Gähn.

by

Freakman weiß immer noch nicht, wovon er redet und wärmt den Brei von den “Hellsehern” um 7WTC nochmals auf:

Da ist wohl der vorbereitete Skript zu früh in die Nachrichten-Pipeline eingespeist worden [...] Da lief die Koodinierung zwischen dem Team zuständig für die Platzierung von Desinformation und dem Sprengkommando nicht ganz [...] niemand scheint es zu interessieren, woher die Medien diese Nachricht bekamen. Wer wusste WTC7 wird zusammenbrechen, bevor es passierte? Das ist doch eine sehr wichtige Frage. Damit war nicht zu rechnen [...]

Ja, bald acht Jahre nach dem Ereignis und all den Aufnahmen, die genau so alt sind und auf welche sich die inkompetenten Idioten und Scharlatane wie Freakman und David Ray Griffin so berufen, ist es für so manchen Idioten – wie Freakman – immer noch ein Rätsel, wer davon gewusst haben könnte, dass 7WTC zusammenstürzt. Dabei liegt die Antwort so nahe.

Langsam wird es so richtig langweilig mit diesen Idioten. Aber hey, wenigstens kann ich so nochmal auf dieses schöne Video von Edx hinweisen, das ich schon in diesem Artikel verwurstet hatte.

Also, aus gegebenem Anlass beantworte ich einfach mal Freakmans Frage, wer davon gewusst haben könnte, dass 7WTC zusammenstürzt: Die Feuerwehr und halb New York City, du Vollidiot. Gähn.

About these ads

102 Antworten to “Gähn.”

  1. Strawman Says:

    Das Gastspiel hat sich offensichtlich erledigt.

  2. Strawman Says:

    Predalien, ist doch müßig. Fakten werden niemals so wundervoll schlüssig und eindeutig sein wie Annahmen, Unterstellungen und Halbwissen. Also wird die Realität auch niemals so “wahr” sein.

  3. Predalien Says:

    Hallo Gast :)

    Ich weiß zwar nicht, ob du hier noch rein schaust, aber ich antworte trotzdem mal (für die nachkommenden Besucher … sozusagen) :

    1. hab ich immer noch keine Antwort, wie sich Flugzeuge in Luft auflösen, sowohl im Pentagon und in Shanksville!
    Sorry, aber das Geschredderte vor dem Pentagon ist mir für eine Boing einfach zu wenig. Ihr seid doch sicher schon mit dem Flugzeug verreist. Erinnert Euch bitte an die Größe der Triebwerke, des Leitwerks etc.. Bitte vergleicht die Pentagontrümmer mit Trümmern aus anderen Abstürzen – das passt einfach nicht.
    In Shnaksville gibt es (wenn ich mich richtig erinnere) noch weniger zu sehen.

    Zuerst einmal hat sich das Flugzeug nicht in „Luft aufgelöst“ . Es hat aufgrund immenser Energie sehr viel Schaden genommen – Einen beachtlichen Teil davon wirst du davon kaum noch finden. Ungefähr so: http://www.youtube.com/watch?v=P5hZgHxx2DI (Natürlich passt das Beispiel nicht 1 zu 1 auf diese Situation, aber es zeigt schon was mit so einem Flugzeug passieren kann)

    Es hat sich allerdings nicht so sehr pulverisiert wie im obigen Video sondern man fand noch jede Menge Teile die überall verteilt im und um das Pentagon herum lagen: http://www.medienanalyse-international.de/aa77debri.JPG oder auch http://www.medienanalyse-international.de/truemmeraal77a.jpg

    4. Warum werden die Aufnahmen nicht freigegeben?

    Eigentlich schon: http://www.judicialwatch.org/Flight77
    So wie ich mich noch erinnern kann, haben die alles veröffentlicht. Mehr gab es doch gar nicht, wenn ich mich recht entsinne. Die Kameras reichten für Autos und Menschen aus, wer ahnt denn, dass die Terroristen den Flieger nehmen?^^

    Die Videos wurden zur damaligen Zeit noch nicht frei gegeben, da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen waren.

  4. virtualvictims Says:

    Perfektes Timing. Gute Nacht Blog… *gähn*

  5. AuchNeu Says:

    @mrbaracuda: Danke für die Rechtschreibkorrektur ;)

  6. mrbaracuda Says:

    Hehe, also ein 486er! :) Ich verabscheue mich dann auch mal für heute.
    vv, du schließt heut ab. :P

  7. AuchNeu Says:

    @mrbaracuda : “Vielleicht weißt du mehr als ich und hast etwas, das über den Namen hinausgeht?”

    Gut, vielleicht auch möglich, dass es nur eine Verschwörungstheorie der Anti-Verschwörungstheoretiker über Verschwörungstheoretiker. Theoretisch möglich, praktisch auch.

    Hab da keine näheren Quellen, aber “ihr” wisst doch sicherlich, auf was viele Beiträge besagten Blogs hinauslaufen: “formiert euch” “bildet Gruppen” “vernetzt euch” “stammtische”. das sind die Neue-Mitte-Rechte(n).

    So. Nun schalt ich aber gleich die laute Brumm-Kiste aus (ist ein 386er, meine neuste Errungenschaft. Nee, nur Spass)

  8. virtualvictims Says:

    Hehe, “Resistance: 6″

  9. AuchNeu Says:

    @virtualvictims: “…die anderen wirren Dinge, weswegen sie sich Infokrieger nennen?!”
    Na, weil die davon absolut überzeugt sind, und solche Überzeugungen sind mit kleinen hässlichen Widerhaken besetzt, sodass das entfernen dieser nicht schmerzfrei über die Bühne gehen kann, und: man braucht ja schliesslich ein Hobby (oder eine Lobby ) ;)

  10. mrbaracuda Says:

    Ja, Ossis. Ob der Westen dieses realsozialistische Volk hätte annektieren sollen? Ich hoffe eure Landschaften da drüben blühen so langsam mal, teuer genug war der Dünger schon. :D

    AuchNeu sagt:
    3. September 2009 um 00:04

    Altermedia und Schwall&Schmauch gehören zusammen. Enfach mal googeln.

    Nachgeschaut habe ich auch schon mal, da ich das etwas sonderbar fand. Ich glaube aber immer noch, dass es sich um eine etwas unglückliche Namensgebung handelt und keine Verbindung besteht. Ich kann mich zwar täuschen, aber die “Beweiselage” dazu ist sehr mager. Vielleicht weißt du mehr als ich und hast etwas, das über den Namen hinausgeht?

  11. virtualvictims Says:

    Bara, guck dir mal das Hintergrundbild an. Musst aber ein bischen suchen bist du es findest.^^
    http://infokrieger.blog.de

    @AuchNeu
    Ist schon lustig der Artikel. Aber auch wieder traurig. Ich meine wenn sie bzw. er sich doch schonmal die Mühe machen und nachforschen, warum dann nicht auch die anderen wirren Dinge, weswegen sie sich Infokrieger nennen?!

  12. AuchNeu Says:

    @mrbaracuda: ich gebe mir noch einen sinnvolleren namen, versprochen. *Nr. 27 tritt zurück in die Reihe*
    und: Telepolis war mal gut ? Auch das ist so eine Sache. Auch Matthias Bröckers hat da mal kräftig mitgemischt mit seinen 9/11 Artikeln, hab das alles mitverfolgt, seit dem ersten Artikel, aber es gibt ja auch noch andere Themenbereiche dort, nicht nur welpolitische Vermutungen/Skandale/VTs…
    Aber wir schweifen ab…
    Altermedia und Schwall&Schmauch gehören zusammen. Enfach mal googeln. Ach ja, auf meinem ersten 286er damals ohne Internet, da wars Leben doch noch n bissl unbeschwerter und durchschaubarer… (blöder Ossi, ich weiss).

  13. mrbaracuda Says:

    @AuchNeu

    Danke, Hallo und Willkommen sag ich da mal. Gib dir doch einen anständigen Namen, Nummer 27 (Sonst nenn ich dich einfach der Sachse wenn du nicht aufpasst :D)! Hier dein RFID-Chip, heh.

    „Freakman“ ist grenzwertig (ja und dreist /dumm-dreist), aber wenn man sieht, wo sein Spendenkonto (bei Altermedia-Konsorten) angegeben ist, weiss man ja um die „wahren“ Hintergründe dieses Blogs.

    Ich bin mir da nicht so sicher, ob die zusammengehören.

    Ich [...] lese seit Jahren regelmässig Telepolis (vorsicht Wissenschaft…) als für mich „alternative“ „Nachrichtenquelle“ , sehe aber dort deutlich sinkendes Niveau der Schreiberlinge

    Ach was, die waren mal gut? Ich habe wohl zu spät reingeguckt. ;)

  14. mrbaracuda Says:

    m4rs sagt:
    2. September 2009 um 22:32

    Scheinbar nicht aber haben sie es dennoch getan? Bzw. versuchen „Die“ es immer noch?

    Ob das Militär oder wer auch immer soetwas noch versucht bezweifle ich, zumindest geht das dann denke nicht in die mind control Richtung von wegen man kontrolliert andere, sondern eher in die hier zu sehende (Falls du nicht klicken magst: Das man etwas, nicht jemanden per Aufzeichnen der Gehirnströmungen kontrolliert).

    btw. kennt ihr eigentlich
    „Illuminati: New World Order“ von Steve Jackson Games?

    Ein paar habe ich schon gesehen, aber die letzte kannte ich noch nicht und dass der die Spinner nur auf die Schippe nimmt finde ich natürlich umso toller! :D

  15. Strawman Says:

    Ah, das Baloney Detection Kit. Dann ist mein vorhaben von oben ja schon erledigt. Gute Nacht also.

  16. mrbaracuda Says:

    m4rs sagt:
    2. September 2009 um 22:21

    [...] man [tendiert] schon dazu den Scheiß wirklich zu glauben.
    Und da kommen meine Fragen.
    Wie kommt man an die vernünftigen Quellen? [...] Wieviel Zeit inverstiert man für gewöhnlich dafür sich ein eigenes Bild von der Lage zu machen? [...] ich habe [...] auch keine Lust ständig mit einem mulmigen Gefühl in der Gegend zu sitzen sollte ich mal wieder über eine VT stolpern. Bzw. ist es mir zum Teil zu müßig mich ständig nach den vernünftigen Infos umzusehen.

    Vielleicht hilft es auch alleine schon, einmal diese kleine Liste anzuwenden? Mit dem Thema 11. September habe ich mich glaube ich gut ein Jahr mit auseinandergesetzt, bevor ich den Blog hier aufmachte, welcher jetzt bald auch ein Jahr läuft. Kommt auf das Thema an, wie viel Zeit man da investieren muss. Manches ist aber auch einfach nur Unfug und ich behaupte man kann dafür ein Gespür entwickeln.

    Die Primärquellen – die oft nicht angegeben werden oder verfügbar sind – zu lesen hilft auch, wie z.B. bei der Genozidfantasie und der Diffamierung Kissingers. Da sieht man dann sehr schön, was für Idioten und Lügner diese Spinner sind. Ansonsten: Alles halb so wild.

    Vieles was die als gefährlich ansehen entspricht auch einfach nicht ihrem isolationistischem Weltbild: Sei es das Zusammenwachsen der europäischen Staaten (oder billig kopiert der ganze Unsinn bezüglich der Öffnung in Sachen Handel zwischen den U.S.A., Mexiko und Kanada), oder die Globalisierung generell. Danach würde ich sagen kommen dann andere Spinnereien wie der ganze alternative Medizin-Mist, woraus sich anti-Impfspinner bilden, usw. dazu.

    Damit schönen Gruß an den Rest der Leser und den Baracuda.
    (btw zähl ich bei den 25 Lesern eigentlich mit? [...]

    Gruß zurück. Du bist jetzt Nummer 26, hier ist dein RFID-Chip! :)

  17. virtualvictims Says:

    Ach, so ein Zufall…

    meinem Infokrieger-Kollegen Megahoschi

    Die gehören dem “MrBaracuda-Fanclub 2.0″ an, angeführt von einem Demokraten.

    Fängt ja schonmal gut an.. :D

  18. AuchNeu Says:

    ok, ich seh gerade, ist auch nicht mehr der aktuellste “Artikel” aber lesenswert schon (ab 23:25 lässt meine Grammatik nach irgendwie immer) ;-)

    Lesenswert ist es (link) allemal !

  19. virtualvictims Says:

    (btw zähl ich bei den 25 Lesern eigentlich mit? Ich müsste ja eigentlich als IP ja öfters bei dir erscheinen. Bzw. früher hab ich per DSL-Modem neu eingewählt also nix mit fester IP)

    Das ist auch wieder so eine VT… :P

  20. virtualvictims Says:

    Weil der „Gedankenverbrecher“ nun erkannt hat, dass die Leute um Benesch´s Blog irgendwie mit Scientology zu tun haben, deren „Agenten“ sind oder sonstwie verstrickt miteinander sind…

    Seh ich da etwa eine neue Verschwörung? Hehe.
    Hast du da irgendwelche Infos zu? Das klingt interesant. :D

  21. AuchNeu Says:

    Hallo an alle. Ich lese seit ein paar Tagen hier mit, bin quasi ‘aus Versehen’ bei ‘euch’ gelandet (oder: gestrandet?). hatte nach “infokrieg” gegoogelt. Ich kenne den Blog vom ollen “Freakman” (aber nur) als Mitleser, auch den Benesch – Blog (bei Benesch assoziiere ich irgendwie immer ‘bin ich bescheuert’ ). Infokrieg.tv ist, milde formuliert, gesteuerter brauner Müll. “Freakman” ist grenzwertig (ja und dreist /dumm-dreist), aber wenn man sieht, wo sein Spendenkonto (bei Altermedia-Konsorten) angegeben ist, weiss man ja um die “wahren” Hintergründe dieses Blogs. Aber mal was anderes. “Infokrieger” (auch da lese ich gerne mal rein) h**p://infokrieger.blog.de/ distanziert sich nun selbst klip und klar vom (ehemaligen Freund???) Benesch&Co . Warum ? Weil der “Gedankenverbrecher” nun erkannt hat, dass die Leute um Benesch´s Blog irgendwie mit Scientology zu tun haben, deren “Agenten” sind oder sonstwie verstrickt miteinander sind…
    Nun ja, ist alles nicht so leicht zu durchschauen für den Anfang. Ich (um noch kurz zu meiner Person was zu sagen) lese seit Jahren regelmässig Telepolis (vorsicht Wissenschaft…) als für mich “alternative” “Nachrichtenquelle” , sehe aber dort deutlich sinkendes Niveau der Schreiberlinge (von den Kommentaren immer mal abgesehen, Kindergarten nix dagegen).
    Hier gefällts mir gut und deshalb wollte ich erstmal meinen 1. Kommentar loswerden. So. “Ihr” seid eben den “kritischen” gegenüber stets “kritisch” und das ist auch gut so. Also, weiter so ! PS: ich bin kein “Truther” , aber auch kein “Anti-Truther” (so wie ich Vegetarier bin aber deswegen keine “Fleischesser” verurteile, aber mich auch nicht über veganer lustig mache, obwohl ich mich davon distanziere, etc. *hinkender Vergleich*) . Guten Abend noch. Wenn mir nochwas einfällt, schreibe ich mal wieder “was rein hier” :) Grüße aus Sachsen.

  22. m4rs Says:

    Scheinbar nicht aber haben sie es dennoch getan? Bzw. versuchen “Die” es immer noch?

    btw. kennt ihr eigentlich
    “Illuminati: New World Order” von Steve Jackson Games?
    Das ist ein Collectebile Trading Card Game das schon in die Jahre und aus der Mode gekommen ist. Da nimmt Steve Jackson Games quasi alle Geheimbünde und VTs richtig geil auf die Schippe. ^^
    Aber pssst nicht weiter sagen diese Karte war bereits in diesem Kartenspiel weit vor dem 11.September enthalten.
    http://socioecohistory.files.wordpress.com/2009/07/terrorist_nuke.jpg
    Auch schön
    http://img179.imageshack.us/img179/8625/ctyy1.jpg
    lest mal die Beschreibung :D

  23. mrbaracuda Says:

    Ich mag dich auch, m4rs. *reinbeiß* :)

    Da war ich dann auch wieder etwas verwirrt und verunsichert. Konnte das wirklich sein? Wenn sich sogar mal Phoenix (glaube ich) sogar mal mit MKULTRA beschäftigt hatte und quasi eigentlich ziemlich offen stehen lies das es MKULTRA wirklich gegeben hat oder noch gibt.

    Äh, war das nicht dieser mind control-Krams vom Militär? Die Frage dabei lautet wohl eher: Hat es funktioniert? Die Antwort ist wohl: Nein. :)

  24. m4rs Says:

    Oh und für die Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal Oo

  25. m4rs Says:

    Und weiter gehts.
    Aber da ja von Leuten wie Freeman und dem restlichen Vol…k die Sachen derart propagandistisch Aufbereitet oder abgetippt werden tendiert man schon dazu den Scheiß wirklich zu glauben.
    Und da kommen meine Fragen.
    Wie kommt man an die vernünftigen Quellen? Bei einigen Sachen findet man garantiert die ersten 10 Treffer bei Google VT Seiten.
    Wieviel Zeit inverstiert man für gewöhnlich dafür sich ein eigenes Bild von der Lage zu machen? Ich meine ich habe Schritt 1 nicht vor regelmäßig Freemans Blog zu lesen aber andererseits auch keine Lust ständig mit einem mulmigen Gefühl in der Gegend zu sitzen sollte ich mal wieder über eine VT stolpern. Bzw. ist es mir zum Teil zu müßig mich ständig nach den vernünftigen Infos umzusehen.

    Damit schönen Gruß an den Rest der Leser und den Baracuda.
    (btw zähl ich bei den 25 Lesern eigentlich mit? Ich müsste ja eigentlich als IP ja öfters bei dir erscheinen. Bzw. früher hab ich per DSL-Modem neu eingewählt also nix mit fester IP)

  26. m4rs Says:

    Sacht mal wo jetzt der ominöse Gast wieder weg ist, da hät ich auch glatt mal ein paar Fragen.
    mrbaracuda kennt mich vielleicht noch (einen Kommentar hab ich mal gegeben) aber vielleicht auch schon verdrängt.
    Ich bin vor 2 Jahren glaube ich das erste mal in Kontakt mit Verschwörungstheorien gekommen als ich zufällig auf eine Chemtrailseite gelangt bin. Okay. Am Anfang dachte ich wirklich was zum…??? Aber irgendwie hatte ich da meine Zweifel an der Story besonders wenn die Seite auch so Sachen erzählt wie: “Mit dieser Zeichung vom Symbol des heiligen Michaels können sie sich gegen Chemtrails schützen.” Im übrigen war es nicht kommerziell also nix mit kaufen sie dies und schützen sie sich. Da war schon Anteilig der Zug abgefahren. Aber da ich besonders im letzten Jahr viel Zug gefahren bin und auch ab und an mal in den Himmel geschaut habe und wieder dutzende solcher “Chemtrails” *hust* gesehen habe spürte ich auch ein gewissen unbehagen. Nun ja habe ich mich dann mal auf diversen Seiten wieder kundig gemacht. Auch auf VT Seiten aber auch auf entlarver Seiten. Aber das beste waren eigentlich die VT Seiten bzw. die eine. Haha da kamen dann so Sachen vor wie HARP/Chemtrail etc. aber das geilste erlösung/rettung wurde erhofft durch…Obacht! Den universellen Christus oder die äh Raummenschen aus den UFOs. Grandios! Nicht nur das sich die Spinner nicht mal einen konsistenten Infobrei abspritzen, Nein sie plappern dies mal jenes. Je nach Seite. Aber mein endgültiger Gegenbeweis und zwar auch genau der den ich zum Teil vergeblich gesucht hatte kam dann per Anti-VT Seite auf den Schirm. Fotos von Langstreckenbombern im 2.Weltkrieg die gigantische Kondensstreifen hinter sich her ziehen. Sowie Fotos von Kondensstreifen über London von schon längst beendeten Dogfights (Luftkämpfen).
    Tja genau solche 2. Weltkriegsbilder hatte ich schon mal gesucht da ich im Hinterstübchen immer eine B17 oder etwas ähnliches hatte die Kondesstreifen hinter sich herzog.
    Über Chemtrails kam man dann ja per Wikipedia natürlich von einem zum andern. 911. MKULTRA. BLA. BLUB. SÜLZ.
    Da war ich dann auch wieder etwas verwirrt und verunsichert. Konnte das wirklich sein? Wenn sich sogar mal Phoenix (glaube ich) sogar mal mit MKULTRA beschäftigt hatte und quasi eigentlich ziemlich offen stehen lies das es MKULTRA wirklich gegeben hat oder noch gibt. Könnte es stimmen? Ich hatte dann Mosaik gefunden mich etwas belesen und auch einige Entlarvervids auf Youtube gesehen und war dann eigentlich schon recht überzeugt das es sich um einen Haufen Blödfug handeln muss.
    Und so kam ich auch auf diese Seite deren Stil mir wirklich gefiel. Klar regen sich Truther über die Seite auf. Natürlich. Ich meine ihr plappert nicht nur nach was die “kontrollierten Medien” so raushauen oder glaub der “Regierungsversion” sondern sagt auch noch beinhart das die Leute die meinen alles sei eine große Theatherversion der NWO sind Volldeppen und selber hirnlose Allesfresser. Wobei die armen doch meinen sie gerade NICHT die Volldeppen und Allesfresser sind. Manno!
    Wie fies von euch. Eine Runde Taschentücher bitte an das *hüstel* Movement.

  27. mrbaracuda Says:

    Schade, ich wollt grad nach eine Publikation deinerseits fragen. :D

  28. Strawman Says:

    Nein danke. Ich gehöre doch nicht zum Establishment ;)

  29. mrbaracuda Says:

    Möchtest du, dass ich dir einen Autoren-Account einrichte, sodass du dich in der Autorenumgebung von wordpress.com einfidnen und austoben kannst?

  30. Strawman Says:

    Okay, Gast hat quasi die Sheeple-Karte gezogen und ist damit raus.

    Ich mach mich die Tage mal auf die Suche nach einer “Einführung” in kritisches Denken, einige Leute könnten das vielleicht mal brauchen. Von meiner Warte aus wäre zum Beispiel das Grundinstrumentarium der Historiker übertragbar, aber viele Wege führen nach Rom.

  31. virtualvictims Says:

    Viel mehr hab ich nicht gefunden. ;-)

  32. Strawman Says:

    wars ned umgekehrt?
    eigentlich wurden doch die kriege mit 911 gerechtfertigt, oder, so ganz offiziell? Auf jeden Fall was Afghanistan anbelangt. Beim Irak redete man ja auch von anderen Gründen, aber bis auf den Grund „Gier“ ist von denen nicht mehr viel übrig, faktisch, oder täusche ich mich da

    Du mißverstehst, was ich sagen wollte. Mea culpa.

    Also nochmal: die Rechtfertigung der Kriege mit 911 zurückzulegen und als Indiz für die Täterschaft zu nutzen, über “cui bono” ist Mumpitz.

    Natürlich gab es kausale Zusammenhänge mit den Kriegen, natürlich kann man darüber diskutieren, ob die Situation (vor allem im Falle Irak) genutzt wurde. Das beweist aber halt gar nichts.

    Btw., und das ist nun wirklich ein völlig anderes Faß, “Gier” ist mir als unterstellte Motivation zu dünn. In einer Gesellschaft, die dermaßen vom Öl abhängt (darum geht’s ja wohl in diesem Argument), ist das Interesse an zuverlässigen Partnern ziemlich rational. Dazu gehört im übrigen auch Stabilität, die sich nach dem “Surge” wenigstens zeitweise und teilweise etabliert hat. Wie gesagt, völlig anderes Fass und daher hier erstmal nicht wirklich relevant. (Soweit ich weiß, ist die Kontrolle der Ölquellen nun in irakischer Hand…)

  33. mrbaracuda Says:

    virtualvictims sagt:
    2. September 2009 um 19:31

    Ich hab mal geschaut, es gibt tatsächlich eine hand voll Feuerwehrleute die auch an die VT glauben.^^

    Ich hoffe du meinst nicht die aus der Reihe “Job Description for Twoof” (a la “Pilots for Twoof”, oder “Lawyers for Twoof”), denn denen – oder sollte ich sagen dem – haben mal echte Feuerwehrleute auf den Zahn gefühlt – und ihn ausgelacht.

  34. virtualvictims Says:

    kannst Du das auch irgendwie belegen? Meines Erachtens gibt es eine große Opfer-Bewegung in den USA, der auch viele Polizisten und Feuerwehrleute angehören.

    Ich hab mal geschaut, es gibt tatsächlich eine hand voll Feuerwehrleute die auch an die VT glauben.^^
    Es sind aber wirklich wenige und scheinbar recht “kleine Fische”.
    Eine “Polizistenbewegung” gibt es aber nicht, die haben scheinbar schon alle einen Chip im Kopf. :P

    Wie auch immer, von der Größe der Bewegung kannst du dir auch gleich selbst ein Bild machen:

    http://217.150.244.72/forum/showpost.php?p=188013&postcount=63
    http://infokriegtv.wordpress.com/2009/08/25/da-konnt-man-fast-leser-werden-jungewelt-uber-infokrieger/#comment-5051
    http://infokriegtv.wordpress.com/2009/05/25/petition-gegen-langeweile/

  35. Strawman Says:

    Ich mag keine Gegenfragen, weil sie selten zu etwas führen. Wenn Du mir z.B. die Gegenfrage stellst, was das für Wrackteile auf den Fotos sind, kann ich Dir die Gegenfrage stellen: Kannst Du nachweisen, ob das von einer oder gar der Boeing stammt? Das wäre doch lächerlich, meinst Du nicht auch?

    Natürlich wäre es lächerlich. Bloß: Wenn Du wirklich glaubst, beide Gegenfragen lägen auch nur ansatzweise auf einer Ebene, ist Dir wirklich nicht zu helfen.

    Diskutieren ohne Gegenfragen ist wie Autofahren ohne Treibstoff.

  36. Caraduda Says:

    War ja auch kein Nano-Auto.

  37. virtualvictims Says:

    Achja, zu eurer Thermitgeschichte:

    Thermit ist kein Sprengstoff! Man kann damit kein Gebäude sprengen!
    Kennst du die Mythbuster? Die haben es nicht mal geschafft damit ein Auto in zwei Teile zu schneiden. ;)

  38. virtualvictims Says:

    @Gast

    Du darfst es uns nicht alzu übel nehmen wenn wir sarkastisch klingen oder uns über bestimmte Dinge lustig machen. Ich kann dich ja ein bischen verstehen.^^
    Aber es kommen dauernd die selben Argumente von Seiten der “Wahrheitssuchenden”. Argumente die nicht nur x fach wiederlegt wurden sondern meistens auch noch total lächerlich sind (bsp. Freifallgeschwindigkeit, keine Flugzeuge usw usw).

    Tu dir doch bitte selbst den gefallen und mach dich selber schlau. Nein, keine Dokus von Alex Jones, Griffin und all diesen Idioten die mit Lügen Geld verdienen wollen und euch verarschen.
    Erzählt nicht ihr seit kritisch und sucht die Wahrheit ohne eure eigenen Quellen zu prüfen und zu kritisieren.

    Ich habe auch mal gezweifelt und wäre fast auf diese Idioten reingefallen weil ich einfach nur konsumiert und geschluckt habe.

    Mach dem ein Ende, für dich. ;)

  39. mb Says:

    versteh üch nüch..

  40. mrbaracuda Says:

    Aber mb, Fragen sind subversiv, Gegenfragen umso schlimmer! Geh lieber X-Box spielen. :)

  41. mb Says:

    @gast:

    ich wundere mich noch immer, ob das flugzeug bis heute irgendwo durch die gegend fliegt, da es ja nach deinem festen glauben nicht ins pentagon gestürzt ist. bitte, erhelle mich!

  42. mrbaracuda Says:

    Nein Gast, wie meine Frage umstürzend, umstürzlerisch, oder zerstörend sein soll, das kann ich nicht nachvollziehen. Außer du meinst, dass ich deinen BS “zerstört und umgestürzt” habe. Dann sicherlich, aber da eine gewisse Konnotation mit dem Wort subversiv besteht, ist deine Wahl nicht unbedingt die klügste, geschweige denn die logischste. Aber du scheinst es nicht mal mit Textverständnis zu haben, also wen wundert das schon.

    Und jetzt lauf.

  43. Gast Says:

    oh ja, ich habe den Begriff schon richtig verwendet. Und Du weisst auch ganz genau wieso.

    Mach mal Deinen Kram weiter.

  44. mrbaracuda Says:

    mrbaracuda sagt:
    2. September 2009 um 13:06

    Wenn ich wüsste, dass du [...] nicht nur JAQing off betreibst (wie hier zu sehen [...] und Antworten auch akzeptierst, dann würd ich es mir vielleicht überlegen mit dir zu reden.

    You heard it here first, at 1 pm to be exact.

  45. Gast Says:

    oh bitte entschuldige den Schreibfehler. mrbaracuda. Nein, ich bin nur ein Gast hier und kenne keinen Santiago. Aber langsam wird es mir echt zu blöd hier. Wenn Du so auch mit Menschen im öffentlichen Leben diskutierst, musst Du ganz schön einsam sein. Deshalb hast Du wohl einen Blog? Das schöne ist ja, dass solche Leute wie Du nach einigen Minuten kein Gehör mehr finden für Dein Geblubber. Und Du vergraulst auch Leute mit einem wirklichen Diskussionsinteresse – ist es das was Du willst? Da erreichen die sogenannten “Truther” aber mehr Leute als Du.
    Schlaf schön und träum was Süßes und kämpfe weiter in Deinem Sinne. Ich werde in meinem Sinne weitersuchen. Mit Dir zu reden(schreiben) ist einfach nur Energieverschwendung.

  46. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 16:15

    oh mann Mcbaracuda,

    du hast immer noch keine wirkliche Antwort gegeben

    Ich will deine Definition von “wirklicher Antwort” glaube ich gar nicht wissen.

    Was hat denn jetzt der Iran mit dem 911 Abstürzen zu tun? Du versuchst mich doch mit Deiner subversiven Frage in eine Dir bequeme Richtung zu drängen.

    Du scheinst nicht zu wissen, was subversiv bedeutet. Schlags nochmal nach, damit du das in der Zukunft korrekt verwendest. Und ja, genau, was hat der Iran mit den Abstürzen zu tun? Ich weiß es nicht, darum habe ich auch einen Flugzeugabsturz im Iran eingebracht und nicht “den Iran”, du Pfosten.

  47. Gast Says:

    oh mann Mcbaracuda,

    du hast immer noch keine wirkliche Antwort gegeben – dann lass es doch einfach mit den Beleidigungen und halt Dich aus der Diskussion raus. Das stört einfach nur.

    Was hat denn jetzt der Iran mit dem 911 Abstürzen zu tun? Du versuchst mich doch mit Deiner subversiven Frage in eine Dir bequeme Richtung zu drängen. Der Iran ist ein anderes Thema und ich will mich darüber nicht unterhalten. Nur um die mal gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen: Ich halte den Iran durchaus für einen gefährlichen Staat. Und seinen Führer finde ich genauso bekloppt wie den Bush.

    @Strohblöd: Ja, Baracudas sind Raubfische und genau wie Baracudas es vorziehen in einem Schwarm zu schwimmen, genauso kann sich anscheinend McBaracuda nicht aus der großen Gruppe der treudoofen Schafe lösen, um mal kritisch Dinge zu hinterfragen. Er schäumt ja regelrecht vor Wut und schimpft jeden einen Idioten und Arschloch, der nicht seine Auffassung teilen möchte. Na wenn das die Streitkultur der Zukunft ist, dann gute Nacht!

  48. mrbaracuda Says:

    Was mir noch auffällt: Bisher hat mich nur cosmo “mcbaracuda” genannt. Sowas aber auch. Falls Sie es sind, Herr Santiago: Sie sind ein ganz schöner Vollhonk.

  49. virtualvictims Says:

    Let´s go on with that…
    http://thewebfairy.com/killtown/flight93/gallery.html

    Vaporized planes? No way!

  50. mb Says:

    @strohblöd:

    nicht immer gleich jedem, der nicht an die offizielle Version glaubt

    das ist das problem: für die truther ist das eine glaubensfrage. im übrigen unterstelle ich das nicht jedem, sondern nur denen, die nachbeten, was sie bei freakman lesen, der nachbetet, was er bei benesch liest, der nachbetet, was er…

  51. virtualvictims Says:

    @Gast

    http://home.att.net/~south.tower/911Shanksville1.htm

  52. Strohblöd Says:

    Lieber Gast….mrbarracuda ist ein Raubfisch, schon bemerkt? Raubfische schwimmen gern, aber am liebsten beissen sie zu!
    und herr strawman ist mit allen rhetorischen wassern gewaschen, aufgepasst!

    Lieber mb…nicht immer gleich jedem, der nicht an die offizielle Version glaubt unterstellen er sei ein Anhänger von Freakman, das grenzt ja an Beleidigung.

    @strawman:

    warum man unbedingt die täter mit den kriegen zusammenbringen muss?

    wars ned umgekehrt?
    eigentlich wurden doch die kriege mit 911 gerechtfertigt, oder, so ganz offiziell? Auf jeden Fall was Afghanistan anbelangt. Beim Irak redete man ja auch von anderen Gründen, aber bis auf den Grund “Gier” ist von denen nicht mehr viel übrig, faktisch, oder täusche ich mich da?

    nicht hauen, gruss strohblöd

    [Anmerkung von MrBaracuda: Quote und andere Tags wie em für kursiv und strong für fett mit spitzen Klammern, Strohblöd.]

  53. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 15:40

    Mcbaracuda, wo bist Du eigentlich sozialisiert worden, dass Du dermaßen mit Kraftausdrücken um Dich wirfts und versuchst Leute lächerlich zu machen ohne wirklich mal ernst auf einen Beitrag von außen einzugehen.

    Auch wenn du es vielleicht nicht aufnehmen konntest bisher, kann ich beides und brauche gar nichts tun um dich lächerlich zu machen. Das schaffst du bisher ganz gut alleine, vorallem durch Schmankerl wie “Im übrigen hasse ich Gegenfragen! Das ist nicht produktiv, sondern dient dazu eine Argumenation aushebeln zu wollen”.

    Und mir sind schon so viele Blindschleichen über den Weg gelaufen, dass ich schon früh weiß, ob ich es mit einem Idioten zu tun habe, wie in deinem Falle, oder jemandem der wirklich interessiert ist. Du bist da bisher in der ersten Kategorie und kommst da glaube ich auch nicht mehr raus, da können wir sagen was wir wollen, du hälst an deinem irrationalen Glauben fest und brauchst den BS offensichtlich.

    Ok, Du glaubst, dass die Flugzeuge in das Gebäude/Feld geflogen sind und sich dann in Luft aufgelöst hat.

    Ich mach dir ungern deine Strohmänner kaputt, aber nein, ich glaube nicht, dass die Flugzeuge sich in Luft aufgelöst haben. Das ist auch kein Glaube, dass die Flugzeuge respektiv ins Pentagon und Feld geflogen sind. Das ist Fakt. Jetzt liegt es an dir in der Realität anzukommen, oder weiterhin Lügnern ihren Unfug nachzuplappern.

    Und wo wir schon dabei sind, ist eigentlich im Iran, wie hier zu sehen, vor kurzem für dich ein Flugzeug abgestürzt, oder fantasierst du da auch von Marschflugkörpern und hast ein Kribbeln im Bauch?

    Wahrscheinlich nicht, da gibt es auch keinen Bush oder Amerika, dem man ans Bein pissen könnte.

  54. mb Says:

    @gast:

    in deiner geschichte gibt es immer noch ein flugzeug zu viel. wo ist es denn deiner meinung nach geblieben?

  55. Caraduda Says:

    “Das wäre doch lächerlich, meinst Du nicht auch?”

    Es ist lächerlich in Frageform zu behaupten, das sich ein Flugzeug in Luft aufgelöst hat, wenn nicht nur Dutzende Trümmerteile im Bild festgehalten wurden , sondern auch noch dutzende Beteiligte die vielen Trümmer im Gebäude bestätigen:

    “FEMA crews used a blowtorch to free the core of the motor from the column in which it was embedded. Then Fitch and several others used pieces of six-by-six to pry the motor loose from the column and push it off the pile. ” usw. usw.
    http://mosaik911.de/html/ohne_trummer_zur_story.html

    Denkt euch mal neue “unbequeme Fragen” aus, sogar die Infokrieger-Geschäftsleitung hat sich von dem Mumpitz distanziert (kommt ja selten genug vor):
    “Aller Wahrscheinlichkeit nach hatte eine Boeing 757 das Pentagon getroffen.”
    http://infokrieg.tv/kritik_von_loose_change_2von5_170906.htm

  56. Gast Says:

    Mcbaracuda, wo bist Du eigentlich sozialisiert worden, dass Du dermaßen mit Kraftausdrücken um Dich wirfts und versuchst Leute lächerlich zu machen ohne wirklich mal ernst auf einen Beitrag von außen einzugehen.

    Ok, Du glaubst, dass die Flugzeuge in das Gebäude/Feld geflogen sind und sich dann in Luft aufgelöst hat. Fein. Ich lasse Dir Deinen Glauben. Aber komm doch mal runter und versuch Dich wie normale Menschen zu artikulieren. Du erinnerst mich stark an diesen Freeman, der auch öfters aus seiner Haut fährt und versucht polemisch und in Rage seine Meinung durchzudrücken.

    Ich werde versuchen, heute Abend auf Strawman zu antworten, da er hier der einzige zu sein scheint, der weiß, wie man debattiert. @ Strawman: Ich mag keine Gegenfragen, weil sie selten zu etwas führen. Wenn Du mir z.B. die Gegenfrage stellst, was das für Wrackteile auf den Fotos sind, kann ich Dir die Gegenfrage stellen: Kannst Du nachweisen, ob das von einer oder gar der Boeing stammt? Das wäre doch lächerlich, meinst Du nicht auch?

  57. mb Says:

    was man da sieht ist eine große Explosion, die eher von einem Marschflugkörper stammen könnte, als von einer Boeing

    gast, ich gehe aufgrund deiner aussage stark davon aus, dass du ein experte in solchen fragen bist, oder?

    mein eigentliches highlight ist aber das:

    Die Frage ist aber auch vielmehr, inwieweit Du, Mcbaracuda, unbequeme Fragen zulässt

    ich weiß nicht, wie viele unbequeme fragen ich deinem investigativen superjournalisten freakman schon auf seinem blog gestellt habe. soll ich dir was verraten? keine – KEINE – davon ist veröffentlicht worden. ich schätze mal, damit bin ich nicht allein. soweit ich erkennen kann, werden deine anmerkungen hier unzensiert veröffentlicht. soviel dazu.

  58. mb Says:

    die allmächtigen nwo-ler, beherrscher des himmels und der erde, haben doch glatt vergessen, am pentagon ein flugzeug hinzulegen. d’uh! vielleicht hatten sie ja auch schlicht keins mehr übrig.

  59. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 14:25

    Meines Erachtens gibt es eine große Opfer-Bewegung in den USA, der auch viele Polizisten und Feuerwehrleute angehören.

    “Opfer-Bewegung”, die durchaus vernünftige Fragen stellt ≠ Fantasiebewegung namens “9/11 Truth” von Idioten, Lügnern und Scharlatanen. And don’t you even dare try shifting the burden of proof in this matter, you dumb cunt.

  60. Strawman Says:

    Ich verstehe auch nicht, warum man unbedingt die Täterschaft von 911 mit den Kriegen zusammenbringen muss. Meinetwegen mag man die kritisieren, aber dann doch bitte aus ihren eigenen Vorraussetzungen heraus und auf Faktenlage.

    Ich muss ja auch nicht zwingend vorraussetzen, daß der Reichstagsbrand von den Nazis inszeniert wurde, um alles was danach kam, zu kritisieren. Dementsprechend gibt es unter Historikern darüber auch durchaus Streit, ein simples “cui bono” wird eben der Komplexität der Welt nicht gerecht. (Und unbestreitbar befindet sich das noch auf einer völlig anderen Ebene. Was die Proponenten der 911-Reichstagsbrandfraktion nicht wirklich stört.)

  61. mrbaracuda Says:

    Field studies sure are great!

  62. Strawman Says:

    So, um mal ein Zwischenfazit zu ziehen:

    1. Siehst Du ein, daß “pull” zurückziehen oder abbrechen heissen kann und, wenn man den Kontext in Betracht zieht, dies wohl die gemeint war?

    2. Verstehst Du jetzt, warum die Freefall-Behauptung Blödsinn ist? (Daran anschließend, siehst Du, was das für die Verläßlichkeit von ae911″truth” bedeutet?)

    3. Ziehst Du in Betracht, daß “recherchieren” mehr bedeutet, als das Abgrasen von Thrutherseiten?

  63. mrbaracuda Says:

    Wäre es unangebracht zu sagen, “Gast” ist ein weiteres Opfer der Lügner und Idioten, das zum Opfer-vereinnahmenden Arschloch wurde, das sich nicht davor scheut auf dem Rücken der Toten ein bisschen Weltpolitik zu spielen? Ich glaube nicht.

  64. Strawman Says:

    ich frage mich auch wo die Opfer geblieben sind. Ich weiß es nicht, aber anscheinend niemand anderes auch.

    “Niemand anderes” ist aber nur ein bestimmter Teil der Bevölkerung, oder?

  65. virtualvictims Says:

    ich frage mich auch wo die Opfer geblieben sind. Ich weiß es nicht, aber anscheinend niemand anderes auch.

    http://www.youtube.com
    Suchbegriff: 9/11 Call

    Viel Spaß.

  66. Strawman Says:

    Da du dich weigerst, die produktiven Gegenfragen zu beantworten, hat sich alles weitere wohl erledigt.

    Und natürlich möchte ich Deine Argumentation “aushebeln”, das ist der Sinn eines Argumentes. Die Gegenfrage sollte bewirken, auf die Vorraussetzung der Aussage zu reflektieren. Wäre dein Argument stichhaltig, dürfte es den Gegenfragen wohl standhalten, bzw. von diesen sogar gestärkt werden. Nur ist es das nicht.

  67. mrbaracuda Says:

    Wir sagen dir die Flugzeuge sind in die Gebäude, ins Pentagon, ins Feld geflogen. Augenzeugen werden dies bestätigen. Das FBI und andere werden dir sagen, dass sie nicht nur Trümmer der Flugzeuge und Wertsachen von den Passagieren gefunden haben, sondern auch per DNA-Abgleich Insassen identifiziert haben. Von den Flügen, die die Hijacker geboarded haben, die von diesen entführt wurden, die auf dem Radar der FAA waren. Und du kommst mit Marschflugkörpern und Bauchgefühlen, Phrasen wie “die Wahrheit ist immer irgendwo dazwischen”. Wie alt bist du noch gleich?

  68. Strawman Says:

    Nette Unterstellungen, wenn Du mir nicht schlüssig belegen kannst, daß es A) keine Wrackteile gab und B) wenn dem so ist, dies für Absturzstellen auf dem Land völlig untypisch ist, muss ich dich nicht wirklich ernst nehmen.

    Ich beharre eigentlich nur auf Vernunft, und das auch gegenüber “kritisch” angetupfter Verbohrtheit.

    (Das Problem ist wieder einmal, daß die Mediengesellschaft einige Leute maßlos überfordert. Aus der Erfahrung, daß marktgedrängte Hochgeschwindigkeitsmedien nicht in jedem Moment zuverlässig sind, geraten sie in ein haltloses Trudeln, in dem dann mehr oder weniger alles gleich wahrscheinlich ist. Diesem Trudeln ist nur noch durch Einschränkung des Diskurses beizukommen, in dem kategorisch bestimmte Stimmen als unzuverlässig gesetzt werden. Diese Setzung ist notwendig ideologisch, entspringt zumeist bauchgefühlten Ressentiment mehr als dem Kopfe. Rationale Kritik sieht anders aus.)

  69. Gast Says:

    ich meine natürlich ich beharre darauf: Wo sind die Flugzeuge geblieben? Klar oder?

  70. mrbaracuda Says:

    Strawman sagt:
    2. September 2009 um 14:25

    Meanwhile, back in reality, things move on.

    He came from La La Land and spins us right round right round right round.

  71. Gast Says:

    @virtualvictims

    genau das fragen sich die Hinterbliebenen der Flugzeugopfer auch!
    Im übrigen hasse ich Gegenfragen! Das ist nicht produktiv, sondern dient dazu eine Argumenation aushebeln zu wollen und ich beharre auf meine Frage, da sie essentiell wichtig ist. ich frage mich auch wo die Opfer geblieben sind. Ich weiß es nicht, aber anscheinend niemand anderes auch. Schaue heute abend wieder mal rein.

  72. Strawman Says:

    Andere Gegenfrage, wie vergleicht sich die Absturzstelle in Shanksville mit andern Absturzstellen? Hast Du, wenn Du eine solch umfassende Behauptung aufstellst, großangelegt verglichen und festgestellt, daß Flugzeugabsturzstellen immer (!) anders aussehen?

    Das wäre als Vorrausetzung einer solchen Behauptung ja wohl angebracht.

  73. Gast Says:

    Strawman, genau das mein ich. Ihr haut wie die Blöden auf die Leute drauf, die einfach aus Erfahrung mit den Medien heraus nicht mehr jeden Scheiß glauben und wenn sie Euch dann um konkrete Beispiele fragen dann wollt ihr nicht weiter darauf eingehen. Also hör mal, was man da sieht ist eine große Explosion, die eher von einem Marschflugkörper stammen könnte, als von einer Boeing – denn da fliegt keine Boeing durchs Bild, auch wenn man sie versucht zu deutlich zu machen. Sorry. Ihr seid nicht anders als die Truther: Auf Teufel komm raus mit Haudrauf Mentalität auf seinen Standpunkt beharren. Ich glaube nicht an schwarz und weiß, richtig und falsch. Die Wahrheit liegt immer irgendwo dazwischen! Und ich interessiere mich dafür, weil dieses schrecklicher Ereignis prägend für meine Generation ist.

    Und nun ein letztes Mal, wo ist das Flugzeug in Shanksville abgeblieben?
    Wenn ihr es nicht beantworten könnt (das heißt wirkliche Flugzeugteile von einer Boeing nachweisen in einem Trümmerfeld, das seinen Namen verdinent. dann bröckelt Eure Argumentation.

  74. virtualvictims Says:

    @Gast

    Ich kanns dir jetzt nicht aus dem stehgreif belegen. Evtl. heute abend wenn ich mehr Zeit habe. Aber zeig mir doch erstmal die “Bewegung”. ;-)

    hab ich immer noch keine Antwort, wie sich Flugzeuge in Luft auflösen, sowohl im Pentagon und in Shanksville!

    Dazu eine Gegenfrage… wenn es keine Flugzeuge waren, wo sind die 4 Flugzeuge und deren Insassen dann abgeblieben?
    Das ein Flugzeug sich bei einem Crash in Luft auflöst (was es eh nicht getan hat) ist wahrscheinlicher als das es sich einfach so (inkl. Insassen) in Luft auflöst. Oder?

  75. Strawman Says:

    Natürlich ist Pull Down doppeldeutig. Und normalerweise sieht man sich den Kontext an, um Doppeldeutigkeiten zu lösen. Eben jenes hat virtualvictims getan, während von Trutherseite die in diesem Kontext unwahrscheinliche Variante bevorzugt wird? Warum? Weil sie nur das lesen können, was ihre Ansicht bestätigt. They have made up their minds.

  76. Gast Says:

    @virtualvictims

    pull down ist leider doppeldeutig. Heißt eben auch Abreißen! Im militärischen heißt Abzug soviel wie “Fall back”, also abziehen.

  77. Gast Says:

    @ virtualvictims
    kannst Du das auch irgendwie belegen? Meines Erachtens gibt es eine große Opfer-Bewegung in den USA, der auch viele Polizisten und Feuerwehrleute angehören.

  78. Strawman Says:

    Hey, wollen wir nich noch ein paar Baustellen aufmachen?

    Wenn Du keine Flugzeuge sehen willst, ist das Deine Sache. Meanwhile, back in reality, things move on.

  79. Gast Says:

    1. hab ich immer noch keine Antwort, wie sich Flugzeuge in Luft auflösen, sowohl im Pentagon und in Shanksville!
    Sorry, aber das Geschredderte vor dem Pentagon ist mir für eine Boing einfach zu wenig. Ihr seid doch sicher schon mit dem Flugzeug verreist. Erinnert Euch bitte an die Größe der Triebwerke, des Leitwerks etc.. Bitte vergleicht die Pentagontrümmer mit Trümmern aus anderen Abstürzen – das passt einfach nicht.
    In Shnaksville gibt es (wenn ich mich richtig erinnere) noch weniger zu sehen.

    2. ich akzeptiere andere Meinungen und Antworten
    Für wie überzeugend ich sie halte, überlasse bitte mir (der Bin Laden Link ist sehr überzeugend). Die Frage ist aber auch vielmehr, inwieweit Du, Mcbaracuda, unbequeme Fragen zulässt und andere Meinungen akzeptieren kannst, ohne gleich wieder beleidigend zu werden.

    3. Die Mosaik-Seite überzeugt mich leider auch nicht, da sie sich einzig allein auf die Fahne geschrieben hat, diesen Wisnewski zu zerlegen. Und die Tankstellen-Fotos, die man auch von Youtube kennt könnt Ihr doch nicht allen ernstes als Beweis für eine Boing nehmen? Unter citgo pentagon finde ich nur Blödsinn – werde ich nochmal genauer nachforschen.

    4. Warum werden die Aufnahmen nicht freigegeben?

    5. Das mit Deiner Sicht auf Afghanistan und Irak ist typisch für Ignoranz. Klar, war in Afghanistan schon vieles kaputt. Ist aber nicht so, das man nicht noch mehr kaput gemacht hat – außerdem interessieren mich die Menschen dann doch noch mehr. Und das leider immer wieder unschuldige sterben sind ein Nebeneffekt dieses Krieges, der wegen 911 geführt wird. Die ach so tollen Präzisionswaffen haben leider doch zu viel zu viel unschuldige Tote geführt und wie gesagt, ist dieser Angriffskrieg völkerrechtswidrig geführt worden – das ist heute Tatsache, sorry!

  80. virtualvictims Says:

    Auf die Frage der Feuerwehrleute wieso erhielten sie die Begründung „They pull it down“, und zwar auf Anordnung.

    Weil “to pull down” u.a. bei der Feuerwehr eine ganz andere Bedeutung hat.

    http://dict.leo.org/?lp=ende&from=fx3&search=to+pull+down

    Die Feuerwehr benutzt diesen Satz wenn es darum geht den Einsatz abzubrechen bzw. sich zurück zu ziehen.

  81. virtualvictims Says:

    @Gast

    die Feuerwehrleute

    Die Feuerwehrleute die an 9/11 im Einsatz waren und viele andere Feuerwehrleute weltweit HASSEN die Truther. Sie hassen sie weil sie deren Worte für Lügen benutzen, einzelne Passagen zitieren und den kompletten Kontext drumherum weglassen.

    Es gibt nicht einen Feuerwehrmann der der dort im Einsatz war der hinter den Truthern steht. Nicht ein einzigen!

    Mach dir mal gedanken darüber, wem du glauben solltest.
    Ein haufen Spinner (ich betone Spinner!) oder hunderttausenden Experten, Fachleuten, Zeugen usw.

  82. mrbaracuda Says:

    Lass ihn doch erstmal lesen, mb. Mensch! :P
    (Oder anders gesagt: Geh X-Box spielen! :D)

  83. mb Says:

    @gast:

    da du ja – wie du sagst – an einer sachlichen auseinandersetzung interessiert bist, lieber gast, würde ich mich freuen, wenn du die links aus truthtruthers post von 13:22 nicht einfach ignorieren würdest. sicher kannst du dazu etwas erhellendes sagen, oder?

  84. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 13:35

    wie soll ich Dein LoL verstehen?

    Mein LoL bezieht sich auf deine Unkenntnis der Sachlage im Land, bzw. den Ländern. In Afghanistan gab es – so kann man das wirklich sagen – nichts mehr, was man hätte in Trümmer legen können. Das haben die Afghanen und Sowjets in den Jahrzehnten Krieg und schlussendlich Bürgerkrieg schon alleine getan.

    Im Irak haben die Präzisionswaffen ihren in der Beschreibung zu findenden Job ganz gut gemacht. Abgesehen davon war der Irak nicht unbedingt eine blühende Landschaft die vor intakter Infrastruktur nur so strotzte.

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 13:35

    Danke für den Link, das meine ich mit sachlicher Auseinandersetzung. Den kannte ich noch nicht!

    Hat es denn jetzt etwas geändert? Und was bewirkt das bei dir eigentlich, wenn du siehst, dass die Idioten der herbeifantasierten “Wahrheitsbewegung” diesen Schwachsinn immer noch breittreten, als würde er mehr bedeuten, als er es tut?

  85. truthtruther Says:

    Es ist nervig alles nochmal und nochmal durchzugehen. Daher bilde Dich doch endlich mal …

    1. Tankstellen-Kamera

    2. Sheraton-Kamera

    3. Highway-Kamera

    4. Pentagon-Kameras

  86. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 13:27

    Hallo mrbaracuda,

    ich bin zufällig hier gelandet und suche auch gerne das Gespräch mit Leuten, die anders denken und der offiziellen Darstellung mehr glauben (ist ja auch einfacher und nicht so beängstigend).

    Für mich ist es beängstigend genug, dass die Bürokratie und Inkompetenz, sowie das Geplänkel zwischen Nachrichtendiensten und anderen Behörden dazu geführt haben, dass Terroristen nicht früh genug identifiziert wurden und/oder festgenommen werden konnten und das zum Tode von gut 3000 Menschen geführt hat. Manche brauchen wohl den Kick der “Schattenregierung”.

    Du kannst Dir also gerne Zeit nehmen und auf meinen Unfug eingehen. Ich bitte Dich darum! [...] mir ist es wirklich an Aufklärung gelegen.

    Du hast meine Frage nicht beantwortet, ob du Antworten auch akzeptierst. Wenn es dir an Aufklärung gelegen wäre, würdest du nicht so viel Unsinn nachplappern und hier ausbreiten.

    Ich weiß was Du mit der Manipulation der WTC7 Filme meinst. Tatsache ist aber, das sie es gesprengt haben (“they pulled it down“ siehe interview oben). Wie geht das denn? Sind da eben mal Sprengstoffexperten reingerannt und haben alles verkabelt? Ich glaube, dass hätte so schnell die beste Firma der Welt nicht hingekriegt.

    Das reicht schon für dich um zu wissen, dass “sie” es gesprengt haben? Alle Achtung. Und wer sind “sie”, wenn nicht die Feuerwehr, was so richtig viel Sinn macht, weiß doch jeder, dass die Feuerwehr New Yorks in ihrer Freizeit Gebäude sprengt.

    Wie auch immer, mich interessiert vielmehr wie sich Flugzeuge auflösen können. Bitte, gib mir eine Erklärung dazu.

    Ich will gar nicht wissen, woher du diesen Unfug hast. You can’t prove a negative. Got it?

    Und bitte versuche auch zu erklären, warum bis heute alle Bänder der Überwachungskameras vom/um/auf das Pentagon unter Verschluss gehalten werden.

    Werden sie nicht. Again, you can’t prove a negative. You are peddling the lies of idiots and frauds. Falls es dich wirklich interessiert, es gibt auf – unter anderem – youtube die einzig relevanten Aufnahmen zu sehen. Man suche nach “double tree pentagon” und “citgo pentagon”. Werde glücklich! Aber hör auf, Scheiße für Gold verkaufen zu wollen.

    Das wäre doch sehr hilfreich bei der Widerlegung dieser Verschwörungstheoretiker“, wenn man sehen könnte wie ein Flugzeug angeflogen kommt, in das Pentagon crasht und sich in Luft auflöst!

    Hach ja. Ich seh schon wo die Fahrt mit dir hingeht, darum entschuldige bitte, wenn ich mir mit dir keine Mühe gebe.

  87. Gast Says:

    Danke für den Link, das meine ich mit sachlicher Auseinandersetzung. Den kannte ich noch nicht! Deine ironische Art finde ich dennoch unpassend. Wie kann man auf Kriegsgebiete mit LoL antworten?
    Dir sind Menschen wohl egal? Frauen, Kinder? Alle nichts wert wie? Vermutlich weil es ja nur Muslime sind? Oder wie soll ich Dein LoL verstehen?

    Ich freue mich noch auf eine Erklärung für die Flugzeuge, die sich in Luft aufgelöst haben und wie man das WTC7 sprengen konnte oder warum asugerechnet dieses Hochhaus einstürzt, obwohl es nur ein paar Stunden gebrannt hat? Diese Häuser waren so gebaut, dass sie starke Feuer aushalten und die Architekten der Twin Tower haben sogar den Einschlag von Verkehrsmaschinen (wenn auch ältere) in ihren Statikberechnungen einkalkuliert. Aber ehrlich gesagt ist mir das egal.

    Sag mir einfach nur, wie sich Flugzeuge in Luft auflösen.

  88. Gast Says:

    Hallo mrbaracuda,

    ich bin zufällig hier gelandet und suche auch gerne das Gespräch mit Leuten, die anders denken und der offiziellen Darstellung mehr glauben (ist ja auch einfacher und nicht so beängstigend). Du kannst Dir also gerne Zeit nehmen und auf meinen Unfug eingehen. Ich bitte Dich darum!

    Du brauchst auch nicht so aggressiv zu formulieren, da ich nicht vor habe, Dich oder andere runterzuputzen, sondern mir ist es wirklich an Aufklärung gelegen. Ich weiß was Du mit der Manipulation der WTC7 Filme meinst. Tatsache ist aber, das sie es gesprengt haben (“they pulled it down” siehe interview oben). Wie geht das denn? Sind da eben mal Sprengstoffexperten reingerannt und haben alles verkabelt? Ich glaube, dass hätte so schnell die beste Firma der Welt nicht hingekriegt.

    Wie auch immer, mich interessiert vielmehr wie sich Flugzeuge auflösen können. Bitte, gib mir eine Erklärung dazu. Und bitte versuche auch zu erklären, warum bis heute alle Bänder der Überwachungskameras vom/um/auf das Pentagon unter Verschluss gehalten werden. Das wäre doch sehr hilfreich bei der Widerlegung dieser “Verschwörungstheoretiker”, wenn man sehen könnte wie ein Flugzeug angeflogen kommt, in das Pentagon crasht und sich in Luft auflöst!

  89. mrbaracuda Says:

    Ach herrje, ein Cocktail aus Unwissenheit, politischem Drang und politisierten Emotionen. Das hat mir noch gefehlt. Wo ich das schon wieder sehe mit “Oh aber der bin Laden, der wird gar nicht gesucht für 9/11!”: Sind dir sämtliche Äußerungen der – nehmen wir die der Einfachheit halber – Bush-Regierung seit dem 11. September zum Thema Verantwortliche entgangen, oder was ist los? Er wird schon für die Anschläge in Afrika gesucht, das reicht, um ihn festzunehmen. Aber auch dir will ich helfen. Was das ändern soll frage ich mich; habe ich doch das Gefühl, dass das bei dir keinen Unterschied macht, ob es nun irgendwo von Seiten der Regierung steht, oder nicht. Hier, bitte schön.

    Ein LoL noch zu diesem:

    Was machen wir jetzt mit dem Irak und Afghanistan, die die westliche Welt in Trümmer gelegt hat

  90. truthtruther Says:

    Na dann mal los …

    1. Keine Trümmer im Pentagon? Lies hier

    2. WTC7 “Freefall” Blödsinn – Schaust Du hier

    3. kein Schaden am WTC7? Schaust Du hier

    Zuletzt solltest Du Deine Aussage erweitern.

    “Es ist noch nie in der Geschichte von Hochhäusern ein Gebäude zusammengestürzt, weil es in ihm einige Stunden gebrannt hat nachdem ein Flugzeug hineingeflogen ist. Und es gibt Hochhaus- und Wolkenkratzerbrände, die länger lichterloh brannten und auch nicht zu Zusammenstürzen führten, in die KEIN Flugzeug geflogen ist.”

  91. Gast Says:

    Lieber Strawman,

    die Feuerwehrleute befanden sich im Hochhaus, als die Anweisung von der Einsatzleitung kam, sich zurückzuziehen und ihre Rettungsarbeiten einzustellen. Auf die Frage der Feuerwehrleute wieso erhielten sie die Begründung “They pull it down”, und zwar auf Anordnung.

    http://www.youtube.com/watch?v=TIPx7d88yFk&eurl=http%3A%2F%2Fvideo%2Egoogle%2Ede%2Fvideosearch%3Fsourceid%3Dnavclient%26hl%3Dde%26rlz%3D1T4SKPB%5Fde%5F%5F%5FDE204%26q%3Dthey%2520pull%2520it%2520down%26um%3D1%26ie%3DUTF%2D8%26sa%3DN%26&feature=player_embedded#t=22

    Irgendwo gibt es auch direkt Interviews mit den beteiligten Feuerwehrbeamten, die das sagen, finde ich aber gerade nicht.

    Aber was ist mit den Flugzeugen, die sich in Luft aufgelöst haben? Das ist doch der ganze Knackpunkt! Das kann einfach nicht stimmen! Flugzeuge lösen sich nicht in Luft auf. Nichteinmal großer Weltraumschrott löst sich in Luft auf, wenn er durch die Atmosphäre fliegt und auf der Erde oder im Ozean einschlägt. Flugzeuge können sich nicht in Luft auflösen – egal wie schnell sie abstürzen und egal wieviel Feuer im Spiel ist. Das müsst Ihr akzeptieren und wenn Ihr das einseht, wisst Ihr das die Sache von oben bis unten stinkt. Und das zu begreifen, darum geht es in erster Linie!

    Immerhin sind aufgrund der Anschläge zwei Kriege begonnen worden! Einer davon sogar völkerrechtswidrig. Wieder mit einer Lüge, das Saddam Massenvernichtungswaffen hätte und mit Al Queida zusammenarbeiten würde…

    Immerhin sterben jetzt deutsche Soldaten in Afghanistan, weil uns allen erzählt wurde, das Bin Laden bei den Taliban den Angriff geplant hat und hat durchführen lassen. Diese jungen Frauen und Männer sterben vermutlich wegen einer Lüge.

    Immerhin müssen wir aufgrund der Anschläge seid 8 Jahren Einschnitte in unsere Freiheit hinnehmen. Der gesammte Sicherheitswahn und die paranoide Hysterie vor islamischen Terroranschläge deren Konsequenz eine schleichende Auflösung unserer demokratischen Freiheiten hat, beruhen auf diesen Anschlägen.

    Ich finde man ist es der Welt schuldig, die sich aufgrund des Schocks nur allzuschnell mit den USA solidarisch gezeigt hatten, für eine Aufklärung dieser Fragen zu sorgen und sollte dann herauskommen, dass die offizielle Darstellung gelogen ist, dann muss man nachfragen warum? Wer war es dann? Wieso? Und wer hat davon profitiert? Was machen wir jetzt mit dem Irak und Afghanistan, die die westliche Welt in Trümmer gelegt hat und ganz nebenbei mit DU-Munition auf millionen von Jahren verseucht (aber das ist ein anderes Thema).

    Gib mir eine Antwort auf meine Fragen. Ich befürchte nur mir kann niemand erklären, wie sich Flugzeuge in Luft auflösen und warum man Bin Laden gar nicht wegen 911 sucht? http://www.fbi.gov/wanted/topten/fugitives/laden.htm

  92. mrbaracuda Says:

    Gast sagt:
    2. September 2009 um 12:18

    Es tut mir leid, aber setzt ihr euch auch tatsächlich mit den Fakten auseinander oder polemisiert ihr nur schwach durch die Gegend?

    Klar, kommt aber auf die Tagesstimmung an.

    Bevor Ihr Euch alle immer nur flach lustig macht über jene Leute, die sich „Truther“ nennen, erwarte ich eine sachliche Auseinandersetzung mit den Fakten und würde gerne Gegenbeweise sehen, die alle Zweifel in Luft auflösen.

    Wenn ich wüsste, dass du wieder kommen wirst und nicht nur JAQing off betreibst (wie hier zu sehen dazu noch den gröbsten Unfug der Idioten und Lügner übernimmst) und Antworten auch akzeptierst, dann würd ich es mir vielleicht überlegen mit dir zu reden. Ich werde mir aber jetzt nicht die Mühe machen, auf deinen Unfug einzugehen und frage stattdessen etwas zu dieser Aussage:

    Davon abgesehen, stürzt das Gebäude im freien Fall (weniger als 6 Sekunden) zusammen – eine Tatsache, die zahlreiche Statiker und Architekten zum Zweifeln gebracht hat. http://www.ae911truth.org/

    Wie kommt man zu dieser Aussage, wenn man ganz einfach nachschauen kann, ob diese stimmt – und zu dem Ergebnis kommen muss, dass die inkompetenten Idioten und Lügner von AE911Truth weiterhin nach Jahren und unzähligen Hinweisen darauf, dass sie falsch liegen, diesen Teil weiter verbreiten?

    Auch du bist soweit ich das sehe Scharlatanen, Lügnern und inkompetenten Idioten aufgesessen. Besteht diese Möglichkeit überhaupt für dich? Wundern tut es mich nicht, denn gerade bei 7WTC wird seitens der – das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen – selbsternannten “Wahrheitsbewegung ” manipuliert und der Anfang des Zusammensturzes kurzerhand aus den Videos die man zeigt herausgeschnitten.

  93. Strawman Says:

    Blablabla, unhaltbare Behauptung hier, blablabla, selektive Wahrnehmung da.

    Das Gebäude war vor dem Einsturz schwer beschädigt, jeder anwesende Feuerwehrmann konnte den Einsturz schon vorher erwarten.

    Warum ausgerechnet das Gebäude, daß nicht von Flugzeugen getroffen wurde, eine “smoking gun” gewesen sein soll, ist mir übrigens völlig unerklärlich. Nimmt man tatsächlich eine Sprengung an, dann müssen die Verantwortlichen arg dumm sein, schließlich haben sie doch für WTC1 und 2 ein wundervolles Alibi geschaffen, für WTC7 aber nicht? Klingt wahrscheinlich.

  94. Gast Says:

    Es tut mir leid, aber setzt ihr euch auch tatsächlich mit den Fakten auseinander oder polemisiert ihr nur schwach durch die Gegend?

    Es ist noch nie in der Geschichte von Hochhäusern ein Gebäude zusammengestürzt, weil es in ihm einige Stunden gebrannt hat. Und es gibt Hochhaus- und Wolkenkratzerbrände, die länger lichterloh brannten und auch nicht zu Zusammenstürzen führten.
    Das Gebäude wurde von keinem Flugzeug getroffen und hat hat auch sonst keinen Schaden an der Statik genommen.
    Die offizielle Untersuchungskommission sah es nicht einmal als notwendig an, den Kollaps des WTC7 in seinen Untersuchungen auch nur zu erwähnen.

    Davon abgesehen, stürzt das Gebäude im freien Fall (weniger als 6 Sekunden) zusammen – eine Tatsache, die zahlreiche Statiker und Architekten zum Zweifeln gebracht hat. http://www.ae911truth.org/

    Aber ein noch viel wichtigeres Argument für die Vermutung, dass die offizielle Version der Bush-Regierung nicht stimmen kann ist die Tatsache, dass man uns versucht weis zu machen, dass sich zwei Flugzeuge in Luft aufgelöst haben (vaporisiert sind). Wie bitte? Welcher halbwegs gebildete Mensch kann denn so einen Schwachsinn glauben? Glaubt Ihr auch das David Cooperfield tatsächlich Elefanten wegzaubert?

    Wer sich mit dem Fall konkreter auseinandersetzt wird feststellen, dass: kein Flugzeug in das Pentagon geflogen sein kann, da es keine typischen Trümmerteile und Zerstörungen für solch einen Absturz gibt. Bitte erklärt mir, wie die Fassade des Pentagons zunächst noch steht, bevor sie später einstürzt, obwohl eine Boing da reingeflogen ist. Wo sind die Flugzeugteile? Wo liegen die Sitze, Koffer, Leichen und was man sonst noch alles auf typischen Fotos von Flugzeugabstürzen sieht? In Shanksville ist das Flugzeug gar ganz umweltfreundlich ohne viel Aufsehen verschwunden, in dem man gesagt hat, das es in einem kleinen Erdloch verschwunden ist. Sind denn alle Piloten, die die offizielle Version aufgrund ihrer eigenen fliegerischen Erfahrungen anzweifeln verrückte Spinner? http://www.pilotsfor911truth.org/

    Bevor Ihr Euch alle immer nur flach lustig macht über jene Leute, die sich “Truther” nennen, erwarte ich eine sachliche Auseinandersetzung mit den Fakten und würde gerne Gegenbeweise sehen, die alle Zweifel in Luft auflösen. Aber die kann niemand vorlegen. Das erklärt vielleicht auch warum Bin Laden vom FBI für viele Anschläge gesucht wird, nur nicht für das größte Attentat in der Menschheitsgeschichte. Wieso nicht?

    Ich will wissen wie sich Flugzeuge angeblich in Luft auflösen, was es noch nie gegeben hat in der Luftfahrtgeschichte! Ich will wissen, wie ein Hochhaus aufgrund eines Feuers in Fallgeschwindigkeit komplett, sauber in sich zusammenfallen kann.
    Ich will wissen, warum Bin Laden nicht wegen 911 gesucht wird.

  95. mrbaracuda Says:

    Huhu Heinrich. :D

  96. Heinrich-73 Says:

    Muss das Sommerloch sein. ;-)

  97. mrbaracuda Says:

    Guten Abend und schön dass du hier bist, Sueder80.

  98. Sueder80 Says:

    Das hätte ein 18 Jahre alter Feuerwehranfänger der Frisch aus der Ausbildung kommt gesehen das die Bude zusammenbricht.
    Einfach mal nach Baukunde und Feuerwehr googeln.

  99. Predalien Says:

    Das Sommerloch hat im Krach und heiße Luft Blog zugeschlagen. Jetzt bringen die nicht nur Müll. Sie wiederholen den auch noch xD

  100. tengsinfo Says:

    Vor allem das es auch soviel Sinn machen würde den Nachrichtensendern Texte vorzuschreiben anstatt sie einfach ihren Job machen zu lassen. Schwachsinniger können Argumente nicht mehr werden als dieser “Beweis”.

  101. mrbaracuda Says:

    Irgendsowas hab ich schon erwartet; der gesunde Schlaf zum Eintrag “Gähn”. Da kann ja nur was lust’ges bei rumkommen! :D

  102. Gesunder Schlaf Says:

    Manchmal bin ich so müde…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 30 Followern an

%d Bloggern gefällt das: