Angst essen Seele auf – Teil 1

by

Einer der Lieblingsaufhänger zur Rechtfertigung der Kritik an den „Mainstream-Medien“ und der „globalen Elite“ sind deren unglaubliche Machenschaften.
Welche das sind? „Angst und Panik verbreiten“!
So zumindest liest man es in den Foren und Kommentaren der einschlägigen Seiten wie Infokrieg, Freace oder Schall&Rauch.
Fest steht, dass die Damen und Herren Betreiber dieser Seiten damit sogar richtig liegen.
Machen doch Schlagzeilen wie „Terrorgefahr für Deutschland wächst“ oder „Vogelgrippe auf dem Vormarsch“ statistisch jedem 3. Ottonormal-Bürger in Deutschland Angst.

Aber ist die Kritik an den „Mainstream-Medien“ wirklich gerechtfertigt?

Ich habe mich dazu einmal, exemplarisch für Seiten wie Infokrieg, Freace & Co., in die Tiefen des Archivs von „Alles-SchallundRauch“ begeben.
Sehr interessant, was sich dort so alles findet.

Anhand der „Geschichte“ des „Kriegs gegen den Iran“ zeigt sich schon beim Lesen der ersten Blogs, daß sich „Mainstream-Medien“ und Plattformen wie „SchallundRauch“ im „Angst & Panik verbreiten“ keineswegs unterscheiden.
Weiterhin möchte ich an dieser Stelle schon die (die immer vom Truth-Movement strapazierte) Frage zu stellen „Cui bono?“

Es beginnt am 31.01.2007 mit diesem Blog …

31.01.2007 Der Krieg gegen den Iran kommt
Feststellung „Die gut informierte „Arab Times“ in Kuwait sagt, Bush wird den Iran vor Ende April angreifen. Der höchste Russische Militäranalyst und Stratege General Leonid Ivashov sagt; die USA werden Nuklearwaffen welche durch Cruisemissiles getragen werden einsetzen.“

Wirklich interessant wie gut informiert die „Arab Times“ war.
„Vor Ende April“ welchen Jahres? Egal.
An dieser Stelle bekommen Menschen aber schon einmal Angst vor dem April, vor steigenden Ölpreisen und Energiekosten usw. usw. usw.

Wem nützen solche Prophezeiungen?

Es folgen 8 weitere Blogs über einen Zeitraum von knapp 3 Monaten, die inhaltlich immer eine wiederkehrende Feststellung beinhalten.

24.05.2007 SPIN – Wie Amerika Kriege verkauft
Feststellung „Und der nächste Krieg wird uns schon wieder mit Lügen verkauft, der gegen den Iran.“

28.05.2007 Die nächste Bilderberg Konferenz
Feststellung „Deshalb auch ein baldiger Krieg gegen den Iran, die letzte Hoffnung der USA sich einen grossen Teil des Energiekuchens zu sichern. … Es schaut sehr nach einer Ausweitung des Konflikts im Nahen Osten aus, deshalb das Aufkreuzen einer grossen Armada an US-Schiffen vor der Küste Irans.“

21.06.2007 USA und Israel vollenden Iran Angriffsplan
Feststellung „Jetzt wissen wir es, die Amerikaner und Israelis werden tatsächlich sehr bald den Iran angreifen und bombardieren.

30.06.2007 Die Ruhe vor dem Sturm
Feststellung „Alles deutet darauf hin, dass wieder ein selbst inszenierter Terrorangriff a la 9/11 gegen die USA stattfinden wird, um es diesmal den Iranern als nächsten Feind anzuhängen, um sie damit angreifen zu können.“

06.07.2007 „Wir sind wegen dem Öl im Irak“
Feststellung „Die gleichen Märchen müssen wir uns jetzt wegen dem Iran anhören, denn die sind als nächster dran.

12.07.2007 Gerüchte über Krieg zwischen Syrien und Israel
Feststellung „Dann gibt es noch den bevorstehen Krieg gegen den Iran.
Feststellung „Dass heisst, diese Vorankündigung durch Chertoff soll uns auf einen nächsten selbstinszinierten Anschlag vorbereiten. Dieser wird dann verwendet um den bevorstehenden Krieg zu begründen.

31.08.2007 Die Lockerbie Beweise waren gefälscht
Feststellung „Die gleiche Taktik und einen möglichen baldigen Angriff mit massiver Bombardierung plant die Bush-Regierung jetzt mit dem Iran.“

03.09.2007 Wir werden den Iran angreifen, im grossen Stil
Feststellung „Der Pentagon hat die Pläne fertig gestellt für massive Luftangriffe auf 1’200 Ziele im Iran, um die iranische Militärkapazität in drei Tagen zu vernichten, laut einem Sicherheitsexperten in Washington.“

„Baldiger Angriff“. „Bevorstehender Krieg“. SchallundRauch

Zum Vergleich:
„Die Terrorgefahr in Deutschland wächst“.
„Vogelgrippe auf dem Vormarsch“. „Mainstream-Medien“

Aber noch sind die Blogschreiber bei „SchallundRauch“ nicht müde.

06.09.2007 Sind die Atombomben für den Iran?
Feststellung „Die Barksdale Luftwaffenbasis wird als Startpunkt für Operationen im Nahenosten benutzt. Wow, warum würden wir nukleare Cruise Missiles auf der Barksdale Basis wollen? Ich kann mir nicht vorstellen wir benötigen sie für den Irak. Warum wollen wir Nuklearwaffen auf der Basis bereitlegen, die Nahostoperationen durchführt?“

Sind wir gerade noch so am 3. Weltkrieg vorbeigeschrammt?
War es nur Glück oder doch reine Panikmache?
Wobei ich mich bei dieser extrem mutmaßenden und suggerierenden Schreibweise doch etwas wundern muß.
Weshalb sollte eine alte B-52 stundenlang fliegen und Atomwaffen in den Nahen Osten transportieren, wenn doch eine ganze Armada an nuklear-bewaffneten Kriegsschiffen direkt vor der Haustür des Irans operiert?

Immer noch ist aber kein Ende dieses Themas in Sicht und die „SchallundRauch“-Blogger legen erneut los – mit einer Umfrage!

11.09.2007 Umfrage 7-36 – Wird Bush noch in seiner Amtszeit den Iran angreifen?
Feststellung „Fazit: Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer an der Umfrage meint, Bush wird den Iran in den nächsten 16 Monaten angreifen. Wie können wir ein weiteres Kriegsverbrechen aufhalten?“

Warum startet man eine Umfrage, ob G.W. Bush in den nächsten 16 Monaten den Iran angreifen wird, wenn man doch nur wenige Tage und Wochen vorher vom „baldigen Angriff“ bzw. „bevorstehenden Krieg“ sprach?
Wollte man schauen wie gut die selbst inszenierte Propaganda bei den Konsumenten des Blogs anschlägt?
Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen noch 2 Tage mit der Veröffentlichung der Umfrageergebnisse zu warten.

13.09.2007 Deutschland befürwortet die Bombardierung des Iran (heimlich)
Feststellung „Als Konsequenz sind, laut gutinformierten Kreisen in der US Regierung, “alle in der Hauptstadt“ in Diskussion beteiligt, welche Kosten und Konsequenzen eine militärische Aktion gegen den Iran haben würde, wobei das Zeitfenster für einen Angriff in den nächsten 8 bis 10 Monaten sein würde, nachdem die Vorwahlen für die Präsidentschaft abgeschlossen sind, aber lange vor den Präsidentschaftswahlen im November 2008.“

Haben wir wieder nur Glück gehabt?
„Lange vor den Wahlen“ ist nach meinem Dafürhalten schon vorbei.
Wie gut sind die „gut informierten Kreise“, die Prognosen für mehrere Monate geben?
Wie vielen Menschen wurde Angst gemacht mit dieser Meldung?
Und vor allem – wem nützte sie?

20.09.2007 Danke Mr. Präsident
Feststellung „Der nächste Krieg gegen den Iran wird vorbereitet… diesmal mit Atombomben…“

27.09.2007 Das amerikanische Radio Gleiwitz
FeststellungDie Indizien sind so eindeutig, es geht um die Möglichkeit ein Radio Gleiwitz zu inszenieren, ein Überfall von „iranischen“ Truppen, mit den wenigen US Soldaten als Bauernopfer. Damit hätte die USA den perfekten Grund um den Iran anzugreifen.“

10.10.2007 Wurde ein Angriff auf den Iran verhindert?
FeststellungMöglicherweise ist die B-52 Geschichte ein verhinderter Atomschlag gegen den Iran… oder gegen das eigene Land.“

17.10.2007 US Militär sagt „Bush und Cheney sind ausser Kontrolle“
Feststellung „Wie weit ist es mit der amerikanischen Nation gekommen, dass sie innerhalb von wenigen Jahrzehnten von einem Fackelträger des „Friedens und der Freiheit“, zu einem Brandstifter der Welt und speziell des Nahen Ostens sich gewandelt hat und unbedingt die Muslime mit noch mehr Tod und Zerstörung heimsuchen will, mit einem baldigen Krieg gegen den Iran.“

21.10.2007 Der totale Bankrott der Finanzpolitik (Absatz „Der unvermeidliche Krieg“)
Feststellung „Ich bin kein Wahrsager. Aber wenn man den gesunden Menschenverstand anwendet, müssen wir Realisten sein und unsere Leute und Familien auf einen bevorstehenden Krieg vorbereiten und bereit sein am globalen Widerstand teilzunehmen, mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.“

Mittlerweile glaube ich an Paranoia des Blogschreibers.
Über zehn Monate lang 17 Blogs zum Thema „Iran – Krieg“ übertreffen selbst Seiten wie „Freace.de“, die es seit 2003 [!] lediglich auf 11 Einträge brachten.
Der Vergleich an sich macht einiges deutlich.
Schlimm ist, dass sich die Blogs und Meldungen summieren.
Schlimmer aber ist, dass sich damit Angst- und Panikmache multiplizieren.

Weiter geht es in Kürze mit dem 2. Teil.
Und nicht vergessen – wem nützt die Angst- und Panikmache?

Advertisements

34 Antworten to “Angst essen Seele auf – Teil 1”

  1. Anonymundso Says:

    ich denke auch dass beide seiten sehr extrem vorgehen und auch die infokrieger leider dazu übergehen immer mehr unsinn zu erzählen. dennoch kann man aber sagen, dass s einfach relativ offensichtliche demokratiefeindliche bestrebungen gibt. beispiel EU. die eu existiert völlig abseits von direkten wahlen, greift aber immer mehr auf bestimmungen einzelner länder ein, OHNE dass wir eine möglichkeit habe, daran etwas zu ändern.
    es ist garnicht nötig sich auf VT zu stützen, wenn viele dinge einfach offensichtlich nicht richtig sind, wie zb universitäre bildungsreformen, die „Bildung“ im eig sinne nämlich völlig ausschliessen, da bei knapp 32SWS heutzutage, gegenüber 20SWS früher, nur noch mehr unnötiges wissen gestopft wird, um so das Studentische kritikpotential zu minimieren.
    es recht völlig aus, wenn man mal anfängt „seine gefühle zu erforschen“ und mal drauf zu achten.
    setzt euch 1 mal in der woche mal 2-3h nur iwo ins freie oder einen gut belüfteten raum, und denkt mal über das erlebte, gehörte, gelesene nach, und es ergeben sich dann doch recht viele fragen. ganz ohne sich auf infokrieg oÄ zu stützen.

  2. mrbaracuda Says:

    Schöner Vogel.
    Beide.

  3. tyzar Says:

    Allright Barackooda, dann „halte ich einfach mal meine geisteskranke Schnauze“ und warte brav, ob sich wenigstens dein Kumpel, der Buster, in der Lage sieht, die Informationen zum „Mythos der Jesuitenverschwörung“ zu verarbeiten …
    Deine Ausdrucksweise ist „gelinde gesagt“ aber auch nicht gerade einladend, Madame.
    http://www.youtube.com/watch?v=Xp8k076zzHY

  4. mrbaracuda Says:

    Schonmal dran gedacht, dass es nicht ich bin, sondern deine Texte einfach verwirrt sind? Dass es nicht an mir liegt und es meine „eingefleischten Denkroutinen und Argumentationsschleifen“ sind, sondern du einfach etwas geisteskrank bist und dich gelinde gesagt etwas seltsam ausdrückst?

    Mal davon abgesehen, ich hab deine Kommentare nur angelesen und wie zuvor gesagt: Wenn der mythbuster Lust auf auf diese, diese wirren Ergüsse über eine umspannende „Jesuitenverschwörung“ oder was du hier darzustellen versuchst, hat, bitte. Ich nicht.

    Nur solltest du, sofern du Wert drauf legst mit ihm weiter zu reden, vielleicht einfach mal die Schnauze halten und dir Kommentare wie den letzten sparen.

    Und hör auf mich „Miss Bacardi“ zu nennen.

  5. tyzar Says:

    Ich versteh’s nicht, Buzz:
    Erst zählst Du die deutschen Blogger-Schwadronen an, weil niemand den Ar*** in der Hose hat Deine Frage zu beantworten, und dann ziehst Du beim erstbesten Angebot den Schwanz ein …
    Was soll man davon halten?

    Und Du, Miss Bacardi darfst eins nicht verwechseln:
    Nur weil Dich meine Texte in Verwirrung stürzen, weil sie sich querstellen zu Deinen eingefleischten Denkroutinen und Argumentationsschleifen, sind sie noch lange nicht „wirr“.
    Es kommt Dir zwar so vor, doch das ist völlig normal und war nicht anders zu erwarten.

  6. tyzar Says:

    Bist Du nur verwundert, überrascht, sprachlos, oder weißt Du schon alles, ohne das Geringste zu wissen?
    Lass Dir ruhig Zeit.

  7. tyzar Says:

    „Verwirrt“ inwiefern?

  8. mrbaracuda Says:

    Dann halt ziemlich verwirrt, lol. Wenn der mythbuster Spaß dran hat mit dir über die Jesuiten zu reden, nur zu. 😀

  9. tyzar Says:

    "Copy&Past"? I don't understand.
    Klär mich auf, Friendo!
    ( & siehe 11. 09. 09. )

  10. mrbaracuda Says:

    Was ist denn der tyzar für ein Copy&Paste-Vogel? LoL?

  11. tyzar Says:

    Wolln wir Dich mal von „Deinen Qualen“ erlösen, was? … Buzz Barcuda
    Du hast doch nichts einzuwenden gegen diese Anrede, oder?
    http://www.buzzlichtjahr.de
    Danke, dass Du meine beiden Kommentar-“Säulen“ nicht eingeebnet hast.
    Vielleicht kann ich Dir im Gegenzug bei Deiner Fragestellung helfen.

    Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, finde ich Deine kritische Einstellung sowohl dem alten, seifigen Mainstream wie auch dem neuen, kafkaesken Truthstream gegenüber geradezu vorbildlich.

    http://www.blogy.de/corky ( Kassenwart Medick )

    Nineeleven mit sämtlichen 9/11-Terror-, Kriegs-, Überwachungs-, Verarmungs-, Zensur- und Folter-Konsequenzen ließ und lässt sich nicht von einer „kleinen Verschwörung“ INNERHALB der US-Regierung bewerkstelligen, sondern NUR durch eine „große Verschwörung“, die alle Regierungen umfasst:
    Die Welt erscheint chaotisch, doch der korporativ-konspirative Machtblock darin ist monolithisch. Vom dialektisch-kafkaesken Chaos des heiligen InfoStream-Zwillingspaares ( Main-Mems & Truth-Mems ) sind nur die Uneingeweihten betroffen, innerhalb des Macht-Monolithen herrscht Ruhe und militärische Disziplin.

    Bist Du schon mal über diese Adresse http://911researchers.com gestolpert?

    In Deinem Angst-essen-Seele-auf-Artikel konzentrierst Du Dich erfreulich souverän auf den Wettkampf im Fearmongern ( google it! ) zwischen den News-Aposteln der NON- und YEA-9/11-Conspiracy-Fraktionen. ( Wer zu diesem Zweck in „Tiefen des Archivs“ nachgräbt, erobert schon mal prompt einen Vorschuss an Sympathie von mir! )
    Deine Argumente sitzen, und damit stechen Deine Trümpfe: Du hast eine der wichtigsten Überschneidungen von SpiegelBILD-Journalismus und InfoWAR-Aktivismus ( die ihre stärkste Ausprägung in der Persönlichkeit bzw. dem Auftreten von Alex Jones aufweist ) sauber herausgearbeitet, und sie ins Licht der deutschen ( Weblog- ) Öffentlichkeit gestellt. Starke Leistung, wenn Du mich fragst.

    Die Weltkriegshetze der Bush-Merkel-Nachrichten-Ausrufer hat sich letztes Jahr bis November hingezogen ( „invoking World War Three about Iran at least six weeks after he had to have known that the analogy would be fantastic, irresponsible hyperbole” ), während sich neben Mr. Jones besonders die 9/11-Truth-Ikone Tarpley ( sound and smoke friend ) immer wieder und besonders mit False-Flag-Prophezeiungen hervortut, die die Mainstream-Paranoia spiegeln. Eine äußerst effektive Manipulationsvariante, die die Halbwahrheit ergänzt und ihr in nichts nachsteht: man „gräbt den legendären Kaninchenbau ( the rabbit hole ) tiefer“, als er tatsächlich ist.

    Zu Deiner Frage, wie man Panikmache „verteufeln“ kann, wenn man selbst „Panik verbreitet“, kommen wir gleich. Jetzt interessiert mich erst mal brennend, wem die SpiegelBILD-InfoWAR-Konfrontation Deiner Meinung nach nützt …

    Du wirst den Vorwurf der Panikmache von dem Vorwurf der Lüge & Manipulation wahrscheinlich nicht abkoppeln wollen. Zurecht! Doch ich sehe keinen anderen Weg, als genau dies ( in Form einer theoretischen Vorwegnahme ) zu tun, weil sonst streng genommen, kein einziges Wort meinen Geist verlassen dürfte. Kannst Du mir folgen?
    Im WIE liegt die Lösung, und der hast Du mit Deinem Webauftritt wie ich finde einen echten, begehbaren und hoffentlich belastbaren Weg geebnet.

    14. Oktober … Maxwell hat gesagt: „Ich find es übrigens gut, das spiegelbildliche Verhalten systematisch zu betrachten.“
    Darauf sprach der B.B.: „maxwell, wenn du mal einen Gastbeitrag schreiben möchtest, du kennst die Adresse. :D“

    Soll das heißen, Du veröffentlichst unter Umständen Texte von Lesern auf den „heiligen Seiten Deines Tagebuchs“? Genau das hatte ich nämlich Freeman Schallrauch zum 1. 11. mit der Walker-Hoensbroech-Connection angeboten, aber der Schweizer Bursche spricht ja nicht mit jedem …

    Diese http://short.LA/8ht9 anonyme Einlassung zu später Stunde hat mir besonders gut gefallen und sofort einen Ehrenplatz auf meiner KC-Projekt-Tafel ergattert.
    Solche Perlen sind es, die meine Überzeugung stärken, dass ein WebDIAlog-Upgrade der Blogosphäre alles Gespenstische relativ schnell aufklären kann.

    Auf zu Teil 2 & 3!
    Wem nützt denn nun das Fearmongern?
    Wer veranstaltet diesen hässlichen Krawall?

  12. Mythbuster Says:

    Danke für Deinen Kommentar! Vielleicht solltest Du meine Beiträge aber noch einmal in Ruhe lesen. Die Kernfrage war: Was unterscheidet die Mainstream-Panikmache von der Panikmache ála SchallundRauch? Auch ist es wohl extrem daneben zu sagen, dass SchallundRauch nur die „Kriegshetze“ widerspiegelt. Seine eigenen Kommentare beinhalten soviele unwahre Behauptungen, Vermutungen und Prohezeiungen, dass von sachlicher Kommentierung der Mainstream-Medien keine Rede sein kann. Ich hoffe Du kannst meine Intention nachvollziehen. Mir geht es nicht darum jemanden zu diskreditieren weil er ein paar Mal daneben lag. Ich beziehe mich mit meinen Beiträgen auf die Tatsache, dass SchallundRauch mit diesen manipulativen Beiträgen exakt genau das Gegenteil des selbst gestellten Leitspruchs tut: „Die Aufgabe dieses Blog ist es, was wirklich passiert zu beschreiben und im Zusammenhang zu erklären.“ Vielleicht bringt Dir der 3. Teil von „Angst essen Seele auf“ meine Beweggründe näher.

  13. SoylentGreen Says:

    @Mythbuster Deine Kritik an den Kritikern in Ehren, aber du musst dir auch einige Kritik gefallen lassen. Auf was beruht deine Kritik von Freeman? Dass er 11 Mal einen bevorstehenden Irankrieg angesagt hat, der bisher nicht eingetroffen ist? Ist das alles? Du verschweigst aber geflissentlich die Tatsache, dass er nur die allgemeine Kriegshetze des Westens gegen den Iran widergespiegelt hat, die seit Jahren herrscht.

    Wer hat denn wirklich Panik verbreitet und einen Krieg den Iranern angedroht? Es waren die westlichen Medien und die Politiker, ganz oben Bush und Cheney, dann Israel, und in Europa auch Merkel, Sarkozy und Blair und Brown. Sie haben doch ständig von der Bedrohung eines angeblichen iranischen Atomwaffenprogramms gesprochen, welches nur durch einen Angriff verhindert werden kann. Diese Drohung steht ja heute noch. Dein Vorwurf gegenüber Freeman und anderen Blogs ist deshalb völlig unberechtigt.

    Außerdem verschweigst du, dass Freeman geschrieben hat, es findet eine Kampf im amerikanischen Machtapparat statt. Die eine wollen einen Krieg mit dem Iran und andere ihn verhindern. Er schrieb auch, dass offensichtlich das Obama/Brzezinski-Team welches keinen will, bereits die Kontrolle in Washington übernommen hat. Deshalb hat der Angriff nicht stattgefunden. Obama wird wohl der nächste Präsident werden.

    Wenn du schon dich als Kritiker der Kritiker aufspielst, dann muss du dich am meisten an deine eigenen Maßstäbe halten und das vollständig Bild zeigen, sonst bist du am meisten unglaubwürdig. Außerdem solltest du deine Energie und Kritik lieber an die Kriegshetzer richten und an deren Medien, und nicht an die Blogs die darüber schreiben. Du fällst offensichtlich genau in die Falle des Teile und Herrsche rein.

  14. Mythbuster Says:

    Die 2. Kommentare sind wie immer sinnfreies Geschwafel. Ich betrachte die Ereignisse um den 11-09-2001 ebenfalls kritisch. Allerdings so kritisch, dass ich mir sowohl den Mainstream- als auch den Infokrieg-"Müll" zur Basis nehme. Und es gibt erwiesenermassen mehr Sinnlosigkeiten in den VT als in den offiziellen Reports. Aber zum Thema des Beitrags und meiner [immer noch unbeantworteten Frage an alle "Truther"] – wie kann man die "Mainstream"-Medien und ihre "Lügen", "Manipulationen" und "Angst & Panik verbreiten" verteufeln wenn die "Truther"-Szene selbst exakt die selben Sachen tut? Geht es darum wer besser lügt, manipuliert und Angst& Panik verbreitet? Bisher gab es nur sinnfreies Gewäsch von Kritikern. Warum hat keiner den Ar*** in der Hose und beantwortet die Frage, die ich in meinen 2 Beiträgen "Angst essen Seele auf" gestellt habe? Ich kenne die Antwort schon – unbequeme Wahrheiten 🙂

  15. tyzar Says:

    Nun, für Dich http://tinyurl.com/6jfqk7 ( in Deiner Vorstellung, Deinem Geist, Deiner Seele ) ist diese „bewusste Kraft“ eine Art Person ( eine väterlich-beschützende, väterlich-herausfordernde wie auch immer geartete individuelle Entität ). Für die meisten Europäer ist Gott überhaupt nur als Personalie denkbar, mit Worten fassbar, kommunizierbar. Etwas anderes lässt das christliche „Hintergrundrauschen“ kaum zu. Und vielen ist sogar ein Gott ohne Jesus-Maskottchen eine Ungeheuerlichkeit. Doch es geht auch anders …

    Die Gesinnung der Jesuiten entspricht der von Luziferianern, den Anhängern des „Lichtbringers“. Dostojewski war der Meinung, die Bruderschaft benutzt Jesus nur zur Täuschung und Tarnung. http://tinyurl.com/4kzmpl Und jeder, der ausreichend tief in die Materie einsteigt, wird unmissverständlich feststellen, dass Mother Church eine reine Machtmaschine ist: eine politische Institution, die sämtliche Ideologien und Glaubensvorstellungen ausschlachtet, um Menschen-Massen im größtmöglichen Maßstab effektiv und komfortabel geistig zu beherrschen. Hinter dem Pharaohauptquartier verbergen sich nicht nur das kunstvoll aufpolierte alte Rom, die Philosophen Griechenlands, die ägyptischen Sonnenkönige und babylonischen Ur-Okkultisten. Hinzu kommen tibetische, chinesische und aztekische Weisheiten und alles, was die Jesuiten-Missionen in fremden Ländern an Brauchbarem ausgraben konnten.

    Sie lieben es zu herrschen.
    Sie lieben es die Traditionen des mächtigsten Männervereins fortzusetzen.
    Sie lieben es mehr zu wissen als alle anderen auf der Welt und diese Überlegenheit genussvoll auszuspielen.

    „Denn schon war der Gegner auf den Plan getreten, der, schlimmer als Pelagius, Religion und Sittlichkeit zugleich verdarb, der schlimmste Feind alles dessen, was Freiheit heißt: der Jesuitismus. Wer H. St. Chamberlains großartige Darstellung des Basken und Antigermanen Loyola ( das kommt noch dazu! Hitler war die Rache für Luther. ) kennt, wird verstehen, was das heißt. Hier war der kühnste Angriff, der je gewagt wurde, auf die tiefsten Grundlagen der Freiheit selbst gemacht, hier versuchte ein geistesmächtiger und entschlossener Feind, im wahrsten Sinne des Wortes die Wurzeln der Freiheit im menschlichen Gemüte zu vernichten.“
    Max Christlieb, 1907 http://tinyurl.com/6aydma

    Die Grundlagen des 19. Jh. by Houston St. Chamberlain, 1903
    http://www.hschamberlain.net/grundlagen/grundlagen_download.html

    Der Vulkan-Planet http://de.wikipedia.org/wiki/Venus_(Planet) wirken lassen!
    steps into the light http://www.youtube.com/watch?v=C21QnM43bzk

    Wer die Stufen des Eingeweiht-Seins empor gehoben wird, entfernt sich Schritt für Schritt von den uneingeweiht Bleibenden: Luziferianer sind seelisch völlig anders gestrickt als Mainstream-Apologeten. Das macht es so schwer, Verständnis über das tatsächliche Vorhandensein großangelegter Machtkomplotte zu erzielen: Man kann sich das nicht vorstellen! Luziferianer und Mainstreamler denken in komplett verschiedenen Mustern, aus komplett verschiedenen Blickwinkeln, in komplett verschiedenen Ideen- und Werteumgebungen. Der Geist des Jesuitismus liegt praktisch außerhalb der Erfahrungswelt – dadurch wird es irrsinnig schwer ihn zu verstehen …

    Das macht die Chemtrails, 9/11 und den Wertverfall des Dollars so gespenstisch und vieles andere wie genetisch forcierte Industriepatent-Nahrung z.B. oder den Krieg gegen Hanf.
    Wir sind als Menschen nun mal das Produkt unserer Erziehung. Die aus heimatlicher Mentalität geformte Seele bietet eine relativ stabile, wenn nicht gar monolithische Grundlage für jene, die durch überlegene Spiritualität ( = Erforschung der eigenen geistigen Möglichkeiten ) und dem sich daraus ergebenden Vorsprung an Intellektualität in der Lage sind, durch geschicktes Lügen falsche Realitäten vorzugaukeln.

    Der Machtvorteil der katholischen Kirche, der 1000 Jahre OFFENE Vorherrschaft über Europa und seine Provinzen abwarf, beruhte auf der spirituellen Überlegenheit ihrer Priesterschaft, die sich mit dem Wort Gottes ( versiegelt in lateinischer Sprache und kategorisch weggesperrt in Biblio-Tresore ) unanfechtbare moralische Autorität erkaufen konnte und als politische Organisation jegliche ernsthafte Konkurrenz übertrumpfte.
    Das Mittelalter war ein Monolith, eine einzige Messe römisch-klerikalen Machthabens.
    Erst die protestantische Gewissensfreiheit, die als kraftvolle Seele frischgedruckten Büchernetzwerken entstieg, den spirituellen Kerker zertrümmerte und allen Inquisitoren trotzte, brachte Veränderung. Ohne die Erfindung des Buchdrucks hätte sich der menschliche Geist weiterhin in Gefangenschaft befunden …

    Deshalb ist es heute von allergrößter Wichtigkeit, die Bedeutung und den wahren Charakter des Main- bzw. MemeStreams so genau wie möglich zu verstehen. Viele Gedanken zu diesem Thema schwirren mir bereits entgegen … hier nur ein winziger Hinweis: Man stelle sich vor, zwei Zentralfiguren aus Meme- und TruthStream hätten die Seite gewechselt: Alex Jones, wie er leibt und lebt, würde die Fernsehnachrichten ansagen und Claus Kleber in seiner distinguiert-lässigen Art das Anschleichen des modernen Kapitalkommunismus ( chinesischer Prägung ) moderieren! http://tinyurl.com/5krhcc
    Der Grund für das Gedankenspiel dürfte sich erahnen lassen.

    Echte „Truther-Schwergewichte“ haben den Lärm, den der „T-Rex“ macht, nicht nötig:

    14. Mai 2008 Alex Jones meets David Smith
    http://www.youtube.com/watch?v=lsJZIDWmR3Q
    David Smith – America’s demise is planned ( that’s absolutely spectacular! )
    http://video.google.com/videoplay?docid=-3968466465250262823
    David Smith – I Am A War President – China cracked the code! ( that too )
    http://video.google.com/videoplay?docid=8650388142552941421
    What Alex Jones has not been telling, from his own mouth
    http://de.youtube.com/watch?v=D1XHmnG7aPE

    Eric Shine IN THE ZONE on New World Order & North American Union
    http://video.google.de/videoplay?docid=-1927068784206080593

    Einige Empfehlungen aus dem scribd.com-Fundus & dem Internet Archive
    Wall Street and the Bolshevik Revolution by Antony Sutton, 1974
    http://d.scribd.com/docs/1jvzaq4cu0lqv9uibx7s.pdf
    Wall Street and the Rise of Hitler by Antony Sutton, 1976
    http://d.scribd.com/docs/2jfq1v8wck58hiw3e72x.pdf
    Americas Secret Establishment. An Introduction to Skull&Bones by Antony Sutton, 1983
    http://d.scribd.com/docs/pajcrc9gkke4vluqiw1.pdf
    Jesuitenumtriebe in Deutschland gegen Fürsten & Völker von W. Menzel, 1873
    http://www.archive.org/details/enthuellungende00unkngoog
    Der Jesuitenorden. Doctrin & Wirksamkeit von Johannes Huber, 1873
    http://www.archive.org/details/a587960600hubeuoft
    Zur Psychologie des Jesuitenordens von Peter Lippert SJ, 1923
    http://www.archive.org/details/MN42046ucmf_3

    Dieses Video-Sixpack hält weitere wichtige Namen und Buchtitel „versteckt“ …
    The Islamic Connection http://video.google.de/videoplay?docid=7282213372966227768
    Hidden Agendas http://video.google.de/videoplay?docid=-869614609770971945
    Die Eingeweihten http://video.google.de/videoplay?docid=8286216943522272168
    Revolutionen, Tyrannen & Kriege http://tinyurl.com/555xcj
    A New World Order http://video.google.de/videoplay?docid=-4106574677079572938
    The Occult U.N. Agenda http://video.google.de/videoplay?docid=-355200598020137027

    “To achieve world government, it is necessary to remove from the minds of men
    their individualism,
    loyalty to family traditions,
    national patriotism and
    religious dogmas. ( in all schools of the world )
    […] steer our children toward global citizenship,
    earth-centered beliefs, socialist values and the collective mindset
    which is becoming a requirement for the 21st century workforce.”

    Wem heute Lifestyle-Schnickschnack wichtiger ist als die gemeinsame, konzentrierte Lösung des 9/11-Problems in seinen kulturellen Kernbereichen, dem fehlt jegliches Gespür für die historische Einmaligkeit, die das immer noch frische Internet in diesem Moment ( und nur jetzt! ) der Menschheit seit Jahrtausenden bietet:

    1. Die Abschaffung des Shepherd’s Fold.
    Der freie Meinungsaustausch im Cyberspace macht Führer im politischen Sinn obsolet. Zum ersten Mal ÜBERHAUPT wird echte Demokratie möglich und technisch umsetzbar.

    2. Die Entlarvung und Bestrafung der ignatianischen Macht-Fanatiker samt Ritterorden und nachgeschalteten Geheimorganisationen. Hündisch abgerichtete Menschen-Monster im Schafspelz christlicher Rhetorik, die seit Jahrzehnten nationale Regierungen nur noch emulieren http://tinyurl.com/5lzzhf Menschenverachtende, menschenabschlachtende Weltrevolutionäre, von denen alle Verachtung und Verlogenheit in unserer Gesellschaft ausgeht, die der immer noch fruchtbare Schoß des Faschismus sind, die Generationen mörderisch verarscht und alle heißen und kalten Kriege im Marx’schen Zeitalter von Kapitalismus und Kommunismus zu verantworten haben. http://tinyurl.com/6drsf4

    Des schwarzen Papstes göttliche Majestät

    „Wie sich in der Seele des Jesuitengenerals und der eingeweihten Professen die geheime Lehre ausnimmt, die ihn zur Weltherrschaft berechtigt, das verrät sich an vielen einzelnen Andeutungen, Verordnungen und Äußerungen der Jesuiten. Wir setzen aus den vielen Mosaiksteinchen das Bild dieses Geheimdogmas zusammen und stellen es allen weiteren Betrachtungen über den Jesuitenorden voran. Wir betonen dabei ausdrücklich, dass der katholischen Welt und dem uneingeweihten Jesuiten vom Orden bestenfalls einige einzelne Steinchen gezeigt werden und diese Lehre nirgends schriftlich niedergelegt wird.

    1. Die römisch-katholische Kirche ist der prunkvolle Hostienschrein. In ihm ruht die weiße Hostie, die durch die Konsekration zum „mystischen Leibe Christi“ werden kann.
    Diese weiße Hostie ist der weiße Papst. Spricht er im Amte ( „ex cathedra“ ) so heißt das, dass die Konsekration stattgefunden hat, dass also Christus in die Hostie, in seinen „mystischen Leib“ einging.
    ( Die Jesuiten sprechen vor den Katholiken verhüllt.
    Obwohl sie den Papst meinen, sagen sie: „Die Kirche ist der mystische Leib Christi.“ )
    Dann ist der weiße Papst „Vicarius Christi“, d.h. Stellvertreter Christi, und deshalb für alle Welt unfehlbar. Solange also die Konsekration statt hat, solange der weiße Papst im Amte spricht, muss die römisch-katholische Welt und dereinst die ganze Menschheit dem weißen Papste blind gehorchen. Aber auch sonst hat sie ihm göttliche Verehrung zu zollen, so wie man auch der Hostie im Hostienschrein am Hochaltar göttliche Verehrung zollen muss, weil Christus in sie eingehen kann.
    Das Dogma von der Unfehlbarkeit des weißen Papstes im Amte ist nicht nur wichtige Voraussetzung zur Erlangung der Weltherrschaft des Ordens, sondern auch notwendiger Ausdruck der Einschränkung der göttlichen Macht des weißen Papstes auf seine Amtserlasse. Dies Dogma ist deshalb von der Gründung des Ordens an und schon auf dem Tridentiner Konzil ( 1545-1563 ) von den Juden und Jesuiten Salmeron und Lainez gefordert und im Jahre 1870 erreicht worden.

    2. Der General des Jesuitenordens aber, der schwarze Papst, ist
    Christus quasi praesens, d.h. der „gleichsam gegenwärtige Christus“
    Das ist mehr als der „Vicarius“, der Stellvertreter Christi, der weiße Papst.
    Der Jesuitengeneral ist also nicht nur bei amtlichen Erlassen, sondern „immerwährend unfehlbar“. Der „gegenwärtige Christus“ ist es, der das Wann und das Wie bestimmt, in denen der weiße Papst zum Stellvertreter Christi wird. Der gegenwärtige Christus bestimmt, wenn er in die Hostie eingeht, wann die Konsekration stattfindet, und der weiße Papst nun der „mystische Leib Christi“ ist.
    Fügt sich der White Pope nicht der Obrigkeit des gegenwärtigen Christus, des Black Pope, so ist er untauglich geworden, Hostie für Christus zu sein. Die Konsekration kann nicht mehr statthaben. Der weiße Papst ist nun wie eine verdorbene, untauglich gewordene Hostie und muss wie sie vernichtet werden.
    ( Der weiße Papst Clemens XIV. kannte offenbar den Sinn der Geheimlehre.
    Als er die Bulle des Verbotes des Ordens unterschrieb, wusste er, dass seine Vergiftung durch die Jesuiten bald folgen werde. )

    Da der Jesuitengeneral der „Christus quasi praesens“ ist, so ist „sein Reich nicht von dieser Welt“. Einen sichtbaren Staat besitzt er nicht, wohl aber ist die ganze Welt ihm untertan.
    Sein Stellvertreter, der weiße Papst, der als „Stellvertreter Christi“ den Augen der Welt sichtbar ist, steht unter ihm. Er hat die „zwei Schwerter der Kirche, das geistliche und das weltliche Schwert“, in seiner Gewalt. Nur ihm, dem „Nachfolger Petri“, befiehlt der Jesuitengeneral, der gegenwärtige Christus, so wie Christus seinem Stellvertreter Petrus befahl: „Stecke Dein Schwert in die Scheide.“
    Der schwarze Papst kann nicht so tief herabsteigen, selbst sichtbarlich vor die weltlichen Herrscher zu treten und ihr „weltliches Schwert“ zu regieren. Vor der Welt bleibt die Allmacht des Jesuitengenerals daher unsichtbar, unbelichtet, schwarz.

    Würde der weiße Papst nach dem Bibelworte: „Mein Reich ist nicht von dieser Welt“ leben und ohne sichtbaren Staat die Welt beherrschen wollen, so wäre dies eine Überhebung. Er würde sich neben den schwarzen Papst stellen. Er muss also einen sichtbaren Staat haben. Da er aber der „mystische Leib Christi“ sein darf, wäre es eine Herabwürdigung des weißen Papstes, wollte er ein großes Weltreich mit großer Heeresmacht besitzen, nur ein „symbolischer Staat“ mit „symbolischem Heere“ ist seiner Stellung würdig und angemessen. Der Kirchenstaat ist in den Augen des Jesuitengenerals nicht nur eine Erleichterung der Weltmachtstellung des weißen Papstes und somit auch der Weltherrschaft des schwarzen Papstes, sondern er ist auch der einzige, mit der jesuitischen Geheimlehre voll im Einklang stehende Ausdruck der untergeordneten Stellung des weißen Papstes dem allmächtigen Christus quasi praesens gegenüber.
    Er ist deshalb mit vollem Krafteinsatz in den letzten 60 Jahren von dem Orden wiedererkämpft [schwarzer Druckbalken über 70% der Zeile] worden.

    3. Weil der schwarze Papst Christus quasi praesens ist, so ist er auch der einzige, der ein volles Recht hat, sich „Sohn Mariens“ zu nennen.
    Darum sind alle, die sich der Mutter Maria blind unterwerfen und gleichsam ihre „angenommenen“ Kinder sind, ihm voll in die Hand gegeben.
    Es heißt nichts Geringeres, als an der Gottheit des Jesuitengenerals zweifeln, weil es an der Gottheit Christi zweifeln heißt, wenn man an der unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria zweifeln sollte. Das Dogma von der unbefleckten Empfängnis ist deshalb für den eingeweihten Jesuiten nichts anderes als die ausdrückliche kirchliche Anerkennung der Gottheit des Jesuitengenerals. So ist dieses Dogma die dogmatische Voraussetzung des göttlichen Anrechts des schwarzen Papstes auf Weltherrschaft, auf den blinden Gehorsam der „Marienkinder“ und darüber hinaus aller Katholiken, einschließlich des weißen Papstes, ihm gegenüber. Deshalb wurde das Dogma von der unbefleckten Empfängnis seit Gründung des Ordens und schon auf dem Tridentiner Konzil von den Juden Salmeron und Lainez verlangt und 1854 erreicht.

    Nur die Kenntnis des so wohl gehüteten Geheimnisses, der so vielen Menschen unfasslichen und schauerlichen Lehre der Eingeweihten des Jesuitenordens, lässt uns alle seine kirchlichen Ziele voll begreifen, die er mit solcher Zähigkeit verfolgte, und die die Päpste sehr irrig für Ordensziele hielten, die die päpstliche Macht steigern sollten.
    Erst die Kenntnis solcher Glaubensvorstellungen lässt auch das Wirken „an zweiter Stelle“ dieses schwarzen Papstes begreifen. Es ziemt sich nicht, dass die Gottheit sich unverhüllt vor allem Volke zeige.
    ( Erschien Jahweh doch auch nur verhüllt im feurigen Busch und in der Wolke über Sinai. )
    So sind der prunkvolle Hostienschrein, die römische Kirche, und in ihm die weiße Hostie, der weiße Papst, die beiden Hüllen, hinter denen und in denen sich der schwarze Papst vor den Augen der Völker verbirgt. Mögen sie diese Hüllen ehren, solange der Papst eine brauchbare Hostie bleibt, d.h. dem „Christus quasi praesens“ gehorcht!“
    ( Das Geheimnis der Jesuitenmacht und ihr Ende von Dr. Mathilde Ludendorff, 1940 )

    Personalausweis, Kreditkarte, Führerschein und Steuerbescheid verschmelzen zu einem Mikrochip, der fest im Körper implantiert wird …

  16. tyzar Says:

    Der Memetisch-Manipulative Masonic Media Mainstream aus

    Spiegel-Online & dem Spiegelfechter,
    Bild-Online & dem Bildblog,
    dem Ersten & seinem Tagesschau-Blog,
    dem ZDF & seiner Blog-Wolke
    sowie allen anderen eingebetteten Offline- wie Online-Vasallen

    IST MÖRDERISCH.

    Und SELBSTMÖRDERISCH ( um genau zu sein ).

    Indem Sie den 9/11-Tätern Deckung bieten, schützen sie nicht nur spirituell vollkommen skrupellose Massenmörder ( Uran-Munition, Pharma-Drogen, Aids, Vietnam, Holocaust, Guillotinen, Scheiterhaufen ), sie unterstützen direkt und bewusst Schwerstkriminelle, die der Menschheit insgesamt an den Kragen wollen … mit Chipimplantaten wie tickende Zyankali-Zeitbomben, die sich auf Knopfdruck lichtschnell per Satellit zu breitflächigen oder solitären Litwinenko-„Kreuzigungen“ aktivieren lassen. Theoretisch ist jeder selbstgefällige Mainstream-Bonze jetzt schon eine Todesgeißel jesuitischer Machtgier.

    Im Besonderen gilt das für die Heerscharen an tagebuchschreibenden Kindsköpfen, die ihren Meinungsführern nachhechelnd das Internet emsig dafür nutzen, 9/11 möglichst komplett zu vergessen, wodurch sie sich persönlich sowie als Lesergemeinschaft mit der revolutionären Macht ihrer geballten Webpräsenzen zuverlässig an den ausgesteckten 9/11-Kurs halten und sich freiwillig in die Fänge eines totalitären Weltregimes begeben.
    Wenn sie nicht bereits vorher beim Twittern oder anderen immer kurzatmiger werdenden Leidenschaften irgendwann an ihrer geistigen Oberflächlichkeit „ersticken“ …

    Evidence & Facts by Brian David Anderson
    http://d.scribd.com/docs/1y48296es9r44xraxrcb.pdf

    Vatican Assassins by Eric Jon Phelps
    http://d.scribd.com/docs/ue015l6lydqlmb647z2.pdf

    Was geht z.B. in dem Kopf eines Berliners mit SPREEBLICK vor, wenn er die Worte des 9/11-Maskottchens, „You’re either with us or you’re with the terrorists“, vernimmt?
    Denkt er auch nur einen Sekundenbruchteil über die Bedeutung dieser Ansage nach?
    Lässt er sie nachklingen in seinen von Alltagshektik zerfressenen Gehirnwindungen?
    Nimmt er auf seinem Medienkarussell den ultimativen Geschmack dieser Drohung wahr?
    Ich kann mir das nicht vorstellen ( bei dem Tinnef, den er pausenlos absondert: Infantilität im Galopp – schwereloser Gedankenkinderkram nonstop ). Nichts gegen die Leichtigkeit des Seins, aber die linguale Todesrampe steht nun mal im Raum. Nehmen wir sie widerstandslos hin, chippen sie uns zu ECHTEN Untermenschen auf Ewigkeit …

    Noch mal zum Mitschneiden für alle, die sich einbilden, es gäbe ein Entrinnen:

    Voice of the People. Is America Being Sold Out From Within?
    http://video.google.de/videoplay?docid=4793815877266567415

    „The machine is monolithic.“ John Kennedy hat seine Worte sorgfältig gewählt …
    It is ONE military system, ONE MONOLITHIC thing: ”It’s the papacy, stupid!”

    „Du bist entweder für uns ( das Cheney-Bush-Regime ), oder Du bist ein Terrorist.“

    Das sind nicht nur die Worte eines Diktators! Dieser Satz, diese Parole ist der Fahnenspruch der sogenannten „Neuen Weltordnung“, dem zweiten tausendjährigen Reich des römischen Katholizismus ( 606-1600 ), unter dem Scull&Bones-Pharao Loyola.
    Dieser Schlachtruf bildet die Grundlage, auf der Verschwörungswissenschaftler und Verschwörungstheoretiker zu Verschwörer-Terroristen umdeklariert werden können, ungeachtet der Tatsache, dass sie die einzigen sind, die das Land und das Volk gegen elitäre, internationalistische Globalisierer-Geheimbünde in Schutz zu nehmen versuchen.

    Paul Graf von Hoensbroech ( Verfasser des Jesuitenorden-Lexikons ) berichtet 1909 in seinem Buch „14 Jahre Jesuit“ über Zöglingserlebnisse im Stonyhurst College near Clitheroe in England, dem Sitz des Provinzials der Gesellschaft Jesu für Großbritannien.
    Ich zitiere: „In London machten wir Halt. Außer den üblichen Sehenswürdigkeiten wurde vor allem der katholische Erzbischof von Westminster, Kardinal Manning, besucht. […] Manning war Konvertiten-Fanatiker durch und durch. Sein hageres, ausgemergeltes Äußere passte zur inneren fanatischen Glut. Dass er im Grunde Gegner der Jesuiten war, wusste ich damals nicht. Jahre später, als ich als Jesuit wiederum in England weilte, wurde ich durch meine Ordensgenossen über diese Manningsche Eigenschaft ausgiebig und in scharf angreifender Weise unterrichtet.

    Jesuiten sind gute Hasser. Wer nicht für sie ist, der ist eben gegen sie und wird in entsprechender Weise behandelt. Ob er Katholik, ob er Priester, Bischof oder Papst ist, ändert daran nichts. Im Gegenteil, JE EINFLUSSREICHER UND KATHOLISCHER der Gegner ist, UMSO MEHR SOLLTE ER FÜR DEN JESUITENORDEN SEIN, und UMSO MEHR VERDIENT ER, IST ER ES NICHT, DEN HASS DES ORDENS.“

    Bert Walker, der Schwiegervater von Prescott Bush, Großvater von George H. W. und Urgroßvater von Lil’ Bush genoss in Lancashire dieselbe jesuitische Grundausbildung wie Heiner Geißler bei den bayrischen Brüdern in Pullach. Ja, der BND untersteht über okkulte Ordenshierarchien direkt dem Vatikan, dessen König von Deutschland, Reinhard Marx, auf der spektakulären Bühne einer „Jahrhundert-Finanzkrise“ gerade seinen bischöflichen Hirtenstab ins Rampenlicht rückt und den ersten großen Auftritt zelebriert.
    http://tinyurl.com/63aq3d

    Die grundverlogene Unperson Merkel ist in ihrer deutschen Untertanen-Mentalität der erbärmlichsten und hässlichsten Art wie Seife, mit der uns der MemeStream täglich waterboarded und abseift … „Seife, das Eichmaß der Zivilisation“: Mind Control – ein nicht abreißender Holy Stream aus professioneller, korporativer Desinformation.
    Der Blogosphäre meines Landes ist ihre weichgespülte Seele schmerzlich anzumerken.
    Da lob ich mir einen Schall-und-Rauch-Blog, der wenigstens versucht, den lichterloh brennenden Zeitgeist einzudämmen, indem er mit ganzer Kraft, gewissenhaft und kontinuierlich über die tatsächliche Monströsität der allgemeinen Gefährdung aufklärt.

    „Verwaltungseinheit“ http://video.google.com/videoplay?docid=-1366947672411220392

    Marx bedeutete die okkulte Manifestation des Konzern-Kapitalismus, versteckt hinter und vollstreckt von einer „Diktatur des Proletariats“ mit ihrem Kombinats-Sozialismus.
    Hitler bedeutete die okkulte Manifestation der Weltherrschaft, versteckt hinter und vollstreckt von zwei Weltkriegen und den Atombomben-Zwillingen.
    9/11, das Manhattan-Projekt, der mörderische Vulkan-Zauber mit den Twin Towers, bedeutete die okkulte Manifestation des MainStreams, versteckt hinter und vollstreckt von der Etablierung eines den Cyberspace stigmatisierenden 9/11-TruthStreams …

    Das Hitler-Regime war die römische Inquisition als Staatsräson für Europa & die Welt.
    Seitdem steht der blaue Planet unter dem Kommando 1 Mannes & seines Zentralkomitees.
    http://tinyurl.com/6oyw2c
    U.K. ( 1707 ) U.S. ( 1776 ) S.U. ( 1917 ) U.N. ( 1945 ) = Weltmacht Rom mit Papst-Pharao

    Joe Rogan on hemp & heaven http://www.youtube.com/watch?v=wnng2hYplAg
    The Magic Relationship Ratio http://www.youtube.com/watch?v=Xw9SE315GtA

  17. Maverick Says:

    Also der Blog hat ja kein plan! Ihr wollt doch nur irgendwie Aufmerksamkeit erregen OMG . http://www.kla-kommen.de Freak´s

  18. baracudaungleichbarracuda Says:

    Baracuda – Wikipedia
    Baracuda ist ein deutsches Danceprojekt. Das im Winter 2002 gegründete Projekt besteht aus den Produzenten Axel Konrad und Ole Wierk von Suprime Records und …
    de.wikipedia.org/wiki/Baracuda

    Was soll an mrbaracuda falsch geschrieben sein?

  19. Mythbuster Says:

    Und was unterscheidet nun die Mainstream-Medien mit ihrer Panikmache von der Panikmache Schall&Rauchs, lieber Vorvorposter?

  20. mrbaracuda Says:

    Gratulation, Inkohärenz neu definiert.

  21. Anonymous Says:

    mr baracuda ist so ein trottel wie ich schon lange nicht mehr gelesen habe….komisch das auf diverse ergeignisse wie ganz aktuell die Bankenkrise auf schallundrauch schon seit 1 1/2 jahren gewarnt wird! und das wir einem ü-staat leben (werden) ist wohl auch klar! Natürlich wünscht sich keiner die szenarien die dort beschrieben werden aber es ist nunmal so das wir heute in einer zeit leben in der uns allen (mir auch) fast schon zu geht geht! Hier schlucken Menschen Antihypertonika weil ihr herz und die gefäße vom vielen fett „kaputt“ sind um ihren blutdruck zu senken und auf der anderen seite VERRECKEN täglcih zigtausen Meschen am Hungertod! Was geht ab auf dieser Welt? Ich weiß nicht was mrbaracuda geritten hat um die seiten die die Mesnschen i.d.Regel mit guten info’s versorgen zu so zu diffarmieren? Und ganz akutell wartet mrbaracuda auf das Kreigsrecht! kannste froh sein wenns in den usa nicht ausgerufen wird, ansosnten würd ich sagen warte noch ne weile du wirst dich schon noch wundern! Und wer verbreitet hier panik? sind es nicht unser Politiker die in jedem 2.satz terror und vermutlcihe verbingungen zu al- qaeda verwenden? Mrbaracud vertrust wirklich noch den Mainstream medien? Ich bitte dich wo bitte bleibt die Hinterfragung von 9/11? oder glaubst du die offizielle theorie?

  22. Anonymous Says:

    Selbstgefälligkeit, Arroganz, Selbsterhöhung durch Diffamierung anderer- gepaart mit unangenehm süffisanten Kommentaren von Leuten wie Mrbaracuda (dein nickname ist übrigens falsch geschrieben)oder „mythbuster“ (oh die Ironie..) machen diesen Blog schon auf Anhieb unsympathisch.
    Hab ihn bis dato nicht gelesen, und werd´ ihn auch jetzt nicht lesen.

    An den Blogbetreiber: Berechtigte Kritik gut und schön, aber auf „Kundenfang“ zu gehen mittels Diffamierung ist erbärmlich.
    Ebenso wie einen Filmtitel zu klauen für einen schmierigen Hasseintrag, den man hätte neutraler hätte verfassen müssen.
    Liegt Schall und Rauch ab und zu daneben mit Prognosen-was nur verständlich ist- muss ich hier das gesamte Konzept des Blogs in Frage stellen (bashing).

    Nee Danke

  23. Anonymous Says:

    Da stellt sich doch gleich die Frage, wem nützt infokrieg.tv???

    Blogs sollten immer mit großer Vorsicht gelesen werden. Ganz gleich, ob sie SchallundRauch oder infokrieg.tv heissen.

    Letztendlich wird die Realität zeigen, wer recht hatte und wer nicht. Bisher steht schallundrauch nicht schlecht da.

    Angst muss man deshalb noch lange nicht haben!

  24. Mythbuster Says:

    Genau ! :o) Ich erkenne hier eine extrem schwierige Situation der Truther. Gern wird die Formulierung gebraucht „Eine Lüge wird nicht wahrer wenn man sie immer und immer wiederholt“. Freemans Verweis auf die von ihm vor 1 1/2 Jahren prophezeite Finanzkrise finde ich wirklich bemerkenswert. ;o) Denn dann lass ich mich ab heute auch als Prophet feiern. Ich habe nachweislich (schriftlich) am 2.10.2006 in einem Brief an einen guten Freund genau diese Theorie aufgestellt. Schade – ich hätte es bloggen sollen.

  25. mrbaracuda Says:

    Heh. Ich lese da raus: Rückt mich bloß nicht zu sehr ins Rampenlicht! 😀

  26. Mythbuster Says:

    Sieh an … unsere ??? haben wohl beim lieben Freeman einen Kommentar mit Verweis auf diesen Blogeintrag hinterlassen. Und wer hätte es gedacht – der feine Freeman antwortet darauf :o) Allerdings ist seine Ausrede mehr als albern, er würde nur „Bote der Nachrichten“ sein. *rofl* Ich glaub ich warte mit dem 2. Teil nicht mehr bis morgen … der hat es nämlich noch etwas mehr in sich ;o)

  27. mrbaracuda Says:

    maxwell, wenn du mal einen Gastbeitrag schreiben möchtest, du kennst die Adresse. 😀

  28. Maxwell Says:

    Ich find es übrigens gut, das spiegelbildliche Verhalten systematisch zu betrachten.

    Ich las letztens die infantile Replik des Benesch, mit dem Lieblingsstichwort „Doppeldenk“, nach dem Motto: Warum kritisiert ihr uns, die MSM machen doch auch Propaganda.

    Die Infokrieger, die gelegentlich auch reflektieren, schweigen betreten bei solchen Offenbarungen.

  29. Maxwell Says:

    P.S.
    Momentan finden Truther Gefallen an Ex-CIAler Robert Baer.
    So auch bei Schall&Rauch
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/10/selbstverstndlich-ist-bin-laden-tot.html

    Es mag sein, daß Bin Laden inzwischen tot ist, aber was Baer über Bin Ladens Terror und den des Iran zu sagen hat, wird Schall und Rauch lieber ignorieren:
    http://mosaik911.de/html/truther_robert_baer_.html

  30. Mythbuster Says:

    Ja ich mag Schwall&Bauch sehr :o)

    @Maxwell
    Und genau das ist es, was ich an Freace, Schwall&Bauch & Co. so sinnfrei finde. Aus einem Manöver (siehe Freace-Artikel – BBC-Link) werden "Fakten" zu einem Krieg stilisiert. RIA Novosti wird als Quelle für abstruse "Fakten" verwendet. Alles kein Problem wenn man sich EINMAL irrt. Aber (wie Freace) 5 Jahre lang? Wie Schwall&Bauch seit Januar 2007? Irren ist menschlich – wissentlich Paranoia verbreiten nicht!

  31. Maxwell Says:

    Der angebliche Angriffszeitpunkt 06.april 2007 wurde von russischer Propaganda forciert.
    Der hierbei auftauchende Name Leonid Ivashov dürfte allen bekannt sein, die sich mit 9/11-Leugnern beschäftigen.
    freace.de/artikel/200703/270307b.html

  32. mrbaracuda Says:

    Any moment now!

  33. mrbaracuda Says:

    Brandaktuelle Nachricht: Kriegsrecht steht kurz bevor!

  34. mrbaracuda Says:

    Nicht vergessen: Nächste Woche wird das Kriegsrecht ausgerufen. Oder die Woche drauf. Oder nächsten Monat halt. Vielleicht auch erst in einem Jahr. Oder zwei Jahren. Drei? Usw. usf. 😀

    Schöner Artikel. Du magst Schwachsinn & Rauch wirklich gerne, was? 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: