möglich ist wenn man sich nicht zuerst mit der Panikmache beschäftigt. Sie ist das Hauptleitmittel der Meute heute.

    Aber es sind auch nicht nur die Mainstreamverschwörungstheoretiker von infokrieg etc. Es geht wunderbar auf allen Seiten wie man hier am besten sieht: http://www.politischkorrekt.info/
    Diese leute sind Islamophob. Sie denken der Islam wird die westliche Welt überrollen und ihre Frauen müssten BALD Kopftücher tragen.

    Wenn man sich die beiden nüchtern betrachtet ist kein grosser Unterschied zu sehen. Sie sind beide verblendet und sie würden alles tun und schreiben um das zu untermauern.

    Ich glaube es ist die erste Pflicht eines aufgeklärten Menschen mit seiner und der Angst der anderen umgehen zu können.

    Ihr wisst schon….fear leads to the dark side…
    Oder für die die auch lesen können:
    „I must not fear. Fear is the mind-killer. Fear is the little-death that brings total obliteration. I will face my fear. I will permit it to pass over me and through me. And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path. Where the fear has gone there will be nothing. Only I will remain.“
    Frank H. 😉

  6. Mythbuster Says:

    Ein sehr treffendes Nitzsche-Zitat 🙂

  7. Anonymous Says:

    Wie sagte Nitzsche so schön:
    „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

    Passt in dem Fall zwar nicht zu 100%, bleibt aber bei näherer Betrachtung wahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: